Hauptmenü öffnen
Automatische Archivierung
Auf dieser Seite werden Abschnitte automatisch archiviert, die seit 1 Tagen mit dem Baustein {{Erledigt|~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Wikisource:Skriptorium/Archiv.
Kürzel: WS:SKR
Rayonnages Bibliotheque Mazarine Paris n2.jpg

Willkommen

Hier ist der richtige Ort für alle allgemeinen Fragen und Ankündigungen rund um Wikisource.

  • Fragen zu technischen Änderungen und Neuerungen werden in der Technikwerkstatt weiter diskutiert.
  • Unterstützung bei der Recherche zu Autoren und Texten erhältst Du in der Auskunft.
  • Inhaltliche Fragen zu vorhandenen Quellentexten oder einer anderen Seite stellst Du besser auf der jeweiligen Diskussionsseite.
  • Alternativ kannst Du auch in den IRC-Chat kommen.

Ältere Beiträge findest du im Archiv.


Inhaltsverzeichnis

Diskussionen im SkriptoriumBearbeiten

Egmont Colerus: Von Pythagoras bis HilbertBearbeiten

Ich möchte mit drei Büchern von Egmont Colerus (1888 - 1939) bei Wikisource beitragen

Das 1. Buch: Egmont Colerus: Von Pythagoras bis Hilbert. - Die Epochen der Mathematik und ihre Baumeister. - Geschichte der Mathematik für Jedermann. Paul Zsolnay Verlag, Wien, 1937; 363 S.; Die Seiten sind gescannt Category:Von Pythagoras bis Hilbert und der Text liegt vor. Wie ist das mit dem Copyright? Was muss ich tun? Wo soll ich anfangen? Eine Copyright-Anfrage bei Wikipedia hat mich hierher verwiesen. w:Wikipedia:Urheberrechtsfragen/Archiv/2017/03#Autor über 70 Jahre tot --Bilanzgrenzer (Diskussion) 22:58, 8. Apr. 2017 (CEST)

OCRsBearbeiten

Hallo zusammen, nachdem ich kein Abbyy Finereader Online mehr benutze, wollte ich fragen, ob mir jemand für die Gartenlaube ein paar OCRs erstellen kann? --Arnd 18:13, 4. Okt. 2017 (CEST)

Benutzt hier eigentlich jemand die Google Vision API über https://tools.wmflabs.org/ws-google-ocr/? Mit der Spracheinstellung „de“ und und Dateien <4MB ist die Erkennungsleistung für Fraktur gar nicht so übel.--93.131.246.42 06:28, 5. Okt. 2017 (CEST)
It is used on Wikisources in languages with scripts that are not supported by the standard Tesseract OCR system. It should not be used where that system can be used instead, as there is a limit to the number of requests we can make against Google's services.

--2003:8E:6B3E:9F00:45B7:3A0E:DE03:AFE3 09:11, 5. Okt. 2017 (CEST)

Danke für die Info. Aber die Erkennung bei Fraktur ist ziemlich dürftig. Gibt es eine Online-Variante von Tesseract? --Arnd 19:31, 7. Okt. 2017 (CEST)

Hathi Download HelperBearbeiten

https://archivalia.hypotheses.org/67761 --Historiograf (Diskussion) 00:53, 11. Okt. 2017 (CEST)

Ich habe eben die Version 1.1.6 übrigens mit Wine unter Linux zum Laufen bekommen. --Bodhi-Baum (Diskussion) 16:00, 21. Mai 2018 (CEST)
Auch ohne Wine: man sagt einfach nur qmake ; make. --S8w4 (Diskussion) 21:57, 21. Mai 2018 (CEST)
Habe ich gesagt, sogar mehrmals, ging aber nicht. --2003:8E:6B4D:1400:C93:752C:BDA1:629C 13:38, 22. Mai 2018 (CEST)

Internet Archive, FineReader OCR und FormatierungenBearbeiten

Da wir gerade bei den Italienern waren: Alex Brollo hat gerade eine Meldung geteilt, die ich leider nur halb verstehe und scheinbar etwas mit ordentlich nutzbarer OCR und einigen Vorformatierungen für die spätere Nutzung in Wikisource Projekten (hier v.a. it; Phyton-Code in Wiki-Code) zu tun hat. Scheint aber ganz gut auszusehen. Vielleicht hilft es auch hier jemandem weiter oder mag darauf aufbauen:

Alles beginnt mit der Seite it:Pagina:D'Ayala_-_Dizionario_militare_francese_italiano.djvu/46. Auf/In ihr und den vorherigen und folgenden Seiten wurden sowohl der Text als auch einige Formatierungen aus der Internet-Archivdatei bub_gb_lvzoCyRdzsoC_abbyy.gz (auf den vorherigen Seiten wurden nur einige Vorlagen hinzugefügt und ein wenig Regex-Manipulation durchgeführt)
Internet Archive _abbyy.gz Dateien werden gepackt. Es handelt sich um enorme XML-Dateien, in denen jedes Detail der FineReader OCR-Ausgabe exportiert wird. Diese (schrecklich komplexen Dateien) können analysiert und jedes Detail genutzt werden (im Moment ist das aber noch ein wenig schmerzhaft).
Derzeit sind nur fett, kursiv, Kapitälchen und Absätze untersucht worden, die von einem hübsch einfachen Python-Code in Wiki-Code übersetzt werden.

Aubrey meinte auch, er hoffe diese wäre eine Richtung der auch andere (auch ehrenamtliche) Entwickler folgen sollten, um das gesamte Potential strukturierter Daten aus einer OCR-Software zu nutzen. Für WS würde dies bedeuten, dass damit einige dieser zeitaufwendigen Formatierungsarbeiten (~ 50%) durch Programme erledigt werden könnte und die ehrenamtlichen Korrektoren sich stärker auf das Korrigieren und Bereinigen der verbliebenen Fehler konzentrieren könnten, womit in kürzerer Zeit mehr erreicht werden könnte... --Anika (Diskussion) 19:54, 16. Okt. 2017 (CEST)

vgl. auch it:Progetto:Bot/Programmi_in_Python_per_i_bot/abbyyXml.py --Anika (Diskussion) 00:43, 17. Okt. 2017 (CEST)

Buchansicht (in it.ws)Bearbeiten

Was ich auch schon lange mit euch teilen wollte (und ebenfalls von Alex entwickelt sein dürfte, wenn ich mich recht erinnere) ist eine Buchansicht von in Wikisource digitalisierten Werken. In it.ws werden allerdings konsequent auch Kopf- und Fußzeilen ins Projekt übertragen, was hierfür dann ganz vorteilhaft ist. Erstmalig hatte ich jpg mit einem Screenshot von Seite 80 des Don Quichotte gesehen, der mich ein wenig an die (Buch-)Ansicht des Internet Archives erinnerte. Schaut euch einfach mal an und klickt dann in der linken Leiste auf "Visualizzatore" (der letzte Link über dem Bereich für die Sprachlinks). Mit den Pfeilen könnt ihr Seiten vor- und zurück blättern. Im Suchfeld rechts können auch gewünschte Seiten direkt angesprungen werden (z.B. die schon genannte "80". Enter nicht vergessen) und mit einem Klick auf das Suchfernglas öffnet sich eine weitere Suchmaske, mit der Wörter (z.B. "importa") oder kurze Passagen gesucht werden könne. So öffnet sich dann eine Liste mit Seiten, auf denen dieses Wort vorkommt. Beim Klick auf eine dieser Nummern öffnet sich die entsprechende Seite und das gesuchte Wort ist dort markiert. – Ich persönlich finde dieses Feature fantastisch!

Viele Grüße in die Runde, --Anika (Diskussion) 19:54, 16. Okt. 2017 (CEST)

I can't read German but I can use Chrome translator :-)
Thanks Anika for appreciation, you're right, "visualizzatore" has been inspired by IA viewer, but shows nsPage html instead of images. Yopu can jump directly to "visualizzatore" simply adding ?vis=true to the url of a proofread it.wikisource page (nsIndex, nsPage or ns0):
https://it.wikisource.org/wiki/Don_Chisciotte_della_Mancia/Capitolo_XXIII?vis=true
--Alex brollo (Diskussion) 23:36, 16. Okt. 2017 (CEST)
@Alex brollo: Danke fürs Verlinken von it:Don Chisciotte della Mancia... War fälschlicherweise der Meinung den Link auch gesetzt zu haben... --Anika (Diskussion) 00:54, 17. Okt. 2017 (CEST)

Projekt LyriktheorieBearbeiten

Das Projekt Lyriktheorie von Rudolf Brandmeyer bietet eine Fülle an Nachweisen und Quellen. Was haltet Ihr von der Idee, zu Herrn Brandmeyer Kontakt aufzunehmen, um die Scans nach Commons zu transferieren und in Wikisource nachzuweisen? Vielleicht ergeben sich auch weitere Möglichkeiten einer Zusammenarbeit. --ChristianSW (Diskussion) 11:40, 29. Okt. 2017 (CET)

Finde ich gut, wir sollten Wikisource sowieso stärker promoten. Wir leisten hervorragende Arbeit, die leider kaum bekannt wird. Noch nicht mal in der Wikipedia... --Koffeeinist (Diskussion) 21:23, 30. Okt. 2017 (CET)
Hallo Koffeeinist, danke für Deine Rückmeldung! Ich stimme Dir völlig zu, auch in Bezug auf andere Wikiprojekte. --ChristianSW (Diskussion) 12:39, 14. Nov. 2017 (CET)
Das Projekt steht nun unter CC BY 4.0. Leider konnte ich nicht erreichen, dass die Scans der Textvorlagen als gemeinfrei gekennzeichnet werden. --ChristianSW (Diskussion) 07:25, 6. Jul. 2018 (CEST)

VorlesefunktionBearbeiten

Der Browser Microsoft Edge hat seit geraumer Zeit eine Vorlesefunktion, die aus meiner Sicht einen essentiellen Mehrwert für die Benutzung unserer gut transkribierten Texte darstellt. So kann damit auch der Zugang für Benutzern mit Handicaps, sei es Sehbehinderungen oder Leseschwächen oder für Sprachunkundige sehr erleichtert werden. Meine Fragen vorerst dazu:

1) auf welchen Browsern funktioniert dies noch?
2) Die vorzulesenden Texte sind mit einem Rechtsklick der Maus zu markieren und zu aktivieren. Kann dies zukünftig z. B. mit einem großen farbigen Button in der Textbox geschehen?
3) Kann die Vorlesefunktion verbessert werden, damit auch z. B. Jahreszahlen oder Sonderzeichen besser verständlich werden?
4) Können ggf. auch fremdsprachige Texte über einen Browser vorgelesen werden?

