Hauptmenü öffnen
Textdaten
Autor: Eduard Paulus
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Beschreibung des Oberamts Oberndorf
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Königlich statistisch-topographisches Bureau
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1868
Verlag: H. Lindemann
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat bei Wikimedia Commons
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Oberndorf.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
OAB Oberndorf p001.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Oberndorf erschien 1868 als 50. in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.

Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]

Beschreibung
des
Oberamts Oberndorf.
Herausgegeben von dem
Königlichen statistisch-topographischen Bureau.
__________
Mit drei Tabellen, einer Karte des Oberamts,
zwei Ansichten und einem Grundriß.
__________
Stuttgart.
H. Lindemann.
1868.


Frontispiz

 


Inhaltsverzeichnis

|
Inhalts-Übersicht.

A. Beschreibung des Oberamts im allgemeinen.


Seite
I. Lage und Umfang.
1. Geographische und natürliche Lage 1
2. Grenzen 1
3. Größe 1
4. Figur 2
5. Bestandtheile 2
a. altwürttembergische Bestandtheile 2
b. neuwürttembergische Bestandtheile 2
6. Besonders benannte Bezirke 2
 
II. Natürliche Beschaffenheit.
1. Bildung (Beschaffenheit) der Oberfläche im allgemeinen 3
a. Erhebungen und Höhenbestimmungen 6
b. Abdachung und Wasserscheiden 9
c. Erdfälle und Höhlen 10
2. Gewässer 11
a. Brunnquellen 11
b. Mineralquellen 12
c. Flüsse und Bäche mit ihren Thälern 12
d. Stehende Gewässer 19
3. Naturschönheiten 20
4. Boden 24
5. Luft und Witterung 26
6. Gebirgsarten, Versteinerungen und Mineralien 32
7. Pflanzen- und Thierreich.
A. Pflanzenreich 43
B. Thierreich 46
 
III. Einwohner.
A. Bevölkerungsstatistik 48
1. Bewegung der Bevölkerung im allgemeinen 48
2. Geburten insbesondere 56
3. Todesfälle 59
4. Trauungen 62
5. Vertheilung der Bevölkerung nach Religion, Familienverhältniß, Alter, Geschlecht, Beruf etc. 67
B. Stamm und Eigenschaften der Einwohner 72
 
IV. Wohnorte.
1. Orte 80
A. Zahl, Gattung und Areal 80
B. Lage, Größe und Beschaffenheit 80
2. Gebäude 81
A. Anzahl und Gattung 81
B. Bauart und Material 81
C. Werth und Eigenthumsverhältnisse 83
 
V. Nahrungsstand.
1. Hauptnahrungsquellen 83
2. Vermögen 84
A. Geldwerth des steuerbaren Grundeigenthums 84
B. Geldwerth des Viehstandes 85
3. Wirthschaft 86
A. Urproduktion (Landbau) 86
      a. Gewinnung von Mineralien 86
      b. Pflanzenbau 88
           1. Verhältniß des Feldbaus im allgemeinen 88
           2. Einzelne Kulturen 94
      c. Viehzucht 102
      d. Jagd und Fischerei 105
B. Kunst, Gewerbefleiß und Handel 106
      1. Fabrikationsanstalten 106
      2. Mechanische Künstler und Handwerker 109
      3. Handelsgewerbe 109
 
|
VI. Gesellschaftlicher Zustand.
1. Grundherrliche Verhältnisse 110
A. Grundherrn 110
B. Vormaliges Lehen- und Leibeigenschaftswesen 111
C. Grundlasten und ähnliche nunmehr abgelöste Abgaben 112
D. Zehenten 112
E. Bannrechte 116
2. Staats- und kirchliche Einrichtungen 116
A. Eintheilung der Ämter 116
      a. Weltliche 116
      b. Kirchliche 117
B. Anstalten 118
      a. Schulanstalten 118
      b. Wohlthätigkeitsanstalten 119
      c. Gewerbliche Anstalten 120
      d. Landwirthschaftliche Anstalten 120
      e. Anstalten für Handel und Verkehr 121
           1. Eisenbahnen 121
           2. Straßen 121
           3. Posten und Boten 122
           4. Telegraphen 123
      f. Sonstige polizeiliche Anstalten 123
           1. Gesundheitspolizeiliche Anstalten 123
           2. Sicherheitspolizeiliche Anstalten 123
           3. Bau- und feuerpolizeil. Anstalten 124
           4. Gewerbepolizeiliche Anstalten 124
3. Amtskörperschafts- und Gemeindehaushalt 125
A. Amtskorporation 125
B. Gemeindeverwaltung 125
C. Stiftungspflegen 126
4. Kataster und Steuern 126
 
