Hauptmenü öffnen
Textdaten
Autor: Eduard Paulus der Jüngere
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Beschreibung des Oberamts Crailsheim
Untertitel:
aus: Vorlage:none
Herausgeber: Königlich statistisch-topographisches Bureau
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1884
Verlag: Kohlhammer
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Stuttgart
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Digitalisat bei Wikimedia Commons
Kurzbeschreibung: Beschreibung der Geografie, Wirtschaft und Geschichte des württembergischen Oberamts Crailsheim.
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
OACrailsheim I.jpg
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite

Die Beschreibung des Oberamts Crailsheim erschien 1884 als zweitletzte in der 64 Titel umfassenden ersten Serie der Beschreibungen aller württembergischen Oberämter und ihrer Gemeinden.

Hinweise:

Zur Übersichtsseite des Gesamtprojekts und zum Bearbeitungsstand des Gesamtprojekts.

Eine Liste aller in den bisher vorhandenen Oberamtsbeschreibung erwähnten Wohnplätze ist unter Württembergische Oberamtsbeschreibungen/Lokationen zu finden.

Die projektspezifischen Editionsrichtlinien befinden sich auf der Indexseite.

Maße und Gewichte, Berufe, Namen und andere nicht mehr gebräuchliche Begriffe sowie Abkürzungen werden im Glossar dieser Wikisource-Edition erläutert.

Alle redaktionellen Texte dieses Projektes stehen unter der Lizenz CC-BY-SA 2.0 Deutschland


Titel

[Ξ]

Beschreibung
des
Oberamts Crailsheim.


Herausgegeben
von dem
K. statistisch-topographischen Bureau.




Mit einem Titelbild, 9 Tabellen und einer Karte des Oberamts.




Stuttgart.
W. Kohlhammer.
1884.


Frontispiz

 


Vorwort

|
Vorwort.

Dieser dreiundsechzigste, vorletzte Band der Beschreibung des Königreichs nach Oberämtern ist unter der Redaktion der Professoren Dr. Paulus und Dr. Hartmann in seinen einzelnen Abschnitten von nachstehenden Verfassern bearbeitet worden:

Allgemeine Topographie des Bezirks: Prof. Dr. Paulus; Geognostische Verhältnisse: Bergrath Dr. Baur; Höhenbestimmungen, Flußgefälle: Trigonometer Regelmann; Naturschönheiten: Pfarrer Bossert in Bächlingen und Paulus; Meteorologie: † Prof. Dr. v. Schoder; Flora: Apotheker Blezinger in Crailsheim, der auch sonst sich mehrfach in dankenswerther Weise um das Werk bemüht hat; Bevölkerungsstatistik: Revisor Jetter; Stamm und Eigenschaften der Einwohner: Oberamtsarzt Dr. Eichberg und Bossert; Grundherrliche Verhältnisse: Kameralverwalter Knapp; Waldbau, Jagd, Fischerei: Forstmeister Dietlen, jetzt in Urach; weitere Theile der Abschnitte Nahrungsstand und gesellschaftlicher Zustand: Oberamtmann Gambs; Geschichtlicher Überblick: Bossert; Alterthümer: Bossert und Paulus; Beschreibung der Ortschaften: dieselben; Ortsgeschichte: Bossert; Berufsstatistik: Fin.Ass. Dr. Binder.

Für mannigfache Förderung der Arbeit sind wir zu Dank verbunden den Herren: Kantor Abelein in Creglingen,| Prof. Dr. Birlinger in Bonn, Kantor Brehm in Crailsheim, Rentamtmann Bürger in Amlishagen, Frhr. Krafft v. Crailsheim, Exc., Staatsminister des Königl. Hauses und des Äußern in München, Frhr. Fedor von Crailsheim, Regierungsdirektor in Augsburg, Frhr. Adolf v. Crailsheim auf Hornberg, Frhr. Joseph v. Ellrichshausen-Assumstadt, Pfarrer Haug in Gröningen, Frhr. Hofer v. Lobenstein in Stuttgart, Pfarrer Knapp in Söhnstetten, früher in Waldthann, Prälat Dr. v. Merz in Stuttgart, Subrektor Monninger in Dinkelsbühl, Schullehrer Ostertag in Westgartshausen, Stadtschultheiß Sachs in Crailsheim, Landgerichtsrath Schnizlein in Ansbach, Pfarrer Seuffer in Ersingen, früher in Waldthann, Graf v. Soden auf Burleswagen, Archivrath Dr. Stälin in Stuttgart, Schultheiß Taxis in Roßfeld, Pfarrer Volz in Honhardt.