Ein gesundes neues Jahr wünscht --A. Wagner (Diskussion) 11:33, 6. Jan. 2018 (CET)

Nachtrag: Kann man auch bei uns einen ReadSpeaker einrichten, mit MP3-Downloadfähigkeit? Beispiel: https://www.fuerstenfeldbruck.de/ffb/web.nsf/id/pa_stadtarchiv.html --A. Wagner (Diskussion) 13:44, 6. Jan. 2018 (CET)
Hier ein Test: Das Grüne Gewölbe: eine Auswahl von Meisterwerken in vier Bänden. Band 1. Sprecherstimme: Microsoft Stefan. --A. Wagner (Diskussion) 14:28, 25. Feb. 2018 (CET)

Einstellen von RE:Artikeln ohne offiziell verfügbaren ScanBearbeiten

Wie der Eine oder Andere von Euch weiß, haben wir bis vor zwei Jahren bei vielen Artikeln auf Scans einer kanadischen Betreiberin zurückgegriffen, die auf die schärferen Bestimmungen in USA bzgl. Gemeinfreiheit pfiff und 70 Jahre für ausreichend erkannte. Dann erreichte uns 2016 eine Meldung: wikilivres:Wikilivres:Community_Portal/en#User:Eclecticology_is_deceased. Man hatte dort offensichtlich kalte Füße bekommen und dem Portal von heut auf gleich den Garaus gemacht.

Seither sind wir in der misslichen Lage, dass viele von uns bereits eingestellte Artikel keinen Scan mehr aufweisen, außer wir laden diesen in Eigenregie auf Commons hoch, soweit dies mit der 70-Jahre-Regelung im Einklang steht. Längst sind schon andere Organisationen wie z.B. Bibliotheken, vorgeprescht und bieten letztlich sämtliche RE-Bände zum Herunterladen an. Stiekum verwenden wir solche Daten, um Artikel einstellen zu können, deren Verfasser schon mehr als 70 Jahre tot sind.

Begeben wir uns damit ins Unrecht? Verstoßen wir gravierend gegen die WP-Regeln? --Pfaerrich (Diskussion) 20:32, 4. Feb. 2018 (CET)

Keine Ahnung, was diese Frage soll. Die Herkunft von Scans hat uns noch nie interessiert. Wenn ein Artikel gemeinfrei ist, ist ein Scan grundsätzlich auf Commons oder auf Wikisource zu hinterlegen. Ausnahme ist z.B. die ADB. Soweit Daten'# (E-Texte?) Verwendung finden, sind diese mit einem Scan zu versehen --Historiograf (Diskussion) 14:56, 14. Mär. 2018 (CET)

gut, dann werde ich eben deutlicher: Da uns die früheren Scans von wikilivre nicht mehr zur Verfügung stehen, gebricht es einer Vielzahl bereits hochgeladener Artikel der bei WS geforderten Unterlage. Müssen wir nunmehr, um der Weisung zu genügen, diese Artikel nachträglich wieder aus dem Netz nehmen? Ich zumindest sehe mich außerstande, die fehlenden Scans nachträglich in Commons hochzuladen und die broken links zu reparieren. --Pfaerrich (Diskussion) 21:34, 14. Mär. 2018 (CET)

Wir haben hier meines Wissens immer noch einige Texte ohne Scans. Dann sind es halt jetzt einige mehr. Und wenn Du dich außerstande siehst, die Scans hochzuladen: Wir sind ein Gemeinschaftsprojekt, dann muss das eben peu a peu die Community übernehmen oder andere RE-Mitarbeiter. --Historiograf (Diskussion) 16:29, 17. Mär. 2018 (CET)

ich werde mich bei Gelegenheit technisch mit den fehlenden Links auseinander setzen. Ich sehe auf jedenfall nicht das Problem, dass die Artikel unfrei geworden sind. --THE IT (Diskussion) 22:18, 17. Mär. 2018 (CET)
Viel Glück dabei. Der Teufel steckt hier im Detail. So haben wir aus älteren Zeiten noch Scans auf Commons liegen, die einem Kamm ähneln, dem schon viele Zähne/Zinken abhanden gekommen sind, Beispiel siehe S I Seite 299 RE:Chrysippos 14a. Der Artikel wurde 2017 gemeinfrei, der Scan aber bleibt weiterhin unzugänglich. weiter auf Spalte 300, wo dann für die Civitas 2 kein Scan angezeigt wird, obwohl auch schon gemeinfrei. Das eigentliche von mir angesprochene Problem beginnt mit Band XII, wo mit wenigen Ausnahmen auf die WL-Scans zugegriffen wurde, die ja wie gesagt nicht mehr im Netz sind. Das nur zum besseren Verständnis, wo mich u.a. der Schuh drückt. --Pfaerrich (Diskussion) 18:31, 19. Mär. 2018 (CET)

Ungeheuerlicher Permalink-Frevel der BodenseebibliothekenBearbeiten

https://archivalia.hypotheses.org/71027 Die Verantwortlichen sind informiert, vielleicht werden die bisherigen Zitierlinks ja wiederhergestellt, woran ich aber nicht glaube. --Historiograf (Diskussion) 14:57, 14. Mär. 2018 (CET)

Rückmeldung von Christof Mainberger: "Leider kann ich auch nicht versprechen, dass ich eine Funktionalität, die die alten Links per Redirekt auf die Seiten an ihrer neuen Stelle führt, in den allernächsten Tagen aus dem Ärmel schüttle. Aber: zusammen mit der VZG und der Firma Intranda, die digishelf.de betreuen, werde ich in den nächsten Wochen dafür sorgen, dass die alten Zitate wieder funktionieren." --Historiograf (Diskussion) 16:06, 14. Mär. 2018 (CET)

Hansische GeschichtsblätterBearbeiten

Links auf Zeitschriften (Landesgeschichte)#H sind defekt, siehe https://archivalia.hypotheses.org/71184 (auch zu Hanse). --Historiograf (Diskussion) 20:17, 20. Mär. 2018 (CET)

Regionale ZeitschriftenBearbeiten

Liebe Community,

wie wollen wir eigentlich die regionalen Zeitschriften handhaben? Unsere Erschließung bezieht sich ausschließlich Fachzeitschriften mit einem oder mehreren Schwerpunktthemen. Daneben gibt es aber auch eine Reihe lokaler und regionaler Zeitschriften, sie sind im Moment auf den Ortsseiten erfasst. Ein Beispiel sind die Rigaschen Stadtblätter (Riga). Hier fehlt aber definitiv noch eine Unterseite. Auf einigen Autorenseiten finden sich auch immer wieder (kleinere) Zeitschriften, bei denen ich nicht sich bin, ob sie konsequent in der Zeitschriftenliste erfasst sind. Ich such nur in der Liste nach Zeitschriften, selten im Gesamtbestand. Könnten wir das mit vertretbarem Aufwand prüfen? --Koffeeinist (Diskussion) 19:00, 23. Mär. 2018 (CET)

Mir sind die Optionen nicht ganz klar geworden. Was genau ist mit "unsere Erschließung" gemeint? Bei der Anlage von ZS war klar, dass dort alle Zeitschriften, die keine Zeitungen sind, eingetragen werden. Eine solche zentrale Liste ist für uns und den Benutzer das Beste --Historiograf (Diskussion) 18:38, 24. Mär. 2018 (CET)

Die Erschließung meint zunächst das Eintragen aller Zeitschriftentitel in die Hauptliste, und dann die Eingruppierung in die passenden Unterlisten. Auf den Autorenseiten finden sich Zeitschriften, die dort eben nicht erfasst sind. --Koffeeinist (Diskussion) 19:54, 25. Mär. 2018 (CEST)

Hilfe bei Korrekturlesen Die Eroberung des BrotesBearbeiten

Grüezi! Ich habe in den letzten zwei Wochen mit Hilfe einigen freundlichen Reddit-Anarchisten die angefangene Transkription von Die Eroberung des Brotes fertig transkribiert. (Vorher war nur das Kapitel "Einwürfe" fertiggestelt.) Der Text muss jetzt nur noch korrekturgelesen werden bevor er definitiv fertig ist. Dar keiner von uns ein erfahrener Wikisource-Bearbeiter ist - Ich habe mehrere Jahre Erfahrung auf Wikipedia, aber nicht hier - scheint es mir eine gute Idee wenn dabei Jemand der/die sich besser auskennt, aushilft. Ich hoffe, hier ist der richte Ort nach solcher Hilfe zu fragen. Könntet ihr mir sonst einen besseren Ort andeuten? Amphicoelias (Diskussion) 17:30, 25. Mär. 2018 (CEST)

Jedenfalls solltest Du immer die typographischen Anführungszeichen („“) wie in der Vorlage verwenden, auch den korrekten Gedankenstrich (–). Eventuell, wenn nötig, diese (‚‘) Anführungszeichen. Zabia (Diskussion) 16:14, 28. Mär. 2018 (CEST)
Du meine Güte. --Keichwa (Diskussion) 20:45, 28. Mär. 2018 (CEST)
Wie meinst das? Das geht ruck zuck mit MSWord. Zabia (Diskussion) 10:48, 29. Mär. 2018 (CEST)
Der Ansicht bin ich auch. Deswegen befremdet es mich etwas, dass das so herausgestellt wird. --Keichwa (Diskussion) 07:25, 30. Mär. 2018 (CEST)
Wieso befremden? Ich hab mir den zu korrigierenden Text angesehen, und festgestellt, dass es da mangelt. Gruß Zabia (Diskussion) 15:13, 30. Mär. 2018 (CEST)
Falls Du eine persönliche, physische Kopie des Textes (hoffentlich genau dieser Ausgabe) besitzt, wie Du angibst, wäre es nett, wenn Du die entsprechenden fehlerhaften Scans ersetzen könntest. Denke bei Korrekturen bitte an den korrekten Gedankenstrich (–).--188.109.217.175 15:02, 30. Mär. 2018 (CEST)
Sorry, irgendetwas stimmt nicht mit dem Korrekturstand bei [[1]]. Könnte sich jemand erbarmen? Danke! --178.1.152.37 09:38, 31. Mär. 2018 (CEST)
Mein Dank geht an: Dorades. --178.1.152.37 12:46, 31. Mär. 2018 (CEST)

Der Text erschien bereits 1896 in Zürich im Verlag A[lfred] Sanftleben unter dem Titel „Der Wohlstand für Alle“ übersetzt von „B. K.“ [= Bernhard Kampffmeyer]. Google-USA* Die hier bearbeitete Vorlage ist demnach keine Erstausgabe. --92.73.150.137 12:57, 12. Apr. 2018 (CEST)

Das ist bekannt, s. Pjotr Alexejewitsch Kropotkin. --Dorades (Diskussion) 16:30, 12. Apr. 2018 (CEST)
Nicht bekannt war allerdings, dass beide Ausgaben den Text vom selben Übersetzer - Bernhard Kampffmeyer - enthalten und soweit ich verglichen habe, beide Texte identisch sind. Da stellt sich schon die Frage, welchen man zur Grundlage nimmt. --92.73.150.137 18:05, 12. Apr. 2018 (CEST)

Die Textvorlage enthielt 18 Seiten mit unleserlichen Stellen. Das Problem habe ich mit Scans eines Exemplars identischer Auflage behoben. --Chartequist (Diskussion) 03:12, 8. Jun. 2018 (CEST)

Über 150 Bände Historische Studien ohne Proxy onlineBearbeiten

Benutzer:Paulis hat eine Menge Bücher aus HathiTrust ins IA hochgeladen (danke!!), ich erheblich weniger. Leider sind bei der Kopie eines Fremdverzeichnisses fehlerhafte Metadaten der Bände bei der Anlage der Seite übernommen worden. Es wäre schön, wenn wir diese Korrektur nicht auch noch machen müssten --Historiograf (Diskussion) 18:46, 4. Apr. 2018 (CEST)

Kaputtes BildBearbeiten

auf der Facebook-Seite von de.ws wird (mit verschiedenen Browsern) ein kaputtes Bild angezeigt. Kann das jemand reparieren? --Έλβις λεβτ (Diskussion) 10:58, 8. Apr. 2018 (CEST)

New Wikipedia Library Accounts Available Now (May 2018)Bearbeiten


Hello Wikimedians!