VII. Geschichtlicher Überblick und Alterthümer.
1. Politischer Zustand 127
2. Kirchliche Verhältnisse 129
a. Vor der Reformation 129
b. Seit der Reformation 130
3. Besondere Schicksale 130
4. Alterthümer 134
A. Römische 134
B. Deutsche 139
Abgegangene Burgen und Klöster 139
Abgegangene Orte 140


B. Ortsbeschreibung.
  Seite     Seite
Adelsberg 276. 278 Bochingen 214
Adlersprang 269. 271 Bollerberg 198. 203
Aichhalden 169 Brambach 169
Aischfeld 269. 271 Brandsteig 279. 285
Aitenbach 312. 316 Breitenwies 263. 268
Alpirsbach 173 Bremenloch 253
Altenberg 204 Brestenberg 269. 271
Alter 169 Brombach 316
Altoberndorf 198 Bruckhof 253
Bach 204 Buchenbronnen 320
Bäuerlenshof 253 Bühl 173. 190
Baierhof 320 Bühle 286
Beashof 253 Bühlen 169
Beffendorf 206 Bühlhof 286
Bergsteig 204. 205 Burschachen 258. 263
Bergstöffel 286 Butschhof 222. 229
Berneck-Bad 286 Buz 169
Berneck-Burg 293 Dieboldsberg 276. 278
Beschenhof 312 Doldenhof 253
Betzweiler 210 Dollenhof 253
Birkhof 320 Dreimühlen 169
Blumenhäusle 238 Eichhof 320
|
  Seite     Seite
Einfeld 214. 218 Hülsenbühl 253
Ehlenbogen 219 Hugenhof 253
Ehnesbach 276. 278 Hugswald 238
Epfendorf 222 Hutneck 238. 286. 302. 316
Erzwaschmühle 272 Imbrand 253. 286
Eselbach 169 Im Stuhl 320
Etzenbühl 279. 285 Irslenbach 198. 203
Falkenstein, Weiler 286 Jergenmicheleshof 253
Falkenstein, Burg 292 Josenhans 316
Farbmühle 173. 189 Käppelenshof 253
Fehrenbacherhof 253 Käppelesacker 169
Feurenmoos 312 Kappelenshof 253
Finsterbach 286 Kammermartinshof 253
Finsterbachhof 253 Kiener 279. 285
Fluorn 232 Kirchentannen 328. 334
Friedrichsberg 238. 286 Kirnbach 286. 302
Gifthof 253 Krähenbad 276. 278
Göttelbach 286. 302 Kreuzlache 263
Grabenhof 320 Kühlloch 286
Gräben 263 Kuonbacherhof 253
Greuthof 320 Lachen 169
Gründle 253 Lachhausen 169
Grund 169 Laubenlinden 316
Grundhof 253 Lauterbach 253
Güntersberg 253 Lehenwald 276
Güntershöhe 169 Lichtenegg 240. 243
Halden 316 Lienberg 169. 286. 312. 316
Hammerwerk 286 Lindenbuch 320
Hardt 238 Lehenwald 276. 279
Harthausen 240 Loch 169
Harthöfle 219 Lochhof 169
Hasenhof 253 Lochmühle 263. 268. 276. 279
Heftenbach 279. 285 Löchle 312. 316
Heiligenbronn 316. 318 Lugen 210. 213
Heiligenmatte 253 Maden 316
Hegelberg 198. 203 Mariazell 258
Herrenwald 320 Mergelgrube 169
Heuwies 316 Mittelmühle 263. 268
Hinter-Aichhalden 169 Moosmichelshof 169
Hinter-Alter 169 Mooswaldhof 253
Hinterbach 253 Mückenberg 253
Hinterhalden 169 Nägelessee 238
Hinterstadt und Dörfle 169 Neumühle 263. 268
Hinter-Sulgen 312. 316. 320 Neuwelt 238
Hirzbühl 258. 263 Nollenberg 276. 279
Hochhäusle 169 Nonnenberg 238
Hochholz 169 Ober-Aichhof 206. 209
Hoch-Mössingen 247 Oberbauerhof 253
Höfle 286 Ober-Ehlenbogen 219
Höhingen 198. 203 Obere Mühle 204. 205
Höllhof 169 Oberndorf 142
Hölzlenshof 253 Oberreute 316
Hönweiler 263. 268 Oberweiler 320
Hub 169 Oßwaldhof 253
|
  Seite     Seite
Paradies 286 Stolgen 169
Peterzell 263 Stuhlhof, vorderer 320
Pochenmühle 232. 236 Stuhlhof, hinterer 320
Ramstein 240. 245 Sulgau 312
Rappenbauernhof 169 Sulgen 316
Rauchhäusle 253 Sulzbach 253
Raustein 286. 302 Sulgerberg 312. 316
Reibehof 253 Teufen 258. 263. 312
Reichenbächle 253 Thalhausen 222. 232
Reint 279. 285 Theilen 238
Reisser 169 Thierstein 286. 302
Riesen 169 Tiefenacker 320
Reuthin 269 Tischneck, Weiler 238
Römlinsdorf 272 Tischneck, Burg 293
Röthenbach 276 Trollenberg 320
Röthenberg 279 Trombach 253
Rominghof 253 Tummelhof 316
Romishorn 320 Unter-Aichhof 142. 158
Roßwald 286 Unterdorf 253
Rothwasser 253 Unter-Ehlenbogen 219
Sägermartinshof 169 Unter-Tischneck 286. 302
Säuen 312 Unterweiler 320
Schachen 169 Unnoth 312
Schafhof 142. 158. 253 Untere Mühle 328. 334
Schenkenreute 169 Unterer Schlatthof 214. 218
Scheurenbühl 276. 279 Vier Häuser 286. 316
Scheurenbauernhof 169 Vierundzwanzig Höfe 320
Schilteck, Hof 286 Vogelsberg, innerer 320
Schilteck, Burg 291 Vogelsberg, äußerer 320
Schlichte 316 Vohrenbühl 253
Schloßberg 286 Vorderer Lienberg 316
Schloßhof 286 Vorm Wäldle 169
Schloßmühle 240 Vogtsbauernhof 253
Schönbronn 312. 315 Waldmössingen 323
Schoren 316 Wanne 169
Schramberg, Stadt 286 Wannenhalde 169
Schramberg, Burg 290 Waschhalde 169
Schulhaus 320 Weiher 169
Schwabenhof 253 Weiler 169. 320
Schwanenmoos 204. 205 Welschdorf 253
Seckingerhof 286 Wenthof 222. 229
Seedorf 306 Winterbauernhof 253
Segelacker 204. 205 Winzeln 328
Spittel 253. 286. 302 Wolfsbühl 286
Spitzacker 169 Wursthof 253
Staffelbach 328. 334 Zelleracker 263
Steighäusle 286. 316 Ziegelhütte 142. 158
Steinreute 238 Zollhaus 169

