Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft/Register/III,1

Register aller Artikel in Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft von Band
III,1
Kategorie


Gesamt 3782
Fertig = FER 3782
Korrigiert = KOR 0
Nicht erfasst = UNK 0
Vorbereitet = Jahr 0
Nicht Frei = Jahr 0


Artikel Kurztext Wikilinks Seite Autor Stat
Barbarus 1 1 Paul von Rohden FER
Barbarus 2 Griech. Deklamator in august. Zeit 1 Julius Brzoska FER
Barbarus 3Donatianus 2 1 Paul von Rohden FER
Barbarus 4 Pompeianus, Gabinius s. Pompeianus Beiname v. coss. d. Kaiserzeit a - d) 1 Paul von Rohden FER
Barbastrum Stadt in Hispania Tarraconensis am Cinga westlich von Osca, das heutige Barbastro(WP de)
WD-Item
1 Emil Hübner FER
Barbata VenusAphroditos 1 FER
Barbatia (Plin. n. h. VI 146), Stadt am Tigris; nicht identificiert. 1 Immanuel Benzinger FER
Barbatio Comes domesticorum des Caesars Gallus, Bekannter des Libanios Barbatio(WP de)
WD-Item
1-2 Otto Seeck FER
Barbatius Philippus, M., Qaestor 41 v. Chr. 2-3 Elimar Klebs FER
Barbatus römisches Cognomen bei den Cornelii, Horatii, Quinctii, Valerii, z. B. M. Barbat(WP ca)
WD-Item
3 Paul von Rohden FER
Barbesula (Βαρβήσολα, Mela II 94. Plin. III 8. Ptol. II 4, 6. 7. Marcian. II 9, beim 3 Emil Hübner FER
Barbier zuständig für Haarschnitt und Rasur, erwähnt seit der alten Komoedie Barbier(WP de)
WD-Item
3-4 August Mau FER
Barbillus Astrolog unter Vespasian, vielleicht identisch mit Balbillus 4 Paul von Rohden FER
Barbiton Saiteninstrument, der Lyra oder Zither ähnlich, bei Rundgesängen Barbitos(WP de)
WD-Item
4-5 Karl von Jan FER
Barbius 1 Fulvius Aemilianus CIL V 864 5 Paul von Rohden FER
Barbius 2 Proculus, Zeitgenosse Galbas 5 Paul von Rohden FER
Barbius 3 Barbia, Cn. Seia s. Seius 5 Paul von Rohden FER
Barblana Ort Babyloniens, Geogr. Rav. II 5 (p. 53, 10). 5 Siegmund Fraenkel FER
Barborana (Βαρβοράνα Ptol. VII 1, 43), Ortschaft der indischen Lambagai westlich vom 5 Wilhelm Tomaschek FER
Barbosthenes oder Barnosthenes, Berg in Lakonien, 10 Milien (nördlich) von Sparta, wo 5 Eugen Oberhummer FER
Barbukalos Johannes, Epigrammdichter aus dem Kranz des Agathias, 6. Jh. n. Chr. 5 Richard Reitzenstein FER
Barbula römisches Cognomen, bei den Aemilii vor dem hannibalischen Kriege Barbula(WP de)
WD-Item
5 Elimar Klebs FER
BarbyliaBargylia 5 FER
Barbyses oder Barbyssos, Fluß bei Byzantion 5-6 Eugen Oberhummer FER
Barcae Gottheit, vermutlich eine Fälschung 6 Maximilian Ihm FER
Barcarii auf barcae fahrende Militärabteilungen, Specialtruppe des römischen 6 Georg Wissowa FER
Barchalba Tribunus, kämpfte unter Constantius mit Auszeichnung. Nach der Besiegung des 6 Otto Seeck FER
Barchon (Βαρχών, Procop. de aedif. III 6), ein von Iustinianus im Hinterlande von 6 Wilhelm Tomaschek FER
Barchusa (Steph. Byz. s. Βαργούσιοι), kleine Stadt Phoinikiens; sonst unbekannt. 6 Immanuel Benzinger FER
Barcino Stadt der Laeetaner in Hispania Tarraconensis, Barcelona Barcelona(WP de)
WD-Item
7 Emil Hübner FER
Barda Ort der parthischen Provinz Sakastane, am Unterlauf des Etymandros 7-8 Wilhelm Tomaschek FER
Bardaei 8 FER
Bardamana (Ptol. VII 1, 93), Stadt im Inlande der vorderindischen Maisoloi. Vielleicht 8 Wilhelm Tomaschek FER
Bardaotis (Βαρδαῶτις, Ptol. VII 1, 69), vorderindische Ortschaft im Gebiete der Bolingai 8 Wilhelm Tomaschek FER
BardariosAxios 1 8 Eugen Oberhummer FER
Bardaxema (Βαρδάξημα Ptol. VII 1, 3), Uferstadt im westlichen Teile von Surâšṭra oder 8 Wilhelm Tomaschek FER
Barderate 8 FER
Bardesanes einer der Gründer der syrischen Literatur, selbständig im Denken Bardesanes(WP de)
Bardaisan(WS en)
WD-Item
8-9 Adolf Jülicher FER
Bardi Dichter und Sänger der Gallier, welche Helden ihres Volkes verherrlichten Barde(WP de)
WD-Item
9-10 Maximilian Ihm FER
Bardines (Βαρδίνης, Steph. Byz. s. Δαμασκός), anderer, vielleicht einheimischer Name für 10 Immanuel Benzinger FER
Bardio Comes bei Constantius um das J. 349, Athan. hist. Ar. ad mon. 22; ep. ad Iov. = 10 Otto Seeck FER
Βάρδιτον ὄρος Gebirge der Landschaft Agisymba im Innern Africas, westlich vom Mondgebirge, 10 Kurt Sethe FER
Barditus Schlachtgesang der Germanen, rauh und dumpf brausend Barritus(WP de)
WD-Item
10-11 Maximilian Ihm FER
Bardocucullus eine besondere Art Kapuze (cucullus, s. d.), wahrscheinlich so genannt, weil 11 August Mau FER
Bardomagus vicus wahrscheinlich zu Mediolanium in Oberitalien gehörig, auf zwei Mailänder 11 Maximilian Ihm FER
Bardores hunnisches Volk 11 Wilhelm Tomaschek FER
Barduli 1 Stamm der lusitanischen Turduler 12 Emil Hübner FER
Barduli 2 Station der apulischen Küstenstraße = Barletta Barletta(WP de)
WD-Item
12 Christian Hülsen FER
BardyetaiVarduli 12 FER
Bardylis 1 illyrischer König, begründet die Macht dieses Reiches, † 358 v. Chr. Bardylis(WP de)
WD-Item
12 Julius Kaerst FER
Bardylis 2 Vater der Birkenna, der Gattin des Pyrrhos Bardylis II(WP en)
WD-Item
12 Julius Kaerst FER
Bare 1 Gegend Ioniens, 1228 n. Chr. im Besitz des Klosters auf dem alten Olympos 12 Ludwig Bürchner FER
Bare 2 Ort (Gegend) im Ostjordanland, westlich von Medaba, s. Baaras 12 Immanuel Benzinger FER
Barea 1Baria 12 FER
Barea 2 Soranus, Stoiker, Proconsul der Provinz Asia nach 52 n. Chr. Quintus Marcius Barea Soranus(WP de)
WD-Item
12-13 Walter Henze FER
Barech (Βαρήχ, Euseb. Onom. ed. Lagarde 295, 77), Schreibfehler für Sarech oder 13 Immanuel Benzinger FER
Bareka (Βαρεκά, Hieron. Onom. ed. Lagarde 237, 50. Euseb. ebd. 105, 25), Flecken in 13 Immanuel Benzinger FER
Barene grosse Stadt in Medien bei Ekbatana 13 Franz Heinrich Weissbach FER
Barenos (Βαρηνός, nach Ramsay Asia min. 159 auch bei Theophan. chr. p. 456 statt 13 Ludwig Bürchner FER
Baretion (Βαρήτιον), Stadt am adriatischen Meere, angeführt bei Steph. Byz. aus 14 Christian Hülsen FER
Baretta (Βαρέττα, auch Bareta, Bereta Act. conc. Hierokl. 660, 5. Notit.), Bischofssitz 14 Ludwig Bürchner FER
Bareukora (Βαρευκόρα, Ptol. VII 2, 24), hinterindische Stadt im Inland von Chryse. Nach 14 Wilhelm Tomaschek FER
Bargala (Βάργαλα), Stadt in der byzantinischen Eparchie Makedonia II, Hierocl. 641. Bargala(WP de)
WD-Item
14 Eugen Oberhummer FER
Bargasa Städtchen in Karien 14 Ludwig Bürchner FER
Bargasos (Βάργασος), Sohn des Herakles und der Barge, Eponymos der karischen Stadt Bargasos(WP de)
WD-Item
14 Karl Tümpel FER
Barge (Βάργη), Gattin oder Geliebte des Herakles, Mutter des Bargasos (s. d.); Barge (Mythologie)(WP de)
WD-Item
14-15 Karl Tümpel FER
BargeniBangeni 15 FER
Bargiakis (Βαργιακίς), Stadt der Vaccaeer in Hispania Tarraconensis (Ptol. II 6, 49); 15 Emil Hübner FER
Bargiora (Dio LXVI 7, 1. Tac. hist. V 12, der fälschlich dem Ioannes diesen Beinamen 15 Paul von Rohden FER
Bargos Sohn des Apollonios πρεσβύτερος. Θεοκόλος in Olympia 20 v. Chr., Arch. Ztg. 15 Johannes Kirchner FER
BargoseBarygaza 15 FER
Bargullum Ort im südlichen Illyrien, Liv. XXIX 12, 3. Wahrscheinlich dasselbe, wie 15 Eugen Oberhummer FER
Bargus 1 Nebenfluß d. Hebros in Thrakien WD-Item 15 Eugen Oberhummer FER
Bargus 2 15 FER
Bargusii (Βαργούσιοι), Völkerschaft im östlichen Teile von Hispania Tarraconensis 15 Emil Hübner FER
Bargyletici campi Plin. n. h. V 113, am Oberlauf des Maiandros in Phrygien, falsche Lesart statt 15 Ludwig Bürchner FER
Bargylia Stadt Kariens Bargylia(WP de)
WD-Item
15 Ludwig Bürchner FER
Βαργυλιητικὸς κόλπος Bargylietikos kolpos, nach der Stadt in Karien, jetzt Golf von Mendelia 16 Ludwig Bürchner FER
Bargylos (Βάργυλος), Eponymos der karischen Stadt Bargylia, Freund des Bellerophon, von Bargylos(WP de)
WD-Item
16 Karl Tümpel FER
Bargylus mons (Plin. n. h. V 78), Gebirge in Phoinikien, das heutige Nosairiergebirge, die 16 Immanuel Benzinger FER
Bargysoi (Peripl. mar. Erythr. 62), barbarische Völkerschaft Indiens, wie die Kirradai 16 Wilhelm Tomaschek FER
Baria (Barea Cic. ad Att. XVI 4, 2. Plin. III 19; Badia Val. Max. III 6, 2 [7, 1 a]; 16 Emil Hübner FER
Bariana (Βαρίανα), Ort im Innern Mesopotamiens, Ptol. V 18, 13. 16 Siegmund Fraenkel FER
Bariani persisches Volk = Barkanioi 16 Wilhelm Tomaschek FER
Bariduum Station in Dalmatia auf der Strasse Salona–Servitium 17 Wilhelm Tomaschek FER
Bariobalus Venerius, Cic. Verr. III 89 und gleich darauf als servus Venerius bezeichnet, 17 Elimar Klebs FER
Baris 1 Fluß an der West-Küste Vorderindiens, der Fluss von Nelkynda? 17 Wilhelm Tomaschek FER
Baris 2 Burg beim Tempel in Jerusalem, von Herodes umgebaut und Antonia genannt 17 Immanuel Benzinger FER
Baris 3 Berg in Armenien in der Landschaft Minyas, wo die Arche gelandet sei 17 Adolf Baumgartner FER
Baris 4 Stadt in Pisidien 17-18 Walther Ruge FER
Baris 5 Städtchen, Bischofssitz in Mysien, in der Landschaft Sigrene 18 Ludwig Bürchner FER
Baris 6 Ort in Unterägypten, nicht weit von Damiette, Bischofssitz 18 Kurt Sethe FER
Baris 7 Urspr. Name d. Stadt Veretum in Calabrien 18 Christian Hülsen FER
Baris 8 Angebl. Göttin 18 Karl Tümpel FER
Baris 9 Aegypt. Nilfahrzeug Baris (Schiffstyp)(WP de)
WD-Item
18-19 Emil Luebeck FER
Barispe (Βαρίσπη), wird von Hierokl. 662, 3 unter den Städten der ἐπαρχία Ἑλλησπόντου 19 Ludwig Bürchner FER
Barium Stadt der Peuketier in Apulien mit bedeutendem Hafen, jetzt Bari Bari(WP de)
WD-Item
19 Christian Hülsen FER
Barkabbas (Βαρκαββᾶς). B. und Barkoph sind nach Agrippa Castor (bei Euseb. hist. eccl. IV 19 Franz Cumont FER
Barkanioi persisches Volk = Bariani 19 Wilhelm Tomaschek FER
Barkas 1Hamilkar 7 Hamilkar Barkas(WP de)
WD-Item
19 Benedikt Niese FER
Barkas 2 ein Karthager 19 Benedikt Niese FER
Barkas 3 Gastfreund des jüngeren Cato, ein Kyprier 19 Benedikt Niese FER
Barke 1 Binnenstadt d. Kyrenaika Barke (Libyen)(WP de)
WD-Item
19-20 Kurt Sethe FER
Barke 2 Dorf in der baktrischen Satrapie, mit Ansiedlern des Dareios 20 Wilhelm Tomaschek FER
Barke 3 Barce, Stadt, von Alexandros an der östlichen Indosmünde angelegt 20 Wilhelm Tomaschek FER
Barke 4 Barce, Amme des Sychaeus, Vertraute der Dido 20-21 Otto Rossbach FER
Barkocheba oder Barkosiba, Führer des jüdischen Aufstandes unter Hadrian 132–135 n. Chr. Bar Kochba(WP de)
WD-Item
21 Paul von Rohden FER
Barkoph s. Barkabbas 21 Franz Cumont FER
Barlaam 1 B. und Joasaph, ein griechischer Roman, geschrieben 620–634 n. Chr. Barlaam und Josaphat(WP de)
WD-Item
21-23 Adolf Jülicher FER
Barlaam 2 Mönch mit mannigfachen Schriften, als Bischof von Geraci † 1348 n. Chr. Barlaam von Kalabrien(WP de)
Barlaam di Seminara(WS it)
WD-Item
23-24 Karl von Jan FER
Barmokaros (Βαρμόκαρος). Karthager, Begleiter Hannibals, wird erwähnt im Vertrage 24 Benedikt Niese FER
Barna 1Badara 24 FER
Barna 2 ‚die schwarze‘, Name der hellenischen Stadt Odessos 24 Wilhelm Tomaschek FER
Barna 3 Ort in Mesopotamien 24 Immanuel Benzinger FER
Barnabas B.-Brief, Sendschreiben an christliche Gemeinde der griechischen Kirche Barnabas (Apostel)(WP de)
Barnabas(WS en)
WD-Item
25 Adolf Jülicher FER
Barnaeus hatte Anfang Mai 710 = 44 an Atticus einen Brief von Cicero überbracht, Cic. ad 25 Elimar Klebs FER
Barnakis (Βαρνακίς), Ort der Carpetaner in Hispania Tarraconensis (Ptol. II 6, 56); die 25 Emil Hübner FER
Barnebus Βαρνεβοῦς (d. i. Sohn des syrischen, etwa dem Apollon entsprechenden, Gottes 25 Otto Puchstein FER
Barneum (Geogr. Rav. IV 21 p. 222, 14), Ortschaft in Carnia im oberen Thale des Savus. 25 Wilhelm Tomaschek FER
Barnichios (Βαρνίχιος), späterer Name des elischen Enipeus, Strab. VIII 356 und dazu 25 Eugen Oberhummer FER
BarnosthenesBarbosthenes 25 FER
Barnus (Βαρνοῦς), Örtlichkeit im westlichen [26] Makedonien, an der Via Egnatia, 25-26 Eugen Oberhummer FER
Baromagus 26 FER
Barpana Insel an der toscanischen Küste in der Nähe des Monte Artemisio, Plin. n. h. 26 Christian Hülsen FER
Barpsis syrischer Ort = Barsampse vgl. Bersima 26 Franz Heinrich Weissbach FER
Barra Insel vor dem Hafen von Brundisium (Fest. epit. 33 M. s. Barium); dieselbe 26 Christian Hülsen FER
Barrai 26 FER
BarrausBerravus vicus 26 FER
Barreci (Dativ, Nom. Barrex?), Beiname des Mars (?) auf einer Inschrift von Carlisle, 26 Maximilian Ihm FER
BarritusBarditus Barritus(WP de)
WD-Item
26 FER
Barronius Barba, P., aed(ilis) cur(ulis) grados refecit 26 Elimar Klebs FER
Barros Dorf auf Astypalaia = Baris Nr. 5a 26 Eugen Oberhummer FER
Barsa Insel in mari Oceano quod Gallias et Britannias interluit, Itin. mar. 509, 2. 26 Maximilian Ihm FER
Barsaborses im J. 297 einer der höchsten persischen Würdenträger, Petr. Patr. frg. 14 26 Otto Seeck FER
Barsaentes Satrap von Dareios III um 330 v. Chr., Alexander ausgeliefert und hingerichtet Barsaentes(WP de)
WD-Item
26-27 Julius Kaerst FER
Barsalion Castell am Euphrat in Armenia minor, in der Praefectur Abarene, zwischen 27 Walther Ruge FER
Barsamenes 27 FER
Barsamon (Βαρσάμων, Not. Episc. V 108), Bischofssitz in Palaestina; anderer Name Σάλτων 27 Immanuel Benzinger FER
Barsampse Stadt in Mesopotamien am linken Ufer des Euphrat ‚Sonnenhaus‘ 27 Siegmund Fraenkel FER
Barsch Fischart, im Meere in der Nähe von Flussmündungen und Seen Barschartige(WP de)
WD-Item
27-28 Max Wellmann FER
Barselt (Βαρσήλτ), ein hunno-bulgarisches Volk, das sich im J. 550 samt den Sabeiroi 28 Wilhelm Tomaschek FER
Barsemius König von Hatra zur Zeit des Septimius Severus 29 Paul von Rohden FER
Barsenus vierter König Ägyptens bei Abul-farag. chron. p. 10. 29 Kurt Sethe FER
Barsine 1 Tochter des Dareios Kodomannos, Gattin des Alexander d. Gr. 324 v. Chr. 29 Julius Kaerst FER
Barsine 2 Tochter des persischen Satrapen Artabazos III. zur Zeit Alexander d. Gr. Barsine(WP de)
WD-Item
29 Julius Kaerst FER
Barsita 29 FER
Barsumas 1 syrischer Archimandrit und Presbyter, an ‚Räubersynode‘ in Ephesos 449 n. Chr. 29 Adolf Jülicher FER
Barsumas 2 der Perser', Bischof v. Nisibis 29-30 Adolf Jülicher FER
Barsuuli Ortsname aus Mauretania Tingitana, Geogr. Rav. IIΙ 11 p. 163. 30 Hermann Dessau FER
Bart antike Männermode, Voll-, Backen-, Kinn- und Schnurr-Bart Bart(WP de)
WD-Item
30-34 August Mau FER
Bartae Ort in Pontus, an der Straße Neocaesarea–Polemonium 34 Walther Ruge FER
Bartas (Βαρτάς), Insel mit Hafen in einem Meerbusen an der Küste von Numidien oder 34 Hermann Dessau FER
Barthas (Βάρθας), Freier der Penelope aus Zakynthos. Apd. epit. 7, 29. 34 Jakob Escher-Bürkli FER
BarthyraBathyra 34 FER
Barucha 34 FER
Baruka (Ptol. V 12, 5), Ortschaft im südöstlichen Teile von Albania, nördlich von den 34 Wilhelm Tomaschek FER
Baruklia Ort in Phrygien oder Pisidien, von dem nur das ἐθνικόν überliefert ist 34 Walther Ruge FER
Barusai fünf Inseln im indischen Meer, bei Sumatra 34-35 Wilhelm Tomaschek FER
Baryaxes (Βαρυάξης), ein Meder, hatte sich während des indischen Feldzuges Alexanders d. 35 Julius Kaerst FER
Barygaza Bedeutendes indisches Emporion Bharuch(WP de)
WD-Item
35 Wilhelm Tomaschek FER
Barza fremdländische Harfenspielerin, Suidas s. κουσουργοί. 36 Karl von Jan FER
Barzala 36 FER
Barzanes 1 Mythischer König Armeniens 36 Adolf Baumgartner FER
Barzanes 2 Satrap von Parthien, durch Bessos, in Alexanders d. Gr. Gewalt 329/8 v. Chr. 36 Julius Kaerst FER
Barzaura (Ptol. VI 18, 4), Ortschaft der Paropanisadai, westlich von Kapisa, das am 36 Wilhelm Tomaschek FER
Barzimeres Tribunus scutariorum unter Valens, wurde 374 vom Kaiser ausgesandt, um den 36 Otto Seeck FER
Bas Βᾶς (der Name wird auch von dem Scholion Bekker Anecd. 1181 als βασιλεὺς Πόντου 36 Eduard Meyer FER
Basaboiates Volk der Provinz Aquitanica 37 Maximilian Ihm FER
Basada 37 FER
Basag (Var. Basa), Insel vor der Küste Arabiens, Plin. VI 151. Sprenger (Alte Geogr. 37 David Heinrich von Müller FER
Basalt Gesteinsart, der Plinius die Härte und Farbe des Eisens zuschreibt Basalt(WP de)
WD-Item
37-38 Hugo Blümner FER
Basan 1Batanaia 1 38 FER
Basan 2 Stadt in Palaestina, verderbt aus Bethsean, lokaler Name von Skythopolis 38 Immanuel Benzinger FER
Basanarai (Ptol. VII 2, 19), ein hinterindisches Volk oberhalb der Chalkitis am 38-39 Wilhelm Tomaschek FER
Basanisai (Βασανίσαι, auch Βανίσαι) thrakisches Volk, Steph. Byz. 39 Eugen Oberhummer FER
ΒασανίτηςBasalt Basalt(WP de)
WD-Item
39 FER
BasanitisBatanaia 1 39 FER
Βασανίτου λίθου ὄρος Gebirge zwischen Nil und Rotem Meer, an der Karawanenstrasse Keneh–Koseir 39 Kurt Sethe FER
Βάσανοι Prüfsteine, bes. im Zshg. mit Folter Basanoi(WP de)
WD-Item
39-40 Theodor Franz Arthur Thalheim FER
Basante Station im südlichen Teile von Pannonia inferior auf der Strasse von Siscia 40 Wilhelm Tomaschek FER
Basapare 40 FER
Basaro (lucus), Station westlich vom Euphrat, auf der Strasse vom kleinarmenischen 40 Adolf Baumgartner FER
Βασαρώναγος βασίλειον Basaronagos basileion, das ist Malanga 40-41 Wilhelm Tomaschek FER
Bascanon Ort Ägyptens, Geogr. Rav. IIΙ 2. 41 Kurt Sethe FER
Bascauda ein Spülnapf einer aus Britannien stammenden Form, aus Metall, hatte um 85 n. 41 August Mau FER
Basceiandossus (s. Andossus). Die Inschrift eines im Museum von Toulouse aufbewahrten Altars 41 Maximilian Ihm FER
Base Ort an der Küste Tripolitaniens, 69 Millien östlich von Leptis Magna, It. Ant. 41 Hermann Dessau FER
Basentus 41 FER
Basera (Βάσηρα, Steph. Byz.), Stadt Phoinikiens, nicht identificiert. 41 Immanuel Benzinger FER
Basgidas Ortschaft an der pontischen Ostküste, neben Sebastopolis und Damiupolis, Geogr. 41 Wilhelm Tomaschek FER
Basgoidariza (Βασγοιδάριζα, var. Βασγιδάριζα), eines der drei namhaftesten unter den von 41 Adolf Baumgartner FER
Basibunon (Βασίβουνον, Castell, von Iustinian im Gebirge Rhodope angelegt, Procop. de 41 Eugen Oberhummer FER
Basich Häuptling der Hunnen, macht um die Mitte des 5. Jhdts. einen missglückten Basich(WP de)
WD-Item
41 Otto Seeck FER
Basila römischer Beiname, z. B. T. Helvius Basila (CIL X 5056f.) 41 Paul von Rohden FER
Basilai (Βασίλαι), ein den Δεσποίναι entsprechendes Göttinnenpaar, nur bekannt aus 41 Otto Kern FER
Basilas Eponymos in Ankyra unter Tiberius. CIG 4039. 41 Johannes Kirchner FER
Basile Göttin in Athen Βασίλη(WP el)
WD-Item
41-42 Otto Kern FER
Basileia 1 Ort in Babylonien am Euphrat, mit Artemistempel, von Dareios gegründet 42 Siegmund Fraenkel FER
Basileia 2 Bernsteininsel = Abalus Baltia(WP de)
WD-Item
42-43 Maximilian Ihm FER
Basileia 3 Stadt im Gebiet der Rauricer = Basel Basel(WP de)
Basel(WS de)
WD-Item
43 Maximilian Ihm FER
Basileia 4 Station an der röm. Straße Durocortorum - Divodurum Saint-Hilaire-au-Temple(WP de)
WD-Item
43 Maximilian Ihm FER
Basileia 5 Name einer Unterweltherrscherin in Athen 43-45 Otto Kern FER
Basileia 6Basileus 2 45 FER
Basileides 1 Sohn d. Eleutherion, in Kos 45 Johannes Kirchner FER
Basileides 2 Sohn d. Thoneikes, in Tanais 45 Johannes Kirchner FER
Basileides 3 Libertus Caesaris 49 v. Chr., Procurator in Ägypten 45 Paul von Rohden FER
Basileides 4 Priester, weissagte dem Vespasian auf dem Berge Karmel Basilides (endeví)(WP ca)
WD-Item
46 Paul von Rohden FER
Basileides 5 vornehmer Ägypter, der dem Vespasian im Serapistempel zu Alexandria erschien 46 Paul von Rohden FER
Basileides 6 vierter Nachfolger des Epikuros in der Schulvorstandschaft Basilides the Epicurean(WP en)
WD-Item
46 Hans von Arnim FER
Basileides 7 B. der Ältere, Stoiker, Schüler des Babyloniers Diogenes Basilides (Stoic)(WP en)
WD-Item
46 Hans von Arnim FER
Basileides 8 B. der Jüngere, Stoiker unter Antoninus Pius, Lehrer des Kaisers Marc Aurel Basilides d'Escitòpolis(WP ca)
WD-Item
46 Hans von Arnim FER
Basileides 9 Von Milet, Sophist 2. Jh. n. Chr. 46 Wilhelm Schmid FER
Basileides 10 Grammatiker aus unbekannter Zeit Basilides (gramàtic)(WP ca)
WD-Item
46 Leopold Cohn FER
Basileides 11 Jurist in der Zeit des Iustinian, Mitglied der Zehnercommission Basilides (patricius)(WP en)
WD-Item
46 Paul Jörs FER
Basileides 12 Christl. Philosoph Basilides (Gnostiker)(WP de)
Basilides(WS en)
WD-Item
46-47 Adolf Jülicher FER
Basileides 13 Spanischer Bischof um 250 n. Chr. seines Amtes entsetzt Basílides de Astorga(WP es)
WD-Item
47 Adolf Jülicher FER
Basileides 14 Bischof der libyschen Pentapolis um 255 n. Chr. Basilides (bisbe)(WP ca)
WD-Item
47 Adolf Jülicher FER
Βασιλήϊοι ‚königliche‘ Skythen am Unterlauf des Borysthenes, tapferer Teil der Skolotoi Skythen(WP de)
WD-Item
47-48 Wilhelm Tomaschek FER
Basileion in Athen, Versammlungsort der Phylobasileis beim Prytaneion 48 Kurt Wachsmuth FER
Basileios 1 48 Otto Seeck FER
Basileios 2 Memorialis im J. 343 48 Otto Seeck FER
Basileios 3 Spanier, Praefectus urbis Romae 395 n. Chr., Gesandter an Honorius 48 Otto Seeck FER
Basileios 4 Comes sacrarum largitionum 407 n. Chr. 48 Otto Seeck FER
Basileios 5 Bagaudenführer 449 n. Chr. in Hispania Tarraconensis, plündert Caesaraugusta 48 Otto Seeck FER
Basileios 6 Basilius, Fl. Caecina Decius, Praefectus praetorio Italiae 458 n. Chr. Flavius Caecina Decius Basilius(WP de)
WD-Item
48 Otto Seeck FER
Basileios 7 Basilius, Fl. Caecina Decius Maximus, cos. 480 n. Chr. 48 Ludo Moritz Hartmann FER
Basileios 8 Basilius Iunior, Fl., cos. 541 n. Chr., der letzte Private, der Consul war Anicius Faustus Albinus Basilius(WP de)
WD-Item
49 Ludo Moritz Hartmann FER
Basileios 9 Basilius, der Magie angeklagt unter Theoderich 49 Ludo Moritz Hartmann FER
Basileios 10 Basilius, vir spectabilis, unter den Anklägern des Boethius? 49 Ludo Moritz Hartmann FER
Basileios 11 Basilius, Anakreontiker? christlicher Schriftsteller? 49 Otto Crusius FER
Basileios 12 Militärschriftsteller, über Schiffe und mehr, byzantinisch 49-51 Karl Konrad Müller FER
Basileios 13 Archimandrit in Constantinopel, 429 n. Chr. gegen die Irrlehre des Nestorius 51 Adolf Jülicher FER
Basileios 14 von Ankyra in Galatien, Bischof 336–360 n. Chr., einflussreicher Theolog Basilius von Ancyra(WP de)
WD-Item
51-52 Adolf Jülicher FER
Basileios 15 der Grosse, Bischof von Caesarea in Kappadokien, † 379 n. Chr. Basilius der Große(WP de)
Basil of Caesarea(WS en)
WD-Item
52-54 Adolf Jülicher FER
Basileios 16 Bischof von Eirenopolis in Kilikien, vertritt die antiochenische Theologie 54-55 Adolf Jülicher FER
Basileios 17 Bischof von Seleukia in Isaurien, auf der Räubersynode 449 n. Chr. Basileios von Seleukeia(WP de)
WD-Item
55 Adolf Jülicher FER
Βασίλειος ποταμός 55 FER
Βασιλέων φρούριον Basileon phrurion, Bergfestung nahe bei Amida gegen persische Überfälle 55 Adolf Baumgartner FER
Basileus etymologisch dunkel, ‚Herzog‘, ‚Völkerhirte‘, ‚Steinbetreter‘ 55-56 Valerian von Schoeffer FER
Basileus 1 der Herrschertitel, Stammbaum der spartanischen Könige Basileus(WP de)
WD-Item
56-82 Valerian von Schoeffer FER
Basileus 2 das Götterbeiwort: Zeus, Poseidon, Apollon, Hades, Dionysos, Asklepios 82 Otto Jessen FER
Basileus 3 einer der Dolionen, von Telamon während des Argonautenzuges getötet 82 Otto Jessen FER
Basileus 4Basilis 3 82 FER
Basilia Basel(WP de)
Basel(WS de)
WD-Item
82 FER
Basilianus Praefect von Ägypten im J. 217 n. Chr. Julius Basilianus(WP en)
WD-Item
82-83 Paul von Rohden FER
Basilica öffentliches Gebäude für Marktverkehr oder Rechtspflege Basilika(WP de)
WD-Item
83-96 August Mau FER
Ad Basilicam in Mauretania Sitifensis, nach Tab. Peut. II 5 Mill. Station an der Strasse von 96 Johannes Schmidt (Epigraphiker) FER
Ad Basilicam Diadumeni (Hs. Diadumene, Tab. Peut. III 3 Mill.) in Numidien, Station auf dem Wege von 96 Johannes Schmidt (Epigraphiker) FER
Basilicus sinus (Mela I 16. 17. Plin. n. h. V 112), die tiefeingeschnittene Bucht südlich von 96 Ludwig Bürchner FER
Basilidai Herrschergeschlechter in Ionerstädten Kleinasiens = Kodridai 96 Johannes Toepffer FER
Basilides 97 FER
Βασιλίδες Schuhart, von Frauen und Flötenbläsern getragen 97 August Mau FER
Basilidia eine der vulcanischen oder aeolischen Inseln vor der Nordküste Siciliens 97 Christian Hülsen FER
Basiliensium civitasBasileia 3 97 FER
Βασιλικὰ Ἀμύντου Basilika Amyntu 97 Eugen Oberhummer FER
Βασιλικοὶ παῖδες Basilikoi paides, Söhne beim Pagendienst des Königs in Makedonien 97 Hans Droysen FER
Basilikos 1 Rhetor 2. Jh. n. Chr. 97-98 Julius Brzoska FER
Basilikos 2 gnostischer Theologe um 180 n. Chr. mit dualistischer Weltanschauung 98 Adolf Jülicher FER