 
The TWL OWL says sign up today!

The Wikipedia Library is announcing signups today for free, full-access, accounts to research and tools as part of our Publisher Donation Program. You can sign up for new accounts and research materials on the Library Card platform:

  • Rock's Backpages – Music articles and interviews from the 1950s onwards - 50 accounts
  • Invaluable – Database of more than 50 million auctions and over 500,000 artists - 15 accounts
  • Termsoup – Translation tool

Expansions

Many other partnerships with accounts available are listed on our partners page, including Baylor University Press, Loeb Classical Library, Cairn, Gale and Bloomsbury.

Do better research and help expand the use of high quality references across Wikipedia projects: sign up today!
--The Wikipedia Library Team 20:03, 30. Mai 2018 (CEST)

You can host and coordinate signups for a Wikipedia Library branch in your own language. Please contact Ocaasi (WMF).
This message was delivered via the Global Mass Message tool to The Wikipedia Library Global Delivery List.

Toolhub-EinführungBearbeiten

Bitte entschuldige, falls diese Information nicht in der von dir bevorzugten Sprache verfügbar ist. Bitte hilf uns, diese Information zu übersetzen.

Wie schaut deine Beteiligung an den Wikimedia-Projekten aus? Bearbeitest du Artikel? Lädtst du Dateien hoch? Prüfst du auf Vandalismus? Übersetzt du Systemnachrichten? Organisierst du Aktionen, online oder offline? Trainierst du neue Mitwirkende oder die Trainer? Schreibst du Computercode?

Es gibt so viele verschiedene Möglichkeiten sich an Wikmedia-Projekten zu beteiligen - mehr als man beim Lesen von Wikipedia-Artikel erwarten würde. Im Laufe der letzten Jahren haben Freiwillige technische Hilfsmittel entwickelt, die dabei helfen, Inhalte zu verbessern, auf Vandalismus zu kontrollieren und viele weitere Aufgaben durchzuführen. Sie machen möglich, was die Wikisoftware alleine nicht kann. Ohne diese Hilfsmittel würden viele unserer Projekte nur sehr langsam vorankommen.

Ich freue mich sehr, das neue Projekt Toolhub ankündigen zu können, welches einen durchsuchbaren Katalog aller dieses Hilfsmittel in allen Sprachen erstellt. Wir entwickeln diesen Hilfsmittel-Katalog mit Blick auf die Bedürfnisse unserer Communities hin. Wenn du dabei mithelfen möchtest, wirf bitte einen Blick auf m:Toolhub und prüfe die Frage am Anfang der Seite. Du kannst deinen Kommentare in jeder Sprache auf der Diskussionsseite schreiben. Gerne auch als privaten Kommentar an mich als E-Mail . Harej (WMF) (Diskussion) 23:27, 4. Jun. 2018 (CEST)

E-Books unterbringenBearbeiten

Hallo Leute, wie ich sehe, funktionieren die Links auf der Seite Wikisource:E-books zu den einzelnen E-Book-Formaten nicht. Wie ich verstehe, will Wikisource die Bücher nicht selber in verschiedenen Formaten online speichern, sondern verweist auf Drittanbieter, die aber wieder verschwinden (siehe Diskussionsseite dort).

Wie wäre es, wenn man die E-Books einfach einem anderen Projekt anbietet, wie zum Beispiel dem Gutenberg Project (nicht dem deutschen, es beansprucht Urheberrechte an den verarbeiteten Büchern) oder archive.org? Die Bücher wären weiterhin in "freien" Händen (das ist doch der Gedanke von Wikisource?) und man hätte recht zuverlässige Links.

Bei Gutenberg Project könnte man auch den Weg über Distributed Proofreaders (pgdp.net) gehen, wobei das eine Mehrbelastung für das kleine Freiwilligenprojekt wäre.

Wurde eine solche Zusammenarbeit schon mal besprochen? Oder stelle ich mir das alles zu leicht vor?

Liebe Grüße, --Lesendes Okapi (Diskussion) 22:45, 12. Jun. 2018 (CEST)

In der Werkzeugleiste gibt es die Möglichkeit, Texte als epub lokal auf dem eigenen Rechner zu speichern, das Hochladen auf Commons zB ist aber nicht erlaubt. Klar könnte man die schon erstellten Ebooks nach archive.org verschieben, blöd nur, dass der Ersteller nicht mal Lust hat dbzgl. zu antworten. Meiner Einschätzung nach sind die Bücher für uns verloren. Ende des Monats werde ich die Links entfernen, nützt ja nix. – Paulis 09:10, 17. Jun. 2018 (CEST)

Gedichte lebender Autoren unter freier Lizenz?Bearbeiten

 
Sahne

Hallo, ich bin gerade erst dabei mir mit Wikisource bekannt zu machen. Aber mir schwebt schon länger ein Projekt vor, zu dem ich gerne Eure Meinung hören würde. Ich bin relativ gut in der aktuellen deutschen Lyrikszene vernetzt und kann mir gut vorstellen, dass einige Autoren und Autorinnen, die in kleineren Verlagen veröffentlichen und nicht die ganz großen Stars sind bereit wären, auf Anfrage hin eines ihrer Gedichte unter einer freien Lizenz zur Verfügung zu stellen. Wäre das in Eurem Sinne?

Falls ja: Wie würde das am besten formal ablaufen - per OTRS Ticket? Eine weitere Frage - wenn es sich um Gedichte handelt, die nicht in Buchform, aber auf einer online Plattform veröffentlicht sind, wie sollte ich damit umgehen? Ich kann mir gut vorstellen, dass einige Texte anbieten würden, die z.B. auf lyrikline.org] oder ihrer eigenen Homepage veröffentlicht sind. --Kritzolina (Diskussion) 18:41, 13. Jun. 2018 (CEST)

Hallo Kritzolina, vielen Dank für Dein Interesse an unserem Projekt. Leider ist Dein Vorschlag nicht mit unseren Grundsätzen und Zielen vereinbar, siehe dazu: Wikisource:Über Wikisource und Wikisource:Was Wikisource nicht ist. Bei Interesse an einer Mitarbeit ist dieser Text hilfreich: Wikisource/Hilf mit!. Viele Grüße --A. Wagner (Diskussion) 20:42, 13. Jun. 2018 (CEST)
Ich habe fast befürchtet, dass das so gesehen wird - hast Du eine Idee wo sonst Gedichte lebender Dichter im Wikiversum Platz haben könnten? --Kritzolina (Diskussion) 20:48, 13. Jun. 2018 (CEST)
Vielleicht commons, die nehmen doch alles, auch ohne enzyklopädischen Wert. --A. Wagner (Diskussion) 21:00, 13. Jun. 2018 (CEST)
Darf ich dich höflich fragen, was genau an Texten lebender, relevanter Autoren unenzyklopädisch ist? --Kritzolina (Diskussion) 10:31, 14. Jun. 2018 (CEST)
Das Bild wurde durch ein (hoffentlich) weniger anstößiges Lebensmittel ersetzt. Der Satz zu Commons dazu kann so stehen bleiben, an dem ist meiner Meinung nach nichts falsch. Ansonsten waren wir uns ja einig, dass Dein Vorschlag nicht mit den Zielen und Grundsätzen von Wikisource vereinbar ist. Für weitergehende Diskussionen ist hier nicht hat der richtige Platz, diese können anderswo, besser noch irgendwo, oder wo auch immer, erfolgen.--A. Wagner (Diskussion) 17:26, 14. Jun. 2018 (CEST)


Warum sollte es bei uns nicht möglich sein? Autorenseite anlegen -> kurzer Werdegang mit einigen relevanten Daten (Geburtstag / -jahr; Entstehungsjahr des Gedichtes usw.) und dann das Gedicht auf einer eigenen Seite anlegen (z. B. Titel des Gedichtes (Autor)) und mit der Autorenseite verlinken. Als Scan kann man ja entweder eine eigenhändig (lesbar) geschriebene oder auf einer Maschine geschriebene Quelle zur Verfügung stellen. Nun diese Quelle auf Commons hochladen (Beachten der Lizenz-Freigabe etc.) und mit dem Gedicht verbinden. Das sollte doch in der Tat so möglich sein. --Peter-K (Diskussion) 00:30, 16. Jun. 2018 (CEST)


 Nachfrage an A. Wagner:

 Wenn ich richtig informiert bin ist der Name dieses Hauptabschnittes Diskussionen im Skriptorium und warum sollte es nicht hier diskutiert werden? --Peter-K (Diskussion) 00:40, 16. Jun. 2018 (CEST)

Weil das Skriptorium Themen vorbehalten bleiben sollte, die WS betreffen. Da ich der Meinung bin, das lebende Autoren aus vielen Gründen bei WS nicht aufgenommen werden können, braucht hier auch keine Diskussion über diese Gruppe geführt werden. Ich habe Bedenken, dass wir die Büchse der Pandora öffnen, wenn wir uns für diese Gruppe öffnen, das gibt endlose Diskussionen, bei der wir am Ende als Projekt nur verlieren können. --A. Wagner (Diskussion) 09:33, 16. Jun. 2018 (CEST)
Jetzt bin ich aber auch irritiert.... Zitat: "Da ich der Meinung bin ... braucht hier auch keine Diskussion ... geführt werden" Wer hat Dich auf den Posten gehoben? --Starshollow (Diskussion) 09:49, 16. Jun. 2018 (CEST)
Es ist ebenfalls meine Meinung, dass hier keine Diskussion darüber geführt werden braucht. Kann man doch auch so lesen. --A. Wagner (Diskussion) 09:53, 16. Jun. 2018 (CEST)
Ich finde es jedenfalls bedenklich, dass Du Angst vor Diskussionen hast und sie deswegen unterdrücken willst (scheint mir ein wenig diktatorisch, aber da bist Du ja nicht der Einzige in dieser Community, ein neues Triumvirat?). Wieso sollten (ergebnissoffene) Diskussionen dem Projekt schaden? Vielleicht hängt die (jahrelange) Stagnation des Projektes ja auch mit der mangelnden (Veränderungs-)Bereitschaft zusammen? BTW: Ich bin keinesfalls bedenkenlos für die Aufnahme lebender Autoren, aber diskutieren wird mal doch wohl dürfen (ja, auch 2,3,x-mal das gleich) --Starshollow (Diskussion) 10:34, 16. Jun. 2018 (CEST)
Meiner Meinung nach darf hier jedenfalls diskutiert werden, ob hier in WS Autoren mit Gedichten vertreten sein dürfen. Ich bin übrigens dafür. Das kann ja nur ein Gewinn für WS sein. So wie z. B. Peter-K vorgeschlagen, Autorenseite anlegen, Gedicht (Handschrift wäre doch toll!) beifügen .... Zabia (Diskussion) 10:14, 16. Jun. 2018 (CEST)
Ich glaube nicht, daß das toll wäre, eher das Gegenteil und der Weg ins Tollhaus. Wer will denn bitteschön auswählen, wer hier einen Platz hätte und wer nicht, oder wollen wir alle aufnehmen? Bei einer Auswahl gibt es automatisch Gewinner und Verlierer und wir haben hier nicht das Recht, Verlierer zu produzieren, ganz abgesehen davon, dass Verlierer uns nicht gut bekommen werden. --A. Wagner (Diskussion) 10:22, 16. Jun. 2018 (CEST)

Die Auswahl, wer „rein darf“ und wer „nicht rein darf“ ist meiner Meinung ganz einfach und erledigt sich, man kann sagen, fast automatisch von selbst. Veröffentlich ein Autor sein Werk unter der erforderlichen Lizenz, liefert er auch eine "stabile" Quelle dazu, steht einem Einstellen von seinem Werk nichts mehr im Wege. Der Autor muss sich auf jeden Fall bewußt sein, dass er sein Werk höchstwahrscheinlich so gut wie nie kommerziell vermarkten kann.