Schlusswort

|
Schlußwort.

Die unter der Redaktion des königl. statistisch-topographischen Bureau als 50. Heft der angeordneten Beschreibung des Königreichs erscheinende Oberamtsbeschreibung von Oberndorf hat im allgemeinen das Bureaumitglied Finanzrath Paulus zum Verfasser, welcher die topographischen und archäologischen Partien an Ort und Stelle untersuchte und bearbeitete, wobei als Hilfsarbeiter des Bureau Dr. Paulus mitwirkte und insbesondere die Beschreibung der wichtigeren Gebäude besorgte. Von den naturhistorischen Verhältnissen ist der Abschnitt „Gebirgsarten und Mineralien“ von Finanzrath Paulus, der über „Pflanzen- und Thierreich“ von dem Bureaumitglied Oberstudienrath Dr. v. Kurr dargestellt worden. Das Bureaumitglied Oberstudienrath Dr. v. Stälin hat sowohl zum allgemeinen Theil, als auch zu den Ortsbeschreibungen die geschichtlichen Beiträge geliefert.

Außer den schon bei den betreffenden Abschnitten der Beschreibung erwähnten Herren und den geistlichen und weltlichen Ortsvorständen haben namentlich noch Oberamtmann Schubart in Oberndorf, Forstmeister Asfalg in Sulz und Oberamtspfleger Frueth in Oberndorf die Arbeit wesentlich gefördert und das Bureau zu besonderem Dank verpflichtet.

            Stuttgart im Oktober 1868.

Rümelin.      


Beilagen

 
 
Karte des Oberamts

Tabelle I.

[Ξ]

I. Einwohner, Gebäude und Viehstand.
Namen
der
Gemeinden.
Ortsanwesende
Einwohner
nach der
Zollvereins-
zählung
vom 3. Decbr.
1867.
Gebäude
nach dem Stand auf 1. Januar 1868.
Viehstand nach der Aufnahme vom 2. Januar 1868.
Haupt-
oder
Wohn-
Ge-
bäude.
Neben-
Ge-
bäude.
Zahl
sämt-
licher
Ge-
bäude.
 

