Hauptmenü öffnen
Textdaten
Autor: F. L. I. Dillenius
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Beschreibung des Oberamts Weinsberg
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber:
Auflage: 1
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1861
Verlag: Karl Aue
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Reprint, Bissinger, Magstadt 1980 (Digitalisat bei Wikimedia Commons)
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Weinsberg.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
OAWeinsberg-1.png
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Weinsberg erschien 1861 als 43. in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.


Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]
Beschreibung
des
Oberamts Weinsberg.


Herausgegeben von dem
Königlichen statistisch-topographischen Bureau.




Mit drei Tabellen, einer Karte des Oberamts,
zwei Ansichten und Einem Holzschnitt.



1861.
Verlag von Karl Aue in Stuttgart.
(Franz Köhlers Buchhandlung.)


Frontispiz

 
 

Inhaltsverzeichnis

|
Inhalts-Übersicht.


A. Beschreibung des Oberamts im Allgemeinen.


Seite
I. Lage und Umfang.
1. Geographische und natürliche Lage 1
2. Grenzen 1
3. Größe 2
4. Figur 2
5. Bestandtheile 2
6. Besonders benannte Bezirke 3
II. Natürliche Beschaffenheit.
1. Bildung (Beschaffenheit) der Oberfläche im Allgemeinen 3
      a) Erhebungen und Höhenbestimmungen 6
      b) Abdachung und Wasserscheiden 8
      c) Erdfälle und Höhlen 9
2. Gewässer 9
      a) Quellen 9
      b) Mineralquellen 10
      c) Flüsse und Bäche mit ihren Thälern 11
      d) Stehende Gewässer 20
3. Naturschönheiten 21
4. Boden 24
5. Luft und Witterung 26
6. Gebirgsarten u. Mineralien 28
7. Pflanzen- und Thierreich 31
      A. Pflanzen 31
      B. Thierreich 34
III. Einwohner.
1. Bevölkerung 37
      A. Stand derselben 37
      B. Gang der Bevölkerung 41
      C. Verhältniß u. Wachsthum der Bevölkerung 42
2. Stamm u. Eigenschaften der Einwohner 45
IV. Wohnorte.
1. Orte 56
      A. Zahl, Gattung u. Areal 56
      B. Lage, Größe und Beschaffenheit 56
2. Gebäude 57
      A. Anzahl und Gattung 57
      B. Bauart und Material 57
      C. Werth und Eigenthums-Verhältnisse 58
|
Seite
V. Nahrungsstand.
1. Haupterwerbsquellen 58
2. Vermögen 59
      A. Geldwerth des steuerbaren Grundeigenthums 59
      B. Werth der steuerbaren Gebäude 60
      C. Werth des Viehstandes 60
3. Wirthschaft 61
      A. Urproduktion (Landbau) 61
           a) Gewinnung von Mineralien 61
           b) Pflanzenbau 62
                1) Verhältnisse des Feldbaues im Allgemeinen 62
                2) Einzelne Kulturen 66
           c) Viehzucht 79
           d) Jagd und Fischerei 81
      B. Kunst, Gewerbefleiß und Handel 82
           I. Fabriken und Handel 82
           II. Mechanische Künstler u. Handwerker 83
           III. Handelsgewerbe 84
VI. Gesellschaftlicher Zustand.
1. Grundherrliche Verhältnisse 85
      A. Grundherren 85
      B. Vormal. Leibeigenschafts und Lehenwesen 86
      C. Grundlasten und ähnliche Leistungen 88
      D. Zehnten 88
      E. Bannrechte 91
