Hauptmenü öffnen

Ortsseiten auf WikisourceBearbeiten

BeschreibungenBearbeiten

  • Geographisch-statistisch-topographisches Handbuch für Reisende in Würtemberg: Oder Alphabetische Beschreibung aller Städte, Dörfer, Weiler, Schlösser, Bäder, Berge, Flüsse, Seen u.s.w. in Hinsicht der Lage, Anzahl der Bewohner, Nahrungsquellen, Merkwürdigkeiten, wichtigsten Ereignisse etc. : Nach den besten und bis jetzt als zuverlässig bekannten Quellen bearbeitet. Stuttgart : Scheible, 1833 MDZ München = Google

KartenBearbeiten

  • Alexander Weiß: Si tus Altowielae constanti fama florentis. Fortalitij Wirtembergici in landgraviatu Nellenburgico natura et opere utilissimem fundata nunc geographice exhibitus, et cum locis caeteris ejus limitanies primo geometrice in planum commensus, post hác ad methodum astronomicam é Maestlinij longitudinis 19° 15 et elevationas poli 40° 54´ 90´´ observationibus accom modata redactus, conscriptus ac in hanc formam accurate delinatus. [Hohentwiel], [18. Jhd.] BLB Karlsruhe

GeschichteBearbeiten

  • Christian Friedrich Sattler: Geschichte des Herzogthums Würtenberg unter der Regierung der Herzogen, 13 Bände 1769–1783; Digitalisate siehe Autorenseite
  • Johann Gottlieb Schott: Geschichte von Württemberg bis zum Jahr 1740 / von Friedrich von Schiller. Zum ersten Male im Druck herausgegeben und aus der „Württembergischen Volksbibliothek“ besonders abgedruckt zur 100jährigen Geburtstagsfeier des [vermeintlichen] Verfassers. Schaber, Stuttgart 1859 MDZ München = Google
    [posthume Erstausgabe eines Manuskripts aus dem Jahre 1778 nicht von Friedrich Schiller selbst, sondern dessen Lehrer auf der Karlsschule Johann Gottlieb Schott (1751–1813), Professor für Geschichte und königlicher Bibliothekar]
  • Heinrich Ulmann: Fünf Jahre Würtembergischer Geschichte unter Herzog Ulrich, 1515–1519. Leipzig 1867 Internet Archive = Google
  • Wilhelm Heyd: Bibliographie der württembergischen Geschichte siehe Autorenseite.

UrkundenBearbeiten

KirchengeschichteBearbeiten

  • Christoph Leonhard von Wolbach: Die Vereinbarung der Königl. Württemberg. Staatsregierung mit der päpstlichen Curie in Betreff der Verhältnisse der katholischen Kirche in Württemberg vom Jahre 1857, Ulm 1860 Commons
  • Gustav Bossert: Das Interim in Württemberg. Halle 1895 (=Schriften des Vereins für Reformationsgeschichte, Band 46–47) Internet Archive = Google-USA*


MünzgeschichteBearbeiten

SchulgeschichteBearbeiten

PersonengeschichteBearbeiten

  • [Veteranen-Chronik] : ein vollständiges Verzeichniß derjenigen Veteranen, welche in Württembergischen Diensten Feldzüge mitgemacht und die Kriegs-Denkmünze erhalten haben; aus amtlichen Quellen geschöpft; mit Angabe der Feldzüge von 1798 bis 1815. Cannstatt, 1840 WLB Stuttgart
  • Max E. Cramer: Württembergs Lehranstalten und Lehrer, soweit sie der K. Ministerial-Abteilung für die höheren Schulen unterstellt sind.

AdelBearbeiten

BiographienBearbeiten

VariaBearbeiten

ZeitschriftenBearbeiten

KulturBearbeiten

LandeskundeBearbeiten

AmtsblätterBearbeiten

StaatshandbücherBearbeiten

Siehe auch Schwäbischer Reichskreis in Staatshandbücher und -kalender.

  • Württembergisches Adressbuch. Verschiedene Titel und Jahrgänge 1736–1806 WLB Stuttgart
  • Königlich-württembergisches Adreß-Buch
  • Staatshandbuch für Württemberg

ZeitungenBearbeiten

Gesetze und VerordnungenBearbeiten

UrteileBearbeiten

BibliographieBearbeiten

  • Bibliographie der württembergischen Geschichte. 11 Bände 1895-1974 WLB Stuttgart