Brandver-
sicherungs-
Anschlag.

fl.
Auf ein
Wohn-
Gebäude
kommen
Men-
schen.
Pferde Maul-
thiere
und
Esel.
Rindvieh. Schafe Schwei-
ne.
Ziegen
und
Böcke.
Bienen-
stöcke.
Auf 100 Men-
schen kommen:
Auf 100 Mrg.
Fläche kommen:
von 3
Jahren
und
darüber.
unter 3
Jahren.
Zu-
sammen.
Ochsen
und
Stiere.
Kühe
und
Kalbeln.
Schmal-
Vieh
und
Kälber.
Zu-
sammen.
spanische Bastard-
Schafe.
Land-
Schafe.
Zu-
sammen.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
Pferde. Stücke
Rind-
vieh.
01. Oberndorf 2.059 281 96 377 947.525 7,3 77 3 80 16 211 102 329 424 424 109 94 57 3,9 15,9 2,2 9,2
02. Aichhalden 1.488 262 68 330 424.875 5,6 44 44 99 410 290 799 30 30 80 50 40 2,9 53,6 0,7 13,6
03. Alpirsbach 1.202 191 91 282 488.700 6,3 30 1 31 6 183 15 204 103 74 15 2,6 16,9 1,2 8,2
04. Altoberndorf 405 70 17 87 138.500 5,8 22 22 36 149 90 275 1 1 52 24 86 5,4 67,9 0,9 11,2
05. Bach und Altenberg 241 37 27 64 76.375 6,5 14 3 17 33 86 45 164 62 62 60 9 20 7,0 68,1 1,5 14,8
06. Beffendorf 514 93 45 138 193.625 5,5 43 15 58 55 182 208 445 205 84 289 123 14 31 11,3 86,6 2,1 16,4
07. Betzweiler 481 70 43 113 155.825 6,9 17 9 26 19 113 83 215 83 36 22 5,4 44,7 1,4 11,5
08. Bochingen 695 133 17 150 245.375 5,2 57 5 62 32 223 166 421 39 39 75 15 28 8,9 60,5 2,0 14,0
09. Ehlenbogen 267 29 30 59 118.875 9,2 18 2 20 48 126 98 272 1 13 14 91 2 25 7,5 101,8 0,7 9,5
10. Epfendorf 1.054 141 97 238 355.775 7,4 58 2 60 76 288 225 589 321 152 473 184 75 120 5,7 55,8 1,2 11,5
11. Fluorn 991 137 56 193 229.425 7,2 48 6 54 28 233 120 381 155 59 214 152 19 60 5,5 38,4 2,0 14,0
12. Hardt 557 80 32 112 166.300 6,9 21 1 22 84 205 160 449 35 35 71 21 42 3,9 80,6 0,7 14,0
13. Harthausen 358 65 25 90 175.625 5,5 37 1 38 45 138 105 288 453 453 108 8 32 10,6 80,4 2,3 17,8
14. Hochmössingen 650 113 67 180 259.550 5,7 40 10 50 84 334 178 596 180 180 156 9 57 7,7 91,7 1,6 19,6
15. Lauterbach 1.721 242 60 302 440.800 7,1 19 19 105 468 133 706 68 68 102 56 57 1,1 41,0 0,3 11,2
16. Mariazell 652 116 14 130 174.725 5,6 5 1 6 50 184 92 326 6 6 101 13 15 0,9 50,0 0,2 10,8
17. Peterzell 509 58 60 118 199.275 8,8 46 4 50 64 154 134 352 560 3 563 127 9 43 9,8 69,1 1,7 12,5
18. Reuthin 338 48 41 89 89.900 7,0 19 4 23 27 103 63 193 2 2 54 19 27 6,8 57,1 1,7 14,5
19. Römlinsdorf 346 53 29 82 138.025 6,5 32 3 35 14 117 105 236 220 9 229 92 4 35 10,1 68,2 2,6 17,8
20. Röthenbach 567 71 34 105 129.550 8,0 9 9 5 125 48 178 160 9 169 72 66 62 1,6 31,3 0,3 6,1
21. Röthenberg 833 126 53 179 213.425 6,6 24 3 27 43 216 125 384 109 15 48 3,2 46,1 1,2 17,9
22. Schramberg 3.127 426 141 567 1.435.125 7,3 46 46 3 29 332 34 395 8 8 77 20 86 1,4 12,6 1,0 8,7
23. Seedorf 907 179 49 228 339.800 5,0 91 18 109 14 316 380 710 19 19 208 71 68 12,0 78,2 2,2 14,2
24. Sulgau 361 54 25 79 115.275 6,7 10 10 43 151 95 289 108 108 76 38 54 2,7 80,0 0,5 15,3
25. Sulgen 911 150 11 161 207.000 6,0 25 25 44 312 115 471 4 4 153 51 56 2,7 51,7 0,9 17,2
26. Vierundzwanzig Höfe 416 55 60 115 249.900 7,5 56 22 78 91 186 190 467 457 457 124 11 86 18,7 112,2 1,8 10,8
27. Waldmössingen 852 176 44 220 272.175 4,8 64 64 128 170 358 225 753 223 32 80 15,0 88,4 2,9 17,1
28. Winzeln 969 182 54 236 324.200 5,3 91 28 119 46 360 298 705 6 6 218 26 51 12,2 72,7 2,8 13,9
Oberamtsbezirk       23.471 3.638 1.386 5.024 8.305.525 6,4 1.063 205 1.268 3 1.407* 6.263 3.922 11.592** 361 3.004 488 3.853 3.183 881 1.403 5,4 49,4 1,4 12,9

[WS-Anmerkung: Die mit * gekennzeichnete Endsumme weicht von der Summe der Einzelposten (= 1.406) ab.]

