Wikisource Diskussion:Projekte/Archiv/2018

Aktive Diskussionen
Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Wikisource Diskussion:Projekte/Archiv/2018#Abschnittsüberschrift]]).

Liederbuch des Gau 19 Rostock des Deutschen Radfahrer-Bundes

 
Liederbuch des Gau 19 Rostock des Deutschen Radfahrer-Bundes

Diese kürzlich digitalisierten 98 Seiten für Radfahrer*innen möchte ich hier gern bearbeiten: Rostock : Adler's Erben, 1900. --Jeb (Diskussion) 11:28, 4. Mär. 2018 (CET)

Eine OCR soll demnächst ergänzt werden, so das Feedback der UB Rostock. --Jeb (Diskussion) 07:28, 8. Mär. 2018 (CET)
Kann los gehen, Benutzer:A. Wagner. siehe Datei am Rand. Auf die OCR aus Rostock warten wir noch. Danke vorab! --Jeb (Diskussion) 07:02, 15. Mär. 2018 (CET)
Hallo ihr Wackeren ... ihr könnt gerne schon starten, dass PDF ist mit einer OCR ausgestattet. Gruß --THE IT (Diskussion) 08:41, 15. Mär. 2018 (CET)
Hui. danke! --Jeb (Diskussion) 13:58, 15. Mär. 2018 (CET)
das war ich nicht ... die war kurioserweise schon drin. --THE IT (Diskussion) 16:34, 15. Mär. 2018 (CET)
Danke für den Hinweis, meinte ich. :-) --Jeb (Diskussion) 18:01, 15. Mär. 2018 (CET)
Auf geht's: Index:Liederbuch des Gau 19 Rostock des Deutschen Radfahrer-Bundes 1900.pdf :-) --A. Wagner (Diskussion) 18:36, 15. Mär. 2018 (CET)
Vielen Dank! Ich sehe schon, in Sachen Format- und Segmentierungen muss ich noch viel lernen. :-) --Jeb (Diskussion) 19:42, 15. Mär. 2018 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jeb (Diskussion) 08:13, 12. Aug. 2018 (CEST)

Solidarität vs. Freiheit (Arbeiter-Radfahrer-Bünde)

1904 tobte zwischen Arbeiter-Radfahrer-Bünden ein Inseratekampf Solidarität (alt) vs. Freiheit (neu). Ich möchte diese Anzeigen transkribieren, um diesen öffentlichen Konflikt nachzuzeichnen. Noch habe ich nicht alle Anzeigen gefunden (in: Leipziger Volkszeitung u.a.). Es werden vermutlich auch weniger als 50 sein. Dies hier trotzdem als Ankündigung, um den Charakter des Projekts zu skizzieren. Einige der Anzeigen sind im Wikipedia-Artikel verlinkt — Recherchehilfe ist willkommen! Gibt es formale Hinweise für solch ein (kleines) Projekt?

 

Mehr über Arbeiter-Radfahrer-Bund Freiheit erfährst Du im entsprechenden Artikel der freien Enzyklopädie Wikipedia.

--Jeb (Diskussion) 22:22, 9. Mai 2018 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jeb (Diskussion) 08:13, 12. Aug. 2018 (CEST)

Durch Indien ins verschlossene Land Nepal

Moinmoin, ich hätte folgendes Buch vorzustellen:

  • Autor: w:Kurt Boeck (1855-1933)
  • Titel+Untertitel: Durch Indien ins verschlossene Land Nepal. Ethnographische und photographische Studienblätter.
  • Verlag+Erscheinungsjahr: Ferdinand Hirt&Sohn, 1903
  • xv + 319 Seiten (inkl. bebilderte Druckseiten; exkl. Photo-Tafeln) in Frakturschrift, Gliederung in 25 Kapitel
  • Digitalisierte Version verfügbar: z. B. hier. Davon unabhängige Scans des Buchs in meinem Besitz könnte ich aber erstellen und auf Commons stellen. Den Volltext des verlinkten Google-Scans kann man m.E. ohne weiteres Ansehen in die Tonne treten.
  • Begründung: Erster Reisebericht eines Deutschen nach Nepal (auch wenn 2/3 des Buches die vorherige Nordindien-Reise beschreiben); m. E. recht unterhaltsam.

Falls ja: Es wäre das erste von mir initiierte Projekt - gibt es Hinweise zur bevorzugten Auflösung und Format der Scans? Sollte ich Text als SW scannen und die (sehr zahlreichen!) Bilder als separate Graustufenscans einbinden? Mit OCR kenne ich mich auch noch nicht aus; auch bei der Projektstruktur bräuchte ich möglicherweise Unterstützung. --Enyavar (Diskussion) 16:28, 31. Jan. 2018 (CET)

