Hauptmenü öffnen

Aberglaube

Aberglaube
Aberglaube
Quellen und Texte zum Thema Aberglaube
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4000096-5
Weitere Angebote
Liste Siehe auch die bei Wikisource verfügbaren Texte in der Kategorie Aberglaube.

Weitere Themenseiten: Althochdeutsche Zaubersprüche  •  Astrologie  •  Gespenster  •  Hexenwesen  •  Vampire  •  Weiße Frauen  •  Werwölfe  •  Perpetuum Mobile

Inhaltsverzeichnis

Werke

Artikel in Zeitschriften

In: Die Gartenlaube:

  • Der Geister-König im sechsten Jahrzehend des neunzehnten Jahrhunderts. Heft 22, 1859, S. 318
  • Dr. H. Kneusel: Der Spuk der Geistermaschine bei dem ungebildeten Volke. Heft 10, 1860, S. 152
  • Zur Geschichte des Volks-Aberglaubens. Der Freibrief. Heft 15, 1860, S. 237
  • Cl. J.: Zur Geschichte des Aberglaubens. Nr. 2 Aus Litthauen. Heft 38, 1860, S. 601
  • Die Spiritualisten und die Wissenschaft. Der weissagende Ring im Glase. Heft 49, 1860, S. 782
  • Die Spiritualisten und die Wissenschaft. Tischdrehen. Tischklopfen. Tischreiben. Heft 2, 1861, S. 23
  • Walter v. S.: Zur Geschichte des Aberglauben. Nr. 3. Heft 16, 1861, S. 249
  • Zur Geschichte des Aberglaubens. Nr. 4. Heft 19, 1861, S. 302
  • Zur Geschichte des Aberglaubens. Nr. 5. Blut- und Schwefelregen. Heft 29, 1861, S. 456
  • Zur Geschichte des Aberglaubens. Nr. 6. Das Nummerträumen. Heft 7, 1862, S. 104
  • Der Stuhl aus dem Himmel. Heft 11, 1865, S. 175
  • Diebskerzen und Diebsfänger. Heft 14, 1865, S. 224
  • Geisterhumbug in Paris. Heft 42, 1865, S. 670
  • Noch einmal der Pariser Geisterhumbug. Heft 46, 1865, S. 735
  • J. Schwabe: Aus der Rumpelkammer des modernen Aberglaubens. Heft 21-22, 1869, S. 329
  • Der Wunderthäter in Boehle. Ein Beitrag zur Geschichte des modernen Aberglaubens. Heft 47, 1869, S. 747
  • Moderne Geister-Offenbarungen. Heft 50, 1869, S. 795

