Hauptmenü öffnen

LexikonartikelBearbeiten

GedichteBearbeiten

MärchenBearbeiten

Darstellungen und IllustrationenBearbeiten

ReiseberichteBearbeiten

SchiffeBearbeiten

  • H. Herman: Abbildungen der verschiedenen Gattungen von Fahrzeugen, wie man sie auf dem Rheine sieht. Mainz 1820 Dilibri

SeenotrettungBearbeiten

WasserwegeBearbeiten

SuezkanalBearbeiten

Nord-Ostsee-Kanal (Kaiser-Wilhelm-Kanal)Bearbeiten

HäfenBearbeiten

SeemannslebenBearbeiten

SchiffskatastrophenBearbeiten

BergungBearbeiten

SonstigesBearbeiten

RechtstexteBearbeiten

Aus der HansezeitBearbeiten

HamburgBearbeiten

Norddeutscher Bund und Deutsches ReichBearbeiten

GrundlegendesBearbeiten

Schiffe und SignaleBearbeiten

SchiffsvermessungBearbeiten

Wasserwege und HäfenBearbeiten

Nord-Ostsee-KanalBearbeiten

Schiffer und MannschaftenBearbeiten

KüstenschifffahrtBearbeiten

BinnenschifffahrtBearbeiten

HochseefischereiBearbeiten

Deutsche SeewarteBearbeiten

AuswanderungBearbeiten

Staatlich geförderte Postdampfschiffsverbindungen mit überseeischen LändernBearbeiten

SonstigesBearbeiten

DigitalisateBearbeiten

VariaBearbeiten

  • Joseph Furttenbach: Architectura Navalis. Das ist: Von dem Schiff-Gebäw / Auff dem Meer vnd Seekusten zugebrauchen. Vnd Nemblich / In was Form vnd gestallt / Fürs Erste / Ein Galea, Galeazza, Galeotta, Bergantino, Filucca, Fregata, Liudo, Barchetta, Piatta: Zum Andern / Ein Nave, Polaca, Tartana, Barcone, Caramuzzala, vnd ein gemeine Barca … sollen erbawen werden; Allen / Auff dem Meerpracticirten Liebhabern / Wie auch den Bawmeistern / und Mahlern zu Wolgefallen …; Auß selbst gesehenen … Wercken: Neben kurtz-widerholter Fürbildung / der in Anno 1571. zwischen den Christen und Türcken fürgegangenen / hochernstlichen / Ansehnlichen Meerschlacht … gantz Eygentlich beschrieben / Durch Josephum Furttenbach. Gedruckt in Ulm durch Jonam Saurn, 1629 SLUB Dresden, e-rara.ch (im VD17 unter der Nummer 23:270292U)
  • Gründlicher und Außführlicher Bericht, Aller und jeden rechten Coursen, Landkännungen, Steckungen, Einläuffen, oder Einfahrten, Bäncken und Gründen, sambt allen blinden- und ausser Wasser stehenden Klippen Der gantzen Oost-See, Allen denen Seefahrenden zu nützlicher Unterrichtung. Anfänglich von Johann Manson, … in Schwedischer Sprach zusammengetragen … nun aber aufs neue übersehen, in Teutsche Sprache gebracht … durch Hanß Wittenburgk. Joachim-Georg Rhete, Wißmar 1669 SLUB Dresden
  • Der geöfnete See-Hafen / Worinnen nicht allein Der meisten Nationen und Regenten / ingleichen fürnehmer See- und Handels-Städte in allen Theilen der Welt gewöhnliche Schiff-Flaggen und andere See-Zeichen / Sondern auch Alle äusserliche und innerliche Theile eines vollkommenen Schiffes / Nebst vielen Merckwürdigkeiten / So wohl in einer deutlichen Beschreibung / Als Zierlichen Kupffer-Figuren anmuthig zu erblikken. Benjamin Schiller, Hamburg 1700 ULB Halle
  • Herman Langenbeck: Anmerckungen über das Hamburgische Schiff- und See-Recht, wie solches in den XIII. XIV. XV. XVI. XVII. XVIII. und XIX. Tituln des Andern Theils Stadt-Buchs enthalten, Und die dahin gehörige Rechte der Admiralität, Assecurance, Avarie, Dispache, Pilotage, des Schiff-Baues, der Strand- und Bergung, Düpe und Haven, wie auch der grönlandischen Fahrt, nach dieser Stadt, wie auch allgemeiner und verschiedener Nationen Uhralten, Alten und Jüngern See-Rechten, zum Nutz und besten des Publici, nebst nöthigen Beylagen, gesammlet, beschrieben und ausgearbeitet. Auf Kosten des Herrn Autoris, druckts Johann Georg Piscator, Hamburg 1727 Google
  • Jacob von Eggers: Neues Kriegs- Ingenieur- Artillerie- See- und Ritter-Lexicon, worinnen alles, was einem Officier, Ingenieur, Artilleristen und Seefahrenden aus der Tactique, der Civil-, Militair- und Schiffsbaukunst, der Artillerie, der Mechanic, dem Seewesen etc. zu wissen nöthig, sattsam erkläret und mit Kupfern erläutert ist. Dresden und Leipzig 1757, 2 Bände GDZ Göttingen
  • August Ludwig Schlözers Versuch einer allgemeinen Geschichte der Handlung und Seefahrt in den ältesten Zeiten. Aus dem Schwedischen. Koppische Buchhandlung, Rostock 1761 Google
  • Alexander Miruss: Das See-Recht und die Fluss-Schifffahrt nach den Preussischen Gesetzen, mit Rücksicht auf die wichtigsten fremden Gesetzgebungen. In zwei Bänden. J. C. Hinrichssche Buchhandlung, Leipzig 1838
  • Carl Kaltenborn von Stachau: Grundsätze des praktischen europäischen Seerechts: besonders im Privatverkehre, mit Rücksicht auf alle wichtigeren Partikularrechte, namentlich der Norddeutschen Seestaaten, besonders Preussens und der Hansestädte, sowie Hollands, Frankreichs, Spaniens, Englands, Nordamerikas, Dänemarks, Schwedens, Russlands, etc. Zwei Bände, 1851
  • Heinrich Stephan: Die Weltverkehrsstraßen zur Verbindung des Atlantischen und Stillen Oceans. In: Unsere Zeit. Deutsche Revue der Gegenwart. Neue Folge. 6. Jahrgang. 1. Hälfte. F. A. Brockhaus, Leipzig 1870, S. 513–542 Google
  • J. Friedrichson: Schifffahrts-Lexikon nebst einem Abriss der Geschichte der Schifffahrt und ihrer Entwickelung. Hamburg und Altona 1879 HAB Wolfenbüttel
  • Josef von Lehnert, Alexander Dorn: Die Seehäfen des Weltverkehrs. Wien 1891/1892
  • Handbuch der Seemannschaft. Bearbeitet von C. Dick und Otto Kretschmer. 3., neu bearbeitete Auflage. Ernst Siegfried Miller und Sohn, Berlin 1902
  • Carl Haerle: Der Heuervertrag der Schiffsmamschaft und der Schiffsoffiziere nach seiner privatrechtlichen Seite. J. C. B. Mohr, Tübingen 1906 Internet Archive = Google-USA*

ZeitschriftenBearbeiten

  • Archiv für Schiffs- und Tropen-Hygiene, Leipzig, 1.1897- > Medizin
  • Internationales Register / Germanischer Lloyd Deutsche Gesellschaft zur Classificirung von Schiffen, Rostock [u. a.] 1870–1952 > Handel
  • Jahresbericht über die Tätigkeit der Deutschen Seewarte > Handel