[WS-Anmerkung: Die mit ** gekennzeichnete Endsumme weicht von der Summe der Einzelposten (= 11.591) ab.]


Tabelle II.

[Ξ]

II. Flächenmaß.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
Par-
zellen-
Zahl.
Areal
der
Ort-
schaf-
ten.
Gärten und Länder. Äcker.
Gemüse-
und
Blumen-
gärten.
Gras-
und
Baum-
gärten.
Länder. Lust-
gärten-
Anlagen.
Flürlich gebaute. Willkürlich
gebaute.
Wechselfelder.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
ohne
Bäume.
mit
Bäumen.
gebaute. un-
gebaute.
mit
Holz.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
01. Oberndorf 1786 25 12 781/8 454/8 0/0 4150/0 0/0 923 13/8 0/0 0/0 0/0
02. Aichhalden 2621 45 7 220/0 30/0 0/0 0/0 0/0 83 570/0 28700/0 0/0 750/0
03. Alpirsbach 1100 19 7 60/0 10/0 0/0 0/0 0/0 139 190/0 2340/0 290/0 0/0
04. Alt-Oberndorf 1971 7 2 170/0 50/0 0/0 6240/0 12/8 272 20/0 0/0 0/0 0/0
05. Bach und Altenberg 338 6 1 30/0 0/0 0/0 0/0 0/0 59 23/8 5200/0 30/0 0/0
06. Beffendorf 1694 12 4 270/0 40/0 0/0 11860/0 0/0 648 0/0 0/0 0/0 0/0
07. Betzweiler 920 8 1 280/0 170/0 0/0 5450/0 0/0 313 10/0 1170/0 0/0 0/0
08. Bochingen 2736 12 3 240/0 40/0 0/0 15000/0 10/0 196 0/0 0/0 0/0 0/0
09. Ehlenbogen 283 13 1 30/0 0/0 0/0 2690/0 100/0 0/0 1410/0 0/0 0/0
10. Epfendorf 3035 18 4 410/0 100/0 0/0 16560/0 3/8 502 160/0 0/0 0/0 0/0
11. Fluorn 1736 14 4 150/0 70/0 0/0 8840/0 0/0 728 20/0 580/0 0/0 0/0
12. Hardt 530 21 2 80/0 20/0 0/0 0/0 0/0 3 90/0 11910/0 3280/0 0/0
13. Harthausen 993 8 3 120/0 60/0 0/0 7344/8 0/0 102 23/8 0/0 0/0 0/0
14. Hochmössingen 2279 13 3 220/0 30/0 0/0 18453/8 0/0 544 10/0 0/0 0/0 0/0
15. Lauterbach 1988 29 7 1/8 10/0 0/0 0/0 0/0 5 10/0 16280/0 7290/0 0/0
16. Mariazell 1285 15 2 160/0 20/0 0/0 0/0 0/0 455 23/8 7680/0 2190/0 0/0
17. Peterzell 723 17 3 720/0 10/0 0/0 1030/0 25/8 85 130/0 15920/0 40/0 0/0
18. Reuthin 523 8 1 200/0 0/0 0/0 0/0 0/0 9 100/0 6790/0 84/8 0/0
19. Römlinsdorf 685 9 1 270/0 0/0 0/0 3230/0 10/0 551 30/0 44/8 0/0 0/0
20. Röthenbach 988 11 2 130/0 0/0 0/0 0/0 0/0 248 72/8 4830/0 2350/0 3/8
21. Röthenberg 1359 14 3 250/0 0/0 0/0 0/0 0/0 438 100/0 7620/0 0/0 0/0
22. Schramberg 2930 50 13 80/0 80/0 31/8 0/0 0/0 208 310/0 11230/0 1224/8 81/8
23. Seedorf 4030 19 4 293/8 40/0 0/0 20570/0 0/0 665 0/0 0/0 0/0 0/0
24. Sulgau 598 13 2 171/8 10/0 0/0 0/0 0/0 148 50/0 7900/0 1000/0 184/8
25. Sulgen 1282 25 4 242/8 20/0 0/0 0/0 0/0 541 110/0 11263/8 110/0 0/0
26. Vierundzwanzig Höfe 463 20 3 520/0 0/0 0/0 0/0 0/0 3/8 18360/0 140/0 0/0
27. Waldmössingen 3980 18 4 210/0 60/0 0/0 12630/0 0/0 1494 0/0 0/0 0/0 0/0
28. Winzeln 4047 21 4 510/0 4/8 0/0 12590/0 0/0 1345 3/8 0/0 0/0 0/0
46.903 490 107 6820/0 1330/0 31/8 14.6637/8 162/8 10.704 2074/8 15.9227/8 18030/0 1020/0

