Hauptmenü öffnen

Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und Italien

Gesetzestext
korrigiert
Titel: Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und Italien.
Abkürzung:
Art:
Geltungsbereich:
Rechtsmaterie:
Fundstelle: Deutsches Reichsgesetzblatt Band 1892, Nr. 2 Seite 97 - 193
Fassung vom: 6. Dezember 1891
Ursprungsfassung:
Bekanntmachung: 31. Januar 1892
Inkrafttreten:
Anmerkungen:
aus: {{{HERKUNFT}}}
Quelle: Scan auf Commons
Editionsrichtlinien zum Projekt
Tango style Wikipedia Icon.svg Artikel in der deutschsprachigen Wikipedia
Bild
[[Bild:{{{BILD}}}|200px]]
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[Index:|Indexseite]]

[97]



(Nr. 1985.) Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag zwischen dem Deutschen Reich und Italien. Vom 6. Dezember 1891.

Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen, im Namen des Deutschen Reichs, einerseits, und Seine Majestät der König von Italien andererseits, von dem Wunsche geleitet, die Handels- und Verkehrsbeziehungen zwischen den beiderseitigen Gebieten inniger zu gestalten, haben beschlossen, den bestehenden Handels- und Schiffahrtsvertrag vom 4. Mai 1883 durch einen neuen Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag zu ersetzen, welcher auf längere Zeitdauer eine feste Grundlage für die Förderung des gegenseitigen Austausches von Boden- und Industrie-Erzeugnissen zu schaffen und zugleich geeignete Anknüpfungspunkte zu einer entsprechenden vertragsmäßigen Regelung der beiderseitigen Handelsbeziehungen zu anderen Staaten zu gewähren vermag, und haben zu diesem Zweck Verhandlungen eröffnen lassen und zu Bevollmächtigten ernannt: Sua Maestà l’Imperatore di Germania, Re di Prussia, in nome dell’ Impero germanico, da una parte, e sua Maestà il Re d’Italia dall’ altra, mossi dal desiderio di rendere più intime le relazioni di commercio e di traffico tra i due paesi, hanno risoluto di sostituire al vigente Trattato di commercio e di navigazione del 4 Maggio 1883 un nuovo Trattato di commercio, dogana e navigazione, il quale, per più lunga durata, fornisca una solida base alle esigenze del reciproco scambio di prodotti del suolo e dell’ industria, ed in pari tempo assicuri opportuni punti di rannodamento per una correlativa definizione convenzionale dei reciprochi rapporti commerciali con altri Stati; ed hanno, a questo scopo, fatto aprire trattative e nominato a Plenipotenziari:
Seine Majestät der Deutsche Kaiser, König von Preußen:
Sua Maestà l’Imperatore di Germania, Re di Prussia:
Seine Excellenz den Grafen Eberhard zu Solms-Sonnewalde, Ritter des Königlich preußischen Rothen Adler-Ordens I.Klasse, des Kronen-Ordens 1.Klasse und des Eisernen Kreuzes 2. Klasse, Großkreuz des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, Allerhöchstseinen Wirklichen Geheimen Rath, Allerhöchstseinen außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter bei Seiner Majestät dem Könige von Italien,
Sua Eccellenza Eberardo Conte di Solms-Sonnewalde, decorato degli Ordini prussiani dell’ Aquila Rossa di 1a Classe, della Corona di 1a Classe e della Croce di ferro di 2a Classe, Cavaliere Gran Croce decorato del Gran Cordone dell’ Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, Suo Consigliere intimo attuale, Suo Ambasciatore straordinario e plenipotenziario presso Sua Maestà il Re d’Italia,
und[98]
e
Seine Majestät der König von Italien:
Sua Maestà il Re d’Italia:
Seine Excellenz Antonio Starrabba Marquis di Rudini, Großkreuz des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens und des Ordens der italienischen Krone, Inhaber der goldenen Tapferkeitsmedaille, Mitglied des Parlaments, Allerhöchstseinen Präsidenten des Staatsministeriums und Minister der auswärtigen Angelegenheiten,
Sua Eccellenza Antonio Starrabba, Marchese di Rudinì, Cavaliere Gran Croce decorato del Gran Cordone degli Ordini dei S S. Maurizio e Lazzaro e della Corona d’Italia, decorato della medaglia d’oro al valore militare, Deputato al Parlamento, Suo Presidente del Consiglio, Ministro degli Affari Esteri,
Giacomo Malvano, Großoffizier des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens und des Ordens der italienischen Krone, Ritter des Königlich preußischen Kronen-Ordens 1.Klasse, Staatsrath, Generalsekretär des Ministeriums der auswärtigen Angelegenheiten,
Giacomo Malvano, Grande Ufficiale degli Ordini dei SS. Maurizio e Lazzaro e della Corona d’Italia, decorato dell’ Ordine prussiano della Corona di 1a Classe, Consigliere di Stato, Segretario Generale del Ministero degli Affari Esteri,
Nicola Miraglia, Großoffizier des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens und des Ordens der italienischen Krone, Generaldirektor für Ackerbau im Ministerium für Ackerbau, Gewerbe und Handel,
Nicola Miraglia, Grande Ufficiale degli Ordini dei SS. Maurizio e Lazzaro e della Corona d’Italia, Direttore Generale dell’ Agricoltura al Ministero di Agricoltura Industria e Commercio,
Bonaldo Stringher, Kommandeur des Ordens der italienischen Krone, Offizier des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens, General-Inspektor im Finanzministerium,
Bonaldo Stringher, Commendatore dell’ Ordine della Corona d’Italia, Ufficiale dell’ Ordine dei SS. Maurizio e Lazzaro, Ispettore Generale al Ministero delle Finanze,
Antonio Monzilli, Kommandeur des St. Mauritius- und Lazarus-Ordens und des Ordens der italienischen Krone, Direktor für Handel im Ministerium für Ackerbau, Gewerbe und Handel, [99]
Antonio Monzilli, Commendatore degli Ordini dei SS. Maurizio e Lazzaro e della Corona d’Italia, Direttore del Commercio al Ministero di Agricoltura Industria e Commercio,
welche, nach gegenseitiger Mittheilung ihrer in guter und gehöriger Form befundenen Vollmachten, den folgenden Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrag abgeschlossen haben: i quali, dopo essersi reciprocamente comunicato i loro pienipoteri, trovati in buona e debita forma, hanno conchiuso il seguente Trattato di commercio, dogana e navigazione:

Artikel 1.Bearbeiten

Zwischen den vertragschließenden Theilen soll volle und gänzliche Freiheit des Handels und der Schiffahrt bestehen.

Articolo 1°.Bearbeiten

Vi sarà piena ed intera libertà di commercio e di navigazione fra le Parti contraenti.
Die Angehörigen eines jeden der vertragschließenden Theile sollen in dem Gebiete des anderen Theiles in Bezug auf Handel, Schiffahrt und Gewerbebetrieb dieselben Rechte, Privilegien und Begünstigungen aller Art genießen, welche den Inländern oder den Angehörigen der meistbegünstigten Nation zustehen oder zustehen werden, und keinen anderen oder lästigeren, allgemeinen oder örtlichen Abgaben, Auflagen, Beschränkungen oder Verpflichtungen irgend welcher Art unterliegen, als denjenigen, welchen die Inländer und die Angehörigen der meistbegünstigten Nation unterworfen sind oder unterworfen sein werden.
I sudditi di ciascuna delle Parti contraenti godranno, nel territorio dell’ altra, degli stessi diritti, privilegi e favori di ogni specie, in materia di commercio, d’industria e di navigazione, che spettano o spetteranno ai nazionali od ai sudditi della nazione più favorita; e non saranno assoggettati ad imposte, tasse, restrizioni o pesi, generali o locali, di qualsivoglia natura, diversi o più onerosi di quelli, ai quali sono o saranno sottoposti i nazionali ed i sudditi della nazione più favorita.
Die vorstehenden Bestimmungen finden keine Anwendung auf Apotheker, Handelsmakler, Hausirer und andere Personen, welche ein ausschließlich im Umherwandern ausgeübtes Gewerbe betreiben; diese Gewerbetreibenden sollen ebenso behandelt werden, wie die Angehörigen der meistbegünstigten Nation, welche dasselbe Gewerbe betreiben.
Le disposizioni precedenti non si applicano ai farmacisti, ai sensali pubblici, ai merciai ambulanti ed alle persone che esercitano un’ industria esclusivamente ambulante; questi industriali godranno lo stesso trattamento dei sudditi della nazione più favorita, i quali esercitino la stessa professione.

Artikel 2.Bearbeiten

Die Angehörigen eines jeden der vertragschließcnden Theile sollen in dem Gebiete des anderen Theiles alle bürgerlichen Rechte (mit Ausschluß der politischen) [100] genießen, welche den Landesangehörigen ohne Beschränkung und ohne Unterscheidung gewährt werden.

Articolo 2.Bearbeiten

I sudditi di ciascuna delle Parti contraenti godranno, nel territorio dell’ altra Parte, di tutti i diritti civili (non compresi i diritti politici) accordati senza limitazione e senza distinzione ai nazionali del paese.
Sie sollen demgemäß gleich den Inländern berechtigt sein, jede Art von beweglichem oder unbeweglichem Vermögen zu erwerben, zu besitzen, und darüber durch Verkauf, Tausch, Schenkung, letzten Willen oder auf andere Weise zu verfügen, sowie Erbschaften vermöge letzten Willens oder kraft Gesetzes zu erwerben.
Essi avranno, per conseguenza, al pari dei nazionali, il diritto di acquistare e di possedere ogni specie di beni mobili od immobili, come pure di disporne per vendita, permuta, donazione, testamento, od in altro modo, come pure quello di raccogliere successioni testamentarie o legittime.
Auch sollen sie in keinem der gedachten Fälle anderen oder höheren Abgaben und Auflagen unterliegen, als die Inländer.
In niuno, poi, di questi casi saranno assoggettati a tasse od imposizioni altre o più elevate di quelle cui vanno soggetti i nazionali.

Artikel 3.Bearbeiten

Die Deutschen in Italien und die Italiener in Deutschland sollen volle Freiheit haben, wie die Inländer ihre Geschäfte entweder in Person oder durch einen Unterhändler ihrer eigenen Wahl zu regeln, ohne verpflichtet zu sein, solchen Mittelspersonen eine Vergütung oder Schadloshaltung zu zahlen, falls sie sich derselben nicht bedienen wollen, und ohne in dieser Beziehung anderen Beschränkungen, als solchen zu unterliegen, welche durch die allgemeinen Landesgesetze festgestellt sind.

Articolo 3.Bearbeiten

I tedeschi in Italia e gli italiani in Germania saranno interamente liberi di regolare i loro affari come i nazionali, sia in persona, sia per mezzo di un intermediario scelto da loro stessi, senza essere obbligati a pagare ricompense od indennità a persone intermediarie, quando non vorranno servirsene, e senza essere, sotto questo rapporto, assoggettati a restrizioni diverse da quelle che le leggi generali del paese stabiliscono.
Sie sollen freien Zutritt zu den Gerichten haben zur Verfolgung und Vertheidigung ihrer Rechte und in dieser Hinsicht alle Rechte und Befreiungen der Inländer genießen, und wie diese befugt sein, sich in jeder Rechtssache der durch die Landesgesetze zugelassenen Anwälte, Bevollmächtigten oder Beistände zu bedienen.
Essi avranno libero accesso presso i tribunali, cosi per rivendicare come per difendere i loro diritti; essi godranno, sotto questo rapporto, di tutti i diritti ed immunità dei nazionali, e potranno, al pari di questi, servirsi, iu tutte le cause, di avvocati, procuratori od agenti ammessi dalle leggi del paese.

Artikel 4.Bearbeiten

Die Angehörigen eines jeden der vertragschließenden Theile werden in dem [101] Gebiete des anderen von jedem Militärdienste, sowohl in der regulären Armee und in der Marine als in der Miliz und Nationalgarde befreit sein.

Articolo 4.Bearbeiten

I sudditi di ciascuna delle Parti contraenti saranno esenti, sul territorio dell’ altra Parte, da ogni servizio militare, tanto nell’ esercito regolare e nell’ armata, quanto nella milizia o guardia nazionale.
Ebenso werden sie von jedem zwangsweisen Amtsdienste gerichtlicher, administrativer oder munizipaler Art, von allen militärischen Requisitionen und Leistungen, sowie von Zwangsanleihen und sonstigen Lasten, welche zu Kriegszwecken oder in Folge anderer außergewöhnlicher Umstände aufgelegt werden, befreit sein; ausgenommen jedoch diejenigen Lasten, welche mit dem Besitz eines Grundstückes oder einer Pachtung verknüpft sind, und die militärischen Leistungen oder Requisitionen, zu welchen die Inländer und die Angehörigen der meistbegünstigten Nation als Besitzer oder Miether unbeweglicher Güter herangezogen werden können.
Essi saranno, del pari, esenti da qualsiasi funzione ufficiale obbligatoria, giudiziaria, amministrativa o municipale, da ogni requisizione o prestazione militare, come pure dai prestiti forzosi e da altri oneri che potessero essere imposti per iscopi di guerra, od in seguito di altre circostanze straordinarie. Tuttavia saranno eccettuati gli oneri che sono connessi col possesso o con la locazione di immobili, e le prestazioni o requisizioni militari, alle quali i nazionali ed i sudditi della nazione più favorita possono, come proprietarii o locatarii di beni immobili, essere chiamati a concorrere.
Sie dürfen weder persönlich, noch in Bezug auf ihre beweglichen und unbeweglichen Güter zu anderen Verpflichtungen, Beschränkungen, Taxen oder Abgaben angehalten werden, als jenen, welchen die Inländer unterworfen sein werden.
Essi non potranno, nè personalmente, nè per le loro proprietà mobiliari ed immobiliari, essere assoggettati ad altri obblighi, restrizioni, tasse ed imposte, salvo quelli a cui saranno assoggettati i nazionali.

Artikel 5.Bearbeiten

Wenn Geschäftsleute des einen vertragschließenden Theiles im Gebiete des anderen entweder selbst reisen oder ihre Kommis, Agenten oder sonstigen Vertreter reisen lassen zu dem Zweck, um Einkäufe zu machen oder Bestellungen zu sammeln, sei es mit oder ohne Muster, sowie im allgemeinen Interesse ihrer Handels- und Industriegeschäfte, so dürfen diese Geschäftsleute oder ihre erwähnten Vertreter aus diesem Anlasse keiner weiteren Steuer oder Abgabe unterworfen werden, vorausgesetzt, daß [102] ihre Eigenschaft als Handlungsreisende durch eine von den zuständigen Behörden ihres Landes ertheilte Legitimation dargethan wird.

Articolo 5.Bearbeiten

Se negozianti di una delle Parti contraenti viaggiano essi stessi, o fanno viaggiare, nel territorio dell’ altra Parte, i loro commessi, agenti od altri rappresentanti, tanto allo scopo di fare acquisti o di ricevere commissioni, con o senza campioni, quanto altresì nell’ interesse generale dei loro affari commerciali ed industriali, questi negozianti, od i loro rappresentanti suddetti, non potranno, per questo motivo, èssere assoggettati ad alcun aumento di imposte o di tasse, purchè però la loro qualità di viaggiatori di commercio sia giustificata da un certificato di legittimazione, rilasciato dalle autorità competenti del proprio paese.
Für zollpflichtige Gegenstände, welche als Muster von Kaufleuten, Gewerbetreibenden und Handlungsreisenden eingebracht werden, wird beiderseits Befreiung von Eingangs- und Ausgangsabgaben zugestanden, unter der Voraussetzung, daß diese Gegenstände binnen der durch die Landesgesetze bestimmten Frist unverkauft wieder ausgeführt werden, und vorbehaltlich der Erfüllung der für die Wiederausfuhr oder für die Zurücklieferung in die Niederlage nothwendigen Zollförmlichkeiten.
Gli oggetti passibili di dazio di dogana, che sono importati, come campioni, da mercanti, industriali e viaggiatori di commercio, saranno ammessi, da una parte e dall’ altra, in esenzione di dazii d’entrata e di uscita, a condizione però che tali oggetti siano riesportati, senza essere stati venduti, entro il termine stabilito dalle leggi del paese, e con la riserva dell’ adempimento delle formalità doganali necessarie per la riesportazione o la riammissione in deposito.
Die Wiederausfuhr der Muster muß in beiden Ländern unmittelbar am ersten Einfuhrort durch Niederlegung des Betrages der bezüglichen Zollgebühren oder durch Sicherheitsstellung gewährleistet werden.
La riesportazione dei campioni dovrà essere garantita, nei due paesi, immediatamente alla prima località di entrata, sia mediante deposito dell’ ammontare dei dazi doganali rispettivi, sia mediante cauzione.

Artikel 6.Bearbeiten

Die vertragschließenden Theile verpflichten sich, den gegenseitigen Verkehr zwischen ihren Gebieten durch keinerlei Einfuhr-, Ausfuhr- oder Durchfuhrverbot zu hemmen, welches nicht entweder gleichzeitig auf alle, oder doch unter gleichen Voraussetzungen auch auf andere Nationen Anwendung finden würde.

Articolo 6.Bearbeiten

Le Parti contraenti s’impegnano a non impedire il commercio reciproco fra i due paesi con alcun divieto d’importazione, d’esportazione o di transito, che non sia applicabile, nel tempo stesso, od a tutte le altre nazioni, od a quelle altre nazioni che si trovassero in circostanze identiche.
Die Ausfuhr von Kriegsbedürfnissen kann indessen unter außerordentlichen Umständen ohne Rücksicht auf vorstehende Bestimmungen verboten werden. [103]
L’esportazione di provvigioni da guerra può nondimeno, in circostanze straordinarie, essere vietata, senza riguardo alle precedenti disposizioni.

Artikel 7.Bearbeiten

Die in dem beiliegenden Tarif (A) bezeichneten italienischen Boden- und Gewerbserzeugnisse werden bei ihrer Einfuhr in Deutschland zu den durch diesen Tarif festgestellten Bedingungen zugelassen.

Articolo 7.Bearbeiten

I prodotti del suolo o dell’ industria d’Italia, enumerati nella tariffa A, annessa al presente trattato, saranno ammessi, alla loro importazione in Germania, alle condizioni stabilite da questa tariffa.
Die in dem beiliegenden Tarif (B) bezeichneten deutschen Boden- und Gewerbserzeugnisse werden bei ihrer Einfuhr in Italien zu den durch diesen Tarif festgestellten Bedingungen zugelassen.
I prodotti del suolo o dell’ industria di Germania, enumerati nella tariffa B, annessa al presente trattato, saranno ammessi, alla loro importazione in Italia, alle condizioni stabilite da questa tariffa.
Jeder der beiden vertragschließenden Theile verpflichtet sich, den anderen bei der Ein- und Ausfuhr der im gegenwärtigen Vertrage genannten oder nicht genannten Waaren unverzüglich und ohne weiteres an jeder Begünstigung, jedem Vorrecht oder jeder Herabsetzung in den Eingangs- und Ausgangsabgaben theilnehmen zu lassen, welche einer von ihnen einer dritten Macht eingeräumt hat oder einräumen wird.
Ciascuna delle due Parti contraenti s’impegna, per quanto concerne l’importazione e l’esportazione delle merci denominate o non denominate nel presente trattato, a far profittare senz’ altro ed immediatamente l’altra Parte di ogni favore, di ogni privilegio o riduzione nei dazii di entrata e d’uscita, che una di esse avesse accordato od accordasse ad una terza Potenza.

Artikel 8.Bearbeiten

Die Ursprungszeugnisse, sowie alle anderen von der Zollbehörde im fiskalischen oder gesundheitlichen Interesse oder zu anderen Schutzzwecken geforderten Bescheinigungen sollen von den betreffenden Behörden kostenfrei ausgestellt und beglaubigt werden.

Articolo 8.Bearbeiten

I certificati d’origine, come pure tutti gli altri certificati richiesti dalla dogana per un interesse fiscale, di igiene o di preservazione, saranno rilasciati e legalizzati gratuitamente dalle autorità rispettive.

Artikel 9.Bearbeiten

Hinsichtlich des Betrages, der Sicherstellung und der Erhebung der Einfuhr-und Ausfuhrzölle, sowie in Bezug auf die Durchfuhr, die zollamtlichen Niederlagen, die (örtlichen) Gebühren, die Zollformalitäten, die Zollbehandlung und Zollabfertigung, ferner in Bezug auf die für Rechnung des Staates, einer [104] Gemeinde oder Korporation zur Hebung gelangenden inneren Verbrauchsabgaben und Akzisegebühren jeder Art verpflichtet sich jeder der vertragschließenden Theile, den anderen an jeder Begünstigung, jedem Vorrecht und jeder Herabsetzung in den Tarifen theilnehmen zu lassen, welche einer von ihnen einer dritten Macht gewährt haben sollte.

Articolo 9.Bearbeiten

Quanto all’ ammontare, alla garanzia ed alla riscossione dei dazii d’importazione e di esportazione, come pure per rispetto al transito, al deposito doganale, alle tasse locali ed alle formalità, al trattamento ed alle spedizioni in dogana, e per quanto concerne i diritti interni di consumo e le accise d’ogni specie, che fossero riscossi per conto dello Stato, d’un Comune o d’una corporazione, ciascuna delle Parti contraenti s’impegna a far profittare l’altra d’ogni favore, d’ogni privilegio o ribasso nelle tariffe, che una di esse potesse aver accordato ad una terza Potenza.
Ebenso soll jede späterhin einer dritten Macht zugestandene Begünstigung oder Befreiung sofort bedingungslos und ohne weiteres dem anderen vertragschließenden Theile zu Statten kommen.
Del pari, ogni agevolezza od immunità concessa più tardi ad una terza Potenza sarà estesa immediatamente e senza condizioni all’ altra Parte contraente.

Artikel 10.Bearbeiten

Innere Abgaben, welche in dem Gebiete des einen der vertragschließenden Theile, sei es für Rechnung des Staates oder für Rechnung von Gemeinden oder Korporationen auf der Hervorbringung, der Zubereitung oder dem Verbrauch eines Erzeugnisses gegenwärtig ruhen oder künftig ruhen werden, dürfen Erzeugnisse des anderen Theiles unter keinem Vorwande höher oder in lästigerer Weise treffen, als die gleichartigen Erzeugnisse des eigenen Landes.

Articolo 10.Bearbeiten

I diritti interni riscossi per conto dello Stato, di Comuni o di corporazioni, che colpiscono o colpiranno la produzione, la fabbricazione od il consumo di un prodotto nel territorio di una delle Parti contraenti, non colpiranno, sotto alcun pretesto, i prodotti dell’ altra Parte, nè in misura più elevata, nè in modo piu oneroso, dei prodotti similari indigeni.

Artikel 11.Bearbeiten

Als deutsche oder italienische Schiffe sollen alle diejenigen angesehen werden, welche nach den Gesetzen des Deutschen Reichs als deutsche oder nach den italienischen Gesetzen als italienische Schiffe anzuerkennen sind.

Articolo 11.Bearbeiten

Saranno considerate navi tedesche od italiane tutte quelle che saranno riconosciute per navi tedesche secondo le leggi dell’ Impero germanico, o navi italiane secondo le leggi italiane.

Artikel 12.Bearbeiten

Waaren jeder Art und Herkunft, welche in dem Gebiete des einen der vertragschließenden Theile von nationalen Schiffen zur Ein-, Aus-, Durchfuhr oder auf Niederlagen gebracht werden dürfen, können auch von Schiffen des anderen Theiles ein-, aus-, durchgeführt oder auf Niederlagen gebracht [105] werden, ohne andere oder höhere Zölle zu entrichten und anderen oder größeren Beschränkungen zu unterliegen, und mit der Berechtigung auf dieselben Privilegien, Ermäßigungen, Vergünstigungen und Rückerstattungen, welche den von nationalen Schiffen ein-, aus-, durchgeführten oder auf Niederlage gebrachten Waaren eingeräumt werden.

Articolo 12.Bearbeiten

Le merci di qualsivoglia natura e provenienza, la cui importazione, esportazione, transito o deposito potranno aver luogo, nel territorio di una delle Parti contraenti, per mezzo di navi nazionali, potranno esservi ugualmente importate, esportate, passare in transito od essere messe in deposito, per mezzo di navi dell’ altra Parte, senza essere sottoposte ad altri o più forti diritti di dogana, nè ad altre o più forti restrizioni, e col godimento degli stessi privilegi, riduzioni, benefizi e restituzioni, che sono in vigore per le merci, alla loro importazione, esportazione, transito od al loro deposito, per mezzo di navi nazionali.