2. Staats- und kirchliche Einrichtungen 91
      A. Eintheilung der Ämter 91
           a) Weltliche 91
           b) Kirchliche 93
      B. Anstalten 94
           a) Schulanstalten 94
           b) Wohlthätigkeitsanstalten 95
           c) Landwirthschaftl. Anstalt. 96
           d) Anstalten für Handel u. Verkehr 97
                1) Posten und Boten 97
                2) Straßen u. Eisenbahnen 98
           e) Sonstige polizeiliche Anstalten 99
                1) Gesundheitspolizeiliche Anstalten 99
                2) Sicherheitspolizeiliche Anstalten 100
                3) Bau- und feuerpolizeiliche Anstalten 100
                4) Gewerbepolizeiliche Anstalten 101
3. Amtskörperschafts- und Gemeindehaushalt 101
      A. Oberamtspflegen 101
      B. Gemeindepflegen 102
      C. Stiftungspflegen 102
4. Kataster und Steuern 102
VII. Geschichtlicher Überblick.
1. Politischer Zustand 103
2. Kirchliche Verhältnisse 123
3. Besondere Schicksale 125
4. Alterthümer 125
      A. Römische 125
      B. Deutsche 130
|
B. Ortsbeschreibung.
  Seite     Seite
Affaltrach 168 Greuthof 419
Altenhau 276 Hals 414. 417
Altfürstenhütten 415 Hammerschmiede 300
Altlautern 316 Happbühl 289
Ammertsweiler 177 Hasenhof 412
Baad 298 Hasenmühle 137
Bachhäusle 276 Helden 239
Bärenbronn 310 Herrenhölzle 358
Beckershof 269 Hirrweiler 270
Benzenmühle 131 Hohenacker 328
Berg 287 Hohengarten 300
Bernbach 412 Hohenstraßen 302
Bitzfeld 181 Hölzern 252
Blindenmannshäusle 287 Höslinsülz 257
Böhringsweiler 416 Jägerhaus im Kreuzle 311
Breitenauer Hof 269 Joachimsthal, Neuhütten, im 413
Brettach 288 Klingenhof 180. 208
Bretzfeld 191 Klostermühle 271
Brückenmühle 215 Knickenhöfle 418
Buchhorn 208 Krebshof 180
Busch 288 Kreuzle 289
Dennhof 299 Kreuzle, Jägerhaus, im 311
Dimbach 197 Kriegshölzle 328
Eberstadt 202 Kühhof 310
Eichelberg 210 Kuhnweiler 418
Eisenlautern 316 Laukenmühle 179
Ellhofen 215 Lauxenhof 311
Eschenau 221 Lehren (Steinsfeld) 344
Eulhof 179 Lennach 209
Finsterroth 231 Lichtenstern 271
Frankenhof 276 Lohmühle 419
Friedrichshof 214 Löwenstein 261
Gailsbach 299 Maienfels 281
Geddelsbach 235 Mainhardt 293
Gellmersbach 240 Mittelmühle 275. 300
Gerbershäusle 276 Mönchsberg 301
Gögelhof 180 Neuhaus 497
Grantschen 247 Neuhütten 306
|
  Seite     Seite
Neuhütte im Joachimsthal 413 Stocksberg 271
Neulautern 313 Stollenhof 413. 414
Neusägmühle 301 Sülzbach 347
Neuwirthshaus 301 Theußerbad 277
Nüßlenshof 302 Unterheimbach 353
Oberheimbach 290 Unterheinrieth 361
Oberheinrieth 368 Vordermühle 302
Obermühle 275 Vorhof 368
Ochsenhof 290 Waldbach 371
Plapphof 311 Waldhof 228
Rappach 317 Walklensweiler 290
Rappenhof 159 Waspenhof 302
Reisach 275 Weihenbronn 414
Rittelhof 276 Weiler 379
Roßstaig 316 Weingarthaus 271
Rutzenweiler 179 Weinsberg 131
Schafhaus 131 Weislensburg 188
Scheppach 323 Weißenhof 159
Schmellenhof 420 Weißenmühle 131
Schollenhof 180 Wiedhof 303
Schwabbach 329 Wieslensdorf 228
Schweizerhof 290 Willsbach 390
Seemühle 276 Wimmenthal 400
Siebeneich 334 Wolfshöfle 159
Spitalhaus 131 Wüstenroth 407
Spatzenhof 413 Zeilhof 397
Stangenbach 418 Ziegelhütte 131. 277
Steinsfeld (Lehrensteinsfeld) 337