Hallo, ich habe gemäß Anleitung mal das erste Kapitel als Textprobe hochgeladen. Die Abbildungen habe ich als Graustufenbilder extrahiert und würde vorschlagen, sie separat einzubinden. Die Textseiten des PDF sind reine Schwarz-Weiß-Darstellungen. Geht das so durch eine Fraktur-OCR? Falls nicht, was muss ich ändern? --Enyavar (Diskussion) 11:29, 14. Mär. 2018 (CET)
Hallo, Enyavar. Ich möchte Dir und allfälligen Investoren signalisieren, dass ich bei tauglicher OCR zu einem Lesedurchgang bereit wäre. --Maasikaru (Diskussion) 12:18, 14. Mär. 2018 (CET)
Ich habe zwei Indexseiten erstellt (Scan war zu groß für nur einen Index): Index:Durch Indien ins verschlossene Land Nepal.pdf und Index:Durch Indien ins verschlossene Land Nepal Teil2.pdf. Die Graustufenbilder würde ich dieses WE auf Commons laden, OCR habe ich jetzt auch erstellt und auf den ersten 20 Seiten zur Verfügung gestellt. Die Projektseite habe ich noch nicht erstellt - das macht m.E. erst Sinn, wenn ein paar Seiten korrekturgelesen wurden. Und natürlich noch mal die Frage des Unerfahrenen: Passt das so? --Enyavar (Diskussion) 00:12, 24. Mär. 2018 (CET)
Es sind mehr als 10 Tage seit EInstellung ohne Widerspruch verstrichen. Ich schlage vor, loszulegen. Ich erbitte eine Gegenleistung von 80 Seiten, sobald Wikisource_Diskussion:Projekte#wohlwollende_Zwangsvorstellung dieses Projekt abhebt. Weiteres hier. --Maasikaru (Diskussion) 08:52, 28. Mär. 2018 (CEST)
Interessant kann ich mithelfen für Korrekturlesen. Kannst Du dafür im March-Buch mithelfen?--Saippuakauppias (Diskussion) 11:57, 28. Mär. 2018 (CEST)
Noch ist leider nicht alles hochgeladen (OCR, alle Bilder zum Einbinden), aber ich bin dran. Danke für das Interesse und die Angebote zur Mithilfe. Dort wo die Grundlagen schon da sind, kann aus meiner Sicht gerne angefangen/weitergemacht werden. --Enyavar (Diskussion) 16:29, 28. Mär. 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Enyavar (Diskussion) 12:11, 20. Aug. 2018 (CEST)

Sigmund Freud - Neue Folge der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse

Hallo!

In unserer Hochschule habe ich das Buch der Neuen Folge... von Freud mit einem speziellen Buchscanner eingescannt. Dabei entstand eine PDF-Datei mit ca. 14 MB, in welcher man sogar den Text "richtig" markieren und kopieren kann (entstand mittels OCR). Das Copyright ist erloschen, Freud starb bekanntlich 1939, der Text ist von 1933.

Ich halte ihn für relevant, da ich in einigen modernen Büchern Zitate aus dieser Schrift fand (z.B. die Beschreibung des "Es", die Kulturarbeit mit der Zuydersee,...) Nun frage ich ganz vorsichtig: Ist das okay? Gibt es dazu Einwände/Probleme? Soll ich die PDF mal vorläufig zur Durchsicht auf Commons hochladen? Wo soll ich dann im Gegenzug etwas Korrekturlesen/etc.? Bevor ich irgendwas mache, frage ich lieber euch. Die FAQ habe ich quergelesen.

Freundliche Grüße, Quark48 (Diskussion)

Ad Quark48: Du müsstest 2 Korrekturleser mindestens finden, wenn das Projekt mehr als 50 Seiten hat. Ich könnte mir vorstellen, da Korrektur zu lesen, da hättest dann schon mal eine. Gern darfst Dir dann im Gegenzug im BLKÖ (Biographien) was aussuchen zum 2. Korrekturlesen. Gruß Zabia (Diskussion) 19:48, 20. Mär. 2018 (CET)
Das Projekt hat ca. 210 Seiten "Netto". Soll ich die PDF mal hochladen? Quark48 (Diskussion) 20:08, 20. Mär. 2018 (CET)
Nachtrag: die Datei ist nun hochgeladen: File:Freud Neue Folge der Vorlesungen.pdf. Es dürfte wohl kein Problem sein, wenn der eigentliche Inhalt von Freud von 1933 stammt, aber am Anfang steht: 1940 by Imago [...] London + 6. Auflage 1973, oder? Quark48 (Diskussion) 20:55, 20. Mär. 2018 (CET)
Die Erstausgabe von 1933 ist seit 2010 im InternetArchiv zu finden, siehe Internet Archive, wünschenswert wäre deren Verwendung hier. Gruß – Paulis 22:55, 24. Mär. 2018 (CET)

Okay, schade. Denn die meinige PDF enthält eben auch den Text (OCR), welchen man rauskopieren kann. Klar, man muss das Ganze natürlich mit der PDF nachsichten, aber trotzdem ist dies eine extreme Arbeitserleichterung - wenn ich das Prinzip hier richtig verstanden habe. Ich würde dieses Projekt hier auf Wikisource also trotzdem versuchen. Bei euren Projekten würde ich auch mitmachen, wenn ihr mir als blutigen Wikisource-Anfänger bzgl. der Vorgehensweise etwas Hilfestellung gebt. :-)

  1. Meint ihr, steht der Neuen Folge der Vorlesungen... etwas im Wege?
  2. Und egal, ob es nun klappt oder nicht: Ist es eurer Meinung nach "schlimm", wenn mein Scan zwar den Freud-Text enthält, es sich aber nicht um die Erstausgabe handelt? (Jahreszahl der gescannten Ausgabe steht in den ersten Seiten der PDF)
  3. und ein Argument hab ich noch: Im Internet-Archive ist die OCR-Textversion grottig. Das hat kein Mensch gegengelesen. Da wäre doch die Schrift auf Wikisource in kontrollierter Form besser aufgehoben! ;-)

Ihr hättet mit mir einen (fleißigen?) Mitarbeiter mehr auf Wikisource! :-) Freundliche Grüße, Quark48 (Diskussion) 19:47, 3. Apr. 2018 (CEST)

Wer kann bei dem Angebot schon nein sagen ;-) Die Erstausgabe ist mit frischer OCR in Wikisource hochgeladen, weil das Werk zwar in DE gemeinfrei ist, aber nach US-Recht frühestens 2029 nach Commons darf, siehe Datei:Freud Neue Folge der Vorlesungen zur Einfuehrung in die Psychoanalyse 1933.pdf. Die OCR extrahiert sich beim öffnen einer Seite im Namensraum Seite. Ich könnte technisch behilflich sein, ein paar wenige Seiten Korrektur könnte ich beisteuern. Als Gegenleistung unterstütze bitte Zabia bei ihrem Projekt. Gruß – Paulis 14:02, 9. Apr. 2018 (CEST)