Kritik und Satire

Rezeption

Weitere Digitalisate im Netz

  • Eberhard Gockel: Tractatus polyhistoricus magico-medicus curiosus, oder ein kurtzer, mit vielen verwunderlichen Historien untermengter Bericht von dem Beschreyen und Verzaubern / auch denen darauß entspringenden Kranckheiten und zauberischen Schäden. Was dasselbe eigentlich seye? aus waserley Ursachen solches herkomme? wie sich vor solchem Unwesen zu hüten? Und auf was Weise die darauß entstandene Kranckheiten und zauberische Schäden / vermittelst eines andächtigen Gebets / und deren darzu gehörigen besondern Artzney-Mitteln curiret werden könne? / Alles aus berühmter Alter und Neuer Medicorum Scriptis, auch auß eigner Erfahrung / und 42jähriger Praxi zusammen getragen und hervor gegeben. Kroniger und Göbel, Frankfurt und Leipzig 1699 ULB Düsseldorf
  • Brieffe oder Send-Schreiben Vornehmer und Gelehrter Leute, welche die Verspottung der Wünschel-Ruthe vorstellen, und deren Systema oder Grundsätze uber den Hauffen werfen. Aus dem Frantzösichen ins Hochteutsche gebracht, von Johann Leonard Martini. Georg Heinrich Oehrling, Frankfurt am Main 1700 Google
  • Theodor Kirchmaier: Curiöser Tractat von der Wünschelruthe. Aus dem Lateinischen ins Teutsche übersetzt von M. M. Johann Christoph Mieth, Dresden und Leipzig 1702 Google
  • Johann Michael Weise: Das Entlarvete Idolum der Wünschel-Ruthe, Oder Gründliche Untersuchung, was bißhero historice mit derselben passiret, ob sie physice in der Natue gegründet, und wie sie fern moraliter darnach zu operiren sey? Aus Liebe zur Warheit und der fürwitzigen Welt zur Warnung … durch Theophilum Albinum. Johann Jacob Winkler, Dresden 1704 Google
  • Johann Georg Schmidt: Die gestriegelte Rocken-Philosophia, Oder Auffrichtige Untersuchung derer Von vielen super-klugen Weibern hochgehaltenen Aberglauben/ Allen denen nützlich zu lesen/ die entweder schon ehemahls von ein und andern Aberglauben betrogen worden sind/ oder noch betrogen werden können; an das Licht gestellet von dem/ der einem iedweden die Warheit Jns Gesicht Saget. Stössel, Chemnitz 1705. 1. Band Deutsches Textarchiv, 2. Band Deutsches Textarchiv
  • Georg Wilhelm Wegner: Schauplatz vieler ungereimten Meynungen und Erzehlungen: Worauf die unter dem Titul Der Magiae Naturalis so hoch gepriesene Wissenschafften und Künste, von dem Gestirn und dessen Influenß, von den Geistern, ihren Erscheinungen und Würckungen, von andern natürlichen Dingen, ihren geheimen Kräfften und Eigenschfften. Ingleichen die mancherley Arten der Wahrsagerey, und viel andere fabelhaffte, abergläubische und ungegründete Dinge mehr, vorgestellet, geprüfet und entdecket werden. … Ambrosius Haude, Berlin und Leipzig 1735–36, 1.–8. Stück Google
  • Gedanken über das Schlagen der Wünschelruthe auf die in der Erde verborgene Erze. Michael Gottlieb Frießbach, Eisenach 1757 Google
  • Ernst Urban Keller: Das Grab des Aberglaubens. 1775–1786
    • 1. Bogen. – –
    • 2. Bogen. I. Von den verschiedenen Arten der Träume … II. Von Gespenstern. 1775 Google
    • 3. Bogen. I. Von der Wahrsagerey aus einer Coffeetasse. II. Erste Sammlung aberglaubischer Meinungen … III. Kurzgefaßte Neuigkeiten aus dem Reiche des Aberglauben. 1775 Google
    • 4. Bogen. Von Ahndungen. 1775 Google
    • 5. Bogen. Von den Cometen. 1775 Google
    • 6. Bogen. Von blauen Feuern, Feuermänngen oder Irrwischen, lechzenden Flammen, Sternputzen, fliegenden Drachen oder ziehenden Alp, fliegenden Funken, hüpfenden Ziegen, brennenden Balken, feurigen Kugeln und dem Donnerkeil. 1775 Google
    • 7. Bogen. I. Von der Bleygiesserey in der Christnacht. II. Von den zwölf Tagen, und derselben Witterung. III. Von Clauß. 1775 Google
    • 8. Bogen. Die verabredete Erscheinung. 1776 Google
    • Das Grab des Aberglaubens. Johann Benedict Mezler, Frankfurt und Leipzig
    • Das Grab des Aberglaubens. Johann Benedict Mezler, Stuttgart
  • Ferdinand Sterzinger: Untersuchung ob es eine Festigkeit gebe dabey viele andere aberglaubische Irrthümer wiederleget werden nebst beygefügtem Katechismus von der Geisterlehre. Wolfgang Schwarzkopf, München 1775 MDZ München = Google; 3. vermehrte und verbesserte Auflage, 1776 MDZ München = Google
  • Johann Wilhelm Ludwig von Luce: Bemerkungen und Muthmaßungen über die Wünschelruthe allen Naturforschern zur beliebigen Prüfung vorgelegt. Gehra und Haupt, Neuwied und Leipzig 1790 Google
  • Johann Heinrich Helmuth: Volksnaturlehre zur Dämpfung des Aberglaubens. 5. mit vielen Zusätzen und Berichtigungen vermehrte Auflage. Schulbuchhandlung, Braunschweig 1803 Google, Google
  • Johann Georg Theodor Grässe: Bibliotheca magica et pneumatica oder wissenschaftlich geordnete Bibliographie der wichtigsten in das Gebiet der Zauber-, Wunder-, Geister- und sonstigen Aberglaubens vorzüglich älterer Zeit einschlagenden Werke mit Angabe der aus diesen Wissenschaften auf der Königl. Sächs. Oeff. Bibliothek zu Dresden befindlichen Schriften. Ein Beitrag zur sittengeschichtlichen Literatur. Wilhelm Engelmann, Leipzig 1843 MDZ München = Google; Olms, Hildesheim 1960 HAAB Weimar
  • Joseph Fehr: Der Aberglaube und die katholische Kirche des Mittelalters. Ein Beitrag zur Kultur- und Sittengeschichte. Scheitlin, Stuttgart 1857 MDZ München, MDZ München, Google
  • Heinrich Bruno Schindler: Der Aberglaube des Mittelalters. Ein Beitrag zur Culturgeschichte. Wilh. Gottl. Korn, Breslau 1858 MDZ München, Google
  • Wilhelm Schneider: Der neuere Geisterglaube. Thatsachen, Täuschungen und Theorien. 2. Aufl. 1885 ULB Münster
  • J. D. Hirsch: Der Aberglaub. Ein Beitrag zur vaterländischen Kultur- und Sittengeschichte. Bielefeld 1902 ULB Münster