'Eine Alternative zu der ganzen Diskussion hier wäre nur noch ein eigenes Schwesterprojekt der Wikimedia, bei der moderne Autoren ihre Werke kostenfrei einstellen. Ist halt nur die Frage, wer dieses Projekt und alles damit zusammenhängende managen soll. Es gibt ja schon andere Seiten, aber wer kennt die alle. Dazu ist mittlerweile die Wikimedia ein weit bekannteres Medium bzw. eine Plattform. Sehen wir es mal so: Ob es nun Wikisource oder eben wie erwähnt ein eigenes Projekt der Wikimedia ist, es dient der Nachwuchsförderung und ganz pragmatisch gesehen, vielleicht bleibt uns da auch noch der Eine oder Andere, vielleicht auch mehrere, als Mitarbeiter erhalten. Und seid mal ehrlich zu euch selbst, wir können jedes weitere Augenpaar dringlichstens brauchen.

Bitte @ A.Wagner: Erwähne mal mindestens drei gewichtige Gründe, warum ein lebender Autor nicht aufgenommen werden soll. Da du von vielen Gründen sprichst, werden dir doch drei gewichtige sofort einfallen.

@ Starshollow: Momentan sehe ich hier nur ein (Achtung neues Wort) "Unovirat", der absolut gegen die Aufnahme moderner Autoren ist. --Peter-K (Diskussion) 22:37, 16. Jun. 2018 (CEST)

Drei gute Gründe:
  • Wer ist ein Autor? Wir müssten erst einmal die Begriffe Autor und Werk definieren.
  • Ist der Autor auch wirklich der Autor des Werkes, mit dem er hier Einlaß begehrt? Wird bei unveröffentlichtem Material schwierig zu entscheiden. Wenn zwei Autoren hier streiten, was dann?
  • den 3. habe ich schon oben angeführt, das ist die Frage einer gerechten Auswahl. Aus meiner Sicht für uns unmöglich zu lösen. Wir müssten alles zulassen. --A. Wagner (Diskussion) 23:22, 16. Jun. 2018 (CEST)
Die ursprüngliche Anfrage von Benutzer:Kritzolina ist legitim. Ihr wurde darauf höflich und inhaltlich richtig von Benutzer:A. Wagner geantwortet. Der Klärung der Frage nicht dienlich, zugegeben, ist danach die Diskussion etwas abgeglitten.
Die Aussage, Kritzolina könne sich vorstellen, dass Autoren/innen „[…] eines ihrer Gedichte unter einer freien Lizenz zur Verfügung zu stellen […]“ bereit wären, führt zu der im Raum stehenden Frage: Sollen Werke lebender Autoren hier grundsätzlich (erneut) veröffentlicht werden dürfen? Diese Frage betrifft das Selbstverständnis von Wikisource.
Mein Verständnis ist – ich schließe mich A. Wagner an –: Es ist nicht in unserem Sinne, von Autoren zur Verfügung gestellte Werke anzunehmen.
Der Vorschlag von Benutzer:Peter-K ist ohne Frage diskussionswürdig. Sein Schluss, dass dem Einstellen eines Werks neben dem Erbringen einer „erforderlichen Lizenz“ und einer „stabile[n] Quelle“ nichts im Wege stünde, kann ich nicht zustimmen. Es sind immer auch inhaltliche, (straf)rechtliche Fragen von Belang, Fragen des Ansehens in der Öffentlichkeit usw. Dass sich nach Peter-Ks Worten eine Auswahl von Werken gar von selbst erledigen würde, halte ich für eine bedenkliche Vereinfachung, die bei genauerer Betrachtung der Arbeit und der Gemeinschaft bei Wikisource zuwiderläuft, bei der es auf Konsens ankommt.
Ich erinnere in diesem Zusammenhang an die Schwierigkeiten, in den Diskussionen um das Einstellen bestimmter politischer und ideologischer Werke zu einer Einigung zu kommen. – Denn dass bei jedem einzelnen Werk der fraglichen Art eine Diskussion zu erfolgen haben würde, ist nach Wikisource:Über Wikisource zwingend erforderlich.
Wikisource ist kein Forum für Literaturkritiker, kein Verlag, keine Buchhandlung – oder Werbefläche für solche. Wir haben eine willkürliche Grenze gezogen (70+1), nicht ohne Grund. Jedes Projekt braucht einen sinnvollen Rahmen, um zu brauchbaren Ergebnissen zu kommen.
Die Wikipedia hat ihr TF und NPOV. Die deutsche Wikisource hat einen Rahmen, dessen Ziel eine wissenschaftlich verwertbare Quellensammlung ist mit dem Schwerpunkt auf historischer Literatur. Für aktuelle kulturelle, politische, gesellschaftskritische Fragen ist hier meiner Meinung nach nicht der richtige Ort.
Und schließlich: Welche Ambition steckt hinter dem Ansinnen, die Ausrichtung oder den Umfang von Wikisource derart zu ändern oder zu erweitern? Wikisource hat auch ohne zeitgenössische Werke ein in Breite und Tiefe sehr reiches Potential zu erschließen.
@Kritzolina: Ich danke dir, dass du an Wikisource herangetreten bist und empfehle dir eine der zahllosen Möglichkeiten der digitalen Welt zu nutzen, kreativ zu sein und künstlerische Werke zu teilen.
--Mapmarks (Diskussion) 03:13, 17. Jun. 2018 (CEST)
Nach unserem Verständnis, nach Wikisource:Über Wikisource und Wikisource:Was Wikisource nicht ist passt das Anliegen zunächst einmal eher nicht, was initiale Reaktionen verständlich macht. Eher, weil knallhart ausgeschlossen haben wir nichts. Was machen wir hier? Wir wählen, subjektiv, oft liebhaberisch, Titel aus, die wir einstellen. Wir erarbeiten Mehrwert durch Transkription und Korrekturlesung, durch Kategorisierung, Themen- und Autorenseiten. Wir verlassen uns dabei auf die qualitätssichernden Hürden, die bis vor gar nicht langer Zeit einer Publikation entgegen standen und stattgefundener zwischenzeitlicher Rezeption. Die Wieder- oder gar Erstveröffentlichung digital geborenen Schrifttums kennt diese Hürden nicht; es gibt Zuschussverlage, es gibt copy from PC, paste to the world. Selbst wenn Rezeption stattgefunden hat, ist diese oft zirkel-referentieller Art... Die interessierten Bachmann-Preis-Nominierten dürften sich an den Fingern eines Sägewerksmitarbeiters abzählen lassen, da diese so ihre kommerzielle Verwertbarkeit torpedieren. Mehrwert durch Qualitätskontrolle können wir nicht leisten; wer sind wir denn und wenn ja wie wenige? Die Ausführungen von Peter-K haben aber etwas für sich. Es gilt zu klären, ob das Wikiversum einen Platz für das Anliegen zur Verfügung stellen will, also seine Produktpalette um ein "wikipoems" oder "wikilivingsource" erweitern will. Wenn man sich davon etwas verspricht, kann man hinnehmen, dass dieses Projekt aus der Nähe und Vernetzung zur WP-Gemeinschaft seinen Vorteil sucht. Ist so, ist legitim. Wenn ja, kann man noch schauen, wo man das ansiedelt; ein eigenständiges Projekt bräuchte eine kritische Masse. Ich denke jetzt schriftlich vor mich, ich plädiere nicht :->!, wie wäre es mit einem Namensraum unter dem wikisource-Dach, für den aber andere Spielregeln gelten? Der Nutzen für wikisource könnte in der öffentlichen Wahrnehmung der lebenden Gedichte liegen, die auch auf unsere <businesstrashtalk>Kernkompetenzen</businesstrashtalk> ausstrahlen könnte, und einer ausreichenden solchen gebricht es uns durchaus. Kritzolina möge den Vergleich verzeihen, für Dacia gibt es Markt und Zielgruppe, als Renault will man ihn nicht vermarkten, man könnte ihn als Renault Dacia vermarkten. --Maasikaru (Diskussion) 10:14, 17. Jun. 2018 (CEST)

Wie Wagner. Unser wesentliches Verdienst ist es, alte gemeinfreie Texte bereitgestellt zu haben, ergänzt durch gemeinfreie Rechtstexte aus neuerer Zeit. Bei beiden stellt sich aus meiner Sicht nicht das Relevanz- und Qualitätsproblem. Die Aufnahme zeitgenössischer Gedichte wäre schädlich, weil

  • sie die Tore zum Vanity-Publishing weit öffnet (oder man halst sich die unsägliche Relevanz-Problematik von Relevanzkriterien à la Wikipedia auf)
  • eine konsistente Sammlung der Texte nicht vorstellbar erscheint. Erweist sich das Ganze als Schuss in den Ofen, haben wir die Büchse der Pandora geöffnet und bekommen sie nur schwer wieder zu. Wenn Gedichte wieso nicht auch belletristische und Fachprosa?
  • wir dann voraussichtlich nur am unteren Qualitätsrand etwas abfischen können, Suhrkamp usw. Autoren werden wir sicher nicht bekommen --Historiograf (Diskussion) 17:39, 17. Jun. 2018 (CEST)

Nur ganz kurz: Ich freue mich, dass doch noch so etwas wie eine lebendige Diskussion zustande kommt. Wie ich die Diskussion verstehe, ist die Freigabe von Gedichten lebender Autoren auf Wikisource für eine mögliche, aber nicht zwingende Ergänzung des bisherigen Spektrums, die von einigen sehr deutlich abgelehnt wird. Ich würde mir für die Wikipedia, die mein Hauptprojekt im Wikiversum ist, sehr wünschen, dass Wikisource sich hier öffnen würde und damit die Ergänzung von Artikeln durch entsprechende Zitate oder ganze Gedichte, wo angebracht, ermöglichen könnte. Wenn dem nicht der Fall ist, bin ich ein wenig enttäuscht, aber ich kann anhand der vorgebrachten Argumente nachvollziehen, wenn die Community hier sich so entscheiden sollte. Was ich weniger nachvollziehen kann und worüber ich bitten würde nachzudenken, ist wie deutlich jemand in diesem Projekt Neues hier negativ angegangen wurde. Das begann mit erfreulicherweise mittlerweile ausgetauschten Bild und geht bis zu Unterstellungen, ich hätte ein Anliegen die Werke der Autoren zu verbreiten oder gar wie ein Auto zu vermarkten - und nicht das Ansinnen, Wikimedia Projekte als Ganzes zu fördern.