Okay, vielen Dank! :-) Habe heute schon ein paar Einträge bei Zabia gegengelesen. Die Seite Neue Folge der Vorlesungen zur Einführung in die Psychoanalyse ist nun erstellt. Mir erscheint aus Sicht der Les- und Verwendbarkeit eine Einteilung in "eine Wiki-Seite pro Kapitel" sinnvoll. Das Buch besteht aus sieben Kapiteln + Vorwort. Das Inhaltsverzeichnis ist in der PDF auf S. 255 hinten. Bei einigen anderen Seiten habe ichs schon gesehen, dass dort dann im Fließtext z.B. [53] steht, um auf die Seitenzahl im Original zu verweisen. Könnt ihr mir bitte weiterhelfen? Was ist nun als Nächstes zu anzu- oder zu erstellen? LG, Quark48 (Diskussion) 16:11, 10. Apr. 2018 (CEST)

Ad Quark48: Technisch bin ich nicht gut. PR1 oder PR2: Ich glaube, Wikisource (WS) bevorzugt PR2, wo jede Buchseite eine Seite ist. Bei PR1 gibts den Befehl {{Seite|1}}, da muss man sich aber in der Textbox den Scan suchen. PR2 macht das automatisch. Ad Paulis: Was meinst Du dazu? Zabia (Diskussion) 08:57, 11. Apr. 2018 (CEST)
Im Moment können ja erstmal die Seiten angelegt werden, der Anfang sieht ja auch schon ganz gut aus. @Quark48 Wenn du Seiten anlegst und korrigierst, dann ändere den Bearbeitungsstand gleich auf korrigiert. Was die Frage nach Kapiteln angeht, ich bin eher für Text auf eine Seite, aber das ist wie gesagt Ansichtssache. – Paulis 18:47, 11. Apr. 2018 (CEST)

Okay, vielen Dank euch! :-) Und bei Zabias Projekt finde ich auch hin und wieder interessante Personen, oft leider völlig unbekannt. Prominent war Christian Doppler, der Entdecker des Doppler-Effekts. Ich schaue, dass ich im BLKÖ auch immer was mache. @Paulis: Okay, dann setze ich immer nach dem Korrekturlesen des vorbelegten OCR-Textes den Stand auf "korrigiert". Bedeutet das dann "fertig" oder nur "Erstkorrektur"? Grüße, Quark48 (Diskussion) 21:50, 11. Apr. 2018 (CEST)

Du kannst maximal die Erstkorrektur (Bearbeitungsstand korrigiert) machen, für die Zweitkorrektur bzw. Fertig(ung) müssen andere ran. – Paulis 07:10, 12. Apr. 2018 (CEST)

Alles klar. Jetzt eine technische Frage: Auf Seite 110 befindet sich die Zeichnung Freuds (Kein Eisberg, aber identischer Sachverhalt). Könnt ihr mir helfen, wie man dieses Bild hier einbinden kann? Habt ihr da irgendwelche Besonderheiten im Vergleich zur Wikipedia? Freundliche Grüße, Quark48 (Diskussion) 13:30, 12. Apr. 2018 (CEST)

Quark48: Ich bin die, die Dein korrigiertes zweitkorrigiert, also hier auf fertig stellt. Das Bild wird auf Commons hochgeladen, und dann hier eingebunden. Tut mir leid, ich hör grad mit dem Rauchen auf und hab seit vorgestern ein Problem mit 1em Nikotinpflaster, anscheinend überdosiert (!), mir schwirrt der Kopf. Wenns mir besser geht, dann bring ich mich ein. Zabia (Diskussion) 17:50, 12. Apr. 2018 (CEST)

Okay, alles klar :-) Quark48 (Diskussion) 21:37, 12. Apr. 2018 (CEST)

Das Projekt ist jetzt „fertig“. Zabia (Diskussion) 19:00, 28. Apr. 2018 (CEST)

Vielen Dank für deine Hilfe, Zabia! Allen die hier mitgeholfen haben, sei hiermit gedankt (Paulis bzw. Fkraus zum Beispiel). Ich habe deine Nachricht von der Fertigstellung gelesen und trotzdem noch einen Eintrag im BLKÖ fertiggestellt. Hoffentlich war das, was ich im BLKÖ bisher beizutragen versuchte, auch in Ordnung. Ich versuch(t)e, deine Hinweise zu beachten.

Vielleicht stelle ich gleich im Anschluss was auf dieser Projekteseite vor. Freundliche Grüße, Quark48 (Diskussion) 14:37, 1. Mai 2018 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Link in Headers

In den Headers einer Page im "Seiten"-space wird jeweils der Titel übernommen, der zur Zeit der Seitenerstellung im Index stand, und kann nachträglich nicht mehr verändert werden. Ich möchte die Seite verlinkt haben:

Wie kann der noch verändert werden? --Saippuakauppias (Diskussion) 16:51, 17. Apr. 2018 (CEST)

Zugang zur Kopfzeile findest Du im Bearbeitungsmodus über den schwarzen [+]-Knopf. --Maasikaru (Diskussion) 04:35, 19. Apr. 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Artikel: Die erste deutsche Radlerin

Diesen kleinen Text aus dem Berliner Tageblatt 21.8.1908, Morgenausgabe, 1. Beiblatt, S. 3 (digital von der Staatsbibliothek zu Berlin) möchte ich gern transkribieren. Ist dafür ein eigenes Projekt nötig? --Jeb (Diskussion) 16:11, 1. Mai 2018 (CEST)