Berichtigungen.

[ws 1]

Seite 97 statt „Posten, Eisenbahnen und Telegraphen“ setze: „Posten und Boten“.
Seite 98 statt „2. Straßen“ setze: „Straßen und Eisenbahnen“.
Seite 381 Zeile 4 setze „783“ statt 750.

Schlusswort

|
Schlußwort.


Die unter der Redaktion des Königl. statistisch-topographischen Bureau’s als 43. Heft der angeordneten Beschreibung des Königreichs erscheinende Oberamtsbeschreibung von Weinsberg hat im Allgemeinen das correspondirende Bureau-Mitglied M. Dillenius, evang. Dekan a. D., zum Verfasser. Das Bureau-Mitglied Oberstudienrath v. Stälin hat durch Abfassung der politisch-historischen Theile im Allgemeinen und insbesondere durch ortsgeschichtliche Beiträge sehr wesentlich mitgewirkt. Die natur-historischen Verhältnisse sind von den beiden Bureau-Mitgliedern Oberstudienrath v. Kurr und Finanzassessor Paulus dargestellt worden; auch hat Letzterer den allgemeinen topographischen Theil und die archäologischen Parthien bearbeitet. Die statistischen Notizen wurden von der Bureau-Kanzlei geliefert.


      Stuttgart, im Dezember 1861.

Rümelin.            

Beilagen

 
Karte des Oberamts und Plan von Weinsberg

Tabelle I.

[Ξ]

I. Einwohner, Gebäude und Viehstand.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Einwohner
(ortsangehörige[1]).
Gebäude.
evange-
lischer
Confes-
sion.
katho-
lischer
Confes-
sion.
andere
christliche
Re-
ligions-
parthieen.
Juden. Zahl
der
sämmt-
lichen
Ge-
bäude.
Haupt-
oder
Wohn-
Ge-
bäude.