Eine Nachfrage hätte ich noch - wisst Ihre, ob anderssprachige Wikisourceprojekte sich mit dieser Frage schon einmal beschäftigt haben? --Kritzolina (Diskussion) 19:24, 17. Jun. 2018 (CEST)

Hallo, Kritzolina. Was meinen Beitrag betrifft: Persönlich unterstellend war da gar nichts gemeint. Vermarkten verstehe ich auch nicht rein kommerziell. Vanity-publishing (s.o.) ist auch ein schöner Begriff. Ich wollte damit andeuten, dass für einen angedachten Namensraum innerhalb von wikisource andere oder keine (weil wir sie nicht leisten können) Qualitätsbedürfnisse gelten könnten. Für eine vollständige Integration in die Dachmarke sehe ich in wikisource keine Mehrheit. --Maasikaru (Diskussion) 21:00, 17. Jun. 2018 (CEST)

Schlechte Noten für Wikisource bei Handschriften (2015)Bearbeiten

In einer archivischen Transferarbeit PDF von 2015 --Historiograf (Diskussion) 15:11, 28. Jun. 2018 (CEST)

Tja, da gibts wohl zu tun. Ich für meinen Teil habe jedenfalls vor, nach dem Wurzbach mich, nach meinen Möglichkeiten, mit Handschriften zu beschäftigen. Anfangen werde ich mit 2.korrigieren. Mal sehen, vielleicht findet sich dann ja auch der eine oder andere noch. Zabia (Diskussion) 20:28, 28. Jun. 2018 (CEST)

Page colouring in index not working for some pagesBearbeiten

As it was noticed yesterday on some wikisources, some pages are no longer coloured in index. Eg. Seite:Das Hermanns-Denkmal und der Teutoburger Wald.pdf/33 (and 2 others) in Index:Das Hermanns-Denkmal und der Teutoburger Wald.pdf. This problem affects mainly older pages (not edited since 2015), but also some newer ones and according to phab:T198470 it is a delayed effect of last year changes in proofreadpage. This does not affect de.ws so much as pl.ws or en.ws, however. Billinghurst and I think that the best way to get rid of this problem is to null-edit ALL pages in the Page: (Seite:) namespace (purging them is not enough).

If you agree and wish me to perform this task using my bot, User:AkBot please, let me know. The null-edits change the page internal structure and are non-null actually, so the bot flag is needed to perform this task. Without the flag this job would flood RecentChanges. (pywikibot's touch.py does not set the flag automatically, but I am aware of this.)

Touching all pages will update their structure to the newest one and, potentially, will allow us to avoid similar page structure-related problems in future. This job would update all pages, not only these which are affected by the problem described above.

As you can see in recent edit history of my bot I made some test changes (without and with the flag). As there is quite a lot pages here, the job would take few days at the highest speed. -- Ankry (Diskussion) 09:48, 30. Jun. 2018 (CEST)

Sounds good, please do it. --THE IT (Diskussion) 11:07, 30. Jun. 2018 (CEST)
@THE IT: done. BTW, while performing the job I found 78 redirects in the Page: namespace. I am unsure if they are necessary, but it is not my decission if they need cleaning or not. Ankry (Diskussion) 00:01, 2. Jul. 2018 (CEST)
thanks a lot. and thank you for the hint redirects. I will look into it. --THE IT (Diskussion) 08:46, 6. Jul. 2018 (CEST)

Portal (historischer) Zeitschriften aus NRWBearbeiten

Hallo, gestern wurde im Rahmen einer Tagung in Dortmund das (historische) Zeitschriften-Portal NRW freigeschaltet. An diesem beteiligen sich derzeit 100 Institutionen, die zugesagt haben, ihre Zeitschriften aus der Zeit von 1801-1945 kostenfrei online zu stellen. Das ist sicherlich eine weitere interessante und auch lohnenswerte Neuerung. Der Link lautet: https://zeitpunkt.nrw/ --Bodhi-Baum (Diskussion) 19:10, 30. Jun. 2018 (CEST)

Korrekturstatus Einzelseiten/ArtikelseitenBearbeiten

Hallo zusammen,

nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zu Wort... Ich finde endlich wieder die eine oder andere freie Minute für dieses Projekt. Ich möchte darum bitten, dass bei der Bearbeitung insb. der Gartenlauben-Einzelseiten der Korrekturstatus der einzelnen Artikel nicht vergessen wird. Ich habe gestern und heute alle Artikel der GL 1854 durchgeschaut und 18 vergessene Korrekturstatus-Hochstufungen nachgetragen (alle Einzelseiten "fertig" - Artikel noch auf "korrigiert"). Danke schön! --Jmb1982 (Diskussion) 11:06, 3. Jul. 2018 (CEST)

das ist an sich richtig, ist aber als allgemein geposteter Aufruf wenig zielführend, denn Keiner macht das mit Vorbedacht oder aus Daffke, sondern es unterläuft, wenn nach stundenlanger Korrekturarbeit die Konzentration nachlässt, man aber trotzdem einen Vorgang noch zu Ende bringen will. Ein freundlicher Hinweis an den wahren „Übeltäter“ ist hier vielleicht wirkungsvoller.

--Pfaerrich (Diskussion) 20:05, 3. Jul. 2018 (CEST)

Ich wollte auch nur noch einmal das Bewusstsein schärfen. Die Seiten waren tlw. seit 2014 fertig... Nach 4 Jahren hilft so ein Hinweis dann auch kaum noch... Wer weiß, ob der Bearbeiter überhaupt noch lebt :) --Jmb1982 (Diskussion) 09:39, 4. Jul. 2018 (CEST)
das kann man automatisch machen. soll ich das mal entwerfen? --THE IT (Diskussion) 11:04, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ich wäre dafür. Aber statt den Status direkt zu setzen, würde ich eine Vorlage vorschlagen, die einen Hinweis generiert und eine Wartungskategorie hinzufügt, sodass ein menschlicher Bearbeiter noch einmal über den Artikel als Gesamtes schaut. --Arnd 13:23, 4. Jul. 2018 (CEST)
Sehr guter Vorschlag, +1. --Dorades (Diskussion) 14:02, 4. Jul. 2018 (CEST)
Könnt ihr haben ... wie soll die Kat heißen? --THE IT (Diskussion) 15:41, 4. Jul. 2018 (CEST)
"Fertig?" --Maasikaru (Diskussion) 16:56, 4. Jul. 2018 (CEST)
Gegenvorschlag "Die Gartenlaube Wartung/Bearbeibungsstand inkonsistent"? --THE IT (Diskussion) 17:42, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ist es aufwendig, das über die GL hinaus auf alles im Namensraum "Seite:" anzuwenden? --Dorades (Diskussion) 17:57, 4. Jul. 2018 (CEST)
Es macht es nicht doll aufwendiger. Die nächtliche Laufzeit wird dann mindestens 2 h jeden Tag brauchen, aber die Programmierung macht es nicht sehr viel aufwendiger. --THE IT (Diskussion) 19:14, 4. Jul. 2018 (CEST)
Ist es vielleicht sinnvoll, den Scan (?) alle 4 oder 8 Wochen über alle "Seite:"n laufen zu lassen? --Dorades (Diskussion) 00:56, 5. Jul. 2018 (CEST)
das würde dann leider alleine zwischen 2-3 dauern, das wäre vom Design her nicht schön. Vielleicht kann man die nächtliche Laufzeit auf eine Stunde drücken... aber ich möchte nicht alle 4 Wochen einmal komplett WS scannen. --THE IT (Diskussion) 08:53, 5. Jul. 2018 (CEST)
Ich verstehe von der Programmierung leider nichts, dachte nur, dass es nützlich wäre, auch außerhalb der GL zu prüfen. Vielleicht einmalig alles und dann nur noch GL? Du weißt es sicher am besten. :)--Dorades (Diskussion) 13:51, 5. Jul. 2018 (CEST)
tatsächlich sind eh die meisten Änderungen am Tag bei der Gartenlaube. dann ergibt es wohl Sinn gleich den gesamtwurf für WS zu machen. --THE IT (Diskussion) 18:13, 5. Jul. 2018 (CEST)

E-booksBearbeiten

Zur Info: Benutzer:Michail hat uns die auf seinem Server dazumal gehosteten, nun aber nicht mehr erreichbaren E-books als zip-Datei zur Verfügung gestellt. Freundlicherweise hat sich Benutzer:Ngiyaw bereit erklärt, die Dateien bei sich aufzunehmen, Links anzupassen, Fehler zu korrigieren und neben vorhandenen Dateiformaten auch noch ein pdf zur Verfügung zu stellen. Sollten Korrekturen an den Texten bei uns nötig sein, können diese nach Mitteilung zeitnah eingearbeitet werden. Gut das die Dateien für Wikisource nicht verloren sind. Vielen Dank! – Paulis 20:17, 18. Jul. 2018 (CEST)

Arndt, Ernst Moritz: Mährchen und Jugenderinnerungen. Erster Theil zum Begutachten und eventuell Testen hochgeladen Ngiyaw (Diskussion) 22:34, 18. Jul. 2018 (CEST)
Irgendwas stimmt nicht: ...not found on this server. – Paulis 05:59, 19. Jul. 2018 (CEST)
Funktioniert, aber NUR der Erste Theil bislang - jetzt beide Teile: der Link dort zum PDF z. B. https://www.ngiyaw-ebooks.org/ngiyaw/wikisource/arndt/Mahrchen_und_Jugenderinnerungen_Erster_Theil_Ernst_Moritz_Arndt.pdf Ngiyaw (Diskussion) 07:28, 19. Jul. 2018 (CEST)
Sieht schon mal gut aus, Seitenzahlen fände ich noch toll. Geht das ohne großen Aufwand? --Dorades (Diskussion) 13:05, 19. Jul. 2018 (CEST)
Hallo Dorades, ich habe ja die eBooks von finanzer übernommen, dort sind - ich habe noch nicht alles durchgesehen - keine Seitenzahlen enthalten. Ich lade jetzt erstmal alle mir zur Verfügung stehenden ePubs wieder - größtenteils unverändert - hoch. Seitenzahlen nachträglich einzufügen, wäre ein riesiger Aufwand. Verlinkungen dieser für ein ePub z. B. sinnlos. Was sich im Laufe der nächsten Monate ändern kann, das wird sich zeigen. Für neue Projekte und Änderungen sind die Seitenzahlen schon mal vorgemerkt. Schönes Wochenende Ngiyaw (Diskussion) 07:29, 20. Jul. 2018 (CEST)
Die Verlinkung der mir zur Verfügung stehenden ePubs ist abgeschlossen; mobi, azw3 (KF8), PDF-Derivate aus ePub werden fortlaufend nachgereicht; ebenso bereits erstellte aber noch nicht gelistete eBooks. --Ngiyaw (Diskussion) 15:47, 22. Jul. 2018 (CEST)

