Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
(Βλαῦδος Strab. XII 567; Βλάδος Hierocl. 662, 15), Stadt in der Landschaft
Band III,1 (1897) Sp. 560 (IA)
Bildergalerie im Original
Register III,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|560||Blaudos|[[REAutor]]|RE:Blaudos}}        

Blaudos (Βλαῦδος Strab. XII 567; Βλάδος Hierocl. 662, 15), Stadt in der Landschaft Abrettene Mysiens, in der byzantinischen ἐπαρχία Ἑλλησπόντου; zum Namen vgl. Ramsay As. M. 334. Im J. 1841 von Kiepert, später von Le Bas Rev. Phil. 1845 mit Balát (aus dem alten Namen) an einem Zuflüsschen des Rhyndakos, 680 m hoch sw. vom Kepés dagh 28° 38′ G., 39° 32′ n. Br., identificiert. Bedeutende Reste des Altertums. Kiepert K. w. Kl.-As. V; Form. orb. ant. XI. Ramsay a. a. O. 133. 154. 155 n. S. auch Blaundos.