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
Wiesen. Waldungen.
zweimähdige. einmähdige. Laub-
waldun-
gen.
Nadel-
waldun-
gen.
ge-
mischte.
unbe-
stockte.
mit
Obstbäu-
men.
ohne
Bäume.
mit
Obstbäu-
men.
mit
Wald-
bäumen
und Ge-
büsch.
(Holz-
wiesen.)
ohne
Bäume.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
01. Oberndorf 1 652 1 15 10/0 934 0/0
02. Aichhalden 5 188 8 919 6/8 1340 0/0
03. Alpirsbach 7 189 66 0/0 1642 4 0/0
04. Alt-Oberndorf 3 199 56 22/8 975 0/0
05. Bach und Altenberg 12 35 9 4 60 1/8 328 11 0/0
06. Beffendorf 151 33 0/0 484 0/0
07. Betzweiler 104 53 4/8 557 0/0
08. Bochingen 4 363 6 23/8 704 12/8
09. Ehlenbogen 10 168 155 1/8 1925 3 0/0
10. Epfendorf 1 480 4 15 24/8 1294 0/0
11. Fluorn 138 17 0/0 703 0/0
12. Hardt 2 2 6 340 3/8 1070 2 0/0
13. Harthausen 6 153 4 0/0 414 0/0
14. Hochmössingen 32 8 1/8 444 0/0
15. Lauterbach 1 10 11 589 214/8 2671 0/0
16. Mariazell 47 259 5/8 1073 0/0
17. Peterzell 1 147 50 0/0 591 0/0
18. Reuthin 3 35 3 46 0/0 399 0/0
19. Römlinsdorf 110 25 0/0 168 0/0
20. Röthenbach 5 207 5 65 112/8 1483 20 0/0
21. Röthenberg 3 239 70 1/8 504 0/0
22. Schramberg 193 6 3 222 726/8 2085 10 0/0
23. Seedorf 371 22 0/0 1183 0/0
24. Sulgau 214 4/8 452 0/0
25. Sulgen 388 0/0 445 0/0
26. Vierundzwanzig Höfe 2 152 345 26/8 1588 0/0
27. Waldmössingen 207 188 0/0 964 0/0
28. Winzeln 197 21 254 1/8 1601 95 0/0
64 4769 33 50 4484 1196/8 28.021 145 12/8

[Teil 3]

Namen
der
Gemeinden.
Weiden. Öden. Stein-
brüche.
Erz-,
Thon-,
Sand-
und
Mergel-
Gruben.
Gewässer. Straßen
und
Wege.
Gesamt-
betrag
des
Flächen-
Gehalts.
mit
Obst-
bäumen.
mit Holz
bewach-
sen.
blos mit
Gras
bewach-
sen.
Seen
und
Weiher.
Flüsse
und
Bäche.
Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn. Mrgn.
01. Oberndorf 0/0 71 248 41 0/0 0/0 0/0 210/0 100 35850/0
02. Aichhalden 0/0 26 35 31 0/0 1/8 23/8 30/0 163 58832/8
03. Alpirsbach 1/8 33 2/8 0/0 2/8 140/0 51 24605/8
04. Alt-Oberndorf 0/0 139 35 30 0/0 0/0 0/0 230/0 49 24414/8
05. Bach und Altenberg 0/0 7 4 7 0/0 0/0 0/0 30/0 32 11064/8
06. Beffendorf 0/0 5 47 18 1/8 0/0 0/0 0/0 86 27051/8
07. Betzweiler 0/0 2 21 41 0/0 10/0 0/0 70/0 53 18694/8
08. Bochingen 0/0 4 89 17 0/0 3/8 1/8 20/0 73 30061/8
09. Ehlenbogen 0/0 34 10 38 0/0 0/0 0/0 250/0 59 28641/8
10. Epfendorf 0/0 579 246 60 2/8 3/8 2/8 640/0 100 50936/8
11. Fluorn 0/0 9 41 27 0/0 6/8 0/0 40/0 73 27246/8
12. Hardt 0/0 118 23 12 0/0 0/0 15/8 20/0 69 32120/0
13. Harthausen 36/8 2 118 6 2/8 2/8 0/0 40/0 39 16181/8
14. Hochmössingen 0/0 15 17 23/8 0/0 30/0 0/0 94 30467/8
15. Lauterbach 0/0 35 392 76 0/0 0/0 51/8 110/0 107 63296/8
16. Mariazell 0/0 43 20 5 3/8 2/8 6/8 10/0 79 30083/8
17. Peterzell 0/0 11 24 16 4/8 5/8 1/8 60/0 76 28157/8
18. Reuthin 0/0 32 10 15 3/8 11/8 0/0 40/0 45 13290/0
19. Römlinsdorf 0/0 3 26 31 1/8 0/0 0/0 30/0 43 13285/8
20. Röthenbach 10/0 2 16 26 0/0 0/0 3/8 170/0 53 29112/8
21. Röthenberg 0/0 3 12 0/0 0/0 2/8 10/0 63 21473/8
22. Schramberg 0/0 147 23 61 0/0 1/8 2/8 340/0 79 45107/8
23. Seedorf 0/0 252 216 63 0/0 0/0 0/0 90/0 103 49973/8
24. Sulgau 0/0 25 35 12 1/8 0/0 5/8 2/8 50 18841/8
25. Sulgen 0/0 2 39 25 10/0 2/8 17/8 10/0 86 27336/8
26. Vierundzwanzig Höfe 0/0 86 110 22 3/8 4/8 1/8 50/0 81 43201/8
27. Waldmössingen 0/0 40 61 2/8 0/0 0/0 30/0 132 44012/8
28. Winzeln 0/0 43 20 2/8 260/0 0/0 70/0 137 50822/8
47/8 1634 1929 823 65/8 316/8 171/8 2742/8 2175 89.4172/8