Ich habe keine Ahnung, wieso die PDFs nicht im Internet Archive statt auf einem privaten Server hochgeladen werden --Historiograf (Diskussion) 15:06, 23. Jul. 2018 (CEST)

Es steht dir frei pdfs zusätzlich zum privaten Angebot in das IA hochzuladen und ich merke an, auch Michails Angebot war privat und pdfs gab es gar nicht. Und wieso sollten sich nicht alle Dateiformate an einer Stelle befinden? Wie könnten Änderungen an Dateien eingepflegt werden befände sich das Angebot im IA? Wir wollen doch dankbar sein, dass Ngiyaw sich der E-books annimmt, nicht wahr? – Paulis 18:56, 23. Jul. 2018 (CEST)
Meine Bitte hier hat sich erledigt. --Ngiyaw (Diskussion) 20:04, 24. Jul. 2018 (CEST)

Hat jemand zufällig das Wikisource ePub von Eichendorff, Joseph von, Aus dem Leben eines Taugenichts. Novelle. 1826 : dieses ePub von Michail liegt mir nicht vor. --Ngiyaw (Diskussion) 08:15, 14. Aug. 2018 (CEST)

okay, auf die Schnelle also niemand, so werde ich es selber nochmals erstellen. --Ngiyaw (Diskussion) 18:50, 14. Aug. 2018 (CEST)
Falls es noch nicht zu spät ist: kann sein, dass ich es habe. Müsste ich zu Hause schauen ... --Unendlicheweiten (Diskussion) 14:37, 20. Sep. 2018 (CEST)
Den Taugenichts habe ich wohl. Brauchst Du ihn noch? --Unendlicheweiten (Diskussion) 16:14, 22. Sep. 2018 (CEST)

Djvu-Dateien in PDFs konvertieren?Bearbeiten

Man müsste die Digitalisate auf Commons/Internet Archive retten. Kann das jemand? --Historiograf (Diskussion) 02:06, 1. Sep. 2018 (CEST)

Hab’s versucht und bin gescheitert.--A. Wagner (Diskussion) 16:20, 1. Sep. 2018 (CEST)

Hat diese Bücher nicht auch die Bayerische Staatsbibliothek? Da liegen sie meist im PDF-Format vor. --Peter-K (Diskussion) 18:02, 1. Sep. 2018 (CEST)

Das handschriftliche Wanderbuch wird ganz sicher auch in der BSB verfügbar sein ............. --Historiograf (Diskussion) 22:00, 1. Sep. 2018 (CEST)

MDZ München, UB Tübingen, MDZ München, IA, IA, IA, IA, IA.

Gedankt sei S8w4, von dem die nicht signierte Liste (und Arbeit) stammt. --Historiograf (Diskussion) 21:56, 4. Sep. 2018 (CEST)

GentBearbeiten

Kann es sein, dass das niemand hier interessiert???? --Historiograf (Diskussion) 17:49, 29. Sep. 2018 (CEST)

ALEKIBearbeiten

Die Digitalisate von ALEKI führen alle ins Leere. Weiß jemand etwas oder hat das schon vor längerer Zeit bemerkt? --Dorades (Diskussion) 19:06, 4. Sep. 2018 (CEST)

Wenn mich mich nicht täusche, habe ich noch vor wenigen Wochen das Angebot funktionierend besucht. Oder war es eine Weiterleitung? http://schatzbehalter.aleki.uni-koeln.de/ scheint der Nachfolger zu sein --Historiograf (Diskussion) 21:54, 4. Sep. 2018 (CEST)

US-ProxyBearbeiten

https://de.wikisource.org/wiki/Wikisource:Google_Book_Search#Nutzung_eines_US-Proxys sollte mal aktualisiert werden, legt https://archivalia.hypotheses.org/84066 nahe --Historiograf (Diskussion) 17:50, 29. Sep. 2018 (CEST)

Words hyphenated across pages in Wikisource are now joinedBearbeiten

Hi, this is a message by Can da Lua as discussed here for wikisource communities

The ProofreadPage extension can now join together a word that is split between a page and the next.

In the past, when a page was ending with "concat-" and the next page was beginning with "enation", the resulting transclusion would have been "concat- enation", and a special template like d:Q15630535 had to be used to obtain the word "concatenation".

Now the default behavior has changed: the hyphen at the end of a page is suppressed and in this case no space is inserted, so the result of the transclusion will be: "concatenation", without the need of a template. The "joiner" character is defined by default as "-" (the regular hyphen), but it is possible to change this. A template may still be needed to deal with particular cases when the hyphen needs to be preserved.

Please share this information with your community.

MediaWiki message delivery (Diskussion) 12:28, 30. Sep. 2018 (CEST)

Fischers Wörterbuch: Hat jemand Privatdownloads?Bearbeiten

https://archivalia.hypotheses.org/84252 --Historiograf (Diskussion) 12:36, 1. Okt. 2018 (CEST)

Falls das noch aktuell ist: Bd. 4 und 6,1 kann ich zur Verfügung stellen. --Jonas kork (Diskussion) 11:36, 4. Dez. 2018 (CET)

Das Ende der Wikitext Bearbeitungsleiste von 2006Bearbeiten

Hilf bitte mit, in deine Sprache zu übersetzen

 
This toolbar is being removed from MediaWiki.

The 2006 wikitext editor will be officially removed next week, on the normal deployment train (i.e., Wednesday, 24 October 2018 for the Wikisources). This has been discussed since at least 2011, was planned for three different dates in 2017, and is finally happening.

If you are using this toolbar (and most of you aren't), then you will be given no toolbar at all (the 2003 wikitext editor). This default was chosen so that your editing windows will open even faster, and to avoid cluttering the window with the larger toolbars (a particularly important consideration for Wikisource's PagePreviews). Of course, if you decide that you would prefer the 2010 or 2017 wikitext editors (or a gadget like WikEd), then you are free to change your preferences at any time.

Although it is not a very popular tool overall, some editors prefer it. Some long-time editors plan to re-implement its best features as a volunteer-supported user script. I believe that announcements about their project will be made at mw:Contributors/Projects/Removal of the 2006 wikitext editor. Whatamidoing (WMF) (Diskussion) 19:52, 15. Okt. 2018 (CEST)

Bitte siehe mw:Contributors/Projects/Removal of the 2006 wikitext editor#Alternatives (und veilleicht w:fr:Discussion utilisateur:Arkanosis#Page).
User:THE IT, if this community wants the replacement script to be a gadget, then you will have to install it. Whatamidoing (WMF) (Diskussion) 18:26, 29. Okt. 2018 (CET)
wird das von jemand gewünscht? Gruß THE IT (Diskussion) 08:01, 1. Nov. 2018 (CET)
Die Leiste selbst vermisse ich nicht, aber die Absetzung des Texteingabefeldes nach oben und unten finde ich in dem Himmelblau nicht allzu gut erkennbar (im Unterschied zu Linien, die es vorher begrenzt haben) – kann ich das in den Einstellungen ändern? --Dorades (Diskussion) 12:24, 1. Nov. 2018 (CET)
Es wird zwar nicht als Teil besagter Toolbar gezeigt, aber mir fehlt aktuell die Vergrösserungsoption des Quellfensters. Wenn die da dranhängt, würde ich die schon vermissen. --Maasikaru (Diskussion) 14:04, 1. Nov. 2018 (CET)
Ich habe die Erweiterte Bearbeiten-Werkzeugleiste aktiviert, mit den "Hilfsmittel[n] zum Korrekturlesen" in ebenjener gibt es auch die üblichen Zoom-Buttons. --Dorades (Diskussion) 14:17, 1. Nov. 2018 (CET)
besten Dank für den Tipp. Da kann ich mit leben trotz des zusätzlichen Klicks. --Maasikaru (Diskussion) 16:58, 1. Nov. 2018 (CET)

Change coming to how certain templates will appear on the mobile webBearbeiten

CKoerner (WMF) (talk) 20:34, 13. Nov. 2018 (CET)

Überschriebenes e in Die alte Heidelberger LiederhandschriftBearbeiten

@Mapmarks, Dorades u. andere Interessierte: Ich habe, dank Dorades, das überschriebene e in Unicode gefunden. Das betrifft die einzigen Buchstaben o, u, v, die noch mit (sup) o hochgestellt werden. Leider stellt diese Wikisource (noch) nicht 100% korrekt dar:

  • oͤ uͤ vͤ (ͤ = U+364)
  • oe ue ve (laut Archiv eher unbefriedigend); z. B. funktionierende, auch verwendete Sonderzeichen: ǐ v̊ ů ÿ ǔ ǒ u̓ v̓


Ich meine, das Resultat ist akzeptabel. Ich verwende den IE, sehen diese Zeichen auch für Benutzer anderer Browser akzeptabel aus? Wenn ich sie jetzt schon verwenden dürfte, hätte es den Vorteil, dass niemand diese Liederhandschrift nochmal überarbeiten muss, wenn WS, Wikipedia irgendwann mal technisch nachzieht.
Ein weiteres Problem betrifft &thinsp;. Auch dieses schmale Leerzeichen wird von WS nicht unterstützt. Wenn ich es aber trotzdem einarbeiten würde, würden die erscheinen, sobald WS technisch nachzieht. Momentan würden sie aber keine Funktion erfüllen. Für das Rezitieren der Reime der Minnesänger sind sie unverzichtbar. So dachte Franz Pfeiffer, der sie so setzen ließ, und ich denke ebenso. Momentan behelfe ich mich, indem ich die betroffenen Wörter sammle, aber das ist echt aufwendig, und füllt die Diskussionsseite der Liederhandschrift.
Ich ersuche um Rückmeldung. Noch hab ich erst wenige Seiten nachzuarbeiten, wenn es zuviele würden, geht mir vielleicht die Lust aus. Zabia (Diskussion) 20:30, 14. Nov. 2018 (CET)
Wow, jetzt hab ich sogar das ZigZag Above gefunden, das laut den ER mit hochgestelltem i dargestellt wird.
  • v͛ i͛ u͛ (verwendet aktuell: u̓ v̓) v͋ u͋ i͋
  • Eigentlich hat die Vorlage, anders als die ER, hier kein oder i, sondern ͋ Combining Homothetic Above (Unicode =U+034A), also v͋ u͋ i͋
  • (Zigzag Above, Unicode U=035B) also v͛ i͛ u͛ (die hab ich bisher in der Vorlage gefunden, ebenso d  ͛ und nicht d’ (wie im Index) Wikisource stellt die korrekt dar, der IE und Word auch.
Könnte, dürfte ich die verwenden, wäre die Liederhandschrift bis auf die Makrons und das lange s und d  ͛ perfekt. Und typographisch auch auf jetzigem Stand. Ich denke, die kann man lassen. Die User sind daran gewöhnt, und es erleichtert die Benützbarkeit. Wer es och genauer will, kann den Scan verwenden. Zabia (Diskussion) 20:57, 14. Nov. 2018 (CET)
Das hochgestellte suggeriert dem Leser, der Buchstabe würde an i bzw. er anklingen, ZigZag Above, das Franz Pfeiffer verwendete, ist aber eigentlich, für mich, neutraler. Zabia (Diskussion) 20:57, 14. Nov. 2018 (CET)
Ich hab Unicode nochmal überprüft, und einen Fehler gefunden.
͋ Combining Homothetic Above (Unicode =U+034A) ist das korrekte Zeichen, das die Liederhandschrift verwendet:
  • v͛ u͛ i͛ (sie ersetzen das hochgestellte „i“.)
Im Index, für d + „er“: das ist d + hochgestelltes s, am ähnlichsten: dˢ, d  ͛. Ich entschuldige mich für diesen Fehler. Zabia (Diskussion) 13:09, 15. Nov. 2018 (CET)
  • Ich nehm doch den Zigzag Above. Er ist zwar seitenverkehrt, aber es gibt nix anderes. Muss ich halt nochmal korrigieren. Zabia (Diskussion) 16:33, 15. Nov. 2018 (CET)
Ich hab diese Browser getestet:
  • Internet-Explorer zeigt alle dieser Sonderzeichen korrekt an. Außer die mit e überschriebenen
  • Edge zeigt alle dieser Sonderzeichen korrekt an. Außer die mit e überschriebenen.
  • Mozilla (FireFox) zeigt alle (!) dieser Sonderzeichen absolut korrekt an. Auch die mit e überschriebenen.
  • Google-Chrome zeigt alle (!) dieser Sonderzeichen absolut korrekt an. Auch die mit e überschriebenen.
Wenn zeitnah niemand protestiert, werde ich diese Sonderzeichen alle ab sofort verwenden. Zabia (Diskussion) 10:38, 15. Nov. 2018 (CET)

