RE:Bremetennacum

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 827
Bremetennacum in Wikidata
Bremetennacum im Digital Atlas of the Roman Empire
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|827||Bremetennacum|[[REAutor]]|RE:Bremetennacum}}        

Bremetennacum (Itin. Ant. 481, 5 Bremetonaci die besten Hss., Bremetonnaci der Vaticanus; die Notit. Bremetenracum, der Geogr. Rav. 431, 3 Bresnetenaci veteranorum), Castell im Gebiet der Brigantes in Britannien an der Strasse von Glanoventa nach Mediolanum. Auf einer in dem benachbarten Castell von Coccium (Ribchester) gefundenen Inschrift wird der numerus equitum Sarmatarum Brementenn(acensium) genannt (CIL VII 218); die Notit. dign. occ. XL 54 setzt den cuneus Sarmatarum Bremetennaco (Bremetenraco die Hss.). Der Lage nach entspricht ihm Overborough an der von Mancunium nordwärts führenden römischen Strasse.