Neben-
Ge-
bäude.
Brandver-
sicherungs-
Anschlag.

fl.
Auf ein
Wohn-
gebäude
kommen
Men-
schen.
Weinsberg 2002 57 1 440 304 136 705.375 6,4
Affaltrach 518 253 219 203 163 40 169.100 6,0
Ammertsweiler 575 17 124 87 37 47.575 7,0
Bitzfeld 516 3 1 228 109 119 180.325 5,0
Bretzfeld 505 1 175 99 76 94.150 5,0
Dimbach 468 3 128 57 71 71.000 8,3
Eberstadt 1114 21 302 158 144 182.175 7,0
Eichelberg 433 109 52 57 73.375 8,0
Ellhofen 714 11 5 205 153 52 108.750 4,7
Eschenau 938 3 95 283 157 126 181.275 6,6
Finsterroth 532 137 77 60 50.575 6,8
Geddelsbach 352 10 89 77 12 33.225 4,5
Gellmersbach 446 114 60 54 62.675 7,4
Grantschen 249 85 41 44 36.100 6,0
Hölzern 282 98 47 51 60.075 6,0
Höslinsülz 384 7 125 58 67 54.000 6,7
Löwenstein 1813 20 361 240 121 269.875 7,7
Maienfels 1396 7 105 268 181 87 112.850 8,3
Mainhardt 1714 30 337 237 100 224.900 8,1
Neuhütten 1001 1 33 150 123 27 85.350 8,4
Neulautern 587 3 3 106 87 19 94.550 7,0
Rappach 450 1 120 69 51 67.600 6,5
Scheppach 591 3 152 85 67 71.750 7,0
Schwabbach 524 1 151 80 71 90.175 6,5
Siebeneich 198 73 34 39 31.175 6,0
Steinsfeld 793 7 99 229 126 103 159.175 7,0
Sülzbach 473 1 123 63 60 93.425 7,8
Unterheimbach 975 19 178 161 17 86.275 6,3
Unterheinrieth 1135 3 8 281 179 102 158.600 6,3
Waldbach 746 3 206 83 123 138.825 9,1
Weiler 476 121 63 58 119.075 7,5
Willsbach 1130 1 298 146 152 209.175 7,7
Wimmenthal 396 109 63 46 62.400 6,3
Wüstenroth 1789 30 37 286 206 80 152.000 7,5
Zusammen   25.819 891 213 414 6404 925 2469 4.336.925 6,9


[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Viehstand[2].
Pferde. Rindvieh. Schafe. Schwei-
ne.
Zie-
gen u.
Böcke.
Bie-
nen-
stöcke.
Auf 100 Men-
schen kommen:
Auf 100 Mrg.
Fläche treffen:
von 3
Jahren
und
darüber.
unter
3
Jahren.
Ochsen
und
Stiere.
Kühe. Schmal-
vieh und
Kälber.
spanische Bastard- Land-
Schafe.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Weinsberg 51 81 236 136 270 900 8 207 73 44 2,6 23,7 1,2 10,3
Affaltrach 10 29 120 77 34 56 37 15 1,0 23,9 0,8 18,2
Ammertsweiler 10 68 88 65 51 13 51 1,6 37,6 0,4 8,2
Bitzfeld 48 8 55 161 254 356 6 167 12 45 10,8 90,4 5,3 44,2
Bretzfeld 11 2 23 134 135 30 94 110 15 22 2,5 57,5 1,4 30,9
Dimbach 4 40 112 106 193 485 74 26 3,0 54,8 0,2 15,5
Eberstadt 17 1 39 245 164 206 21 37 1,6 39,5 0,6 14,2
Eichelberg 4 11 94 46 344 51 17 27 3,3 35,7 0,5 20,7
Ellhofen 14 34 178 122 225 9 95 15 57 1,0 45,7 0,8 17,9
Eschenau 24 39 194 127 213 63 1 114 37 59 1,3 35,0 1,1 15,7
Finsterroth 13 22 79 57 13 41 6 11 2,4 29,7 2,3 28,0
Geddelsbach 4 10 84 75 182 65 7 76 1,1 46,6 0,4 16,1
Gellmersbach 4 1 35 137 55 126 96 5 27 1,1 50,9 0,5 21,3
Grantschen 6 1 24 82 37 141 3 55 1 37 3,0 57,4 1,1 21,6
Hölzern 8 7 78 48 2 72 5 21 2,8 47,l 1,0 16,6
Höslinsülz 28 85 78 19 16 53 8 31 48,8 16,0
Löwenstein 39 63 294 144 16 526 262 180 68 86 2,2 27,4 0,6 8,0
Maienfels 4 63 196 171 39 122 53 73 0,2 28,5 0,1 14,1
Mainhardt 47 1 112 267 151 29 171 70 70 2,4 27,3 1,4 15,4
Neuhütten 10 18 148 90 8 72 26 15 0,9 24,7 0,7 17,3
Neulautern 6 10 45 26 22 29 32 1,0 13,6 0,5 6,2
Rappach 7 36 103 109 213 73 1 20 1,5 55,0 0,6 21,8
Scheppach 13 4 46 133 153 294 108 12 18 3,0 56,0 0,8 15,1
Schwabbach 19 2 69 119 152 210 87 7 10 4,0 63,9 1,6 26,1
Siebeneich 6 2 23 68 59 96 39 6 15 4,0 76,0 0,8 14,9
Steinsfeld 9 46 155 109 142 76 17 48 1,0 34,3 0,5 15,5
Sülzbach 1 16 104 55 120 239 70 10 15 0,2 37,0 0,1 21,5
Unterheimbach 1 26 145 131 72 18 60 0,1 30,2 0,1 7,4
Unterheinrieth 130 288 225 662 170 22 71 56,1 0,1 16,5
Waldbach 2 2 29 140 133 60 95 19 21 0,5 40,2 0,2 15,4
Weiler 13 85 57 3 429 1 54 26 57 32,6 9,2
Willsbach 1 1 70 269 181 508 220 13 61 0,1 46,0 0,1 16,5
Wimmenthal 8 77 62 144 37 7 29 37,1 16,5
Wüstenroth 218 160 165 43 156 51 96 34,2 10,7
Zusammen   383 35 1541 4903 3755 840 5509 1428 3337 727 1383 1,6 37,7 0,75 14,1


