Danzig
Danzig
poln. Gdańsk
Hafen und ehemalige Hansestadt an der Weichselmündung in Polen
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Eintrag in der GND: 4011039-4
Weitere Angebote

Beschreibungen und LexikonartikelBearbeiten

siehe auch Adressbücher

  • H. Oelrichs: Statistische Mittheilungen über den Regierungsbezirk Danzig. Erste Fortsetzung. Verlag von A. W. Kafemann, Danzig 1867 Google
  • Magistrat der Stadt Danzig: Führer durch Danzig, Danzig 1914 TU Schlesien

Illustrationen und KartenBearbeiten

  • Ichnographia Castelli ad Caput Vistulae vulgo HoftSchantz tribus Dantisco milliarib. a S R M Sueciae 19. Maij An. 1656 exstrui caepti, nec non Castroru ab...Steenbokio eodem anno ibi positorum. Riegel, Norimbergae 1729 ULB Düsseldorf
  • Dantiscum : Ichnographia Urbi Gedani et Castelli ad ostium Uistulae uulgo Weichselmunde... Riegel, Norimbergae 1729 ULB Düsseldorf
  • Geometrica Delineatio Munitionis. Dantziger Hoeft. Uti illud a Gedanensibus et eorum Fæderatis d: 2 Octob: obsideri cæptum, et 20 Decemb: expugnatum fuit. Anno 1659. Riegel, Norimbergae 1729 ULB Düsseldorf

Architektur und KunstBearbeiten

Siehe auch: Kunstdenkmäler

Siehe auch: Lokale Theatergeschichte

  • Theodor Hirsch: Die Ober-Pfarrkirche von St. Marien in Danzig: in ihren Denkmälern und in ihren Beziehungen zum kirchlichen Leben Danzigs überhaupt, Danzig 1843 Google
  • Theodor Hirsch: Das Kloster Oliva - Ein Beitrag zur Geschichte der westpreußischen Kunstbauten, Danzig 1850 Google
  • Fritz Wernick: Danzig. Ein Führer durch die Stadt und ihre Umgegend. Mit 30 Illustrationen und einem Plane der Stadt und Umgegend, Danzig 1873 siehe Autorenseite
  • Elise Püttner: Danzig ehemalige Freie Reichs- und Hansestadt, jetzt Hauptstadt der Provinz Westpreussen, Danzig 1888 siehe Autorenseite
  • Arthur Brausewetter: Die evangelische Oberpfarrkirche zu St. Marien in Danzig Bielefeld 1899 ULB Münster
  • Danzig und seine Bauten 1908, hrsg. vom Westpreußischen Architekten- und Ingenieurverein zu Danzig, Berlin 1908 Internet Archive

BildungBearbeiten

Technische Hochschule Danzig siehe Universitätsgeschichte

  • Ephraim Praetorius: Dantziger Lehrer Gedächtnis/ bestehend in kurtzer Verzeichnis der Evangelischen Prediger zu Dantzig/ nicht nur in der Stadt/ sondern auch aufm Lande/ Von Anfang der Evangelischen Reformation biß jetzo/ Nebst einem Anhang der Lehrer oder Professorum am Dantziger Gymnasio, Leipzig 1704 GDZ Göttingen

GeschichteBearbeiten

  • Daniel Gralath: Versuch einer Geschichte Danzigs aus zuverlässigen Quellen und Handschriften, 3 Bde, 1789-1791 Königsberg
  • Friedrich August Voßberg: Münzen und Siegel der preußischen Städte Danzig, Elbing, Thorn, so wie der Herzöge von Pomerellen im Mittelalter. Mit vielen Münz- und Siegel-Abbildungen, Berlin 1841 siehe Ortsseite
  • Max Toeppen: Das Danziger Schöffenbuch, in: Wissenschaftliche Beilage des zu Michaelis 1878 ausgegebenen Programms des königlichen Gymnasii zu Marienwerder, Marienwerder 1878 siehe Autorenseite
  • Victor Lauffer: Danzigs Schiffs- und Waarenverkehr am Ende des XV. Jahrhunderts, Diss., Breslau 1893, Danzig 1893 USB Köln

Gesetze und VerordnungenBearbeiten

  • Verfassung der Freien Stadt Danzig in der Fassung des Gesetzes vom 4. Juli 1930. Neuverkündet am 17. September 1930. G. Bl. 1930 S. 179 ff., Danzig 1930 Pomorska Digitale Bibliothek

PersönlichkeitenBearbeiten

ReligionBearbeiten

  • Verordnung E. E. Rahts Die Einrichtung Der geistlichen Ampts-Geschäffte und Kirchen-Gebethe Bey der Evangelisch-Lutherischen Gemeine der Stadt Dantzig belangend, Danzig 1707 SLUB Dresden
  • Walter Mannowsky: Der Kirchenschatz von St. Marien in Danzig, Danzig (um 1920) Internet Archive

RezeptionBearbeiten

WeblinksBearbeiten