Nö, is nich, kannst loslegen. Laut ER nur Artikel oder Beiträge über 50 Seiten, der Beitrag ist nicht mal ’ne ganze Spalte lang. --Peter-K (Diskussion) 19:07, 2. Mai 2018 (CEST)
Danke! Siehe dort. Sollte das PDF der Seite (oder nur der ausgeschnittene Artikel?) noch in die Commons oder reicht der (leider nur indirekte) Verweis aufs Digitalisat? --Jeb (Diskussion) 20:39, 3. Mai 2018 (CEST)

Leider reicht der indirekte Verweis nicht. Lade bitte die Seite (das Original) auf Commons hoch und verlinke diese Datei mit dem Artikel. WS will diese Vorgehensweise, um leichter eine Korrektur durchführen zu können. Außerdem verlinkst du eh’ nicht mit dem Artikel der Zeitung. So kann das nicht bleiben, denn eine Korrektur ist so nicht möglich. --Peter-K (Diskussion) 21:01, 3. Mai 2018 (CEST)

Danke. Ist drin, wenn auch leider recht "klein". --Jeb (Diskussion) 21:25, 3. Mai 2018 (CEST)
Ich habe A.Wagner um Hilfe bei der Bildgröße gebeten. --Peter-K (Diskussion) 18:48, 4. Mai 2018 (CEST)
erledigt. --A. Wagner (Diskussion) 19:16, 4. Mai 2018 (CEST)
Danke. --Jeb (Diskussion) 22:22, 9. Mai 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Dorades (Diskussion) 19:14, 24. Sep. 2018 (CEST)

Zeugnis der Hochschulreife des ehemaligen Deutschen Kaisers Wilhelm II.

Am 24. Januar 1877 beendete Ludwig Wilhelm Viktor Albert Prinz von Preußen und in späteren Jahren Deutscher Kaiser am Königlichen Gymnasium (gen. Lyceum Fridericianum) zu Kassel seine Schulzeit, um danach ein Studium der "Rechts- und Staatswissenschaften" zu beginnen. In insgesamt 10 Fächern wurde er von genauso vielen Lehrer verschiedener akademischer Ränge in Sütterlinschrift bewertet. Das Zeugnis selbst ist vom Direktor des Gymnasiums ausgefüllt und von einen königlichen Kommissar der königlichen Prüfungskommission, sowie allen Lehrern unterschrieben. Im Rahmen meines Universitätsseminars über Wikisource möchte ich dieses dreiseitige Dokument nun gerne in lesbares Deutsch übertragen. Da dies mein ersten Wikisource-Projekt ist, freue ich mich über alle Tipps und jede Art der Anregung, die ich bekommen kann. Ich werde das Dokument auf Wiki-Commons hochladen, sobald das Seminar die entsprechende Lektion behandelt hat.

--SM-Müller (Diskussion) 11:06, 16. Mai 2018 (CEST)

Gute Idee! Aber 1877 gab’s meines Wissens noch keine Sütterlinschrift, das wird wohl die Kurrentschrift sein. Da hilft nur viel üben, dazu haben wir was: Goldenes Buch zum 70. Geburtstag August Bebel, Glückwunschschreiben Nr. 1. Grüße vom Schreibtisch: --A. Wagner (Diskussion) 19:40, 16. Mai 2018 (CEST)
Sehr guter Einwand. Beim Lesen selbst habe ich nicht die größten Probleme, da ich mich auf einen einigermaßen großen Erfahrungsschatz stützen kann. Meine Frage wäre allerdings, wie ich die Schriftart und den Wechsel zwischen gedrucktem Formular und geschriebenem Eintrag am besten hier in Wikisource darstellen kann. Das Projekt ist schon begonnen: Zeugnis_der_Reife_des_Prinzen_Wilhelm_von_Preußen_(späterer_Kaiser_Wilhelm_II.).--SM-Müller (Diskussion) 16:18, 17. Mai 2018 (CEST)
Ich schlage vor: die Überschrift gesperrt, die Schreibschrift kursiv, das Formular normal. Gruß --A. Wagner (Diskussion) 19:33, 17. Mai 2018 (CEST)
Müsste man nicht evtl. auch die verschiedenen Schriftarten (Fraktur, Antiqua) durch unterschiedliche Schriftgestalt zum Ausdruck bringen oder ist das überflüssig, da das Digitalisat hinreichend Auskunft zur Gestaltung des Formulars gibt?--Jürgen Nemitz (HSP) (Diskussion) 14:43, 18. Mai 2018 (CEST)
Das kommt ganz auf das Projekt an. Die Transkription soll die grundlegende Typografie des Originals so genau wie nötig wiedergeben, um den Sinn des ursprünglichen Textes zu erhalten. Übertriebene Detailtreue ist hier nicht erforderlich und auch nicht gewünscht, um den Zugang zu unserem Projekt für möglichst viele Nutzer nicht zu verkomplizieren. Diese Seiten geben einen guten Überblick über die bei uns gehandhabte Praxis: Wikisource:Editionsrichtlinien, Wikisource:Tipps und Tricks für Korrektoren, Kategorie:Vorlage:Textauszeichnung. --A. Wagner (Diskussion) 18:16, 18. Mai 2018 (CEST)
Von dem Zeugnis wird im Rahmen des Kurses zudem eine Audioversion von mir aufgenommen und auf Wikisource zugänglich gemacht werden. --SciaXXIII (Diskussion) 15:16, 21. Mai 2018 (CEST)
Ich hab jetzt die 2. Korrektur gelesen. Ich ersuche aber um Prüfung meiner Änderungen (Viktor nach Victor und Kassel nach Cassel u. ä.). Die Kategorie Zeugnis... ist rot, ist die nötig? Zabia (Diskussion) 09:16, 20. Jun. 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 14:51, 14. Okt. 2018 (CEST)

