RE:Calvisius 15

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band III,1 (1897), Sp. 14121413
Gaius Calvisius Sabinus in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|III,1|1412|1413|Calvisius 15|[[REAutor]]|RE:Calvisius 15}}        

15) C. Calvisius Sabinus. a) Name. C. Calvisius Sabinus CIL II 2093. X 1468; C. Calvisius CIL X 896. Tac. ann. IV 46; C. Ca... CIL I² p. 71 fasti Arvalium; Calvisius Sabinus CIL VI 5180. XI 3805. Tac. ann. VI 9; hist. I 48. Plut. Galba 12. Dio LIX 18, 4; ..alvisius Sabinus CIL III Suppl. 7153; ...visius Sabinus CIL VI 343, sonst Sabinus.

b) Leben. Sohn des Vorhergehenden. Consul ordinarius im J. 26 n. Chr. mit Cn. Cornelius Lentulus Gaetulicus (s. die oben angeführten Stellen). Im J. 32 wurde er der Majestätsverletzung angeklagt, jedoch der Gefahr entrissen (Tac. ann. VI 9). Später bekleidete er die Statthalterschaft von Pannonien (Dio LIX 18, 4; auf [1413] diese Legation bezieht Mommsen die Inschrift eines Comes des C. CIL X 1468). Während derselben trug seine Gemahlin Cornelia ein scandalöses Benehmen zur Schau, durch welches auch der unter C. dienende T. Vinius Rufinus compromittiert wurde (Tac. hist. I 48. Plut. Galba 12). Als C. im J. 39 nach Rom zurückkehrte, wurden er und seine Gattin angeklagt, kamen jedoch der Verurteilung durch Selbstmord zuvor (Dio LIX 18, 4).