Βασιλικὸς αὐλώνAulon 12 98 FER
Basilina Mutter d. Kaisers Iulianus Basilina(WP de)
WD-Item
98-99 Otto Seeck FER
Basilinda ein Kinderspiel, bei dem einer durch das Los zum König ernannt wurde, Poll. IX 99 August Mau FER
Basilinopolis ursprünglich ein zu Nikaia gehöriges Dorf in Bithynien, das von Kaiser Iulianus Basilinopoli(WP it)
WD-Item
99 Walther Ruge FER
Basilippo Ort in Hispania Baetica an der Strasse zwischen Hispalis und Corduba (Itin. 99 Emil Hübner FER
Basilis 1 Stadt im arkad. Gau Parrhasia Basilis(WP en)
WD-Item
99 Eugen Oberhummer FER
Basilis 2 Beiname versch. Göttinnen Βασιλίς(WP el)
WD-Item
99 Otto Kern FER
Basilis 3 Verf. von Indika Basili (storico)(WP it)
WD-Item
99 Eduard Schwartz FER
Basiliscum (Itin. Hieros. 583), mansio in Phoinikien zwischen Antarados und Arka; nicht 100 Immanuel Benzinger FER
Basilisene (Βασιλισηνή), Landschaft Gross-Armeniens am oberen Laufe des Euphrat, Ptol. 100 Adolf Baumgartner FER
Basilisk Fabeltier, zu den Schlangen gehörig, in der Provinz Kyrenaika heimisch Basilisk (Mythologie)(WP de)
WD-Item
100-101 Max Wellmann FER
Basiliskos 1 101 FER
Basiliskos 2 oströmischer Kaiser 475/476, cos. 465 n. Chr. Basiliskos(WP de)
WD-Item
101-102 Ludo Moritz Hartmann FER
Basiliskos 3 der Jüngere, von Zeno zum Caesar ernannt Basiliskos der Jüngere(WP de)
WD-Item
102 Ludo Moritz Hartmann FER
Basilium ägypt. Kopfschmuck von Isisstatuen, zwei flügelartig aufstehende Teile 102 August Mau FER
Basilos Sohn d. Lyrkos u. d. Hemithea Hemithea (Schwester der Parthenos)(WP de)
WD-Item
102 Karl Tümpel FER
Basilus Advocat und Redner zur Zeit Iuvenals, Iuv. 7, 145–147. 10, 222; vgl. die 103 Paul von Rohden FER
Basinnoi (Βασιννοί), Volk Arabiens, Glaucus bei Steph. Byz. Von Sprenger (Alte Geogr. 103 David Heinrich von Müller FER
Baska (Βασκά, Joseph. ant. Iud. XIII 210; I Makk. 13, 23 Baskama), Ort im 103 Immanuel Benzinger FER
Βασκάνια 103 FER
Baskatis (Ptol. VI 12, 3), der zweite südliche Zufluss des oberen Iaxartes westlich vom 103 Wilhelm Tomaschek FER
Βάσκισα ὄρη Baskida ore, Gebirge der Marmarika, jetzt Gerdoba-Berge 103 Kurt Sethe FER
Basoropeda (Βασοροπέδα), ein früher den (atropatenischen) Medern gehörendes, bei der 103 Adolf Baumgartner FER
Bassa (Ptol. VII 4, 12), Insel an der Südseite von Taprobane, nicht etwa ‚Great and 103 Wilhelm Tomaschek FER
Bassacheitai (Βασσαχεῖται, Volk im nördlichen Teile des Nomos Marmarika, Ptol. IV 5, 21. 103 Kurt Sethe FER
Bassaeus 1 M. f. Pal(atina) Axius, M., CIL X 1795 103 Paul von Rohden FER
Bassaeus 2 M. f. Stellatina Rufus, M., Praef. praet. unter Kaiser L. Verus Marcus Bassaeus Rufus(WP de)
WD-Item
103-104 Paul von Rohden FER
Bassai (Βάσσαι dorisch für βῆσσαι), Ort am Berge Kotilion im südwestlichen Arkadien, 104 Eugen Oberhummer FER
Bassakes ein Armenier, Schwiegersohn des Buzes 104 Ludo Moritz Hartmann FER
Bassania illyrische Stadt, V m. p. ab Lisso, von Gentius belagert, von Anicius entsetzt, 104 Wilhelm Tomaschek FER
Bassarai, Bassarides thrakische und lydische Mainaden, in Poesie und Prosa 104 Otto Jessen FER
Bassareus (Βασσαρεύς), Beiname des Dionysos, hergeleitet von den ihn begleitenden Dionysos(WP de)
WD-Item
104 Otto Jessen FER
Bassarinoi (d. i. Βασσαρηνοί), ein sonst unbekanntes kaukasisches oder skythisches Volk in 105 Wilhelm Tomaschek FER
Bassaros (Βάσσαρος), Nebenform zu Bassareus (s. d.), Orph. Hymn. 45, 2. 52, 12. Clem. Dionysos(WP de)
WD-Item
105 Otto Jessen FER
Basse (Βάσση), Nymphe (einer Waldschlucht) bei Smyrna; Epigr. adesp. Anth. Pal. IX 105 Karl Tümpel FER
Bassi 1 Ort der Castellani in Hispania Tarraconensis 105 Emil Hübner FER
Bassi 2 Volk in Belgien, nach den Ambiani und Bellovaci 105 Maximilian Ihm FER
Bassiana 1 Ort in Pannonia superior, an der Strasse Savaria–Arrabo–Brigetio = Szombat-hely Szombathely(WP de)
WD-Item
105 Wilhelm Tomaschek FER
Bassiana 2 Civitas in Pannonia inferior, an der Strasse Sirmium–Taurunum 105 Wilhelm Tomaschek FER
Bassiana 3 Verwandte des Libanius, eine Frau, die in Antiochia in hohem Ansehen stand 105 Otto Seeck FER
Bassiana 4 eine jüngere B., erwähnt bei Libanius 105 Otto Seeck FER
Bassianus Beiname der Kaiserzeit 105 Paul von Rohden FER
Bassianus 1 Beiname des späteren Kaisers Caracalla nach dem mütterlichen Grossvater Caracalla(WP de)
WD-Item
106 Paul von Rohden FER
Bassianus 2 Beiname des späteren Kaisers M. Aurelius Severus Alexander Severus Alexander(WP de)
Marcus Aurelius Severus Alexander(WS en)
WD-Item
106 Paul von Rohden FER
Bassianus 3 wohl nicht Beiname des späteren Kaisers Elagabal 106 Paul von Rohden FER
Bassianus 4 Gatte von Anastasia, der Schwester Conastantins d. Gr. Bassianus (Caesar)(WP de)
WD-Item
106 Otto Seeck FER
Bassianus 5 Antiochener, 353 n. Chr. praefectus praetorio Orientis, verwandt mit Libanios 106 Otto Seeck FER
Bassianus 6 Sohn von Nr. 5 106 Otto Seeck FER
Bassianus 7 Rationalis urbis Romae 384 n. Chr. 106 Otto Seeck FER
Bassidai (Βασσίδαι, Adelsgeschlecht auf der Insel Aigina, Pind. Nem. VI 53. Schol. z. d. 107 Johannes Toepffer FER
Bassidina (Βασσίδινα), Castell in der thrakischen Provinz Mysia, von Iustinian I. 107 Eugen Oberhummer FER
BassidiusLauricius 1 107 FER
Bassilius P. f. Crescens, P., proc(urator) ludi matutini, proc. annonae Aug. Ostis 107 Paul von Rohden FER
Bassillus … us Bassil[lus], Salius Palatinus, CIL VI 1977. 107 Paul von Rohden FER
Bassius Bassia, Gattin des Papius Mutilus 107 Elimar Klebs FER
Bassulus römischer Beiname, z. B. M. Pomponius Bassulus (CIL IX 1164f.). 107 Paul von Rohden FER
Bassus 107 FER
Bassus 1 Bassos, Enika in einer Weihinschrift 107 Johannes Kirchner FER
Bassus 2 noster, erwähnt Cic. ad fam. 44 v. Chr. 107 Elimar Klebs FER
Bassus 3 Freund des Ovid 107 Friedrich Marx FER
Bassus 4 Unterbeamter oder Diener des L. Avilius Flaccus um 37 n. Chr. 107 Paul von Rohden FER
Bassus 5 Centurio des Kaisers Gaius, 37 n. Chr. nach Ägypten gesandt 107 Paul von Rohden FER
Bassus 6 Tragödiendichter zur Zeit Martials 107 Paul von Rohden FER
Bassus 7 Sophist 107 Paul von Rohden FER
Bassus 8 Stadtpräfekt 193 n. Chr. von Septimius Severus abgesetzt 107 Paul von Rohden FER
Bassus 9 Adressat des Vopiscus? Hist. Aug. Firm. s. Nr. 19 107 Paul von Rohden FER
Bassus 10 a consiliis der Kaiser 107 Paul von Rohden FER
Bassus 11 Aug. lib., proximus ab epistulis Graecis, proc(urator) tractus Carthaginiensis 107 Paul von Rohden FER
Bassus 12 M. Magrius, cos. 289 n. Chr. Marcus Magrius Bassus(WP de)
WD-Item
107 Otto Seeck FER
Bassus 13 Septimius Bassus, Praefectus urbi 317–319 n. Chr. Septimius Bassus(WP en)
WD-Item
107 Otto Seeck FER
Bassus 14 Iunius, cos. 317 n. Chr. Caesonius Bassus(WP de)
WD-Item
108 Otto Seeck FER
Bassus 15 Vicarius Italiae 317-318 n. Chr. 108 Otto Seeck FER
Bassus 16 Praefectus praetorio 320-321 n. Chr. 108 Otto Seeck FER
Bassus 17 Praefectus praetorio 326 n. Chr. 108 Otto Seeck FER
Bassus 18 Annius cos. 331, Praefectus praetorio, Gatte einer Tochter des Anicius Junius Bassus (consul)(WP en)
WD-Item
108 Otto Seeck FER
Bassus 19 Adressat des carm. 21 des Porphyrius Optatianus 108 Otto Seeck FER
Bassus 20 Vater des Kalliopios, mit hohem Amt am Hof um 335 n. Chr., an ihn Libanius 108 Otto Seeck FER
Bassus 21 Phoiniker, studierte bei Libanios, erhielt um 360 n. Chr. ein Amt am Hof 108 Otto Seeck FER
Bassus 22 andere Homonymen aus dem Kreise des Libanius 108 Otto Seeck FER
Bassus 23 Iunius, Christ, Praefectus urbis Romae, † 359 n. Chr. Iunius Bassus Theotecnius(WP de)
WD-Item
108 Otto Seeck FER
Bassus 24 108 Otto Seeck FER
Bassus 25 Tarracius, Bruder des Camenius, um 370 n. Chr. wegen Zauberei angeklagt 108 Otto Seeck FER
Bassus 26 L. Valerius Septimus, Praefectus urbis Romae zwischen 379 und 383 n. Chr. 108 Otto Seeck FER
Bassus 27 Vir spectabilis 396 n. Chr. 108 Otto Seeck FER
Bassus 28 Flavius, cos. 431 n. Chr. 108 Otto Seeck FER
Bassus 29Herculanus 6 Bassus Herculanus(WP en)
WD-Item
109 Otto Seeck FER
Bassus 30 Praef. praet. 547 n. Chr. 109 Ludo Moritz Hartmann FER
Bassus 31 vir clarissimus, amplitudo bei Ennodius 109 Ludo Moritz Hartmann FER
Bassus 32 cos. (codex Paris. 8093 saec. IX) 109 Georg Wissowa FER
Bassus 33 aus Smyrna, als Verfasser eines Epigramms der Anthologia Pal. genannt 109 Richard Reitzenstein FER
Bassus 34 Freund des Galen 109 Max Wellmann FER
Bassus 35 Verfertiger von Tonfiguren aus römischer Zeit 109 Otto Rossbach FER
Bassus 36 gallischer Töpfer der Kaiserzeit 109 Carl Robert FER
Bassus 37 Cognomen mehrerer Konsuln aus der Kaiserzeit 109-110 Paul von Rohden FER
Basta Stadt in Calabrien (Iapygien) bei Plin. n. h. III 100; der Namensähnlichkeit 110 Christian Hülsen FER
Bastaga Einrichtung für den Transport fiskalischer Güter, Reallast an Grundstücken 110 Otto Seeck FER
BastagazaStagabaza 110 Wilhelm Tomaschek FER
Bastarnae germanisches Volk im 2. Jh. v. Chr., das aus seinen Stammsitzen aufbrach Bastarnen(WP de)
WD-Item
110-113 Maximilian Ihm FER
Bastarnicae Alpes der östliche Teil der Karpaten (Tab. Peut.), benannt nach dem anwohnenden Volk 113 Maximilian Ihm FER
Bastavena beim Geogr. Rav. II 9 p. 63 Berol. unter Berufung auf Castorius als in Media 113 Adolf Baumgartner FER
BasterbiniBausta 113 FER
Basterna eine in spätrömischer Zeit üblich gewordene Art Sänfte, wohl zuerst erwähnt 113 August Mau FER
BasternaeBastarnae 113 FER
Basternai (Βαστέρναι), Castell in Moesia inferior landeinwärts von Odessos, Procop. de 113 Wilhelm Tomaschek FER
Bastetani der jüngere Namene für das alte Volk der Massieni an der Südküste Hispaniens Bastetani(WP en)
WD-Item
113 Emil Hübner FER
Basti Stadt der Bastetaner in Hispania Tarraconensis an der Strasse von Karthago Nova Baza(WP de)
WD-Item
114 Emil Hübner FER
Bastia 1 114 FER
Bastia 2 Papius Mutilus, Führer der Samniter 114 Elimar Klebs FER
BastuliBastetani 114 FER
Bata 1 Ort der Batai bzw. Batoi, im Inland am argalischen Golf, Palkstrasse 114 Wilhelm Tomaschek FER
Bata 2 Dorf und Hafen an der kaukasischen Nord-Küste des Pontos 114 Wilhelm Tomaschek FER
Bata 3Bathnai 1 114 Immanuel Benzinger FER
Batakes scheint als Schüler des Karneades genannt zu werden Ind. Acad. Herc. col. 23, 7 114 Hans von Arnim FER
Batalon (βάταλον), das κρουπέζιον (s. d.) oder scabillum, die Tactmaschine der den Chor 114-115 Karl von Jan FER
Batalos (Βάταλος), angeblich ein ephesischer Aulet des 4. Jhdts. v. Chr., der auf der 115 Karl von Jan FER
Batanabos (Βατάναβος), Ort (σταθμός) in Arabien (Steph. Byz.). 115 David Heinrich von Müller FER
Batanagra (Var. Batanagara Ptol. VII 1, 48), Ortschaft der vorderindischen Kaspeiraioi 115 Wilhelm Tomaschek FER
Batanaia 1 Landschaft im Ostjordanland Hauran(WP de)
WD-Item
115-117 Immanuel Benzinger FER
Batanaia 2 Ort im Westjordanland mit Heilquellen s. Ekbatana 118 Immanuel Benzinger FER
Batankaissara (Ptol. VII 1, 51), Stadt der vorderindischen Daitichai (Ǧaṭika?) zwischen der 118 Wilhelm Tomaschek FER
Batava castra, raetisches Kohortenlager, heute Passau Passau(WP de)
Passau(WS de)
WD-Item
118 Maximilian Ihm FER
Batavi germanisches Volk im Mündungsgebiet des Rheins, von Chatten abstammend Bataver(WP de)
WD-Item
118-121 Maximilian Ihm FER
Batavia die spätere Bezeichnung der insula Batavorum (s. Batavi), Dio LV 24 (τὸ τῶν 121 Maximilian Ihm FER
BataviniBatava 121 FER
Batavodurum Stadt der Batavi in Germania inferior. Ptol. II 9, 8 (Γερμανία ἡ κάτω, ἐν ᾗ 121 Maximilian Ihm FER
Batavorum civitas, oppidumBatavi 121 FER
Bate kleinerer attischer Demos der Phyle Aigeis im NO Athens Bate (Attica)(WP en)
WD-Item
121-122 Arthur Milchhöfer FER
Bateia 1 Hügel, Grabmal beim skaiischen Tor Ilions, zw. Skamandros und Simoeis 122 Ludwig Bürchner FER
Bateia 2 Tochter des Teukros, mit Dardanos Mutter von Ilos, Erichthonios, Zakynthos 122 Georg Knaack FER
Bateia 3 Naiade, mit der Oibalos drei Söhne zeugte, Tyndareos, Hippokoon, Ikarios 122 Georg Knaack FER
Bateni (Plin. VI 48), ein sonst unbekanntes Volk südlich vom Oxus in der Nachbarschaft 122 Wilhelm Tomaschek FER
Βατήρ Bater, Schwelle, die Absprungstelle beim Springkampf der Pentathloi Pentathlon(WP de)
WD-Item
122-123 Emil Reisch FER
BaternaeBastarnae 123 FER
Batetara (Βατέταρα), nach Steph. Byz. eine Stadt Liguriens. Ethnikon Βατεταραῖος. 123 Christian Hülsen FER
Batha 123 FER
Bathanarius vermählt mit der Schwester Stilichos, lässt sich seit 401 als Comes Africae Bathanarius(WP en)
WD-Item
123 Otto Seeck FER
Bathanattos ein galatischer Häuptling. Er führte die galatischen Skordisten an die Donau 123 Ulrich Wilcken FER
Βάθεα τοῦ Πόντου Bathea tu Pontu, eine Stelle des Pontos an der kaukasischen Seite 123 Wilhelm Tomaschek FER
BatheiaBaria 123 FER
Βαθεῖα Σκοπιά Batheia Skopia 123 Eugen Oberhummer FER
BathezorBethezob 123 FER
Bathiatai illyrischer Volksstamm in der Nachbarschaft der Oxyaioi, Partheniatai und 123 Wilhelm Tomaschek FER
Bathinus Fluss im südlichen Teil von Pannonia, Nebenfluss der Drau in Kroatien 123 Wilhelm Tomaschek FER
Bathios Ort Ägyptens, Geogr. Rav. III 2. 124 Kurt Sethe FER
Bathippos Athener. Er erhebt Anklage der Gesetzwidrigkeit gegen das leptineische Gesetz. 124 Johannes Kirchner FER
Bathnai 1 Ort der syrischen Provinz Kyrrhestika, zw. Beroia (Aleppo) und Hierapolis 124 Immanuel Benzinger FER
Bathnai 2 Bathnis 124 Immanuel Benzinger FER
Bathnai 3Batnai 1 124 FER
Bathos (Βάθος), Örtlichkeit (Schlucht) im südlichen Arkadien unweit des Alpheios, wo 124 Eugen Oberhummer FER
Bathrikon (Βαθρικόν), Name einer karischen Localität, Le Bas 1643 a. 124 Ludwig Bürchner FER
Bathy (Βαθύ), je eine Örtlichkeit an der europaeischen und asiatischen Seite des 124 Eugen Oberhummer FER
Bathychaitai ‚Langhaare‘, nordische Stämme oberhalb der Maiotis, Orph. Argon. 1064; Skythen 124 Wilhelm Tomaschek FER
Bathykleon aus Teos (τοῦ Πρύου πύργου Πρυΐδης), Archon. CIG 3064. 124 Johannes Kirchner FER
Bathykles 1 Sohn des Chalkon, ein Myrmidone, von Glaukos vor Troia getötet Bathykles (Mythologie)(WP de)
WD-Item
124 Ulrich Hoefer FER
Bathykles 2 Aus Magnesia/Maeander, Künstler d. amyklaeischen Throns 124-137 Carl Robert FER
Bathykolpos (Βαθυκόλπος), tiefe Bucht, in welche ein gleichnamiger Fluss mündet, an der 137 Eugen Oberhummer FER
Bathyllos 1 Quelle bei Megalopolis 137 Eugen Oberhummer FER
Bathyllos 2 Athen. Trierarch um 342 v. Chr. 137 Johannes Kirchner FER
Bathyllos 3 Athener, Sohn d. Polyaratos 137 Johannes Kirchner FER
Bathyllos 4 Bathylos, Archon in Delphoi 137 Johannes Kirchner FER
Bathyllos 5 Person in der Epigrammen- und Novellenpoesie 137 Otto Crusius FER
Bathyllos 6 Pythagoreer aus Poseidonia, an den Alkmaion aus Kroton schreibt 137 Eduard Wellmann FER
Bathyllos 7 aus Alexandria, bildet neben Pylades den Pantomimus zur Kunstform, 23 v. Chr. 137-138 Paul Gensel FER
Bathyllos 8 Bathyllus, Poet zur Zeit des Vergil, mit Plagiat? 138 Georg Wissowa FER
Bathymi Volk Arabiens bei Plin. VI 148, an der mittleren Westküste Arabiens, nach 138 David Heinrich von Müller FER
Bathynias (Βαθυνίας), Fluss in Thrakien, wahrscheinlich der westlich von Constantinopel 138 Eugen Oberhummer FER
Bathypelon (Βαθύπελον), Örtlichkeit im epeirotischen Gau Chaonia beim jetzigen Pano 138 Eugen Oberhummer FER
Bathyra Ort im Ostjordanland (in Batanaia), eine Gründung Herodes d. Gr. 138-139 Immanuel Benzinger FER
Bathyrsos (Βάθυρσος), falsche Lesart bei Theoph. cont. V 94 p. 340 Bonn. für Βαβύρσου 139 Eugen Oberhummer FER
Bathys 1 Fluß an der pontischen Küste, nördlich von der Münde des Akampsis Batumi(WP de)
WD-Item
139 Wilhelm Tomaschek FER
Bathys 2 Fluß in Phrygien 139 Walther Ruge FER
Bathys 3 Fluss in Sicilien, im N zw. Panormos und Drepanon mündend, jetzt Iati 139 Christian Hülsen FER
Βαθὺς λιμήν 1 an der troglodytischen Küste, zw. Berenike und Ptolemais Theron 139 Kurt Sethe FER
Βαθὺς λιμήν 2Bathys 1 139 FER
Βαθὺς λιμήν 3 Hafen v. Aulis 139 Eugen Oberhummer FER
Βαθὺς ῥύαξ Bathys ryax 139 Eugen Oberhummer FER
Bati Ortsname aus Mauretania Tingitana beim Geogr. Rav. III 11 p. 163. 139 Hermann Dessau FER
BatiaiBitia 1 139 FER
Βατιάκη persisches Trinkgefäss 139 August Mau FER
Batiana Station an der von Lugudunum nach Elusa führenden Strasse, zwischen Valentia 140 Maximilian Ihm FER
Batieia 140 FER
Batillum 140 FER
Batina (Βατίνα), Ort im innern Medien, Ptol. VI 2, 12. Lage nach dieser Stelle 89° L., 140 Franz Heinrich Weissbach FER
Βατίνητις χώρα Batinetis chora, Gebiet Ioniens bei Priene, Besitz im 3. Jh. v. Chr. bestritten 140 Ludwig Bürchner FER
Batini (Βατεινοί), Volk Germaniens, nur von Ptolemaios II 11, 10 erwähnt, etwa im 140 Maximilian Ihm FER
Batinna (Βάτιννα), Stadt im nördlichen Gross-Armenien, Ptol. V 13, 11. 140 Adolf Baumgartner FER
Batinus Fluss in Picenum (Plin. n. h. III 110), zwischen dem Truentus und Vomanus 140 Christian Hülsen FER
Batis Befehlshaber von Gaza gegen Alexander den Großen Batis (Kommandant)(WP de)
WD-Item
140 Julius Kaerst FER
Batitas Ort Mesopotamiens an der vom Euphrat durch die Wüste nach Hatrae führenden 140 Siegmund Fraenkel FER
Batmizomanes 140 FER
Batnai 1 Stadt in der Landschaft Osrhoene, späterer Name von Charax Nr. 16a Sidu Anthemusias(WP en)
WD-Item
140 Siegmund Fraenkel FER
Baton 1 Heros mit Kult in Argos Baton (Mythologie)(WP de)
WD-Item
141 Erich Bethe FER
Baton 2 König im trianischen Land 141 Erich Bethe FER
Baton 3 Bato, Häuptling der Dardaner, gegen Philippos von Makedonien 200 v. Chr. 141 Elimar Klebs FER
Baton 4 Bato, der Pannonier, Führer der Breuker, 6/7 n. Chr. geschlagen 141-142 Walter Henze FER
Baton 5 Bato, der Dalmatier, 6 n. Chr. Führer der Desidiaten im Aufstand 142-143 Walter Henze FER
Baton 6 Komödiendichter 143 Georg Kaibel FER
Baton 7 Von Sinope, Verf. von histor. u. literargeschichtl. Werken Baton von Sinope(WP de)
WD-Item
143-144 Eduard Schwartz FER
Baton 8 Aus Herakleia, Erzgießer Baton (Bildhauer)(WP de)
WD-Item
144 Carl Robert FER
Batonius mit Cicero und Atticus befreundet, überbrachte jenem in Ephesus am 31. October 144 Elimar Klebs FER
Batora Stadt in Hispania Baetica von unbekannter Lage; der ordo Batores(is) wird in 144 Emil Hübner FER
Βάτος Brombeeren(WP de)
WD-Item
144 FER
Batracharta Stadt Babyloniens zwischen dem Tigris und der Küste, unterhalb Apamea Ptol. V 144 Siegmund Fraenkel FER
Batrache (Βατραχή, Ptol. V 5, 30), Ortschaft am Oberlauf des Thessyris, welcher im 144 Wilhelm Tomaschek FER
Βατραχία θάλασσα 145 FER
Batrachiun (Βατραχιοῦν) ist Name eines Gerichtshofes in Athen, der nur bei Pausanias I 28, 145 Kurt Wachsmuth FER
Batrachos 1 Sykophant in Athen 145 Johannes Kirchner FER
Batrachos 2 Batrachus, Erbauer der von der Porticus Octaviae in Rom umschlossenen Tempel 145 Ernst Fabricius FER
Βάτραχος λιμήν Batrachos limen 145 Kurt Sethe FER
Βατράχου Batrachu 145 Eugen Oberhummer FER
Batrasabbes (Var. Batrasavanes). Stadt der Omani im nordöstlichsten Teile von Arabien 145 David Heinrich von Müller FER
Batrioi (schlechte Var. Baktrioi), Volk in Drangiane an der Grenze von Arachosia, Ptol. 145 Wilhelm Tomaschek FER
Batta (frühere Lesart Batha), Stadt in Aithiopien am rechten Ufer des Nils. Iuba bei 145 Kurt Sethe FER
Battakes 1 Priester der Kybele zu Pessinus in Galatien 146 Eduard Thraemer FER
Battakes 2 Priester d. Kybele 102 v. Chr. 146 Eduard Thraemer FER
Battara(s) von Cicero 54 v. Chr. erwähnte Person 146 Elimar Klebs FER
Battarios zwölfjähriger Knabe, Führer einer Friedensgesandtschaft an Kaiser Marcus 146 Paul von Rohden FER
BattarusValerius 117 146 FER
Battea Ort in Phrygien oder Pisidien, von dem nur Βαττεανός als ἐθνικόν überliefert 146 Walther Ruge FER
BatteiaBateia 1 146 FER
Batthina (Βατθίνα), Stadt im innern Persien, nach Ptol. VI 4, 6 90° L., 32° 20′ B. 146 Franz Heinrich Weissbach FER
BattiadaiBattos 3 146 FER
Battos 1 Messenier, geschwätziger Hirt Battos (Hirte)(WP de)
WD-Item
146 Georg Knaack FER
Battos 2 Herrscher v. Melite 146 Georg Knaack FER
Battos 3 Name d. Oikisten v. Kyrene Battos I.(WP de)
WD-Item
147-148 Eduard Meyer FER
Battos 4 II., ho Eudaimon Battos II.(WP de)
WD-Item
148 Eduard Meyer FER
Battos 5 III., 'der Lahme', Sohn d. Arkesilaos_II. Battos III.(WP de)
WD-Item
148 Eduard Meyer FER
Battos 6 IV., ho kalos, erwähnt bei Heraklides Battos IV.(WP de)
WD-Item
148 Eduard Meyer FER
Battos 7 Aus Kyrene, Vater d. Dichters Kallimachos 148-149 Georg Knaack FER
Battos 8 Angebl. Hirt bei Theokrit 149 Georg Knaack FER
Battos 9 gelotopoios 149 Johannes Kirchner FER
Battos 10 Korinth. Heerführer 149 Johannes Kirchner FER
BattuaBatavia 149 FER
Βάττου σκοπιά Battu skopia 149 Kurt Sethe FER
Batulum Ort in Campanien bei Verg. Aen. VII 739 nach Servius z. d. St. castellum 149 Christian Hülsen FER
BatumBaletus 149 FER
Batyllos (Βάτυλλος), ein Satyr im bakchischen Thiasos auf einer rotfigurigen Vase, Jahn 149 Richard Wagner FER
Baua 149 FER
Bavares Maurische Völkerschaft Bavares(WP en)
WD-Item
149-150 Hermann Dessau FER
Baubo 1 Göttin mit Kult auf Paros Baubo(WP de)
WD-Item
150-151 Otto Kern FER
Baubo 2 Name einer Mainade 151-152 Otto Kern FER
Bauconica Stadt an der Heerstrasse zwischen Mogontiacum und Borbitomagus, heut Oppenheim, Buconica(WP de)
WD-Item
152 Maximilian Ihm FER
BaudoBauto 152 FER
Baudobriga 1 Ort in Germanien am Rhein, heute Boppard Boppard(WP de)
Boppard(WS de)
WD-Item
152 Maximilian Ihm FER
Baudobriga 2 Ort in Gebiet d. Treverer 152 Maximilian Ihm FER
Baudus (Mela I 12), Fluss in Syrien, wahrscheinlich identisch mit dem Βαδᾶς bei 152 Immanuel Benzinger FER
Bavius M., Dichter am Ende d. röm. Republik 152-153 Friedrich Marx FER
Βαύκαλις Baukalis, Gefäss zum Trinken, Aufbewahren und Kühlen 153 August Mau FER
Βαυκίδες Baukides 153 August Mau FER
Baukidias Insel bei Argolis, Troizen gegenüber, Plin. n. h. IV 56. 153 Eugen Oberhummer FER
Baukis 1 Fromme phrygische Alte, Gattin d. Philemon Philemon und Baucis(WP de)
WD-Item
153-154 Richard Wagner FER
Baukis 2 Olympionike aus Troizen 154 Johannes Kirchner FER
Baukis 3 Von Tenos, Freundin d. Erinna Baucis(WP ca)
WD-Item
154 Otto Crusius FER
Βαυκισμός Baukismos 154 Emil Reisch FER
Bauli Villenort zwischen Misenum und Baiae 154-155 Christian Hülsen FER
Baumai Ort Mesopotamiens am Euphrat 155 Siegmund Fraenkel FER
Baumkultus Verehrung von Bäumen in der griechischen Religion Baumkult(WP de)
WD-Item
155-167 Otto Kern FER
Baumwolle Kulturpflanze Baumwolle(WP de)
Baumwolle(WS de)
WD-Item
167-173 Paul Wagler FER
Baunne Ort in Thrakien an der Propontis, 12 Milien östlich Perinthos, 10 Milien 173 Eugen Oberhummer FER
Baunonia (?) 173 Maximilian Ihm FER
BavoBoa Čiovo(WP de)
WD-Item
174 Wilhelm Tomaschek FER
Bausiona id est Drido (cod. Α C, Orido B), Ortschaft zwischen Tragurium und Praetorium 174 Wilhelm Tomaschek FER
Bausta (Βαῦστα, var. Βαυότα), ein von Ptol. IIΙ 1, 76 zwischen Aletium und Uxentum 174 Christian Hülsen FER
Bautai Hinterasiat. Volk 174-175 Wilhelm Tomaschek FER
Bautas (var. Bantas) verzeichnet das Itin. Ant. 347 in Gallia Narbonensis an der 175 Maximilian Ihm FER
Bauterna Station auf dem Wege von Alexandria Bucephalos am Hydaspes nach dem 175 Wilhelm Tomaschek FER
Bautisos Großer Strom d. Ostlandes Serike 175-176 Wilhelm Tomaschek FER
Bauto Flavius, Franke, mag. mil. unter Kaiser Gratian, Vater d. Eudoxia Bauto(WP de)
WD-Item
176 Otto Seeck FER
Bauvarii Volk Germaniens beim Geogr. Rav IV 87 p. 292. höchst wahrscheinlich statt 176 Maximilian Ihm FER
Bauxare Ort in Raetien, jetzt Bozen, Cod. Theod. VI 80, 3 (J. 379). Bauzanum bei Paul. Bozen(WP de)
WD-Item
176 Maximilian Ihm FER
BauzanumBauxare 176 FER
Baxala (Βάξαλα, Var. Βάαλα), Ort in Mesopotamien, Ptol. V 18, 11. 176 Siegmund Fraenkel FER
Baxeae die Sandalen 176-177 August Mau FER
BazairaBazista 177 FER
Bazakata (Ptol. VII 2, 26), Insel im gangetischen Golf an der Küste von Argyra, im Pinax 177 Wilhelm Tomaschek FER
Bazanis (Βάζανις), zweiter Name der Stadt Leontopolis in Armenien 177 Adolf Baumgartner FER
BazelaBasileia 3 Basel(WP de)
Basel(WS de)
WD-Item
177 Maximilian Ihm FER