Tabelle III.

[Ξ]

III. Staatssteuern, Gemeinde- und Stiftungshaushalt.

[Teil 1]

Namen
der
Gemeinden.
A. Staatssteuern
nach der Umlage von 1866–67.
Grundsteuer. Gefällsteuer. Gebäudesteuer. Gewerbesteuer.
Kataster-Anschlag. Steuerbetrag. Katasteranschlag. Steuerbetrag. Kataster-
Anschlag.
Steuerbetrag. Katasteranschlag. Steuerbetrag.
fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. kr. fl. fl. kr. fl. kr. fl. kr.
01. Oberndorf mit Aichhof 11.525 32 1.083 45 327.475 663 19 672 56 573 44
02. Aichhalden 10.043 55 1.182 27 129.325 306 17 156 16 133 14
03. Alpirsbach 5.056 57 471 11 125.775 293 8 480 52 409 59
04. Alt-Oberndorf 6.615 58 729 14 33.223 77 33 34 42 29 35
05. Bach und Altenberg 2.288 269 22 23.425 55 29 20 56 17 51
06. Beffendorf 9.657 39 1.132 9 50.625 119 54 28 21 24 10
07. Betzweiler 5.075 49 597 34 44.850 106 13 105 10 89 40
08. Bochingen 9.834 39 1.148 34 56.051 132 45 56 3 47 47
09. Ehlenbogen 5.287 10 558 39 29.975 67 33 24 42 21 3
10. Epfendorf mit 9.428 26 1.003 58 47.515 112 32 101 36 86 37
      Butschhof 843 37 99 19 3.070 7 16
      Wenthof 519 7 49 9 2.115 5 1
      Thalhausen 1.012 43 118 27 7.555 17 54 19 14 16 24
11. Fluorn 9.645 53 955 55 75.197 178 5 139 39 119 4
12. Hardt 3.331 12 392 11 24 11 2 53 34.313 81 16 19 14 16 32
13. Harthausen mit Parc. 7.148 32 841 35 41.120 97 23 39 58 34 4
14. Hochmössingen 8.587 28 1.007 29 61.745 146 14 71 12 60 42
15. Lauterbach mit 4.256 1 501 3 95.514 226 12 116 33 99 22
      Reichenbächle 712 10 83 51 6.575 15 34
16. Mariazell 2.643 19 308 58 43.579 103 13 44 57 38 19
17. Peterzell mit 2.452 27 288 43 24.825 58 48 39 4 33 18
      Breitenwies und 777 33 91 32 7.450 17 39
      Hönweiler 2.430 3 286 5 13.490 31 57 17 30 14 55
18. Reuthin 1.930 35 227 17 27.225 64 29 16 32 14 6
19. Römlinsdorf 4.366 26 514 3 34.500 81 42 62 31 53 18
20. Röthenbach 3.432 42 383 27 41.175 97 31 45 34 38 51
21. Röthenberg 4.934 27 579 15 69.325 164 11 95 2 81 1
22. Schramberg 7.703 34 906 55 9 22 1 7 319.926 757 41 1.701 18 1.450 30
23. Seedorf 11.207 34 1.319 8 82.475 195 20 51 42 44 5
24. Sulgau mit 1.269 48 149 30 20.725 49 5 18 6 15 26
      Schönbronn 916 38 107 55 9.000 21 19 7 18 6 13
25. Sulgen 3.625 20 417 50 57.909 137 9 51 20 43 46
26. Vierundzwanzig Höfe 8.278 38 974 35 52.275 123 48 23 14 19 48
27. Waldmössingen 11.123 21 1.295 5 76.315 180 44 65 39 55 58
28. Winzeln 12.969 6 1.526 50 87.725 207 46 112 10 95 38
190.932 19 21.603 33 33 4 2.163.362 5.002 4.439 31* 3.785

[WS-Anmerkung: Die mit * gekennzeichnete Endsumme weicht geringfügig von der Summe der Einzelposten ab.]