Tabelle II.

[Ξ]

II. Flächenmaß.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Par-
zellen-
zahl.
Areal
der
Ort-
schaf-
ten.
Gärten und Länder. Äcker. Weinberge. Wiesen.
Gemüse-
und
Blumen-
gärten.
Gras-
und
Baum-
gärten.
Länder. Hopfen-
gärten.
Lust-
gärten,
Anlagen.
Flürlich
gebaute.
Willkürlich
gebaute.
Wechselfelder. Zum
Wein-
bau be-
stimmt.
Zu
anderen
Culturen
verwen-
det.
zweimähdige. einmähdige.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
gebaute. unge-
baute.
mit
Holz.
mit
Obstbäu-
men.
ohne
Bäume.
mit
Obstbäu-
men.
mit
Wald-
bäumen
und Ge-
büsch
(Holz-
wiesen).
ohne
Bäume.
Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen
Weinsberg 4500 244/8 210/0 823/8 400/0 30/0 12203/8 85/8 1555/8 841/8 6942/8 1123/8 264/8 4704/8 13/8 22/8 202/8
Affaltrach 2800 134/8 47/8 256/8 166/8 6274/8 10/0 166/8 174/8 1903/8 172/8 127/8 1862/8 1/8 44/8
Ammertsweiler 1834 120/0 23/8 452/8 83/8 6043/8 73/8 20/0 63/8 912/8 81/8 152/8 4895/8
Bitzfeld 1806 93/8 26/8 157/8 73/8 6931/8 26/8 53/8 127/8 224/8 417/8 92/8 1631/8 11/8 1/8 31/8
  Weislensburg 1315 54/8 12/8 196/8 20/0 6634/8 14/8 13/8 6/8 447/8 170/0 267/8 1625/8 4/8 4/8 94/8
Bretzfeld 1956 113/8 23/8 182/8 76/8 4872/8 16/8 22/8 15/8 1747/8 132/8 12/8 1354/8 2/8 27/8 2/8
Dimbach 2151 67/8 17/8 214/8 26/8 5967/8 14/8 194/8 252/8 725/8 1/8 67/8 1722/8 2/8 10/0 22/8
Eberstadt 3256 130/0 40/0 180/0 102/8 8505/8 15/8 121/8 40/0 2796/8 170/0 70/0 225 12/8 40/0
  Lennach 1148 41/8 12/8 205/8 17/8 1921/8 26/8 13/8 10/0 987/8 47/8 20/0 462/8 1/8 5/8
Eichelberg 1141 63/8 16/8 415/8 21/8 1543/8 215/8 1590/0 25/8 230/0 1072/8 6/8 23/8
Ellhofen 4400 112/8 42/8 173/8 135/8 10361/8 4/8 106/8 177/8 1942/8 115/8 70/0 2083/8 2/8 2/8 21/8
Eschenau 3367 155/8 71/8 321/8 191/8 5962/8 97/8 371/8 614/8 2665/8 183/8 221/8 1460/0 216/8 47/8 1526/8
Finsterroth 738 56/8 31/8 65/8 31/8 2526/8 351/8 1/8 10/0 2152/8
Geddelsbach 758 47/8 12/8 193/8 45/8 2516/8 424/8 785/8 1371/8 394/8 23/8 433/8
Gellmersbach 1849 72/8 22/8 193/8 45/8 4091/8 513/8 130/0 2073/8 56/8 71/8 241/8
Grantschen 1184 44/8 10/0 47/8 35/8 3126/8 43/8 54/8 115/8 1510/0 27/8 20/0 341/8 72/8
Hölzern 1241 50/0 13/8 55/8 53/8 2602/8 44/8 11/8 90/0 1176/8 90/0 11/8 737/8 16/8 87/8
Höslinsülz 1107 56/8 13/8 111/8 41/8 1791/8 77/8 134/8 242/8 966/8 115/8 266/8 1121/8 5/8 4/8
Löwenstein 3845 270/0 82/8 855/8 252/8 71/8 9031/8 896/8 3501/8 311/8 2124/8 6182/8 71/8 85/8 166/8
Maienfels 1521 111/8 45/8 401/8 95/8 3362/8 997/8 1572/8 2911/8 22/8 1626/8 477/8
  Ober-Heimbach 1000 86/8 16/8 235/8 41/8 3292/8 712/8 471/8 2417/8 2/8 92/8
Mainhardt 2040 202/8 55/8 523/8 121/8 3/8 7946/8 45/8 15/8 957/8 174/8 114/8 6600/0
  Mönchsberg 72 14/8 5/8 7/8 12/8 304/8 2/8 213/8 4/8 354/8
Neuhütten 1375 85/8 34/8 370/0 47/8 4010/0 154/8 82/8 3595/8 1/8 831/8 60/0
Neulautern 534 62/8 16/8 131/8 74/8 427/8 95/8 192/8 15/8 1365/8
Rappach 2348 73/8 21/8 253/8 41/8 6954/8 263/8 2/8 2/8 407/8 252/8 20/0 2196/8 2/8 7/8
Scheppach 2598 90/0 17/8 231/8 82/8 8353/8 144/8 601/8 192/8 807/8 26/8 211/8 2524/8 10/0 7/8 607/8
Schwabbach 2981 95/8 22/8 133/8 73/8 8741/8 62/8 83/8 42/8 833/8 133/8 11/8 1521/8 41/8 240/0
Siebeneich 1578 52/8 6/8 130/0 40/0 1985/8 15/8 2/8 1384/8 263/8 14/8 716/8 82/8 477/8
Steinsfeld 2848 134/8 66/8 355/8 117/8 16/8 6624/8 22/8 50/0 53/8 2392/8 95/8 404/8 2330/0 34/8 22/8
Sülzbach 1547 72/8 22/8 101/8 61/8 3861/8 22/8 40/0 75/8 1625/8 142/8 1095/8 1/8 1/8 2/8
Unter-Heimbach 2338 104/8 33/8 277/8 157/8 4653/8 474/8 1071/8 133/8 534/8 1500/0 412/8 431/8 3731/8
Unter-Heinrieth 2646 94/8 14/8 120/0 131/8 6662/8 71/8 132/8 3/8 695/8 66/8 224/8 2844/8 1/8 37/8 4/8
  Ober-Heinrieth 1996 66/8 15/8 165/8 45/8 4934/8 13/8 437/8 61/8 446/8 41/8 143/8 2401/8 2/8 87/8
Waldbach 2830 102/8 35/8 212/8 115/8 7314/8 130/0 37/8 180/0 1127/8 281/8 75/8 2351/8 1/8 31/8 10/0
Weiler 1181 97/8 42/8 453/8 37/8 2101/8 874/8 570/0 24/8 1480/0 1/8 50/0 1347/8 2/8 25/8
Willsbach 4717 144/8 40/0 210/0 140/0 13562/8 92/8 494/8 54/8 3293/8 303/8 93/8 3245/8 2/8 37/8
Wimmenthal 1509 63/8 32/8 122/8 34/8 2355/8 12/8 51/8 82/8 1607/8 73/8 83/8 532/8 2/8 2/8 13/8
Wüstenroth 2702 185/8 54/8 491/8 110/0 9370/0 62/8 84/8 1544/8 203/8 362/8 7910/0
Zusammen   80.757 3882/8 1341/8 10042/8 3415/8 3/8 117/8 15.4704/8 1320/0 61203/8 8321/8 44/8 49171/8 4843/8 8247/8 67747/8 211 3835/8 31896/8