Bazigraban (Βαζιγράβαν), Zollstation (τελώνιον) in Obermedien an der grossen parthischen 177 Franz Heinrich Weissbach FER
Bazinos (Βάζινος), Castell in Makedonien, Procop. de aed. IV 4 p. 280 Bonn. 177 Eugen Oberhummer FER
Βάζιον ἄκρον Bazion akron 177 Kurt Sethe FER
Bazira (Nom. Ρl.), Bergfeste im Grenzgebiet der Gandhârastämme der Assakanoi und Bazira(WP de)
WD-Item
177-178 Wilhelm Tomaschek FER
Bazis (Βαζίς), Ort in Kappadokien, östlich von Tyana, Ptol. V 6, 18. Ramsay Asia 178 Walther Ruge FER
Bazista (τὰ Βάσιστα Diod. XVII prol. 26; Bazaira Curt. VIII 1, 10f.), baum- und 178 Wilhelm Tomaschek FER
Bcantunaecus (?) 178 Maximilian Ihm FER
BdoraBoderia 178 FER
BeanaBeona 178 FER
Bearcus 178 FER
Beathee statt Beatae d. i. Fortunatae insulae, beim Geogr. Rav. V 34 p. 444. 178 Hermann Dessau FER
BeatiaVicatia 178 FER
Bebaia (Βεβαία), Quelle auf Euboia, Teukros in Etym. M., FHG IV 508f. 178 Eugen Oberhummer FER
Βεβαίωσις Erfüllung eines Vertrags, bes. eines Kaufvertrags 178-179 Theodor Franz Arthur Thalheim FER
Bebase Ort in Mesopotamien westlich von Dara (Amm. Marc. XVIII 7, 9. 10, 1), 179 Siegmund Fraenkel FER
Beberaci lacus See in Mesopotamien, Tab. Peut. 179 Siegmund Fraenkel FER
Βέβια ὄρη Bebia ore 179-180 Wilhelm Tomaschek FER
Bebon (Βέβων oder Βεβαίων), Name eines der Genossen des ägyptischen Gottes 180 Kurt Sethe FER
Bebriacum s. Betriacum verfehlter Namensnachweis von L. Herr 180 Christian Hülsen FER
Bebryke (Βεβρύκη), soll den bithynischen Bebrykern den Namen gegeben haben (Steph. Byz. Bebryke(WP de)
WD-Item
180 Richard Wagner FER
Bebrykes 1 Iberisches Volk 180 Emil Hübner FER
Bebrykes 2 Volk in Bithynien u. Mysien Bebryker (Bithynien)(WP de)
WD-Item
180-181 Walther Ruge FER
Bebrykia (ἡ Βεβρυκία), alter Name des Gebietes der Lampsakener am Hellespontos im 181 Ludwig Bürchner FER
Bebryx 1 Eponymos d. bithynischen Bebryker 181 Richard Wagner FER
Bebryx 2 Eponymos d. iberischen Bebryker 181 Richard Wagner FER
Bebus (Βεβοῦς Ptol. V 16, 6; var. Σεβοῦς und Ἐσβοῦς), Ort in Iudaea; sonst unbekannt. 181 Immanuel Benzinger FER
Becciacus Vicus im pagus Arbatilicus (s. d.), Greg. Tur. in glor. mart. 89, heute Bessay 181 Maximilian Ihm FER
Becheires Aboriginervolk d. pontischen Küstenstrichs 181 Wilhelm Tomaschek FER
Bechis (Βῆχις), späterer Name der ägyptischen Stadt Metelis im nordwestlichen Teile 181 Kurt Sethe FER
Bechuni Alpenvolk Bechuni(WP de)
WD-Item
181 Christian Hülsen FER
Beclanum Station auf der durch Dardania führenden Strasse von Lissus nach Naissus, 182 Wilhelm Tomaschek FER
Beda 1 Göttin d. Friesen 182 Maximilian Ihm FER
Beda 2 Vicus im Gebiet der Treverer zwischen Trier und Köln = Bitburg Beda vicus(WP de)
WD-Item
182 Maximilian Ihm FER
Beda 3 Angelsächsischer Lehrer, bedeutender Vertreter mittelalterl. Wissenschaft Beda Venerabilis(WP de)
Bede(WS en)
WD-Item
182 Georg Goetz FER
Bedaium Stadt in Noricum bei Salzburg, vgl. Iuvavum 183 Maximilian Ihm FER
Bedakon (Βέδακον), Stadt in Noricum bei [184] Ptol. II 13, 3, wohl fehlerhafte Lesung 183 Maximilian Ihm FER
Bedas 184 FER
Bedeiron (Βέδειρον), Ort im Innern Libyens in der Gegend um die Quellen des Kinyphos, 184 Kurt Sethe FER
BedensesBeda 2 184 FER
Bederiana Castell in Dardania 184 Wilhelm Tomaschek FER
Bedesis kleiner Fluß durch Ravenna in Oberitalien 184 Christian Hülsen FER
Bedini (Var. Bidini), Station in den centralen oder nördlichen Teilen von Dalmatia, 184 Wilhelm Tomaschek FER
Bedizum Ort (mutatio) in Thrakien, 12 Millien westlich von Rhaidestos (jetzt Rodosto), 184 Eugen Oberhummer FER
BedoroBethoron 184 FER
BedriacumBetriacum 184 FER
BeduniaBaedunia 184 FER
Bedyndia (Βεδύνδια, var. βεδηνδια, κεδηνδια). Ort in der thrakischen Landschaft 184 Eugen Oberhummer FER
Beellefarus Syr.(?) Gottheit 184 Franz Cumont FER
Beelmaris (Βεελμάρι(ς?)). Auf einer in Tyros gefundenen Lampe liest man die Widmung 184 Franz Cumont FER
Beelmaus und Beelmeon (Βεελμαούς und Βεελμεών [185] Euseb. Onom. ed. Lagarde 232, 45. 184 Immanuel Benzinger FER
Beelphegor (Βεελφεγώρ). So nennt die Septuaginta (Num. 25, 3. 5. Jos. 22, 17. Ps. 105, 28. Belphegor (Dämon)(WP de)
WD-Item
185 Franz Cumont FER
Beelzebub (בעלזבוב‎) ,der Fliegenbal‘, welcher dem griechischen Zeus ἀπόμυιος (Paus. V Beelzebub(WP de)
WD-Item
185 Franz Cumont FER
Beerbeniakon (Βεερβενίακον, Βερβενίακον, Ephraïm 7975 Βερβενίκον), Name keltischen (?) 185 Ludwig Bürchner FER
Beeroth (Βηροθ Euseb. Onom. 233, 83; Hieron. ebd. 103, 12 Beeroth, ebenso im Alten 185 Immanuel Benzinger FER
Befania 185 FER
Befestigung [bei den Griechen röm.: s. castra] Befestigung(WP de)
WD-Item
185-193 Hans Droysen FER
BegabrisBetaris 193 FER
Begastrum Stadt in Hispania Tarraconensis, zum Conventus von Carthago nova gehörig; die 193-194 Emil Hübner FER
BegerriBigerriones 194 FER
Begesse eines der zehn Castelle am Antoninuswall im nördlichen Britannien, nur bei dem 194 Emil Hübner FER
Begetos (Βέγετος). Ἐξηγητής in Olympia um 181 n. Chr., Arch. Ztg. 1879, 60 nr. 245. 194 Johannes Kirchner FER
Begialis (Βεγιαλίς), verderbte Lesart bei Ptol. V 2, 31 für Αἰγιαλίς, s. Aigiale Nr. 1. 194 Eugen Oberhummer FER
Begis (Βῆγις), ein Gauvorort der seit alters in der südlichen Illyris angesiedelten 194 Wilhelm Tomaschek FER
Begoe Nymphe mit Blitzweissagungen 194 Georg Wissowa FER
BegorraBigerriones 194 FER
Begorritis lacus See in der makedonischen Landschaft Eordaia, Liv. XLII 53, 5; wahrscheinlich 194-195 Eugen Oberhummer FER
Beguensis regio (Beguensis saltus), Gegend in der Byzacena mit gleichnamiger Gutsherrschaft, 195 Hermann Dessau FER
Beifuss Pflanzengattung Beifuß(WP de)
WD-Item
195-196 Paul Wagler FER
BeinaBenna 1 196 FER
BeiraBazira 196 FER
Beisirisse Dat., iber. Gottheit (?) = Baicorix 196 Maximilian Ihm FER
Beisitalos Besitzer oder Steinschneider eines Achatsardonyx mit einem auf eine Lanze 196 Otto Rossbach FER
Beïthanin 196 FER
BeitylosBitylos 196 FER
Beiudaes (Βειουδαές), Castell im oberen Mesopotamien, Theophyl. II 18 (106 de Boor), dem 196-197 Siegmund Fraenkel FER
Bekis (Βέκις), Castell in der byzantinischen Provinz Thrake, am Istros, von Iustinian 197 Eugen Oberhummer FER
Bekuli (Βεκοῦλι), Castell im Bezirk Rhodope der byzantinischen Provinz Thrake, von 197 Eugen Oberhummer FER
Belabitine (Βελαβιτινή), Landschaft des römischen Gross-Armenien, deren Satrapie als zur 197 Adolf Baumgartner FER
Belaci Belacorum civitas, eine der zum Reich des Cottius gehörenden Gemeinden, genannt 197 Maximilian Ihm FER
Beladonni (Dativ), keltischer Beiname des Mars auf einer bei Aix gefundenen, jetzt 197 Maximilian Ihm FER
BelagerungFestungskrieg Belagerung(WP de)
WD-Item
197 FER
Belaidipara (Βηλαιδίπαρα), Castell in der byzantinischen Eparchie Thrake, von Iustinian I. 197 Eugen Oberhummer FER
Belaios 1Belos 1 197 FER
Belaios 2 Beiwort d. Zeus 197 Otto Jessen FER
Belaios 3 Lehrer d. Rhetorik 197 Otto Seeck FER
Belalitenses Einwohner einer Stadt in Africa, deren Bischof im J. 411 erwähnt wird (coll. 197 Hermann Dessau FER
Belalus eine sonst völlig unbekannte Ortschaft südlich vom kaspischen Meere, etwa im 197 Wilhelm Tomaschek FER
Belas (Βελᾶς), Castell in Dardania, Procop. de aedif. IV 4 p. 281, 11. 197 Wilhelm Tomaschek FER
Belates (Lapithe bei Ovid. met. XII 255) s. Pelates. 197 Ulrich Hoefer FER
Belatucadrus (-os), brittischer Kriegsgott (Mars), auf zahlreichen in verschiedenen Gegenden Belatucadros(WP de)
WD-Item
197-198 Maximilian Ihm FER
Belbina 1 Kleine Insel sw von Cap Sunion 198 Eugen Oberhummer FER
Belbina 2 Stadt im oberen Eurotastal 198 Eugen Oberhummer FER
Belbina 3Bembina 198 Eugen Oberhummer FER
Belca Ort in Gallia Lugudunensis an der von Augustodunum nach Cenabum (Orléans) 198 Maximilian Ihm FER
Belcae 1 Gesamtbezeichnung d. skythischen Völker 198-199 Wilhelm Tomaschek FER
Belcae 2 Bezeichnung d. Volcae u. Tectosagen 199 Maximilian Ihm FER
Beldalin ein nur vom Geogr. Rav. 312, 1 zwischen Gracurris und Ercavica genannter Ort in 199 Emil Hübner FER
Belebatos (Βελέβατος), nach Hesych. ὁ τοῦ πυρὸς (A. Heringa: πυρόεις) ἀστήρ bei den 199 Karl Tümpel FER
Beledina (Βελεδίνα), Castell in der byzantinischen Provinz Thrake, von Iustinian I. 199 Eugen Oberhummer FER
Beledonii Βεληδόνιοι ἔθνος παρ’ Ὠκεανῷ Steph. Byz. (erwähnt von Parthenios). Vielleicht 199 Maximilian Ihm FER
Beleia Stadt der Edetaner in Hispania Tarraconensis, auch Veleia Iruña-Veleia(WP de)
WD-Item
199 Emil Hübner FER
Belela als Εὐπορία bezeichnete Göttin 199 Karl Tümpel FER
BeleminaBelbina 2 199 FER
Belenatensis mons bei Greg. Tur. in glor. confess. 5. Abzuleiten von dem keltischen Belenus. Der 199 Maximilian Ihm FER
Belendi Volk in Aquitanica bei Plin. n. h. IV 108. Vielleicht identisch die Βεληδόνιοι 199 Maximilian Ihm FER
Belenus keltischer Gott Belenus(WP de)
WD-Item
199-201 Maximilian Ihm FER
Belephantes (Βελεφάντης), Babylonier, Führer [202] der angeblich 325/24 von der 201-202 Anton Baumstark FER
BelesamiBelisama 2 Belisama(WP de)
WD-Item
202 FER
Belesasenses Einwohner einer Stadt Numidiens, deren Bischof im J. 482 erwähnt wird (Notitia 202 Hermann Dessau FER
Belesibiblada (Βηλεσὶ Βιβλάδα Isidor. Charac. bei Müller Geogr. gr. min. II 248; var. 202 Immanuel Benzinger FER
Belestis Gottheit auf der Inschrift CIL III 4773: Belesti Aug(ustae?) T. Tapponius 202 Maximilian Ihm FER
Belesys 1 Chaldäer, Oberpriester unter Sardanapal 202 Anton Baumstark FER
Belesys 2 Pers. Satrap v. Syrien unter Artaxerxes II. Makrocheir 202 Anton Baumstark FER
Belesys 3 Pers. Satrap v. Syrien unter Artaxerxes III. Ochos 202 Anton Baumstark FER
Beletaras 1 Beletaras, Assyrerkönig 202-203 Anton Baumstark FER
Beletaras 2 Belitaras, Diener d. Parysatis 203 Anton Baumstark FER
Beleus 1 Letzter König v. Assyrien aus d. Stamm d. Ninos 203 Karl Tümpel FER
Beleus 2 Sohn d. Poseidon 203 Karl Tümpel FER
BelfraBeltra 203 FER
Belgae Teil d. gall. Bevölkerung Belger(WP de)
WD-Item
203-207 Maximilian Ihm FER
Belgica 1Belgae Gallia Belgica(WP de)
WD-Item
207 FER
Belgica 2 Vicus in Gallia Belgica Belgica vicus(WP de)
WD-Item
207 Maximilian Ihm FER
Belgica 3Vellica 207 FER
BelgiciBelgae Belger(WP de)
WD-Item
207 FER
Belgida (Βεγέδα Diodor XXXI 39; Βελγήδη Appian. Hisp. 100; bei Oros. V 23, 11 Belgida), 207 Emil Hübner FER
Belginum Ort an der Römerstraße Trier–Bingen Archäologiepark Belginum(WP de)
WD-Item
207 Maximilian Ihm FER
Belgites keltische Völkerschaft in Pannonia Belgites(WP en)
WD-Item
207 Wilhelm Tomaschek FER
BelgiumBelgae 208 FER
Belgius (Βόλγιος bei Pausanias), Anführer der keltischen Schar, die 280 v. Chr. in Belgius(WP de)
WD-Item
208 Benedikt Niese FER
BelgulaBergula 208 FER
Belgynaia (Βελγύναια), Ort in Arabia deserta am Euphrat, Ptol. V 19, 3. 208 David Heinrich von Müller FER
Beliandrum Ort in Noricum an der von Virunum nach Iuvavum (Salzburg) führenden Strasse 208 Maximilian Ihm FER
Beliar ist die recipierte Lesart des neuen Testaments (2 Corinth. VI 15) für den Belial(WP de)
WD-Item
208 Ernst Riess FER
BeliasBalicha 208 FER
Belibos (Βήλιβος Sync. 208 a. 209 d; Βήλιλος Sync. 208 d. Elibus Euseb. chron ed. 208 Anton Baumstark FER
BelicensesBellicenses 208 FER
Belimos (Βέλιμος) bei Kephalion frg. 1 (aus [209] Euseb. chron. ed. Schöne I 61. Sync. 208-209 Anton Baumstark FER
BelinusBelenus Belenus(WP de)
WD-Item
209 FER
Belion 209 FER
Belippo 209 FER
Belis Sohn des Laomedon (identisch mit Catamitus-Ganymedes), der seinem Vater 209 Ulrich Hoefer FER
Belisama 1 Mündung d. Merseyflußes in England River Mersey(WP de)
WD-Item
209 Emil Hübner FER
Belisama 2 Mit Minerva identifizierte kelt. Göttin Belisama(WP de)
WD-Item
209 Maximilian Ihm FER
Belisaria porta Tor in Rom Porta Pinciana(WP de)
WD-Item
209 Christian Hülsen FER
Belisarios Feldherr unter Iustinian Belisar(WP de)
WD-Item
209-240 Ludo Moritz Hartmann FER
BelisariumBelsinum 2 240 FER
Belistiche Geliebte des Ptolemaios II. Philadelphos 264 v. Chr. Bilistiche(WP de)
WD-Item
240 Johannes Kirchner FER
Belkania (Βελκανία), Stadt Groß-Armeniens in der Nähe der Thospitis/Vansee 240 Adolf Baumgartner FER
Belkiana (Βελκίανα), Stadt Assyriens am linken Ufer des Tigris, Ptol. VI 1,3. 241 Siegmund Fraenkel FER
Bell Die Inschrift auf einer in Mandeure gefundenen Bronzepatera lautet Deae Bell 241 Maximilian Ihm FER
Bella Kastell in der Landschaft Dardania 241 Wilhelm Tomaschek FER
BellanicaBellenica 241 FER
Bellator Presbyter in der Zeit Iustinians, wohl in Rom. Sein ‚Freund‘ Cassiodorius 241 Adolf Jülicher FER
Bellenica Stadt im Alpengebiet beim Geogr. Rav. IV 30 p. 251 (genannt zwischen Bellitiona 241 Maximilian Ihm FER
BellenusBelenus 241 FER
Belleridus Domesticus des Gothen Sarus, der als Feldherr in den Diensten des Honorius 241 Otto Seeck FER
Bellerophon Gr. Gott u. Sagengestalt Bellerophon(WP de)
WD-Item
241-251 Erich Bethe FER
BellerosBellerophon Bellerophon(WP de)
WD-Item
251 FER
Belli keltiberisches Volk in Hispania Tarraconensis, Nachbarn der Arevaker Belli(WP en)
WD-Item
251 Emil Hübner FER
Bellicenses Bewohner des gallischen Belica, heute Belley 251 Maximilian Ihm FER
Bellicius 1 C. B. Calpurnius Torquatus, cos. ord. 148 n. Chr. Gaius Bellicius Calpurnius Torquatus(WP de)
WD-Item
251 Walter Henze FER
Bellicius 2 Bellicus Natalis, C., cos. 68 n. Chr. Gaius Bellicus Natalis(WP de)
WD-Item
252 Walter Henze FER
Bellicius 3 Bellicus Natalis Tebanianus, C., cos. 87 n. Chr. Gaius Bellicus Natalis Tebanianus(WP de)
WD-Item
252 Walter Henze FER
Bellicius 4 Sollers, Gatte d. Claudia Marcellina Tiberius Claudius Alpinus(WP de)
WD-Item
252 Walter Henze FER
Bellicius 5 Sollers, CIL V 3337, cos., verwandt mit Nr.4 Quintus Pompeius Senecio Sosius Priscus(WP de)
WD-Item
252 Walter Henze FER
Bellicius 6 Torquatus, C., cos. 143 n. Chr. Gaius Bellicius Torquatus(WP de)
WD-Item
252 Walter Henze FER
Bellicius 7 Torquatus Tebanianus, C., cos. 124 n. Chr. Gaius Bellicius Flaccus Torquatus Tebanianus(WP de)
WD-Item
252 Walter Henze FER
Bellicius 8 ...rius, Stadtpraefect v. Rom nach 375 n. Chr. 252 Otto Seeck FER
Bellienus oder Billienus, Zur Namensform 252-253 Elimar Klebs FER
Bellienus 1 Pr., von Seeräubern gefangen genommen 253 Elimar Klebs FER
Bellienus 2 Erwähnt in einem Brief d. Caelius an Cic. 253 Elimar Klebs FER
Bellienus 3 C. B., bei Cicero genannte redegewandte Persönlichkeit 253 Elimar Klebs FER
Bellienus 4 Billienus C. f., C., Auf einer delischen Inschr. 253 Walter Henze FER
Bellienus 5 L., Pr. 107 v. Chr., wohl Oheim Catilinas 253 Elimar Klebs FER
Bellienus 6 L., Verlor sein Haus bei d. Bestattung Caesars 253 Elimar Klebs FER
Bellienus 7 Demetrius, Erwähnt in Cic. fam. 253-254 Elimar Klebs FER
Bellintum (mutatio Bellinto Itin. Hier. 553), Station in Gallia Narbon. an der Strasse 254 Maximilian Ihm FER
Bellitiona Stadt im Alpengebiet beim Geogr. Rav. IV 30 p. 251, bei Guido c. 14 p. 458 Bellinzona(WP de)
WD-Item
254 Maximilian Ihm FER
Bellius wurde mit demselben Lautwechsel wie in bellum = duellum nach Cicero der 254 Elimar Klebs FER
Bellocassi falsche Lesart für Veliocasses (-cassi). Glück Kelt. Namen 161f. 254 Maximilian Ihm FER
Bellona röm. Gottheit Bellona(WP de)
WD-Item
254-257 Emil Aust FER
Bellonarii eine nur in den Horazscholien (Acro Horat. sat. II 3, 223) sich findende 257 Emil Aust FER
Bellonum (Itin. Ant. 276 nach dem Cod. Escorial.; die übrigen haben Beloium), Flecken in 257 Christian Hülsen FER
Bellovaci das tapferste Volk Belgiens, vgl. Beauvais Bellovaker(WP de)
WD-Item
257 Maximilian Ihm FER
Bellovesus Nach der gallischen Wandersage schickte König Ambigatus von Gallien die beiden Bellovesus(WP de)
WD-Item
258 Elimar Klebs FER
Bellum neben der Kultgöttin Bellona eine besondere Personification des Krieges, von 258 Emil Aust FER
Belluntes wahrscheinlich Beiname der Tritienses (s. Tritium) in Cantabrien, an der 258 Emil Hübner FER
Bellunum Venet. Municipium Belluno(WP de)
WD-Item
258 Christian Hülsen FER
Belluros (Βέλλουρος), wohlhabender und volkreicher Flecken im thrakischen Bezirk 258 Eugen Oberhummer FER
Bellus 1 Freigelassener d. Faustus Cornelius Sulla 258 Elimar Klebs FER
Bellus 2 Gall. Vasenfabrikant 258 Carl Robert FER
BelminaBelbina 2 258 FER
Belnar Station der Strasse von Nisibis (s. d.) nach Thelser (s. d.), in der Nähe des 258 Franz Heinrich Weissbach FER
BeloBaelo 258 FER
Belochos 1 Der achte Assyrerkönig 258-259 Anton Baumstark FER
Belochos 2 Der achtzehnte Assyrerkönig 259 Anton Baumstark FER
BeloiumBellonum 259 FER
BelolaBellona 259 FER
Βελομαντεία Belomanteia, die assyrische Art der Losmantik, s. Ῥαβδομαντεία 259 Ernst Riess FER
Belone die Erfinderin der Nadel (βελόνη), Hyg. fab. 274; über den Fisch B. s. Acus 259 Ulrich Hoefer FER
Belos 1 Küstenfluß in Phoinikien 259 Immanuel Benzinger FER
Belos 2 Gebirge in Syrien 259 Immanuel Benzinger FER
Belos 3 Name d. Danaidensage Belos(WP de)
WD-Item
259-264 Karl Tümpel FER
Belos 4Baal 1 Baal(WP de)
WD-Item
264 FER
Belphoi (Βελφοί), aiolische Form für Δελφοί, Etym. M. 196, 55. 200, 29. IGS I 2385. 264 Eugen Oberhummer FER
BelsalinoVetus Salina 264 FER
Belsinum 1 An d. Straße Aginnum - Lugdunum 264 Maximilian Ihm FER
Belsinum 2 Ort d. Keltiberer 264 Emil Hübner FER
Belsonancum villa quae in medio Ardoennensis silvae sita est, Greg. Tur. hist. Franc. VIII 264 Maximilian Ihm FER
Belsurdos (Βελσοῦρδος), Beiname des Zeus in einer thrakischen Inschrift, Dumont 264 Otto Jessen FER
Beltra auf der Tab. Peut.. eine Station zwischen Ekbatana und Rhagae. Wenn man auch 264 Franz Heinrich Weissbach FER
BelunumBellunum Belluno(WP de)
WD-Item
264 FER
Βῆμα 1 Trittstufe, erhöhter Standplatz 264-265 Emil Reisch FER
Βῆμα 2 Als Längenmaß Bema (Einheit)(WP de)
WD-Item
265-266 Friedrich Hultsch FER
Bemarchios (Βημάρχιος), aus Kaisareia in Kappadokien, Rhetor am Hofe des Constantius, Bemarchios(WP de)
WD-Item
266 Wilhelm Schmid FER
Bemaste (Βεμάστε, Var. Βεμάστες), Castell in Dacia mediterranea, Procop. de aedif. IV 4 266 Wilhelm Tomaschek FER
Bematistai Landvermesser Alexanders d. Gr. 266-267 Eduard Schwartz FER
Bembina (Βέμβινα; Hellan. bei Steph. Byz. Βέμβινος), Dorf im Thale von Nemea, Strab. 267 Eugen Oberhummer FER
Bembines (Βεμβινῆς), Name einer der fünf Phylen in dem ionischen Ephesos. Wood Discov. 267 Ludwig Bürchner FER
Βέμβιξ 267 FER
Bemeselis (Βεμέσελις Joseph. bell. Iud. I 4, 6), eine jetzt unbekannte Stadt Iudaeas. In 267 Immanuel Benzinger FER
Bemiluciovi keltische Gottheit 267 Maximilian Ihm FER
Bemmaris Ort Mesopotamiens an der Strasse von Zeugma nach Edessa, Itin. Ant. p. 185. 190. 268 Siegmund Fraenkel FER
Bena 268 FER
Benacenses die Anwohner des westlichen Ufers des Gardasees auf der Inschrift CIL V 4313; Gardasee(WP de)
WD-Item
268 Christian Hülsen FER
Benacus der Gott des Benacus lacus (s. d.), erscheint bei Verg. Aen. X 205 Benacus(WP de)
WD-Item
268 Georg Wissowa FER
Benacus lacus Alpensee Oberitaliens, heute Lago di Garda Gardasee(WP de)
WD-Item
268 Christian Hülsen FER
Benaguron (Βηνάγουρον Ptol. VII 1, 78) Ortschaft der vorderindischen Salakenoi, welche 268 Wilhelm Tomaschek FER
BenarnumBeneharnum 268 FER
Bencennensis civitas Ortschaft in Africa, nach der Inschrift Eph. ep. V 558 = CIL VIII Suppl. 15 268 Hermann Dessau FER
Bendas Fluß an d. Küste d. vorderind. Reiches Ariake 268 Wilhelm Tomaschek FER
Bendeia (Βένδεια Palaiphat. 32), Nebenform für Bendis, s. d. 269 Georg Knaack FER
Bendideia (Βενδίδεια), Fest der Bendis (s. d.), Hesych. s. Βενδῖς. Strab. X 470. Es fand Bendidia(WP en)
WD-Item
269 Georg Knaack FER
Bendidium templum Heiligtum der Göttin Bendis (s. d.) in Thrakien, unweit des unteren Hebros, 269 Eugen Oberhummer FER
Bendideios bithyn. Monatsname 269 Georg Knaack FER
Bendina (Βένδινα oder Βένδηνα), Stadt in Africa, unter den zwischen Thabraka und dem 269 Hermann Dessau FER
Bendis thrak. Göttin, mit Artemis, Hekate o. Persephone identifiziert Bendis(WP de)
WD-Item
269-271 Georg Knaack FER
Bene (Βήνη), Stadt auf Kreta, zum Gebiet von Gortyn gehörig, Geburtsort des Dichters 271 Eugen Oberhummer FER
BenearumBeneharnum 271 FER
Benedictus Flavius Vivius 271 Otto Seeck FER
Beneficiarius Von munera befreiter Soldat Benefiziarier(WP de)
WD-Item
271-272 Alfred von Domaszewski FER
Beneficium Als jurist. t.t. 272-273 Rudolf Leonhard FER
Beneharnum Ort Aquitaniens an den Pyrenaeen an der Strasse Aquae Tarbellicae–Tolosa Lescar(WP de)
WD-Item
273 Maximilian Ihm FER
Benela (eigentlich Venela?), Ortschaft in Carniola nahe dem Corestus (Karst), Geogr. 273 Wilhelm Tomaschek FER
Beneventanus pagus im Gebiete der Ligures Baebiani, genannt auf der Alimentartafel CIL IX 1455 III 273 Christian Hülsen FER
Beneventum 1 Mutatio an d. Straße Verona - Brixia Castel Nuovo(WP de)
WD-Item
273 Christian Hülsen FER
Beneventum 2 Stadt der Hirpiner in Samnium am Fluss Calor Benevento(WP de)
WD-Item
273-275 Christian Hülsen FER
BenevolusBenivolus 275 FER
Beni thrakisches Volk am Hebros (Plin. n. h. IV 40), bei Strab. VII frg. 48 als 275 Eugen Oberhummer FER
Benignus Praeses Sardiniae (Symm. epist. IX [276] 42), Vicarius urbis Romae 399–400 275-276 Otto Seeck FER
Benivolus Magister Memoriae Valentinians II. im J. 385, weigerte sich das Gesetz zu 276 Otto Seeck FER
Benkasos Fluss im Gebiet der Stadt Latos auf Kreta 276 Eugen Oberhummer FER
Benlauni (Βενλαῦνοι Ptol. II 12, 3), Völkerschaft im südlichen Vindelicien (in der 276 Maximilian Ihm FER
Benna 1 Stadt in Thrakien 276 Eugen Oberhummer FER
Benna 2 Phyle v. Ephesos s. Bembines 276 Ludwig Bürchner FER
Benna 3 Wagen zum Personentransport 276 August Mau FER
Bennamareim (Βηνναμαρείμ Euseb. Onom. ed. Lagarde 284, 33; Hieron. ebd. 143, 12 276 Immanuel Benzinger FER
BennaventumBannaventa 276 FER
Benneueke Mordtmann (Münch. Gelehrte Anzeigen 1860, 279) hat auf einer Inschrift aus 276 Walther Ruge FER
BennikeBeni 276 FER
Βεννικὸς κόλπος Bennikos kolpos 276 Eugen Oberhummer FER
Bennios (Βέννιος, Βεννεύς). Ein Zeus oder Hermes B. wird auf mehreren Inschriften aus 276-277 Franz Cumont FER
BennisoaSoa 277 FER
Bennius M. 277 Walter Henze FER
BenosabaeBerosaba 277 FER
Benta (Βέντα), Ort im Innern von Mauretania Tingitana, Ptol. IV 1, 14. 277 Hermann Dessau FER
Benthesikyme (βένθος-κῦμα), Tochter des Poseidon und der Amphitrite, Gattin des Enalos in Benthesikyme(WP de)
WD-Item
277 Jakob Escher-Bürkli FER
Beodizum Ort (mutatio) in Thrakien, 9 Millien nordwestlich von Perinthos (Herakleia), 277 Eugen Oberhummer FER
BeonBnon Beon(WP de)
WD-Item
277 FER
Beona (Βεώνα, Var. Βέανα, Βίανα), Ort Babyloniens in der Nähe des wüsten Arabiens, 277 Siegmund Fraenkel FER
Beorgor König der Alanen, brach in Italien ein und wurde am 6. Februar 464 von Ricimer 277 Otto Seeck FER
Bepara (Βέπαρα), Castell in der thrakischen Provinz Rhodope, von Iustinian I. WD-Item 277 Eugen Oberhummer FER
BephyrasBaphyras 277 FER
Bepsipon 277 FER
Βήπυρρον ὄρος Bepyrron oros 277 Wilhelm Tomaschek FER
Bera (Βηρά Euseb. Onom. ed. Lagarde 238, 78. Hieron. ebd. 106, 20), Ort in Iudaea, 8 277 Immanuel Benzinger FER
Berabai Βήραβαι Ptol. VII 2. 4), hinterindische Küstenstadt am Golf von Sabara der 278 Wilhelm Tomaschek FER
Berabonna (Βηραβόννα Ptol. VII 2, 8), Emporion an der Küste der hinterindischen Argyra 278 Wilhelm Tomaschek FER
Berande (Βηράνδη), Ort Babyloniens in der Nähe von Arabia deserta, Ptol. V 20, 7. 278 Siegmund Fraenkel FER
Berathbasia (Nikeph. Kall. ΧII 48. Sozom. hist. eccl. VII 29 Βηραθσατία), Ort im Gebiet von 278 Immanuel Benzinger FER
Berbe 278 FER
Berbeia (Βέρβεια? überliefert ist: βερβεαι πολυτίμητε), vielleicht ein Beiname der 278 Otto Jessen FER
Berberis heute la Bèbre, Nebenfluss der Loire, Gregor. Tur. virt. Mart. I 36. Davon der 278 Maximilian Ihm FER
Berbis 1 278 FER
Berbis 2Berebis 278 FER
BerciumBerginium 278 FER
Berconum Stadt auf der Insel Lerina (Saint-Honorat), Antipolis gegenüber, erwähnt von 278 Maximilian Ihm FER
Bercorcates Völkerschaft in Aquitanien (an den Pyrenaeen) bei Plin. n. h. IV 108. 278 Maximilian Ihm FER
Berdan (Βηρδάν Euseb. Onom. ed. Lagarde 299, 76. Hieron. ebd. 145. 2), Ort im Süden 278 Immanuel Benzinger FER
