RE:Cornelius 431

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,1 (1900), Sp. 1599
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,1|1599||Cornelius 431|[[REAutor]]|RE:Cornelius 431}}        

431) [Cor]nelia Caesia (Gaetulica ?), Cn. Lentul[i Ga]etulici f(ilia), CIL VI 1391. Sie hat wohl eher für die Tochter des Cn. Cornelius Lentulus Gaetulicus, Consuls im J. 26 n. Chr. (Nr. 220), als des Consuls suffectus im J. 55 (Nr. 221) zu gelten; denn der Schwager des ersteren, L. Apronius Caesianus, dürfte sein Cognomen gerade so wie Cornelia ihren zweiten Namen nach der Gattin des L. Apronius haben.[1] Dann hat wohl auch Cornelia gleich den übrigen Kindern des älteren Gaetulicus das Cognomen Gaetulica geführt. [2]

  1. Pauly-Wissowa IV,1 1599 b1.jpg
  2. siehe auch Nachtrag in Band S I S. 113 zum Artikel Apronius 11