Artikel 13.Bearbeiten

Die Schiffe eines der vertragschließenden Theile, welche mit Ballast oder beladen in die Häfen des anderen Theiles einlaufen oder dieselben verlassen, werden daselbst, welches auch immer der Ort ihres Auslaufens oder ihrer Bestimmung sein möge, in jeder Hinsicht auf demselben Fuße wie die einheimischen Schiffe behandelt werden. Sowohl bei ihrem Einlaufen, wie während ihres Aufenthalts und bei ihrem Auslaufen werden sie keine anderen oder höheren Leuchtthurm-, Tonnen-, Lootsen-, Hafen-, Remorquirungs-, Quarantäne- oder sonstige auf dem Schiffskörper lastende, wie immer benannten Gebühren, dieselben mögen im Namen und zu Gunsten des Staates, der öffentlichen Beamten, der Gemeinden oder was immer für Korporationen eingehoben werden, zu entrichten haben, als diejenigen, zu welchen die einheimischen Schiffe daselbst verpflichtet sind oder sein werden.

Articolo 13.Bearbeiten

Le navi di una delle Parti contraenti, che entreranno in zavorra, o cariche, nei porti dell’ altra, o che ne usciranno, qualunque sia il loro luogo di partenza o quello di loro destinazione, saranno trattate, in ogni rispetto, sullo stesso piede delle navi nazionali. Esse non saranno assoggettate, così all’ entrata come durante il soggiorno e all’ uscita, a diritti di faro, di tonnellaggio, di pilotaggio, di porto, di rimorchio, di quarantena, od altri diritti sul corpo della nave, di qualsivoglia denominazione, percepiti in nome ed a profìtto dello Stato, di pubblici funzionari, di Comuni o di corporazioni qualsiansi, altri o più elevati di quelli che sono attualmente, o potranno in seguito essere imposti ai bastimenti nazionali.
In Bezug auf die Aufstellung, die Beladung und die Löschung der Schiffe in den Häfen, Rheden, Buchten und Bassins, sowie überhaupt in Ansehung aller Förmlichkeiten und sonstiger Bestimmungen, denen die Handelsfahrzeuge, ihre Mannschaften und ihre Ladung unterworfen werden können, ist man übereingekommen, daß den inländischen [106] Schiffen kein Vorrecht und keine Begünstigung zugestanden werden soll, welche nicht gleichmäßig den Schiffen des anderen Theiles zukommen, indem es der Wille der vertragschließenden Theile ist, daß auch in dieser Hinsicht ihre Schiffe auf dem Fuße einer vollständigen Gleichheit behandelt werden sollen.
Per quanto riguarda il collocamento delle navi, il loro caricamento e scaricamento nei porti, rade, seni e bacini, ed in generale per tutte le formalità e disposizioni, alle quali possono essere sottoposte le navi di commercio, il loro equipaggio ed il loro carico, è convenuto che non sarà accordato alle navi nazionali alcun privilegio, nè alcun favore che non lo sia egualmente alle navi dell’ altra Parte, essendo volontà delle Parti contraenti che anche a questo riguardo i loro bastimenti siano trattati sul piede di una perfetta eguaglianza.

Artikel 14.Bearbeiten

Was die Küstenschiffahrt betrifft, so soll jeder der vertragschließenden Theile für seine Schiffe alle Begünstigungen und Vorrechte, welche der andere Theil in dieser Hinsicht irgend einer dritten Macht eingeräumt hat oder einräumen wird, unter der Bedingung in Anspruch nehmen können, daß er den Schiffen des anderen Theiles dieselben Begünstigungen und Vorrechte in seinem Gebiete zugesteht.

Articolo 14.Bearbeiten

Quanto al cabotaggio, ciascuna delle Parti contraenti avrà diritto, per le sue navi, a tutti i favori e privilegi che l’altra ha accordato od accorderà, a questo riguardo, ad una terza Potenza, a condizione che essa accordi alle navi dell’ altra Parte gli stessi favori e privilegi nel suo territorio.
Es sollen die Schiffe eines jeden der vertragschließenden Theile, welche in einen der Häfen des anderen Theiles einlaufen, um daselbst ihre Ladung zu vervollständigen oder einen Theil derselben zu löschen, wenn sie sich den Gesetzen und Verordnungen des Landes fügen, den nach einem anderen Hafen desselben oder eines anderen Landes bestimmten Theil ihrer Ladung an Bord behalten und ihn wieder ausführen können, ohne gehalten zu sein, für diesen letzteren Theil ihrer Ladung irgend eine Abgabe zu bezahlen, außer den Aufsichtsabgaben, welche übrigens nur nach dem für die inländische Schiffahrt bestimmten Satze erhoben werden dürfen.
Le navi di ciascuna delle Parti contraenti, entrando in uno dei porti dell’ altra, sia per completarvi il loro carico, sia per sbarcarne una parte, potranno, conformandosi però alle leggi ed ai regolamenti del paese, conservare a bordo quella parte di carico che fosse destinata ad un altro porto, sia dello stesso, sia d’un altro paese, e riesportarla, senza essere costretti a pagare tasse per questa parte del carico, salvo i diritti di sorveglianza, i quali, d’altronde, non potranno essere percepiti che nella misura stabilita per la navigazione nazionale.

Artikel 15.Bearbeiten

Der gegenwärtige Handelsvertrag erstreckt sich auf die mit einem der vertragschließenden Theile gegenwärtig oder künftig zollgeeinten Länder oder Landestheile. [107]

Articolo 15.Bearbeiten

Il presente trattato è applicabile ai paesi o parti di paese che sono attualmente o saranno in avvenire compresi in una unione doganale con una delle Parti conteraenti.

Artikel 16.Bearbeiten

Der gegenwärtige Vertrag tritt an die Stelle des Handels- und Schiffahrtsvertrages zwischen dem Deutschen Reich und Italien vom 4. Mai 1883.

Articolo 16.Bearbeiten

Il presente trattato è destinato a sostituire il trattato di commercio e di navigazione conchiuso fra l’Italia e l’Impero Germanico il 4 maggio del 1883.
Derselbe wird am 1. Februar 1892 in Wirksamkeit treten und bis zum 31. Dezember 1903 in Geltung bleiben.
Esso entrerà in vigore il 1° febbraio 1892 e vi resterà fino al 31 dicembre 1903.
Im Falle keiner der vertragschließenden Theile zwölf Monate vor dem Ablauf dieser Frist seine Absicht, die Wirkungen des Vertrages aufhören zu lassen, kundgegeben haben wird, soll derselbe bis zum Ablauf eines Jahres, von dem Tage, an welchem einer oder der andere der beiden vertragschließenden Theile ihn gekündigt haben wird, in Kraft bleiben.
Nel caso in cui nessuna delle Parti contraenti non avesse notificato, dodici mesi prima della scadenza di questo termine, la sua intenzione di farne cessare gli effetti, esso resterà obbligatorio fino allo spirare di un anno a partire dal giorno in cui l’una o l’altra delle due Parti contraenti l’avrà denunciato.

Artikel 17.Bearbeiten

Der gegenwärtige Vertrag soll ratifizirt und die Ratifikations-Urkunden sollen sobald als möglich in Rom ausgewechselt werden.

Articolo 17.Bearbeiten

Il presente trattato sarà ratificato e le ratifiche ne saranno scambiate a Roma il più presto possibile.
Zu Urkund dessen haben die beiderseitigen Bevollmächtigten denselben unterzeichnet und ihre Siegel beigedrückt.
In fede di che, i Plenipotenziari rispettivi l’hanno firmato e vi hanno applicato il sigillo delle loro armi.
So geschehen zu Rom, den 6. Dezember 1891.
Fatto a Roma, addì 6 dicembre 1891.
(L. S.)       Graf Solms.
(L. S.)       Rudinì.
(L. S.)       G. Malvano.
(L. S.)       N. Miraglia.
(L. S.)       B. Stringher.
(L. S.)       A. Monzilli.
__________________
Der vorstehende Vertrag ist ratifizirt worden und die Auswechselung der Ratifikations-Urkunden hat stattgefunden.
__________________
Tarif A.
Tariffa A.
Zölle bei der Einfuhr nach Deutschland.
Dazi all’ entrata in Germania.

[108] [109]

Nummer des deutschen Zolltarifs. Benennung der Gegenstände. Maßstab. Zollsatz. Numero della tariffa tedesca. Denominazione delle merci. Unità. Dazio.
Mark. Mark.
aus 1. b) Kleie; Malzkeime frei ex 1. b) Crusca; germi di orzo tallito esenti
2. c) Baumwollengarn, ungemischt oder gemischt mit Leinen, Seide, Wolle oder anderen vegetabilischen oder animalischen Spinnstoffen: 2. c) Filati di cotone, non misti o misti con lino, seta, lana od altre materie tessili vegetali od animali:
4. drei- und mehrdrähtiges, einmal und wiederholt gezwirnt, roh, gebleicht, gefärbt 100 kg 48 4. a tre o più capi ed a semplice o doppia torsione, greggi, imbianchiti, tinti 100 chil. 48.–
5. zweidrähtiges, wiederholt gezwirntes, roh, gebleicht, gefärbt; auch accommodirter zum Einzelverkauf hergerichteter Baumwollenzwirn jeder Art 100 kg 70 5. a due capi ed a doppia torsione, greggi, imbianchiti, tinti; compreso il filo da cucire di cotone d’ogni sorta, preparato per la vendita al minuto 100 chil. 70.–
d) Waaren aus Baumwolle allein oder in Verbindung mit Metallfäden, ohne Beimischung von Seide, Wolle oder anderen unter Nr. 41 genannten Thierhaaren: d) Merci di cotone puro o misto di fili metallici, senza mescolanza di seta, lana ed altri peli di animali, indicati sotto la voce n. 41:
3. alle nicht unter Nr. 1, 2 und 6 begriffene dichte Gewebe; rohe (aus rohem Garn verfertigte) undichte Gewebe mit Ausschluß der Gardinenstoffe, soweit sie nicht unter Ziffer 1 fallen; Strumpfwaaren; Posamentier- und Knopfmacherwaaren; auch Gespinnste in Verbindung mit Metallfäden 100 kg 120 3. tutti i tessuti compatti non compresi sotto i numeri 1, 2 e 6 ; tessuti greggi (fatti di filo greggio) non compatti, escluse le stoffe da cortine, in quanto non siano compresi nel n. 1 ; maglie; passamani e bottoni; come pure filati misti con fili metallici 100 chil. 120.–
aus 3. a) Blei-, Silber- und Goldglätte frei ex 3. a) Litargirio di piombo, d’argento, d’oro esenti
4. aus a) 1. Bürsten aus Bast, Stroh, Schilf, Gras, Wurzeln, Binsen und dergleichen, auch in Verbindung mit Holz oder Eisen ohne Politur und Lack 100 kg 4 4. ex a) 1. Spazzole di corteccia, di paglia, di giunchi, di erbe, di radici, di biodolo e simili, anche in unione con legno o ferro non puliti nè verniciati 100 chil. 4.–
Besen aus Bast, Stroh, Schilf, Gras, Wurzeln, Binsen und dergleichen, auch in Verbindung mit Holz oder Eisen ohne Politur und Lack 100 kg 3 Scope di corteccia, di paglia, di giunchi, di erbe, di radici, di biodolo e simili, anche in unione con legno o ferro non puliti nè verniciati 100 chil. 3.–
b) Bürstenbinder- und Siebmacherwaaren, feine, auch in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 100 kg 24 b) Lavori da setolinaio e da stacciaio, fini, anche in unione con altre materie, purchè, per effetto di questa unione, non entrino sotto il n. 20 100 chil. 24.–
5. aus a) Aetherische Oele mit Ausnahme der unter c und 5 m begriffenen; Essenzen, alkohol- oder ätherhaltige, zum Gewerbe- und Medizinalgebrauche [110] 100 kg 20 5. ex a) Olii volatili, eccettuati quelli considerati sotto 5 c e 5 m; essenze, contenenti spirito o etere, per uso industriale o medicinale[111] 100 chil. 20.–
Graphit in gepreßten und abgepaßten kleinen Tafeln oder Blöcken und dergleichen 100 kg 2 Grafite in tavolette o blocchi e simili, compressi e preparati 100 chil. 2.–
aus d) Zündhölzer 100 kg 10 ex d) Fiammiferi di legno 100 chil. 10.–
aus e) Gelbes und rothes blausaures Kali 100 kg 8 ex e) Prussiato di potassa, giallo e rosso 100 chil. 8.–
aus i) Soda, kalzinirte 100 kg 2,50 ex i) Soda calcinata 100 chil. 2.50
k) Soda, rohe, natürliche oder künstliche; krystallisirte Soda; Pottasche 100 kg 1,50 k) Soda, greggia, naturale od artificiale; soda cristallizzata; potassa 100 chil. 1.50
aus m) Sumach, auch gemahlen; Schwefel, roher und gereinigter; Weinstein, roher und gereinigter; Lakritzensaft; Borax und Borsäure; Citronensäure und Citronensaft, ohne Zucker; andere rohe Erzeugnisse und chemische Fabrikate für den Gewerbe- oder Medizinalgebrauch, insbesondere auch Droguerie-, Apotheker- und Farbewaaren, alle diese Gegenstände, insoweit sie nicht unter a bis l, unter n oder o oder unter anderen Nummern des Tarifs begriffen sind; Benzol und ähnliche leichte Theeröle; Terpentinöle; Harzöl; Thieröl; Mineralwasser, künstliches und natürliches, einschließlich der Flaschen und Krüge; Mundlack (Oblaten); eingedickte Säfte; Weinhefe, trockene und teigartige frei ex m) Sommacco, anche macinato; zolfo, greggio e raffinato; tartaro, greggio e raffinato; sugo di liquirizia; borace ed acido borico; aeido citrico e sugo di limone, senza zucchero; altri prodotti greggi e prodotti chimici per uso industriale e medicinale, particolarmente droghe, medicinali e colori, tutti questi prodotti in quanto non siano compresi da a) sino ad 1), sotto n) od o), ovvero sotto altri numeri della tariffa; benzolo e simili oli leggeri di catrame; olio di trementina; olio di resina; olio animale; acqua minerale, artificiale e naturale, comprese le bottiglie e brocche; ostie; succhi condensati; gruma di botte, disseccata e in pasta esenti
6 b) Schmiedbares Eisen (Schweißeisen, Schweißstahl, Flußeisen, Flußstahl) in Stäben, mit Einschluß des façonnirten; Radkranzeisen; Pflugschaareneisen; Eck- und Winkeleisen; Eisenbahnschienen; Eisenbahnlaschen, Unterlagsplatten und Schwellen 100 kg 2,50 6. b) Ferro duttile (ferro e acciaio laminati e fusi) in verghe, compreso quello foggiato ; ferro in cerehioni da ruote; vomeri da aratri; ferri d’angolo e corniere; rotaie da strade ferrate, ganascie o stecche per la congiunzione delle rotaie, cuscinetti e traversine 100 chil. 2.50
Anmerkung: Schmiedbares Eisen in Stäben, nicht über 12 cm lang, zum Umschmelzen 100 kg 1,50 Nota: Ferro duttile in verghe, di lunghezza non superiore a 12 centimetri, da rifondere 100 chil. 1.50
6 e) 2. Eisenwaaren, grobe: 6. e) 2. Lavori di ferro, comuni:
α) anderweitig nicht genannte, auch in Verbindung mit Holz 100 kg 6 α) non nominati altrove, anche commisti a legno 100 chil. 6.–
β) abgeschliffen, gefirnißt, verkupfert, verzinkt, verzinnt, verbleit oder emaillirt, jedoch weder polirt noch lackirt; ebenso alle Schlittschuhe, Hämmer, Beile, Aexte, ordinäre Schlösser, grobe Messer, Sensen, Sicheln, Striegeln, Thurmuhren, Schraubenschlüssel, Winkelhaken, Holz-, Schloß-, Rad- und Drahtschrauben, Zangen, gepreßte Schlüssel, Dung- und Heugabeln [112] 100 kg 10 β) lisciati, verniciati, ramati, zincati, stagnati, piombati o smaltati, però non puliti nè verniciati; come pure tutti i pattini, martelli, ascie, accette, serrature ordinarie, coltelli ordinari, falci, falciuole, striglie, orologi da torre, chiavi per avvitare, squadre, viti da legno, viti per serrature, viti per ruote, e viti di fil di ferro (Drahtschrauben), tanaglie, chiavi fatte allo stampo, forche da letame e da fieno [113] 100 chil. 10.–
6. e) 2. γ) Handfeilen, Degenklingen, Hobeleisen, Meißel, Tuch-, Schneider-, Hecken- und Blechscheeren, Sägen, Bohrer, Schneidkluppen, Maschinen- und Papiermesser und ähnliche Werkzeuge 100 kg 15 6. e) 2. γ) lime a mano, lame da spade, ferri da pialle, scalpelli, forbici da panno, per sarti, da siepi e da lamiera, seghe, trapani, morse, coltelli da macchine e da carta e simili strumenti 100 chil. 15.–
e) 3. Eisenwaaren, feine: e) 3. Lavori di ferro, fini:
α) aus feinem Eisenguß, als: leichtem Ornamentguß, polirtem Guß, Kunstguß, schmiedbarem Guß; α) di ghisa fine, come: ghisa leggera da ornamenti, ghisa in getti puliti, in getti artistici, ghisa malleabile;
β) aus schmiedbarem Eisen, polirt oder lackirt; Messer, Scheeren, Stricknadeln, Häkelnadeln, Schwertfegerarbeit u. s. w., β) di ferro duttile, pulito o verniciato; coltelli, forbici, seni da calze, uncinetti, lavori da spadaio, ecc.;
alle diese Gegenstände, anderweitig nicht genannt, auch in Verbindung mit Holz und anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 100 kg 24 tutti questi oggetti, non nominati altrove, anche in unione con legno e altre materie, purché, per effetto di questa unione, non entrino sotto il n. 20 100 chil. 24.–
aus 7. a) Erden und rohe mineralische Stoffe, auch gebrannt, geschlemmt oder gemahlen, imgleichen Erze, auch aufbereitete, soweit diese Gegenstände nicht mit einem Zollsatze namentlich betroffen sind frei ex 7. a) Terre e materie minerali greggie, anche calcinate, lavate o macinate, come pure minerali anche preparati, in quanto queste materie non siano nominativamente colpite da dazio esenti
aus 8. Flachs und Hanf, roh, gerostet, gebrochen oder gehechelt, auch Werg und andere Abfälle frei ex 8. Lino e canapa, greggi, macerati, stigliati o pettinati, stoppa e altri cascami esenti
9. a) Weizen 100 kg 3,50 9. a) Frumento 100 chil. 3.50
b) α) Roggen 100 kg 3,50 b) α) Segala 100 chil. 3.50
β) Hafer 100 kg 2,80 β) Avena 100 chil. 2.80
γ) Buchweizen 100 kg 2 γ) Grano saraceno 100 chil. 2.–
δ) Hülsenfrüchte 100 kg 1,50 δ) Legumi 100 chil. 1.50
ε) Andere nicht besonders genannte Getreidearten 100 kg 1 ε) Altre granaglie non specialmente nominate 100 chil. 1.–
c) Gerste 100 kg 2 c) Orzo 100 chil. 2.–
d) α) Raps, Rübsaat, Mohn, Sesam, Erdnüsse und anderweit nicht genannte Oelfrüchte 100 kg 2 d) α) Semi di colza, di barbabietola, di papavero, di sesamo, di arachide, ed altri semi oleosi non specialmente nominati 100 chil. 2.–
aus e) Mais 100 kg 1,60 ex e) Mais 100 chil. 1.60
aus f) Malz (gemalzte Gerste) 100 kg 3,60 ex f) Malto (orzo tallito) 100 chil. 3.60
g) Anis, Koriander, Fenchel und Kümmel [114] 100 kg 3 g) Anici, coriandoli, finocchio e comino [115] 100 chil. 3.–
9. h) Weinbeeren, frische, zum Tafelgenuß (Tafeltrauben) 100 kg 4 9. ex h) Uva fresca, da tavola 100 chil. 4.–
Mit der Post eingehende Sendungen von Tafeltrauben von 5 Kilogramm Bruttogewicht und weniger frei L’uva fresca, da tavola, importata in pacchi postali di peso fino a 5 chilogrammi inclusivamente, é ammessa in esenzione di dazio d’entrata.
Andere frische Weinbeeren: Uva fresca, altra:
Andere frische Weinbeeren (Trauben der Weinlese), in Fässern oder Kesselwagen eingestampft, werden ohne Rücksicht auf eine etwa eingetretene Gährung – wenn die eingestampfte Masse alle Theile der Frucht, neben dem Safte also auch noch die Kämme, Kerne und Schalen (Bälge oder Hülsen) der Trauben enthält – zugelassen zum Zollsatze von 100 kg 4 L’uva fresca altra (uva da vendemmia) pigiata, in fusti o in vagoni serbatoi, é ammessa, sia o no cominciata la fermentazione, quando la sostanza pigiata contenga, oltre il succo, tutte le parti del frutto, cioè i graspi, i vinaccioli e le buccie, col dazio di 100 chil. 4.–
k) Blumen und Blätter, frische, zu Bouquets und zur Dekoration; Gewächse, lebende, und Pflanzentheile; Klee-, Luzerne-, Esparsettesaat; Gemüse und Gartengewächse, frische; Kartoffeln; Früchte, frische, nicht genannte (mit Ausschluß der Weinbeeren und der Südfrüchte), und andere Erzeugnisse des Landbaues, anderweit nicht genannt frei k) Fiori e foglie, per mazzi e da ornamento, freschi; piante vive e parti di piante; semi di trifoglio, di erba medica, di lupinella; legumi ed ortaggi, freschi; patate; frutte fresche non nominate (ad eccezione dell’ uva e delle frutta del Mezzogiorno) ed altri pro dotti agrari non nominati altrove esenti
10. a) Grünes und anderes naturfarbiges gemeines Hohlglas (Glasgeschirr), weder gepreßt, noch geschliffen, noch abgerieben, auch mit ordinärer Beflechtung von Weiden, Binsen, Stroh oder Rohr; Glasmasse; rohes optisches Glas (Flint-, Kronglas); rohe gerippte Gußplatten (Dachglas); Email- und Glasurmasse; Glasröhren und Glasstängelchen, ohne Unterschied der Farbe, wie sie zur Perlenbereitung und Kunstglasbläserei gebraucht werden 100 kg 3 10. a) Vetro comune vuoto (vasellame di vetro) verde o di altro color naturale, non stampato, nè arrotato, nè smerigliato, anche con rivestimento ordinario di vimini, di giunco, di paglia o di canna; vetro in massa; vetro greggio da lenti (Flintglas e Kronglas); lastre di vetro, gettate, greggie, ondulate (vetri da tettoie); smalto in masse; tubi di vetro e verghette di vetro, senza distinzione di colore, per la fabbricazione delle perle e dei vetri artistici 100 chil. 3.–
b) Weißes Hohlglas, ungemustertes, ungeschliffenes, unabgeriebenes, ungepreßtes oder nur mit abgeschliffenen oder eingeriebenen Stöpseln, Böden oder Rändern 100 kg brutto 8 b) Vetro vuoto bianco, liscio, non arrotato, nè smerigliato, nè stampato o solo con turacciolo, fondo od orli arrotati o smerigliati 100 chil.
lordo
8.–
d) 1. Spiegelglas, rohes, ungeschliffenes 100 kg 3 d) 1. Lastre da specchi, greggie, non arrotate 100 chil. 3.–
aus 2. Tafel- (Fenster-) Glas, farbiges 100 kg brutto 24 ex 2. Lastre di vetro da finestre, colorate 100 chil.
lordo
24.–
Anmerkung: Butzenscheiben [116] 100 kg brutto 12 Nota: Diselli di vetro per finestre (Butzenscheiben) [117] 100 chil. 12.–
10. e) Behänge zu Kronleuchtern von Glas, Glasknöpfe (mit oder ohne Oesen), auch gefärbte; massives weißes Glas, nicht besonders benanntes; gepreßtes, geschliffenes, polirtes, abgeriebenes, geschnittenes, geätztes, gemustertes Glas, insoweit es nicht unter d oder f fällt 100 kg 12 10. e) Pendenti di vetro da lumiere, bottoni di vetro (con o senza gambo), anche colorati; vetro bianco massiccio, non specialmente nominato; vetro stampato, arrotato, pulito, smerigliato, tagliato, inciso, a disegni, in quanto non sia compreso sotto d) o f) 100 chil. 12.–
Anmerkung zu e: Glasplättchen, Glasperlen, Glasschmelz (Conterie di Venezia), Glastropfen, auch gefärbt 100 kg 2 Nota ad e): Lastrine di vetro; perle, vetrificazioni (conterie di Venezia) goccie, di vetro, anche colorito 100 chil. 2.–
f) 1. Farbiges Glas, mit Ausnahme des unter a, d und e begriffenen, auch gepreßt, geschliffen, polirt, abgerieben, geschnitten, geätzt, gemustert 100 kg 15 f) 1. Vetro colorito, escluso quello compreso sotto a), d) ed e), anche stampato, arrotato, pulito, smerigliato, tagliato, inciso, a disegni 100 chil. 15.–
2. Glasplättchen, Glasperlen, Glasschmelz, Glastropfen, Glasknöpfe (mit oder ohne Oesen), bemalt, versilbert oder vergoldet 100 kg 15 2. Lastrine di vetro; perle, smalto e goccie di vetro; bottoni di vetro (con o senza gambo), dipinti, argentati o dorati 100 chil. 15.–
3. Anderes bemaltes oder vergoldetes (versilbertes) Glas; Glasflüsse (unechte rohe Steine) ohne Fassung 100 kg 20 3. Altro vetro dipinto, o dorato (argentato); pietre false di vetro, greggie, non montate 100 chil. 20.–
4. Glaswaaren und Emailwaaren in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 100 kg 24 4. Lavori di vetro e di smalto in unione con altre materie, in quanto, per effetto di questa unione, non entrino nel n. 20 100 chil. 24.–
Anmerkung zu f:
Milchglas und Alabasterglas, ungemustertes, ungeschliffenes, unabgeriebenes, unbemaltes, ungepreßtes, oder nur mit abgeschliffenen oder eingeriebenen Stöpseln, Böden und Rändern
100 kg 10 Nota ad f): Vetro latteo e vetro opale (Alabasterglas), liscio, non arrotato, nè smerigliato, ne dipinto, nè stampato, o solamente con turacciolo, fondo ed orli arrotati o smerigliati 100 chil. 10.–
11. aus a) Pferdehaare, roh, gehechelt, gesotten, gefärbt, auch in Lockenform gelegt, gesponnen; Borsten; rohe Bettfedern frei 11. ex a) Crini, greggi, pettinati, cotti, tinti, anche arricciati, filati; setole; piume da letto greggie esenti
aus f) Bettfedern, gereinigt und zugerichtet frei ex f) Piume da letto, purgate e preparate esenti
12. a) Häute und Felle, rohe (grüne, gesalzene, gekalkte, trockene) zur Lederbereitung, auch enthaart frei 12. a) Pelli grandi e piccole, greggie (crude, salate, passate alla calce, secche) da concia, anche senza pelo esenti
13. aus a) Holzkohlen frei 13. ex a) Carbone di legna esente
b) Holzborke und Gerberlohe frei b) Cortecce per concia e tanno esenti
c) Bau- und Nutzholz: c) Legname da costruzione e per uso industriale:
1. Roh oder lediglich in der Querrichtung mit der Axt oder Säge bearbeitet oder bewaldrechtet, mit oder ohne Rinde; eichene Faßdauben [118] 100 kg
oder
1 Festmeter
0,20
 