Berdanna Station an der Strasse von Seleukeia nach Ekbatana, nach Tab. Peut. genau in 278 Franz Heinrich Weissbach FER
Berdrigae eine nicht weiter bekannte Völkerschaft im Bergland südlich vom Oxus, Plin. VI 278 Wilhelm Tomaschek FER
Bere 1 Vorderind. Ortschaft 278 Wilhelm Tomaschek FER
Bere 2 Ort im SO von Arabia deserta 279 David Heinrich von Müller FER
Berea (Βερέα I Makk. 9, 4), Ort in Iudaea; sonst unbekannt. 279 Immanuel Benzinger FER
Berebis (Tab. Peut.; Berevis Geogr. Rav. IV 19 p. 215, 6; Βερβίς Ptol. II 15, 4; Vereis 279 Wilhelm Tomaschek FER
Berecyntius tractus (codd. auch Berecynthius), Landstrich in Karien, wohl an der grossphrygischen 279 Ludwig Bürchner FER
Bereda 279 FER
Beregrani picenische Gemeinde im Binnenland 279 Christian Hülsen FER
Berekes (Βέρεκες, Sing. Βέρεξ), eine sonst unbekannte Völkerschaft, zwischen India und 279 Wilhelm Tomaschek FER
Berekyntes Volksstamm d. Phrygier 279-280 Walther Ruge FER
Berekynthos Gebirge auf Kreta bei Aptera, Diod. V 64, 5, j. Malaxa. Bursian Geogr. II 540. 280 Eugen Oberhummer FER
Berekyntia Epiklese der Meter 280 Otto Jessen FER
Berelis oder Beleris (Accus. Berelida oder Belerida), kleine Insel bei Sardinien (Plin. 280 Christian Hülsen FER
Beremud Vater des Viterich, Grossvater des Eutharich, mit dem Theodorich der Grosse Bérimund(WP fr)
WD-Item
280 Otto Seeck FER
BerenicisBerenike 5 280 FER
Berenike 1 Stadt in Kilikien 280 Walther Ruge FER
Berenike 2 Stadt in Epeiros 280 Eugen Oberhummer FER
Berenike 3 In Syrien 280 Immanuel Benzinger FER
Berenike 4 In Arabia petraea Akaba (Jordanien)(WP de)
WD-Item
280 Immanuel Benzinger FER
Berenike 5 Handelsstadt an d. W-Küste d. arab. Meerbusens Berenike (Baranis)(WP de)
WD-Item
280-281 Kurt Sethe FER
Berenike 6 Südl. vom Ort Sabai 281 Kurt Sethe FER
Berenike 7 An den fauces Rubri maris Berenike (Deire)(WP de)
WD-Item
281-282 Kurt Sethe FER
Berenike 8 Westlichste Stadt d. kyrenaischen Pentapolis 282 Kurt Sethe FER
Berenike 9 I., Tochter d. Lagos u. d. Antigone, Halbschwester von Ptol. I. Berenike I.(WP de)
WD-Item
282-283 Ulrich Wilcken FER
Berenike 10 Tochter d. Ptolemaios II. Philadelphos u. d. Arsinoë I. Berenike die Jüngere(WP de)
Berenice Phernopherus(WS en)
WD-Item
283-284 Ulrich Wilcken FER
Berenike 11 II., Tochter d. Magas, Königs v. Kyrene u. d. Apama Berenike II.(WP de)
WD-Item
284-286 Ulrich Wilcken FER
Berenike 12 Tochter d. Ptolemaios III. Euergetes I. 286 Ulrich Wilcken FER
Berenike 13 III., Tochter d. Ptolemaios X. Soter s. Kleopatra 286 Ulrich Wilcken FER
Berenike 14 IV., Tochter d. Ptolemaios XIII. Auletes Berenike IV.(WP de)
WD-Item
286-287 Ulrich Wilcken FER
Berenike 15 Tochter d. jüd. Königs Agrippa I. Berenike (Tochter Agrippas)(WP de)
WD-Item
287-289 Ulrich Wilcken FER
Berenike 16 Tochter d. Ptolemaios am syrischen Hof 289 Ulrich Wilcken FER
Berenike 17 Tochter d. Sosipolis 289 Ulrich Wilcken FER
Berenike 18 Tochter d. Kallianax 289 Ulrich Wilcken FER
Βερενίκης πλόκαμοι Berenikes plokamoi, Sternbild, Haar der Berenike Haar der Berenike(WP de)
WD-Item
289 Albin Haebler FER
Βερενίκης πόλις Berenikes polis 289 Kurt Sethe FER
Berenikidai (Βερενικίδαι, Βερενεικίδαι, Βερνεικίδαι), attischer Demos, zu Ehren der Berenicidae(WP en)
WD-Item
290 Arthur Milchhöfer FER
Berenikis (Βερενικίς, Βερνικίς) und Βερενικὶς θεσμοφόρος, Orte im ägyptischen Nomos 290 Kurt Sethe FER
Berenus Gottheit (?) auf einer Inschrift aus Sainte-Sabine (Côte-d’Or). Lejay Inscr. de 290 Maximilian Ihm FER
Beres 1 Thrak. Stadt 290 Eugen Oberhummer FER
Beres 2 Eponymos d. makedon. Stadt Beres 290 Karl Tümpel FER
BeretraBeregrani 290 FER
Bereum Donaucastell an der Strasse von Durostorum nach Troesmis (Iglica) in Scythia 290 Wilhelm Tomaschek FER
Berga Stadt am Strymon 290 Eugen Oberhummer FER
Bergali Bergell Bergell(WP de)
WD-Item
290 Maximilian Ihm FER
Bergan (Βέργαν), Ort im Inneren Susianas, Ptol. VI 3, 5, ist vielleicht mit Berdanna 290-291 Franz Heinrich Weissbach FER
Berganti deo und n(umimbus) Aug(ustorum) ist geweiht eine in Longwood bei Slak gefundene 291 Maximilian Ihm FER
Bergepolis (Βεργέπολις), Ort im Gebiete von Abdera, Steph. Byz. Vgl. Berga, Bergison. 291 Eugen Oberhummer FER
Bergi (?) 291 Maximilian Ihm FER
Bergidum 1 Ort der Ilergeten in Hispania Tarraconensis 291 Emil Hübner FER
Bergidum 2 Flavium, Ort einer astur. Völkerschaft in Hispania Tarraconensis Castro Ventosa(WP es)
WD-Item
291 Emil Hübner FER
Bergimus Kelten Bergimus(WP it)
WD-Item
291 Maximilian Ihm FER
Bergine Vernègues Vernègues(WP de)
WD-Item
291 Maximilian Ihm FER
Berginium Ortschaft im Grenzgebiet von Pannonia und Dalmatia, Geogr. Rav. IV 19 p. 218, Berginium(WP en)
WD-Item
291 Wilhelm Tomaschek FER
Bergintrum Station in Gallia Narbonensis an der von Mailand nach Vienne (und Strassburg) 292 Maximilian Ihm FER
Bergison (Βέργισον), Castell in der thrakischen Provinz Rhodope, von Iustinian I. 292 Eugen Oberhummer FER
Bergistani Volk in Hispania Tarraconensis, bei Liv. XXXIV 16, 9. 17, 5. 21, 2. 6; das Bergistani(WP de)
WD-Item
292 Emil Hübner FER
Bergium (Βέργιον), Stadt im inneren Germanien bei Ptolem. II 11, 14. Nähere Lage 292 Maximilian Ihm FER
Bergius falsche Lesart bei Pompon. Mela II 78 (Bergyon), von Bursian in Dercynon 292 Georg Knaack FER
Bergomum Stadt in Oberitalien, Bergamo Bergamo(WP de)
WD-Item
292-293 Christian Hülsen FER
Bergonia keltische Localgottheit, erwähnt auf einer in Viens bei Apt (Gall. Narb.) 293 Maximilian Ihm FER
BergonumBerconum 293 FER
Bergula (Βέργουλα, einige Hss. Βέργουδα und Βέλγουλα), Stadt der Bastitaner in Hispania 293 Emil Hübner FER
Bergule Stadt in Thrakien, Burgas Burgas(WP de)
WD-Item
293 Eugen Oberhummer FER
Bergusia 1 Ort im Gebiet d. Allobroger 293 Maximilian Ihm FER
Bergusia 2Bargusii 293 FER
Beria 1 Ort in Italien 293 Christian Hülsen FER
Beria 2 Erwähnt beim Geogr. Rav. 293 Immanuel Benzinger FER
Berich 1 Sagenhafter König d. Gothen Berig(WP de)
WD-Item
293 Otto Seeck FER
Berich 2 Würdenträger am Hof d. Attila Berichus(WP en)
WD-Item
293 Otto Seeck FER
Bericus Verica Verica(WP de)
WD-Item
293-294 Walter Henze FER
Berigiema Berghöhe des Apenninus in der Gegend von Genua, neben dem flovius Veraglasca 294 Christian Hülsen FER
Βερικόκκιον Aprikose(WP de)
WD-Item
294 FER
BerimudBeremud 294 FER
Beris (Βῆρις), Fluss in Pontus, der 90 (Anonym. peripl. Ponti 60) Stadien östlich vom 294 Walther Ruge FER
Berisades Thrak. Fürst 294 Walther Judeich FER
Berissa oder Verisa, Stadt im Innern von Pontus, später zu Armenia minor, seit 294 Walther Ruge FER
Berithis (Βεριθίς oder Βερηθίς), Stadt in Aithiopien am rechten Ufer des Nils, südlich 294 Kurt Sethe FER
Beritini Bewohner eines pagus, der im Gebiet der Seealpen bei Vintium (Vence) zu suchen 295 Maximilian Ihm FER
BeritoBerytos 295 FER
Berkadion (Βερκάδιον), Castell in Dacia mediterranea, Bezirk Naissos, Procop. de aedif. 295 Wilhelm Tomaschek FER
BerketesionKerketesion 295 FER
Bermion (Βέρμιον ὄρος), Berg in Makedonien, an dessen Fuss die Stadt Beroia (s. d. Nr. 295 Eugen Oberhummer FER
Bernaba (Βέρναβα) oder besser Bernava, unbekannte Stadt der Edetaner in Hispania 295 Emil Hübner FER
Bernasda Ort Babyloniens, Geogr. Rav. II 5. An den Namen klingt das im babylonischen 295 Siegmund Fraenkel FER
Berneikianos ägyptischer Rhetor aus der 1. Hälfte des 2. Jhdts. n. Chr. Ägyptische Urkunden 295 Wilhelm Schmid FER
BernikeBerenike 2 295 FER
Bernitiae Geogr. Rav. II 7 mit Orten der Westküste des arabischen Meerbusens genannt, 295 Kurt Sethe FER
Bernon 295 FER
Bernstein elektron, electrum, sucinum Bernstein(WP de)
Bernstein(WS de)
WD-Item
295-304 Hugo Blümner FER
Beroe 1 304 FER
Beroe 2 Nymphe, Tochter d. Aphrodite von Adonis Beroe (Nymphe)(WP de)
WD-Item
304 Ferdinand Dümmler FER
Beroe 3 Amme d. Semele 304 Ferdinand Dümmler FER
Beroe 4 Tochter d. Nereus 304 Ferdinand Dümmler FER
Beroe 5 Gattin d. Doryclus 304 Ferdinand Dümmler FER
Beroe 6 Gattin d. Illyriers Glaukias 304 Julius Kaerst FER
Beroia Zur Namensform 304 Eugen Oberhummer FER
Beroia 1 Stadt in d. makedon. Landschaft Emathia 304-306 Eugen Oberhummer FER
Beroia 2 An d. W-Küste d. Chalkidike (wohl irrtüml. Vermutung) 306 Eugen Oberhummer FER
Beroia 3 Stadt in Thrakien 306-307 Eugen Oberhummer FER
Beroia 4 Stadt in Moesien 307 Eugen Oberhummer FER
Beroia 5 syr. Stadt Aleppo Aleppo(WP de)
WD-Item
307 Immanuel Benzinger FER
Beroia 6 Eponyme d. makedon. Stadt Nr.1 308 Karl Tümpel FER
Berones (Βήρωνες), iberisches Volk zwischen den Kantabrern und Keltiberern in Hispania 308 Emil Hübner FER
BeronikeBerenike 2 308 FER
Beronikianos 1 Vicarius Asiae 334 n. Chr. 308 Otto Seeck FER
Beronikianos 2 Vir spectabilis 308 Otto Seeck FER
Beronikianos 3 sekretarios tou theiou konsistoriou 308 Otto Seeck FER
Beronikianos 4 aus Sardes, Philosoph und Grammatiker Beronicià(WP ca)
WD-Item
309 Wilhelm Schmid FER
Beros (Βῆρος), Castell in der thrakischen Provinz Haimimontos, von Iustinian I. 309 Eugen Oberhummer FER
Berosaba (Not. dign. or. XXXIV 5; ebd. XXXIV 18 Benosabae). Militärstation (equites 309 Immanuel Benzinger FER
Berossos 1 In einigen Hss. von Plin. nat. 309 Wilhelm Tomaschek FER
Berossos 2 Gatte d. Amazone Lysippe 309 Karl Tümpel FER
Berossos 3 Gatte d. Erymanthe 309 Karl Tümpel FER
Berossos 4 Priester des Bel, verfasst ein Werk über Babylonien, historisch ab Nabonassar Berossos(WP de)
Berossus(WS en)
WD-Item
309-316 Eduard Schwartz FER
Berothe Ort in Obergalilaea = Meroth 316 Immanuel Benzinger FER
Berozicha 316 FER
Berrabloion (Βερραβλώϊον), Ort im Gebiet Mylasas in Karien, Le Bas 416. 316 Ludwig Bürchner FER
Berravus vicus Ort der gallischen Turonen, jetzt Barrou, dép. Indre-et-Loire Barrou(WP de)
WD-Item
316 Maximilian Ihm FER
Berressa (frühere Lesart Berresa), Stadt in Aithiopien am linken Ufer des Nils, Plin. n. 317 Kurt Sethe FER
Berrice 1 Stadt in Aithiopien 317 Maximilian Ihm FER
Berrice 2 Ort aus Innernumidien 317 Hermann Dessau FER
Berroia 317 FER
Bersabe 1 Ort in S-Palaestina, Be’er Scheva Be’er Scheva(WP de)
WD-Item
317 Immanuel Benzinger FER
Bersabe 2 Ort in N-Palaestina 317 Immanuel Benzinger FER
Bersabora 317 FER
Berselum Station in den centralen oder südlichen Teilen von Dalmatia, neben Situa, 317 Wilhelm Tomaschek FER
Bersera (Tab. Peut.), Ort in Syrien an der Strasse von Apameia nach Bathna und 317 Immanuel Benzinger FER
Bersima Ort in Mesopotamien, auf dem linken Ufer des Euphrat 318 Siegmund Fraenkel FER
Bersovia Dacia Dacia(WP de)
WD-Item
318 Wilhelm Tomaschek FER
BersubaiBersabe 2 318 FER
Bersula südlicher Nebenfluss des Padus in Oberitalien (Tab. Peut.), wahrscheinlich 318 Christian Hülsen FER
Bersumnum Castell in Dalmatia, im Gebiet der Docleates, an der Strasse von Salona nach 318 Wilhelm Tomaschek FER
Berta (Βέρτα), falsche Lesart bei Ptol. III 12, 32 (13, 35) für Βέργα, s. d. 318 Eugen Oberhummer FER
Bertiskos (Βερτίσκος) oder Βερτίσκου ὄρος, Berg in Makedonien, nach Strab. VII 329 frg. 318 Eugen Oberhummer FER
Bertula Mal di Ventre Mal di Ventre(WP de)
WD-Item
318 Christian Hülsen FER
Bertunum Greg. Tur. in glor. mart. 62 apud Bertunensim oppidum. Birten bei Xanten? S. 318 Maximilian Ihm FER
Berua Name einer Stadt auf der stadtrömischen Vigiles-Liste, CIL VI 1058 (ant. 13) 318 Christian Hülsen FER
BeruaniAbritani 319 FER
Berum Castell im hispanischen Callaecien; das Berense castellum Limicorum (also 319 Emil Hübner FER
Beruth (Βηρούθ), phoinikische Göttin; nach Philo Bybl. (bei Euseb. praep. ev. I 10 = 319 Franz Cumont FER
Berya (Tab. Peut.), Ort in Syrien an der Strasse von Antiocheia nach Hierapolis 319 Immanuel Benzinger FER
Berybraces überliefert bei Avien. or. marit. 485 (p. 162 ed. Holder), herzustellen der 319 Maximilian Ihm FER
Beryllos 1 Leitender Beamter in der kaiserl. Briefkanzlei unter Nero (?) 319-320 Walter Henze FER
Beryllos 2 Bischof v. Bostra in Arabia Petraea Beryllus von Bostra(WP de)
WD-Item
320 Adolf Jülicher FER
Beryllos 3 Edelstein Beryll(WP de)
WD-Item
320-321 Hugo Blümner FER
Berytos Hafenstadt an d. phoinikischen Küste Beirut(WP de)
WD-Item
321-323 Immanuel Benzinger FER
Berzamis (Var. Bersamis), Geogr. Rav. IV 7 p. 187, 16, Ortschaft südlich vom Haemus, 323 Wilhelm Tomaschek FER
Berzamma (Ptolem. V 16, 10), Ort in Südpalästina in der Landschaft Idumaea; dürfte 323 Immanuel Benzinger FER
Berzana (Βέρζανα), Castell Dardaniens (Procop. de aed. IV 4 p. 281), wahrscheinlich das 323 Ludwig Bürchner FER
Berzeo Ort Numidiens zwischen Milev (Milah) und Cuicul (Djemila), Tab. Peut. Vgl. 323 Hermann Dessau FER
Berzetho (Βηρζηθώ Joseph. ant. Iud. XII 397; var. Βηθζηθώ; Ι Makk. 7, 19 Βηζέθ; wohl 323 Immanuel Benzinger FER
BerzobisBersovia 323 FER
Besa Att. Demos d. Phyle Antiochis Besa (Attica)(WP en)
WD-Item
323-324 Arthur Milchhöfer FER
Besanduke (Βεσανδούκη Sozom. hist. eccl. VI 32. Nikeph. Kall. XI 39), Dorf in Iudaea, im 324 Immanuel Benzinger FER
Besantinos Dichter in hadrian. Zeit 324 Georg Knaack FER
Βησαντινόου (πόλις) Besantinou (polis) 324 Kurt Sethe FER
BesantioBisontii 324 FER
Besara 1 Ort in Palaestina 324 Immanuel Benzinger FER
Besara 2Baeterrae 324 FER
Besaro nach Plin. III 15 eine zum Conventus von Gades gehörige civitas stipendiaria in 324 Emil Hübner FER
Besas Ägypt. Gott Bes (ägyptische Mythologie)(WP de)
WD-Item
324-326 Kurt Sethe FER
Besbikos 1 Kleine Insel in d. Propontis 326 Walther Ruge FER
Besbikos 2 Eponymos d. gleichnamigen Insel Nr. 1 326 Karl Tümpel FER
Bescera hiess vielleicht im Altertum die Oase Biskra (im Süden der algerischen Provinz 326 Hermann Dessau FER
Besechana (Βεσήχανα), Stadt in Babylonien am rechten Ufer des Euphrat, Isid. Charac. 326 Siegmund Fraenkel FER
Beseda (Βέσηδα), Stadt der Castellaner in Hispania Tarraconensis (Ptol. II 6, 70); die 326 Emil Hübner FER
Beseidai Volk jenseits d. Ganges 326-327 Wilhelm Tomaschek FER
Besera (Βησηρᾶ Joseph. ant. Iud. VII 34, var. Βισηρᾶ und Βησιρᾶ), Ort in Südpalästina, 327 Immanuel Benzinger FER
Besidiae Stadt in Bruttium am Crathis (Liv. XXX 19), ungewisser Lage; s. u. Badiza. 327 Christian Hülsen FER
BesimothBethsimuth 327 FER
Besinum (Besino Tab. Peut.), Ort in Aquitanien an der von Lugdunum über Arelate, Tolosa Aquitanien(WP de)
WD-Item
327 Maximilian Ihm FER
Besippo 327 FER
Besius P., bekleidete mehrere Ämter unter Traian Publius Besius Betuinianus Gaius Marius Memmius Sabinus(WP de)
WD-Item
327-328 Walter Henze FER
Bessa 1 Stadt der östlichen Lokrer, im Gebiet von Skarpheia 328 Eugen Oberhummer FER
Bessa 2 Ort, wahrscheinl. in Thrakien 328 Eugen Oberhummer FER
Bessa 3 Ort im NW d. Nildeltas 328 Kurt Sethe FER
Bessaiana (Βεσσαίανα, apogr. Monac. Βεζαίανα), Castell in Dardania, Procop. de aedif. IV 328 Wilhelm Tomaschek FER
Bessapara (‚Bessen-Markt‘), Ort in Thrakien, Aparchie Thrake, an der Strasse von Serdika 328 Eugen Oberhummer FER
Bessara (Βέσσαρα), Stadt Assyriens am linken Ufer des Tigris, Ptol. VI 1, 3. 328 Siegmund Fraenkel FER
Bessas Gothe aus Thrakien Bessas (magister militum)(WP en)
WD-Item
328-329 Ludo Moritz Hartmann FER
Bessike (Βεσσική, Bessica), das Gebiet der Bessoi s. d. 329 Eugen Oberhummer FER
Bessoi Thrak. Volk Besser (Volk)(WP de)
WD-Item
329-331 Eugen Oberhummer FER
Bessos persischer Satrap von Baktriane, Gegner Alexanders des Großen Bessos(WP de)
WD-Item
331 Julius Kaerst FER
Bestattung Versch. rituelle Formen u. Gebräuche Bestattung(WP de)
WD-Item
331-359 August Mau FER
Bestia 1 Station in Gedrosia 359 Wilhelm Tomaschek FER
Bestia 2 360 FER
Bestiarii Leute, die in d. Arena mit wilden Tieren kämpfen mußten 360 Erwin Pollack FER
Bestius Person bei Horaz 360 Elimar Klebs FER
Besuchis Babylon. Stadt 360 Siegmund Fraenkel FER
Besyngas Hinterindischer Fluß 360-361 Wilhelm Tomaschek FER
Beta 1 Ort Mesopotamiens 361 Siegmund Fraenkel FER
Beta 2Rübe 361 FER
BetaceniBaitarrhus 361 FER
Betagon Βητάγων· ὁ Κρόνος ὑπὸ Φοινίκων Etym. M. s. v. Diese Notiz scheint auf einem 361 Franz Cumont FER
Betammali (Tab. Peut.), Ort in Syrien, an der Strasse von Apammaris nach Zeugma; 361 Immanuel Benzinger FER
BetarBethar 1 361 FER
Betaris (Βήταρις Joseph. bell. Iud. IV 8, 1; var Vet. lat. Begabris), Ort in 361 Immanuel Benzinger FER
BetasiiBaetasii 361 FER
BetchoraBethoron 361 FER
Betere 361 FER
BeterraeBaeterrae 361 FER
BethabaBithaba 361 FER
Bethabara (‚Furthaus‘; Hieron. Onom. ed. Lagarde 108, 6. Euseb. ebd. 240, 12. Βηθααβαρά Bethabara(WP en)
WD-Item
361 Immanuel Benzinger FER
BethafuBethtaphu 362 FER
Bethagathon (Βηθαγαθών Sozom. hist. eccl. III 14), sonst unbekannter Ort Palästinas. 362 Immanuel Benzinger FER
Bethagla (Hieron. Onom. ed. Lagarde 85, 17. 103, 23. Euseb. ebd. 234, 92 Βηθαγλαίμ. 362 Immanuel Benzinger FER
Bethagla 1 In Iudaea, an d. Küste 362 Immanuel Benzinger FER
Bethagla 2 In Iudaea, im Binnenland 362 Immanuel Benzinger FER
Bethagla 3 In Iudaea, in d. Jordanebene 362 Immanuel Benzinger FER
Bethagla 4 In Iudaea, in d. Wüste Iuda 362 Immanuel Benzinger FER
Bethakad (Hieron. Onom. ed. Lagarde 107, 17. Euseb. ebd. 239, 96 Βαιθακάθ), Ort in 362 Immanuel Benzinger FER
BethalagaBethagla 362 FER
BethamariBeththamar 362 FER
Bethammaria Ort in der Landschaft Kyrrhestike 362 Immanuel Benzinger FER
BethamnarisBethnemra 362 FER
Bethana (Βέθανα), Ort im Süden von Babylonien nahe bei Arabia deserta, Ptol. V 20, 8. 362 Siegmund Fraenkel FER
Bethania (Hieron. Onom. ed. Lagarde 108, 3 vgl. Euseb. ebd. 239, 10. Itin. Hieros. 596, Bethanien (Bibel)(WP de)
WD-Item
362 Immanuel Benzinger FER
Bethannaba (Hieron. Onom. ed. Lagarde 90, 25 auch Bethoannaba genannt. Euseb. ebd. 218, 46 362 Immanuel Benzinger FER
Bethar 1 Ort an d. Küste v. Palaestina 362 Immanuel Benzinger FER
Bethar 2Bethel 362 Immanuel Benzinger FER
Bethar 3Bethther 362 Immanuel Benzinger FER
Betharamathos 362 FER
Bethariph (Hieron. Onom. ed. Lagarde 94, [363] 12; Euseb. ebd. 222, 45 giebt dafür Ἀρήμ), 362 Immanuel Benzinger FER
Bethasan (Euseb. Onom. ed. Lagarde 211, 9. Hieron. ebd. 93, 8), Ort im Gebiet von 363 Immanuel Benzinger FER
BethasimuthBethsimuth 363 FER
BethasoraBethsur 1 363 FER
BethaulaBethmaëla 363 FER
Bethauna (Βέθαυνα), Stadt in Mesopotamien am Euphrat, Ptol. V 18, 6. 363 Siegmund Fraenkel FER
Bethbeten (Βεθβετέν Euseb. Onom. ed. Lagarde 236, 41. Hieron. ebd. 105,14), Ort in 363 Immanuel Benzinger FER
Bethel Ort in Palaestina Bet-El(WP de)
WD-Item
363 Immanuel Benzinger FER
Bethelia (Sozom. hist. eccl. V 15. VI 32 Βηθελία, Βηθελέα, Βοτώλιος. Nikeph. Kall. XI 363 Immanuel Benzinger FER
BethemiBaitarrhus 363 FER
Bethenim (Βηθενίμ Euseb. Onom. ed. Lagarde 259, 68. 220, 97 Βηϊθανίν. Hieron. ebd. 92, 363 Immanuel Benzinger FER
Bethennabris (Βηθενναβρίς Joseph. bell. Iud. IV 7, 4), Ortschaft im nördlichen 363 Immanuel Benzinger FER
BethesanaBethsan 363 FER
Bethessa Stadt in Gross-Armenien, wahrscheinlich östlich von Artaxata, Geogr. Rav. II 12 363 Adolf Baumgartner FER
Bethezob (Βηθεζώβ Joseph. bell. Iud. VI 3, 4; die Lesarten schwanken übrigens stark; 363 Immanuel Benzinger FER
Bethlehem Ort in Iudaea Bethlehem(WP de)
WD-Item
364 Immanuel Benzinger FER
Bethleptepha (Joseph. bell. Iud. IV 8, 1 Βεθλεπτηφῶν τοπαρχία; Plin. n. h. V 70 364 Immanuel Benzinger FER
Bethmaëla (Βηθμαελά Euseb. Onom. ed. Lagarde 227, 37. Hieron. ebd. 97, 14 Bethaula), Ort 364 Immanuel Benzinger FER
Bethmaus (Βηθμαοῦς Joseph. vita 64), Ort in Galilaea, 4 Stadien von Tiberias entfernt; 364 Immanuel Benzinger FER
BethnambrisBethnemra 364 FER
Bethnemra Ort im Jordantal 364 Immanuel Benzinger FER
BethoaeneaBatanaia 2 364 FER
BethoannabaBethannaba 364 FER
Bethome (Joseph. ant. Iud. XIII 380 Βαιθομμεί, var. Βαιθόμη, Βεθόμη), Ort in Iudaea; in 364 Immanuel Benzinger FER
Bethoron Name zweier Orte in Iudaea 365 Immanuel Benzinger FER
Bethphage (Βηθφαγή Euseb. Onom. ed. Lagarde 239, 9. Hieron. ebd. 108, 1, vgl. Evangel. 365 Immanuel Benzinger FER
Bethphogor (Betfogor, Βεθφογόρ Euseb. Onom. ed. Lagarde 233, 78. 300, 2 Βηθφογώρ. Hieron. 365 Immanuel Benzinger FER
BethramphthaLivias 365 FER
Bethsaida 1 In Palaestina am See Tiberias Bethsaida(WP de)
WD-Item
365 Immanuel Benzinger FER
Bethsaida 2 An d. Küste v. Palaestina(?) 366 Immanuel Benzinger FER
Bethsalisa (Hieron. Onom. ed. Lagarde 107, 11; Euseb. ebd. 239, 92 Βαιθσαρισάθ; das 366 Immanuel Benzinger FER
Bethsames (Βηθσαμές Euseb. Onom. ed. Lagarde 237, 59; Βεθσαμύς ebd. 226, 17. 294, 65. 366 Immanuel Benzinger FER
Bethsan (Euseb. Onom. ed. Lagarde 237, 55 Βηθσάν; Hieron. ebd. 105, 31 Bethsan; I Makk. 366 Immanuel Benzinger FER
Bethsimuth südpalaestin. Stadt 366 Immanuel Benzinger FER
Bethso (Joseph. bell. Iud. V 4, 2), Örtlichkeit in Jerusalem, s. Jerusalem. 366 Immanuel Benzinger FER
Bethsur 1 Stadt in Iudaea 366 Immanuel Benzinger FER
Bethsur 2 Flecken in Iudaea 367 Immanuel Benzinger FER
Bethtaphu (Βηθτάφου Euseb. Onom. ed. Lagarde 235, 17. 260, 12 Βηθαφοῦ. Hieron. ebd. 104, 367 Immanuel Benzinger FER
Beththamar (Βηθθαμάρ Euseb. Onom. ed. Lagarde 238, 97. Hieron. ebd. 106, 14 Bethamari; 367 Immanuel Benzinger FER
Bethther (Euseb. hist. eccl. IV 6 Βίθθηρα, var. Βέθθηρ, Βήθθηρ; Rufin. Bethar; Talmud 367 Immanuel Benzinger FER
Bethzacharia (Βεθζαχαρία Joseph. ant. Iud. XII 369; bell. Iud. I 1, 5; I Makk. 6, 32 367 Immanuel Benzinger FER
BethzethoBerzetho 367 FER
Betifulum nur genannt in der Inschrift aus Sulmo CIL IX 3088 , scheint ein pagus in der 367 Christian Hülsen FER
Betilienus 1 Bassus, P. Münzmeister unter Augustus 367-368 Walter Henze FER
Betilienus 2 Bassus, Q. des Kaisers Gaius 368 Walter Henze FER
Betilienus 3 (Capito?) Procurator Augusti unter Kaiser Gaius 368 Walter Henze FER
Betitius 1 Betutius Barrus, T., erwähnt bei Cic. Brut. 368 Elimar Klebs FER
Betitius 2 368 FER
Betitius 3 368 FER
Betitius 4 Pius Maximillianus Consularis 368 Walter Henze FER
Betitius 5 368 FER
Betogabri 368 FER
Betonica Pflanzenart, Zieste Zieste(WP de)
WD-Item
368-369 Paul Wagler FER
Betoun (Βητοοῦν, var. Βητοοῦμ, Βητόουσα), Ort Mesopotamiens am oberen Tigris, Ptol. V 369 Siegmund Fraenkel FER
Betproclis (Not. dign. or. XXXII 12. 27), Militärstation (equites Saraceni indigenae) im 369 Immanuel Benzinger FER
Betriacum (Suet. Vitell. 10. 15. Victor. epit. 7,2; Βητριακόν Plut. Otho 8. 11. 13; 369-370 Christian Hülsen FER
Bettegerri Volk in Thrakien, östlich vom untern Hebros, Tab. Peut. VIII. Tomaschek Die 370 Eugen Oberhummer FER
Betten Zum Schlafen, Speisen u. sonstigem Aufenthalt Bett(WP de)
WD-Item
370-373 August Mau FER
Betteres (Βέττερες). Strabon berichtet (ΙII 160) von dem Lauf der grossen römischen 373-374 Emil Hübner FER
BettharBethar 1 374 FER
BetthoraBaitarrhus 374 FER
Bettigo Gebirge an d. W-Küste Dekkhans Westghats(WP de)
WD-Item
374 Wilhelm Tomaschek FER
Betuctelum flumen erscheint auf der Tab. Peut. als nördlicher Nebenfluss des Padus, schneidet 374 Christian Hülsen FER
Betunia 374 FER
Beturbon Viterbo Viterbo(WP de)
WD-Item
374 Christian Hülsen FER
BeturigesBituriges 374 FER
Beturnis Ort in Etrurien an der Strasse von Aretium nach Florentia beim Geogr. Rav. IV 374 Christian Hülsen FER
BeturriBituris 374 FER
Betutius 374 FER
Betuus Chilo 375 Walter Henze FER
Betylua (Βετυλουά Judith 6, 10f. u. a. Zonar. ann. III 11 ed. Paris. 1686 I 139 375 Immanuel Benzinger FER
Betzas (Βέτζας), Castell in Dacia mediterranea, nahe an Bugaraka, Procop. de aedif. IV 375 Wilhelm Tomaschek FER
Beuca König der Sarmaten um 466 Beuca (rei)(WP pt)
WD-Item
375 Otto Seeck FER
Beudos (Παλαιὸν Βεῦδος, Beudos vetus), Stadt in Phrygien. 5 Millien nördlich von 375 Walther Ruge FER
Beue (Βεύη), Stadt in der makedonischen Landschaft, Lynkestis, am Flusse Beuos (s. 375 Eugen Oberhummer FER
Beuos (Βεῦος, Bevus), Fluss in Makedonien, an welchem die Stadt Beue (s. d.) lag. 375 Eugen Oberhummer FER
Beurtina beim Geogr. Rav. IV 24 p. 228, vielleicht, wie Pinder und Parthey annehmen 375 Maximilian Ihm FER
Beuzavaticum rusticarium, Gehöft im Bistum Sarsenterum in Dalmatia, Acta concil. Salonit. a. 375 Wilhelm Tomaschek FER
Bewaffnung I: Griechen, II: des röm. Heeres Waffe(WP de)