[Teil 2]

Namen
der
Gemeinden.
B. Der Gemeindepflegen
nach dem Stande von 1865–66.
C. Der Stiftungspflegen.
Vermögen. Schulden. Einkünfte. Ausgaben. Amts- Gemeinde- Vermögen. Schulden. Einkünfte. Ausgaben.
Grund-
eigenthum.
Verzinsliche
Kapitalien.
Sonstige
Forde-
rungen.
Ver-
zinsliche.
Son-
stige.
Umlagen. Grund-
eigen-
thum
Kapitalien.
Morgen. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. fl. Morgen. fl. fl. fl. fl.
01. Oberndorf mit Aichhof 1.866 9.096 1.696 9.575 13.639 13.942 483 3.100 1 56.092 6.382 6.194
02. Aichhalden 1 9.931 1.515 1.600 1.822 3.915 289 2.000 4.402 853 794
03. Alpirsbach 1.374 533 954 26.892 28.507 232 1.000 1 19.980 2.147 1.973
04. Alt-Oberndorf 856 1.400 2.400 3.343 5.000 159 400 2 23.534 1.473 1.333
05. Bach und Altenberg 1 431 1.500 431 1.219 61 900 300 32 27
06. Beffendorf 399 48 1.532 7.943 3.914 4.468 228 1.000 8.170 866 827
07. Betzweiler 479 1.876 636 2.750 3.564 141 620 184 135
08. Bochingen 495 732 1.002 3.687 3.193 3.146 239 600 10 24.254 1.189 1.115
09. Ehlenbogen 248 1.160 215 955 127 800
10. Epfendorf mit 932 2.406 1.532 8.310 7.454 234 1.600 10.480 13.874 13.589
      Butschhof 12 24 19 22
      Wenthof 32 11
      Thalhausen 253 874 600 1.107 1.020 27 100
11. Fluorn 662 878 613 3.315 4.563 255 900 4.955 318 183
12. Hardt 6 936 3.400 1.194 2.368 88 1.400 1.275 326 254
13. Harthausen mit Parc. 155 942 7.850 1.561 2.571 173 1.200 2 4.855 408 451
14. Hochmössingen 577 6.282 283 3.796 5.408 217 200 1 11.074 1.033 1.098
15. Lauterbach mit 1 964 2.218 1.579 4.745 147 3.300 1.950 607 2.374
      Reichenbächle 258 10 81 18 70
16. Mariazell 1 81 580 480 26 689 2.073 81 1.400 2.640 629 540
17. Peterzell mit 107 230 368 1.669 2.159 68 800 2 1.820 233 228
      Breitenwies und 30 185 339 20 185
      Hönweiler 10 21 171 59 160
18. Reuthin 46 514 560 1.555 55 800 1.110 144 112
19. Römlinsdorf 88 646 1.485 2.517 116 900 850 118 104
20. Röthenbach 495 598 500 6.385 8.460 97 500
21. Röthenberg 289 3.600 611 57 1.775 3.277 147 1.300 1.376 350 373
22. Schramberg 35 160 3.136 25.200 24 5.341 12.614 556 7.300 675 155.155 12.127 12.221
23. Seedorf 1.709 5.146 156 6.156 7.848 279 800 15.348 977 659
24. Sulgau mit 210 50 625 1.091 40 600
      Schönbronn 190 1.374 235 889 24 740 218 310 321
25. Sulgen 1.526 729 1.614 2.738 107 1.800 2.580 1.183 951
26. Vierundzwanzig Höfe 1 52 700 687 1.394 200 550
27. Waldmössingen 1.000 11.997 516 3.655 3.751 276 84 22.245 1.356 1.087
28. Winzeln 2.481 6.773 841 2.000 13.895 11.177 327 900 6.047 656 453
14.309 61.293 26.108*) 71.166 107 122.060 155.003 5.600 37.327 778 381.325** 47.775 47.396

*) Hierunter sind begriffen: Remanet 24.182 fl. – Eigentliche Ausstände 0.

[WS-Anmerkung: Die mit ** gekennzeichnete Endsumme weicht geringfügig von der Summe der Einzelposten ab.]