 Stuttgart, im Mai 1884.

Schneider. 

Gliederung

|
Inhalts-Übersicht.


Beschreibung des Oberamts im Allgemeinen.
Seite
Lage und Umfang.
Geographische und natürliche Lage 1
Grenzen 1
Größe 2
Figur 2
Bestandtheile 2
Besonders benannte Bezirke 4
Natürliche Beschaffenheit.
Geognostische Verhältnisse 4
Erhebungen und Höhenbestimmungen 17
Gewässer 29
 Flüsse und Bäche mit ihren Thälern 29
 Stehende Gewässer 33
Landschaftlicher Charakter und Naturschönheiten 33
Witterungsverhältnisse 41
Pflanzen- und Thierreich.
 Pflanzenreich 43
 Thierreich 59
Einwohner.
Bevölkerungsstatistik.
 Stand und Bewegung der Bevölkerung im Allgemeinen 60
 Eheschließungen 72
|
 Geburten 77
 Todesfälle 81
 Bevölkerungszuwachs im Ganzen 92
 Weitere Angaben über Alter, Geschlecht, besondere Gebrechen 94
 Anhang: Die Schüler nach der Farbe der Augen,
 der Haare und der Haut
96
Stamm und Eigenschaften der Einwohner.
 Physisches 98
 Charakter 102
 Volkssagen 115
 Mundart 120
Wohnorte.
Orte 129
 Zahl, Gattung und Areal 129
 Lage, Größe und Beschaffenheit 130
Gebäude 131
 Anzahl und Gattung 131
 Bauart und Material 132
 Werth- und Eigenthumsverhältnisse 133
Nahrungsstand.
Hauptnahrungsquellen 133
Vermögen 134
 Geldwerth des steuerbaren Grundeigenthums 134
 Geldwerth des Viehstandes 135
Wirthschaft 137
 Urproduktion 137
 Gewinnung von Mineralien 137
 Pflanzenbau 137
 Waldbau 139
 Viehzucht 145
 Jagd und Fischerei 146
 Kunst, Gewerbfleiß und Handel 148
 Fabrikations-Anstalten 148
 Mechanische Künstler und Handwerker 149
 Handels-Gewerbe 150
Gesellschaftlicher Zustand.
Grundherrliche Verhältnisse 151
 Grundherren 151
|
 Vormalige Lehens- und Leibeigenschaftsrechte 152
 Grundlasten 153
 Zehnten 153
Staats- und kirchliche Einrichtungen 158
 Eintheilung der Ämter 158
  Weltliche 158
  Kirchliche 159
 Anstalten 160
  Schulanstalten 160
  Wohlthätigkeitsanstalten 161
  Gewerbliche Anstalten 161
  Landwirthschaftliche Anstalten 162
  Anstalten für Handel und Verkehr 162
  Eisenbahnen 162
  Landstraßen 163
  Posten und Boten 164
  Telegraphen 164
  Sonstige polizeiliche Anstalten 164
  Gesundheitspolizei 164
  Sicherheitspolizei 165
  Bau- und Feuerpolizei 165
  Gewerbepolizei 166
Amtskörperschafts- und Gemeindehaushalt 166
 Amtskorporation 166
 Gemeindehaushalt 168
 Stiftungen 168
Kataster und Steuern 168
Geschichtlicher Überblick und Alterthümer.
Politischer Zustand 169
Kirchliche Verhältnisse 176
Besondere Schicksale 179
Alterthümer 185



Ortsbeschreibung

|
Ortsbeschreibung.