WD-Item
375-377 Hans Droysen FER
377-378 Alfred von Domaszewski
Bexum (Geogr. Rav. IV 32 p. 269 P. V 2 p. 337 P.), Ort in Ligurien an der Strasse von 378 Christian Hülsen FER
Bezabde feste Stadt in Mesopotamien = Sapha, vgl. Thilsaphata 378-379 Siegmund Fraenkel FER
Bezedel (Βεζεδέλ Joseph. bell. Iud. III 2, 3), Dorf Palästinas in der Nähe von Askalon; 379 Immanuel Benzinger FER
Bezek (Βεζέκ Euseb. Onom. ed. Lagarde 237, 52. Hieron. ebd. 105, 28), zwei Orte 379 Immanuel Benzinger FER
Bezereos nach Itin. Ant. p. 74 Station der binnenländischen Strasse von Tacape (Gabês) 379 Hermann Dessau FER
Bezetha 1 Vorstadt v. Jerusalem 379 Immanuel Benzinger FER
Bezetha 2 Teich in Jerusalem Bethesda(WP de)
WD-Item
379 Immanuel Benzinger FER
Bia 1 Personifikation d. Gewalt 379-380 Konrad Wernicke FER
Bia 2 Beiname d. Athena 380 Otto Jessen FER
Biabana Arabia Felix Arabia Felix(WP de)
WD-Item
380 David Heinrich von Müller FER
Biadas Στρατηγὸς Ἐλευθερολακώνων, Anfang des 1. Jhdts. v. Chr., Le Bas II 242 a = 380 Johannes Kirchner FER
Biadike (Biadice, d. i. Βιαδίκη), Gemahlin des Aioliden Kretheus; Variante ohne 380 Friedrich Hiller von Gaertringen FER
Biadinupolis 380 FER
Βιαίων δίκη Klage wegen Gewalttätigkeit 380-381 Theodor Franz Arthur Thalheim FER
BianaBeona 381 FER
Biandyna (Βιάνδυνα, Βιάνδινα), Stadt in Lakonien an der Westküste der Parnonhalbinsel, 381 Eugen Oberhummer FER
Bianna (Βίαννα), eine kretische Jungfrau (aus Biennos?), welche infolge einer 381 Karl Tümpel FER
Bianor 1 Kentaur bei Ovid Bianor (Kentaur)(WP de)
WD-Item
381 Georg Knaack FER
Bianor 2 Troer 381 Georg Knaack FER
Bianor 3 Mythischer Gründer v. Mantua 381 Georg Knaack FER
Bianor 4 Söldnerführer d. Amadokos II. 381 Walther Judeich FER
Bianor 5 Akarnane 381 Julius Kaerst FER
Bianor 6 Epigrammdichter d. Philipposkreises 381-382 Richard Reitzenstein FER
Biantiades (Βιαντιάδης), Sohn des Bias (s. d. Nr. 2), Talaos, Apoll. Rhod. II 63. 111. 382 Erich Bethe FER
Biantidai (Βιαντίδαι), argivisches Herrengeschlecht, Nachkommen des Bias Nr. 2 und der 382 Erich Bethe FER
Biarchus auch biarcus und bearcus geschrieben, Titel einer niederen militärischen 382 Otto Seeck FER
Bias 1 Fluß in Messenien 382 Eugen Oberhummer FER
Bias 2 Sohn d. Amythaon u. d. Eidomene, Bruder d. Sehers Melampus Bias (Sohn des Amythaon)(WP de)
WD-Item
382-383 Erich Bethe FER
Bias 3 Sohn d. Melampus 383 Erich Bethe FER
Bias 4 König v. Megara 383 Erich Bethe FER
Bias 5 Sohn d. Priamos 383 Erich Bethe FER
Bias 6 Unterfeldherr d. Nestor 383 Erich Bethe FER
Bias 7 Unterfeldherr d. Menestheus 383 Erich Bethe FER
Bias 8 Lesart B. statt Theias 383 Erich Bethe FER
Bias 9 Führer d. Lakedaimonier 383 Johannes Kirchner FER
Bias 10 B. von Priene, einer der Sieben Weisen Bias von Priene(WP de)
Biante(WS it)
WD-Item
383-389 Otto Crusius FER
Biatia 390 FER
Biausius Beiname des Mercur auf einer Inschrift aus Ubbergen (Holland), Brambach CIRh 97 390 Maximilian Ihm FER
Bibaculus 390 FER
Bibacum (Βιβακόν), Stadt in Germania Magna bei Ptolem. II 11, 15. Lage unbestimmt. Nach 390 Maximilian Ihm FER
Bibae (beim Geogr. Rav. III 5 p. 144 Vivae oder Vivet), Ort in Africa, zwischen 390 Hermann Dessau FER
Bibakta Dem 'Alexander-Hafen' vorgelagerte Insel 390 Wilhelm Tomaschek FER
Bibali (Βιβαλοί Ptol. II 6, 42), callaecisches Volk in Hispania Tarraconensis, und 390 Emil Hübner FER
BibasaraBebase 390 FER
Bibasis 1 Nördl. Zufluß d. Zarados 390 Wilhelm Tomaschek FER
Bibasis 2 Springtanz bei d. Spartanern 390-391 Emil Reisch FER
BibassosBybassos 1 391 FER
Bibastos (Βίβαστος), Stadt in Thrakien, Steph. Byz. 391 Eugen Oberhummer FER
BibbaAvitta 391 FER
Bibe verzeichnet die Tab. Peut. als erste Station an der von Augustobona (Troyes) 391 Maximilian Ihm FER
Bibelübersetzungen Lat. u. gr. Bibelübersetzung(WP de)
Bibel(WS de)
WD-Item
391-400 Adolf Jülicher FER
Biber Tierart Europäischer Biber(WP de)
WD-Item
400-402 Max Wellmann FER
Bibernell Pflanzenart, Bibernellen Bibernellen(WP de)
WD-Item
402-403 Paul Wagler FER
BibesiaBibali 403 FER
Bibienses vicani Vicus Bibiensis Vicus Bibiensis(WP de)
WD-Item
403 Maximilian Ihm FER
Bibiscon 403 FER
BibiumBibienses vicani 403 FER
Bible Ort in Babylonien, Ptol. V 20, 4. 403 Siegmund Fraenkel FER
Biblia (Βιβλία χώρα), Gegend in Thrakien, bei Oisyme und Antisara, Armen. bei Athen. I 403-404 Eugen Oberhummer FER
Bibliaphorion (Βιβλιαφόριον), Ort (κώμη) des ägyptischen Nomos Libya, in der Gegend von Apis 404 Kurt Sethe FER
Bibline (Βιβλίνη), Gegend in Thrakien, nach welcher der Βίβλινος οἶνος benannt sein 404 Eugen Oberhummer FER
BiblinesBiblos 1 404 FER
Βίβλινος οἶνος Weinsorte 404-405 Franz Olck FER
Βιβλιογράφος 405 FER
Βιβλιοκάπηλος 405 FER
ΒιβλιοφύλαξBibliotheken 405 FER
Bibliotheken d. h. Büchersammlungen, gab es im Altertum sowohl bei den orientalischen Antike Bibliotheken(WP de)
Bibliotheken(WS de)
WD-Item
405-424 Karl Dziatzko FER
BiblisByblis 1 424 FER
Biblos 1 Angebl. Fluß auf Naxos 424 Eugen Oberhummer FER
Biblos 2Byblos 1 Byblos(WP de)
WD-Item
424 FER
Biblos 3Buch 424 FER
Biboblatis oder Aethiopia B. heisst beim Geogr. Rav. I 3. III 5. 9. 12. V 28 ein Teil des 424 Kurt Sethe FER
Bibola Ort an der Strasse von Luna nach Genua (Geogr. Rav. IV 32 p. 269. V 2 p. 336, 424 Christian Hülsen FER
Bibona Bibona auf der Tab. Peut. verschrieben für Dibona = Divona (s. d.). 424 Maximilian Ihm FER
Bibracte Hauptstadt der gall. Aeduer, vgl. Beuvray, Mont. Bibracte(WP de)
WD-Item
425 Maximilian Ihm FER
Bibractis die Gottheit von Bibracte 425 Maximilian Ihm FER
Bibrax oppidum Remorum nomine Bibrax Caes. b. g. II 6. Holder Altkelt. Sprachschatz s. 425 Maximilian Ihm FER
Bibroci von Caesar B. G. V 21 ohne nähere Bestimmung genannte Völkerschaft im Süden 425 Emil Hübner FER
Bibulenius 425 FER
BibulusCalpurnius 26 425 FER
Bicera Fluss in Gallien (Guasconia) beim Geogr. Rav. IV 40 p. 299, nach Pinder und Vézère(WP de)
WD-Item
425 Maximilian Ihm FER
Bicheris (Βίχερις), sechster König der vierten ägyptischen Dynastie, Manethos nach Amenophis I.(WP de)
WD-Item
425 Kurt Sethe FER
Bicilis ein Dakier, der dem Könige Decebalus nahe stand, geriet in die Gefangenschaft 425 Walter Henze FER
Bicum 1 In N-Palaestina 425-426 Immanuel Benzinger FER
Bicum 2 In Mesopotamien 426 Immanuel Benzinger FER
Bicurgium (Βικούργιον), Stadt im inneren Germanien bei Ptol. II 11, 14. Lage unbestimmt, 426 Maximilian Ihm FER
Bida (im Itin. Ant. p. 39 Bidil, nur im Codex des Escurial Bida, auf der Tab. Peut. 426 Hermann Dessau FER
BidaiumBedaium 426 FER
Bidamas (Βιδάμας), Castel in der Nähe von Theodosiopolis von Iustinian angelegt, 426 Siegmund Fraenkel FER
Bidana beim Geogr. Rav. IV 26 p. 238 = Beda (vicus), heut Bitburg. S. Beda Nr. 2. Bitburg(WP de)
WD-Item
426 Maximilian Ihm FER
Bidaspes nördlichster Hauptfluss des indischen Fünfstromlandes oder Panğ-âb, welcher, Jhelam (Fluss)(WP de)
WD-Item
426 Wilhelm Tomaschek FER
Bidatas (Βιδάτας), Epiklesis des Zeus auf Kreta in zwei kretischen Inschriften, a) R. 426 Otto Jessen FER
Bidens 1 Schaf Opfer (Religion)(WP de)
Opfer(WS de)
WD-Item
426-428 Franz Olck FER
Bidens 2 Werkzeug mit zwei Zacken o. Spitzen Hacke (Werkzeug)(WP de)
WD-Item
428-429 Franz Olck FER
Bidental Bezeichnung d. Blitzgrabes Blitz(WP de)
Blitz(WS de)
WD-Item
429-431 Georg Wissowa FER
Βίδεοι bidyoi 431 Emil Szanto FER
Bideris (Βιδερίς Ptol. VII 1, 86), Ortschaft im Innern von Limyrike nahe dem Bettigo, 431 Wilhelm Tomaschek FER
BidiaioiΒίδεοι 431 FER
Bidigis Bidigis (Βίδιγις), Castell in der byzantinischen Dioecese Thrake, am Istros, 431 Eugen Oberhummer FER
Bidis (Cic. Verr. II 53; bei Steph. Byz. Βίδος; bei Plin. n. h. III 91 die Einwohner 431 Christian Hülsen FER
BiducassiiViducasses 431 FER
Bidzos (Βίδζος), illyrisches Castell (Proc. aedif. 282, 27), nach W. Tomaschek Die 431 Carl Patsch FER
Biene Insektenart Bienen(WP de)
WD-Item
431-450 Franz Olck FER
Bieneches Qaa Qaa(WP de)
WD-Item
450 Kurt Sethe FER
Bienenzucht Begriff Geschichte der Imkerei(WP de)
WD-Item
450-457 Franz Olck FER
Biennos 1 Ostkret. Stadt 457 Eugen Oberhummer FER
Biennos 2 Ort an d. W-Küste Kretas 457 Eugen Oberhummer FER
Biennos 3 Einer der Kureten 457 Karl Tümpel FER
Biephi (Ptol. III 8, 5), dakischer Volksstamm, der von Kiepert Formae orbis antiqui 457 Carl Patsch FER
Bier Berauschendes Getränk Bier(WP de)
Bier(WS de)
WD-Item
457-464 Franz Olck FER
Biesius Piso 464 Valerian von Schoeffer FER
Biessi unabhängiger dacischer Stamm in den Karpathen, wahrscheinlich südlich vom 464-465 Carl Patsch FER
Bigae Wagen Wagen mit zwei Zugtieren 465-467 Erwin Pollack FER
Bigarius Lenker d. bigae 467 Erwin Pollack FER
Bigati Bezeichnung von Denaren in d. röm. Republik 467 Wilhelm Kubitschek FER
Bigelis König der Gothen, durch den jüngeren Ardabur zwischen 457 und 470 geschlagen 468 Otto Seeck FER
Bigerra (Βίγερρα), Stadt der Oretaner in Hispania Tarraconensis (Liv. XXIV 41, 11). Bigerra(WP es)
WD-Item
468 Emil Hübner FER
Bigerriones aquitanische Völkerschaft, die sich mit den Tarbelli, Vocates, Elusates, Ausci Bigerrionen(WP de)
WD-Item
468 Maximilian Ihm FER
Bigeste Station d. Straße Narona - Salonae in Dalmatien 468-469 Carl Patsch FER
Bigi beim Geogr. Rav. 224, 2. 381, 9 und Guid. 543, 6 fehlerhaft statt Vegia, s. d. 469 Carl Patsch FER
Bigilas Dolmetscher am Hofe Theodosius II., war Mitwisser des Anschlages, welchen der 469 Otto Seeck FER
Bigis (Βιγίς), Ortschaft in Drangiane, Ptol. VI 19, 5; sie kann mit Bestimmtheit 470 Wilhelm Tomaschek FER
BigorraBigerriones Castrum Bigorra(WP de)
WD-Item
470 FER
Bigranae (Βιγραναή), District in Moesien am Danubius, Procop. de aed. IV 6 p. 290. 470 Carl Patsch FER
BiiuthasBeiudaes 470 FER
Bikon Biton? 470 Johannes Kirchner FER
Bikos Gefäßbezeichnung, Flächenmaß 470 Carl Robert FER
Bilbana (Βίλβανα, Var. Βίλαινα und Βίλανα), Stadt der Gerrhaeer an der Ostküste von 470 David Heinrich von Müller FER
Bilbilis Fluß u. Stadt d. Keltiberer in Hispania Tarraconensis Bilbilis(WP de)
WD-Item
470-471 Emil Hübner FER
Bilbina (Βίλβινα), persische Stadt, deren jetzige Lage unbekannt ist, Steph. Byz. 471 Franz Heinrich Weissbach FER
Bilecha 471 FER
Bilia (?) Zur Namensform 471 Elimar Klebs FER
Bilimasgram eine wie es scheint hinterindische Ortschaft, Geogr. Rav. II 1 p. 40: 471 Wilhelm Tomaschek FER
Bilimer Magister militum per Gallias im J. 472, suchte dem Kaiser Anthemius, als er in 471 Otto Seeck FER
Bilion 471 FER
Bilistages Ilergetum regulus im J. 559 = 195, Liv. XXXIV 11. 12. 471 Elimar Klebs FER
BilisticheBelistiche 471 FER
Bilitio(n) Bellinzona Bellinzona(WP de)
WD-Item
471 Maximilian Ihm FER
Bilkon Stadt auf Kreta 472 Otto Kern FER
Billa (Βίλλα), Ort (κώμη) im Innern der Marmarika, Ptol. IV 5, 29. 472 Kurt Sethe FER
Billaios (Billis bei Plin. n. h. VI 4), Fluss in Bithynien, nach dem Periplus des Arrian 472 Walther Ruge FER
Billaros (Βίλλαρος), Verfertiger eines um seine Axe drehbaren, in Sinope aufgestellten 472 Friedrich Hultsch FER
Billis 472 FER
Bilubium (It. Ant. p. 338. Tab. Peut.; Geogr. Rav. 210, 11 nennt dafür ein Iulianum), 472-473 Carl Patsch FER
Bimater Dionysos Dionysos(WP de)
WD-Item
473 Otto Jessen FER
Bimatra Ort in Mesopotamien ‚Wachthaus‘ 473 Siegmund Fraenkel FER
BimbelliBinbelli 473 FER
Bimblines 473 FER
Bimeros Bimblines (Βίμερος), Castell in Dacia mediterr, Procop. de aedif p. 283, 1. 473 Carl Patsch FER
Bimsstein Produkt vulkanischer Eruptionen Bims(WP de)
WD-Item
473-474 Hugo Blümner FER
Binagara Stadt in Indoskythia Sindh (Staat)(WP de)
WD-Item
474-475 Wilhelm Tomaschek FER
Binai (Βῖναι), Stadt in Makedonien, in deren Nähe Braunkohle gewonnen wurde, 475 Eugen Oberhummer FER
Binatia (Βινατία), Epiklesis der Eileithyia auf Kreta in der von R. Bergmann De 475 Otto Jessen FER
BinatosEinatos 475 Eugen Oberhummer FER
Binbelli (var. Bimbelli), bei Plin. n. h. III 47 eine ligurische Völkerschaft. 475 Christian Hülsen FER
Binda s. Vina 475 Hermann Dessau FER
BindasBendas 475 FER
Bindogladia 475 FER
Bineos 475 FER
Bineses vornehmer Perser, wurde 363 dem Kaiser Iovian als Geisel übergeben und nahm 475 Otto Seeck FER
Bingium Bingen am Rhein Bingen am Rhein(WP de)
Bingen am Rhein(WS de)
WD-Item
475 Maximilian Ihm FER
Binio (ausser beim Chronographen vom J. 354 [s. u.] lediglich in Glossarien genannt 476 Wilhelm Kubitschek FER
Binna 476 FER
BinnagarBinagara 476 FER
Binnastas Ort Ägyptens, Geogr. Rav. III 2, vermutlich aus Bubastis (s. d. Nr. 2) verderbt. 476 Kurt Sethe FER
BinorisBinothris 476 FER
Binothris Ninetjer Ninetjer(WP de)
WD-Item
476 Kurt Sethe FER
Binsen Pflanzengattung Binsen(WP de)
WD-Item
476-480 Paul Wagler FER
Binsitta (Βινσίττα oder Βρινσίττα), Ort in Mauretania Caesariensis in der Nähe von 480 Hermann Dessau FER
BinthaBirtha 1 480 FER
Binzea Stadt Phrygiens oder Galatiens beim Geogr. Rav. II 19 p. 110, 13; vielleicht 480 Walther Ruge FER
Bion 1Utum Utum(WP de)
WD-Item
480-481 Carl Patsch FER
Bion 2 s. Habron 481 Valerian von Schoeffer FER
Bion 3 Sieger bei d. Panathenaeen 481 Johannes Kirchner FER
Bion 4 Ein Sohn d. Aischylos 481 Albrecht Dieterich FER
Bion 5 Tragödiendichter 481 Albrecht Dieterich FER
Bion 6 Bukoliker zu Ende des 2. Jh. v. Chr. von Smyrna Bion von Smyrna(WP de)
Bion von Smyrna(WS de)
WD-Item
481-482 Georg Knaack FER
Bion 7 Angebl. melischer Dichter 482 Georg Knaack FER
Bion 8 Von Prokonnesos, Schriftsteller 482-483 Eduard Schwartz FER
Bion 9 Von Soloi, Verf. eines Werkes über Aithiopien 483 Eduard Schwartz FER
Bion 10 B. der Borysthenite, popularphilosophischer Wanderprediger Bion von Borysthenes(WP de)
Bione di Boristene(WS it)
WD-Item
483-485 Hans von Arnim FER
Bion 11 Aus Abdera, Philosoph u. Mathematiker Bion von Abdera(WP de)
WD-Item
485-487 Friedrich Hultsch FER
Bion 12 Aus Syrakus, Rhetor 487 Julius Brzoska FER
Bion 13 Aus Syrakus, Rhetor 487 Julius Brzoska FER
Bion 14 Bildhauer aus Klazomenai o. Chios 487 Carl Robert FER
Bion 15 B. von Milet, Bildhauer 487 Carl Robert FER
BiophisBinothris Ninetjer(WP de)
WD-Item
487 FER
Biora mansio der Strasse von Olbia nach Caralis im mittleren Sardinien (Itin. Ant. 487 Christian Hülsen FER
Biostrophe (Βιοστροφή), Name einer Amazone. Tzetzes Posthom. 179. 487 Johannes Toepffer FER
Biotos griech. Tragiker = Biottos 487 Albrecht Dieterich FER
Biottos Komödiendichter 487 Georg Kaibel FER
Bipalium Bes. Form eines Spatens Spaten(WP de)
WD-Item
487-488 Franz Olck FER
BipedimuiPindedunni 488 Maximilian Ihm FER
Bipennis Doppelbeil, Labrys Labrys(WP de)
WD-Item
488-489 August Mau FER
Biperaria Biperiaria (Geogr. Rav. 408, 12), kleine zu Dalmatien gehörige Insel des 489 Carl Patsch FER
BipoDipo 489 FER
Bipplium Ort in Carnien, Geogr. Rav. IV 21 p. 221. 489 Christian Hülsen FER
Bippos aus Argos, wurde im J. 182 v. Chr. vom achaeischen Bunde als Gesandter nach Rom Bippos(WP ca)
WD-Item
489 Ulrich Wilcken FER
BiraeonBereum 489 FER
Birakellon (Βιράκελλον), Stadt im äussersten Norden Etruriens, nicht an der Küste, Ptol. 489 Christian Hülsen FER
Biraparach Bergkastell im Kaukasos 489 Wilhelm Tomaschek FER
Biremis 1 Zweirudrig, mit zwei Riemen versehen 490 Emil Luebeck FER
Biremis 2 Zweireihenschiff 490 Emil Luebeck FER
Birgos (Βίργος, einige Hss. haben Βάργος), Fluss an der Südküste Hiberniens zwischen 490 Emil Hübner FER
BirgusiaBergusia 1 490 FER
Biriciana (Biricianis Tab. Peut.), Ort in Raetien an der von Sumalocenna (Rottenburg) 490 Maximilian Ihm FER
Birila kleine Insel bei Britannien neben Anglesea und Man, nur beim Geogr. Rav. 441, 4 490 Emil Hübner FER
Biris (Βῖρις) las wahrscheinlich Polemon als Beischrift einer nicht näher Βίρις(WP el)
WD-Item
490 Friedrich Hiller von Gaertringen FER
BirithosBerytos 490 FER
Birium 491 FER
Birke Baumart Birken(WP de)
WD-Item
491 Paul Wagler FER
Birkenna (Βιρκέννα), Tochter des Illyriers Bardylis (Nr. 2), Gemahlin des Pyrrhos (Plut. Bircenna(WP en)
WD-Item
491 Julius Kaerst FER
Birnbaum Baumart Birnen(WP de)
WD-Item
491-498 Franz Olck FER
Birosabon (Βιροσάβων Not. episc. I 1006; ebd. V 133 Βιροσάμων), Bischofsitz in Palaestina 498 Immanuel Benzinger FER
Birralis Ort in Mesopotamien südöstlich von Edessa, Tab. Peut. 498 Siegmund Fraenkel FER
Birrius 1 Person bei Horaz 498 Elimar Klebs FER
Birrius 2 Q., Person bei Plin. nat. 498 Georg Wissowa FER
Birrus Überwurf mit Kapuze 498 August Mau FER
Birsama (Not. dign. or. XXXIV 10. 22), Militärstation (equites Thamudeni Illyriciani) 498 Immanuel Benzinger FER
Birtha 1 Stadt in Osrhoene am Euphrat 498 Siegmund Fraenkel FER
Birtha 2 Castell in S-Mesopotamien am Tigris 498 Siegmund Fraenkel FER
Birtha 3 Stadt in Arabia deserta 498 David Heinrich von Müller FER
Birthaba 499 FER
Birthachabrae (κάστρον Βιρθαχαβράης, var. Φιρθαχαβράης), Castell in Mesopotamien, Georg. 499 Siegmund Fraenkel FER
Birytos Ort in der Troas vgl. Berysioi 499 Ludwig Bürchner FER
Birziminium (It. Ant. p. 339; Tab. Peut. Bersumno; Geogr. Rav. 208, 3 Burzumi; 211, 8: Item 499 Carl Patsch FER
Bis Βὶς πόλις bei Isidor. Char. 16, Ortschaft in der Landschaft Anauon zwischen 499 Wilhelm Tomaschek FER
Bisa 1 Quelle in Elis 499 Eugen Oberhummer FER
Bisa 2 Stadt in Thrakien 499 Eugen Oberhummer FER
Bisaltai Thrak., später makedon. Volk Bisaltae(WP en)
WD-Item
499-500 Eugen Oberhummer FER
Bisaltes 1 Flußname 500 Eugen Oberhummer FER
Bisaltes 2 Sohn d. Helios u. d. Ge 500 Karl Tümpel FER
Bisaltes 3 Vater d. Theophano 500 Karl Tümpel FER
Bisaltes 4 Sohn d. Apollophanes aus Abydos 500 Johannes Kirchner FER
Bisaltia 1 s. Bisaltai Bisaltia(WP de)
WD-Item
500 Eugen Oberhummer FER
Bisaltia 2 Stadt in Makedonien 500 Eugen Oberhummer FER
Bisaltis (Βισαλτίς), Beiname der Theophano bei Ovid met. VI 117. 500 Karl Tümpel FER
Bisambritae Plin. VI 78, indische Völkerschaft am Oberlauf des Indus; nicht weiter 500 Wilhelm Tomaschek FER
Bisanthe Stadt in Thrakien an d. Propontis, Tekirda? Tekirdağ(WP de)
WD-Item
500-501 Eugen Oberhummer FER
Βισβαῖα Bisbaia 501 Otto Kern FER
Biscargis (Βισκαργίς Ptol. II 6, 68; Bisgargitani civ. Rom. Plin. III 23), Stadt der 501 Emil Hübner FER
Bisdina (Βισδίνα), Ort in Thrakien , in der Gegend von Marcianopolis, durch Iustinian 502 Eugen Oberhummer FER
Bisellium Sessel für zwei Personen Sessel(WP de)
WD-Item
502 Karl Johannes Neumann FER
BiseraBesera 502 FER
Bisica Stadt der Provinz Africa, mit dem Beinamen Lucana (CIL VI 1401. VIII 1357), 18 502 Hermann Dessau FER
Bisigibilias (?) Fluss 502-503 Maximilian Ihm FER
Bismapha (Βισμάφα), Ort in Thrakien, von Iustinian I. befestigt, Procop. de aedif. IV 11 503 Eugen Oberhummer FER
Bismideon (Βισμιδέων), Castell in der Nähe von Theodosiopolis von Iustinian angelegt, 503 Siegmund Fraenkel FER
Bisontii Amm. Marcell. XV 11, 11 apud Sequanos Bisontios videmus et Rauracos aliis 503 Maximilian Ihm FER
Bissextum Schaltjahr 503 Wilhelm Kubitschek FER
Bissium (oder Dissium), Ort in Africa, mit Mineralquellen (Bissio – oder Dissio? 503 Hermann Dessau FER
BissulaAusonius 3 504 FER
Bistanes (Βιστάνης oder Βισθάνης), Sohn des persischen Königs Artaxerxes Ochos, wird von 504 Julius Kaerst FER
Bistiros 504 FER
Biston 1 Station d. Straße Salonae - Narona in Dalmatien 504 Carl Patsch FER
Biston 2 Stammvater d. thrak. Bistonen 504 Ulrich Hoefer FER
Bistones Thrak. Volk 504-505 Eugen Oberhummer FER
Bistonia (Βιστονία), das Gebiet der Bistonen (s. d.) in Thrakien, bei Steph. Byz. als 505 Eugen Oberhummer FER
Bistonis (Βιστονίς), Strandsee (λιμνοθάλαττα) an der thrakischen Küste bei Abdera, im 505 Eugen Oberhummer FER
Bistua vetus Zwei Orte in Binnen-Dalmatien 505-506 Carl Patsch FER
Bisula Weichsel Weichsel(WP de)
WD-Item
506 Maximilian Ihm FER
Bisyras (Βισύρας), ein (wohl eponymer) thrakischer (Orts-)Heros, Hesych.; wohl der von 506 Karl Tümpel FER
Bitale (Βιτάλη), Tochter der Damo, einer Tochter des Pythagoras, Gemahlin seines 506 Eduard Wellmann FER
Bitarus 506 FER
Bitaxa Stadt in d. pers. Satrapie Areia 506 Wilhelm Tomaschek FER
BiteliosBethelia 506 FER
Bitenae 506 FER
BiterraeBaeterrae 506 FER
Bithaba Assyrien Assyrien(WP de)
WD-Item
506 Siegmund Fraenkel FER
Bithia 1 Ort in Medien 506 Franz Heinrich Weissbach FER
Bithia 2Bitia 2 506 FER
Bithias Mesopotamien Mesopotamien(WP de)
WD-Item
506 Siegmund Fraenkel FER
Bithiga (Βίθιγα), Stadt in Mesopotamien südlich von Nisibis, Ptol. V 18,11; die 506 Siegmund Fraenkel FER
Bithina Ort der Provinz Africa, Geogr. Rav. IIΙ 5 p. 144. 506 Hermann Dessau FER
Bithos 1 Person bei Horaz 506-507 Walter Henze FER
Bithos 2 Von Dyrrhachium, Magier o. Arzt 507 Ernst Riess FER
Bithra Ort in Babylonien, Zosim. III 19. 507 Siegmund Fraenkel FER
BiththeraBethther 507 FER
Bithyai (Βιθύαι), Volk Thrakiens, nach Bithys Nr. 1 benannt, Steph. Byz. Vgl. Bithyas 507 Eugen Oberhummer FER
Bithyas 1 Fluß in Thrakien 507 Eugen Oberhummer FER
Bithyas 2 Numidischer Reiterführer 507 Elimar Klebs FER
Bithynia Landschaft im nordwestl. Kleinasien Bithynien(WP de)
WD-Item
507-510 Walther Ruge FER
510-524 Eduard Meyer
524-539 Karl Georg Brandis
Bithyniarches Amt 539-542 Karl Georg Brandis FER
Bithyniapolis s. Bithynopolis 542 Eugen Oberhummer FER
Bithynias (Βιθυνιάς), Vorgebirge in Bithynien, am Pontos Euxeinos, in der Nähe des 542 Walther Ruge FER
BithynicusPompeius 25 Bitínic(WP ca)
WD-Item
542 Elimar Klebs FER
Bithynion Stadt im Innern v. Bithynien 542 Walther Ruge FER
Bithynis heisst bei Apollod. I § 119 Wagn. die Mutter des Amykos und Geliebte des 542 Ulrich Hoefer FER
Bithynopolis (Βιθυνόπολις, von Salmasius in Βιθυόπολις verändert), Stadt, nach Bithys 542 Eugen Oberhummer FER
Bithynos 1 Sohn d. Odryses, Eponymos v. Bithynien 542 Karl Tümpel FER
Bithynos 2 Sohn d. Zeus u. d. Thrake 542-543 Karl Tümpel FER
BithyopolisBithynopolis 543 FER
Bithys 1 Sohn d. Ares 543 Karl Tümpel FER
Bithys 2Bithynos 2 543 Karl Tümpel FER
Bithys 3 Sohn d. Odrysenkönigs Kotys 543 Julius Kaerst FER
Bithys 4 Sohn d. Dizastes 543 Ulrich Wilcken FER
Bithys 5 Stratege d. makedon. Königs Demetrios 543 Ulrich Wilcken FER
Bithys 6 Parasit am Hof d. thrak. Königs Lysimachos 543 Ulrich Wilcken FER
Bithys 7 Sohn d. Thraseas, am Hof d. syr. Königs Antiochos VIII. 543 Ulrich Wilcken FER
Bitia 1 Stadt d. Kassopaeer in Epiros 543 Eugen Oberhummer FER
Bitia 2 Stadt u. Hafen an d. S-Küste v. Sardinien 543 Christian Hülsen FER
Bitiae Bezeichnung d. skythischen Frauen mit dem 'bösen Blick' 543-544 Ernst Riess FER
Bitias 1 Sohn d. Alkanor, Gefährte d. Aeneas 544 Otto Rossbach FER
Bitias 2 Begleiter d. Dido 544 Benedikt Niese FER
Bitie Kunstwirkerin, welche nach Leonidas und Antipater (Anth. Pal. VI 286f.) an 544 Otto Rossbach FER
Biton 1 Sohn d. argiv. Herapriesterin Kydippe, Kleobis und Biton Kleobis und Biton(WP de)
WD-Item
544-545 Johannes Toepffer FER
Biton 2 Syrakusaner 545 Johannes Kirchner FER
Biton 3 Ging gg. aufständige Griechen in Baktriane vor 545 Julius Kaerst FER
Biton 4 Aus Soloi, wohl Schüler d. Karneades 545 Hans von Arnim FER
Biton 5 Militärschriftsteller 545-546 Karl Konrad Müller FER
BittionBitie 546 FER
Bittium Auf der Peut. Bittio irrtümlich statt Rittium, s. d. 546 Carl Patsch FER
Bittugores eine hunno-bulgarische Horde unter Dengitzich, Sohn des Attila, welche im J. 546 Wilhelm Tomaschek FER
Bituios Auf Bronzemünzlegenden 546 Eduard Meyer FER
Bituitus 1 König d. Arverner Bituitus(WP en)
WD-Item
546-548 Elimar Klebs FER
Bituitus 2 Tötete Mithridates_d._Gr. 548 Elimar Klebs FER
BitukosBituios 548 FER
Bituriga (Βιτουργία Ptol. III 1, 48, Bituriza, Tab. Peut.), Station der Strasse von 548 Christian Hülsen FER
BiturigaeAvaricum 548 FER
Bituriges grosses keltisches Volk in Aquitanien Biturigen(WP de)
WD-Item
548-549 Maximilian Ihm FER
Bituris (Βιτουρίς), Stadt der Vasconen in Hispania Tarraconensis (Ptol. II 6, 66; beim 549-550 Emil Hübner FER
Biturs Station an der Strasse von Nisibis (s. d.) nach Thelser (s. d.)‚ also wohl in 550 Franz Heinrich Weissbach FER
BityleBethelia 550 FER
Bitylos einheimische Namensform einer Stadt in Lakonien an der Westseite der 550 Eugen Oberhummer FER