VD18-IDs in WikidataBearbeiten

Hallo! Ich habe dafür gesorgt, dass in Wikidata jetzt die Property VD 18 ID existiert um Wikidata-Items zu Publikationen aus dem deutschsprachigen Raum des 18. Jahrhunderts mit den jeweiligen Einträgen in der VD18-Datenbank zu verlinken. Probiert mal die hier verlinkte SPARQL-Abfrage aus um eine Liste inklusive Wikisource- und Wikidata-Links zu bekommen. Ich vermute, dass viele Einträge aus Kategorie:18. Jahrhundert noch gar nicht in Wikidata erschlossen sind. Mit Hilfe der VD18-ID in Wikidata könnte von der VD 18-Datenbank auch automatisch auf Wikisource verlinkt werden. Sicher lässt sich das auch auf VD16 und VD17 übertragen, aber irgendwo halt mal anfangen. Ich schlage vor primär die Erstausgabe zu verlinken und VD18-IDs anderer Ausgaben nur wenn diese auch eine eigene Wikidata-Eintrag haben. Wikipedia ist meist mit dem Wikidata-Item zum Werk verlinkt, was der der Einfachkeit halber der Erstausgabe entsprechen kann. Schöne Grüße! -- JakobVoss (Diskussion) 14:29, 22. Nov. 2018 (CET)

Die Zukunft der TexterkennungBearbeiten

„Transkribus system makes breakthrough in understanding medieval texts“ auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=DiqMxDtgi3g --Arnd 14:42, 22. Nov. 2018 (CET)

Advanced SearchBearbeiten

Johanna Strodt (WMDE) (talk) 11:57, 26. Nov. 2018 (CET)

New Wikimedia password policy and requirementsBearbeiten

CKoerner (WMF) (talk) 21:02, 6. Dez. 2018 (CET)

Infobroschüre zu Wikisource in ArbeitBearbeiten

Liebe Wikisource-Aktive!

Entsprechend unserer bisheriger Info-Broschüren zu Wikipedia, Wikivoyage und Wikimedia Commons, arbeiten wir derzeit an einer Broschüre über Wikisource. Wer gerne Feedback zu dem ersten Entwurf geben oder die Broschüre inhaltlich mitgestalten möchte, kann sich gerne unter nicolas.rueck@wikimedia.de bei mir melden. --Nicolas Rück (WMDE) (Diskussion) 15:18, 10. Dez. 2018 (CET)

KommunismusBearbeiten

Hallo liebe Mitwikisourcler,

Ich habe die Themenseite Kommunismus in letzter Zeit überarbeitet und möchte vorschlagen, sie auf das Lemma Sozialismus zu verschieben, Kommunismus bleibt als Weiterleitung. Sozialismus ist neben Konservatismus und Liberalismus eine der drei ideologischen Hauptströmungen im 19. Jahrhundert, Kommunismus, Anarchismus und Sozialdemokratie sind Teilgebiete davon. Im Gegensatz zum Anarchismus und zur parteiförmigen Sozialdemokratie lassen sich Kommunismus und Sozialismus nur schwer unterscheiden, auch die Zuordnung einzelner Personen schwankt teilweise zeitlich. Mit der Gründung der KPD ändert sich das im 20. Jahrhundert. --Koffeeinist (Diskussion) 14:05, 16. Dez. 2018 (CET)

Na, da hat aber jemand in Staatsbürgerkunde nicht aufgepasst oder war kurz draußen, als das Sozialistische Leistungsprinzip behandelt wurde:-) Es gibt schon Unterschiede zwischen Sozialismus und Kommunismus:
- Sozialismus: „Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seiner Leistung“
- Kommunismus: „Jeder nach seinen Fähigkeiten, jedem nach seinen Bedürfnissen“
Wir waren ja in der DDR auf dem besten Wege vom Sozialismus zum Kommunismus, als die Wende dazwischenkam. Kommunismus galt in der DDR als ein Synonym für das Paradies, für die goldene Zukunft, in der all die Mühsal und Plage der Gegenwart ein Ende hat. Wenn jemand einen schönen Job hatte, die Beine hochlegen konnte und trotzdem gutes Geld verdiente, dann hieß es: Der hat schon den Kommunismus. Fazit: Ich würde alles so lassen, wie es ist. Damit ist eine gute Orientierung gegeben. --A. Wagner (Diskussion) 17:20, 16. Dez. 2018 (CET)
Oder ging noch nicht zur Schule ;) Mir geht es um die geistesgeschichtliche Perspektive, aus der sich zwei Probleme ergeben. Erstens bezeichnen sich die Autoren nur phasenweise als Kommunisten. Zunächst im Umfeld der 1848 Revolution, das ebbt dann ab. Ab Mitte der 1870er bezeichnen sich kaum noch Autoren so, sie nennen sich alle Sozialisten. Bis in den Ersten Weltkrieg hinein. Mit der Spaltung der Sozialdemokratie bzw. der Russischen Revolution verstehen sich dann Autoren explizit als Kommunisten. Zweitens ist für politische Strömungen die Abgrenzung von Quellen und Sekundärliteratur kompliziert. Ich habe mich dafür entschieden, möglichst nur Werke von sich selbst als Kommunisten verstehenden Autoren als Quellen zu erfassen, alles andere ist Sekundärliteratur. Also z.B. Werke von bürgerlich-liberalen Ökonomen oder Sozialdemokraten. Dazu ist dann aber jeder Autor zu prüfen. Die vorgeschlagene Änderung würde die Bandbreite sozialistischen Denkens besser darstellen. --Koffeeinist (Diskussion) 17:43, 16. Dez. 2018 (CET)
Nun gut, kann man auch so sehen. Ich denke mal, Dein Standpunkt bildet besser den Stand der Wissenschaft ab als die ideologische Dogmatik von anno dunnemals in der DDR. Meinen Segen hast Du. --A. Wagner (Diskussion) 17:49, 16. Dez. 2018 (CET)

Verbotene Literatur in der Zeit des SozialistengesetzesBearbeiten

Was hältst Du von folgender Idee: In der Zeit der Sozialistenverfolgung ab 1878 wurden seitens der Obrigkeit viele Schriften verboten. Diese könnte man auf der Seite Sozialismus zusammenfassen und versuchen, mit Digitalisaten zu unterlegen. Diese obrigkeitlichen Anordnungen findet man z.B. im Bayerischen Ministerial-Amtsblatt, die Seiten könnte ich einscannen und hochladen.

--A. Wagner (Diskussion) 18:25, 16. Dez. 2018 (CET)

Können wir gerne anlegen. Die Zeitschriften könnten je nach Auflage und Druckort schwer aufzufinden sein, ist jedenfalls meine Erfahrung. --Koffeeinist (Diskussion) 19:38, 16. Dez. 2018 (CET)
Prima! Ich lege erstmal eine entsprechende Kategorie auf Commons an. --A. Wagner (Diskussion) 19:41, 16. Dez. 2018 (CET)
Ich habe das Vorhandene in der C:Category:Bekanntmachungen auf Grund des Sozialistengesetzes zusammengefasst, das ist quasi der Beifang zu meinem Projekt zu den Gerichtsurteilen. Wird komplettiert.--A. Wagner (Diskussion) 22:56, 16. Dez. 2018 (CET)
Hier jetzt die erste Bekanntmachung: Bekanntmachungen auf Grund des Reichsgesetzes vom 21. Oktober 1878 (Sozialistengesetz). Vom 30. Oktober 1878. Ich finde das ziemlich spannend. Warum z. B. die „Die Verfassungsurkunde für den preußischen Staat.“ Berlin 1878. Verlag und Druck der Associations-Buchdruckerei in Berlin, herausgegeben von R. Fischer. verboten wurde, erschließt sich wahrscheinlich erst, wenn man die Quelle liest. Gruß --A. Wagner (Diskussion) 12:09, 24. Dez. 2018 (CET)
Ich habe die Liste durchgesehen. Wir sollten die Titel auf die zugehörigen Autorenseiten setzen und eine WS-Fußnote mit dem Link zur Autorenseite setzen. Auf der Diskussionsseite können wir dann die Abarbeitung der einzelnen Autoren dokumentieren. Viele müssen neu angelegt werden, wobei die meisten nur wenig geschrieben haben. Die Zeitschriften sollten unter Zeitschriften (Politik), die Zeitungen auf den entsprechenden Ortsseiten gelistet werden. Wie viele Ausführungsbestimmungen gibt es denn? Wurden sie bis zum Ende des Gesetzes alle paar Monate erlassen? --Koffeeinist (Diskussion) 19:39, 25. Dez. 2018 (CET)
Es gibt deren viele, die letzten wurden 1890 veröffentlicht. Ich würde diese nacheinander einstellen, aber einscannen und transkribieren, das dauert seine Zeit. Die Bücher habe ich gottseidank im Schrank, daran mangelts nicht. Gruß und Dank, --A. Wagner (Diskussion) 22:34, 25. Dez. 2018 (CET)
1878 nun komplett. Gruß --A. Wagner (Diskussion) 00:09, 26. Dez. 2018 (CET)
Ich habe hier mal eine Projektseite Verbotene Literatur (1878–1890) angelegt. Die ersten Autoren sind fertig. Das Projekt wird lange laufen, ich werde nach und nach die Autoren anlegen und ausbauen. Wer uns unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen. --Koffeeinist (Diskussion) 16:12, 27. Dez. 2018 (CET)
Vielleicht könntet ihr eine (nach und nach zu erweiternde) Liste der betreffenden AutorInnen erstellen, so dass nicht extra in den Rechtstexten nachgeschlagen werden muss? Ich würde mich eventuell, falls es meine Zeit zulässt, gelegentlich beteiligen. --Dorades (Diskussion) 10:37, 28. Dez. 2018 (CET)
Aber gerne doch. Unter Wikisource:Projekt Verbotene Literatur (1878–1890) findet sich die Projektseite samt bearbeiteten Autoren und einer Auswertung der ersten beiden Ausführungsbestimmungen. --Koffeeinist (Diskussion) 11:42, 29. Dez. 2018 (CET)