1,20
1. greggio o lavorato coll’ ascia o con la sega, soltanto in direzione trasversale, oppure sgrossato, con o senza corteccia; doghe di quercia [119] 100 chil.
oppure
metro cubo
–.20
 
1.20
2. In der Richtung der Längsachse beschlagen oder auf anderem Wege als durch Bewaldrechtung vorgearbeitet oder zerkleinert; Faßdauben, welche nicht unter l fallen; ungeschälte Korbweiden und Reifenstäbe; Naben; Felgen und Speichen 100 kg
oder
1 Festmeter
0,30
 
1,80
13. c) 2. spaccato per il lungo, o preparato altrimenti che per sgrossamento, o ridotto in pezzi; doghe non comprese nel n. 1 ; vimini e verghe da cerchi, colla corteccia; mozzi da ruote, gavi e raggi 100 chil.
oppure
metro cubo
–.30
 
1.80
3. In der Richtung der Längsachse gesägt; nicht gehobelte Bretter; gesägte Kanthölzer und andere Säge- und Schnittwaaren 100 kg
oder
1 Festmeter
0,80
 
4,80
3. segato per il lungo; tavole non piallate; legno squadrato colla sega ed altri legnami segati e tagliati 100 chil.
oppure
metro cubo
–.80
 
4.80
aus d) Grobe, rohe, ungefärbte Böttcher-, Drechsler-, Tischler- und blos gehobelte Holzwaaren und Wagnerarbeiten, mit Ausnahme der Möbel von Hartholz und der fournirten Möbel; geschälte Korbweiden; grobe Korbflechterwaaren, weder gefärbt, gebeizt, lackirt, polirt, noch gefirnißt 100 kg 3 ex d) Lavori di legno comuni, greggi, non tinti, da bottaio, tornitore, falegname, lavori soltanto piallati e lavori da carradore, esclusi i mobili di legno duro e quelli impiallacciati; vimini senza corteccia; lavori grossolani da panieraio, non tinti nè passati al mordente, nè laccati, nè puliti, nè verniciati 100 chil. 3.–
Spangeflechte, ungefärbt 100 kg 1 Intrecci di trucciolo (Spangeflechte), non tinti 100 chil. 1.–
Hornplatten und rohe blos geschnittene Knochenplatten 100 kg 1,50 Lastre di corno; lastre d’osso, greggie, semplicemente tagliate 100 chil. 1.50
e) Holz in geschnittenen Fourniren; unverleimte, ungebeizte Parquetbodentheile 100 kg 5 e) Legno tagliato in fogli da impiallacciare; quadrelli da pavimento non incollati, nè passati al mordente 100 chil. 5.–
aus f) Hölzerne Möbel und Möbelbestandtheile, nicht unter dund gbegriffen, auch in einzelnen Theilen in Verbindung mit unedlen Metallen, lohgarem Leder, Glas, Steinen (mit Ausnahme der Edel- und Halbedelsteine), Steinzeug, Fayence oder Porzellan; andere Tischler-, Drechsler- und Böttcherwaaren, Wagnerarbeiten, welche gefärbt, gebeizt, lackirt, polirt, gefirnißt oder auch in einzelnen Theilen mit den vorbenannten Materialien verarbeitet sind; verleimte, auch fournirte Parquetbodentheile, uneingelegt; grobes ungefärbtes Spielzeug 100 kg 10 ex f) Mobili e parti di mobili di legno, non compresi nelle lettere d) e g) anche commisti in alcune parti a metalli comuni, a cuoio, a vetro, a pietre (es.cluse quelle preziose e semi-preziose), a grès, a maiolica o a porcellana; altri lavori da falegname, tornitore, bottaio e carraio, tinti, passati al mordente, laccati, puliti, verniciati, od anche commisti in alcune parti con le materie sopra indicate; quadrelli di legno da pavimento, incollati, anche impiallacciati, ma non intarsiati; giuocatoli ordinari, non tinti 100 chil. 10.–
Holzspulen, gefärbt [120] 100 kg 5 Rocchetti di legno, tinti [121] 100 chil. 5.–
aus g) Feine Holzwaaren (mit ausgelegter oder Schnitzarbeit), feine Korbflechterwaaren, sowie überhaupt alle unter d, e, fund h nicht begriffene Waaren aus vegetabilischen oder animalischen Schnitzstoffen mit Ausnahme von Schildpatt, Elfenbein, Perlmutter, Bernstein, Gagat und Jet; auch in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen; Holzbronze 100 kg 30 13. ex g) Lavori di legno, fini (impiallacciati o intagliati); lavori da panieraio, fini, e in generale tutti i lavori non compresi nelle lettere d), e), f), e h) fatti con materie da intaglio vegetali o animali, esclusi la tartaruga, l’avorio, la madreperla, l’ambra, la gagate e il giavazzo; anche in unione con altre materie, purchè per effetto di questa unione, non entrino nel n. 20; lavori di legno ad imitazione del bronzo 100 chil. 30.–
Bronzirte, vergoldete oder versilberte Leisten und Rahmen; hölzernes Spielzeug mit Ausnahme des zu f gehörigen, auch in Verbindung mit anderen Materialien, soweit es dadurch nicht unter Nr. 20 fällt 100 kg 24 Cornici o liste di legno per cornici, bronzate, dorate o argentate; giuocatoli di legno, esclusi quelli considerati alla lettera f), anche in unione con altre materie purché per effetto di questa unione non entrino nel n. 20 100 chil. 24.–
Spangeflechte, gefärbt; Möbel aus gebogenem Holz mit ornamentirt gepreßten Theilen und ornamentirt gepreßte Möbelbestandtheile (dergleichen Sitzbretter u. s. w.) 100 kg 10 Intrecci di trucciolo (Spangeflechte), tinti; mobili di legno curvato con parti aventi ornamenti fatti a pressione e parti di mobili con ornamenti fatti a pressione (come tavolette da sedie ecc.) 100 chil. 10.–
Anmerkung 2
zu 13. g
Gepreßte Hornknöpfe 100 kg 30 Nota 2
a 13. g)
Bottoni di corno, stampati 100 chil. 30.–
14. Hopfen, auch Hopfenmehl 100 kg brutto 14 14. Luppolo, e farina di luppolo 100 chil.
lordo
14.–
aus 15. a) 1. Instrumente, musikalische, mit Ausnahme von Klavieren, Pianinos, Harmoniums und dergleichen Tasteninstrumenten, jedoch mit Einschluß der Kirchenorgeln 100 kg 20 ex 15. a) 1. Strumenti musicali, esclusi i pianoforti, gli harmoniums e simili strumenti a tasti, ma compresivi gli organi da chiese 100 chil. 20.–
18. c) Kleider und Leibwäsche, fertige, auch Putzwaaren, andere, soweit sie nicht unter d und e genannt sind 100 kg 300 18. c) Vestimenti e biancheria, finiti, nonché oggetti di moda, altri, non nominati sotto d) ed e) 100 chil. 300.–
f) 2. Herrenhüte aus Filz, garnirt und ungarnirt 100 kg 180 f) 2. Cappelli di feltro da uomo, guarniti o no 100 chil. 180.–
3. Damenhüte, garnirt, mit Ausnahme solcher aus Filz 1 Stück 1 3. Cappelli da signora, guarniti, esclusi quelli di feltro ciascuno 1.–
Damenhüte aus Filz, garnirt 1 Stück 0,80 Cappelli da signora, di feltro, guarniti ciascuno –.80
4. Hüte, nicht besonders benannte, garnirt und ungarnirt 1 Stück 0,20 4. Cappelli non specialmente nominati, guarniti o no ciascuno –.20
19. Kupfer und andere nicht besonders genannte unedle Metalle, Legirungen aus unedlen Metallen, anderweitig nicht genannte, und Waaren daraus: 19. Rame ed altri metalli comuni non specialmente nominati, leghe di metalli comuni, non indicate altrove, e rispettivi lavori:
d) 2. Andere Waaren, soweit sie nicht unter Nr. 19 d 3, oder wegen ihrer Verbindung mit anderen Materialien unter Nr. 20 fallen [122] 100 kg 30 d) 2. Altri lavori, in quanto non siano compresi nel n. 19 d) 3, o per effetto della loro unione con altre materie non entrino nel n. 20 [123] 100 chil. 30.–
3. Waaren aus Aluminium, Nickel; feine, insbesondere Luxusgegenstände, aus Alfenide, Britanniametall, Bronze, Neusilber, Tomback und ähnlichen Legirungen; feine vernirte Messingwaaren, auch in Verbindung mit anderen Materialien; alle diese Waaren, insoweit sie nicht unter Nr. 20 fallen 100 kg 60 19. d) 3. Lavori di alluminio, nichelio; oggetti fini, specialmente oggetti di lusso, fatti con alfenide, metallo inglese, bronzo, packfong, tombacco e simili leghe; lavori d’ottone fini verniciati, anche commisti ad altre materie; tutti questi lavori in quanto non entrino nel n. 20 100 chil. 60.–
20. aus a) Korallen und Perlen, zum Zweck der Verpackung und Versendung auf Gespinnstfäden oder Schnüre aufgereiht 100 kg 60 ex 20. a) Coralli e perle, infilati a scopo di imballaggio e di trasporto 100 chil. 60.–
b) 1. Waaren, ganz oder theilweise aus Bernstein, Gagat, Jet, Meerschaum und Perlmutter 100 kg 150 b) 1. Lavori fatti in tutto o in parte d’ambra, di gagate, di giavazzo, di schiuma di mare e di madreperla 100 chil. 150.–
Waaren, ganz oder theilweise aus Celluloid, Elfenbein, Lava und Schildpatt; aus unedlen, echt vergoldeten oder versilberten oder mit Gold oder Silber belegten Metallen; Zähne in Verbindung mit Stiften oder Röhrchen von Platin oder anderen edlen Metallen 100 kg 200 Lavori fatti in tutto o in parte di celluloide, d’avorio, di lava e di tartaruga; di metalli comuni dorati o argentati a buono o placcati d’oro o d’argento; denti montati su perni o tubetti di platino o di altri metalli preziosi 100 chil. 200.–
Anmerkung zu b1:
Elfenbein- und Perlmutterstücke, vorgearbeitet für Gegenstände der Nr. 20b 1
100 kg 30 Nota a b) 1: Pezzi d’avorio e di madreperla predisposti per oggetti nominati al n. 20 b) 1 100 chil. 30.–
2. Feine Galanterie- und Quincailleriewaaren (Herren- und Frauenschmuck, Toiletten- und sogenannte Nippestischsachen u. s. w.), ganz oder theilweise aus Aluminium, dergleichen Waaren aus anderen unedlen Metallen, jedoch fein gearbeitet und entweder mehr oder weniger vernickelt, vergoldet oder versilbert, oder auch vernirt, oder in Verbindung mit Halbedelsteinen oder nachgeahmten Edelsteinen, Alabaster, Email, oder auch mit Schnitzarbeiten, Pasten, Kameen, Ornamenten in Metallguß und dergleichen 100 kg 175 2. Oggetti fini di fantasia e di chincaglieria (oggetti d’ornamento per uomini e signore, oggetti per guarnire le toilettes, o galanterie ecc.), composti in tutto od in parte d’alluminio, oggetti simili di altri metalli comuni, ma lavorati finamente e più o meno nichelati, dorati od argentati, od anche verniciati, o commisti a pietre semipreziose od a pietre false, ad alabastro, a smalto od anche a lavori d’intaglio, impasti, carnei, ornamenti in metallo fuso, e simili 100 chil. 175.–
Anmerkung zu b1 und 2: Herren- und Frauenschmuck aus unedlen echt vergoldeten oder versilberten Metallen in einer nicht als unwesentlich zu erachtenden Verbindung mit Glas, einschließlich der nachgeahmten Edelsteine, nachgeahmten Gemmen und nachgeahmten Kameen, ferner Herren- und Frauenschmuck, Toiletten- und sogenannte Nippestischsachen aus unedlen Metallen, auch mehr oder weniger vergoldet oder versilbert, in einer nicht als unwesentlich zu erachtenden Verbindung mit Glas, einschließlich der nachgeahmten Edelsteine, nachgeahmten Gemmen und nachgeahmten Kameen. [124] 100 kg 100 Nota al b) 1 e 2: Oggetti d’ornamento per uomini e signore di metalli comuni, dorati od argentati a buono commisti, in proporzione non trascurabile, a vetro, comprese le imitazioni di pietre preziose, di gemme e di carnei, inoltre oggetti d’ornamento per uomini e signore, oggetti per guarnire le toilettes e galanterie, fatti con metalli comuni, anche più o meno dorati o argentati, commisti, in proporzione non trascurabile, a vetro, comprese le imitazioni di pietre preziose, di gemme e di camei [125] 100 chil. 100.–
20. b) 3. Stutz- und Wanduhren; Fächer aller Art; feine bossirte Wachswaaren 100 kg 200 20. b) 3. Orologi da tavola ed a pendolo; ventagli d’ogni genere; oggetti in cera, finamente modellati 100 chil. 200.–
aus c) 2. Regen- und Sonnenschirme 100 kg 120 ex c) 2. Ombrelli ed ombrellini 100 chil. 120.–
3. Waaren aus Gespinnsten von Baumwolle, Leinen, Seide, Wolle oder anderen Thierhaaren, welche mit animalischen oder vegetabilischen Schnitzstoffen, unedlen Metallen, Glas, Guttapercha, Kautschuck, Leder, Ledertuch, Papier, Pappe, Steinen, Stroh- oder Thonwaaren verbunden und nicht besonders tarifirt sind 100 kg 120 3. Lavori fatti con filati di cotone, di lino, di canapa, di seta, di lana o di altri peli animali, commisti a materie animali o vegetali da intaglio, metalli comuni, vetro, guttaperca, caoutchouc, cuoio, telacorame, carta, cartone, pietre, paglia o terraglie, non specialmente nominati nella tariffa 100 chil. 120.–
aus Anmerkung
zu 21. b)
Halbgare, sowie bereits gegerbte, noch nicht gefärbte oder weiter zugerichtete Ziegenfelle 100 kg 1 ex Nota
a 21. b)
Pelli di capra con mezza concia, ovvero già conciate, non ancora tinte o ulteriormente preparate 100 chil. 1.–
21. c) Grobe Schuhmacher-, Sattler-, Riemer- und Täschnerwaaren, sowie andere Waaren aus ungefärbtem oder blos geschwärztem lohgaren Leder, oder aus rohen Häuten, alle diese Waaren auch in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 100 kg 50 21. c) Lavori comuni da calzolaio, sellaio, correggiaio, e valigiaio, come pure altri lavori in pelli conciate non tinte o semplicemente annerite, ovvero di pelli greggie, tutti questi lavori anche in unione con altre materie, in quanto per effetto di questa unione non entrino nel n. 20 100 chil. 50.–
d) Feine Lederwaaren von Korduan, Saffian, Marokin, brüsseler oder dänischem Leder, von sämisch- und weißgarem Leder, von gefärbtem Leder, von lackirtem Leder und Pergament, auch in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen; feine Schuhe aller Art 100 kg 65 d) Lavori fini di cordovano, di marocchino, di pelli di Brusselle o danesi, di pelli scamosciate e concie in bianco, di pelli tinte, di pelli verniciate e di pergamena, anche in unione con altre materie, in quanto per effetto di questa unione non entrino nel n. 20; scarpe fine d’ogni genere 100 chil. 65.–
Anmerkung zu c und d: Grobe Schuhmacher- und Täschnerwaaren aus grauer Packleinwand, Segeltuch, roher Leinwand, rohem Zwillich oder Drillich, oder grobem unbedruckten Wachstuch werden wie grobe, Waaren aus feinem Wachstuch, Wachsmusselin, Wachstafft und dergleichen wie feine Lederwaaren behandelt. Nota a c) e d): I lavori comnni da calzolaio e da valigiaio di tela grigia da imballaggio, di tela da vele, di tela greggia, di traliccio, o di tela incerata grossolana non stampata, saranno trattati come lavori di pelle comuni e i lavori di tela incorata fine, di mussola incerata, di taffettà incerato e simili saranno trattati come lavori di pelle fini.
e) Handschuhe [126] 100 kg 100 e) Guanti [127] 100 chil. 100.–
22. Leinengarn, Leinwand und andere Leinenwaaren, d. i. Garn und Webe- oder Wirkwaaren aus Flachs oder anderen vegetabilischen Spinnstoffen mit Ausnahme von Baumwolle: 22. Filati di lino, tela od altre manifatture di lino, cioé: filati e tessuti o maglie di lino o di altre materie vegetali filamentose, escluso il cotone:
a) Garn, ungefärbt, unbedruckt, ungebleicht, auch dergleichen gezwirntes Garn aus Jute oder Manillahanf: a) Filati, non tinti, nè stampati, nè imbianchiti, e filati simili ritorti di juta o di canapa di Manilla:
1. bis Nr. 8 englisch 100 kg 5 1. sino al n. 8 inglese 100 chil. 5.–
2. über Nr. 8 bis Nr. 20 englisch 100 kg 6 2. oltre il n. 8, sino al n. 20 inglese 100 chil. 6.–
3. über Nr. 20 bis Nr. 35 englisch 100 kg 9 3. oltre il n. 20, sino al n. 35 inglese 100 chil. 9.–
4. über Nr. 35 englisch 100 kg 12 4. oltre il n. 35 inglese 100 chil. 12.–
b) Garn, gefärbt, bedruckt, gebleicht, auch dergleichen gezwirntes Garn aus Jute oder Manillahanf: b) Filati, tinti, stampati, imbianchiti, e filati simili ritorti di juta o di canapa di Manilla:
1. bis zu Nr. 20 englisch 100 kg 12 1. sino al n. 20 inglese 100 chil. 12.–
2. über Nr. 20 bis Nr. 35 englisch 100 kg 15 2. oltre il n. 20, sino al n. 35 inglese 100 chil. 15.–
3. über Nr. 35 englisch 100 kg 20 3. oltre il n. 35 inglese 100 chil. 20.–
c) accommodirtes Nähgarn; Zwirn unter a bund d nicht genannt 100 kg 36 c) Filo da cucire preparato; filati non nominati sotto a), b) e d) 100 chil. 36.–
d) accommodirter Nähzwirn 100 kg 70 d) Filo da cucire ritorto, preparato 100 chil. 70.–
e) Seilerwaaren: e) Cordami:
1. Seile, Taue und Stricke, auch gebleicht oder getheert 100 kg 10 1. Corde, cavi e funi, anche imbianchiti od incatramati 100 chil. 10.–
2. aller Art, mit Ausnahme der unter 1 genannten 100 kg 24 2. Di ogni specie, esclusi quelli nominati al n. 1 100 chil. 24.–
22. f) Leinwand, Zwillich, Drillich, ungefärbt, unbedruckt, ungebleicht: f) Tela, fodera, traliccio, non tinti, nè stampati, nè imbianchiti
1. bis 40 Fäden in der Kette und dem Schuß zusammen auf eine quadratische Gewebefläche von vier Quadratcentimeter; Fußdecken aus Manillahanf-, Kokos-, Jute- und ähnlichen Fasern, ungefärbt 100 kg 12 1. che abbiano sino a, 40 fili fra catena e tramanello spazio di 4 centimetri quadrati; soppedanei di canapa di Manilla, di cocco, di juta e di simili materie filamentose, non tinte 100 chil. 12.–
2. mit 41 bis 80 Fäden m der Kette und dem Schuß zusammen auf eine quadratische Gewebefläche von vier Quadratcentimeter; Fußdecken aus Manillahanf-, Kokos-, Jute- und ähnlichen Fasern, gefärbt [128] 100 kg 24 2. con 41 sino a 80 fili fra catena e trama nello spazio di 4 centimetri quadrati; soppedanei di canapa di Manilla, di cocco, di iuta e di simili materie filamentose, tinte [129] 100 chil. 24.–
3. mit 81 bis 120 Fäden in der Kette und dem Schuß zusammen auf eine quadratische Gewebefläche von vier Quadratcentimeter 100 kg 36 22. f) 3. con 81 sino a 120 fili fra catena e trama nello spazio di 4 centimetri quadrati 100 chil. 36.–
4. mit mehr als 120 Fäden in der Kette und dem Schuß zusammen auf eine quadratische Gewebefläche von vier Quadratcentimeter 100 kg 60 4. con più di 120 fili fra catena e trama nello spazio di 4 centimetri quadrati 100 chil. 60.–
g) Leinwand, Zwillich, Drillich, gefärbt, bedruckt, gebleicht, auch aus gefärbtem, bedrucktem, gebleichtem Garn gewebt: g) Tela, federa, traliccio, tinti, stampati, imbianchiti, o fatti con filati tinti, stampati o imbianchiti:
1. bis 120 Fäden in der Kette und dem Schuß zusammen auf eine quadratische Gewebefläche von vier Quadratcentimeter 100 kg 60 1. sino a 120 fili fra catena e trama nello spazio di 4 centimetri quadrati 100 chil. 60.–
2. mit mehr als 120 Fäden in der Kette und dem Schuß zusammen auf eine quadratische Gewebefläche von vier Quadratcentimeter 100 kg 120 2. con più di 120 fili fra catena e trama nello spazio di 4 centimetri quadrati 100 chil. 120.–
3. Damast aller Art 100 kg 150 3. Damasco di ogni sorta 100 chil. 150.–
k) Zwirnspitzen 100 kg 600 k) Merletti di refe 100 chil. 600.–
24. a) Papier, beschriebenes (Akten und Manuskripte); Bücher in allen Sprachen, Kupferstiche, Stiche anderer Art, sowie Holzschnitte; Lithographien und Photographien; geographische und Seekarten; Musikalien frei 24. a) Carta scritta (atti e manoscritti) ; libri in tutte le lingue, incisioni in rame e di altra sorta, nonchè incisioni in legno; litografie e fotografie; carte geografìche e marine; musica esenti
aus b) Gemälde und Zeichnungen, auch eingebunden; Statuen von Marmor und anderen Steinarten; Statuen von Metall, mindestens in natürlicher Größe frei ex b) Pitture e disegni, anche rilegati; statue di marmo o di altre pietre; statue di metallo, almeno di grandezza naturale esenti
25. aus e) 1. Wein und Most, in Fässern eingehend 100 kg 20 25. ex e)1. Vini e mosti, in botti o caratelli 100 chil. 20.–
Rother Wein und Most zu rothem Wein, zum Verschneiden unter Kontrole 100 kg 10 Vini rossi e mosti da vini rossi, da adoperare per taglio, sotto riscontro 100 chil. 10.–
Wein zur Cognacbereitung unter Kontrole 100 kg 10 Vini da impiegare nella fabbricazione del Cognac, sotto riscontro 100 chil. 10.–
f) Butter, auch künstliche 100 kg 17 f) Burro, anche artificiale 100 chil. 17.–
aus g) 1. Fleisch, ausgeschlachtetes, frisches, mit Ausnahme von Schweinefleisch 100 kg 15 ex g) 1. Carne, macellata, fresca, esclusa la carne di majale 100 chil. 15.–
Schweinefleisch, ausgeschlachtetes, frisches, und Fleisch, zubereitetes, mit Ausnahme von Speck, frisch oder zubereitet [130] 100 kg 17 Carne di majale, macellata, fresca, e carne, preparata, escluso il lardo, fresco o preparato [131] 100 chil. 17.–
25 g)2. γ) Fische, mit Essig, Oel oder Gewürzen zubereitet, in Fässern eingehend 100 kg 12 25. g) 2. γ) Pesci conservati sotto aceto, sott’ olio e con spezie, in barili 100 chil. 12.–
3. Geflügel aller Art, nicht lebend 100 kg 12 3. Pollame di ogni specie, morto 100 chil. 12.–
Wild aller Art, nicht lebend 100 kg 20 Selvaggina d’ogni specie, morta 100 chil. 20.–
h) Früchte (Südfrüchte): h) Frutta del Mezzogiorno:
aus 1. frische Apfelsinen, Citronen, Limonen, Pomeranzen, Granaten, Datteln, Mandeln 100 kg 4 ex 1. fresche: aranci, cedri, limoni, aranci amari, melagrane, datteri, mandorle 100 chil. 4.–
aus 2. getrocknete Feigen, Rosinen und Korinthen 100 kg 8 ex 2. fichi secchi; uva secca (Rosinen e Korinthen) 100 chil. 8.–
aus 3. getrocknete Datteln, Mandeln, Pomeranzen, Granaten 100 kg 10 ex 3. datteri, mandorle, aranci amari, melagrane, secchi 100 chil. 10.–
aus i) Paprika 100 kg 4 ex i) Paprica 100 chil. 4.–
o) Käse aller Art 100 kg 20 o) Formaggio d’ogni sorta 100 chil. 20.–
p) 1. Konfitüren, Zuckerwerk, Kuchenwerk aller Art; mit Zucker, Essig, Oel oder sonst, namentlich alle in Flaschen, Büchsen und dergleichen eingemachte, eingedämpfte oder auch ein gesalzene Früchte, Gewürze, Gemüse und andere Verzehrungsgegenstände (Pilze, Trüffeln, Geflügel, Seethiere und dergleichen); zubereiteter Senf; Kapern, Pasteten, Saucen und andere ähnliche Gegenstände des feineren Tafelgenusses 100 kg 60 p) 1. Confetti, dolci, pasticcerie d’ogni sorta; frutti, spezie, legumi ed altre sostanze alimentari (funghi, tartufi, pollame, animali di mare e simili) conservati nello zucchero, sotto aceto, sott’ olio od in altro modo, specialmente quelli riposti in bottiglie, scatole e simili, bolliti e anche salati; senape preparata; capperi, pasticcini, salse ed altre simili sostanze alimentari di lusso 100 chil. 60.–
Oliven 100 kg 30 Olive 100 chil. 30.–
In Essig eingelegte oder eingesalzene Gurken (sogenannte Znaimer Gurken) mit Zuthaten von Gewürzen der Nr. 25i oder auch mit geringen Zusätzen anderer Gemüse; in Fässern, Krügen, Töpfen, Gläsern und dergleichen 100 kg 4 Citriuoli conservati sotto aceto o salati (cosidetti citriuoli di Znaim) con aggiunta di spezie del n. 25. i) o anche con piccola aggiunta di altri legumi, in botti, in brocche, in recipienti di terra e di vetro ecc. 100 chil. 4.–
aus 2. Obst, Sämereien, Beeren, Blätter, Blüthen, Pilze, Gemüse, getrocknet, gebacken, gepulvert, blos eingekocht oder gesalzen, alle diese Erzeugnisse, soweit sie nicht unter anderen Nummern des Tarifs begriffen sind; Säfte von Obst, Beeren und Rüben, zum Genuß ohne Zucker eingekocht 100 kg 4 ex 2. Frutta, semi, bacche, foglie, fiori, funghi, legumi, secchi, disseccati, torrefatti, polverizzati, semplicemente condensati o salati, tutti questi prodotti, inquanto non siano considerati sotto altri numeri della tariffa; sughi di frutta, di bacche e di radici, condensati senza zucchero, per uso alimentare 100 chil. 4.–
Frische und getrocknete Schalen von Südfrüchten; Johannisbrot, auch gemahlen 100 kg 1 Scorze di frutte del Mezzogiorno, fresche o disseccate; carrube, anche macinate 100 chil. 1.–
Unreife Pomeranzen, auch in Salzwasser eingelegt 100 kg 2 Aranci amari, verdi, anche conservati in salamoia 100 chil. 2.–
Trockene Nüsse, reife Kastanien; Pinienkerne [132] 100 kg 3 Noci secche, castagne mature; pinoli [133] 100 chil. 3.–
q) 2. Mühlenfabrikate aus Getreide und Hülsenfrüchten, nämlich geschrotene oder geschälte Körner, Graupe, Gries, Grütze, Mehl; gewöhnliches Backwerk (Bäckerwaare) 100 kg 7,30 25. q) 2. Prodotti della macinazione dei cereali e dei legumi, cioè granaglie sbucciate o mondate, orzo brillato, semolino, tritello, farina; generi comuni da fornaio 100 chil. 7.30
s) Reis, geschälter und ungeschälter 100 kg 4 s) Riso mondato e non mondato 100 chil. 4.–
26. aus a) Olivenöl (Speiseöl) in Flaschen oder Krügen 100 kg 10 26. ex a) Olio d’oliva, commestibile, in bottiglie e brocche (Krügen) 100 chil. 10.–
aus b) Olivenöl (Speiseöl) in Fässern 100 kg 3 ex b) Olio d’oliva, commestibile, in botti 100 chil. 3.–
aus d) Olivenöl in Fässern, amtlich denaturirt frei ex d) Olio d’oliva, in botti, ufficialmente adulterato esente
aus f) Ricinusöl in Fässern oder in Blechgefäßen von mindestens 15 Kilogramm Bruttogewicht 100 kg 2 ex f) Olio di rizino, in botti o in stagnoni, del peso lordo di 15 chilog. almeno 100 chil. 2.–
g) Rückstände, feste, von der Fabrikation fetter Oele, auch gemahlen frei g) Residui, solidi, della fabbricazione di olii grassi, anche macinati esenti
aus h) Schmalz von Gänsen, sowie andere schmalzartige Fette, als: Oleomargarin, Sparfett (Gemisch von talgartigen Fetten mit Oel), Rindsmark (beef marrow) 100 kg 10 ex h) Grasso di oca e altri grassi fusi, come: oleomargarina, Sparfett (miscela di grassi analoghi al sego con olio), midollo di bue (beef marrow) 100 chil. 10.–
aus m) Erdwachs, gereinigt 100 kg 10 ex m) Cera minerale, depurata 100 chil. 10.–