Bitys (auch Bitos) hatte hermetische Schriften übersetzt oder erklärt (Iamblichos de 550 Ernst Riess FER
Bitzimaias (Βιτζιμαίας), Castell Illyriens, von Iustinian I. hergestellt, Procop. aedif. 550 Eugen Oberhummer FER
Biviae (Bibiae), Göttinnen der Kreuzwege, welche unter diesem Namen von den 550 Maximilian Ihm FER
Bivium 1 Station in Liburnien 551 Carl Patsch FER
Bivium 2Bibienses vicani 551 FER
ad Bivium in Latium, am Treffpunkt der Via latina und Labicana (Tab. Peut.), in der Nähe 551 Christian Hülsen FER
Bix (Βίξ), Name der Sphinx (s. d.), Hesych. Βίκας = Σφίγγας, nach Pearson 551 Karl Tümpel FER
Biyres (Βιΰρης), vierzehnter ägyptischer König nach Eratosth. bei Synkell. p. 101 D = 551 Kurt Sethe FER
Biyt (Βιὺτ πόλις Isidor. Char. 19), die erste Stadt in Arachosia von Westen her, d. Arachosien(WP de)
WD-Item
551 Wilhelm Tomaschek FER
Bizana Ort, wo Iustinianus dem Märtyrer Georgios einen Tempel stiftete 551 Wilhelm Tomaschek FER
Bizantia beim Geogr. Rav. IV 26 p. 230 (Busuntius IV 27 p. 241) = Vesontio. 551 Maximilian Ihm FER
Bizone Städtchen am thrak. Ufer d. Pontos Euxeinos 551-552 Karl Georg Brandis FER
Bizye Thrak. Binnenstadt im Gebiet d. Astai Vize (Türkei)(WP de)
WD-Item
552 Eugen Oberhummer FER
Blabe (Βλάβη), nach Dion. Byz. 102; Schol. 71 Wescher ein Inselchen an der 552 Eugen Oberhummer FER
Βλάβης δίκη Klage wegen Beschädigung am Vermögen Sachbeschädigung(WP de)
WD-Item
552-554 Theodor Franz Arthur Thalheim FER
Blabia in der Notitia dign. occ. XXXVII (dux tractus Armoricani), 4 (Blabia), 15: 554 Maximilian Ihm FER
Blaboriciacum Lorch (Oberösterreich) Lorch (Oberösterreich)(WP de)
WD-Item
554 Maximilian Ihm FER
Blachernai (Βλαχέρναι), bezeichnete ursprünglich eine Örtlichkeit, später eine Vorstadt Blachernae(WP de)
WD-Item
554-556 Eugen Oberhummer FER
BladosBlaudos 556 FER
Blaëne (Βλαηνή, fruchtbarer District in Paphlagonien, am Fusse des Olgassys, Strab. 556 Walther Ruge FER
Blaesus 1 556 FER
Blaesus 2 CIL III 6407 556 Walter Henze FER
Blaesus 3 Person bei Mart. u. Stat. 556 Walter Henze FER
Blaesus 4 Blaisos von Capreae, wohl Dichter von Saturae Menippeae 556 Georg Kaibel FER
Blaesus 5 Röm. Jurist 556-557 Paul Jörs FER
Blaiandros s. Blaundos 557 Ludwig Bürchner FER
Blakia (Βλακία, Βλακεία), Ort bei Kyme in der Aiolis, Aristot. im Etym. M. 199, 9. 557 Ludwig Bürchner FER
Blanda 1 Stadt d. Laeetaner in Hispania Tarraconensis Blanes(WP de)
WD-Item
557 Emil Hübner FER
Blanda 2 Iulia, Colonie in Lucanien, Tortora Tortora(WP de)
WD-Item
557 Christian Hülsen FER
Blandeno Po (Fluss) Po (Fluss)(WP de)
WD-Item
557 Christian Hülsen FER
Blandi (Itin. Ant. 176, 5), Station zwischen Sebastia (Sivas) und Melitene (Malatia) 557 Walther Ruge FER
Blandiana (Tab. Peut. Geogr. Rav. 189, 2), Station der Marosstrasse zwischen Germisara 557 Carl Patsch FER
Blandona (It. Ant. p. 272; Βλανῶνα bei Ptol. II 16, 10), Station der Strasse 557 Carl Patsch FER
Blandus 1Rubellius 1 557 FER
Blandus 2 Rhetor, röm. Ritter Rubellius Blandus(WP de)
WD-Item
557-558 Julius Brzoska FER
BlaniiEblanii 559 FER
Blaniobriga Stadt keltischen Ursprungs von unbekannter Lage im hispanischen Callaecien, nur 559 Emil Hübner FER
Blanirus Freier der Helena, Hyg. fab. 81. Der Name ist sicher verderbt. 559 Jakob Escher-Bürkli FER
Blanona 559 FER
Blariacum Blerick Blerick(WP de)
WD-Item
559 Maximilian Ihm FER
Blascon Insel zu Gallia Narbonnensis 559 Maximilian Ihm FER
BlasioCornelius 72 559 FER
Blasta die Mutter des Epimenides von Kreta, Suidas s. v. Nach Plut. Sol. 12 hiess 559 Otto Kern FER
BlastarniBastarnae 559 FER
ΒλαστοφοίνικεςBastetani 559 FER
Blastos römischer Christ um 190, Quartadecimaner, exkommuniziert Blastus (Montanist)(WP en)
WD-Item
559 Adolf Jülicher FER
Blatta Aphrodite Aphrodite(WP de)
WD-Item
559 Otto Jessen FER
Blattius (so Liv., Βλάτιος Appian., Blassius Val. Max.) aus Salapia, bewirkte im J. 544 559 Elimar Klebs FER
BlatucairusBelatucadrus 559 FER
Blatum Bulgium (vielleicht Burgum), Ort im Gebiete der Selgovae oder Brigantes im nördlichen Blatobulgium(WP de)
WD-Item
559-560 Emil Hübner FER
Blaudos (Βλαῦδος Strab. XII 567; Βλάδος Hierocl. 662, 15), Stadt in der Landschaft 560 Ludwig Bürchner FER
Blavia (Blavio Itin. Ant. 458, vgl. Greg. Tur. de gloria conf. 46), Ort in Aquitanien Blaye(WP de)
WD-Item
560 Maximilian Ihm FER
Blaundos Stadt in Phrygien, dicht an der lydischen Grenze, daher auch manchmal zu diesem 560 Walther Ruge FER
Blautasis (Var. Blantasis) und Cynchris, zwei Ägypter, die nur einmal als Verfasser von 560 Ernst Hugo Berger FER
Βλαῦται Blautai 560 August Mau FER
Blaute Gottheit auf einer athen. Inschr. 560-561 Otto Kern FER
BleandrosBlaundos 561 FER
Βλήχων 561 FER
Bleda 1Attila Bleda(WP de)
WD-Item
561 FER
Bleda 2 Gothenführer 561 Ludo Moritz Hartmann FER
Blei Metall Blei(WP de)
WD-Item
561-564 Hugo Blümner FER
Bleitafeln Als Schreibmaterial 564-566 Karl Dziatzko FER
Blemina 566 FER
Blemyes aithiop. Nomadenvolk Blemmyer(WP de)
WD-Item
566-568 Kurt Sethe FER
Blemys Stammvater der Blemyer, einer der drei Unterfeldherrn des Deriades, welche 568 Ulrich Hoefer FER
Blendium Seehafen der Cantabrer in Hispania Tarraconensis (Plin. IV 111). Dass es bei 568 Emil Hübner FER
Blenina (Βλένινα), nach Paus. VIII 27, 4 ein Ort im arkadischen Gau Aigytis, dessen 568 Eugen Oberhummer FER
Blenna 568 FER
Blepaios Reicher Wechsler zu Athen in der Zeit des Demosthenes. Dem. XXI 215. XL 52. 568 Johannes Kirchner FER
Blepoi (Βλέποι Proc. aedif. 283, 23), Castell [569] im Gebiete von Pantalia. W. 568-569 Carl Patsch FER
Blepsiadai (Βλεψιάδαι), Adelsgeschlecht auf der Insel Aigina; Ahnherr Βλεψίας, ein erst in 569 Johannes Toepffer FER
Blera 1 Stadt in Etrurien Blera(WP de)
WD-Item
569 Christian Hülsen FER
Blera 2 Ort in Apulien 569 Christian Hülsen FER
Blesamius Gelehrter, erschien als Abgesandter des Königs Deiotarus in Rom, Cic. p. Deiot. 569 Elimar Klebs FER
Bleschanes Commandant der 800 persischen Reiter, welche im J. 541 das Castell Sisauranon 569 Ludo Moritz Hartmann FER
Blesenses Blois Blois(WP de)
WD-Item
569 Maximilian Ihm FER
Blesinon (Βλησίνων), Ortsname auf Corsica (Strab. V 224). C. Müller zu Ptol. III 2, 7 p. 569 Christian Hülsen FER
Blessus P. 569 Elimar Klebs FER
Blestium Ort der Siluren in Britannien, an der Strasse von Isca nach Glevum und Calleva 569 Emil Hübner FER
Bletisa mit dem Beinamen Val[eria?], Stadt der Vettonen in Lusitanien, deren Gebiet an 569 Emil Hübner FER
Bleza Blies Blies(WP de)
WD-Item
570 Maximilian Ihm FER
BlezisBlesenses 570 FER
Bliaros (Βλίαρος), nach Steph. Byz. s. Μεμβλίαρος verkürzte Form dieses Namens (s. d.). 570 Eugen Oberhummer FER
Blias Arkaderin, die mit ihrem Sohne Menophrus (Menophron Ovid.) in verbotenem 570 Ulrich Hoefer FER
Blinca Hafen an der indischen Paralia zwischen Nilcynda und Cotiara, Tab. Peut. Geogr. 570 Wilhelm Tomaschek FER
Bliskoi (Βλίσκοι) und Blissioi (Βλίσσιοι), nach Et. M. 201, 39 und Hesych. früherer 570 Eugen Oberhummer FER
Blisse(n) (Βλίσση[ν], dialektische Namensform des Vorgebirges Lissen (s. d.) auf Kreta, 570 Eugen Oberhummer FER
Blitius Catulinus 570 Walter Henze FER
Blitor Statthalter von Mesopotamien, wurde von Antigonos im J. 316 v. Chr. seines 570 Julius Kaerst FER
Blivida Ort in Gallien beim Geogr. Rav. IV 40 p. 298, nach Pinder und Parthey 570 Maximilian Ihm FER
Blivila Bruder des Froila, einer der Barbaren, welche aus Sarmaten, Hunnen und 570 Otto Seeck FER
Bliulaioi (Βλιουλαῖοι, Volk im Innern von Arabia felix zwischen den Marithi montes und 570 David Heinrich von Müller FER
Βλωμιαῖος ἄρτος 570 FER
Bloson (Βλόσων), Sohn des Pythion. Ἀγωνοθέτης in Iasos zwischen 188–146 v. Chr., Le 570 Johannes Kirchner FER
Blossius Als gens 570 Elimar Klebs FER
Blossius 1 C. aus Cumae, Schüler d. Stoikers Antipatros aus Tarsos 571 Elimar Klebs FER
Blossius 2 Marius Pr. Campanus bei Liv. 571 Elimar Klebs FER
Blossius 3Dracontius 4 Blossius Aemilius Dracontius(WP de)
Blossius Aemilius Dracontius(WS de)
WD-Item
571 FER
Blukion (Βλούκιον), Castell der Tolistoboger in Galatien, Residenz des Königs 571 Walther Ruge FER
Blustiemelus Name, wahrscheinlich eines Berges unweit Genua, in der Sententia Minuciorum de 571 Christian Hülsen FER
Bmervasecus Name einer spanischen Gottheit, CIL II 363 (Lusitanien). Hübner bemerkt dazu, 571 Maximilian Ihm FER
Bnon Beon Beon(WP de)
WD-Item
571 Kurt Sethe FER
Bo… praef(ectus) Bo....tior 571 Maximilian Ihm FER
Boa heisst auf der Tab. Peut. und beim Geogr. Rav. 408, 5 die bei Plin. n. h. III Čiovo(WP de)
WD-Item
572 Carl Patsch FER
Boacias (ἐκτροπὴ Βοακίου liest Müller Ptol. III 1, 3, wo die Hss. Βοάκτου und Βολκίου 572 Christian Hülsen FER
Βοαγός Boagos 572 Emil Szanto FER
Boagrios ostlokr. Fluß = Manes 572 Eugen Oberhummer FER
BoaktesBoacias 572 FER
Boalia (?) 572 Walther Ruge FER
Βοάνη λίμνη Boane limne 572 Walther Ruge FER
Boanensis (civitas), Bischofssitz in Africa, Provinz Byzacena (Notitia episcoporum in 573 Hermann Dessau FER
Boanum Ort in Arabia Felix, Geogr. Rav. II 6 p. 56 nr. 22, worin sicherlich mit Blau 573 David Heinrich von Müller FER
Boaris und Bovenna, zwei kleine Inseln im sinus Gallicus in der Nähe von Sardinien 573 Christian Hülsen FER
Boarium forum Forum in Rom, Platz am Tiber Forum Boarium(WP de)
WD-Item
573-575 Christian Hülsen FER
Boarius campus Gelände in Rom 575 Christian Hülsen FER
Boarmia (Βοαρμία), Epiklesis der Athena in Boiotien, Lykophr. 520 nebst Schol. Das Wort 575 Otto Jessen FER
Boas Name d. pont. Flußes Akampsis 575 Wilhelm Tomaschek FER
Boason (Βοάσων). Auf einem Frosch aus dem Peloponnes im Berliner Museum steht als 576 Otto Jessen FER
BoatesBoiates 576 FER
Boathoios (Βοαθόϊος, so Collitz Dial.-Inschr. nr. 1844. 1863. 2160. 2167. 2178. 2198. 576 Wilhelm Kubitschek FER
Boathoos (Βοαθόος). Wie der Monat Boedromion dem Apollon Boedromios geweiht war, so 576 Otto Jessen FER
Boauleia (Βοαύλεια), ‚Ochsenhof‘, erdichtete Localität Skythiens, Pisandros bei Steph. 576 Wilhelm Tomaschek FER
BoballicaBovallica 576 FER
BobienseAnthemius 4 576 FER
Bobisciana s. Vopisciana 576 Hermann Dessau FER
Bobo (Βωβώ), alter Name für Μάκρις (Hesych.), womit wahrscheinlich Euboia gemeint 576 Eugen Oberhummer FER
Boboneia (Βοβώνεια), angebliche Stadt Italiens, Steph. Byz. 576 Christian Hülsen FER
Bocchis (frühere Lesart Aboccis), Stadt in Aithiopien, zwischen Primis und Forum 576 Kurt Sethe FER
Bocchori (Bocchorum bei Plin. ist Genet. pl.), alte Stadt, unweit des heutigen Alcudia, Bocchoris(WP de)
WD-Item
576 Emil Hübner FER
Bocchus 1 König v. Mauretanien um 110 v. Chr. Bocchus I.(WP de)
WD-Item
577-578 Elimar Klebs FER
Bocchus 2 49 v. Chr. von Caesar als König v. Mauretanien anerkannt Bocchus II(WP en)
WD-Item
578-579 Elimar Klebs FER
Bocchus 3 Verf. eines chronograph. Werkes o. eines Spezialwerkes über Spanien Cornelius Bocchus(WP de)
WD-Item
579 Walter Henze FER
Bocconi beim Geogr. Rav. IV 27 p. 240 zwischen Bapinco (= Vapincum) und Brigantinomagus 579 Maximilian Ihm FER
Boccus der Localgott von Boucou (?) (Haute-Garonne) bei St. Gaudens auf einer aus Val 579 Maximilian Ihm FER
Bochai (Βόχαι Ptol. V 13, 9), ein im Bereich der mos’chischen Berge nördlich vom 579 Wilhelm Tomaschek FER
BochianaBoggiana 579 FER
Bochoros (Βόχορος), Babylonier, Richter [580] (κριτῶν κατ’ ἐκείνους καιροὺς ἄριστος) in 579-580 Anton Baumstark FER
BochosBoëthos 1 580 FER
Bockshornklee Pflanzenart Bockshornklee(WP de)
WD-Item
580-582 Franz Olck FER
Bococilon beim Geogr. Rav. IV 27 p. 241 (zwischen Luco und Auguston), vermutlich = Dea 582 Maximilian Ihm FER
Bodas (Βόδας), Castell der Dioikesis Thrake, nahe der Donau, von Iustinian I. erbaut, 582 Eugen Oberhummer FER
BodencusBodincus 582 FER
Bodenkunde In der Landwirtschaft Bodenkunde(WP de)
WD-Item
582-591 Franz Olck FER
Boderia Firth of Forth Firth of Forth(WP de)
WD-Item
591-592 Emil Hübner FER
Bodetia Ligurien Ligurien(WP de)
Regione Liguria(WS it)
WD-Item
592 Christian Hülsen FER
Bodincomagus Monteu da Po Monteu da Po(WP de)
WD-Item
592 Christian Hülsen FER
Bodincus Po (Fluss) Po (Fluss)(WP de)
WD-Item
592 Christian Hülsen FER
Bodinoi (Βωδινοί), bei Ptol. III 5, 10 eine Völkerschaft in Sarmatia nordöstlich vom 592 Wilhelm Tomaschek FER
Bodiocasses Volk im NW von Gallia Lugudunesis Baiokassen(WP de)
WD-Item
592-593 Maximilian Ihm FER
Bodiontici Alpenvolk d. Gallia Narbonensis 593 Maximilian Ihm FER
BodmereiNautikos tokos 593 FER
Bodmilkar 593 FER
Bodonaios (Βωδωναῖος). Wer bei Homer statt Δωδώνη schrieb Βωδώνη, musste naturgemäss auch 593 Otto Jessen FER
Bodone (Βωδών, Βωδώνη), dialektische Nebenform zu Δωδώνη (s. d.), zu dem es sich wie 593 Eugen Oberhummer FER
Bodonias Ort in Gallia Lugudunensis, vom Geogr. Rav. IV 26 p. 235 neben Aurelianis, dem 593 Maximilian Ihm FER
Bodonos (Βωδωνός), eponymer Heros der thessalischen Stadt Βωδώνη, Steph. Byz. 593 Karl Tümpel FER
Bodorecas nennt der Geogr. Rav. IV 24 p. 227 unter den am linken Rheinufer gelegenen 593 Maximilian Ihm FER
BodostorBostar 593 FER
BodotriaBoderia 593 FER
Bodua (Var. Bodia) mons, bei Iul. Honorius und Ethicus, Geogr. Lat. min. ed. Riese p. 593 Wilhelm Tomaschek FER
Bodungo nennt der Geogr. Rav. IV 26 p. 231 zwischen Rugium (Tugium, heute Zug?) und 593 Maximilian Ihm FER
Boduognatus Führer der Nervier in ihrem Kampfe gegen Caesar im J. 697 = 57, Caes. b. g. II 594 Elimar Klebs FER
Bodus (deus), erwähnt auf der spanischen Inschrift CIL II Suppl. 5670 (Eph. epigr. II 594 Maximilian Ihm FER
Boedas Erzgießer 594 Carl Robert FER
Boedinus pagus im Gebiet von Superaequum, CIL IX 3311. 594 Christian Hülsen FER
Boëdria (Βοηδρία), schilfreiche Gegend in Boiotien unweit der Mündung des Kephisos in 594 Eugen Oberhummer FER
Boëdromia Apollonfest in Athen 594-595 Paul Stengel FER
Boëdromion Monatsname im ion. Kalender Boëdromion(WP de)
WD-Item
595 Wilhelm Kubitschek FER
Boëdromios Epiklesis d. Apollon Boëdromios(WP de)
WD-Item
595-596 Otto Jessen FER
Βοηγία 596 FER
Böser Blick Böser Blick(WP de)
WD-Item
596 FER
Boëthene (Βοηθηνή), Epiklesis der Meter in einer Inschrift aus Ikonium, CIG 3993. Das 596 Otto Jessen FER
Boëthius 1 Praef. praet. Italiae 454 n. Chr. 596 Otto Seeck FER
Boëthius 2 Nar. Manlius, cos. 487 n. Chr. Manlius Boethius(WP de)
WD-Item
596 Otto Seeck FER
Boëthius 3 Anicius Manlius Severinus, Sohn v. Nr. 2, Schriftsteller Boethius(WP de)
Boëthius(WS de)
WD-Item
596-600 Ludo Moritz Hartmann FER
600 Karl von Jan
Boëthius 4 Sohn v. Nr.3, cos. 522 n. Chr. Boethius (consul 522)(WP en)
WD-Item
601 Ludo Moritz Hartmann FER
Boëthos 1 König d. zweiten ägypt. Dynastie Manethos Hetepsechemui(WP de)
WD-Item
601 Kurt Sethe FER
Boëthos 2 Athen. Archon 1. Jh. v. Chr. 601 Valerian von Schoeffer FER
Boëthos 3 Verf. eines Epigramms d. Philipposkranzes Boéthos de Cilicie(WP fr)
WD-Item
601 Richard Reitzenstein FER
Boëthos 4 Von Sidon, stoischer Philosoph Boethus of Sidon (Stoic)(WP en)
WD-Item
601-603 Hans von Arnim FER
Boëthos 5 Von Marathon, Akademiker Boethos von Marathon(WP de)
WD-Item
603 Hans von Arnim FER
Boëthos 6 Epikureer Boet (filòsof epicuri)(WP ca)
WD-Item
603 Hans von Arnim FER
Boëthos 7 Grammatiker Boet (filòsof platònic)(WP ca)
WD-Item
603 Hans von Arnim FER
Boëthos 8 Adressat v. Porph. peri psyches 603 Hans von Arnim FER
Boëthos 9 Von Sidon, Peripatetiker augusteischer Zt. Boethus of Sidon(WP en)
WD-Item
603-604 Alfred Gercke FER
Boëthos 10 Boëthus, Flavius aus Ptolemais, Consular, bei Galen erwähnt Titus Flavius Boethus(WP de)
WD-Item
604 Alfred Gercke FER
Boëthos 11 Arzt 604 Max Wellmann FER
Boëthos 12 Erzbildner und Toreut im 2. Jh. v. Chr. Boethos von Kalchedon(WP de)
WD-Item
604-606 Carl Robert FER
Boëthos 13 Bildhauer Boethos von Karthago(WP de)
WD-Item
606-607 Carl Robert FER
Boëthos 14 Steinschneider Boethos (Gemmenschneider)(WP de)
WD-Item
607 Otto Rossbach FER
Bofetana (civitas und ecclesia) in Africa, deren Bischof im J. 411 erwähnt wird (Gesta 607 Hermann Dessau FER
Bogadia eine nicht näher bestimmbare Ortschaft in der Satrapie Areia, Ptol. VI 17, 5. 607 Wilhelm Tomaschek FER
Bogadium (Βογάδιον), Stadt im inneren Germanien bei Ptol. II 11, 13. Man vermutet 607 Maximilian Ihm FER
Bogas (Βογᾶς), Castell in Makedonien, durch Iustinian I. erneuert, Prokop. de aed. IV 607 Eugen Oberhummer FER
Bogdomanis (Βογδομανίς), nach Ptol. V 1, 12 ein District Bithyniens, nach Kiepert Forma 607 Walther Ruge FER
BogenschiessenToxon Bogenschießen(WP de)
WD-Item
607 FER
Boges (Βόγης), Perser, verteidigte 477/6 v. Chr. Eion an der Strymonmündung lange Boges(WP en)
WD-Item
607 Walther Judeich FER
Boggiana (frühere Lesart Bochiana), Stadt in Aithiopien, am rechten Ufer des Nils. Bion 607 Kurt Sethe FER
Bograi (Geogr. Rav. III 2, Bogratin ebd. V 7, Bugratim Guido 92), Ort an der Küste der 607 Kurt Sethe FER
Bograndium Ort im nördlichen Britannien beim Geogr. Rav. 436, 7; der Name ist verdorben 607 Emil Hübner FER
Bogu (Βογοῦ), Fluss im Gebiete der türkischen Patzinakai oder Pečenegen, Const. 607-608 Wilhelm Tomaschek FER
Bogudes 1 Sohn d. Bocchus, Königs v. Mauretanien Bogud I(WP ca)
WD-Item
608 Elimar Klebs FER
Bogudes 2 Herrschte zusammen mit Bocchus gg. Ende d. röm. Republik Bogud(WP en)
WD-Item
608-609 Elimar Klebs FER
Bohne Pflanze, Nahrungsmittel Bohne(WP de)
WD-Item
609-627 Franz Olck FER
Boia 1 Angebl. Insel in d. Aegaeis 627 Eugen Oberhummer FER
Boia 2 Bei Caes. Gall. 627 Maximilian Ihm FER
Boiai 1 Stadt in Lakonien Boeae(WP en)
WD-Item
627-628 Eugen Oberhummer FER
Boiai 2 Stadt auf Kreta 628 Eugen Oberhummer FER
BoiambaKoiamba 628 FER
Boiates aquitan. Volk Boïates(WP fr)
WD-Item
628 Maximilian Ihm FER
Βοιατικὸς κόλποςBoiai 1 628 FER
Boibe 1 Alte Stadt in Thessalien Boebe (Thessaly)(WP en)
WD-Item
628 Eugen Oberhummer FER
Boibe 2 Stadt auf Kreta 628 Eugen Oberhummer FER
Boibe 3Boibeïs 2 628 Eugen Oberhummer FER
Boibe 4Bolbe 1 628 Eugen Oberhummer FER
Boibeïs 1 See in Thessalien Boebeis Lake(WP en)
WD-Item
628-629 Eugen Oberhummer FER
Boibeïs 2 Eponyme Nymphe d. Sees in Thessalien Nr. 1 629 Karl Tümpel FER
Boibos (Βοῖβος), Sohn des Glaphyros von Glaphyrai, eponymer Gründer der thessalischen 629 Karl Tümpel FER
Boihaemum Böhmen Böhmen(WP de)
WD-Item
629 Maximilian Ihm FER
Boii 1 keltisches Volk Boier(WP de)
WD-Item
630-633 Maximilian Ihm FER
Boii 2 Station an d. Straße aus Spanien nach Bordeaux 633 Maximilian Ihm FER
Boinasa (Βοίνασα), Stadt im Pontus Galaticus südöstlich von Amisus und nördlich von 633 Walther Ruge FER
Boinoa (Βοινώα), Stadt in Elis, s. Oinoe. 633 Eugen Oberhummer FER
Boio Angebl. delphische Priesterin u. Dichterin Boio(WP de)
WD-Item
633-634 Georg Knaack FER
Boiocales Fürst der Ampsivarier, beruft sich auf seine Verdienste um Rom, da er seit der 634 Walter Henze FER
Boiodurum Kastell und Zollstation am rechten Innufer, gegenüber Passau Innstadt(WP de)
WD-Item
634 Maximilian Ihm FER
BoiohaemumBoihaemum 635 FER
Boioi 1 Ort/Gau am See Lychnitis in Illyrien 635 Eugen Oberhummer FER
Boioi 2 Stadt in Illyrien 635 Maximilian Ihm FER
Boion 1 Stadt in d. Landschaft Doris 635 Eugen Oberhummer FER
Boion 2 Sammelname d. zentralen Gebirgserhebung von N-Griechenland 635 Eugen Oberhummer FER
Boion 3 Boïon, Ort d. taurischen Halbinsel 635 Wilhelm Tomaschek FER
Boione (Ethnikon Βοιωνιτικόν auf Kupfermünzen Imhoof Abh. Akad. München 1890, 631 zu 635 Ludwig Bürchner FER
Boionius 1 T. Aurelius Fulvius später Kaiser Antoninus Pius s. Aurelius Nr.138 Antoninus Pius(WP de)
Titus Fulvius Aelius Hadrianus Antoninus Augustus Pius(WS en)
WD-Item
635-636 Walter Henze FER
Boionius 2 Boionia Procilla, Avia materna d. Kaisers T. Aurelius Antoninus Pius WD-Item 636 Walter Henze FER
Boiorix 1 194 v. Chr. Regulus Boiorum, erwähnt bei Liv. 636 Elimar Klebs FER
Boiorix 2 Ferox iuvenis, erwähnt bei Liv. Boiorix(WP de)
WD-Item
636 Elimar Klebs FER
Boiorum desertaBoii 1 636 FER
Boios 1 Herakleide 636 Karl Tümpel FER
Boios 2Boio 636 FER
Βοιωτάρχαι Amt d. boiotischen Bundes Boiotien(WP de)
WD-Item
636-637 Emil Szanto FER
Boiotia 1 Landschaft Mittelgriechenlands Boiotien(WP de)
WD-Item
637-640 Eugen Oberhummer FER
640-663 Friedrich Cauer
Boiotia 2 Mutter d. Hyaden Hyaden (Mythologie)(WP de)
WD-Item
663 Jakob Escher-Bürkli FER
Boiotos 1 Sohn d. Poseidon u. d. Arne 663 Karl Tümpel FER
Boiotos 2 Sohn d. Poseidon u. d. Melanippe 664 Karl Tümpel FER
Boiotos 3 Vater d. Hermippe 664 Karl Tümpel FER
Boiotos 4 Sohn d. Itonos 665 Karl Tümpel FER
Boiotos 5 Sohn d. Pamphilos, Athener 665 Karl Tümpel FER
Boiotos 6 Neffe v. Nr. 5, Sohn d. Atheners Mantias 665-666 Johannes Kirchner FER
Boiotos 7 Delischer Archon 666 Johannes Kirchner FER
Boiotos 8 Makedone 666 Johannes Kirchner FER
Boiotos 9 Olympionike aus Sikyon 666 Johannes Kirchner FER
Boiotos 10 Aus Syrakus, Dichter v. Parodien 666 Georg Knaack FER
BoiotroBoiodurum 666 FER
Boiskoi (Βόισκοι), eine dem Hunnenfürsten Rua oder Rugila unterworfene pontische 666 Wilhelm Tomaschek FER
Boiskos 1 Sieger zu Thespiai 666 Johannes Kirchner FER
Boiskos 2 Eponymer Prytane in Korkyra im 3. Jh. v. Chr. 666 Johannes Kirchner FER
Boiskos 3 Faustkämpfer 666 Johannes Kirchner FER
Boiskos 4Boedas 666 FER
BokaliaBokaros 1 666 FER
Bokana (Βώκανα), Ptol. VII 4, 5, Ort an der Südostküste von Taprobane (Sailân) 666 Wilhelm Tomaschek FER
Bokaros 1 Bach auf Salamis 666 Eugen Oberhummer FER
Bokaros 2 Fluß auf Kypros 666 Eugen Oberhummer FER
Bokchoris Berühmter ägypt. König, Bakenrenef Bakenrenef(WP de)
WD-Item
666 Kurt Sethe FER
Bokchyris Βοκχυρίς oder Μοκχυρίς, Ort (κώμη) im Innern der Marmarika. Ptol. IV 5, 28. 667 Kurt Sethe FER
Βόκκανον ἥμερον 667 FER
Bola Stadt in Latium 667 Christian Hülsen FER
Βωλαιονίδαι Patra von Kamiros; Phyle und ‚Phratrie‘ unbekannt. IGIns. I 695, 41. 667 Friedrich Hiller von Gaertringen FER
Bolanus Als Gentilname 667-668 Elimar Klebs FER
Bolanus 1 Person bei Horaz 668 Elimar Klebs FER
Bolanus 2 M., Freund Ciceros 668 Elimar Klebs FER
Bolanus 3 Bolanos Syr. Bischof um 265 n. Chr. 668 Adolf Jülicher FER
Bolathen (Βωλαθήν), Name des Kronos bei den Phoinikiern nach Damaskios (Vit. Isid. bei 668 Franz Cumont FER
Bolax (Βῶλαξ), Stadt in der elischen Landschaft Triphylia, Pol. IV 77, 9. 80, 13. 668 Eugen Oberhummer FER
Bolba Stadt Gross-Armeniens beim Geogr. Rav. II 12 p. 75 in einer von Stranguria bei 668 Adolf Baumgartner FER
Bolbai (Βόλβαι von βόλβη), Stadt Kariens, Steph. Byz.: πόλις Καρίας καὶ ποταμὸς 668 Ludwig Bürchner FER
Bolbe 1 See in d. makedon. Landschaft Mygdonia, Volvi-See Volvi-See(WP de)
WD-Item
668 Eugen Oberhummer FER
Bolbe 2 Stadt am gleichnamigen See 668-669 Eugen Oberhummer FER
Bolbe 3 Eponyme Nymphe d. thrak. Sees Bolbe(WP de)
WD-Item
669 Karl Tümpel FER
Bolbene (Βολβηνή), beseitigte Lesart statt Ὀβορδηνή (Obordene), Landschaft Armeniens 669 Adolf Baumgartner FER
Βολβιτικὸν στόμα Bolbitikon stoma 669 Kurt Sethe FER
Bolbitine (Βολβιτίνη), Stadt in Unterägypten, Hekat. bei Steph. Byz., an der nach ihr Rosette (Ägypten)(WP de)
WD-Item
669 Kurt Sethe FER
Bolbos 669 FER
Βολβός griech., botanisch, Zwiebelgewächs Zwiebel (Pflanzenteil)(WP de)
WD-Item
669-673 Franz Olck FER
Bolbulae Inseln an der Westküste Kleinasiens, Plin. n. h. V 137. 673 Eugen Oberhummer FER
Bolegasgus Ort Galatiens an der Strasse von Ankyra nach Tavium, 24 Millien von ersterer 673 Walther Ruge FER
Bolentium Station der von Mursa-Esseg längs der Drau nach Poetovio Pettau führenden 673-674 Carl Patsch FER
Boleoi (Βολεοί), Örtlichkeit auf der argolischen Halbinsel, nach Paus. II 36, 3 nur 674 Eugen Oberhummer FER
BoleriumAntivestaeum 674 FER
Boleron (Βολερόν), Gegend im Westen des untern Hebros, benannt nach der Stadt Belluros 674 Eugen Oberhummer FER
Βωλητῖνος ἄρτος Brot Brot(WP de)
Brot(WS de)
WD-Item
674 August Mau FER
Boletum Stadt im nordwestlichen Teil von Hispania Tarraconensis am Südabhang der 674 Emil Hübner FER
BolgiosBelgius Belgius(WP de)
WD-Item
674 FER
Bolinaios (Βολιναῖος), Bach in Achaia, nach der Stadt Boline (s. d. Nr. 1) benannt, Paus. 674 Eugen Oberhummer FER
