Hauptmenü öffnen

Beschreibungen und LexikonartikelBearbeiten

vor 1800Bearbeiten

  • Gottlob Friedrich Krebel: Die vornehmsten Europaeischen Reisen ..., Neue verb. Aufl., Zweiter Teil, Hamburg 1783, S. 259-261 Google
  • Adam Christian Gaspari: Lehrbuch der Erdbeschreibung zur Erläuterung des neuen methodischen Schul-Atlasses, 2. verb. Aufl., Zweiter Cursus, Weimar 1796, S. 247 Google

19. JahrhundertBearbeiten

  • Brockhaus Conversations-Lexikon, Band 5, Amsterdam 1809, S. 422 E-Text Zeno.org
  • Brockhaus Bilder-Conversations-Lexikon, Band 4. Leipzig 1841, S. 312-313 E-Text Zeno.org
  • Wiegand’s Conversations-Lexikon, Band 13, Leipzig 1851, S. 579 Google
  • Herders Conversations-Lexikon, Band 5, Freiburg im Breisgau 1857, S. 352 E-Text Zeno.org
  • Pierer’s Universal-Lexikon, Band 16, Altenburg 1863, S. 899-900 E-Text Zeno.org
  • Strālsund. In: Meyers Konversations-Lexikon. Eine Encyklopädie des allgemeinen Wissens. 4. Auflage 1888–1889. Band 15. Leipzig 1889, S. 368–369

20. JahrhundertBearbeiten

  • Meyers Großes Konversations-Lexikon, Leipzig 1905-1909, Band 19 (1909), S. 91-92 E-Text Zeno.org
  • Ritters geographisch-statistisches Lexikon, 9. Auflage Leipzig 1910, S. 985 Djvu im GenWiki
  • Brockhaus Kleines Konversationslexikon, 5. Aufl. Leipzig 1911, Bd. 2, S. 775-776 E-Text zeno.org, ganz kurz

Quellen zur StadtgeschichteBearbeiten

  • Hans Gottfried Ludwig Kosegarten (Hrsg.): Pomerania oder Urspruck, Altheit und Geschicht der Volker und Lande Pomern, Caßuben, Wenden, Stettin, Rhügen in vierzehn Büchern beschreiebn durch Thomas Kantzow ..., 2 Bände, Greifswald 1816-1817 Commons - zahlreiche Erwähnungen von historischen Ereignissen Stralsund betreffend
  • Ernst Heinrich Zober: Geschichte der Belagerung Stralsunds durch Wallenstein, im Jahr 1628, 1828. Google
  • Vorläuffige Und Erstere Nachricht Von glücklicher Eroberung Der Stadt und Festung Strahlsund, Und Auf was Arth sich selbige, nebst der noch übrigen Garnison, Und der darinnen befindlichen Artillerie Und Ammunition ergeben. [Stralsund] 1715 SLUB Dresden
  • Die Bibliothek des Gymnasiums der Stadt Stralsund. In: Diederich Hermann Biederstedt’s Nachrichten von dem Leben und den Schriften neuvorpomerisch-rügenscher Gelehrten seit dem Anfange des achtzehnten Jahrhunderts bis zum Jahre 1822. Kunike, Greifswald 1824 S. V–VII

DarstellungenBearbeiten

  • Carl Ferdinand Fabricius: Der Stadt Stralsund Verfassung und Verwaltung. Ein Versuch. Wilhelm Trinius, Stralsund 1831 Google
  • Arnold Brandenburg: Geschichte des Magistrates der Stadt Stralsund, besonders in früher Zeit: nebst einem Verzeichnisse der Mitglieder desselben, Carl Löffler, Stralsund 1837 Commons, Google, Google
  • Carl Ferdinand Fabricius: Stralsund in den Tagen des Rostocker Landfriedens (13. Juni, 1283). Eine Monographie. J. G. Effenbarts Erbinn (J. T. Bagmihl), Stettin 1847 Google
  • Andreas Theodor Kruse: Geschichte der Stralsunder Stadt-Verfassung. Ein Versuch. C. Löffler, Stralsund 1847
    • 1. Abteilung bis zu dem Bürger-Vertrage vom 16. December 1595, Band 1 Google
  • Otto Francke: Aus Stralsunds Franzosenzeit. Ein Beitrag zur Geschichte dieser Stadt. Siegmund Bremer, Stralsund 1870 Google
  • F. Fabricius: Das älteste Stralsundische Stadtbuch (1270-1310). Im Auftrage des Rathes und des Bürgerschaftlichen Collegiums der Stadt Stralsund. W. Weber, Berlin 1872 Oxford (PDF)
  • Manfred Schneider: Der Stralsunder Hafen im Mittelalter. In: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 14.2003 PDF
  • Gunnar Möller: Das Stralsunder Töpferamt. In: Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Archäologie des Mittelalters und der Neuzeit 13.2002 E-Text

RechtsgeschichteBearbeiten

  • Extract, der in Anno 1710 renovirten Feuer-Ordnung, welchen Ein Hoch-Edler Raht, zu der hiesigen Einwohner desto bessern Erinnerung und Unterricht, jährlich am Sonntage vor Martini, von allen Cantzeln öffentlich zu verlesen verordnet hat. G. C. Schindler, Stralsund 1728 Google
  • Eines Hoch-Edl. Rahts der Stadt Stralsund Mäckler-Ordnung. G. C. Schindler, Stralsund 1729 Google
  • Eines Hoch Edlen Raths der Stadt Stralsund Erläuterung, des Capitis 7timi der erneuerten Stralsundischen Policey-Ordnung de 1729 betreffend, den Punct der Trauer-Kleidung für das Gesinde, bey entstehenden Trauer- und Sterb-Fällen. G. C. Schindler nachgelassene Wittwe, Stralsund 1749 Google
  • Eines Hochedlen Raths der Stadt Stralsund Verordnung über die Gebühren, so bey Begräbnissen zu entrichten. Gedruckt bey Hieronymus Johann Struck, 1770 Google
  • Eines Hochedlen Raths der Stadt Stralsund Feuer-Assecuranz-Ordnung. Christian Lorenz Struck, 1771 Google
  • Eines Hochedlen Raths der Stadt Stralsund Verordnung wegen der Ceremonien bey Leichenbegängnissen. Christian Lorenz Struck, 1773 Google
  • Eines Wohlgebornen Raths confirmirte Ordnung über die in Stralsund und ihren Vorstädten zu errichtende Leichen-Gesellschaft. Stralsund, den 21sten December 1776 Google
  • Eines Hochedlen Raths der Stadt Stralsund erweiterte Gassenreiningungs- und Unraths-Ordnung. Christian Lorenz Struck, 1784 Google

Sagen und MärchenBearbeiten

TheaterBearbeiten

ZeitschriftenBearbeiten

PersonenBearbeiten

Artikel aus der Allgemeinen Deutschen Biographie:Bearbeiten

Bürgermeister und RatsherrenBearbeiten

mit Bezug zu StralsundBearbeiten