27. a) Ungebleichtes oder gebleichtes Halbzeug aus Lumpen frei 27. a) Pasta di stracci, imbianchita o no esente
27. aus b) Ungebleichter oder gebleichter Halbstoff zur Papierfabrikation aus Holz, Stroh, Esparto oder anderen Fasern; graues Lösch- und gelbes, rauhes Strohpapier; Pappe mit Ausnahme der Glanz- und Lederpappe 100 kg 1 ex b) Pasta di legno, di paglia, di sparto o di altre sostanze filamentose, imbianchita o no, per la fabbricazione della carta; carta sugante grigia e carta di paglia gialla, ruvida; cartone, escluso quello lucido e il cartone-cuoio 100 chil. 1.–
c) Packpapier, nicht unter b oder d begriffen, ungeglättet 100 kg 3 c) Carta da involti, in quanto non sia compresa sotto le lettere b) e d), non liscia 100 chil. 3.–
d) Packpapier, geglättetes 100 kg 3 d) Carta da involti, liscia 100 chil. 3.–
Glanz- und Lederpappe; Preßspäne 100 kg 6 Cartone lucido e cartone-cuoio; cartone per porre i panni sotto pressione (Pressspäne) 100 chil. 6.–
e) Druck-, Schreib-, Lösch- und Seidenpapier aller Art 100 kg 6 e) Carta da stampa, da scrivere, sugante e di seta d’ogni qualità 100 chil. 6.–
Lithographlrtes, bedrucktes, liniirtes, zu Rechnungen, Etiketten, Frachtbriefen, Devisen u. s. w. vorgerichtetes Papier; Gold- und Silberpapier; Papier mit Gold- oder Silbermuster; durchschlagenes Papier; ungleichen Streifen von diesen Papiergattungen; Malerpappe [134] 100 kg 10 Carta litografata, stampata, rigata, preparata per conti, cartelli, lettere di porto, cambiali e simili; carta dorata od argentata; carta con disegni d’oro o d’argento; carta traforata; come pure carta di queste qualità, in striscie; cartoni preparati per la pittura [135] 100 chil. 10.–
aus f) 2. Waaren aus Papier, Pappe oder Pappmasse 100 kg 12 27. ex f) 2. Lavori di carta, di cartone o di cartapesta 100 chil. 12.–
3. Waaren aus den vorgenannten Stoffen in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen; Papiertapeten 100 kg 24 3. Lavori delle predette materie in unione con altre materie in quanto, per effetto di questa unione, non entrino nel n. 20; carta da parati 100 chil. 24.–
28.   Pelzwerk (Kürschnerarbeiten): 28. Pelliccierie (Lavori da pellicciaio):
a) überzogene Pelze, Mützen, Handschuhe, gefütterte Decken, Pelzfutter und Besätze und dergleichen 100 kg 150 a) Pelliccie, beretti, guanti, coperte foderate, pelliccie da fodere e guarnizioni di pelliccia, foderate e simili 100 chil. 150.–
b) fertige, nicht überzogene Schafpelze, desgleichen weißgemachte und gefärbte, nicht gefütterte Angora- oder Schaffelle, ungefütterte Decken, Pelzfutter und Besätze 100 kg 6 b) Pelli di pecora conciate col pelo, finite, ma non foderate; come pure pelli d’angora e di pecora imbianchite e tinte ma non foderate, coperte, pelliccie da fodere e guarnizioni di pelliccia non foderate 100 chil. 6.–
30. aus a) Seidenkokons; Seide, abgehaspelt (unfilirt, Greze) oder gesponnen (filirt), nicht gefärbt; Floretseide, gekämmt, gesponnen oder gezwirnt, nicht gefärbt; Abfälle von Seide, auch von gefärbter Seide frei 30. ex a) Bozzoli; seta tratta, semplice o torta, non tinta; filosella o borra di seta, pettinata, filata o torta, non tinta; cascami di seta, anche di seta tinta esenti
e) 1. Waaren aus Seide oder Floretseide, auch in Verbindung mit Metallfäden; Waaren aus Seide, gemischt mit anderen Spinnmaterialien und zugleich in Verbindung mit Metallfäden 100 kg 800 e) 1. Manifatture di seta o di filusella, anche con fili metallici; manifatture di seta mista con altre materie tessili e con fili metallici 100 chil. 800.–
f) Alle nicht unter e begriffene Waaren aus Seide oder Floretseide in Verbindung mit Baumwolle, Leinen, Wolle oder anderen animalischen oder vegetabilischen Spinnstoffen 100 kg 450 f) Tutte le manifatture di seta o di filusella non comprese sotto e) miste con cotone, lino, canapa, lana o con altre materie tessili animali o vegetali 100 chil. 450.–
Anmerkung: Seide, welche in Garnen aus anderen Spinnmaterialien versponnen ist, ohne die Umhüllung des Fadens zu bilden oder zusammenhängend durch die ganze Länge des Gewebefadens sich zu ziehen, bleibt bei Geweben aus solchen Garnen außer Betracht. Nota: La seta filata insieme a fili di altre materie tessili senza costituirne l’involucro, o senza stendersi coerentemente su tutta la lunghezza del filo adoperato nella tessitura non è considerata nello stabilire il dazio dei tessuti fatti con filo così composto.
33. a) Steine, insbesondere Korallen, Asphaltstein, bituminöser Mergelschiefer, Marmor und Alabaster, roh oder blos behauen, auch gemahlen frei 33. a) Pietre, particolarmente coralli, pietre d’asfalto, marne bituminose, marmo ed alabastro, greggi o semplicemente digrossati, anche ridotti in polvere esenti
Anmerkung: Zu den rohen ober blos behauenen Steinen gehören auch solche Blöcke, welche an nicht mehr als drei Seitenflächen eine Bearbeitung mit der Säge zeigen. [136] Nota: Fra le pietre greggie o semplicemente digrossate rientrano anche i blocchi che presentano un lavoro di sega su non più di tre faccie. [137]
33 aus b) Mühlsteine, auch mit eisernen Reifen frei 33. ex b) Pietre da macina, anche cerchiate di ferro esenti
c) Roher Tafelschiefer 100 kg 0,50 c) Tavole di ardesia, greggie 100 chil. –.50
d) Gesägte Blöcke; grobe Steinmetzarbeiten (z. B. Fensterbänke, Gesimstheile, Plinthen) von schlichter nicht verzierter Arbeit, mit Ausnahme der groben Steinmetzarbeiten aus Alabaster oder Marmor, zu welchem der sogenannte belgische Granit – écossines – petit granit – nicht gehört 100 kg 1 d) Blocchi segati ; lavori grossolani di scalpellino (per esempio stipiti, intelaiature, plinti) semplici e senza ornamenti, eccettuati i lavori grossolani di alabastro o di marmo, ai quali non appartengono i cosiddetti graniti del Belgio (écossines, petit granit) 100 chil. 1.–
aus Anmerkung
d)
Marmor und Alabaster in Blöcken und in Platten von mehr als 16 Centimeter Stärke, seewärts eingehend frei ex Nota
a 33. d)
Marmo ed alabastro in blocchi ed in lastre di grossezza superiore a 16 centimetri, importati per via di mare esenti
aus e) Dachschiefer 100 kg 0,50 x e) Ardesie da tetti 100 chil. –.50
f) Marmor und Alabaster in Platten von 16 Centimeter Stärke und darunter, ungeschliffen 100 kg 2,50 f) Marmo ed alabastro in lastre non levigate di grossezza fino a 16 centimetri 100 chil. 2.50
Geschnittene oder gespaltene Platten aus Steinen anderer Art, ungeschliffen; Steinmetzarbeiten, soweit sie nicht unter 33 d begriffen sind, ungeschliffen 100 kg 3 Lastre di pietra d’altra specie, tagliate o spaccate, non levigate; lavori da scalpellino, non levigati, in quanto non siano compresi nella voce 33 d) 100 chil. 3.–
aus g) Glasflüsse (unechte Edelsteine), geschliffen, geschnitten, ohne Fassung 100 kg 20 ex g) Pietre false, levigate, tagliate non montate 100 chil. 20.–
Korallen, bearbeitet, ohne Fassung 100 kg 30 Corallo lavorato, non montato 100 chil. 30.–
h) 1 α) Waaren aus Alabaster, Marmor, Granit, Syenit, Porphyr oder ähnlichen harten Steinen, mit Ausnahme der Statuen, außer Verbindung mit anderen Materialien oder nur in Verbindung mit Holz oder Eisen ohne Politur und Lack 100 kg 10 33. h) 1 α) Lavori, non comprese le statue, di alabastro, marmo, granito, sienite, porfido o simili pietre dure, non commisti con altre materie, o soltanto commisti con legno o ferro non politi, nè verniciati 100 chil. 10.–
34. Steinkohlen, Braunkohlen, Koaks, Torf, Torfkohlen frei 34. Carbone fossile, ligniti, coke, torba, carbone di torba esenti
35. b) Strohbänder 100 kg 10 35. b) Treccie de paglia 100 chil. 10.–
aus d) 1. Hüte aus Stroh, ohne Garnitur 1 Stück 0,15 ex d) 1. Cappelli di paglia non guarniti ciascuno –.15
aus 36. Asphalt (Bergtheer) frei ex 36. Asfalto (bitumi solidi) esenti
37. a) Geflügel aller Art, lebendes; andere lebende Thiere und thierische Produkte, anderweitig nicht genannt; ferner Bienenstöcke mit lebenden Bienen frei 37. a) Pollame di ogni specie, vivo ; altri animali vivi e prodotti animali non nominati altrove; in oltre alveari con pecchie vive esenti
b) Eier von Geflügel [138] 100 kg 2 b) Uova di pollame [139] 100 chil. 2.–
38. b) Feuerfeste Steine 100 kg 0,50 38. b) Pietre refrattarie 100 chil. –.50
c) Falz-Dachziegel, glasirte Dachziegel und Mauersteine; Thonfliesen; architektonische Verzierungen, auch aus Terracotta; glasirte Röhren; Platten, Krüge und andere Gefäße aus gemeinem Steinzeuge; gemeine Ofenkacheln; irdene Pfeifen; glasirtes Töpfergeschirr 100 kg 1 c) Tegole scannellate, tegole verniciate, e mattoni; quadrelli di terra cotta; ornamenti architettonici anche di terracotta; tubi verniciati; lastre, broche ed altri vasi di grès ordinario; testi da stufa, comuni; pipe di terra; vasellame di terra verniciata 100 chil. 1.–
d) Schmelztiegel; Muffeln, Kapseln, Retorten, feuerfeste Röhren und Platten 100 kg 2 d) Crogiuoli; mascheroni; capsule; storte; tubi e lastre, refrattari 100 chil. 2.–
e) Andere Thonwaaren mit Ausnahme von Porzellan und porzellanartigen Waaren: e) Altri lavori d’argilla esclusa la porcellana e gli oggetti simili alla porcellana:
1. einfarbig oder weiß ; feine Waaren aus Terracotta 100 kg 8 1. di un solo colore o bianchi; lavori fini di terracotta 100 chil. 8.–
aus 2. zwei- und mehrfarbig, gerändert, bedruckt, bemalt, vergoldet, versilbert 100 kg 16 ex 2. di due o più colori, filettati, stampati, dipinti, dorati, argentati 100 chil. 16.–
Anmerkung: Boden- und Wandbekleidungsplatten, durch Zusammenpressen verschiedenfarbiger Thonmassen mit Mustern versehen, nicht glasirt 100 kg 3 Nota: Lastre per pavimento e per rivestire le pareti, con disegni risultanti dalla compressione di paste argillose, di differenti colori, non verniciate 100 chil. 3.–
f) Porzellan und porzellanartige Waaren (Parian, Jaspis u.s.w.): f) Porcellana e oggetti simili alla porcellana (parian, diaspro ecc):
1. weiß 100 kg 10 1. bianchi 100 chil. 10.–
2. farbig, gerändert, bedruckt, bemalt, vergoldet, versilbert 100 kg 20 2. coloriti, filettati, stampati, dipinti, dorati, argentati 100 chil. 20.–
Porzellan und porzellanartige Waaren in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20 fallen 100 kg 24 Porcellana e oggetti simili alla porcellana in unione con altre materie, in quanto per effetto di questa unione non siano compresi nel n. 20 100 chil. 24.–
39. a) 1. Pferde 1 Stück 20 39. a) 1. Cavalli ciascuno 20.–
Anmerkung: 1. Pferde bis zu 2 Jahren 1 Stück 10 Nota: 1. Cavalli sino all’ età di anni due ciascuno 10.–
2. Füllen, welche der Mutter folgen frei 2. Poledri che seguono la madre esenti
b) Stiere und Kühe 1 Stück 9 b) Tori e vacche ciascuno 9.–
c) Ochsen 1 Stück 25,50 c) Buoi ciascuno 25.50
Anmerkung: Für Bewohner des Grenzbezirks dürfen unter den vom Bundesrath vorzuschreibenden besonderen Kontrolen Zugochsen von 2½ bis 5 Jahren zu dem Zollsatze von 20 Mark für 1 Stück eingelassen werden, sofern sie zum eigenen Wirthschaftsbetriebe nachweislich nothwendig sind. [140] Nota: Gli abitanti della zona di confine possono importare buoi da tiro dell’ età da 2½ a 5 anni purché possano provare di averne bisogno pagando il dazio di 20 marchi ciascuno, sottostando alle particolari discipline di riscontro che verranno prescritte dal Consiglio federale. [141]
d) Jungvieh im Alter bis zu 2½ Jahren 1 Stück 5 39. d) Giovenchi, giovenche e torelli dell’ età fino a 2 anni e mezzo ciascuno 5.–
e) Kälber unter 6 Wochen 1 Stück 3 e) Vitelli al di sotto di 6 settimane ciascuno 3.–
f) Schweine 1 Stück 5 f) Porci ciascuno 5.–
g) Spanferkel unter 10 Kilogramm 1 Stück 1 g) Porchetti che pesano meno di 10 chilogrammi ciascuno 1.–
h) Schafvieh 1 Stück 1 h) Bestiame ovino ciascuno 1.–
i) Lämmer 1 Stück 0,50 i) Agnelli ciascuno –.50
40. a) Grobes unbedrucktes Wachstuch (Packtuch) 100 kg 10 40. a) Tela incerata grossolana non stampata (tela da imballaggio) 100 chil. 10.–
41. Wolle, einschließlich der anderweit nicht genannten Thierhaare, sowie Waaren daraus: 41. Lana, compresi i peli animali non nominati altrove, e rispettive manifatture:
a) Wolle: rohe, gefärbte, gemahlene; ferner Haare: roh, gehechelt, gesotten, gefärbt, auch in Lockenform gelegt frei a) Lana: greggia, tinta, maccinata; peli: greggi, pettinati, bolliti, tinti, anche arricciati esenti
c) Garn, auch mit anderen Spinnmaterialien, ausschließlich der Baumwolle, gemischt: c) Filati, anche misti con altre materie tessili, escluso il cotone:
3. anderes Garn: 3. Altri filati:
α) roh, einfach 100 kg 8 α) greggi, semplici 100 chil. 8.–
β) roh, dublirt 100 kg 10 β) greggi, addoppiati 100 chil. 10.–
d) Waaren, auch in Verbindung mit Baumwolle, Leinen oder Metallfäden: d) Lavori anche uniti con cotone, lino, canapa o fili metallici:
4. unbedruckte Filze, soweit sie nicht zu Nr. 2 gehören; unbedruckte Filz- und Strumpfwaaren, Fußdecken, auch bedruckte, aus Wolle oder anderen Thierhaaren, mit Ausnahme der Rindvieh- und Roßhaare, auch in Verbindung mit vegetabilischen Fasern und anderen Spinnmaterialien 100 kg 100 4. Feltri non stampati, in quanto non siano compresi sotto il n. 2; feltri e maglie, non stampati, tappeti da piedi, anche stampati, di lana o di altri peli animali, eccettuati i peli di bestiame bovino e i crini di cavallo, anche in unione a fibre vegetali o ad altre materie tessili 100 chil. 100.–
5. unbedruckte Tuch- und Zeugwaaren, soweit sie nicht zu Ziffer 7 oder 8 gehören: 5. Panni e tessuti non stampati in quanto non rientrino sotto i n. 7 od 8:
α) im Gewichte von mehr als 200 Gramm auf das Quadratmeter Gewebefläche 100 kg 135 α) Di peso superiore a 200 grammi per metro quadrato 100 chil. 135.–
β) im Gewichte von 200 Gramm oder weniger auf das Quadratmeter Gewebefläche [142] 100 kg 220 β) Del peso di 200 grammi o meno per metro quadrato [143] 100 chil. 220.–
Tarif B.
Tariffa B.
Zölle bei der Einfuhr nach Italien.
Dazi all’ entrata in Italia.
Nummer des italienischen Zolltarifs. Benennung der Waaren. Maßstab. Zollsatz. Numero della tariffa italiana. Denominazione delle merci. Unità. Dazio.
Lire. Lire.
1. Mineralwasser, natürliche oder künstliche, und gashaltige Wasser 100 kg 0,50 1. Acque minerali, naturali o artificiali e acque gassose 100 chil. 0.50
3. Bier: 3. Birra:
a) in großen oder kleinen Fässern 1 hl 3 a) in botti o caratelli ettol. 3.–
b) in Flaschen 100 Stück 3 b) in bottiglie cento 3.–
aus 4. Spiritus: ex 4. Spirito:
a) reiner, in großen oder kleinen Fässern (einschließlich des Behälters) 1 hl 14 a) puro, in botti o caratelli (compreso il recipiente) ettol. 14.–
aus 6. Oele, fette: ex 6. Oli fissi:
a) Olivenöl, reines 100 kg 6 a) d’oliva, puro 100 chil. 6.–
aus 7. a) Terpentinöl 100 kg 3 ex 7. a) Olio di trementina 100 chil. 3.–
aus 8. Flüchtige Oele oder Essenzen: ex 8. Oli volatili od essenze:
b) von Pomeranzen und deren Varietäten 1 kg 1,50 b) di arancio e sue varietà chil. 1.50
c) von Gewürznelken 1 kg 7,50 c) di chiodi di garofano chil. 7.50
d) von Pfefferminze 1 kg 7,50 d) di menta 100 chil. 7.50
e) nicht namentlich genannte, ausschließlich des Rosenöls 1 kg 3 e) non nominati, escluso quello di rose 100 chil. 3.–
9. Hefe aller Art frei 9. Lieviti di ogni specie esenti
11. Cichorie und jedes andere Kaffeesurrogat: 11. Cicoria ed ogni altra sostanza da sostituirsi al caffé:
a) getrocknet frei a) disseccata esenti
b) gebrannt oder auch gemahlen 100 kg 8 b) tostata od anche macinata 100 chil. 8.–
aus 30. Säuren: ex 30. Acidi:
c) Gallus- und Gerbsäure, unreine frei c) gallico e tannico, impuri esenti
d) Essigsäure, unreine 100 kg 1 d) acetico impuro 100 chil. 1.–
h) Weinsteinsäure 100 kg 10 h) tartarico 100 chil. 10.–
i) Phenylsäure 100 kg 10 i) fenico 100 chil. 10.–
l) Essigsäure, flüssige (einschließlich des gewöhnlichen Essigs), an reiner Essigsäure enthaltend: l) acetico liquido (compreso l’aceto comune) contenente in acido acetico puro:
1. 10 Prozent oder weniger 100 kg 15 1. 10 per cento o meno 100 chil. 15.–
2. mehr als 10 und weniger als 50 Prozent 100 kg 90 2. più di 10 e meno di 50 per cento 100 chil. 90.–
3. 50 Prozent und mehr 100 kg 180 3. 50 o più per cento 100 chil. 180.–
aus n) Benzoësäure; Kohlensäure, auch gasförmige; Gallus- und Gerbsäure, reine; Phosphorsäure; Pyrogallussäure; schweflige Säure [144] 100 kg 10 ex n) benzoico; carbonico, anche gazeiforme; gallico e tannico, puri; fosforico; pirogallico; solforoso [145] 100 chil. 10.–
33. Alkaloide: 33. Alcaloidi:
a) Chininsalze 1 kg 5 a) sali di chinina chil. 5.–
b) nicht benannte und deren Salze 1 kg 5 b) non nominati e loro sali chil. 5.–
34. Eisen-, Blei - und Zinnoxyd 100 kg 4 34. Ossidi di ferro, di piombo e di stagno 100 chil. 4.–
35. Zinkoxyd 100 kg 5 35. Ossido di zinco 100 chil. 5.–
aus 37. Kohlensaure Verbindungen: ex 37. Carbonato:
c) kohlensaures Blei 100 kg 8 c) di piombo 100 chil. 8.–
aus d) doppelkohlensaures Natron 100 kg 0,50 ex d) bicarbonato di soda 100 chil. 0.50
e) kohlensaures Kali (mit Einschluß des doppelkohlensauren) 100 kg 0,50 e) di potassa (compreso il bicarbonato) 100 chil. 0.50
aus 40. Salpetersaure Verbindungen: ex 40. Nitrato:
a) salpetersaures Silber 1 kg 5 a) d’argento chil. 5.–
44. Weinstein (doppelweinsteinsaures Kali), roher Weinstein und Weinhefe frei 44. Tartaro (bitartrato di potassa), gruma di botte e seccia di vino esenti
46. Schwefelquecksilber (Zinnober oder Vermillon) 100 kg 80 46. Solfuro di mercurio (cinabro o vermiglione) 100 chil. 80.–
aus 51. b) Jod; Brom; Thonerde, rein oder gallertartig; Glycerin, roh und gereinigt; Kleesalz; Strontiansalze; Kalium-Cyanit (Cyankalium); Ammoniaksalze, mit Ausnahme der Brom- und Jodverbindungen des Ammoniums; Schwefelkalium und Schwefelnatrium; Schwefelarsenik (Auripigment), gelb und roth, nicht in Pulverform; chromsaures und doppelchromsaures Kali und Natron; Chromalaun; Zinnsalze; Albumin, reines; Kadmiumpräparate; Kupferoxyd; Mittel gegen den Kesselstein; essigsaure Verbindungen von Barium, Calcium, Kalium und Natrium; Antimonoxyd (mit Ausnahme der Oxyde des Schwefelantimons als Antimonkrokus, Antimonleber und Antimonglas); benzoësaure Salze (mit Ausnahme der Benzoate von Alkaloiden und von Quecksilber); Appreturglanz; citronsaures Eisen; Schwefelleber; phosphorsaure Verbindungen (mit Ausnahme der Phosphate von Alkaloiden und von Quecksilber); mangansaure Salze; Kitt aus Nuß- oder Leinöl und Bleioxyd oder Bleikarbonat, sowie Kitt aus Harz, Wachs und Ocker, zum Kitten von Marmor und anderen ähnlichen Materialien oder zum Verdichten von Flaschenkorken [146] 100 kg 4 ex 51. ex b) Jodio; bromo; allumina, pura o gelatinosa; glicerina, greggia e raffinata; ossalato (biossalato) di potassa; sali di stronziana; cianuro di potassio; sali ammoniacali, esclusi i bromuri e ioduri di ammonio; solfuro di potassio e di sodio; solfuro di arsenico (orpimento) giallo e rosso, non in polvere; cromato e bicromato di potassa e di soda; allume di cromo; sale di stagno; albumina pura; preparazioni di cadmio; ossido di rame; preparazioni disincrostanti per caldaie; acetati di bario, di calce, di potassa e di soda; ossido di antimonio (non compresi gli ossidi di antimonio solforato o ossisolfuri, cioè: croco, fegato e vetro, di antimonio) ; benzoati (ad eccezione dei benzoati di alcaloidi e di mercurio); brillantina per apparecchio di tessuti; citrato di ferro; fegato di zolfo; fosfati (ad eccezione dei fosfati di alcaloidi e di mercurio); manganati; mastice composto di olio di noce o di lino e di ossido o carbonato di piombo; mastice composto di resina, cera e ocre, adoperato per attaccare marmi o altre materie simili o per spalmarne i turaccioli delle bottiglie [147] 100 chil. 4.–
aus 53. Zünd- und Sprengkapseln und Patronen: ex 53. Capsule esplodenti e cartuccie:
a) leere Patronen ohne Zündhütchen 100 kg 60 a) cartuccie vuote senza capsule 100 chil. 60.–
d) Zünd- und Sprengkapseln 100 kg 220 d) capsule 100 chil. 220.–
aus 58. Kampher: ex 58. Canfora:
b) raffinirter 100 kg 25 b) raffinata 100 chil. 25.–
aus 61. Antiseptische Baumwolle und Watte; Pepsin, reines; Hopfenextrakt; Kakaobutter; Kampheröl; Terpin 100 kg 10 ex 61. Cotone e ovatte, antisettici; pepsina pura; estratto di luppolo; burro di caccao; olio canforato; terpina 100 chil. 10.–
aus 62. Eisenfeilspäne in Pulverform, aber nicht anderweit zubereitet 100 kg 10 ex 62. Limatura di ferro polverizzata, ma non altrimenti preparata 100 chil. 10.–
aus 64. a) Wagenschmiere aus Harzöl und Kalk frei ex 64. a) Unto da carri, composto di olio di resina e di calce esenti
aus 67. Wurzeln, Rinden, Blätter, Blüthen, Flechten, Kräuter und Früchte zum Färben und Gerben: ex 67. Radiche, corteccie, foglie, fiori, licheni, erbe e frutti per tinta e per concia:
a) nicht gemahlene frei a) non macinati esenti
b) gemahlene frei b) macinati esenti
70. Aus Theer oder anderen bituminösen Stoffen ausgezogene Farben: 70. Colori derivati dal catrame o da altre sostanze bituminose:
a) in trockenem Zustande frei a) in istato secco esenti
b) teigartig oder flüssig frei b) in pasta o liquidi esenti
71. Färbende Extrakte aus Farbhölzern und andere Farbstoffe aller Art 100 kg 10 71. Estratti coloranti di legni da tinta ed altre specie tintorie di qualsiasi sorta 100 chil. 10.–
72. Farben in Täfelchen, in Pulver- oder in jeder anderen Form, mit Einschluß der Anilinlackfarben 100 kg 10 72. Colori in mattonelle, in polvere o di qualsiasi altra sorta, comprese le lacche color anilina 100 chil. 10.–
aus 73. Firniß: ex 73. Vernici:
b) alkoholfreier, mit Ausnahme des Mineralöl enthaltenden 100 kg 20 ex b) senza spirito, eccettuate le vernici contenenti oli minerali 100 chil. 20.–
74. Blei- und Farbstifte: 74. Lapis:
a) ungefaßte Farbstifte und alle Stifte mit geglätteter oder gefirnißter, nicht weißer Fassung 100 kg 100 a) senza guaina di pastelli colorati e lapis con guaina, non bianca, lucidata o verniciata 100 chil. 100.–
b) andere 100 kg 50 b) altri 100 chil. 50.–
75. Inchiostro:
75. a) Buchdruckerschwärze 100 kg 12 a) da stampa 100 chil. 12.–
b) Tinte aller Art [148] 100 kg 15 b) di ogni altra sorta [149] 100 chil. 15.–
aus 78. Seilerwaaren und Tauwerk, auch getheert: ex 78. Cordami, cordicelle e spago, anche incatramati:
b) von 2 Millimeter und weniger Stärke 100 kg 25 b) di grossezza di 2 millimetri e meno 100 chil. 25.–
aus 82. a) Gespinnste aus Flachs, gelaugte oder gebleichte, einfache: ex 82. a) Filati di lino, lisciviati o imbianchiti, semplici:
1. von 7.000 bis 20.000 Meter im Kilogramm 100 kg 17,50 1. da 7.000 a 20.000 metri per chilogramma 100 chil. 17.50
2. von mehr als 20.000 bis einschließlich 37. 000 Meter im Kilogramm 100 kg 22 2. da più di 20.000 fino a 37.000 metri per chilogramma 100 chil. 22.–
aus 86. c) Gewebe aus Flachs, gelaugte oder gebleichte, glatte: ex 86. c) Tessuti di lino, lisciviati o imbianchiti, lisci, aventi fra catena e trama nel quadrato di 5 millimetri di lato:
1. wenn sie mehr als 10 bis zu 26 Fäden in Kette und Einschlag auf das Quadrat von 5 Millimeter Seitenlänge haben 100 kg 66,40 1. più di 10 fino a 20 fili 100 chil. 66.40
2. wenn sie mehr als 26 bis einschließlich 45 Fäden haben 100 kg 84 2. più di 26 fino a 45 fili 100 chil. 84.–
aus d) Gewebe aus Flachs, gebleichte, gemusterte oder damascirte Zoll der gebleichten glatten Gewebe. ex 86. d) Tessuti di lino imbianchiti, operati e damascati 100 chil. dazio dei tessuti imbianchiti lisci.
aus e) u. aus f) Gewebe aus Flachs, farbig gewebte oder gefärbte Zoll der rohen Gewebe mit 35 Lire Zuschlag für 100 kg. ex 86. e) f) Tessuti di lino a colori o tinti 100 chil. dazio dei tessuti greggi con l’aumento di 35 lire il quintale.
88. Posamentierwaaren aus Flachs und Hanf 100 kg 110 88. Passamani di lino e di canapa 100 chil. 110.–
aus 89. Strumpfwaaren aus Spinnstoffen der Kategorie V: ex 89. Maglie, di materie tessili considerate nella V Categoria:
a) einfache 100 kg 110 a) semplici 100 chil. 110.–
aus 94. Genähte Gegenstände aus Spinnstoffen der Kategorie V: ex 94. Oggetti cuciti, di materie tessili considerate nella V Categoria:
aus a) Säcke, Bett- und Tischwäsche, Handtücher, Vorhänge lediglich gesäumt, und ähnliche Artikel: aus Flachs Zoll des Gewebes mit 10 Prozent Zuschlag. ex a) sacchi, biancheria da letto e da tavola, asciugamani, tende semplicemente orlate e oggetti simili: di lino 100 chil. dazio del tessuto greggi con l’aggiunta del 10 p. %.
b) Kragen, Manchetten und Hemden für Männer Das Doppelte des Zolles des Gewebes. b) colli, pollini e camicie da uomo 100 chil. due volte il dazio del tessuto.
c) andere (mit Ausnahme der unter a begriffenen nicht