Boline 1 Ortschaft in Achaia 674 Eugen Oberhummer FER
Boline 2 Eponyme d. Küstenstadt am Bolinaiosfluß 674 Karl Tümpel FER
Bolingai Vindhyagebirge Vindhyagebirge(WP de)
WD-Item
674-675 Wilhelm Tomaschek FER
Bolis (Βῶλις) aus Kreta. Da er sich als Offizier im Heere des Ptolemaios IV. 675 Ulrich Wilcken FER
Bolissos (Βολισσός, auch Βολισός Androt. bei Steph. Byz. und Βολίσκος, wie Herodian. 675 Eugen Oberhummer FER
Bolitai (Βωλῖται, Ptol. VI 18, 3), nördlichste Völkerschaft der Paropanisadai, also im 675 Wilhelm Tomaschek FER
Bolitana s. Volitana civitas 675 Hermann Dessau FER
Βολίτου δίκη Bolitu dike 675 Theodor Franz Arthur Thalheim FER
Bolkon (Βόλκων). Feldherr der Syrakusaner, welcher den Akragantinern zu Hülfe gesandt, 675 Johannes Kirchner FER
Bollia (Iordan. Get. 54), ein Flüsschen Pannoniens, an welchem die Gothen einen Sieg 676 Carl Patsch FER
Boloconoton Gegend Gross-Armeniens beim Geogr. Rav. II 12 p. 69, vielleicht = Βῶλον, s. d. 676 Adolf Baumgartner FER
BolodurumBoiodurum 676 FER
Boloeis (Βολόεις), dialektische Nebenform des Namens der kretischen Stadt Olus (s. d.). 676 Eugen Oberhummer FER
BologesiasVologesia 676 FER
Bologesiphora Stadt in Persien 676 Franz Heinrich Weissbach FER
Bolon (Βῶλον), kleine Festung nicht weit von Theodosiopolis in Armenien 676 Adolf Baumgartner FER
Bolos 1 Örtlichkeit vor Kassandreia 676 Eugen Oberhummer FER
Bolos 2 Stelle an d. O-Seite d. Goldenen Horns 676 Eugen Oberhummer FER
Bolos 3 von Mendes, Schriftsteller Bolos von Mendes(WP de)
WD-Item
676-677 Max Wellmann FER
Bolosia (Βολωσία, Βολοσία), Epiklesis der Eileithyia (Etym. M. Etym. Gud.) bezw. der 677 Otto Jessen FER
Bolubili 677 FER
Bolvelaunio Ort im südlichen Britannien beim Geogr. Rav. 425, 19; der Name ist sicher 677 Emil Hübner FER
Bolvinnus Lokaler(?) Beiname des Mars 677 Maximilian Ihm FER
Boluros (Βόλουρος), zwei nicht näher bekannte Städte in der epeirotischen Landschaft 677 Eugen Oberhummer FER
Bomax (Βώμαξ), nach Et. M. 218, 19 älterer Name des Eurotas. Bursian Geogr. II 107, 1. 677 Eugen Oberhummer FER
Bombos Fluss im Innern Kilikiens, Plin. n. h. V 93. Cramer Asia min. II 364. 678 Walther Ruge FER
Bombylia 1 Quelle in Boiotien 678 Eugen Oberhummer FER
Bombylia 2 Epiklesis d. Athena 678 Otto Jessen FER
Bombyx Seidenwurm, Seide Seidenspinner(WP de)
Seide(WS de)
WD-Item
678-679 August Mau FER
Bomies (Βωμιῆς), einer der östlichsten Gauverbände des aitolischen Stammes der 679 Eugen Oberhummer FER
Bomilkar 1 Karthager, Oberbefehlshaber auf Sizilien Bomilkar (Politiker)(WP de)
WD-Item
679-680 Benedikt Niese FER
Bomilkar 2 Karthager, Gesandter nach Athen 680 Benedikt Niese FER
Bomilkar 3 König in Karthago, Vater Hannos 680 Benedikt Niese FER
Bomilkar 4 Karthagischer Flottenführer im 2. Pun. Krieg Bomilkar (Flottenbefehlshaber)(WP de)
WD-Item
680-681 Benedikt Niese FER
Bomilkar 5 Freund u. Vertrauter Iugurthas Bomilkar (Feldherr)(WP de)
WD-Item
681 Benedikt Niese FER
Bomios (Βώμιος), wahrscheinlich erster Monat des Kalenders von Lamia (Rhangabé Ant. 681 Wilhelm Kubitschek FER
Bomitae (Plin. n. h. V. 80), Stadt Syriens auf dem Amanus mons gelegen; sonst unbekannt. 681 Immanuel Benzinger FER
Bomium Ort im Gebiet der Siluren im Südwesten Britanniens an der Strasse von Muridunum 681 Emil Hübner FER
Bomoi (Βωμοί), Gruppe von Hügeln in Aitolien, nach welchen die Bomies (s. d.) benannt 681 Eugen Oberhummer FER
Βωμονίκης Bomonikes 681 Emil Reisch FER
Βωμός Bezeichnung einer natürl. o. von Menschenhand errichteten Erhöhung, Altar Altar(WP de)
WD-Item
681-682 Emil Reisch FER
Bompaë (Βομπαή), Ort (κώμη) des panopolitischen Gaus in Oberägypten, auf griechischen 682 Kurt Sethe FER
Bona Gesamtheit v. Vermögensstücken Rechtsgut(WP de)
WD-Item
682-685 Rudolf Leonhard FER
Bona caduca Hinfällig gewordene Gaben, jurist. t.t. Kaduzität(WP de)
WD-Item
685-686 Rudolf Leonhard FER
Bona dea Beiwort versch. weibl. Gottheiten im röm. Kult Bona Dea(WP de)
WD-Item
686-694 Georg Wissowa FER
Bonae Fortunae insulae 694 FER
Bona ereptoria Bezeichnung d. von Todes wegen Erworbenen Römisches Recht(WP de)
WD-Item
694 Rudolf Leonhard FER
Bona fides Redliche Gesinnung, Zuverlässigkeit usw. als jurist. t.t. Guter Glaube(WP de)
WD-Item
694-697 Rudolf Leonhard FER
Bona mansio nach It. Hieros. 567 Station an der Strasse von Serdica nach Philippopolis, in 697 Eugen Oberhummer FER
Bona vacantia Erblose Nachlaßmassen Römisches Recht(WP de)
WD-Item
697 Rudolf Leonhard FER
Bonchai (Βόγχαι, var. Βόγχναι), ein Volk, das vor (var. neben) den Karrenern wohnt, 698 Franz Heinrich Weissbach FER
Bonchis (Βῶγχις), Stadt in Aithiopien am dritten Katarakt, Steph. Byz., wohl identisch 698 Kurt Sethe FER
Bonchnai 698 FER
BonconicaBauconica 698 FER
Bondelia (Βονδελία Ptol. III 1, 47), Ort Etruriens, nach Müller z. d. St. in der Nähe 698 Christian Hülsen FER
BondobricaBaudobriga 1 698 FER
Bonifatius 1 Röm. Feldherr Bonifatius (Feldherr)(WP de)
WD-Item
698-699 Otto Seeck FER
Bonifatius 2 Schreiber d. Vandalenkönigs Gelimer 699 Ludo Moritz Hartmann FER
Bonifatius 3 I., Bischof v. Rom Bonifatius I.(WP de)
Boniface I(WS en)
WD-Item
700 Adolf Jülicher FER
Bonis (Βῶνις), Ortschaft in Indoskythia am Indos oberhalb seiner Gabelung in mehrere 700 Wilhelm Tomaschek FER
Bonisana Ort im callaekischen Hispanien am Ocean, nur beim Geogr. Rav. 307, 18 erwähnt; 700 Emil Hübner FER
Bonis interdicere Entmündigung eines Verschwenders 700 Rudolf Leonhard FER
Bonita Ortschaft, erwähnt Vita Theodori Studitae X (Migne gr. XCIX) § 83. Vielleicht 700 Walther Ruge FER
Bonitenos (Βονιτῆνος [Ζεύς]). Eine Inschrift aus Meireh bei Amastra im Pontos berichtet, 700 Franz Cumont FER
Bonitus 1 Stipator des Gallienus 700-701 Walter Henze FER
Bonitus 2 Franke in röm. Diensten Bonitus (magister militum)(WP en)
WD-Item
701 Otto Seeck FER
Boniuricis 701 FER
Bonna Bonn, Stadt d. Ubier am linken Rheinufer Bonn(WP de)
Bonn(WS de)
WD-Item
701 Maximilian Ihm FER
Bonnogaris richtiger wohl Bon-nagaris, eine Ortschaft in Indien, wahrscheinlich 701 Wilhelm Tomaschek FER
Bonomagus Stadt in Gallia Narb. beim Geogr. Rav. IV 26 p. 239, wohl identisch mit 701 Maximilian Ihm FER
Bononia 1 Ital. Stadt = Bologna = Felsina Bologna(WP de)
WD-Item
701-702 Christian Hülsen FER
Bononia 2 Castell an d. Donauuferstraße in Pannonia inferior 703 Carl Patsch FER
Bononia 3 Straßenstation im W von Pannonia superior 703 Carl Patsch FER
Bononia 4 Castell an d. Donauuferstraße in Moesia superior 703 Carl Patsch FER
Bononia 5 Name d. Seestadt Gessoriacum, Boulogne-sur-Mer Boulogne-sur-Mer(WP de)
WD-Item
703 Maximilian Ihm FER
Bononius Maximus 703 Walter Henze FER
Bonorum cessio 703 FER
Bonorum collatio Schadloshaltung durch Gleichstellung im Erbrecht Kollationspflichten (römisches Recht)(WP de)
WD-Item
704-705 Rudolf Leonhard FER
Bonorum emptio Ankauf eines ganzen Vermögens Römisches Recht(WP de)
WD-Item
705-708 Rudolf Leonhard FER
Bonorum possessio Rechtskonzept, Besitz eines ganzen Vermögens Bonorum possessio(WP de)
WD-Item
708-712 Rudolf Leonhard FER
Bonorum sectio Zerstückelung einer Vermögensmasse Römisches Recht(WP de)
WD-Item
712-713 Rudolf Leonhard FER
Bonosianus Praefectus urbis Romae 409–411 n. Chr. Bonosianus(WP en)
WD-Item
713 Otto Seeck FER
Bonosus 1 Empörer unter Kaiser Probus Bonosus (Usurpator)(WP de)
WD-Item
713-714 Walter Henze FER
Bonosus 2 Flavius, cos. 344 n. Chr. Sallustius Bonosus Sallustius Bonosus(WP de)
WD-Item
714 Otto Seeck FER
Bonosus 3 Erwähnt bei Symm. 714 Otto Seeck FER
Bonosus 4 Verf. eines unmetrischen Zweizeilers 714 Georg Wissowa FER
BontobricaBaudobriga 1 714 FER
Bonum et aequum 714 FER
Bonus 1 Empfänger eines Briefes v. Libanios 714 Otto Seeck FER
Bonus 2 Neffe d. Iohannes 714 Ludo Moritz Hartmann FER
Bonus 3 Zeitgenosse Iustinians 714 Ludo Moritz Hartmann FER
Bonus 4 Kommandant d. Haustruppen d. Iustin 714 Ludo Moritz Hartmann FER
Bonus Eventus Urspr. ländlicher Segensgott d. Römer Bonus Eventus(WP de)
WD-Item
715-716 Emil Aust FER
Bonustensis (civitas), Ort mit Bischof in der Provinz Africa, nach den Gesta coll. Carth. I 716 Hermann Dessau FER
Boodes (Βοώδης), karthagischer Gerusiast auf der Flotte Hannibals, nahm 260 v. Chr. Boodes(WP de)
WD-Item
716 Benedikt Niese FER
Boon 1 Hafen an d. Küste d. Pontus 716 Walther Ruge FER
Boon 2 In Aithiopien am linken Nilufer 716 Kurt Sethe FER
Βοῶναι Von d. Volksversammlung gewählte Beamte in Athen 716-717 Friedrich Hiller von Gaertringen FER
Booneta (Βοώνητα), Gebäude in Sparta, unweit des Marktes an der Strasse Apheta (s. d.) 717 Eugen Oberhummer FER
Βοὸς αὐλή Boos aule 717 Eugen Oberhummer FER
Booscoete Plin. n. h. V 143, ein anderer Name für Helgas oder Germanicopolis in 717 Walther Ruge FER
Βοὸς κεφαλαί Boos kephalai 717 Ludwig Bürchner FER
Βοὸς οὐρά 1 Ort auf Kypros 717 Eugen Oberhummer FER
Βοὸς οὐρά 2 NO-Spitze v. Kypros 717 Eugen Oberhummer FER
Bootes 1 Sternbild d. nörd. Halbkugel, Bärenhüter Bärenhüter(WP de)
WD-Item
717-718 Albin Haebler FER
Bootes 2 Myth. Gestalt am Himmel 718-719 Georg Knaack FER
BopiennusBoriennus 719 FER
Boplo mons in der Gegend von Genua, auf der sententia Minuciorum de agro Genuate vom J. 719 Christian Hülsen FER
Bopos (Βοπός), Stadt in Oberägypten bei Diospolis parva, Agatharchides Geogr. gr. 719 Kurt Sethe FER
Bora 1 Berg s. Bermion 719 Eugen Oberhummer FER
Bora 2 Stadt in Hispania Baetica 719 Emil Hübner FER
Boraides Neffe Kaiser Iustinians, nahm an der Unterdrückung des Nika-Aufstandes teil, 719 Ludo Moritz Hartmann FER
Boraita (Βόραιτα), die nordöstlichste Stadt im Gebiet der indischen Marundai nördlich 719 Wilhelm Tomaschek FER
Borani (Βορανοί), nach Zosim. I 27. 31 germanischer Volksstamm an der Donau, der im Boraner(WP de)
WD-Item
719 Maximilian Ihm FER
Boraspos Sohn des Babes, ἄρχων Τανάεως 193 n. Chr., Latyschew Inscr. orae septentr. 719 Johannes Kirchner FER
Borax 1 s. Bores WD-Item 719 Jakob Escher-Bürkli FER
Borax 2 Hundename auf Vase 719 Jakob Escher-Bürkli FER
Borbetomagus Stadt d. Vangionen am Rhein Borbetomagus(WP de)
WD-Item
719-720 Maximilian Ihm FER
Borboros (Βόρβορος), Fluss bei Pella in Makedonien. Plut. de exil. 10 und Theokritos von 720 Eugen Oberhummer FER
Borbrega (Βόρβρεγα Procop. de aedif. 285, 35), Castell beim heutigen Bugaraca. W. 720 Carl Patsch FER
Borcani 1 Stadt in Italien 720 Christian Hülsen FER
Borcani 2 Fluß auf Sardinien 720 Christian Hülsen FER
Borcoe Babylon. Ort = Orchoe 720 Siegmund Fraenkel FER
Borcovicium (Borcovicio die Hss. der Notit. dign. occ. XL 40, die in England gebräuchliche 720 Emil Hübner FER
Bordegala Bordeaux(WP de)
WD-Item
720 FER
Borea (vulgo Borca), Ort in Arabia felix, Geogr. Rav. II 6 p. 57 nr. 3. 720 David Heinrich von Müller FER
Boreadai die Kinder des Boreas (s. Art. Boreas Nr. 2), insbesondere Zetes und Kalais (s. 720 Konrad Wernicke FER
Boreas 1 Bezeichnung d. N-Windes Boreas(WP de)
WD-Item
720-721 Albin Haebler FER
Boreas 2 Gestalt in Kult u. Mythos Boreas(WP de)
WD-Item
721-730 Konrad Wernicke FER
Boreas 3 Hundename WD-Item 730 Konrad Wernicke FER
Boreasmoi (Βορεασμοί?), Fest des Boreas (s. o. S. 722) in Athen, Hesych. Boreasmas(WP es)
WD-Item
730 Konrad Wernicke FER
Borechath (Le Bas-Waddington III 2396, Βορεχαθ Σαβαων), Ort im Ostjordanland in der بريكة (سوريا)(WP ar)
WD-Item
730 Immanuel Benzinger FER
Boreion 1 B. akron, N-Spitze d. Insel Taprobane 730 Wilhelm Tomaschek FER
Boreion 2 B. akron, Vorgebirge u. Hafen d. Kyrenaika 730 Kurt Sethe FER
Boreion 3 B. kome, Ort südl. v. Nr.2 730 Kurt Sethe FER
Boreion 4 B. oros, Gebirge in S-Arkadien 730-731 Eugen Oberhummer FER
Boreion 5 B. akron, NW-Spitze Irlands 731 Emil Hübner FER
Βόρειος λιμήν Boreios limen 731 Eugen Oberhummer FER
Boreis (Βωρεῖς), Name einer ionischen Phyle (jedenfalls schon im 8. Jhdt.) in Kyzikos 731 Ludwig Bürchner FER
Boreitene (Βορειτηνή), Epiklesis der Artemis in Thyateira, CIG 3477, auf Münzen: Eckhel 731 Otto Jessen FER
Bores (Βορῆς ‚Fresser‘), Name eines der Hunde des Aktaion, in dem bei Apollod. III 4, 731 Konrad Wernicke FER
Boresis (Βόρησις), eine der fünf oberägyptischen Städte, die C. Cornelius Gallus, der 731 Kurt Sethe FER
Boresti Völkerschaft im nordöstlichen Britannien, nur von Tacitus im Agricola (38 fines 731 Emil Hübner FER
Borgodi arabischer Volksstamm bei Plin. VI 147 von Βlau in Borgod an der Strasse von 731 David Heinrich von Müller FER
Borgoi Volk in Areia, zwischen den Aitymandroi (am Hîlmend) und der gegen Süden 731-732 Wilhelm Tomaschek FER
Borgys nach Arrian. peripl. Pont. 18 ein Fluss an der pontischen Ostküste im Gebiet Msymta(WP de)
WD-Item
732 Wilhelm Tomaschek FER
Boria(s) Gottheit, der die Inschrift von Pola CIL V 7 geweiht ist: Euancelus colonorum 732 Maximilian Ihm FER
Boriennus (?) Pyren. Gottheit 732 Maximilian Ihm FER
Borinos (Βορινός Skyl. Peripl. 104, Geogr. Gr. min. I 78), Ort der phoinikischen Küste 732 Immanuel Benzinger FER
Borios 1Βόρειος λιμήν 732 FER
Borios 2 Name eines Gottes 732 Jakob Escher-Bürkli FER
BorkanioiBarkanioi 732 FER
BorkeosAnuath Borkeos 732 FER
BormaBonna Bonn(WP de)
Bonn(WS de)
WD-Item
732 FER
BormanaBormanus 732 FER
Bormani (Bormanni?), nach Plin. n. h. III 36 ein oppidum latinum in Gallia Narbonensis. 732 Maximilian Ihm FER
Bormanicus Zwei Inschriften aus Caldas de Vizella (Portugal) CIL II 2402 (= Hübner Exempla 732 Maximilian Ihm FER
Bormanon (Var. Γόρμανον, Ptol. III 7, 2), Ortschaft der sarmatischen Iazyges Metanastai 732-733 Wilhelm Tomaschek FER
Bormanus und Bormana, wahrscheinl. Beiname v. Gesundheitsgöttern 733 Maximilian Ihm FER
Bormiskos 733 FER
BormitomagusBorbetomagus 733 FER
Bormo Wohl Beiname Apollons Bormo(WP de)
WD-Item
733 Maximilian Ihm FER
Bormos Mariandyner, ein schöner Jüngling Bormus(WP en)
WD-Item
733-734 Georg Knaack FER
Bornon Sohn des Rhadampson (Βώρνων Ῥαδαμψῶντος). Στρατηγός in Olbia 2. oder 3. Jhdt. 734 Johannes Kirchner FER
Borodates wie es scheint, Name einer Gemeinde im südlichen Gallien, nur bekannt durch die 734 Maximilian Ihm FER
Boron 1 Stadt in Aithiopien 734 Kurt Sethe FER
Boron 2 Ort in Ligurien 734 Christian Hülsen FER
Boros 1 Angebl. Ort in Lydien 734 Ludwig Bürchner FER
Boros 2 Gatte d. Polydora 734 Ulrich Hoefer FER
Boros 3 Sohn d. Penthilos 734 Ulrich Hoefer FER
Boros 4 Maionier 734 Ulrich Hoefer FER
Βορραῖαι πύλαι Borraiai pylai 734 Eugen Oberhummer FER
Borrama (Strab. XVI 755), Castell der räuberischen Ituraeer im Libanon; sonst unbekannt. 734 Immanuel Benzinger FER
Borsea, Borthea (Βωρσέα, Βωρθέα), Epiklesis der Artemis in archaisierenden Inschriften der 734-735 Otto Jessen FER
Borsippa Babylon. Stadt Borsippa(WP de)
WD-Item
735 Siegmund Fraenkel FER
Borthios Bothios. Κόσμος von Aptera, wohl aus der Kaiserzeit, Le Bas III 68 b. 735 Johannes Kirchner FER
Bortinae Ort der Ilergeten in Hispania Tarraconensis, an der Strasse zwischen Osca und 735 Emil Hübner FER
Borvo Kelt. Beiname d. Gesundheitsgottes Apollon Bormo(WP de)
WD-Item
735-736 Maximilian Ihm FER
Boruskoi (Βοροῦσκοι, Ptol. III 5, 10), Volk in Sarmatia neben den Abikoi, Bewohner der 736 Wilhelm Tomaschek FER
Borysthenes 1 Fluß d. Skythenlandes, Dnepr Dnepr(WP de)
WD-Item
736-739 Wilhelm Tomaschek FER
Borysthenes 2 Bezeichnung v. Olbia 739 Wilhelm Tomaschek FER
Borysthenes 3 Name einer Insel am Eingang d. Dnepr-limán Beresan (Insel)(WP de)
WD-Item
739 Wilhelm Tomaschek FER
Borysthenes 4 Angebl. alter Name d. Hellespontos 739 Wilhelm Tomaschek FER
Borysthenes 5 Vater d. Thoas 739 Georg Knaack FER
Boryza (Βόρυζα), nach Steph. Byz. eine Stadt in Pontus. Die Vermutung von Wesseling 739-740 Walther Ruge FER
Bosa Stadt an der sardin. W-Küste Bosa(WP de)
WD-Item
740 Christian Hülsen FER
Bosalvia Wesel, Oberwesel Oberwesel(WP de)
Wesel(WS de)
WD-Item
740 Maximilian Ihm FER
Bosana (Βοσανα Le Bas-Waddington III 2242. 2251; Euseb. onom. sacra ed. Lagarde 239, 4 740 Immanuel Benzinger FER
Boseth (civitas) in Africa, genannt in den Acta S. Mammarii et sociorum (Acta SS. Iun. 740 Hermann Dessau FER
Bosirara (Βοσίραρα), Stadt Ägyptens, Steph. Byz., sonst unbekannt, klingt stark an den 740 Kurt Sethe FER
Bosoa (Le Bas-Waddington III 2053 b), Ort im Ostjordanland, vielleicht (so 740 Immanuel Benzinger FER
Bosochis (Βοσῶχις), Ort in Ägypten, wahrscheinlich im panopolitischen Gau gelegen, 740 Kurt Sethe FER
Bosor 1 Stadt d. Edomiter 740 Immanuel Benzinger FER
Bosor 2 Stadt in Gilead 740-741 Immanuel Benzinger FER
Bosor 3 Stadt im Hauran s. Bostra 741 Immanuel Benzinger FER
Bospara (Βόσπαρα), Castell in der byzantinischen Eparchie Thrake (oberes Hebrosthal), 741 Eugen Oberhummer FER
Bosporeichos s. Bosporion 741 Eugen Oberhummer FER
Bosporion Hafen v. Byzantion 741 Eugen Oberhummer FER
Βοσπόριος ἄκρα Sarayburnu Sarayburnu(WP en)
WD-Item
741 Eugen Oberhummer FER
Bosporos Zur Namensform Bosporus(WP de)
WD-Item
741-742 Eugen Oberhummer FER
Bosporos 1 der thrak. B. Bosporus(WP de)
WD-Item
742-757 Eugen Oberhummer FER
Bosporos 2 Kimmerisch, Straße von Kertsch Straße von Kertsch(WP de)
WD-Item
757 Karl Georg Brandis FER
Bosporos 3 Gr. Name d. Stadt Pantikapaion am Asowschen Meer Bosporanisches Reich(WP de)
WD-Item
757-789 Karl Georg Brandis FER
Bostar Zur Namensform 789 Benedikt Niese FER
Bostar 1 Karthager, 256 v. Chr. Feldherr mit Hasdrubal 789 Benedikt Niese FER
Bostar 2 Karthager, Boëtharch auf Sardinien 789 Benedikt Niese FER
Bostar 3 Unterfeldherr Hasdrubals in Spanien 789 Benedikt Niese FER
Bostar 4 Gesandter Hannibals 789 Benedikt Niese FER
Bostar 5 Befehlshaber d. pun. Besatzung in Capua 789 Benedikt Niese FER
Bostar 6 Punier aus Sardinien 789 Benedikt Niese FER
Bostra Stadt im Hauran/Syrien Bosra(WP de)
WD-Item
789-791 Immanuel Benzinger FER
Bostrenos (Βοστρηνός Dionys. Perieg. 913. Avien. descr. 1073, Geogr. Gr. min. II 187. 791 Immanuel Benzinger FER
Bostrinus (Geogr. Rav. II 16 p. 94), Stadt an der Küste Syriens, wahrscheinlich identisch 791 Immanuel Benzinger FER
BostrysBotrys 1 791 FER
Botachidai (Βωταχίδαι), nach Nikol. Dam. 44 M. (40 D.) Ort im Gebiet von Tegea, dessen 791 Eugen Oberhummer FER
Botachos (Βώταχος), Sohn des Iokritos, Enkel des Lykurgos, Eponymos des (von Pausanias 792 Karl Tümpel FER
Boteiras (Βοτείρας), König von Bithynien, Anfang des 4. Jhdts. v. Chr. Sein Sohn ist 792 Johannes Kirchner FER
Boter der Freigelassene des Kaisers Claudius, soll nach Suet. Claud. 27 der wahre 792 Walter Henze FER
Boterdum (oder Boterdus), Ort mit einem Hain in der Gegend von Bilbilis (s. d.) bei 792 Emil Hübner FER
Bothrepton (Βόθρεπτον oder Βόθρεπτος), Ort mit Kirche des Erzengels, Anth. Pal. I 9. 792 Eugen Oberhummer FER
Bothros 1 Magier o. Astrolog 792 Ernst Riess FER
Bothros 2 Angebl. pers. König 792 Ernst Riess FER
Bothynos (Βόθυνος) ‚Grube‘, Örtlichkeit in Attika am heiligen Wege nach Eleusis. Isaios 792 Arthur Milchhöfer FER
Botiaeion Βοτιάειον oder Βοτίειον, nach Steph. Byz. eine Stadt Phrygiens am Salzsee 792 Walther Ruge FER
Botion (Βώτιον), χωρίον in der Nähe Ilions, Suid. Et. M., das den Namen fälschlich von 792 Ludwig Bürchner FER
Botis nach dem Geogr. Rav. 440, 20 eine Insel des nördlichen Oceans; vielleicht die 792 Emil Hübner FER
Botivo heisst auf der Tab. Peut. und beim Geogr. Rav. 215, 14 die im Itin. Ant. p. 129 792 Carl Patsch FER
Botnia (Βοτνία Euseb. Onom. ed. Lagarde 234, 85, auch Ποτεείν genannt; Hieron. ebd. 792 Immanuel Benzinger FER
Boton (Βότων), Athener. Angeblich, nach Diog. Laert. IX 18, Lehrer des Xenophanes. 792 Johannes Kirchner FER
Botres (Βότρης), Sohn des Thebaners Eumelos, der, als einst sein Vater dem Apollon Botres(WP de)
WD-Item
792-793 Georg Knaack FER
Botria Name einer Stadt in Africa, deren Bischof als Botrianensis einmal (im J. 411, 793 Hermann Dessau FER
Botryas (Βοτρύας) aus Myndos, von Ptolemaios Chennos (Westermann Mythogr. Graec. 184, WD-Item 793 Georg Knaack FER
Botrys 1 Stadt in Phoinikien Batrun(WP de)
WD-Item
793 Immanuel Benzinger FER
Botrys 2 Person bei Nonn. 793 Otto Kern FER
Botrys 3 Aus Messana in Sizilien, 'Erfinder' d. Paignia 793-794 Georg Knaack FER
Botrys 4 Gr. Arzt 794 Max Wellmann FER
Bottas Sohn des Bottas. Στρατηγός in Erythrai 3. Jhdt. v. Chr., Le Bas III 1536 = 794 Johannes Kirchner FER
Bottes (Βόττες, Procop. de aedif. 282, 46), Castell in Dacia mediterranea. W. 794 Carl Patsch FER
Botthaios (Βωτθαῖος, Βοτθαῖος), nur einmal unter andern geographischen Schriftstellern 794 Ernst Hugo Berger FER
Bottia Landschaft in Makedonoien 794-795 Eugen Oberhummer FER
Bottike Gebiet d. Bottier auf Chalkidike 795 Eugen Oberhummer FER
Botton (Βόττων), eponymer Führer der Bottiaeer aus Kreta nach Emathia vor der 795 Karl Tümpel FER
Bottos (Βόττος), Ort in Aitolien, Dittenberger Syll. 114. Wescher Mém. prés. VIII 139. 796 Eugen Oberhummer FER
Botulus nach Gell. XVI 7, 11 ist es ein von Laberius (und anderen) gebrauchter vulgärer Wurst(WP de)
WD-Item
796 August Mau FER
Bovallica (Boballica und Bovalica in den Hss.), Ort in Mauretania Tingitana, Geogr. Rav 796 Hermann Dessau FER
Boudicca Gattin d. Icenerfürsten Prasutagus Boudicca(WP de)
WD-Item
796-797 Walter Henze FER
BoudobrigaBaudobriga 1 797 FER
Boudunn(ehae?) Beiname der Matronae auf einer in Köln (i. J. 1892) gefundenen Inschrift. 797 Maximilian Ihm FER
Boudus ostgall. Sigillatatöpfer in der 1. H. des 2. Jh. n. Chr. 797 Carl Robert FER
BovennaBoaris 797 FER
Bovianum 1 Hauptstadt der Caraceni in Samnium, jetzt Pietrabbondante bei Agnone Pietrabbondante(WP de)
WD-Item
797-798 Christian Hülsen FER
Bovianum 2 B. Undecimanorum, Hauptstadt der samn. Pentrer, Bojano Bojano(WP de)
WD-Item
798 Christian Hülsen FER
BoviatesBoiates 798 FER
Bovillae Stadt in Latium an der Via Appia Bovillae(WP de)
WD-Item
798-799 Christian Hülsen FER
Bovium Ort bei den Cornaviern im westlichen Britannien, an der Strasse zwischen Deva 799 Emil Hübner FER
Bovius 1 L., CIL X 1685 Lucius Bovius Celer(WP de)
WD-Item
799 Walter Henze FER
Bovius 2 Sabinus, P., in einem Brief d. Domitian 799 Walter Henze FER
Bouta (Βόουτα), Ort im Innern Libyens in der Gegend um die Quellen des Kinyphus. 799 Kurt Sethe FER
Boutae ein dacischer Pass, den ein Schriftsteller des 2. Jhdts bei Iordanes Get. 12 800 Carl Patsch FER
BoutasBo… 800 FER
Boutes in der Inschrift von Lomello in der Lombardei CIL V 6473 L. [P]o[pi]l[lius .. 800 Christian Hülsen FER
Boutius gallischer Vasenfabricant der Kaiserzeit. Dragendorff Bonn. Jahrb. XCVI 107. 800 Carl Robert FER
Boxs(ani?) Boxs[ani?]. Vicani Boxs[ani?] et Noiomagenses genannt auf der aus der Zeit der 800 Maximilian Ihm FER
Boxum Ort der Aeduer unweit Bibracte, auf der Tab. Peut. als erste Station an der von 800 Maximilian Ihm FER
Boz König der Anten, von dem Gothenführer Vinitharius gegen Ende des 4. Jhdts. Boz (Anten)(WP de)
WD-Item
800 Otto Seeck FER
Boza (Βόζα oder Βοζίς), nach Ramsay The cities and bishoprics of Phrygia I 152, 52 800 Walther Ruge FER
Bozenos (Bozios). Eine Widmung Ἀπόλλωνι θεῷ Βοζηνῷ auf einem jetzt im Berliner Museum 800 Franz Cumont FER
Boziata (Βοζιάτα, Var. Μοζιάτα, Ptol. V 9, 6), eine nahe der Hauptstadt Kabala gelegene 800 Wilhelm Tomaschek FER
Br… Inschrift aus Brescia (Brixia), geweiht Iovi Br. Ar. 800 Maximilian Ihm FER
Βραβεῖον Siegeszeichen, -preis im Wettkampf 800-801 Emil Reisch FER
801 Erwin Pollack
Βραβεύς brabeus, seltene Bezeichnung für den Schiedsrichter beim agon Agonothetes(WP en)
WD-Item
801 Emil Reisch FER
Brabeuta = griechisch. βραβευτής, ist der, welcher den Kampfpreis, das Brabeum (s. 802 Erwin Pollack FER
Βράβυλος Pflaume(WP de)
WD-Item
802 FER
Braca mons Plin. n. h. V 10 (die Vulgata hat Barca, viele Hss. Breaca oder ähnl.), Bracae 802 Hermann Dessau FER
Bracantia 802 FER
Bracara Augusta Braga Braga(WP de)
WD-Item
802 Emil Hübner FER
Bracari (so Plin., Genet. Bracarum III 18. 28. IV 112; Βράκαρες Ptol. II 6, 1, 802 Emil Hübner FER
Bracata nannten die Römer das südöstliche Gallien (später Gallia Narbonensis) nach der 802 Maximilian Ihm FER
Braccae Hose(WP de)
WD-Item