Touren-Buch von Estland

Das Touren-Buch von Estland von 1897 ist stark tabellarisch aufgebaut und enthält viel Ortsgeschichte. Ich plane eine Transkipition; der Startzeitpunkt steht noch nicht fest. --Jeb (Diskussion) 07:10, 9. Aug. 2018 (CEST)

Ich würde Dich unterstützen, auch wenn die Tabellen natürlich trockenes Brot darstellen. Mit den Anzeigen? --Maasikaru (Diskussion) 11:00, 12. Aug. 2018 (CEST)
Danke. Bisher (im Radfahrer-Jahrbuch 1897) habe ich einige (offenbar längst noch nicht alle...) Anzeigen textmäßig transkribiert, um sie "durchsuchbar" zu machen und würde wieder so verfahren. Bin für alle anderen Vorschläge offen, da ich, was Layout- und Verfahrensfragen angeht, mitten in der Lernkurve stecke! --Jeb (Diskussion) 22:20, 12. Aug. 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jeb (Diskussion) 21:40, 5. Dez. 2018 (CET)

Spezial-Tourenbuch für Radfahrer und Touristen durch die Sächsische Oberlausitz

 
Spezial-Tourenbuch für Radfahrer und Touristen durch die Sächsische Oberlausitz

Zugegeben, der Einwurf, dass dieser Titel das obenstehende Touren-Buch von Estland (u.a.) kanibalisieren könnte, liegt nahe. Mit 37 Seiten (Fließtext und Anzeigentexte) ist der Umfang aber überschaubar, aber der Winter naht. Dieses unikale Werk war bis vor kurzem nicht mal in Verbundkatalogen sichtbar. Die Frage, wie hier mit den Doppelseiten umzugehen ist, kläre ich noch. Wer weiß das auf die Schnelle. --Jeb (Diskussion) 10:42, 18. Aug. 2018 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Jeb (Diskussion) 21:41, 5. Dez. 2018 (CET)

Für 2018 letzte freie Philo-Schrift

Für 2018 ist noch die Übersetzung von Über die Träume von Maximilian Adler († 1944) hier editierbar. Das sind 2 "Bücher" über 62 und 54 Seiten. Die Anmerkungen (nicht der Übersetzungstext selber) erfordern an einigen Stellen Griechisch- und Hebräischkenntnisse. Die DJVU-Dateien sind schon auf Commons bzw. hier. Ich hätte gerne Hilfe bei der Zweitkorrektur. --Batchheizer (Diskussion) 15:39, 23. Apr. 2018 (CEST)

ja, gut, unter den besprochenen Bedingungen mein ok zur Zweitkorrektur. --Pfaerrich (Diskussion) 10:26, 11. Mai 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Batchheizer (Diskussion) 15:11, 12. Dez. 2018 (CET)

Bilaterale Kulturabkommen

Im Rahmen eines Workshops am Institut für Auslandsbeziehungen (ifa) am Dienstag dieser Woche wurde angeregt, die über eine Webseite des ifa errreichbaren bilateralen Kulturabkommen [1] auf WS einzustellen. Einer ersten Schätzung nach dies ungefähr 500 Seiten, also ein überschaubarer Aufwand. Ich würde diese hier korrigiert einstellen, für die Zweitkorrektur wird Unterstützung über das ifa angestrebt. --A. Wagner (Diskussion) 10:31, 30. Mär. 2018 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 00:18, 5. Jan. 2019 (CET)

Benutzer:A. Wagner/Erich Haenel Kostbare Waffen aus der Dresdner Rüstkammer (1923)

Gemäß einer Anregung des Benutzers Tom soll aus diesem Text im BNR ein ordentliches Projekt gemacht werden. Er hat seine Mitarbeit zur Fertigkorrektur zugesagt. Der Text liegt auf Stufe korrigiert ja schon vor, so daß ich denke, wir können in diesem Fall eine Ausnahme von der 10-Werktags-Regel machen, um T o m nicht so lange warten zu lassen. --A. Wagner (Diskussion) 17:27, 27. Apr. 2018 (CEST)

+1 Bestätigung: Habe Mitarbeit zugesagt. --Tom (Diskussion) 17:29, 27. Apr. 2018 (CEST)
Sorry, aber einen Anlass für eine Ausnahme sehe ich hier wirklich nicht gegeben. Wenn diese Regel schon eingeführt wird (und deinerseits auch auf deren Einhaltung gepocht wird), dann gilt sie bitte auch bei allen Projekten. VG --Dorades (Diskussion) 17:37, 27. Apr. 2018 (CEST)
Das Rennen hat begonnen, bitte mir hinterherkorrigieren (Zweitkorrektur erforderlich). :) --A. Wagner (Diskussion) 15:42, 12. Mai 2018 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: A. Wagner (Diskussion) 00:18, 5. Jan. 2019 (CET)

Fremdvorstellung Tagebuch eines Gefangenen im Ersten Weltkrieg

Svobodat hat das Kriegs-Tagebuch seines Grossvaters († 1984) eingestellt. Der Text ist zweifelsohne als Zeitdokument spannend zu lesen und wäre eine Bereicherung unseres Bestandes. Er krankt allerdings an zweierlei. Für die deutsche Fassung gibt es keine gültige Textgrundlage (für die tschechische und englische Fassung bestehen immerhin Selbstverlags-Editionen [2], [3]). Die Übersetzung stammt vom Enkel; sie ist zwar gut, Primärübersetzungen haben wir bisher aber mangels Überprüfbarkeit verworfen. Ich glaube, den Text (mit Bedauern) ablehnen zu müssen. Svobodat habe ich angesprochen --Maasikaru (Diskussion) 15:50, 23. Okt. 2018 (CEST)