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Waldungen. Weiden. Öden. Stein-
brüche.
Erz-,
Thon-,
Sand-
und
Mer-
gelgru-
ben.
Gewässer. Stra-
ßen
und
Wege.
Gesammt-
betrag
des
Flächen-
Inhalts.
Es
kommen
Morgen
auf
einen
Men-
schen.
Laub-
wald-
ungen.
Nadel-
wald-
ungen.
ge-
mischte.
unbe-
stockte.
mit
Obstbäu-
men.
mit
Holz
bewach-
sen.
blos
mit
Gras
be-
wachsen.
Seen
und
Weiher.
Flüsse
und
Bäche.
Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen Morgen
Weinsberg 8450/0 1872/8 1465/8 0/0 54/8 93/8 382/8 140/0 27/8 7/8 21/8 132/8 1631/8 43945/8 2,3
Affaltrach 252/8 20/0 0/0 0/0 114/8 3/8 165/8 22/8 0/0 15/8 1/8 42/8 411/8 12401/8 1,2
Ammertsweiler 3283/8 1167/8 7687/8 0/0 0/0 274/8 681/8 93/8 2/8 0/0 15/8 42/8 653/8 26824/8 4,5
Bitzfeld 5/8 60/0 0/0 0/0 0/0 0/0 187/8 86/8 16/8 0/0 0/0 81/8 296/8 10641/8 4,0
  Weislensburg 134/8 191/8 0/0 0/0 4/8 0/0 22/8 107/8 5/8 0/0 0/0 67/8 222/8 10327/8
Bretzfeld 15/8 0/0 0/0 0/0 0/0 84/8 91/8 113/8 0/0 1/8 0/0 71/8 456/8 9450/0 1,8
Dimbach 6193/8 12/8 506/8 0/0 0/0 0/0 50/0 123/8 0/0 0/0 0/0 13/8 455/8 16671/8 3,6
Eberstadt 7957/8 0/0 0/0 4/8 0/0 0/0 11/8 54/8 17/8 0/0 0/0 71/8 710/0 23303/8 2,8
  Lennach 4233/8 0/0 0/0 0/0 0/0 3/8 11/8 26/8 6/8 0/0 1/8 4/8 241/8 8307/8
Eichelberg 1564/8 0/0 114/8 0/0 0/0 0/0 25/8 80/0 0/0 0/0 1/8 14/8 254/8 7283/8 1,7
Ellhofen 2054/8 3/8 292/8 12/8 0/0 0/0 0/0 195/8 0/0 1/8 31/8 116/8 576/8 18640/0 2,5
Eschenau 4764/8 0/0 3187/8 0/0 16/8 0/0 1/8 62/8 7/8 6/8 2/8 43/8 750/0 22960/0 2,2
Finsterroth 14/8 0/0 0/0 0/0 0/0 16/8 60/0 16/8 0/0 0/0 96/8 17/8 192/8 5643/8 1,1
Geddelsbach 2885/8 0/0 0/0 0/0 15/8 247/8 620/0 172/8 0/0 0/0 1/8 65/8 256/8 10521/8 2,9
Gellmersbach 2770/0 0/0 0/0 0/0 0/0 24/8 12/8 54/8 6/8 0/0 1/8 0/0 280/0 10661/8 2,4
Grantschen 51/8 444/8 220/0 0/0 32/8 0/0 87/8 63/8 22/8 1/8 0/0 4/8 244/8 6625/8 2,6
Hölzern 2606/8 0/0 0/0 0/0 0/0 0/0 76/8 63/8 0/0 1/8 0/0 13/8 212/8 8020/0 2,8
Höslinsülz 20/0 0/0 6482/8 2/8 0/0 6/8 31/8 13/8 2/8 3/8 1/8 7/8 390/0 11924/8 3,0
Löwenstein 21817/8 831/8 13060/0 0/0 13/8 207/8 350/0 206/8 40/0 5/8 300/0 92/8 1791/8 62626/8 3,4
Maienfels 4585/8 17/8 3303/8 0/0 0/0 64/8 214/8 82/8 0/0 0/0 27/8 101/8 455/8 20485/8 2,0
  Ober-Heimbach 1890/0 7/8 396/8 0/0 0/0 11/8 30/0 57/8 0/0 0/0 13/8 5/8 301/8 10096/8
Mainhardt 5166/8 3705/8 7225/8 0/0 3/8 36/8 406/8 61/8 0/0 2/8 34/8 95/8 981/8 34487/8 1,9
  Mönchsberg 0/0 1746/8 0/0 0/0 0/0 0/0 0/0 10/0 0/0 0/0 1/8 21/8 55/8 2757/8
Neuhütten 4330/0 637/8 91/8 0/0 0/0 0/0 36/8 60/0 0/0 5/8 55/8 14/8 321/8 14831/8 1,3
Neulautern 10274/8 0/0 0/0 0/0 7/8 0/0 0/0 12/8 0/0 0/0 2/8 47/8 291/8 13023/8 2,2
Rappach 0/0 107/8 0/0 0/0 6/8 0/0 256/8 136/8 0/0 4/8 1/8 71/8 307/8 11397/8 2,5
Scheppach 5646/8 314/8 1182/8 0/0 0/0 0/0 107/8 41/8 3/8 0/0 0/0 110/0 726/8 22051/8 3,7
Schwabbach 63/8 0/0 0/0 0/0 4/8 0/0 442/8 30/0 0/0 0/0 0/0 51/8 402/8 13031/8 2,5
Siebeneich 4455/8 0/0 0/0 0/0 0/0 0/0 2/8 165/8 1/8 0/0 1/8 7/8 283/8 10096/8 5,1
Steinsfeld 643/8 116/8 5283/8 0/0 1/8 0/0 114/8 294/8 3/8 2/8 52/8 27/8 755/8 20023/8 2,2
Sülzbach 333/8 0/0 0/0 0/0 96/8 1/8 83/8 85/8 0/0 3/8 0/0 44/8 357/8 8134/8 1,7
Unter-Heimbach 26120/0 16/8 0/0 14/8 2/8 237/8 193/8 173/8 0/0 0/0 1/8 124/8 635/8 41036/8 4,1
Unter-Heinrieth 2266/8 0/0 4217/8 0/0 17/8 2/8 171/8 53/8 16/8 10/0 0/0 65/8 496/8 18431/8 3,4
  Ober-Heinrieth 8287/8 221/8 2437/8 0/0 0/0 15/8 70/0 45/8 0/0 0/0 1/8 37/8 436/8 20430/0
Waldbach 6771/8 0/0 153/8 0/0 0/0 0/0 42/8 77/8 0/0 12/8 1/8 20/0 552/8 19615/8 2,6
Weiler 9814/8 0/0 70/0 0/0 0/0 12/8 177/8 67/8 2/8 3/8 1/8 31/8 396/8 16793/8 3,5
Willsbach 6442/8 86/8 1902/8 0/0 24/8 3/8 242/8 142/8 6/8 7/8 0/0 113/8 926/8 31622/8 2,8
Wimmenthal 2622/8 0/0 762/8 13/8 10/0 0/0 25/8 84/8 3/8 0/0 2/8 7/8 265/8 8876/8 2,3
Wüstenroth 24116/8 1817/8 3811/8 0/0 1/8 25/8 1142/8 81/8 1/8 5/8 14/8 124/8 1123/8 52650/0 3,4
Zusammen   19.2021/8 13406/8 63867/8 47/8 433/8 1377/8 6634/8 3470/0 204/8 104/8 684/8 2040/0 20112/8 71.6666/8 2,6