leinenen Gegenstände)

Zoll des Gewebes mit 40 Prozent Zuschlag. c) altri (ad eccezione degli oggetti compresi sub a), che non sono di lino) 100 chil. dazio del tessuto con l’aggiunta 40 p.%.
106. Baumwollene Gewebe, bedruckte Zoll der gebleichten Gewebe mit 70 Lite Zuschlag für 100 kg. 106. Tessuti di cotone, stampati 100 chil. dazio dei tessuti imbiantchiti con l’aumento di 70 lire il quintale.
aus 115. Baumwollene Lampendochte [150] 100 kg 100 ex 115. Miccie di cotone, per lampade [151] 100 chil. 100.–
120. Genähte Gegenstände aus Spinnstoffen der Kategorie VI: 120. Oggetti cuciti di materie tessili considerate nella VI Categoria:
a) Säcke, Bett- und Tischwäsche, Handtücher, Vorhänge, lediglich gesäumt, und ähnliche Artikel Zoll des Gewebes mit 10 Prozent Zuschlag. a) sacchi, biancheria da letto e da tavola, asciugamani, tende semplicemente orlate ed oggetti simili 100 chil. dazio del tessuto con l’aggiunta del 10 p. %.
b) Kragen, Manchetten und Hemden für Männer Das Doppelte des Zolles des Gewebes. b) colli, polsini e camicie da uomo 100 chil. due volte il dazio del tessuto.
c) andere Zoll des Gewebes mit 40 Prozent Zuschlag. c) altri 100 chil. dazio del tessuto con l’aggiunta del 40 p. %.
aus 121. Wolle: ex 121. Lane:
e) gekämmte, nicht gefärbte 100 kg 15 e) pettinate, non tinte 100 chil. 15.–
aus 123. Pferdehaar: ex 123. Crino:
c) Krullhaar, Schnur und grobe Waare aus Pferdehaar 100 kg 17 c) arricciato; corde e lavori grossolani di crino 100 chil. 17.–
125. Gespinnste aus gekrempelter Wolle, einfache: 125. Filati di lana cardata, semplici:
a) rohe: a) greggi:
1. bis zu 10.000 Meter im Kilogramm 100 kg 45 1. fino a 10.000 metri per chilogramma 100 chil. 45.–
2. über 10.000 Meter im Kilogramm 100 kg 55 2. più di 10.000 metri per chilogramma 100 chil. 55.–
b) gebleichte Zoll der rohen Gespinnste mit 20 Prozent Zuschlag. b) imbianchiti 100 chil. dazio dei greggi con l’aumento del 20 p. %.
c) gefärbte [152] Zoll der rohen Gespinnste mit 25 Lire Zuschlag für 100 kg. c) tinti [153] 100 chil. dazio dei greggi con l’aumento di 25 lire il quintale.
126. Gespinnste aus gekrempelter Wolle, gezwirnte Zoll der einfachen Gespinnste mit 17 Lire Zuschlag für 100 kg. 126. Filati di lana cardata, ritorti 100 chil. dazio dei semplici con l’aumento di 17 lire il quintale.
127. Gespinnste aus gekämmter Wolle, einfache: 127. Filati di lana pettinata, semplici:
a) rohe: a) greggi:
1. bis zu 50.000 Meter im Kilogramm 100 kg 60 1. fino a 50.000 metri per chilogramma 100 chil. 60.–
2. über 50.000 Meter im Kilogramm 100 kg 75 2. più di 50.000 metri per chilogramma 100 chil. 75.–
b) gebleichte Zoll der rohen Gespinnste mit 20 Prozent Zuschlag. b) imbianchiti 100 chil. dazio dei greggi con l’aumento del 20 p. %.
c) gefärbte Zoll der rohen Gespinnste mit 25 Lire Zuschlag für 100 kg. c) tinti 100 chil. dazio dei greggi con l’aumento di 25 lire il quintale.
128. Gespinnste aus gekämmter Wolle, gezwirnte Zoll der einfachen Gespinnste mit 17 Lire Zuschlag für 100 kg. 128. Filati di lana pettinata, ritorti 100 chil. dazio dei semplici con l’aumento di 17 lire il quintale.
129. Gewebe: 129. Tessuti di lana:
a) aus gekrempelter Wolle, im Gewichte: a) scardassata, pesanti per metro quadrato:
1. von 300 Gramm oder weniger auf das Quadratmeter 100 kg 185 1. 300 grammi o meno 100 chil. 185.–
2. von mehr als 300, aber nicht mehr als 500 Gramm 100 kg 160 2. più di 300, ma non più di 500 grammi 100 chil. 160.–
3. von mehr als 500 Gramm 100 kg 140 3. più di 500 grammi 100 chil. 140.–
b) aus gekämmter Wolle, im Gewichte: b) pettinata, pesanti per metro quadrato:
1. von 200 Gramm oder weniger auf das Quadratmeter 100 kg 250 1. 200 grammi o meno 100 chil. 250.–
2. von mehr als 200, aber nicht mehr als 500 Gramm 100 kg 220 2. più di 200, ma non più di 500 grammi 100 chil. 220.–
3. von mehr als 500 Gramm 100 kg 190 3. più di 500 grammi 100 chil. 190.–
aus 130. Wollene Gewebe, bedruckte, im Gewichte von 300 Gramm oder weniger auf das Quadratmeter Zoll der betreffenden Gewebe mit 30 Lire Zuschlag für 100 kg. ex 130. Tessuti di lana, stampati, pesanti 300 grammi o meno per metro quadrato 100 chil. dazio dei tessuti secondo la specie con l’aumento di 30 lire il quintale.
132. Wollene Gewebe, gestickte: 132. Tessuti di lana ricamati:
a) mit Kettenstich Zoll der betreffenden Gewebe mit 200 Lire Zuschlag für 100 kg. a) a catenella 100 chil. 200.–
oltre il dazio del rispettivo tessuto.
b) mit Plattstich Zoll der betreffenden Gewebe mit 300 Lire Zuschlag für 100 kg. b) a punto passato 100 chil. 300.–
oltre il dazio del rispettivo tessuto.
aus 134. Pferdehaargewebe: ex 134. Tessuti di crino:
a) zu Sieben 100 kg 30 a) per stacci 100 chil. 30.–
135. Strumpfwaaren aus Spinnstoffen der Kategorie VII: 135. Maglie, di materie tessili considerate nella VII Categoria:
a) einfache 100 kg 220 a) semplici 100 chil. 220.–
b) geformte Zoll der einfachen Strumpfwaaren mit 50 Prozent Zuschlag. b) foggiate 100 chil. dazio delle semplici con l’aumento del 50 p. %.
136. Posamentierwaaren aus Spinnstoffen der Kategorie VII 100 kg 220 136. Passamani, di materie tessili considerate nella VII Categoria 100 chil. 220.–
Posamentierwaaren, deren Außenseite aus Wolle und anderen Spinnstoffen, mit Ausnahme der Seide, besteht und weniger als 50 Prozent Wolle enthält, unterliefen einem Zoll von 180 Lire für 100 Kilogramm. [154] I passamani nei quali la parte esterna è costituita di lana e di altre materie tessili, esclusa la seta, con lana in proporziono inferiore al 50 per cento, sono ammessi al dazio di 180 lire il quintale. [155]
137. Borten und Bänder aus Spinnstoffen der Kategorie VII 100 kg 240 137. Galloni e nastri, di materie tessili considerate nella VII Categoria 100 chil. 240.–
139. Spitzen und Tülle, wollene 1 kg 7 139. Pizzi e tulli, di lana chil. 7.–
aus 140.
aus c)
Fußteppiche aus Wolle und Kratzwolle, einschließlich derjenigen, in welchen andere Spinnstoffe außer Seide dem Gewichte nach vorherrschen 100 kg 100 ex 140. ex c) Tappeti da pavimento, di lana e di borra di lana, compresi i tappeti da pavimento nei quali predominano in peso altre materie tessili non seriche 100 chil. 100.–
142. Genähte Gegenstände aus Spinnstoffen der Kategorie VII Zoll des Gewebes mit 40 Prozent Zuschlag 142. Oggetti cuciti, di materie tessili della VII Categoria 100 chil. dazio del tessuto con l’aggiunta del 40 p. %.
144. Kokons (ausgenommen die Doppelkokons) frei 144. Bozzoli (esclusi i doppioni) esenti
aus 145. Seide: ex 145. Seta:
a) einfach gezogene, dublirte oder gezwirnte, rohe frei a) tratta semplice, addoppiata o torta, greggia esenti
aus 147. Seidenabfälle: ex 147. Cascami di seta:
a) von Kokons und von Doppelkokons (strusa, strazza di seta e di dopio), rohe frei a) strusa, strazza di seta e di doppio, greggi esenti
b) andere rohe frei b) altri greggi esenti
aus 148. Sammete und Plüsche aus Seide oder Floretseide: ex 148. Velluti e felpe di seta o di filusella:
a) glatte 1 kg 9 a) lisci chil. 9.–
aus 149. Fichus, Echarpes und Cachenez, schwarz oder farbig, in nicht gemustertem Gewebe aus Seide oder Floretseide, nicht genäht 1 kg 6,50 ex 149. Scialletti (fichus), sciarpe e fazzoletti (cache-nez), neri o colorati, di tessuto non operato di seta o di filusella, non cuciti chil. 6.50
Fichus, Echarpes und Cachenez, schwarz oder farbig, in gemustertem Gewebe aus Seide oder Floretseide, nicht genäht 1 kg 9 Scialletti (fichus), sciarpe e fazzoletti (cache-nez), neri o colorati, di tessuto operato di seta o di filusella, non cuciti chil. 9.–
150. Sammete, gemischte, in welchen Seide oder Floretseide im Verhältniß von mindestens 12 und höchstens 50 Prozent enthalten ist: 150. Velluti misti in cui la seta o la filusella entrino nella misura di non meno del 12 e non più del 50 per cento:
a) glatte 1 kg 7 a) lisci chil. 7.–
b) gemusterte 1 kg 10 b) operati chil. 10.–
aus 151. Gewebe, gemischte, in welchen Seide oder Floretseide im Verhältniß von mindestens 12 und höchstens 50 Prozent enthalten ist: ex 151. Tessuti misti in cui la seta o la filusella entrino nella misura di non meno del 12 e non più del 50 per cento:
b) farbige: b) colorati:
1. glatte 1 kg 5 1. lisci chil. 5.–
2. gemusterte [156] 1 kg 8 2. operati [157] chil. 8.–
aus 154. Bänder und Borten aus Seide oder Floretseide, gemischt mit anderen Spinnstoffen, worin die Seide oder Floretseide im Verhältniß von mindestens 12 und höchstens 50 Prozent enthalten ist Zoll des betreffenden Gewebes mit 3 Lire Zuschlag für 1 kg. ex 154. Nastri e galloni misti, noi quali la seta o la filusella entrino nella misura di non meno del 12 e non più del 50 per cento chil. 3.–
oltre il dazio del tessuto secondo la specie.
156. Posamentierwaaren aus Spinnstoffen der Kategorie VIII Zoll der betreffenden Bänder. 156. Passamani, di materie tessili considerate nella VIII Categoria chil. dazio dei nastri.
160. Genähte Gegenstände aus Spinnstoffen der Kategorie VIII Zoll der betreffenden Gewebes mit 40 Prozent Zuschlag 160. Oggetti cuciti, di materie tessili della VIII Categoria chil. dazio del tessuto con l’aggiunta del 40 p. %.
161. Holzkohle frei 161. Carbone di legna esente
162. Brennholz frei 162. Legna da fuoco esente
aus 163. Holz: ex 163. Legno:
b) gemeines: a) comune:
1. roh oder lediglich mit der Axt behauen oder vorgerichtet frei 1. rozzo o semplicemente sgrossato o tagliato con l’ascia esente
2. viereckig behauen, gesägt frei 2. squadrato, segato esente
3. in Brettchen zu Schachteln, Sieben und dergleichen; sowie in Reifen jeder Länge frei 3. in assicelle per scatole, stacci e simili, nonchè in cerchi di qualunque lunghezza esente
4. Holzdraht zur Herstellung von Zündhölzchen frei 4. fuscellini per fiammiferi esenti
aus b) Ebenistenholz: ex b) da ebanisti:
2. geschnitten der Länge nach 100 kg 3 2. segato per il lungo 100 chil. 3.–
3. Brettchen oder Tafeln für Fußböden, eingelegte 100 kg 4 3. in tavole o in quadrelli intarsiati per pavimento 100 chil. 4.–
164. Leere Fässer, neue oder gebrauchte: 164. Botti vuote, nuove o vecchie:
a) mit hölzernen Reifen 1 hl
Rauminhalt.
0,20 a) con cerchi di legno ettolitro
(capacità)</smal>
0.20
b) mit eisernen Reifen 1 hl
Rauminhalt.
0,30 b) con cerchi di ferro ettolitro
(capacità)</smal>
0.30
aus 165 Möbel und Möbeltheile, rohe oder fertige: ex 165. Mobili e parti di mobili, greggi o finiti:
a) nicht gepolsterte: a) non imbottiti:
1. aus gemeinem, gebogenen Holz 100 kg 7,50 1. di legno comune curvato 100 chil. 7.50
2. andere aus gemeinem Holz 100 kg 13 2. altri di legno comune 100 chil. 13.–
3. aus Ebenistenholz, fournirt, geschnitzt oder eingelegt [158] 100 kg 60 3. di legno da ebanisti, impiallacciati, intagliati o intarsiati [159] 100 chil. 60.–
aus 166. Rahmen und Rahmenleisten aus Holz: ex 166. Cornici o liste di legno per cornici:
b) lackirte, vergoldete oder versilberte 100 kg 70 b) verniciate, dorate o argentate 100 chil. 70.–
167. Ruder, Pfähle und Stangen frei 167. Remi, pali e pertiche esenti
170. Geräthschaften und verschiedene Arbeiten aus gemeinem Holz: 170. Utensili e lavori diversi di legno comune:
a) roh 100 kg 6 a) greggi 100 chil. 6.–
b) polirt oder bemalt: b) puliti o depinti:
1. Spindeln und Spulen 100 kg 8 1. fusi e rocchetti 100 chil. 8.–
2. andere 100 kg 13 2. altri 100 chil. 13.–
171. Gemeine Kurzwaaren aus Holz 100 kg 50 171. Mercerie comuni di legno 100 chil. 50.–
172. Spielzeug aus Holz 100 kg 60 172. Balocchi di legno 100 chil. 60.–
aus 177. Korb- und Mattenflechtarbeiten: ex 177. Lavori da panieraio e da stoiaio:
b) feine 100 kg 30 b) fini 100 chil. 30.–
182. Pasta di legno:
182. a) Cellulose frei a) cellulosa esente
b) anderes Halbzeug aus Holz, mit Einschluß des Halbzeuges aus Stroh und anderen ähnlichen Stoffen 100 kg 1 b) altra, compresa la pasta di paglia e di altre simili sostanze 100 chil. 1.–
aus 183 Papier: ex 183. Carta:
a) weißes oder in der Masse gefärbtes jeder Art 100 kg 12,50 a) bianca o tinta in pasta, d’ogni qualità 100 chil. 12.50
d) farbiges, vergoldetes oder bemaltes, sowie Tapeten (einschließlich des gebleichten Papiers zur Lithographie und Photographie) 100 kg 40 d) colorita, dorata o dipinta e da parati (compresa la carta imbiancata per litografia e fotografia) 100 chil. 40.–
f) Packpapier, auch in der Masse gefärbt: f) da involti, anche tinta in pasta:
1. nicht durch den Cylinder geglättet 100 kg 3 1. non cilindrata 100 chil. 3.–
2. nur auf einer Seite durch den Cylinder geglättet 100 kg 5 2. cilindrata da un solo lato 100 chil. 5.–
185. Kupferstiche, Lithographien einschließlich der Chromolithographien und Anzeigekarten (Etiketten) 100 kg 75 185. Stampe, litografie e cartelli, comprese le cromolitografie 100 chil. 75.–
aus 186. Pappe: ex 186. Cartoni:
a) gemeine 100 kg 2 a) comuni 100 chil. 2.–
187. Waaren aus Papier und Pappe 100 kg 80 187. Lavori di carta e di cartone 100 chil. 80.–
aus 188. Bücher und Noten: ex 188. Libri e musica:
a) gedruckte: a) stampati:
aus 1. Noten mit italienischem Text und Bücher mit gemischtem Text (in italienischer und anderer Sprache), lose oder geheftet [160] frei ex 1. musica con testo in lingua italiana e libri con . testo misto (italiano ed altre lingue), sciolti o semplicemente legati [161] esenti
aus 188. a) 2. Bücher und Noten in anderer als italienischer Sprache, lose oder geheftet frei ex 188. a) 2. in lingua diversa dall’ italiana, sciolti o semplicemente legati esenti
3. Bücher und Noten in Einbänden jeder Art 100 kg 20 3. legati in qualsiasi modo 100 chil. 20.–
aus b) Bücher nicht gedruckte: libri non stampati (registri):
1. in losen Bogen oder in Pappe gebunden, auch mit Leinwand-Ecken und -Rücken 100 kg 22 1. sciolti o legati in cartone, anche con angoli e dorso di tela 100 chil. 22.–
2. in Pappe gebunden, mit Leinwand überzogen, auch mit Leder-Ecken und -Rücken 100 kg 36 ex 2. legati in cartone ricoperto di tela, anche con angoli e dorso di pelle 100 chil. 36.–
aus 190. Felle: ex 190. Pelli:
aus d) ohne Haare gegerbte: ex d) conciate senza pelo:
3. Lackleder 100 kg 90 3. verniciate 100 chil. 90.–
5. fertiges anderes Leder (außer Lack- und Sohlleder) 100 kg 70 5. rifinite, altre (escluse le verniciate e quelle da suola) 100 chil. 70.–
aus 196. Schuhwerk: ex 196. Calzature:
a) jeder Art aus Leder oder Stoffen mit Ausschluß von Seide und Sammet 100 Paar 100 a) di ogni specie, in pelle o stoffa, ad eccezione della seta e del velluto 100 paia 100.–
b) aus Kautschuck mit Futter oder Besatz aus Stoffen 100 Paar 125 b) in gomma elastica, foderate o guarnite di stoffa 100 paia 125.–
aus 201. d) Lampen und Lampentheile aus Eisenguß, verzinnt, emaillirt, vernickelt, vernirt, oxydirt, lackirt, mit oder ohne Garnituren oder Verzierungen von Zink 100 kg 15 ex 201. d) Lampade e loro parti in ghisa gettata, con o senza guarnizioni o ornamenti di zinco, stagnate, smaltate, nichelate, verniciate, ossidate, laccate 100 chil. 15.–
203. Schmiedeeisen und Stahl: 203. Ferro ed acciaio:
a) gewalzt oder gehämmert, in Stäben, Stangen, oder Barren, von jedem Querschnitt: a) laminato o battuto in verghe, spranghe o barre sagomate di sezione qualunque:
1. im Querschnitt mit keinem Durchmesser oder keiner Seitenlänge von 7 Millimeter oder weniger 100 kg 6 1. non aventi in sezione alcun diametro o lato di 7 millimetri o meno 100 chil. 6.–
2. im Querschnitt mit einer oder mehreren Seitenlängen oder einem oder mehreren Durchmessern von 7 Millimeter oder weniger, aber von mehr als 5 Millimeter 100 kg 7 2. aventi in sezione uno o più lati o diametri di 7 millimetri o meno, ma più di 5 millimetri 100 chil. 7.–
3. im Querschnitt mit einer oder mehreren Seitenlängen oder einem oder mehreren Durchmessern von 5 Millimeter oder weniger (ausschließlich Draht) 100 kg 9 3. aventi in sezione uno o più lati o diametri di 5 millimetri o meno (esclusi i fili) 100 chil. 9.–
b) zu Draht gewalzt oder gezogen: b) laminato o tirato in fili:
1. im Durchmesser von 5 Millimeter oder weniger, aber von mehr als 1,5 Millimeter 100 kg 11 1. aventi un diametro di 5 millimetri o meno, ma più di 1 millimetro e mezzo 100 chil. 11.–
2. im Durchmesser von 1,5 Millimeter oder weniger [162] 100 kg 15 2. aventi un diametro di 1 millimetro e mezzo o meno [163] 100 chil. 15.–
203. c) in Blechen: 203. c) in lamiera:
1. von 4 Millimeter Dicke und mehr 100 kg 7 1. della grossezza di 4 millimetri e più 100 chil. 7.–
2. von weniger als 4 und mehr als 1,5 Millimeter Dicke 100 kg 10 2. di meno di 4 millimetri e più di millimetri 1 e mezzo 100 chil. 10.–
3. von 1,5 Millimeter Dicke oder weniger 100 kg 12 3. di millimetri 1 e mezzo o meno 100 chil. 12.–
d) in Röhren: d) in tubi:
1. aus Blech von 4 Millimeter Dicke und mehr 100 kg 12 1. di lamiera della grossezza di 4 millimetri e più 100 chil. 12.–
2. von weniger als 4 und mehr als 1,5 Millimeter Dicke 100 kg 14 2. di lamiera di meno di 4 millimetri e più di millimetri 1 e mezzo 100 chil. 14.–
3. von 1,5 Millimeter Dicke oder weniger 100 kg 17 3. di lamiera di millimetri 1 e mezzo o meno 100 chil. 17.–
aus 204. Eisen und Stahl, geschmiedet oder gegossen: ex 204. Ferro e acciaio fucinati o gettati:
a) Anker, Wagenachsen, Ambosse und andere grobe Arbeiten, im Gewichte von 50 Kilogramm und mehr 100 kg 9 a) ancore, sale da veicoli, incudini ed altri lavori greggi, del peso di 50 chilogrammi e più 100 chil. 9.–
aus b) grobe Wagenachsen im Gewichte von weniger als 50 Kilogramm 100 kg 12 ex b) assi da veicoli, greggi, pesanti meno di 50 chilogrammi 100 chil. 12.–
aus 206.
a)u. b)
Geschmiedete Nägel aus Eisen oder Stahl 100 kg 10 ex 206. a), b) Chiodi fucinati di ferro o di acciaio 100 chil. 10.–
aus 206. Eisen und Stahl zweiter Verarbeitung in Arbeiten: ex 206. Ferro ed acciaio di seconda fabbricazione, in lavori:
aus a) welche hauptsächlich an großen Eisen- oder Stahlstücken vorgenommen sind: ex a) fatti principalmente con ferri od acciai grossi:
2. an ihrer ganzen Oberfläche oder einem großen Theile derselben gehobelt, gefeilt, abgedreht, durchlocht u. s. w. 100 kg 13,25 2. in oggetti piallati, limati, torniti, bucati, ecc. su tutta o larga parte della loro superfìcie 100 chil. 13.25
3. verzinnt, verbleit, verzinkt, lackirt 100 kg 15,50 3. in oggetti stagnati, piombati, zincati e verniciati 100 chil. 15.50
aus b) welche hauptsächlich an kleinen Eisen- oder Stahlstücken vorgenommen sind: ex b) fatti principalmente con ferri od acciai piccoli:
2. an ihrer ganzen Oberfläche oder an einem großen Theile derselben gehobelt, gefeilt, abgedreht, durchlocht u. s. w.; ferner verzinnt, verbleit, verzinkt, lackirt 100 kg 17,25 2. in oggetti piallati, limati, torniti, bucati, ecc. su tutta o larga parte della loro superficie; stagnati, piombati, zincati, verniciati 100 chil. 17.25
aus 210. Geräthschaften und Werkzeuge für Künste und Handwerks aus Gußeisen, Schmiedeeisen oder Stahl: ex 210. Utensili e strumenti usuali per arti e mestieri, in ghisa, ferro e acciaio:
aus a) gemeine: ex a) comuni:
1. Aerzte, Pflüge, Spundmesser, gewöhnliches Ackergeräth im Allgemeinen, Schaufeln, Spitzambosse, Knaggen, Zwingen, Maurerkellen, Wetzsteine, Keile, [164] Eggen, Zieheisen, Heugabeln, Streichmaaße, Hebebäume, Beile, Hämmer, Schraubstöcke für Schmiede, Schippen, Pfähle, Picken, Steinhauen, Rechen, Gäthacken, Handbeile, Zangen, Pflugschaaren u. s. w. 100 kg 13 1. accette, aratri, ascie, attrezzi ordinari di agricoltura in genere, badili, bicorni, biette, barletti, cazzuole, coti, cunei, erpici, filiere, [165] forche, graffietti, leve, mannaie, martelli, morse da fabbri, pale, pali, picconi, piccozze, rastrelli, sarchielli, scuri, tanaglie, vomeri, ecc. 100 chil. 13.–
aus b) feine: ex b) fini:
1. Winden, Gleichgewichtswaagen, Polireisen, Grabstichel, Schraubenzieher, Winkelhaken, Kopirpressen, Scheeren, Gartenmesser, Blechscheeren, tragbare Schmieden, Keile oder Punzen; nicht besonders benannte eiserne Werkzeuge für Schuhmacher, Vergolder, Tischler, Schmiede, Hufschmiede, Friseure, Buchdrucker und andere Handwerker; Platt- und Brenneisen, Wirkeisen, Sägeblätter, Ahlen, Schraubenschlüssel, Hobeleisen, Glätteisen, Kämme, Hobel, Kneipzangen, Schneidstempel, Pfriemen, Hippen, Schabeisen, Klingen für Nagel-und Steinbohrer, Meißel, Sägen, Hohlmeißel, Spatel, Locheisen, Bohrer, große und kleine, Stempel, Pressen für Stempel und Punzen, Drehbänke für Uhrmacher, Handbohrer, Hohlbohrer u.s.w.; auch lackirt, polirt, verzinkt, galvanisirt, verkupfert, verzinnt, verbleit und theilweise in Verbindung mit anderen Metallen 100 kg 17 1. binde, bilancie a bilico, brunitoi, bulini, cacciaviti, compositoi, copia-lettere, cesoie, forbici, fucine portatili, coni o punzoni; ferri non nominati, da calzolai, doratori, falegnami, fabbri, maniscalchi, parrucchieri, stampatori ed altri artigiani; ferri da stirare e da crespare, incastri, lame da seghe, lesine, licciaiole, linguette o ferri da pialle, lisciatoi, pettini, pialle, pinze, punzoni, punteruoli, roncoli, raschiatoi, saette per succhielli e trapani, scalpelli, seghe, sgorbie, spatole, stampi, succhielli, trivelle, trivelline, timbri, torchietti per timbri e punzoni, torni da orologiaio, trapani a mano, verrine, ecc; anche verniciati, puliti, zincati, galvanizzati, ramati, stagnati, piombati e parzialmente guarniti di altri metalli 100 chil. 17.–
Sensen und Sicheln 100 kg 12 falci e falciuole 100 chil. 12.–
aus c) Feilen und Raspeln, welche, abgesehen vom Handgriff, eine Länge besitzen: c) lime e raspe, aventi, non compreso il manico, una lunghezza:
1. von mehr als 30 Centimeter 100 kg 13 1. di più di 30 centimetri 100 chil. 13.–
2. von 15 bis 30 Centimeter 100 kg 15 2. di 15 fino a 30 centimetri 100 chil. 15.–
3. von weniger als 15 Centimeter 100 kg 20 3. inferiore a 15 centimetri 100 chil. 20.–
aus 211. Kupfer, Messing, Bronze: ex 211. Rame, ottone e bronzo:
aus f) Brenner und Galerien für Lampen 100 kg 75 ex f) becchi e reggitubi per lampado 100 chil. 75.–
aus 214. Blei und dessen Legirungen mit Antimon: ex 214. Piombo e sue leghe con l’antimonio:
aus c) Buchdruckerlettern [165] 100 kg 18 c) in caratteri da stampa [166] 100 chil. 18.–
216. Zink: 216. Zinco:
a) in Blöcken und Bruch frei a) in pani e rottami esente
b) in Platten und Blechen 100 kg 4 b) in lamiere e fogli 100 chil. 4.–
aus c) in nicht vergoldeten oder versilberten, nicht verzierten oder lackirten Arbeiten 100 kg 12 c) in lavori non dorati od argentati, non ornati, nè verniciati 100 chil. 12.–
aus d) in nicht vergoldeten oder versilberten Arbeiten, verziert oder auf irgend eine Weise lackirt 100 kg 12 d) in lavori non dorati od argentati, con ornati o vernice di qualsiasi sorta 100 chil. 12.–
e) in vergoldeten oder versilberten Arbeiten 100 kg 58 e) in lavori dorati o argentati 100 chil. 58.–
218. Antimon, metallisches (Antimon-Regulus) 100 kg 6 218. Antimonio allo stato metallico (regolo di antimonio) 100 chil. 6.–
225. Näh- und Stecknadeln 100 kg 80 225. Aghi e spilli 100 chil. 80.–
aus 226. Maschinen: ex 226. Macchine:
aus a) Dampfmaschinen, feste, ohne Kessel 100 kg 12 ex a) a vapore, fisse, senza caldaia 100 chil. 12.–
aus a) Dampfmaschinen, halbfeste, mit Kessel, Heißluftmaschinen, Druckluftmaschinen, Gasmaschinen, Petroleummaschinen, einschließlich der Rotationskörper: im Gewichte von mehr als 300 Kilogramm 100 kg 12 ex a) a vapore, semi-fisse, con caldaie annesse, ad aria calda, ad aria compressa, a gaz, a petrolio, comprese le motrici rotative:
di peso superiore a 300 chilogrammi
100 chil. 12.–
aus b) Dampfkessel: ex b) caldaie:
aus 1. Röhrendampfkessel aus Eisen und Gußeisen 100 kg 14 ex 1. multitubulari in ferro e ghisa 100 chil. 14.–
2. andere als Röhrendampfkessel 100 kg 12 2. non multitubulari 100 chil. 12.–
aus c) Wasser- und Windmotoren und hydraulische Maschinen: Wasserräder, Pressen, Accumulatoren, Aufzüge und Fahrstühle 100 kg 10 ex c) macchine idrauliche, e motori ad acqua o a vento:
ruote idrauliche, strettoi, accumulatori, elevatori e montacarichi
100 chil. 10.–
e) Lokomobilen 100 kg 12 e) locomobili 100 chil. 12.–
g) Landwirthschaftliche Maschinen jeder Art 100 kg 9 g) macchine agrarie di ogni sorta 100 chil. 9.–
i) Maschinen und Stühle für Weberei 100 kg 10 i) macchine e telai per la tessitura 100 chil. 10.–
aus j) Werkzeugmaschinen zur Bearbeitung von Holz und Metall (Sägen, Hobel, Drehbänke, Maschinen zum Schraubenschneiden, Bohrmaschinen u. s. w.), im Gewichte von mehr als 300 Kilogramm 100 kg 9 ex j) macchine-utensili per la lavorazione del legno e dei metalli (seghe, pialle, torni, trapani, filettatrici, ecc), di peso superiore a 300 chilogrammi 100 chil. 9.–
l) Nähmaschinen: l) da cucire:
1. mit Gestell 100 kg 25 1. con sostegni 100 chil. 25.–
2. ohne Gestell [168] 100 kg 30 2. senza sostegni [169] 100 chil. 30.–
aus 226.
aus m)
Maschinen zum Brechen, Quetschen und Stampfen von Steinen, Mineralien, Knochen u. s. w.; Winden aus Guß- und Schmiedeeisen; mechanische, nicht hydraulische Krahnen; Böcke zum Heben von Waggons und dergleichen; Centrifugen zur Zuckerfabrikation; Holländer zur Papierfabrikation; selbstthätige (Luftdruck- u. s. w.) Bremsen; Walzwerke; Rollmaschinen, ausgenommen diejenigen für Gewebe; Gefriermaschinen; Maschinen zur Fabrikation gashaltiger Wasser; Papiermaschinen, Papierschneidemaschinen; Ziegeleimaschinen; Wasch- und Bügelmaschinen; Buchbindermaschinen; pneumatische Maschinen zum Gewerbegebrauch; Polirmaschinen; Ventilatoren mit Bewegungsmechanismus; Kratzmaschinen ohne Garnitur; Garntrockenmaschinen; Maschinen zum Waschen und Entfetten von Garnen; Papierlochmaschinen; Garnfärbemaschinen 100 kg 10 ex 226. ex m) Macchine per frantumare o polverizzare pietre, minerali, ossa, ecc.; argani di ghisa e di ferro; grú meccaniche, non idrauliche; cavalletti per alzare vagoni, ecc.; macchine centrifughe per la fabbricazione dello zucchero; cilindri olandesi per la fabbricazione della carta; freni automatici (ad aria compressa, a vuoto, ecc.); laminatoi; macchine per cilindrare, eccettuate quelle per cilindrare tessuti; macchine congelatrici; macchine per la fabbricazione delle acque gassose; macchine per fabbricare la carta; macchine tagliacarta; macchine per la fabbricazione dei laterizi; macchine per lavare e stirare la biancheria; macchine per legare libri; macchine pneumatiche per uso industriale; macchine per pulire; ventilatori con meccanismo per muoverli; carde non guarnite; macchine per asciugare i filati; macchine per lavare e sgrassare i filati; macchine per traforare la carta; macchine per tingere i filati 100 chil. 10.–
l)3. und aus n) Getrennt eingehende Maschinentheile: l) 3. e ex n) Parti staccate:
1. von Nähmaschinen 100 kg 30 1. di macchine da cucire 100 chil. 30.–
2. gußeiserne Maschinentheile von anderen Maschinen, mit Ausnahme der dynamo-elektrischen Maschinen 100 kg 11 2. di altre macchine (escluse le macchine dinamo-elettriche), di ghisa 100 chil. 11.–
228. Instrumente, optische, mathematische, Präzisions-, astronomische, chemische, physikalische, chirurgische u. s. w. 100 kg 30 228. Strumenti di ottica, di calcolo, di precisione, di osservazione, di chimica, di fisica, di chinirgia, ecc. 100 chil. 30.–
aus 231. Gold. ex 231. Oro:
b) auf Seide oder andere Spinnstoffe gesponnen 1 kg 10 b) avvolto sulla seta o su altra materia tessile chil. 10.–
c) Blattgold (ohne Abzug des Papiergewichts) 1 kg 18 c) battuto in fogli (senza diffalcare il peso della carta) chil. 18.–
aus 232. Silber: ex 232. Argento:
c) auf Seide oder andere Spinnstoffe gesponnen 1 kg 10 c) avvolto sulla seta o su altra materia tessile chil. 10.–
d) Blattsilber (ohne Abzug des Papiergewichts) 1 kg 5 d) battuto in fogli (senza diffalcare il peso della carta) chil. 5.–
233. Goldschmiedewaaren und goldenes Geschirr 0,1 kg 14 233. Oreficeria e vasellame d’oro ettogr. 14.–
234. Silberwaaren, auch vergoldet, oder Silbergeschirr [170] 1 kg 9 234. Lavori d’argento, anche dorato, o argenteria [171] chil. 9.–
aus 236. Uhren: ex 236. Orologi:
c) Tafel-, Tableau- und Pendeluhren, ohne Gehäuse 1 Stück 5 c) da tavola, a quadro o a pendolo, non incassati ciascuno 5.–
d) dieselben mit Gehäuse 1 Stück 5
mit Zuschlag des Zolles für das Gehäuse
d) da tavola, a quadro o a pendolo, incassati ciascuno 5.–
piú il dazio proprio della cassa.
e) Weckeruhren ohne Stundenschlag 1 Stück 1,50 e) svegliarini senza la soneria delle ore 100 chil. 1.50
Sogenannte Schwarzwälderuhren mit hölzernem Gestell (worin sich das Werk befindet) unterliegen einem Zoll von 100 Lire für 100 Kilogramm, einschließlich des Gehäuses.

Uhren nach sogenanntem amerikanischen System unterliegen einem Zoll von 150 Lire für 100 Kilogramm, einschließlich des Gehäuses.