Nun sind das ja unsere Regeln und wir könnten eine Ausnahme beschließen, denn ein authentisches Tagebuch eines Kriegsteilnehmers wäre sicherlich eine Ausnahme wert.
Ich habe das Tagebuch stichprobenweise gelesen und habe Zweifel. Zitat: Oktober den 2. [1914] Wir sind in Serbien, im Meer von Kot. dem serbischen Kot, mit dem ich noch sehr oft Bekanntschaft machen sollte, in dem ich so oft liegen werde. Das konnte er am 2. Oktober 1914 natürlich nicht wissen, es ist also später geschrieben worden. Auch hadere ich mit der Übersetzung (ich kann kein Wort Tschechisch), mit dem serbischen Kot. In der englischen Übersetzung heißt es an dieser Stelle mud = Schlamm, Morast. An manchen anderen Stellen erscheint es mir holprig bis unverständlich. Deshalb
Ablehnung. --9xl (Diskussion) 20:35, 8. Nov. 2018 (CET)
+1 --FrobenChristoph (Diskussion) 18:02, 3. Dez. 2018 (CET)
+1 --Pfaerrich (Diskussion) 21:50, 3. Dez. 2018 (CET)
+1 ChristianSW (Diskussion) 18:48, 5. Dez. 2018 (CET)

Dem späteren Löschantrag wurde entsprochen.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 17:25, 9. Feb. 2019 (CET)

Jahrbuch des Deutschen Adels Band 1 bis 3

Ich stelle das Projekt hier stellvertretend für A1000 vor. Es sollen einzelne Artikel / Seiten transscribiert werden um die Belege für die Artikel in der Wikipedia zu liefern. Es ist also analog zur Alemannia zu sehen. Ich werde meinen Freiburger Kollegen dabei unterstützen.

Ich verweise auch auf die Diskussion Benutzer_Diskussion:A1000#Jahrbuch_des_Deutschen_Adels_Band_1_bis_3 und hoffe auf positive Aufnahme. --Jörgens.Mi Talk 19:36, 15. Mär. 2018 (CET)

Ich bin dagegen. Begründung:
1. Zum Zeitpunkt der Einstellung dieser 3 Projekte mit je ca. 1000 Seiten lag keine Anmeldung vor.
2. Es wird befürchtet, daß vom Einsteller keine ernsthaften Absichten zur Projektentwicklung bestehen, siehe als Beispiele: Index:Band 1 - Handbuch des preussischen Adels und Index:Band 2 - Handbuch des preussischen Adels. --A. Wagner (Diskussion) 17:25, 22. Mär. 2018 (CET)


Na ja so wie sich A. Wagner auf der Benutzerseite von A1000 aufführt wundert einen gar nichts.

Diese beiden bemängelten Index Seiten sind entstanden, durch einen Fehler, der Index muss anscheinend genauso heißen wie das pdf damit das ganze System funktioniert - habe ich nirgendwo bisher gelesen oder gewußt und ich bin von Anfang bei PR2 mit dabei. Ich habe mit und für A1000 ettliche Sachen ausprobiert um das sinnvoll hinzubekommem. Aber wir beide haben tatsächlich noch einen Beruf der uns in Anspruch nimmt. Ich wüßte jetzt im Moment nicht, wie ich sinnvoll eine Quelle die in einzlnen Artikeln als Beleg für die WP in Ws anlegen sollte ohne PR2 mit Index zu benutzen. Es ist in keinster Weise vorgesehen diese 3 Adelsbände vollständig zu transcribieren, sondern einzelne Artikel in denen diese Bände vernünftige Belege anbieten. Der Trigger ist dabei nicht die Existenz der Bände in Ws, sondern der entsprechende Artikel in der WP. Ich werde bei diesen Artikeln mit Sicherheit Korrektur lesen.

Aber vielleicht kann Herr Wagner da ein sinnvolles System vorstellen. --Jörgens.Mi Talk 20:16, 22. Mär. 2018 (CET)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --A. Wagner (Diskussion) 19:16, 4. Apr. 2019 (CEST)

Beschwerdebrief eines Pfarrers in Marburg

Ein Brief eines Pfarrers in Marburg über das überhandnehmende Studium der reformierten Schullehrer in Marburg. Im Zuge der Beschwerde bittet er um die Einstellung eines neuen Lehrers, der sich vollständig der Schule widmet. Der Brief umfasst eine Seite und stammt aus 1812. Oolonga (Diskussion) 14:41, 23. Mai 2018 (CEST)

Zwischenstand Januar 2019: komplett erstkorrigiert, Zweitkorrektur der insgesamt drei Seiten bisher unterblieben. Angesichts des geringen Umfanges kann diese Projektvorstellung hier in der Versenkung verschwinden.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 20:34, 24. Jun. 2019 (CEST)

Leo Tolstoi: Das Gesetz der Gewalt und das Gesetz der Liebe

Hallo!

Eigentlich wollte ich gleich mit Sigmund Freuds Schriften fortfahren, aber dann bin ich über eine PDF gestolpert, welche ich nach einigem Überlegen dennoch zwischenschalten möchte:

"Das Gesetz der Gewalt und das Gesetz der Liebe" (Internet Archive -> "PDF") - aus den späteren Schriften Lew Nikolajewitsch Tolstois. Diese Bücher sind nicht zu unterschätzen und von großem ethischen Wert. Wer meint, dies seien völlig weltfremde Theorien, möge beim Landesvater von Indien nach Spuren Tolstois stöbern. :-)

Das Buch hat 176 Seiten, ist also ein ähnliches Kaliber wie die Neue Folge Freuds.