Tabelle III.

[Ξ]

III. Staatssteuern, Gemeinde- und Stiftungshaushalt.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
A. Staatssteuern
(nach der Umlage von 1857/58).
1) Grundsteuer. 2) Gebäudesteuer. 3) Gewerbesteuer.
Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Kataster-
Ansatz.
Steuerbetrag.
fl. kr. fl. kr. fl. fl. kr. fl. kr. fl. kr.
Weinsberg 21.303 51 2500 56 293.575 545 50 535 44 522 46
Affaltrach 6251 2 733 27 61.575 156 26 155 42 151 54
Ammertsweiler 3557 46 417 32 28.150 71 35 48 36 47 26
Bitzfeld 10.044 49 1178 41 88.150 225 36 90 54 88 44
Bretzfeld 6910 23 810 59 45.400 138 8 46 14 45 13
Dimbach 5021 50 589 19 34.900 88 37 21 20 32
Eberstadt 14.997 1760 22 109.250 277 27 77 6 75 15
Eichelberg 4864 19 570 54 31.300 76 56 10 54 10 38
Ellhofen 10.314 45 1210 50 60.925 154 54 57 6 55 45
Eschenau 9924 6 1164 57 103.350 262 34 142 36 139 13
Finsterroth 1676 7 196 41 25.425 64 31 69 12 67 33
Geddelsbach 2562 24 300 33 18.150 46 12 16 28 16 7
Gellmersbach 5198 48 610 22 45.575 115 47 23 4 22 31
Grantschen 4181 5 490 39 30.875 78 28 5 22 5 14
Hölzern 3397 27 398 40 34.675 88 6 20 12 19 44
Höslinsülz 3694 21 433 31 36.375 92 19 13 36 13 3
Löwenstein 13.286 53 1559 46 155.450 394 53 283 18 276 27
Maienfels 7340 58 861 28 59.600 151 35 83 30 81 32
Mainhardt 8286 46 972 32 137.275 272 29 297 50 290 40
Neuhütten 3276 41 384 36 44.575 113 15 68 32 66 52
Neulautern 1851 21 217 13 36.625 93 125 30 122 27
Rappbach 7008 36 822 31 38.700 98 17 37 24 36 30
Scheppach 7602 8 892 8 43.225 109 44 44 48 43 50
Schwabbach 6439 54 755 50 61.350 153 55 49 8 47 58
Siebeneich 3962 35 464 57 25.575 64 57 12 12 11 53
Steinsfeld 6950 44 815 43 71.250 181 3 58 6 86 42
Sülzbach 5586 30 655 39 44.900 114 1 51 30 50 15
Unterheimbach 8517 34 999 45 38.675 98 16 74 48 73 1
Unterheinrieth 13.039 19 1536 26 86.838 220 40 74 56 73 12
Waldbach 6915 30 811 36 55.900 143 56 42 55 19
Weiler 5091 53 597 30 47.850 121 38 29 28 28 49
Willsbach 14.151 20 1660 57 104.775 266 8 137 32 134 12
Wimmenthal 3503 51 411 14 26.500 67 14 11 18 11 1
Wüstenroth 6906 42 710 46 77.350 196 38 198 14 194 26
Zusammen   243.619 18 28.499 2.204.063 5344 9 3028 32 2986 44

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
B. Der Gemeindepflegen
(nach dem Stande vom letzten Juni 1858).
C. Der Stiftungspflegen.
 