Gli orologi cosidetti „della Selva nera“ aventi il castello (nel quale si trova il meccanismo) di legno, sono ammessi al dazio di lire 100 il quintale, compresa la cassa. Gli orologi cosidetti „a sistema americano“ sono ammessi al dazio di lire 150 il quintale, compresa la cassa.
aus 240. Edelsteine, bearbeitete: ex 240. Pietre preziose lavorate:
b) Achate, Opale, Onyx, Granaten, auch auf Fäden 1 kg 9 b) agate, opali, onici, granate, anche infilate chil. 9.–
245. Farberden (Bolus, Ocker und Siegelerde, natürliche oder künstliche) 100 kg 3 245. Terre colorate (boli, ocre e terre sigillate, naturali o artificiali) 100 chil. 3.–
aus 246. Steine, Erden und nicht metallische Mineralien: ex 246. Pietre, terre e minerali, ad accezione dei minerali metallici:
a) Kalk, Gips u. s. w. frei a) calce, gesso, ecc. esenti
aus 252. Thonwaaren: ex 252. Terre cotte:
aus a) zum gewöhnlichen Gebrauch: ex a) di uso comune:
aus 1. Oefen und Theile derselben in jeder Form 100 kg 2,50 ex 1. stufe e parti di stufe di ogna forma 100 chil. 2.50
253. Majolika oder Waaren aus farbiger Masse mit Email oder undurchsichtiger Glasur überzogen: 253. Majoliche o lavori di pasta colorata, ricoperta di smalto o con vernice opaca:
a) Fliesen, auch in mehreren Farben bemalt, und gemeines Steinzeug 100 kg 6 a) ambrogette, anche dipinte a più colori, e grès ordinari 100 chil. 6.–
b) weiß oder farbig auf einfachem Grunde 100 kg 10 b) bianchi o colorati a fondo unito 100 chil. 10.–
c) verschiedenfarbig oder anderweitig verziert 100 kg 14 c) variamente colorati o altrimenti decorati 100 chil. 14.–
254. Irdene Waaren oder Arbeiten aus weißem Thon: 254. Terraglie o lavori di pasta bianca:
a) weiße, und feines Steinzeug 100 kg 16 a) bianchi e grès fini 100 chil. 16.–
b) verschieden gefärbt oder bemalt, vergoldet oder anderweitig verziert 100 kg 26 b) variamente colorati, o dipinti, dorati o altrimenti decorati 100 chil. 25.–
255. Porzellan: 255. Porcellane:
a) weißes 100 kg 16 a) bianche 100 chil. 16.–
b) farbiges, vergoldetes oder sonstwie verziertes [172] 100 kg 35 b) colorate, dorate o altrimenti decorate [173] 100 chil. 35.–
aus 258. Glas- und Krystallwaaren: ex 258. Lavori di vetro e di cristallo:
a) lediglich geblasen oder gegossen, nicht farbig, nicht geschliffen und nicht geschnitten 100 kg 8,50 a) semplicemente soffiati o gettati, non coloriti, nè arrotati, nè incisi 100 chil. 8.50
b) farbig, in der Masse gefärbt, abgerieben, mit Schmirgel geschliffen und geschnitten 100 kg 15 b) coloriti, tinti in pasta, arrotati, smerigliati e incisi 100 chil. 15.–
c) bemalt, emaillirt, vergoldet, versilbert oder anders verziert 100 kg 18 c) dipinti, smaltati, dorati, argentati o altrimenti decorati 100 chil. 18.–
259. Flaschen, gemeine 100 kg 4 259. Bottiglie comuni 100 chil. 4.–
260. Demijohns, auch mit Stroh- und Rohrgeflecht 100 kg 6 260. Damigiane anche impagliate 100 chil. 6.–
262. Glas, Krystall und Schmelz in Form von Perlen (conterie), Steinen und Prismen für Kronleuchter und andere ähnliche Arbeiten 100 kg 30 262. Vetri, cristalli e smalti in conterie, tagliati a foggia di gemme o in prismi per lumiere ed altri simili lavori 100 chil. 30.–
274. Satzmehl 100 kg 2 274. Fecole 100 chil. 2.–
aus 275. Stärke: ex 275. Amido:
b) gemeine aus anderem Material als Reis 100 kg 8 b) comune, non di riso 100 chil. 8.–
aus c) feine oder in Schachteln 100 kg 15 c) fino od in scatole 100 chil. 15.–
aus 283. Früchte, trockene: ex 283. Frutte secche:
aus g) getrocknete Pflaumen 100 kg 2 ex g) prugne secche 100 chil. 2.–
aus 284. Früchte, Gemüse und Gartengewächse: ex 284. Frutte, legumi ed ortaggi:
a) in Essig, Salzwasser oder Oel 100 kg 20 a) nell’ aceto, nel sale e nell’ olio 100 chil. 20.–
286. Hopfen frei 286. Luppolo esente
289. Oelkuchen von Nüssen und anderem Material frei 289. Panelle di noce e di altre materie esenti
291. Pferde frei 291. Cavalli esenti
300. Schweine Porci:
a) im Gewichte bis einschließlich 10 Kilogramm 1 Stück 0,75 a) del peso fino a 10 chilogr. inclusivo ciascuno 0.75
b) im Gewichte von mehr als 10 bis zu 20 Kilogramm 1 Stück 3 b) del peso sopra i 10 chilogr. fino a 20 inclusivo ciascuno 3.–
c) im Gewichte von mehr als 20 Kilogramm 1 Stück 3,75 c) del peso sopra i 20 chilogr. 100 chil. 3.75
aus 301. Fleisch: ex 301. Carne:
b) gesalzenes, geräuchertes oder in anderer Weise zubereitetes 100 kg 25 b) salata, affumicata o in altro modo preparata 100 chil. 25.–
aus 306. Fische: ex 306. Pesci:
a) frische jeder Art [174] frei a) freschi di ogni sorta [175] esenti
311. Käse 100 kg 12 311. Formaggio 100 chil. 12.–
314. Anderes Fett als Schweineschmalz frei 314. Grassi, ad eccezione dello strutto esenti
315. Stearinsäure (einschließlich Stearin und Palmitin); Ceresin, reines oder mit Paraffin gemischtes 100 kg 8 315. Acido stearico (comprese la stearina e la palmitina), ceresina pura o mista di paraffina 100 chil. 8.–
317. Bienen, lebende, mit den Stöcken frei 317. Pecchie vive coi loro alveari esenti
aus 325. b) Perlmutterknöpfe 100 kg 100 ex 325. b) Bottoni di madreperla 100 chil. 100.–
aus 327. Bernsteinwaaren 100 kg 150 ex 327. Lavori di ambra 100 chil. 150.–
aus 329. Kurzwaaren: ex 329. Mercerie:
Glaskurzwaaren 100 kg 60 di vetro 100 chil. 60.–
aus a) gemeine: ex a) comuni:
1. Tuschkasten aus Holz oder anderem Material, mit Farben, Pinseln, Näpfchen und sonstigem Malergeräth; Nachtlichte mit in Stearin, Wachs oder Talg getränktem und mit Papier, Holz oder anderem Material versehenem Docht, mit dem dazu gehörigen Schwimmer zusammen in Schachteln eingehend, einschließlich der Schachtel und des Schwimmers 100 kg 75 1. scatole di legno o di altra materia con assortimento di colori, pennelli, piattini ed altri accessori per la pittura; lumini da notte con lucignolo rivestito di stearina, di cera o di sevo, e forniti di carta, di legno o di altre materie, custoditi in scatole, insieme col rispettivo galleggiante (senza detrazione delle scatole e del galleggiante) 100 chil. 75.–
2. Pinsel aus feinem Haar (einschließlich der Rasirpinsel), mit Ausnahme solcher mit Stiel aus Elfenbein, Perlmutter, Schildplatt, Bein und dergleichen; Spielzeug aller Art (einschließlich der Puppen), soweit es unter Nr. 329a (gemeine Kurzwaaren) fällt 100 kg 100 2. pennelli di pelo fine e di capelli (compresi quelli per la barba), ad eccezione di quelli con manico di avorio, di madreperla, di tartaruga, di osso o di materie affini; balocchi di ogni specie (comprese le bambole) in quanto rientrino sotto il no. 329a (mercerie comuni) 100 chil. 100.–
aus b) feine: ex b) fini:
1. deren hauptsächliches Material aus Leder aller Art, einschließlich des Juchtenleders, besteht 100 kg 120 1. in cui predomini il cuoio di ogni specie, compreso il cuoio di Russia 100 chil. 120.–
2. Pfeifen, Cigarrenspitzen und andere Waaren aus Meerschaum 100 kg 150 2. pipe, portasigari e altri oggetti di schiuma di mare 100 chil. 150.–
3. Spielzeug aller Art (einschließlich der Puppen), soweit es unter Nr. 329 b (feine Kurzwaaren) fällt [176] 100 kg 200 3. balocchi di ogni specie (comprese le bambole) in quanto rientrino sotto il no. 329 b (mercerie fini) [177] 100 chil. 200.–
aus 331. Musikalische Instrumente: ex 331. Strumenti musicali:
b) Pianofortes: b) pianoforti:
1. tafelförmige und aufrechtstehende 1 Stück 90 1. a tavola e verticali ciascuno 90.–
2. Flügel 1 Stück 180 2. a coda ciascuno 180.–
d) nicht besonders benannte Saiteninstrumente im Gewichte: d) non nominati, a corda:
1. von 400 Gramm und weniger 1 Stück 1,50 1. del peso di 400 grammi e meno ciascuno 1.50
2. von mehr als 400 Gramm 1 Stück 1,50 2. di peso superiore ciascuno 1.50
aus e) nicht besonders benannte Blasinstrumente im Gewichte: e) non nominati, a fiato:
1. von 400 Gramm und weniger 1 Stück 1,50 1. del peso di 400 grammi e meno ciascuno 1.50
2. von mehr als 400 Gramm 1 Stück 1,50 2. di peso superiore ciascuno 1.50
f) andere nicht besonders benannte 1 Stück 1,50 f) altri non nominati ciascuno 1.50
332. Einzelne Theile musikalischer Instrumente 100 kg 100 332. Parti staccate di strumenti musicali 100 chil. 100.–
aus 334. g) Kautschuck und Guttapercha, verarbeitet zu Posamentierwaaren, Bändern und elastischen Geweben 100 kg 130 ex 334.
g)
Gomma elastica e guttaperca:
lavorata in passamani, in nastri e tessuti elastici
100 chil. 130.–
aus 336. Rothe wollene Kappen, gewirkt, gewalkt, ohne Quaste oder mit nicht seidener Quaste 100 Stück 60 ex 336. Berretti di lana, rossi, a maglia, sodati, senza fiocco, o con fiocco non di seta cento 60.–
aus 337. b) Männer- und Knabenhüte aus Filz, garnirt oder nicht garnirt 100 Stück 50 ex 337.
ex b)
Cappelli:
di feltro, guarniti o no, per uomini o per ragazzi
cento 50.–
343. Pinsel mit oder ohne Stiel 100 kg 20 343. Pennelli, con asta o senza 100 chil. 20.–

[178]

Schlußprotokoll.Bearbeiten

Protocollo finale.Bearbeiten

Bei der am heutigen Tage erfolgten Unterzeichnung des Handels-, Zoll- und Schiffahrtsvertrages zwischen dem Deutschen Reich und Italien haben die Bevollmächtigten der beiden vertragschließenden Theile Folgendes erklärt: All’ atto della sottoscrizione, seguita oggi, del trattato di commercio, di dogana e di navigazione fra l’Impero germanico e l’Italia i Plenipotenziari delle due Parti contraenti hanno dichiarato quanto segue:

Zu Artikel 2 des Vertrages.Bearbeiten

Die Vorschriften dieses Artikels beziehen sich nicht auf juristische Personen. Für Aktiengesellschaften und andere kommerzielle, industrielle oder finanzielle Gesellschaften bleibt die zwischen den vertragschließenden Theilen zu Berlin am 8. August 1873 unterzeichnete Konvention unverändert in Geltung.

All’ articolo 2° del trattato.Bearbeiten

Le prescrizioni di quest’ articolo non si applicano alle persone giuridiche.
Quanto alle società anonime ed alle altre società commerciali, industriali o finanziarie, la Convenzione, delle Parti contraenti, firmata a Berlino addi 8 agosto del 1873, rimarrà in pieno vigore.

Zu Artikel 7 des Vertrages.Bearbeiten

I. Zum Tarif A (Zölle bei der Einfuhr nach Deutschland).Bearbeiten

Die Bedeutung der einzelnen in dem Tarif A aufgeführten Positionen ist nach ihrer gegenwärtigen Geltung im Zusammenhange mit dem zur Zeit des Vertragsabschlusses im Deutschen Reich bestehenden allgemeinen Zolltarif insofern zu bemessen, als nicht gleichzeitig Ausnahmen hiervon vereinbart worden sind.

All’ articolo 7° del trattato.Bearbeiten

I. Alla tariffa A (Dazi di importazione in Germania).Bearbeiten

Il valore delle singole voci inscritte nella tariffa A corrisponde a quello che esse hanno nelle tariffa doganale generale in vigore nell’ Impero germanico al momento della conclusione del trattato, se ed in quanto, contemporaneamente, non vi siano state introdotte eccezioni per virtù del trattato medesimo.
1.Bearbeiten
Zu 5 m. Tannin (Gerbsäure) fällt unter Nr. 5 m. [179]
1.Bearbeiten
a 5m). E. tannino rientra sotto il no. 5m).
2.Bearbeiten
Zu 10 e und f. Irisirendes Glas fällt unter die entsprechenden Zollsätze für gefärbtes beziehungsweise farbiges Glas.
2.Bearbeiten
a 10 e) ed f). Il vetro iridescente (Irisirendes Glas) cade sotto le voci di tariffa riguardanti il vetro dipinto od a colori.
3.Bearbeiten
Zu 18 f 2. Filzhüte, bei denen sich der Form oder der Garnitur nach nicht erkennen läßt, ob dieselben Herren- oder Damenhüte sind, werden als Herrenhüte nach Nr. 18 f 2 behandelt.
3.Bearbeiten
a 18 f) 2. I cappelli di feltro, rispetto ai quali nè la forma, nè la guarnizione permettono di distinguere se siano da uomo o da donna, vengono trattati come cappelli da uomo, secondo il no. 18 f) 2.
4.Bearbeiten
Zu 20 b 1. Waaren, ganz oder theilweise aus Bernstein, Gagat, Jet, Meerschaum und Perlmutter sind auch in Verbindung mit anderen Materialien, soweit sie dadurch nicht unter Nr. 20a fallen, zum ermäßigten Satze von 150 Mark zu verzollen.
4.Bearbeiten
a 20b) 1. Gli oggetti fatti, in tutto od in parte, di ambra, gagate, giavazzo, schiuma di mare o di madreperla, anche commisti con altre materie, purché non cadano sotto il no. 20a), sono soggetti al dazio ridotto di 150 marchi.
5.Bearbeiten
Zu 25 e 1. Als Verschnittweine zu dem ermäßigten Zollsatze von 10 Mark für 100 Kilogramm brutto sind nur zuzulassen solche rothe Naturweine und Moste zu rothem Wein, welche mindestens 12 Volumprozente Alkohol, beziehentlich (im Most) das entsprechende Aequivalent von Fruchtzucker, sowie im Liter bei 100 Grad Celsius mindestens 28 Gramm trockenen Extrakt enthalten, sofern sie unter den vom Bundesrath des Deutschen Reichs festzusetzenden Kontrolen zum Verschneiden wirklich verwendet werden.
5.Bearbeiten
a 25 e) 1. Sono ammessi come vini da taglio al dazio ridotto di 10 marchi al quintale lordo, soltanto i vini naturali rossi, ed i mosti da vini rossi, i quali contengano almeno 12 per cento di alcool in volume, o rispettivamente, per i mosti, il corrispondente equivalente in glucosio, e almeno 28 grammi di estratto secco per litro a 100 gradi Celsius, purchè siano effettivamente impiegati nel taglio, secondo le norme di riscontro determinate dal Consiglio federale dell’ Impero germanico.
Als Verschnitt ist es zu erachten, wenn der zu verschneidende weiße Wein mit Wein oder Most von der vorstehend [180] bezeichneten Beschaffenheit in einer Menge von nicht mehr als 60 Prozent und der zu verschneidende rothe Wein mit solchem Wein oder Most in einer Menge von nicht mehr als 33⅓ Prozent des ganzen Gemisches versetzt wird.
Si considerano come taglio, la miscela del vino bianco da tagliare con una quantità di vino o mosto della sopra indicata qualità non superiore al 60 per cento dell’ intero miscuglio, e la miscela del vino rosso da tagliare con una quantità del suddetto vino o mosto non superiore al 33⅓ per cento dell’ intero miscuglio.
6.Bearbeiten
Zu 25 f. Gesalzene und eingeschmolzene Butter fällt unter den vereinbarten Zollsatz für Butter.
6.Bearbeiten
a 25 f). Il burro salato e fuso è soggetto al dazio convenzionale stabilito per il burro fresco.
7.Bearbeiten
Zu 25 o. Der Zoll für die italienischen Käse Stracchino, Gorgonzola und Parmesan soll nicht höher sein als derjenige, welchen die speziell schweizerischen Käsesorten bei der Einfuhr nach Deutschland zu zahlen haben.
7.Bearbeiten
a 25 o). Il dazio per i formaggi italiani stracchino, gorgonzola e parmigiano non potrà essere più alto di quello che dovranno pagare all’ importazione in Germania le specialità svizzere di formaggi.
8.Bearbeiten
Zu 27 b. Nachgeahmte Lederpappe – braune Holzpappe – (ein pappenartiges Fabrikat aus Holzstoff, welcher vor dem Schleifen durch Dämpfen eine braune, lederartige Färbung erhalten hat) ist nach Nr. 27 b zu behandeln.
8.Bearbeiten
a 27b). Il cartone – cuojo di imitazione, [cartone di legno di color bruno (una specie di cartone, ottenuto con materia legnosa, che, prima della lisciatura, riceve, mediante il vapore, un colore bruno, somigliante a quello del cuoio)] cade sotto il no. 27 b).
9.Bearbeiten
Zu 40 a. Oeltuch (mit Oelfirniß oder mit Oelkomposition [einer Mischung von Oel und Kautschuk] getränkte grobe Zeugstoffe) und Deckleinwand, d. i. mit Oelkomposition (einer Mischung von Oel und Kautschuck) oder Oelfirniß getränkte oder überstrichene, getheerte oder mit metallischen Substanzen (Grünspanlösung [181] etc.) wasserdicht gemachte grobe Leinwand oder sonstige derartig zugerichtete grobe Zeugstoffe unterliegen gleichfalls dem ermäßigten Zollsatze der Nr. 40 a.
9.Bearbeiten
a 40 a). I tessuti oliati [tessuti grossolani impregnati con vernice ad olio o con una composizione a base di olio (miscele d’olio e di caoutchouc)] e le tele da tetti, cioè le tele di lino grossolane, rese impermeabili con una composizione a base di olio (miscele di olio e caoutchouc), con vernice ad olio, o mediante l’incatramatura o l’aggiunta di sostanze metalliche (verderame etc.) e gli altri tessuti grossolani preparati nel medesimo modo, soggiacciono parimenti al dazio ridotto considerato al no. 40 a).

II. Zum Tarif B (Zölle bei der Einfuhr nach Italien).Bearbeiten

Die Bedeutung der einzelnen in dem Tarif B aufgeführten Positionen ist nach ihrer gegenwärtigen Geltung im Zusammenhang mit dem zur Zeit des Vertragsabschlusses in Italien bestehenden allgemeinen Zolltarif insofern zu bemessen, als nicht gleichzeitig Ausnahmen hiervon vereinbart worden sind.