802 FER
Bracchium Brough (East Riding of Yorkshire) Brough (East Riding of Yorkshire)(WP de)
WD-Item
802 Emil Hübner FER
Βραχεῖα θάλασσα Fortsetzung d. Barbarikos kolpos 803 Wilhelm Tomaschek FER
Bracheion (Βραχείων), Insel an der africanischen Küste, westlich von Abrotonon oder 803 Hermann Dessau FER
Brachila Comes von vornehmer Geburt, † 477 in Ravenna 803 Otto Seeck FER
Brachion (Βραχίων Stadiasm. maris magni 131, Geogr. Graec. min. I 473), Vorgebirge 803 Immanuel Benzinger FER
BrachmaiBrachmanes 803 FER
Brachmanai Ind. Volk unterhalb d. Gebirges Bettigo 803-804 Wilhelm Tomaschek FER
Brachmanes Kollektivname d. ind. Priesterkaste Brahmanen(WP de)
WD-Item
804-806 Wilhelm Tomaschek FER
Brachme (Var. Βράγμη, Ptol. VII 1, 74), Vorort der indischen Brachmanai am Oberlauf der 806 Wilhelm Tomaschek FER
Βραχώδης ἄκρα Brachodes akra 806 Hermann Dessau FER
Brachyle (Βραχύλη), nach Steph. Byz. (vielleicht aus Hekataios) Stadt der Kereten (d. i. 806 Emil Hübner FER
Brachylles Führende Person der makedon. Partei in Boioter Brachyllas(WP en)
WD-Item
806-807 Ulrich Wilcken FER
Brachyllos hatte eine Schwester des Redners Lysias zur Frau. Lysias war mit einer aus 807 Johannes Kirchner FER
Braciaca keltischer Beiname des Mars auf der bei Deva (Brit.) gefundenen Inschrift CIL 807 Maximilian Ihm FER
Bradanus Grenzfluss zwischen Lucanien und Apulien, den die Strasse von Venusia nach 807 Christian Hülsen FER
Bradua 1Herodes 13 WD-Item 807 FER
Bradua 2Annius 32 807 FER
Bradua 3 Atticus, Ti. Claudius, Ältester Sohn d. Herodes Atticus 807 Christian Hülsen FER
Bradua 4 Mauricus, Proc. Africae zwischen 199 u. 209 n. Chr. 807-808 Walter Henze FER
Braecorii (Braecores). Eine in Galliano bei Como gefundene Votivinschrift (Bull. épigr. 808 Maximilian Ihm FER
Bragae nach Plin. VI 150 eine verödete Insel des Sinus Persicus an der Küste von 808 David Heinrich von Müller FER
Bragodurum (Βραγόδουρον Ptol. II 12, 3, Var.Βραγόδουνον), Stadt in Raetien ὑπὸ μὲν αὐτὸν 808 Maximilian Ihm FER
Braiola (Βραΐολα Procop. de aedif. 285, 9. 35), Castell im Timacusgebiet. W. Tomaschek 808 Carl Patsch FER
Braisia (Βραισία), Tochter des Kinyras und der Metharme, Schwester des Adonis, aus 808 Richard Wagner FER
Braisoi (Βραισοί), Volk in Makedonien nach Dion. Bass. bei Steph. Byz. 808 Eugen Oberhummer FER
Braitolaion (Βραιτόλαιον, etwa Brittolarum), Stadt der Keltiker in Lusitanien bei Ptol. II 808 Emil Hübner FER
Bramagara Ortschaft in Vorderindien an der Küste von Limyrike (jetzt Kanara) zwischen 808-809 Wilhelm Tomaschek FER
Bramma Stadt am ,grossen Meerbusen‘ (von Ton.king) im Lande der Sinai Ichthyophagoi 809 Wilhelm Tomaschek FER
BrammoguraBammogura 809 FER
Branchiades (Βραγχιάδης), Beiwort des Apollon von dem bekannten Branchiden-Heiligtum 809 Otto Jessen FER
Branchidai Milesisches Priestergeschlecht Didyma(WP de)
WD-Item
809-813 Friedrich Cauer FER
Branchios (Βράγχιος), Beiwort des Apollon, Orph. Hymn. 34, 7. Vgl. Branchiades. 813 Otto Jessen FER
Branchos ,der Heisere‘, die Thätigkeit als Prophet, allgemeiner Priestername 813 Jakob Escher-Bürkli FER
Branchos 1 myth. Stifter des Orakels von Didyma 813-814 Jakob Escher-Bürkli FER
Branchos 2 Beiname d. Zeus in Didyma 814 Jakob Escher-Bürkli FER
Branchos 3 Vater d. Kerkyon 814 Jakob Escher-Bürkli FER
Branchos 4 Sohn eines Königs Alexandros 814 Ulrich Wilcken FER
Brancus Fürst der Allobrogen, von seinem jüngeren Bruder vertrieben, von Hannibal 814 Elimar Klebs FER
Brandobrici Auf einer bei Evian (Haute-Savoie) gefundenen christlichen Inschrift vom J. 527 814 Maximilian Ihm FER
Brangas Sohn des Strymon, gründet nach dem Tode seines Bruders Olynthos zu dessen 814 Ulrich Hoefer FER
Brangosi ein indischer Aboriginerstamm zwischen Surastrene (Guǧerât) und den 814 Wilhelm Tomaschek FER
Brannogenium (Βραννογένιον Ptol. II 3. 11; Branogenium Geogr. Rav. 427, 3), Stadt der 814 Emil Hübner FER
Brannovices Die Aulerci Brannovices gehörten nach Caes. b. G. VII 75 mit den Segusiavi und Brannoviken(WP de)
WD-Item
814-815 Maximilian Ihm FER
Branodunum Stadt an der Ostküste Britanniens Kastell Branodunum(WP de)
WD-Item
815 Emil Hübner FER
BrarBr… 815 FER
Brara Stadt in Germania superior bei Stratisburgo 815 Maximilian Ihm FER
Brarkedon (Βράρκεδον Procop. de aedif. 283, 39), Castell im Bezirke von Naissus. W. 815 Carl Patsch FER
Brasennus keltischer Localgott auf einer Inschrift aus Noboli bei Gardone, CIL V 4932 : 815 Maximilian Ihm FER
Brasiai (Βρασιαί, bei Paus. III 21, 7. 24, 3 für Prasiai (s. d.) 815 Eugen Oberhummer FER
Brasidas 1 Spartiate, bedeutender Mann im archidamischen Krieg Brasidas(WP de)
WD-Item
815-818 Benedikt Niese FER
Brasidas 2 Erwähnt Digest. XXXVI 1 818 Walter Henze FER
Brasidas 3 Bewirkt 366 n. Chr. die Wiedereinsetzung d. Athanasius in Alexandria Brasidas(WP pt)
WD-Item
819 Otto Seeck FER
Brasidas 4 Großoheim d. Libanios 819 Wilhelm Schmid FER
Brasideia (Βρασίδεια) hiess ein dem Brasidas zu Ehren alljährlich in Amphipolis 819 Paul Stengel FER
Brasilas In der Scenerie der auf Kos spielenden Thalysia erwähnt Theokrit VII 10f. das 819 Georg Wissowa FER
Brasios Demotikon zu einem Demos von Lindos 819-820 Friedrich Hiller von Gaertringen FER
BrassicaKohl 820 FER
Bratananium (Bratananio, Tab. Peut.), Ort in Raetien an der von Pons Aeni nach Arbor felix 820 Maximilian Ihm FER
Brathy (τὸ Βραθύ), heiliger Berg in Phoinikien (Phil. Bybl. bei Euseb. praep. ev. I 10 820 Franz Cumont FER
Brattea Dünnes Blech, in d. Regel Goldblech, Blattgold 820-821 August Mau FER
Brattia Dalmatische Insel Bra? Brač(WP de)
WD-Item
821 Carl Patsch FER
Bratude (βρατουδε), Votivformel auf mehreren keltischen Inschriften, öfter in 821 Maximilian Ihm FER
Bratuspantium Stadt der Bellovaci in Gallia Belgica, nur bei Caes. b. G. II 13 erwähnt. Bratuspantium(WP ca)
WD-Item
822 Maximilian Ihm FER
Bratzista (Βράτζιστα Procop. de aedif. 284, 6), Castell im Bezirke von Naissus. W. 822 Carl Patsch FER
Bravonium (die meisten Hss. Bravinium), Stadt der Ordoviker in Britannien an der Strasse 822 Emil Hübner FER
Brauro Gemahlin des Edonenkönigs Pittakos, Thuk. IV 107. 822 Johannes Kirchner FER
Brauron alte Ortschaft im Osten Attikas Brauron(WP de)
WD-Item
822-824 Arthur Milchhöfer FER
Brauronia 1 Brauronia, Epiklesis d. Artemis 824-825 Otto Jessen FER
Brauronia 2 Brauronia, Artemisfest in Brauron 825-826 Otto Kern FER
Brauronis (Βραυρωνίς), Beiwort der Artemis Tauropolos in Amphipolis, Antipat. Anth. Pal. 826 Otto Jessen FER
Bravum (Βραῦον, einige Hss. Βραῦνον), Stadt der Murboger (oder Turmoger) im Norden von 826 Emil Hübner FER
BraxiusAraxius 826 FER
Brazia nennt Geogr. Rav. 408, 2 die dalmatinische Insel Brattia, s. d. 826 Carl Patsch FER
Bre (Βρέ), Castell in der thrakischen Eparchie Rhodope, von Iustinian I. angelegt, 826 Eugen Oberhummer FER
Brea (Βρέα), Stadt in Thrakien, wohin die Athener um 443 v. Chr. eine Colonie 826 Eugen Oberhummer FER
Brebate Βρεβατή, Castell in Nea Epeiros, von Iustinian I. angelegt, Prokop. aed. IV 4 826 Eugen Oberhummer FER
Brebeta (Βρέβετα), Castell in Nea Epeiros, von Iustinian I. erneuert, Prokop. aed. IV 4 826 Eugen Oberhummer FER
BrectenusBrigomagenses 826 FER
Bredas (Βρέδας), Castell in der thrakischen Eparchie Haimimontos, von Iustinian I. 826 Eugen Oberhummer FER
BrediacumBetriacum 826 FER
Bregedaba (Βρεγεδάβα), Prokop. de aed. 282, 24), von Iustinian angelegtes Castell unweit 826 Carl Patsch FER
BregetioBrigetio 826 FER
Bregmeni (jedenfalls Βρεγμηνοί), nach Plin. n. h. V 126 ein zum Gerichtsbezirk von 826 Ludwig Bürchner FER
Bregnana Ort in Persien an der Strasse von Ekbatana nach Persepolis, Tab. Peut. Geogr. 826 Franz Heinrich Weissbach FER
Breierophara Ort (mutatio) in Thrakien an der Via Egnatia je 10 Millien von Maximianopolis 826-827 Eugen Oberhummer FER
Breiseis (Βρεισεῖς), Mysten des Dionysos Briseus in Smyrna, Inschrift bei Le 827 Jakob Escher-Bürkli FER
BreiseusBrisaios 827 FER
Bremenium Kastell Bremenium Kastell Bremenium(WP de)
WD-Item
827 Emil Hübner FER
Bremetennacum (Itin. Ant. 481, 5 Bremetonaci die besten Hss., Bremetonnaci der Vaticanus; die Bremetennacum(WP en)
WD-Item
827 Emil Hübner FER
Bremia (die älteren Ausg. Brenna), Ort (der Siluren?) in Britannien, allein vom Geogr. Bremia (fort)(WP en)
WD-Item
827 Emil Hübner FER
Bremon (Βρέμων), Kreter, von Aineias getötet, Quint. Smyrn. XI 41. 827 Ulrich Hoefer FER
Bremse das Insekt Bremsen(WP de)
WD-Item
827-828 Max Wellmann FER
Bremtonicum Brentonico Brentonico(WP de)
WD-Item
828 Maximilian Ihm FER
Bremusa von Idomeneus 1 getöt 828 Johannes Toepffer FER
BrenaiBeni 828 FER
BrendesionBrundisium 828 FER
Brendice (Itin. Ant. 322; Brizice ebd. 331; Berozicha Itin. Hieros. 602; Brendici Tab. 828 Eugen Oberhummer FER
Breniton Ort in Burgundia beim Geogr. Rav. IV 26 p. 238, nach Pinder und Parthey 829 Maximilian Ihm FER
BrennacusBrinnacus 829 FER
BrenniBreuni 829 FER
Brennos 1 Gall. Fürst u. Heerführer 280 v. Chr. Brennus (3. Jahrhundert v. Chr.)(WP de)
WD-Item
829-830 Benedikt Niese FER
830 Ulrich Wilcken
Brennos 2 Führer d. Gallier beim Kampf an d. Allia 390 v. Chr. Brennus (4. Jahrhundert v. Chr.)(WP de)
WD-Item
830 Benedikt Niese FER
Brennos 3 Führer d. Gallier in Asien 830 Benedikt Niese FER
Brenthe (Βρένθη), kleiner Ort in Arkadien zur Rechten des Weges von Gortys nach 830 Eugen Oberhummer FER
Brentheates (Βρενθεάτης), rechter Zufluss des oberen Alpheios, 5 Stadien lang, nach dem Ort 830 Eugen Oberhummer FER
BrenticeBrendice 830 FER
BrentonicumBremtonicum 830 FER
Brentos Sohn des Herakles 830 Karl Tümpel FER
BreonesBreuni 830 FER
Brepos (Βρεπός), Stadt in Gross-Armentien am Euphrat, Ptol. V 13, 12 (var. Βρεσσός, 830 Adolf Baumgartner FER
Bresadas (Βρεσάδας), ein altboiotischer Personenname, IGA 190; v. Wilamowitz Homer. 830 Otto Jessen FER
Bresagenes (Βρησαγένης), Epiklesis des Dionysos auf dem lesbischen Vorgebirge Bresa 830 Otto Jessen FER
BreseBrisa 830 FER
Breseus, BressaiosBrisaios 830 FER
Bretina (Βρέτινα), Stadt im Gebiet der Beluni, Ptol. III 1, 28, heute Brentino an der Brentino Belluno(WP de)
WD-Item
831 Maximilian Ihm FER
Bret(t)anos (Βρετ(τ)ανός, so auch im Etym. M. zu accentuieren), Vater der Keltine oder 831 Georg Knaack FER
Brettia 1Brattia 831 FER
Brettia 2 Eponyme d. mysischen Landschaft Abrettene 831 Karl Tümpel FER
Brettios (Βρέττιος) heisst bei Steph. Byz. ein Fluss auf Brattia; die Insel hat jetzt 831 Carl Patsch FER
BrettonicumBremtonicum 831 FER
Brettos (Βρέττος), Eponymos der tyrrhenischen Stadt, Sohn des Herakles und der 831 Karl Tümpel FER
Breuci Illyrischer Stamm 831 Carl Patsch FER
BreucomagusBrocomagus 831 FER
Breves 1 Stadt in Aithiopien 831 Kurt Sethe FER
Breves 2Brevis 2 831 FER
Breviarium AlaricianumLex Romana Wisigotorum Lex Romana Visigothorum(WP de)
WD-Item
831 FER
Breviodurum (Briviodorum Itin. Ant. 385; Brevoduro Tab. Peut.), Station an der von 832 Maximilian Ihm FER
Brevis 1 Ort d. Callaeker in Hispania Tarraconensis 832 Emil Hübner FER
Brevis 2 Bezeichnung eines Verzeichnisses v. Namen, Ämtern o.ä. 832 Otto Seeck FER
Breuni Volk in S-Vindelicien 832 Maximilian Ihm FER
Brezecha Breisach am Rhein Breisach am Rhein(WP de)
Breisach(WS de)
WD-Item
832 Maximilian Ihm FER
Briagontinus pagus im Gebiete von Placentia, genannt auf der Tabula alimentaria Veleias, CIL XI 833 Christian Hülsen FER
Briakchos 1 Satyrname auf Vasen 833 Richard Wagner FER
Briakchos 2 Bezeichnung für Bakchantinnen 833 Richard Wagner FER
Briana Bria, phryg. Stadt 833 Walther Ruge FER
Briantike (Βριαντική), hiess nach Her. VII 108 (s. Bähr z. St.) eine früher Γαλλαϊκή 833 Eugen Oberhummer FER
Briareos Name d. hundertarmigen Aigaion Nr.1 833-835 Karl Tümpel FER
Bribila corrupter Stationsname an der Via Latina, Geogr. Rav. IV 33 p. 275 = ad Bivium, 835 Christian Hülsen FER
Bricca vicus, heute wahrscheinlich Brèches (Indre-et-Loire, arrond. Tours), bei Greg. 835 Maximilian Ihm FER
Bricia Göttin, im Verein mit dem Lussoius (Luxovius) angerufen auf einer Inschrift von 835-836 Maximilian Ihm FER
Bricianii Völkerschaft, erwähnt auf der im Gebiet der Cottischen Alpen gefundenen 836 Maximilian Ihm FER
Bricilonnum Brûlon Brûlon(WP de)
WD-Item
836 Maximilian Ihm FER
BricteriBructeri 836 FER
Bridama Ortschaft der vorderindischen Poruaroi zwischen der Yamunâ und dem 836 Wilhelm Tomaschek FER
Bridas (Βρίδας, Βρίδαντος), Ort bei Iasos in Karien, Bull. hell. V 497. 498. 836 Ludwig Bürchner FER
Brief Mittel d. Nachrichtenmitteilung, Kommunikation, Unterhaltung u. Lehre Brief(WP de)
Briefe(WS de)
WD-Item
836-843 Karl Dziatzko FER
Brigaecium Stadt Asturiens in Hispania Tarraconensis (Brigaecini Astures Flor. II 33, 56; 843 Emil Hübner FER
BrigaiBryges 843 FER
Briganitius nach Holder Altcelt. Sprachschatz s. v. vielleicht keltischer Beiname (?) des Briganitius(WP de)
WD-Item
843 Maximilian Ihm FER
Brigantes 1 Volk in Mittelbritannien Briganten(WP de)
WD-Item
843-844 Emil Hübner FER
Brigantes 2Bryges 844 FER
Brigantia 1Brigantio 1 844 FER
Brigantia 2 Britannische Göttin Brigantia(WP de)
WD-Item
844-845 Maximilian Ihm FER
Brigantii (Βριγάντιοι), Zweig der Vindelikier am Lacus Brigantinus um Bregenz. Strab. IV Brigantier(WP de)
WD-Item
845 Maximilian Ihm FER
BrigantikosBituios 845 FER
Brigantinomagus (Bricantinomagus), Ortsname beim Geogr. Rav. IV 27 p. 240 im südlichen Gallien; 845 Maximilian Ihm FER
Brigantinus lacus See, an dem d. Stadt Brigantium lag, heute Bodensee Bodensee(WP de)
Bodensee(WS de)
WD-Item
845 Maximilian Ihm FER
Brigantio 1 B. (Brigantium), Ort in den Cottischen Alpen. = Briançon Briançon(WP de)
WD-Item
845-846 Maximilian Ihm FER
Brigantio 2 CIL XII 118 846 Maximilian Ihm FER
Brigantium 1 Stadt in Raetien, jetzt Bregenz am Bodensee Bregenz(WP de)
Bregenz(WS de)
WD-Item
846 Maximilian Ihm FER
Brigantium 2Brigantio 1 846 FER
Brigantium 3Brigetio 846 FER
Brigantium 4 Stadt d. lucensischen Callaeker 847 Emil Hübner FER
Brige Station im Gebiet der Belgae in Britannien, an der (teilweise noch vorhandenen) 847 Emil Hübner FER
BrigesBryges 847 FER
Brigetio Eines der Hauptlager Illyricums, am rechten Donauufer Legionslager Brigetio(WP de)
WD-Item
847-851 Carl Patsch FER
Brigiaecae Matres (?) 851 Maximilian Ihm FER
Brigiani Volk im Alpengebiet auf der Inschrift von Tropaea Augusti (La Turbia) bei Plin. 851 Maximilian Ihm FER
Brigindoni (Dativ), gallischer Gott. Keltische Inschrift aus Volnay: Iccavos Oppianicnos 851 Maximilian Ihm FER
Briginn(um?) Brignon Brignon(WP de)
WD-Item
851 Maximilian Ihm FER
Brigiosum Ort in Aquitanien, zweite Station an der von Limonum (Poitiers) nach Burdigala 852 Maximilian Ihm FER
Brigizes (Βριγίζης, fester Platz in Makedonien unweit des Sees Bolbe (s. d. Nr. 1) von 852 Eugen Oberhummer FER
Brigobanne Station an der von Vindonissa nach Sumelocenna (Rottenburg) und weiter über 852 Maximilian Ihm FER
Brigomagenses (?) 852 Maximilian Ihm FER
Brigomonum (? Brigomono), ein nur vom Geogr. Rav. 434, 2 genannter Ort des nördlichen 852 Emil Hübner FER
Brigos (Βρίγος), Eponymos der troïschen Landschaft Brigia = Phrygia, besiedelte 852 Karl Tümpel FER
Brigulus (Βρίγουλος), nach Ps.-Plut. fluv. 6 der ältere Name des Arar (s. d.), der 852 Maximilian Ihm FER
BrikinderaBrygindara 852 FER
Brikinniai (Βρικιννίαι), festes Castell im Gebiete von Leontinoi in Sicilien (Thuk. V 4, 852 Christian Hülsen FER
Βρικίσματα Brikismata 852 Emil Reisch FER
Brilessos Gebirge in Attika 852-853 Arthur Milchhöfer FER
Brimias Eleier. Er siegt zu Olympia im Faustkampf. Sein Standbild daselbst, Paus. VI 853 Johannes Kirchner FER
Brimo In Pherai/Thessalien verehrte Göttin Brimo(WP en)
WD-Item
853-854 Otto Kern FER
Brimos (Βριμός), nur bekannt aus [Hippolytos] omn. haeres. refut. p. 115 Miller αὐτὸς 854 Otto Kern FER
Brinavis unbekannter Ort des mittleren Britannien, etwa zwischen Londinium und 854 Emil Hübner FER
BrincatisBrigantio 1 854 FER
Brindia (Geogr. Rav. 217, 11), Strassenstation in Dalmatien, deren Lage nicht bekannt 854 Carl Patsch FER
BrindiceBrendice 854 FER
BriniatesFriniates 854 FER
Brinnacus (-um) oder Brennacus, villa Greg. Tur. hist. Franc. IV 15. 32 u. ö. Fortunat. 854 Maximilian Ihm FER
Brinnius hatte Cicero mit anderen zum Erben eingesetzt, dem an der Erbschaft nicht viel 854 Elimar Klebs FER
Brinno aus dem Stamme der Canninefaten, erschien seinen Landsleuten wegen der 854 Walter Henze FER
Brinta (Venantius Fortunat. carm. praef. § 4; vita S. Martini IV 645. Geogr. Rav. IV 854-855 Christian Hülsen FER
BrintesiaBrinta 855 FER
Briotreidis vicus bei Greg. Tur. hist Franc. X 31, 4 (per vicos... Briotreide), jetzt 855 Maximilian Ihm FER
Briparon 1 Fester Platz im Gebiet v. Serdica 855 Eugen Oberhummer FER
Briparon 2 Fester Platz im Gebiet v. Remesiana 855 Eugen Oberhummer FER
Brisa (Βρῖσα Etym. M. Schol. Il. I 366) und Brese (Βρήση, Androtion im Etym. M.; vgl. 855 Ludwig Bürchner FER
Brisai Göttl., für Honigbereitung zuständige Wesen 855-856 Friedrich Hiller von Gaertringen FER
Brisaios Epiklesis d. Dionysos 856 Otto Jessen FER
Brisari unbekannte Völkerschaft nördlich von Indien, Plin. VI 55 (wo vielleicht 856 Wilhelm Tomaschek FER
Briseis Beutemädchen d. Achilleus Briseis(WP de)
WD-Item
856-857 Jakob Escher-Bürkli FER
Brises (Βρίσης) = Briseus Nr. 1. Eustath. Il. 77, 29f. Dict. II 17 u. ö. Hyg. fab. 106. 857 Jakob Escher-Bürkli FER
Briseus 1 Vater d. Briseis Brises(WP de)
WD-Item
857-858 Jakob Escher-Bürkli FER
Briseus 2Brisaios 858 FER
Brisiacus mons Station an der Straße Vindonissa-Argentorate. = Breisach Breisach am Rhein(WP de)
Breisach(WS de)
WD-Item
858 Maximilian Ihm FER
Brisigavi wohl ein Zweig der Alamannen, ,Alamannen aus dem Breisgau‘, Zeuss Die Deutschen 858 Maximilian Ihm FER
BrisoAntius 7 858 FER
Brisoana (Amm. Marc. XXIII 6, 41; Βρισοάνας Ptol. VI 4, 2. Marc. Heracl. 24; Βρίζανα 858 Franz Heinrich Weissbach FER
Brison 1 Befehlshaber makedon. Bogenschützen 858 Julius Kaerst FER
Brison 2 Hofeunuche d. Kaiserin Eudoxia 858 Otto Seeck FER
Britannae oder Britannicae, Beiname der Matres auf der Inschrift von Winchester CIL VII 858 Maximilian Ihm FER
Britanni Volk in Britannien Britannien(WP de)
WD-Item
858-879 Emil Hübner FER
Britannia Göttin, die Personification des Landes, auf den Inschriften aus York CIL VII Britannia (Personifikation)(WP de)
WD-Item
879 Maximilian Ihm FER
Britannicum mare Der heutige Kanal v. England o. La Manche Ärmelkanal(WP de)
WD-Item
879-880 Emil Hübner FER
BritannicusClaudius 256 Britannicus(WP de)
WD-Item
880 FER
Britho (Βριθώ), eine der melischen Nymphen, Tzetz. Hes. op. 144. 880 Ulrich Hoefer FER
Britolagai (Βριτολάγαι, Ptol. ΙΙΙ 10, 7), Volksstamm in Moesia inferior nördlich von den 880 Wilhelm Tomaschek FER
Britomartis kret. Gottheit Britomartis(WP de)
WD-Item
880-881 Karl Tümpel FER
Britovius einer der zahlreichen topischen Beinamen [882] des keltischen Mars auf zwei 881-882 Maximilian Ihm FER
Brittae (Brittiae?), Beiname der Matres auf zwei in der Gegend von Xanten gefundenen 882 Maximilian Ihm FER
Brittia Insel bei Prokop. b. Goth. IV 20, ,vielleicht der Name eines von den Britten Brittia(WP en)
WD-Item
882 Maximilian Ihm FER
Brittius 1 CIL X 468 882 Otto Seeck FER
Brittius 2 Praetextatus Argentius s. Praetextatus 882 Otto Seeck FER
Brittomaris nach Appian. Samn. 6; Celt. 11 ein Fürst der Semnonen, welcher römische Britomaris(WP en)
WD-Item
882 Elimar Klebs FER
BrittonesBritanni 882 FER
Brittura (Βρίττουρα Proc. de aed. 284, 27), Castell im Gebiete von Remesiana (Bela 882 Carl Patsch FER
Briva Kelt. Brücke, Furt 882 Maximilian Ihm FER
Briva 1 B. Isarae, Brücke über d. Isara, Pontoise Pontoise(WP de)
WD-Item
882 Maximilian Ihm FER
Briva 2 B. Curretia, vicus bei den Lemovices, Brive-la-Gaillarde Brive-la-Gaillarde(WP de)
WD-Item
882-883 Maximilian Ihm FER
Briva 3 B. Sugnutia, heute d. Dorf Brèves an der Yonne 883 Maximilian Ihm FER
Briva 4 Brives bei Issoudun? 883 Maximilian Ihm FER
Brivas Brioude Brioude(WP de)
WD-Item
883 Maximilian Ihm FER
Brivates Hafen in Gallia Lugudunensis, Ptol. II 8, 1 (Βριουάτης λιμήν). Man hat den 883 Maximilian Ihm FER
Brivines Ein cives Brivines auf der Inschrift von Lauingen CIL III 5878. 883 Maximilian Ihm FER
Briula (Βρίουλα Strab. XIV 650 [codd. Βριοῦλα]; Πρίουλλα Hierocl. 659, 7; der Name Briula(WP de)
WD-Item
883 Ludwig Bürchner FER
Brivodurum Station an der Straße Augustodunum-Lutetia, Briare Briare(WP de)
WD-Item
883 Maximilian Ihm FER
BrixaBrisoana 883 FER
Brixaba (Βριξάβα), angeblich eine Anhöhe am Flusse Tanaïs, gedeutet mit κριοῦ μέτωπον, 883 Wilhelm Tomaschek FER
BrixantaiBrixentes 883 FER
Brixantus kelt. Gottheit 883-884 Maximilian Ihm FER
Brixellum Stadt in Gallia Cispadana, heute Brescello Brescello(WP de)
WD-Item
884 Christian Hülsen FER
Brixentes Volk in den Alpen auf der Inschrift von Tropaea Augusti bei Plin. n. h. III 137 884 Maximilian Ihm FER
Brixia 1 Hauptstadt der oberital. Cenomani = Brescia Brescia(WP de)
WD-Item
884-885 Christian Hülsen FER
Brixia 2Bricia 885 FER
Brixis vicus bei Greg. Tur. hist. Franc. X 21, 5. Nach Longnon Géogr. de la Gaule au 885 Maximilian Ihm FER
Brizaka (Βρίζακα), Stadt in Gross-Armenien, Ptol. V 13, 14. 885 Adolf Baumgartner FER
BrizanaBrisoana 885 FER
BriziceBrendice 885 FER
Brizo Altertüml., auf Delos verehrte Göttin 885-886 Ferdinand Dümmler FER
BrocavumBrovonacae 886 FER
Brocchus Cognomen in d. gens Annaea 886 Elimar Klebs FER
Brocchus 1 Person bei Sen. contr. 886 Julius Brzoska FER
Brocchus 2 Bronchos, Person bei Ios. ant. 886 Walter Henze FER
Brocchus 3 T., Person bei Cic. 886 Elimar Klebs FER
Brochantas (Βροχαντᾶς, ὁ = Regenbach?) ein ῥύαξ in der Umgebung von Smyrna, 1228 in einer 886 Ludwig Bürchner FER
Brochoi (Βρόχοι Polyb. V 46, 1f. 61, 8), Castell in Koilesyrien, das mit dem 886 Immanuel Benzinger FER
Brochullos aus Chaironeia. Archon daselbst 2. Jhdt. v. Chr., IGS I 3343. 886 Johannes Kirchner FER
BrocolitiaProcolitia 886 FER
Brocomagus Hauptstadt der Triboker in Gallia Belgica. = Brumath Brumath(WP de)
WD-Item
886 Maximilian Ihm FER
Brodentia (Βροδεντία), Ort im südlichen Germanien (παρὰ τὸν Δανούβιον ποταμόν) bei Ptol. 886 Maximilian Ihm FER
Brodiontii Alpenvolk auf der Inschrift von Tropaea Augusti (La Turbia) bei Plin. n. h. III 887 Maximilian Ihm FER
Brogitarus König der Trokmer um die Mitte des 1. Jh. v. Chr. Brogitarus(WP en)
WD-Item
887 Elimar Klebs FER
Bromagus Ort in Helvetien an der Strasse Aventicum (Windisch)- Vivisco (Vevey), Itin. 887 Maximilian Ihm FER
Bro(manenses?) Bro[manenses?], Gemeinde bei Bergamo, der Name kann erhalten sein im heutigen 887 Maximilian Ihm FER
Brombeerstrauch Pflanzenart Brombeeren(WP de)
WD-Item
887-888 Max Carl Paul Schmidt FER
Bromias (Βρομιάς), Tochter des Deiniades, eine Flötenspielerin. Sie erhielt von 888 Karl von Jan FER
Bromie 1 Nymphe 888 Ulrich Hoefer FER
Bromie 2 Beiname d. Artemis 888 Ulrich Hoefer FER
Bromie 3 Person bei Nonn. 888 Ulrich Hoefer FER
Bromios 1 Beiname d. Dionysos Bromius(WP en)
WD-Item
888-889 Otto Jessen FER
Bromios 2 Beiwort d. Ares(?) 889 Otto Jessen FER
Bromios 3 Beiname d. Satyros 889 Otto Jessen FER
Bromios 4 Sohn d. Aigyptos Bromios (Sohn des Aigyptos)(WP de)
WD-Item
889 Otto Jessen FER
Bromios 5 Epikureer WD-Item 889 Hans von Arnim FER
Bromiskos (Βρομίσκος), Ort in Makedonien, im Thal Aulon (s. d. Nr. 8) am Ausfluss des Bromiskos(WP de)
WD-Item
889 Eugen Oberhummer FER
Bromos 1 Kentaur bei Ovid 889 Ulrich Hoefer FER
Bromos 2Hafer Hafer(WP de)
WD-Item
889 FER
Brona nach Plin. n. h. III 15 eine zum Bezirk von Gades gehörige Stadt in Hispania 889 Emil Hübner FER
Broncas nordische Völkerschaft, welche der Gothenfürst Ermanarich unterjocht hatte, 889 Wilhelm Tomaschek FER
Brongos (Βρόγγος), ein durch den Angros (s. d.) verstärkter Nebenfluss der Donau 889 Carl Patsch FER
Brontaios (Βρονταῖος), Epiklesis des Zeus als des Donnerers, wie Brontesios und Bronton, 889 Otto Jessen FER
Bronte 1 Personifikation d. Donners 890 Ulrich Hoefer FER
Bronte