Vermögen. Schulden. Einkünfte Ausgaben Umlagen. Vermögen. Schul-
den.
Ein-
künfte.
Aus-
gaben.
Grund-
eigen-
thum.
Verzinsliche
Capitalien.
Sonstige
Forde-
rungen.
Verzins-
liche.
Son-
stige.
(für das Etatjahr
1857/58).
Amts-
(1857/58)
Ge-
meinde-
(1857/58)
Grund-
eigen-
thum.
Capital.
Morgen fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. Morgen fl. fl. fl. fl.
Weinsberg 9570/0 24.715 1270 150 100 15.554 17.266 1738 800 1280/0 46.355 269 4561 5014
Affaltrach 470/0 762 113 8900 2045 3637 469 2000 314/8 2770 374 1574 1547
Ammertsweiler 14/8 63 33 375 181 410 922 132 725
Bitzfeld 540/0 663 492 4350 4327 4780 505 1200 10/0 1611 249 229
Bretzfeld 1252/8 8828 306 1402 1942 207 840 604 208 156
Dimbach 2300/0 780 380 844 1426 190 580 3/8 1422 67 25
Eberstadt 8870/0 15.421 2986 1437 65 6341 5737 917 962 100/0 4100 1079 768
Eichelberg 45/8 1068 1250 321 678 1519 171 1200 279 24
Ellhofen 1530/0 8485 3981 13.509 6082 6713 614 1800 4/8 1271 1694 335 346
Eschenau 1420/0 1655 5740 48 3834 5766 391 1800 50/0 1355 257 213 216
Finsterroth 23/8 127 2150 4593 3657 81 950 57 52
Geddelsbach 34/8 107 2378 11 245 1237 88 1086 1/8 25 22 17
Gellmersbach 1990/0 2990 1198 355 18 3333 3323 192 1000 652 16 75 109
Grantschen 630/0 1971 1022 1170 2261 2201 141 225 4177 40 224 151
Hölzern 2650/0 6256 1805 21 1808 1791 124 200 1490 111 62
Höslinsülz 530/0 1458 577 20 581 1217 232 800 857 60 30
Löwenstein 11330/0 14.613 1584 3000 59 7485 16.315 603 3344 20/0 11.835 44 732 762
Maienfels 100/0 230 - 4105 543 893 3172 474 2400 150/0 845 550 76 231
Mainhardt 284/8 980 160 1280 43 1093 2915 394 2000 2/8 365 2605 107 593
Neuhütten 5/8 597 1724 68 3374 3644 253 1100 897 51 40
Neulautern 265/8 1745 562 680 3121 3006 106 1000 919 56 30
Rappbach 290/0 200 80 700 968 1848 236 870 14/8 1500 70 100 98
Scheppach 700/0 900 750 1147 1987 275 840 870 56 32
Schwabbach 390/0 790 1736 380 1036 2044 200 1000 13/8 721 340 437
Siebeneich 510/0 1843 767 14 654 1146 137 600 193 9 21 12
Steinsfeld 1336/8 1691 925 8150 7091 5395 261 1900 23/8 1022 314 274
Sülzbach 1450/0 2265 835 1246 188 1068 1862 205 800 10/0 9218 113 569 693
Unterheimbach 1130/0 950 803 3100 730 4817 4671 301 1500 6/8 1880 342 350
Unterheinrieth 2304/8 1311 1895 1200 41 7291 6891 839 4050 264 230
Waldbach 1000/0 391 240 2250 851 1571 265 720 50/0 9572 555 506
Weiler 570/0 37 742 15 1313 2506 188 1600 140/0 4041 256 425 382
Willsbach 8330/0 9776 4156 8751 105 4300 5550 509 1500 130/0 1690 340 480
Wimmenthal 2630/0 120 3650 2509 2655 221 600 10/0 5482 40 159 214
Wüstenroth 1212/8 6150 1937 4919 1047 1606 4906 661 3305 938 400 60 311
Zusammen   65714/8 114.519 36.192 73.272 17.827 104.955 135.218 12.320 41.247 2336/8 123.006 6737 13.426 14.397

Bemerkung. Die Stiftungspflegen sind mit wenigen Ausnahmen so unbedeutend, daß die Rechnungen zwei- bis dreijährige Perioden umfassen; es ist jedoch unter den Rubriken „Einkünfte“ und „Ausgaben“ immer nur ein Jahresdurchschnitt eingesetzt.



  1. Nach der Bevölkerungsaufnahme pro 3. Dezember 1858.
  2. Nach der Aufnahme pro 1. Januar 1859.

Anmerkungen [WS]

  1. Die Berichtigungen auf Seiten 97 und 98 wurden dort eingearbeitet. Die Berichtigung zu Seite 381 konnte nicht eingearbeitet werden, da die Zahl 750 auf dieser Seite nicht vorkommt.