II. Alla tariffa B (Dazi di importazione in Italia).Bearbeiten

Il valore delle singole voci inscritte nella Tariffa B corrisponde a quello che esse hanno nella Tariffa doganale generale in vigore nel Regno d’Italia al momento della conclusione del trattato, se ed in quanto, contemporaneamente , non vi siano state introdotte eccezioni per virtù del trattato medesimo.
1.Bearbeiten
Zu 2. Naturwein zahlt den Zoll für Wein, wenn sein Alkoholgehalt 15 Grad nicht übersteigt. Enthält er mehr als 15 Grad, so unterliegt er dem Weinzoll und außerdem für jeden, jene Grenze überschreitenden Grad der Alkoholabgabe.
1.Bearbeiten
a 2. Il vino naturale pagherà il dazio fissato per il vino se la sua forza alcoolica non supera 15 gradi. Se esso contiene più di 15 gradi sarà sottoposto al dazio del vino e ali’ imposta stabilita sull’ alcool, per ogni grado eccedente questo limite.
Die vertragschließenden Theile werden Sachverständige berufen, um gemeinsam die Merkmale zu prüfen und festzustellen, welche die Weine haben müssen, um als solche von den Zollbehörden zugelassen zu werden.
Le Parti contraenti sceglieranno periti per studiare e stabilire, di comune accordo, i caratteri che i vini devono presentare per essere ammessi come tali dalle dogane.
2.Bearbeiten
Zu 30 c. Sumachextrakt fällt unter Nr. 30 c.
2.Bearbeiten
a 30 c). L’estratto di sommacco cade sotto la voce 30 c).
3.Bearbeiten
Zu 30 m. Als unreine oder rohe Essigsäure oder rohe Holzsäure ist zu behandeln diejenige, auch wasserklare [182] Essigsäure, welche Stoffe von brenzlichem oder bituminösem, von der Destillation des Holzes herrührenden Geruch und weniger als 50 Prozent reine Essigsäure enthält.
3.Bearbeiten
a 30 d). È considerato acido acetico impuro o greggi o o acido pirolegnoso greggio: l’acido acetico, anche limpido come l’acqua, che contiene sostanze aventi odori empireumatici o bituminosi provenienti dalla distillazione del legno, e una acidità complessiva inferiore a 50 per cento, calcolata in acido acetico puro.
4.Bearbeiten
Zu 53 b. Leere Patronen mit Kapseln oder anderen Zündmitteln fallen unter Nr. 53 b.
4.Bearbeiten
a 53 b). Le cartuccie vuote munite di capsule o di altre materie fulminanti cadono sotto il no. 53 b).
5.Bearbeiten
Zu 72. Unter Anilin-Lackfarben sind zu verstehen trockene oder teigartige Verbindungen von Anilinfarbstoff mit Thonerde, Zinn-, Blei- und Eisenoxyd ohne Zusatz von Mineralöl oder Alkohol.
5.Bearbeiten
a 72. Per lacche color anilina s’intendono le combinazioni dell’ anilina con allumina, ossido di stagno, di piombo e di ferro, senza alcuna aggiunta di olio minerale, nè di alcool, allo stato secco o umido in pasta.
6.Bearbeiten
Zu Kategorie V. Es besteht Einverständniß darüber, daß die zu den Nummern 82 und 86 des Tarifs B verzeichneten Zollsätze erst mit dem 1. Juli 1892 in Geltung treten werden. Bis zu diesem Zeitpunkte wird für Gespinnste und Gewebe aus Flachs der status quo unverändert bestehen bleiben, wie derselbe sich aus den Bestimmungen der Nr. IV des Schlußprotokolls zu dem Handels- und Schiffahrtsvertrage zwischen Oesterreich-Ungarn und Italien vom 7. Dezember 1887 ergiebt.
6.Bearbeiten
a Categoria V. Resta inteso che i dazi inscritti ai numeri 82 e 86 della tariffa B non entreranno in vigore che col 1° luglio 1892. In sino a quella data sarà integralmente mantenuto lo statu quo, quale risultava dalle disposizioni del no. IV del protocollo finale annesso al trattato di commercio e di navigazione fra l’Austria Ungheria e l’Italia del 7 decembre 1887, per i filati e i tessuti di lino.
7.Bearbeiten
Zu 82 und 86. Die Zölle für rohe Gespinnste und Gewebe aus Flachs werden in keinem Falle höher sein als diejenigen für gebleichte Gespinnste und Gewebe derselben Kategorie. [183]
7.Bearbeiten
a 82 e 86. I dazi sui filati e sui tessuti di lino greggi non saranno in alcun caso più alti di quelli sui filati e tessuti imbianchiti della stessa categoria.
8.Bearbeiten
Zu 87 a. Der Zoll für starke, durch Fett oder chemische Stoffe wasserdicht gemachte Leinwand aus Flachs, Hanf oder Jute beträgt, sofern die Leinwand selbst schon zu Waaren- und Wagendecken zugerichtet ist, 30 Lire für 100 Kilogramm.
8.Bearbeiten
a 87 a). Il dazio sulle tele grosse di lino, di canapa o di juta, rese impermeabili mediante grassi o prodotti chimici, quando siano già foggiate in copertoni per merci e veicoli, è stabilito a 30 lire per cento chilogrammi.
9.Bearbeiten
Zu 94 c. Der Zuschlag für Näharbeit bei genähten und mit Schnallen, Riemen, Stricken u. s. w. versehenen Waaren- und Wagendecken ist ermäßigt von 50 auf 10 Prozent.
9.Bearbeiten
a 94 c). La sopratassa di cucitura applicabile ai copertoni per merci e veicoli, cuciti ed aggiustati con fìbbie, cinghie, corde, ecc. è ridotta da 50 a 10 per cento.
10.Bearbeiten
Zu 111. Durchsichtige Baumwollengewebe (graticolati a foggia di velo), nicht gemusterte, im Gewichte von mehr als 3 Kilogramm auf 100 Quadratnieter, zahlen nach ihrer Beschaffenheit den Zoll des undurchsichtigen Gewebes.
10.Bearbeiten
a 111. I tessuti di cotone graticolati a foggia di velo, non operati, del peso superiore a 3 chilogrammi i 100 metri quadrati, pagano il dazio del tessuto non graticolato secondo la specie.
11.Bearbeiten
Zu 135 b. Bei den hierher gehörigen Strumpfwaaren wird ein weiterer Zuschlag für die zur Fertigstellung der Waare erforderliche Näharbeit nicht erhoben.
11.Bearbeiten
a 135 b). Le maglie foggiate considerate al no. 135 b) non sono soggette a sopratassa per la cucitura necessaria a compiere l’oggetto.
12.Bearbeiten
Zu 142. Wollene Shawls, Echarpes und Fichus, gewebt oder gewirkt, bedruckt oder unbedruckt, mit Fransen aus Spinnstoff, mit welchem Seide im Verhältniß von weniger als 12 Prozent vermischt ist, zahlen, wenn die Fransen in der fertigen Waare den höchst belegten Spinnstoff darstellen, den Zoll für Fransen nach dem, dem Gewichte [184] nach überwiegenden Stoffe mit einem Zuschlag von 1 Lire für 1 Kilogramm.
12.Bearbeiten
a 142. Gli scialli, le sciarpe e gli scialletti (fichus) di lana tessuti o a maglia, stampati o non, guarniti di frangie di materia tessile mista di seta, e nelle quali la seta entri in proporzione inferiore a 12 per cento, se le frangie rappresentano nel prodotto compiuto la materia, tessile più fortemente tassata, pagheranno il dazio stabilito per le frangie, secondo la materia dominante in peso, con l’aumento di 1 lira il chilogramma.
Der Zuschlag für einfache Konfektion von wollenen Shawls, Echarpes und Fichus, gewebt oder gewirkt, bedruckt oder unbedruckt, auch mit Fransen, sowie der Zuschlag für Konfektion von lediglich besäumten oder eingefaßten wollenen Decken und Teppichen ist von 50 auf 20 Prozent ermäßigt.
La sopratassa per la semplice cucitura degli scialli, delle sciarpe e degli scialletti (fichus) di lana, tessuti o a maglia, stampati o non, anche guarniti di frangie, ed altresì la sopratassa di cucitura per le coperte e i tappeti di lana, semplicemente orlati, sono ridotte dal 50 al 20 per cento.
13.Bearbeiten
Zu 142. Die Shawls, Echarpes und Fichus aus Wollengewebe, schwarz, nicht gestickt, mit seidenen Fransen, oder nur in einer Ecke, selbst mit Seide, gestickt, mit oder ohne seidene Fransen, werden nach der Gattung des Gewebes mit einem Zuschlag von 25 Prozent verzollt. Diese Artikel unterliegen nicht dem Zuschlag für Näharbeit.
13.Bearbeiten
a 142. Gli scialli, le sciarpe e gli scialletti (fichus) in tessuto di lana, neri, non ricamati, con frangie di seta, o ricamati, anche in seta, in un solo angolo, con o senza frangie di seta, saranno trattati secondo la specie del tessuto, con l’aumento del 25 per cento. Questi oggetti non saranno sottoposti alla sopratassa di cucitura.
14.Bearbeiten
Zu 142. Wollene Männer- und Knabenkleidung und Damenmäntel und -Jacken zahlen den Zoll nach dem höchst belegten Stoffe, falls dieser Stoff mehr als ein Zehntel der ganzen Oberfläche des konfektionirten Artikels darstellt.
14.Bearbeiten
a 142. Gli abiti per uomini e ragazzi, ed i mantelli e le giacche per donne, di lana, saranno soggetti al dazio riguardante la materia più fortemente tassata, nel caso in cui questa materia presenti più di un decimo della superficie totale dell’ oggetto compiuto.
Wenn zwei oder mehr Theile der höchst belegten Stoffe in ihrer Gesammtheit mehr als 10 Prozent der gedachten Oberfläche ausmachen, zahlt der Artikel einen Zoll, welcher dem arithmetischen Mittel der Zollsätze für die höchst belegten Stoffe entspricht, welche bei der Zusammensetzung betheiligt sind. [185]
Se due parti o più delle materie più tassate presentino, nell’ insieme, più del 10 per cento della detta superficie, l’oggetto pagherà un dazio corrispondente alla media aritmetica dei dazi sulle materie più tassate che entrano nella composizione di esso.
15.Bearbeiten
Zu 160. Der Zuschlag für Konfektion der Fichus, Echarpes und Cachenez, schwarzer oder farbiger, aus Seide oder Floretseide gewebt, gemustert oder ungemustert, besäumt, eingefaßt oder mit Fransen besetzt, ist von 50 auf 20 Prozent ermäßigt.
15.Bearbeiten
a 160. La sopra tassa per la cucitura degli scialletti (fichus), delle sciarpe e dei fazzoletti (cache-nez) neri o colorati, di tessuto di seta o di filusella, operato o non, orlati o guarniti di frangie, è ridotta, dal 50 al 20 per cento.
16.Bearbeiten
Zu 163 a. Unter Nr. 163a2 sind verstanden Bretter und Brettchen zu Verpackungsgegenständen, Brettchen oder Platten zu Fußböden, weder eingelegt noch geleimt, und überhaupt alle Gegenstände aus gewöhnlichem Holz, welche noch keine fertigen Waaren sind, mögen sie auch gehobelt, gefalzt oder genuthet sein.
16.Bearbeiten
a 163 a). Sono compresi sotto il no. 163 a) 2 le tavole o tavolette per oggetti da imballaggio, le tavolette o quadrelli per pavimenti, non intarsiati, nè incollati, ed in generale tutti gli oggetti in legno comune che non sono ancora lavori compiuti, anche se sono piallati, scanalati o incavati.
Platten, Tafeln und Streifen von gemeinem Holz zum Fourniren fallen unter Nr. 163a2, wenn sie eine Dicke von 2 Millimeter oder mehr haben.
Le tavole, i quadrelli ed i fogli per impiallacciare di legno comune, cadono sotto il no. 163 a) 2 se hanno una grossezza di 2 millimetri o più.
Schindeln und Faßdauben fallen unter Nr. 163a1.
Le assicelle per tetti (bardeaux) e le doghe cadono sotto il no. 163 a) 1.
17.Bearbeiten
Zu 163 b. Für die Klassifikation des Ebenistenholzes bleibt das gegenwärtig geltende Waarenverzeichniß maßgebend.
17.Bearbeiten
a 163 b). Il rimando alle voci riguardanti il legno da ebanisti è mantenuto secondo il repertorio ora in vigore.
18.Bearbeiten
Zu 165a. Ungepolsterte Möbel aus gebogenem, gemeinem Holz fallen unter Nr. 165a1, auch wenn sie mit nicht gebogenem, gemeinem Holz, mit Stroh-, Rohr- und ähnlichem Flechtwerk und mit gedrechselten, gelochten Theilen oder mit gepreßten oder mit der Fräsmaschine hergestellten, nicht geschnitzten Verzierungen verbunden sind. [186]
18.Bearbeiten
a 165 a). I mobili non imbottiti, di legno comune curvato cadono sotto il no. 165 a) 1, anche se sono commisti a legno comune non curvato, con lavori di treccie di paglia, di canna d’India e simili, e con parti tornite, traforate, o con ornamenti impressi od ottenuti con la macchina da scanalare (machine à fraiser), non intagliati.
Nicht gepolsterte Möbel aus nicht gebogenem, gemeinem Holz fallen unter Nr. 165a2, auch wenn sie gedrechselt, mit gemeinem Holz fournirt, gelocht, durch Pressung oder mit der Fräsmaschine verziert und mit Stroh-, Rohr- und ähnlichem Flechtwerk verbunden sind, vorausgesetzt, daß sie nicht geschnitzt sind.
I mobili non imbottiti, di legno comune non curvato, cadono sotto il no. 165 a) 2, anche se sono torniti, impiallacciati di legno comune, traforati, o con ornamenti impressi od ottenuti con la macchina da scanalare e, commisti a lavori di treccie di paglia, canna d’India e simili, purché non siano intagliati.
Nicht ausgeschlossen sind aus Nr. 165a1 und 2 ungepolsterte Möbel aus gemeinen Holz, mit gewöhnlichen und nicht zur Verzierung dienenden Zuthaten aus gemeinem Metall, selbst wenn diese Zuthaten vernickelt sind.
Non sono esclusi dal no. 165 a) 1 e 2 i mobili di legno comune, non imbottiti, con accessori usuali e non ornamentali di metalli comuni, anche nichelati.
19.Bearbeiten
Zu 170. Schaufeln, Gabeln, Rechen, Schüsseln, Löffel, Näpfe und andere Gegenstände des Hausgebrauchs, Handhaben von Geräthen und Werkzeugen, mit oder ohne Zwingen, ferner gemeine Holzschuhe, sowie Zeichen-Utensilien (Zeichenbretter, Lineale und dergleichen) fallen je nach ihrer Bearbeitung unter die Nummern 170a und b2.
19.Bearbeiten
a 170. Le pale, le forche, i rastrelli, i piatti, i cucchiai, le scodelle ed altri oggetti d’uso domestico, i manichi di utensili e di strumenti, con o senza ghiere, gli zoccoli comuni di legno e gli oggetti da disegno (tavole, regoli e simili) sono compresi nel no. 170 a) e b) 2, secondo il lavoro.
Die unter Nr. 170 begriffenen Artikel können auch mit Beschlägen, Reifen oder anderen Nebenbestandtheilen von gemeinen Metallen versehen sein.
Gli oggetti compresi nella voce no. 170 saranno ammessi anche se siano muniti di ferramento, cerchi od altri accessori di metallo comune.
Spindeln und Spulen fallen unter Nr. 170 b 1, auch wenn sie zum Theil aus Ebenistenholz bestehen.
I fusi e i rocchetti entrano sotto il no. 170 b) 1, anche se sono composti, in parte, di legno da ebanisti.
20.Bearbeiten
Zu 171. Hölzerne Knöpfe jeder Art werden als Holzarbeiten, je nach ihrer Bearbeitung behandelt.
20.Bearbeiten
a 171. I bottoni di ogni specie, di legno, sono classificati fra i lavori di legno, secondo il lavoro.
Knöpfe aus Steinnuß und Pfeifenrohre jeder Art mit Mundstücken aus Bein, Horn oder Holz fallen unter die Kurzwaaren aus Holz. [187]
I bottoni di corozzo e le cannuccie da pipa, d’ogni sorta, con bocchini di osso, di corno o di legno, sono compresi nelle „mercerie di legno“.
21.Bearbeiten
Zu 177b. Feine Korbflechterwaaren können gewöhnliche und nicht zur Verzierung dienende Zuthaten aus gemeinem, auch vernickelten Metall haben.
21.Bearbeiten
a 177 b). I lavori da panieraio fini possono avere accessori usuali e non ornamentali di metallo comune, anche nichelato.
22.Bearbeiten
Zu 183. Unter das weiße oder in der Masse gefärbte, zu Couverts geformte Papier (183 c) fallen nicht nur rechtwinklig, sondern auch schiefwinklig geschnittene Couvertpaviere.
22.Bearbeiten
a 183. La carta bianca o tinta in pasta, tagliata in forma rettangolare od in altra forma, per far buste da lettere, si classifica come la carta bianca o tinta in pasta foggiata in buste (no. 183 c).
23.Bearbeiten
Zu 186a. Unter gemeiner Pappe wird die Pappe in Masse oder die aus gekautschten, nicht zusammengeleimten Schichten hergestellte Pappe verstanden. Alle aus zusammengeleimten Papierschichten hergestellten oder mit Papier überzogenen Pappen gehören unter die feinen.
23.Bearbeiten
a 186 a). E considerato come cartone ordinario, il cartone in massa o formato di strati, riuniti mediante pressione, senza colla. Qualunque altro cartone formato di strati incollati gli uni sugli altri, o ricoperto di carta, è classificato fra i cartoni fini.
Gemeine Pappe im Gewichte von weniger als 300 Gramm auf das Quadratmeter, welche die Merkmale des Packpapieres aufweist, soll wie Packpapier behandelt werden.
An den Rändern beschnittene Pappe in rechtwinkliger Form fällt unter Nr. 186.
Il cartone comune di peso inferiore a 300 grammi per metro quadrato, che presenta i caratteri della carta d’imballaggio, sarà ammesso al regime della carta da imballaggio. 1 cartoni rifilati agli orli, in forma rettangolare, seguono il regime della voce 186.
24.Bearbeiten
Zu 187. Hierher gehören auch Waaren aus Papier und Pappe mit Zuthaten aus anderen Stoffen, welche das gegenwärtig giltige Waarenverzeichniß dieser Nummer zuweist, sowie die Papierwäsche. [188]
24.Bearbeiten
a 187. Sono compresi fra i lavori di carta e di cartone (no. 187) i lavori di carta e di cartone con accessori di altre materie, che il repertorio attualmente in vigore rimanda alla voce indicata (187), e la biancheria di carta.
Durch Zerschneiden oder Falten für Papparbeiten vorgerichtete Pappe unterliegt dem Zollsatze der betreffenden Pappe mit einem Zuschlag von 12 Lire für 100 Kilogramm.
I cartoni tagliati in pozzi o piegati, per lavori di cartone, sono ammessi al dazio dei cartoni della rispettiva qualità, con l’aumento di 12 lire per quintale.
25.Bearbeiten
Zu 187. Knöpfe aus Papiermaché und ähnlichem Material werden zum Zollsatze von 50 Lire für 100 Kilogramm zugelassen.
25.Bearbeiten
a 187. I bottoni di cartapesta e di materie simili sono ammessi al dazio di 50 lire per quintale.
26.Bearbeiten
Zu 188. Wie gedruckte Noten sind auch lithographirte Noten zu behandeln.
26.Bearbeiten
a 188. La musica litografata si classifica, come musica stampata (no. 188).
27.Bearbeiten
Zu 190b. In untergeordnetem Maße geflickte rohe Felle zu Pelzwerk gehören hierher, nicht unter Kürschnerwaaren (Nr. 192).
27.Bearbeiten
a 190 b). Le pelli crude da pellicceria, rappezzate o rammendate, non essenzialmente, non vanno classificate come lavori da pellicciaio (no. 192), ma si classificano sotto il no. 190 b).
28.Bearbeiten
Zu 192. Pelz-Kragen, -Boas, -Mützen, -Baretts (mit Ausnahme der besetzten Damenbaretts), mit Futter, Bändern, seidenen Schnüren oder anderem Besatz, fallen unter Nr. 192.
28.Bearbeiten
a 192. I colletti, i boa, i berretti di pelliccia (ad eccezione dei berretti guarniti per donna), con fodera, nastri e cordoni di seta o con altre guarnizioni, si classificano sotto la voce no. 192.
29.Bearbeiten
Zu 201 b 2. Für die Zollbehandlung gußeiserner Röhren ist der Umstand, ob sie getheert sind oder nicht, ohne Einfluß.
29.Bearbeiten
a 201 b) 2. Nella classificazione dei tubi di ghisa non si tiene conto della circostanza che essi si presentino già incatramati.
30.Bearbeiten
Zu 206a und b. Der Zollsatz von 10 Lire für geschmiedete Nägel aus [189] Eisen oder Stahl kommt auch dann zur Anwendung, wenn sie mit der Maschine polirt oder durch Ausglühen gebläut sind.
30.Bearbeiten
a 206 a) e b). Il dazio di 10 lire, stabilito per i chiodi fucinati di ferro o d’acciaio, è applicabile anche quando questi siano puliti a macchina od azzurrati al forno.
31.Bearbeiten
Zu 206. Geldschränke (casse-forti, forziere) fallen unter Nr. 206a, und b 2, auch wenn sie das übliche, nicht als Verzierung dienende, brünirte oder mit anderen Metallen belegte, auch vergoldete Beiwerk haben.
31.Bearbeiten
a 206. Le casse forti ed i forzieri si classificano sotto il no. 206 a) e b) 2, anche se hanno accessori usuali e non ornamentali bruniti o guarniti d’altri metalli, anche dorati.
32.Bearbeiten
Zu 206 b 2. Geschirr (Pfannen und dergleichen) aus Eisenblech von jeder Dicke, nur auf der Innenseite abgeschliffen, wird zum Zollsatze von 16 Lire 50 Centesimi für 100 Kilogramm zugelassen.
32.Bearbeiten
a 206 b) 2. Il vasellame (padelle e simili) di lamiera di ferro, di qualunque grossezza, pulita soltanto internamente, è ammesso al dazio di lire 16.50 per quintale.
33.Bearbeiten
Zu 209a und b. Gehärteter Stahl ist dem nicht gehärteten gleichgestellt.
33.Bearbeiten
a 209 a) e b). L’acciaio temprato è assimilato ali’ acciaio non temprato.
34.Bearbeiten
Zu 224. Uhrketten, Schnallen, Fingerhüte und Spangen, Schlüsselketten und -Ringe; sowie Gestelle, Schlösser, Garnituren und Beschläge für Portemonnaies und Täschnerwaaren, alle diese Artikel aus Eisen oder Stahl, brünirt, werden zum Zollsatze von 80 Lire für 100 Kilogramm zugelassen.
34.Bearbeiten
a 224. Le catene da orologi, le fibbie, i dadi ed i fermagli; le catenelle e gli anelli per chiavi; come pure le armature, le serrature, le guarnizioni ed i fermagli, per portamonete e per sacche; tutti questi ogetti in ferro e in acciaio, bruniti, sono ammessi al dazio di 80 lire il quintale.
35.Bearbeiten
Zu 234. Mit Gold plattirte Silberwaaren sind als vergoldete Silberwaaren, nicht als Goldwaaren zu behandeln. [190]
35.Bearbeiten
a 234. I lavori di argento placcati in oro, sono classificati come lavori di argento dorato, non come lavori d’oro.
36.Bearbeiten
Zu 252, 258, 254 und 255. Pfeifen aus Thon, Fayence (Majolika) oder Porzellan, auch mit Reifen oder Deckeln aus gemeinen, nicht vergoldeten oder versilberten Metallen, werden als Waaren aus Thon, Fayence oder Porzellan behandelt.
36.Bearbeiten
a 252, 253, 254 e 255. Le pipe di argilla, di maiolica odi porcellana, anche con cerchi o coperchi di metallo comune non dorato, nè argentato, sono assimilate ai lavori di terra, di maiolica, o di porcellana.
Die Deckel und andere Zuthaten aus Nickellegirungen, mit welchen diese Pfeifen versehen sein können, werden nicht als solche aus versilberten Metallen behandelt.
I coperchi ed altri accessori di lega di nickel, coi quali queste pipe possono essere montate, non sono considerati come di metallo argentato.
Dieselben Gegenstände, mit Reifen oder Deckeln aus versilberten gemeinen Metallen, fallen unter Nr. 329a (gemeine Kurzwaaren).
Gli stessi oggetti, con cerchi o coperchi di metallo comune argentato, si classificano sotto il no. 329 a) (mercerie comuni).
37.Bearbeiten
Zu 254 und 255. Alle Verschiedenheiten der Form, einschließlich der aus der Masse hergestellten Verzierungen, sind auf die Klassifikation ohne Einfluß.
37.Bearbeiten
a 254 e 255. Qualsiasi varietà di stampo, compresi gli ornati ottenuti in pasta, non ha influenza sulla classificazione.
38.Bearbeiten
Zu 258. Glas- und Krystallwaaren, welche die Marke oder den Namen der Fabrik, eine Glasplatte oder eine eingravirte Bezeichnung des Fassungsraumes tragen, sind von Nr. 258a, nicht ausgeschlossen.
38.Bearbeiten
a 258. Non sono esclusi dal no. 258 a) i vetri ed i cristalli con la marca o il nome della fabbrica, una piastra di vetro o una incisione che ne indichi la capacità.
Einfach geblasene oder gepreßte Glas- und Krystallwaaren fallen auch dann unter Nr. 258a, wenn sie am Rande, Boden oder Stöpsel abgeschliffen oder abgerieben sind.
I lavori di vetro o di cristallo semplicemente soffiati o gettati, si classificano sotto il no. 258 a), anche quando abbiano l’orlo, il fondo o il turacciolo, arrotato o pulito.
Glas- und Krystallwaaren der Nr. 258b können ganz oder theilweise gravirt sein.
I lavori di vetro e di cristallo compresi sotto il no. 258 b) possono essere incisi in tutto o in parte.
39.Bearbeiten
Zu 258 b und c. Weißes oder farbiges Hohlglas, einfach geblasen, nicht [191] geschnitten, nicht polirt, nicht abgerieben oder gravirt, auf der Innenseite versilbert, auch auf der Außenseite ganz oder theilweise mit gelbem Lack überzogen oder mit ordinärer Malerei verziert (Kugeln für Gärten, Leuchter, Vasen, Tassen, Salznäpfchen und dergleichen) wird zum Zollsatze von 12 Lire für 100 Kilogramm zugelassen.
39.Bearbeiten
a 258 b) e c). I lavori di vetro vuoto bianco o di colore, semplicemente soffiati, non arrotati, non puliti nè smerigliati, nè incisi, argentati internamente, anche se ricoperti esteriormente, in tutto o in parte, di una vernice gialla, o di decorazioni in pittura grossolana (sfere per giardini, candelabri, vasi, coppe, saliere e simili) sono ammessi al dazio di 12 lire il quintale.
40.Bearbeiten
Zu 259. Flaschen jeder Form, welche Mineralwasser oder Bier enthalten, zahlen den Zoll gemeiner leerer Flaschen.
40.Bearbeiten
a 259. Le bottiglie di qualunque forma, contenenti acque minerali o birra, sono soggette al dazio delle bottiglie comuni vuote.
41.Bearbeiten
Zu 265. Malz wird wie Gerste behandelt, Hülsenfrüchte wie Getreidearten, andere – granaglie altre (265 b).
41.Bearbeiten
a 265. Il malto è assoggettato al regime daziario dell’ orzo; i legumi secchi a quello delle granaglie altre (265 b).
42.Bearbeiten
Zu 274. Als Satzmehl wird auch Kartoffelstärke mit Ausnahme des Dextrins und der gerösteten Kartoffelstärke behandelt.
42.Bearbeiten
a 274. L’amido di patate, escluse la destrina e la fecola di patate abbrustolita, è soggetto allo stesso trattamento delle fecole.
43.Bearbeiten
Zu 306 c. Sardellen (Clupea sardina, C. pilchardus, C. papalina), acciughe (Engraulis enchrasicholus), boiane (Gadus minutus), scoranze (Ablurnus alborella, sgombri (Scomber scombrus), lanzarole (Scomber colias), angusigole (Belona rostrata, B. acus), masride (Maris vulgaris, Maena vulgaris), bobi (Boix vulgaris) und suri (Trachurus trachurus), gesalzen, werden zollfrei zugelassen.
Ebenso wird die getrennt, aber gleichzeitig mit den Fischen eingehende Salzlake [192] bis zu 10 Prozent des Gewichtes der Fische zollfrei zugelassen.
43.Bearbeiten
a 306 c). Le sardelle (Clupea sardina, C. pilchardus, C. papalina), acciughe (Engraulis enchrasicholus), boiane (Gadus minutus), scoranze (Alburnus alborella), sgombri (scomber scombrus), lanzarole (Scomber colias), angusigole (Belona rostrata, B. acus), maride (Maris vulgaris, Maenu vulgaris), bobi (Box vulgaris) e suri (Trachurus trachurus), salati, sono ammessi in esenzione di dazio. È pure ammessa in esenzione la salamoia importata separatamente, ma contemporaneamente ai pesci, fino alla concorrenza del 10 per cento del peso dei pesci.
44.Bearbeiten
Zu 326b. Knöpfe aus Knochen und Horn unterliegen dem Zollsatze von 50 Lire für 100 Kilogramm.
44.Bearbeiten
a 326 b). I bottoni d’osso e di corno sono ammessi al dazio di 50 lire il quintale.
45.Bearbeiten
Zu 329. Brieftaschen, Geldtaschen, Cigarrentaschen, Notizbücher und ähnliche Arbeiten aus Leder aller Art, einschließlich des Juchtenleders, in Verbindung mit gemeinen, weder vergoldeten noch versilberten Metallen, werden als gemeine Kurzwaare behandelt. Die Zuthaten aus Nickellegierung, womit diese Gegenstände versehen sein können, werden nicht als solche aus versilberten Metallen angesehen.
45.Bearbeiten
a 329. I portafogli, portamonete, portasigari, libretti per note, e simili lavori di pelle di ogni sorta, compreso il cuoio di Russia, montati in metalli comuni, non dorati, nè argentati, sono classificati come mercerie comuni. Gli accessori di lega di nickel, di cui questi oggetti possono essere forniti, non sono considerati come di metallo argentato.
46.Bearbeiten
Allgemeine Bemerkung: Die Bezeichnung der Waaren mit Fabrikmarken und Firmenstempeln bleibt auf die Zollbehandlung ohne Einfluß.
46.Bearbeiten
L’apposizione di marche o dei nomi di fabbrica sopra le merci non influisce sul trattamento doganale.

Zu Artikel 11 des Vertrages.Bearbeiten

Die beiderseitigen Schiffsmeßbriefe finden nach Maßgabe der hierüber zwischen den vertragschließenden Theilen getroffenen besonderen Vereinbarung gegenseitige Anerkennung.

All’ articolo 11° del trattato.Bearbeiten

I certificati di stazzatura rilasciati nei due paesi saranno reciprocamente riconosciuti conformemente allo speciale accordo intervenuto fra le due Parti contraenti su questa materia.

Zu Artikel 17 des Vertrages.Bearbeiten

Die Bevollmächtigten sind übereingekommen, daß das gegenwärtige Protokoll zugleich mit dem Vertrage den [193] beiden vertragschließenden Theilen vorgelegt werden soll, und daß im Falle der Ratifikation des letzteren auch die in dem ersteren enthaltenen Erklärungen und Verabredungen ohne weitere förmliche Ratifikation als genehmigt angesehen werden können.

All’ articolo 17° del trattato.Bearbeiten

I Plenipotenziari sottoscritti hanno concordato che il presente protocollo sarà sottoposto alle due Parti contraenti contemporaneamente al trattato, e che, qualora questo venga ratificato, anche le dichiarazioni e gli accordi contenuti nel protocollo saranno ugualmente considerati come approvati, senza bisogno di una ulteriore formale ratifica.
So geschehen zu Rom, den 6. Dezember 1891.
Fatto a Roma, addì 6 dicembre 1891.
Graf Solms.
Rudini.
G. Malvano.
N. Miraglia.
E. Stringher.
A. Monzilli.