Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Fluss im südlichen Teil von Pannonia, Nebenfluss der Drau in Kroatien
Band III,1 (1897) Sp. 123 (IA)
Bildergalerie im Original
Register III,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|123||Bathinus|[[REAutor]]|RE:Bathinus}}        

Bathinus, Fluss im südlichen Teile von Pannonia, wo Ende des J. 8 n. Chr. Tiberius das pannonische Heer des Pinnes und Bato vollständig schlug, Vell. II 114; das Jahr vorher hatten die beiden Batone im Sumpfgebiet an der Ulca (jetzt Vuka zwischen Eszég und Vinkovce) operiert. [124] Versuchsweise denkt Gooss (Archiv f. siebenbürg. Landeskunde XIII 1876, 453) an den südlich von Varaždin fliessenden Bach Bedńa, welcher der Drau zufliesst; öfter findet sich in Kroatien der Name Batina z. Β. Mon. episc. Zagreb. I 141 terra quam rivus Batina interfluit (13. Jhdt.), doch ist auf solche Namensähnlichkeiten nicht viel zu geben.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band S XI (1968) Sp. 355
Bildergalerie im Original
Register S XI Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S XI|355||Bathinus|[[REAutor]]|RE:Bathinus}}        
[Der Artikel „Bathinus“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band S XI) wird im Jahr 2058 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite
S. 123, 63 zum Art. Bathinus:

Die Entzifferung der salonitanischen Straßenbauinschrift CIL III 3201 = 10 159, Dess. 5829 a durch B. Saria Klio XXIII (1929) 92ff. XXV (1933) 279ff. und zuletzt durch G. Alföldy etc. etc.