Argumente für eine Einstellung hier auf Wikisource:

  1. Der Text ist in Frakturschrift (Zabia?). Eine digitalisierte Variante hingegen ist universell verwendbar
  2. die OCR-Text-Variante (1. wenn man den Text in der PDF markiert -oder- 2. wenn man sich den Full Text auf Archive.org herunterlädt) ist praktisch unlesbar und daher unverwendbar
  3. wieder ein Text einer bekannten Person mehr auf Wikisource

Wer möchte mitmachen? Freundliche Grüße, Quark48 (Diskussion) 15:30, 1. Mai 2018 (CEST) ge

Der B3Kat gibt als Übersetzer Aaron Zacharovič Štejnberg (1891–1975) an. Vgl. Findbuch: [[4]] --178.6.7.165 06:12, 4. Mai 2018 (CEST)
danke fürs Prüfen. Da würde ich allerdings gerne ein Fragezeichen dranmachen. Ob der 18-jährige orthodoxe Jude aus Dünaburg/Dvinsk, zu dieser Zeit Jus- und Philosophiestudent in Heidelberg, sich wirklich mit Tolstoiübersetzungen beschäftigte und mit einer "autorisierten Übersetzung" betraut wurde? [5] nennt eine Anna Steinberg. --Maasikaru (Diskussion) 07:21, 4. Mai 2018 (CEST)

Ja, auch Goolebooks nennt eine Anna Steinberg. ([6]) Quark48 (Diskussion) 15:17, 4. Mai 2018 (CEST)

Was meint ihr zu dem Fall? Habe auch schon über 100 Seiten dieser PDF in ne Textdatei abgeschrieben, falls es gebraucht werden würde. Das muss doch irgendwie lösbar sein. Viele Grüße, Quark48 (Diskussion) 21:22, 19. Mai 2018 (CEST)

Wie es aussieht, erfolgte keine Antwort auf die Frage und auch kein weiterer Handstreich mehr Seitens des Benutzers Quark 48 in Wikisource. Ich halte daher diesen Para für
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 09:26, 29. Jun. 2019 (CEST)

Rosa Luxemburg - Massenstreik, Partei und Gewerkschaften.

Massenstreik, Partei und Gewerkschaften. Im Auftrage des Vorstandes der sozialdemokratischen Landesorganisation Hamburgs und der Vorstände der sozialdemokratischen Vereine von Altona, Ottensen und Wandsbek. Verlag von Erdmann Dubber, Hamburg 1906

Der Text ist an zweiter Stelle auf der Wikisource Seite zu Rosa Luxemburg gelistet und verlinkt ( Internet Archive = Google-USA*) Wir sind eine Gruppe von 6 Personen und haben zum Ziel diesen Text mit einer Länge von 63 Seiten zeitnah und inklusieve Korrekturlesen möglichst abschließend zu bearbeiten. (Der vorstehende, nicht signierte Beitrag stammt von Baumgarl (DiskussionBeiträge) 20:10, 22. Mai 2018 (CEST)) --Baumgarl (Diskussion) 13:31, 23. Mai 2018 (CEST) Scherzkeks1465 (Diskussion) 18:33, 23. Mai 2018 (CEST)

Zwischenstand Januar 2019: komplett erstkorrigiert, 12 Seiten warten noch auf Zweitkorrektur.

Ich habe mich erbarmt und abgeschlossen.
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 15:48, 29. Jun. 2019 (CEST)

Olath Tamid Gebetbuch fur Israelitische Reform-Gemeinden (David Einhorn 1862)

Per request, I am here introducing a community transcription of David Einhorn's influential German prayerbook, Olat Tamid (1856, 1858/1862). The prayerbook contains German (in Frakture type) and Hebrew with diacritics. The Hebrew won't present a problem for me -- that's something I specialize in. This project was begun by the Open Siddur Project, a volunteer-driven, non-denominational, open-source/free-as-in-libre culture archive of Jewish liturgical, petitionary, and ritual literature. More information at http://opensiddur.org | The project page for Olat Tamid at the Open Siddur is http://opensiddur.org/?p=19572 (stable link). The page for the document (PDF) at the Internet Archive is here: http://archive.org/details/OlathTamidGebetbuchFurIsraelitischeReformGemeinden1862 | (The copy of the PDF at the Wikimedia Commons was compressed to a lower quality owing to requirements that uploads be less than 100mb.) Owing to the difficulty of OCR with Fraktur type, we recommend using Tesseract-OCR for transcription with manual proofreading. Thank you to German Wikisource for hosting this collaborative transcription! --Aharonium (Diskussion) 01:50, 26. Mär. 2018 (CEST)

ich habe hier erhebliche Bauchschmerzen. Nicht dass ich etwas gegen die Hereinnahme solcher Werke habe, aber es sollte schon klar sein, wer die Arbeit macht, damit es nicht in der schon mehrfach von mir angesprochenen Verwaistenliste landet und dort verwest. Die Gefahr besteht auch für dieses Projekt, wenn nicht einmal die Erstkorrektur gewährleistet ist geschweige sich Jemand für die Zweitkorrektur anbietet. wird solches nicht nachgereicht, plädiere ich für Ablehnung. --Pfaerrich (Diskussion) 10:05, 7. Apr. 2018 (CEST)
Das sehe ich genauso wie Pfaerrich! --Unendlicheweiten (Diskussion) 23:02, 12. Apr. 2018 (CEST)
gut, wenn es in den nächsten drei Tagen keinen Einspruch gibt, werde ich löschen, als wenn ein formeller SLA gestellt worden wäre. --Pfaerrich (Diskussion) 23:48, 25. Jun. 2019 (CEST)
Sollte nicht formell korrekt ein Löschantrag gestellt werden? Immerhin wurde das Projekt hier vorgestellt. VG --Dorades (Diskussion) 01:14, 26. Jun. 2019 (CEST)
quod esset discutandum. aber nach meiner Auffassung ist die Ablehnung einer Projektvorstellung in ihrer Konsequenz ziemlich gleichbedeutend mit einem Löschantrag. Nur scheinen wir das in unseren Regularien nicht verankert zu haben. --Pfaerrich (Diskussion) 09:19, 26. Jun. 2019 (CEST)

Zwischenstand Januar 2019: hier ist kein Beginn ersichtlich. Wenn kein Einspruch erfolgt, können wir diese Projektvorstellung als hinfällig betrachten.

