RE:Caecina 23

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band III,1 (1897), Sp. 1241
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1241||Caecina 23|[[REAutor]]|RE:Caecina 23}}        

23) C. Caecina Paetus, Consul suffectus am 17. November 70 n. Chr. mit L. Annius Bassus (CIL VI 200), curator riparum et alvei Tiberis vom 1. Januar bis 30. Juni 74 (CIL VI 31548a. b. c). Vielleicht Sohn des Caecina Paetus (Nr. 22) und der Arria. Ein C. Caecina Paetus als Patron eines Freigelassenen CIL X 5375.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S I (1903), Sp. 268269
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|268|269|Caecina 23|[[REAutor]]|RE:Caecina 23}}        

23) C. Caecina Paetus. Sein Name erscheint auch auf einer Wasserleitungsröhre aus der Regierungszeit und mit dem Namen Domitians, zwischen 83/84 und 96 (sub cur(a) Caec[inae] Paeti et Articulei Paeti et Nini Hastae CIL XV 7281 mit Dressels Anm.); welches Amt er bekleidete, [269] wissen wir nicht. Vielleicht ist dem damaligen Curator aquarum, dem hochbetagten M.’ Acilius Aviola, ausnahmsweise auch ein Consular als Adiutor beigegeben worden; allerdings wäre die Dreizahl der Adiutores auffällig (vgl. Bd. IV S. 1784f.).

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S VI (1935), Sp. 19
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S VI|19||Caecina 23|[[REAutor]]|RE:Caecina 23}}        

     S. 1241 zum Art. Caecina:

23) C. Caecina Paetus hieß mit vollständigem Namen wahrscheinlich C. Laecanius Bassus Caecina Paetus Dess. 9247. Proconsul von Asia Milet I 9, 177 nr. 360.