Konvertierung inkompatibler Texvc MakrosBearbeiten

Hallo zusammen,

nachdem Texvc2LaTeXBot auf dewiki erfolgreich inkompatible texvc Makros ersetzt hat, würde ich, sofern es keine Einwände gibt, das gleiche hier machen. Betroffen sind ca. 20 Seiten.--Debenben (Diskussion) 15:50, 21. Dez. 2018 (CET)

@Debenben: Könntest du bitte die betroffenen Seiten auflisten oder mitteilen wie sie zu finden sind? Vor allem bei Proofread-Seiten mit Status 'Fertig' wäre es wichtig noch mal drüber sehen zu können nach Abschluss der Aktion. Danke und Grüße --Mapmarks (Diskussion) 19:47, 21. Dez. 2018 (CET)
@Mapmarks: Klar, die betroffenen Seiten (letzter XML-dump von Anfang des Monats und nicht eingerechnet Formeln, die {{tag: math}} oder ähnliches benutzen) ist [2].--Debenben (Diskussion) 20:42, 21. Dez. 2018 (CET)

Benutzer:MissbrauchsfilterBearbeiten

Nach einem Hinweis im WP-Kurier: Auch bei uns gibt es seit 17. Dezember unverhofft einen neuen Admin. Jedenfalls einen Benutzer mit Adminrechten, siehe Liste. --Mapmarks (Diskussion) 20:00, 21. Dez. 2018 (CET)

Invitation from Wiki Loves Love 2019Bearbeiten

Hilf bitte mit, in deine Sprache zu übersetzen

Love is an important subject for humanity and it is expressed in different cultures and regions in different ways across the world through different gestures, ceremonies, festivals and to document expression of this rich and beautiful emotion, we need your help so we can share and spread the depth of cultures that each region has, the best of how people of that region, celebrate love.

Wiki Loves Love (WLL) is an international photography competition of Wikimedia Commons with the subject love testimonials happening in the month of February.

The primary goal of the competition is to document love testimonials through human cultural diversity such as monuments, ceremonies, snapshot of tender gesture, and miscellaneous objects used as symbol of love; to illustrate articles in the worldwide free encyclopedia Wikipedia, and other Wikimedia Foundation (WMF) projects.

The theme of 2019 iteration is Celebrations, Festivals, Ceremonies and rituals of love.

Sign up your affiliate or individually at Participants page.

To know more about the contest, check out our Commons Page and FAQs

There are several prizes to grab. Hope to see you spreading love this February with Wiki Loves Love!

Kind regards,

Wiki Loves Love Team

Imagine... the sum of all love!

--MediaWiki message delivery (Diskussion) 11:12, 27. Dez. 2018 (CET)

GeburtsurkundenBearbeiten

Hallo, bisher habe ich mich mit Wikisource leider wenig beschäftigt, daher habe ich eine Frage, die vielleicht schon beantwortet wurde. Eine einfache Suche in Wikisource gab jedoch keine Treffer. Meine Frage ist, ob es grundsätzlich möglich ist, hier Geburtsurkunden einzuscannen, von für Wikipedia relevanten Personen? Falls es möglich ist, was ist dabei zu beachten? VG, --Berlinschneid (Diskussion) 17:23, 10. Jan. 2019 (CET)

Grundsätzlich schon. Wichtig sind die Gemeinfreiheit und das Persönlichkeitsrecht. Genaueres muss ich rechechieren. --Koffeeinist (Diskussion) 23:19, 12. Jan. 2019 (CET)

FileExporter beta featureBearbeiten

Johanna Strodt (WMDE) 10:41, 14. Jan. 2019 (CET)

Anton Friedrich BüschingBearbeiten

Hat jemand Lust, die Digitalisate zu aktualisieren. Die Erstauflage habe ich auch analog, jedenfalls Teil 3/2, nicht gefunden. --Historiograf (Diskussion) 20:22, 16. Jan. 2019 (CET)

Was genau bedeutet .xiij. ?Bearbeiten

Ich mühe mich gerade mit Luthers Krieg wider die Türken ab. Wiederholt kommt die Floskel .xiij. vor, oft im Zusammenhang mit Biblischem. Was genau bedeutet es? fragt --Pfaerrich (Diskussion) 21:50, 17. Jan. 2019 (CET)

Hallo Pfaerrich. Aus w:de:Römische Zahlschrift: Als sich im Mittelalter und der frühen Neuzeit aus den Buchstaben I und V die Abwandlungen J und U entwickelten, wurden diese oft für den jeweils gleichen Zahlenwert benutzt. Vor allem bei Minuskeln wurde schließendes i durch ein j wiedergegeben: j = 1; ij = 2; iij = 3 usw. Diese Schreibweise ist nicht mehr üblich. Die Passage auf Seite:Vom kriege widder die Türcken0020.jpg verweist also auf Ezechiel, Kapitel 13 und 22; tatsächlich: 13,5 und 22,30. [3], [4] --Maasikaru (Diskussion) 06:02, 18. Jan. 2019 (CET)
danke, auf meine alten Tage wieder was dazugelernt. --Pfaerrich (Diskussion) 08:09, 18. Jan. 2019 (CET)

SicherheitsrückfrageBearbeiten

Library Guy lässt, anders als hier meist praktiziert, Seitenzählungen und Bogensignaturen nicht einfach wegfallen, sondern "versteckt" sie in Kopf- und Fusszeile. Beispiel. Ich möchte ihm das auch nicht verwehren, solange es nichts zerschiesst. Gibt es Einwände? --Maasikaru (Diskussion) 18:28, 18. Jan. 2019 (CET)

Erfahrungsgemäß gibt das keine Probleme, aber da sich die Software immer mal wieder ändert, will ich nichts garantieren. --Dorades (Diskussion) 21:28, 18. Jan. 2019 (CET)
So machen wir bei Englisch Wikisource. Hier werde ich Seitenzählungen und Bogensignaturen wegfallen lassen. Danke für die Notice. Bob Burkhardt (Diskussion) 17:15, 19. Jan. 2019 (CET)

Egon Erwin KischBearbeiten

https://archivalia.hypotheses.org/97005 --2001:16B8:FD0:5400:B112:3E46:60E5:DECD 14:02, 19. Jan. 2019 (CET)

Egon Erwin Kisch zs.gestellt von Anvilaquarius, Dorades, Hvs50 und Koffeinist. --Maasikaru (Diskussion) 21:34, 2. Feb. 2019 (CET)

WICHTIG: Review der AdministratorenaktivitätBearbeiten

Hallo,

Eine Politik der Rücknahme "erweiterter Rechte" (Administrator, Bürokrat usw.) wurde angenommen durch Übereinstimmung der weltweiten Gemeinschaft von 2013. Dieser Politik folgend, überprüfen die stewards Aktivitäten von Administratoren auf allen Wikimedia Foundation wikis ohne Inaktivitätsrichtlinie. Nach unserer Kenntnis hat dein wiki kein formales Verfahren, "erweiterte Rechte" inaktiver Nutzerkonten zurückzuziehen. Dies bedeutet, dass die Stewards sich darum kümmern, der Administratoraktivitätenüberprüfungfolgend.

Wir haben entschieden, dass folgende Nutzer unter diese Inaktivitätskriterien (keine Eintragungen und keine Protokolle seit mehr als zwei Jahren) fallen:

  1. Benutzer:Kellerkind

Diese Nutzer erhalten bald eine Mitteilung, eine Gemeinschaftsdiskussion zu starten, wenn sie einige oder alle Rechte wiedererlangen wollen. Falls die Nutzer nicht reagieren, werden ihre Rechte durch die Stewards entfernt.

Falls jedoch die einzelne Gemeinschaft ihren eigenen Prozess zur Aktivitätsprüfung starten möchte, der den weltweiten Prozess überflüssig macht, und eine andere Entscheidung über diese inaktiven Rechtehalter möchte oder schon eine Richtlinie getroffen hat, die wir verpasst haben, dann möge dies bitte bei stewards bei Meta-Wiki angegeben werden, damit wir wissen, dass wir die Überprüfung eures wiki nicht weiterführen. Danke, --MarcoAurelio (Diskussion) 17:04, 26. Jan. 2019 (CET)

Wikisource:WikidataBearbeiten

Aus meiner Sicht ist es gut, eine WS-Seite über die Arbeit mit Wikidata zu haben. Der Benutzer Jeb hat diese Seite Wikisource:Wikidata angelegt und bittet um Feedback und Teilnahme. Ich schließe mich dem an. --A. Wagner (Diskussion) 17:05, 1. Feb. 2019 (CET)

Kategorie:Ohne TextgrundlageBearbeiten

Wie kommen eigentlich diese Texte in diese Kategorie, bzw. wie kriegt man sie wieder raus? Zabia (Diskussion) 17:23, 1. Feb. 2019 (CET)

Gib in der Textbox bei Herkunft =off ein, dann ist es geklärt. --A. Wagner (Diskussion) 19:01, 1. Feb. 2019 (CET)
@ A. Wagner Tausend Dank! Zabia (Diskussion) 20:16, 1. Feb. 2019 (CET)

Wikidata nutzenBearbeiten

Grundlegende FrageBearbeiten

Als Bibliothekar und Wikidata-Enthusiast bin ich auf dieses Projekt gestoßen, das ich gerne unterstütze. Gibt es in der de.wikisource-Community schon Bestrebungen oder Diskussionen zur verstärkten Integration oder Nutzung der strukturierten Metadatenerfassung in und durch Wikidata? --Mfchris84 (Diskussion) 16:43, 2. Feb. 2019 (CET)

Hallo Mfchris84! So richtig systematisch wurde das noch nicht besprochen. Mir fallen zwei Möglichkeiten ein. Erstens wie auf Commons die automatische Erzeugung und Pflege unserer Infoboxen zu Werken, Autoren, Orten, Reihen bzw. Zeitschriften, Themen und Verlagen. Mehr Planung erfordert die systematische Nutzung von Wikidata für die bibliographischen Daten auf Wikisource. In den Bibliographien steckt noch mehr, zum Beispiel prosopographische Daten zu Personennetzwerken. Bei entsprechender Aufbereitung lassen sich alle Autoren eines bestimmten Dichterzirkels, einer Epoche oder auch alle Forscher, die zu einem bestimmten Thema gearbeitet haben, auffinden. --Koffeeinist (Diskussion) 20:24, 2. Feb. 2019 (CET)

HimmelsbriefBearbeiten

Hallo zusammen, mir wurde ein Scan des hier erwähnten Himmelsbriefs "zugespielt". Wäre das etwas für Wikisource? Gruß, --Flominator (Diskussion) 19:35, 16. Feb. 2019 (CET)

Zunächst müsste der urheberrechtliche Status geklärt werden. Vielleicht kommt "Amtliche Werke" nach §5 UrhG in Betracht? --2003:8E:6B1B:B300:BC80:B1F5:9B26:211B 10:39, 17. Feb. 2019 (CET)

Talk to us about talkingBearbeiten

Trizek (WMF) 16:01, 21. Feb. 2019 (CET)