Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 1321–1322
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1321|1322|Caetra 2|[[REAutor]]|RE:Caetra 2}}        

2) Caetra, hispanischer Schild, rund, aus Leder, Serv. Aen. VII 732 caetra scutum loreum, quo utuntur Afri et Hispani. Isid. orig. VIII 12. Auch der Schild der Britanni wird so bezeichnet, Tac. Agric. 36. Vgl. Liv. XXI 21, 12. [1322] Lucan. VII 232. Sil. Ital. III 278. Varro bei Non. p. 82, 17 M. Plin. n. h. XI 227. Hesych. s. καίρεται. In der Gestalt war die c. der Pelta ähnlich, Liv. XXVIII 5, 11 pelta caetrae haud dissimilis est. Auf Münzen nachgewiesen von Borghesi Oeuvr. II 336f. Danach heissen caetrati die mit der c. bewaffneten Auxilia der Hispanier bei Caes. b. c. I 39, 1 (caetratae cohortes). 48, 7. 55, 2. 70, 4. 75, 2. 78, 1; vgl. Strab. III 163; bei Livius (XXXI 36, 1. XXXIII 4, 4. 8, 7. 13. XXXV 30, 3. XLII 51, 4. XLIII 41, 2) ist caetrati Übersetzung von πελτασταί.