RE:Caecilius 89

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 1212
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1212||Caecilius 89|[[REAutor]]|RE:Caecilius 89}}        

89) [Q. Caecilius Metellus Cr]eticus Iunius Sila[nus]: so ergänzt und emendiert Henzen das (überlieferte) Inschriftfragment ecticus Iunius Silla (CIL VI 31720 = 3833). Behält er Recht, so war auf der Inschrift ein Nachkomme, vielleicht Sohn des Creticus Silanus (Nr. 90) genannt.