Ein paar Seiten wurden erstellt, inkl. Index. --Dorades (Diskussion) 22:30, 18. Jan. 2019 (CET)

{{Erledigt|--[[Benutzer:Pfaerrich|Pfaerrich]] ([[Benutzer Diskussion:Pfaerrich|Diskussion]]) 08:45, 24. Jun. 2019 (CEST)}}

Index, ca. 30 Seiten angelegt, wohl ein Löschkandidat. --Dorades (Diskussion) 12:25, 24. Jun. 2019 (CEST)
Jetzt sind noch einige Einzelseiten übrig, vgl. Spezial:Beiträge/Aharonium. --Dorades (Diskussion) 20:32, 18. Jul. 2019 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 21:55, 18. Jul. 2019 (CEST)

Stammbuch Christian David Hohl

Das Stammbuch von C. D. Hohl, das Einträge von 1761 bis 1788 enthält, wurde 2011 von der HAB Wolfenbüttel „freigekauft“ und unter CC BY-SA 3.0 gestellt. Es enthält Autografen von prominenten Zeitgenossen Hohls, darunter Christian Fürchtegott Gellert, Christian Garve, Gotthold Ephraim Lessing und Christian August Crusius – weswegen eine vollständige Transkription äußerst interessant wäre.

Es ist insgesamt sehr wenig Text (und viele Seiten des Stammbuchs sind leer). Es handelt sich meist um die übliche Combo aus Sinnspruch/Zitat, Datum/Ort und Freundschafts-/Grußformel, allerdings in verschiedenen Sprachen (Deutsch, Latein, Französisch, Hebräisch, Griechisch, …). In einigen schwierigen Fällen sind außerdem gute grafologische Kenntnisse gefragt. Vielleicht hat jemand Lust? Jede Einzelseite ist quasi ein in sich geschlossener Abschnitt und die Transkription eines einzigen Blattes würde schon helfen. Danke & LG, – Funkhauser (Diskussion) 20:04, 25. Apr. 2018 (CEST)

Wolltest du nicht 10 Tage abwarten? --9xl (Diskussion) 08:52, 26. Apr. 2018 (CEST)
Die Scans auf Commons sind in dem Zustand leider auch nicht benutzbar. --Dorades (Diskussion) 13:22, 26. Apr. 2018 (CEST)
Hm, das liegt wohl daran, wie Commons das PDF rendert. Die in den Commons hinterlegte Originaldatei ist kristallklar (hier, 16 MB PDF). Ich hab versucht, die Auflösung hochzuschrauben und neu hochzuladen, aber das PDF hat dann angeblich „0 x 0“ Pixel. Das scheint ein bekanntes Problem zu sein, siehe hier. Könnte evtl. jemand anderes noch mal versuchen, die Auflösung hochzuschrauben und das Dokument neu hochzuladen? Oder ich versuche es mit Einzelbildern, das wird auf jeden Fall funktionieren. Merci, – Funkhauser (Diskussion) 19:43, 3. Mai 2018 (CEST)
Danke für eure Geduld, die Scans sind jetzt aktualisiert und perfekt in Wikisource lesbar: Beispielseite. – Funkhauser (Diskussion) 23:59, 14. Mai 2018 (CEST)

Ui, wer soll denn die ganzen Handschriften lesen können? --FrobenChristoph (Diskussion) 18:15, 3. Dez. 2018 (CET)

ja, die Frage ist sehr berechtigt. Nach bisherigen Erfahrungen wird sich an dem jetzigen Zustand auch in absehbarer Zeit nichts ändern, insofern stünde diese Vorstellung bis zum St.-Nimmerleins-Jahr Posten in dieser Seite als ewiges Ärgernis, was in Wikisource nicht so laufen sollte. Wenn kein Widerspruch kommt, werde ich diese Vorstellung beerdigen und das Projekt in die Verwaistenliste überführen. --Pfaerrich (Diskussion) 22:13, 18. Jul. 2019 (CEST)
Ich habe es jetzt in die Verwaistenliste geschoben. R.I.P. oder erbarmt sich jemand, den Totenschein zu beantragen?
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 18:10, 24. Okt. 2019 (CEST)

Lichtenberg beschreibt Hogarth

Jetzt, da sich das Drama des Brexit dem Ende zuneigt, denke ich, daß Wikisource diesem historischen Ereignis nicht tatenlos zusehen sollte. Ich schlage als angemessenen Beitrag vor, das Werk:

  • W. Hogarth’s Zeichnungen, nach den Originalen in Stahl gestochen. Mit der vollständigen Erklärung derselben von G. C. Lichtenberg, herausgegeben und fortgesetzt von Franz Kottenkamp. Literatur-Comptoir, Stuttgart 1840

zu transkribieren. Das ist zwar nicht die Erstausgabe, hat aber ob seiner schönen, klaren Stahlstiche einen größeren Nährwert, denke ich. Ich hoffe auf Unterstützung. --A. Wagner (Diskussion) 09:58, 22. Sep. 2018 (CEST)

Zwischenstand April 2019: 1114 Seiten eingestellt als korrigiert oder sofort fertig, kaum Zweitkorrekturen sind bisher erfolgt.

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --A. Wagner (Diskussion) 17:15, 23. Nov. 2019 (CET)
Zurück zur Projektseite „Projekte/Archiv/2018“.