Seite Seite
01. Crailsheim 193 Altenfelden 315
Fallhaus 193 Appensee 316
Kalkmühle 193 Bechhof 317
Ölmühle 193 Belzhof 317
02. Ellrichshausen 246 Eckarroth 317
Beeghof 253 Fleckenbacher Sägmühle 317
Birkelbach 254 Gauchshausen 317
Gersbach 255 Grunbach-Sägmühle 318
Horschhausen 255 Henkenmühle 318
Rockhalden 255 Hirschhof 318
Simonsberg 256 Ipshof 318
Volkershausen 256 Mainkling 318
03. Goldbach 262 Neuhaus 319
04. Gröningen 270 Reifenhof 319
Bölgenthal 278 Reifensägmühle 319
Bronnholzheim 279 Reishof 319
Gaismühle 282 Sandhof 319
Hammerschmiede 282 Steinbach 319
Heinzenmühle 282 Tiefensägmühle 320
Helmshofen 282 Unter-Speltach 320
Kernmühle 283 Vorder-Uhlberg 321
Schleehardshof 283 Zum Wagner 322
Triftshausen 284 07. Jagstheim 322
05. Gründelhardt 293 Alexandersreut 330
Banzenweiler 298 Eichelberg 330
Bezenmühle 298 Kaihof 331
Birkhof 298 Stöckenhof 331
Brunzenberg 298 Wiesmühle 331
Hellmannshofen 299 08. Ingersheim 332
Himmelreich 299 Altenmünster 337
Hinter-Uhlberg 299 Rothmühle 339
Markertshofen 300 09. Lautenbach 339
Schmierhaus 300 Bernhardsweiler 342
Spaichbühl 301 Buckenweiler 344
Stetten 302 Neustädtlein 345
06. Honhardt 303 Röthlein 345
_________________________________
|
Felsenmühle 345 15. Onolzheim 396
Hammermühle 346 16. Rechenberg 404
Ölmühle 346 Bauzenhof 411
10. Leukershausen 346 Blindhof 412
Bergertshofen 350 Connenweiler 412
Haselhof 351 Eichishof 412
Selgenstadt 352 Hübnershof 412
Vötschenhof 352 Kreßbronn 412
Waidmannsberg 352 17. Roßfeld 413
11. Lustenau (Markt-) 353 Hagenhof 420
Bräunersberg 362 Maulach 420
Gaisbühl 363 Ölhaus 421
Halden 364 Sauerbronnen 422
Kreßberg 364 18. Satteldorf 423
Riegelbach 367 Auhof 430
Rothmühle 367 Barenhaldenmühle 431
Schönbronn 367 Beuerlbach 431
Schönmühle 368 Burleswagen 432
Stelzhausen 368 Heldenmühle 437
Tempelhof 368 Neidenfels 437
12. Mariäkappel 371 Neumühle 439
Hohenberg 378 Sattelweiler 439
Rudolfsberg 379 19. Stimpfach 440
Schwarzenhorb 379 Hörbühl 446
Wüstenau 379 Ölmühle 447
13. Matzenbach 381 Randenweiler 447
Fichtenhof 385 Siglershofen 447
Gunzach 385 Sperrhof 447
Hahnenberg 385 Streitberg 447
Krettenbach 386 20. Tiefenbach 448
Melbersmühle 386 Rüddern 454
Neuhaus 387 Weidenhäuser Mühle 454
Spitzenmühle 387 Wollmershausen 454
14. Ober-Speltach 387 21. Triensbach 461
Bonolzhof 391 Buch 465
Burgberg 392 Erkenbrechtshausen 466
Hilpert 393 Heinkenbusch 467
Neuberg 394 Saurach 467
Steinehaig 395 Weilershof 468
Waldbuch 395 22. Unter-Deufstetten 468
_________________________________
|  
Ober-Deufstetten 476 Lixhof 495
23. Waldthann 477 Nestleinsberg 495
Asbach 485 Sixenmühle 496
Bergbronn 485 Steinbach 496
Mistlau 486 25. Westgartshausen 496
Neuhaus 488 Lohr 504
Rötsweiler 488 Ofenbach 506
Ruppertsbach 488 Oshalden m. Mittelm. 506
Stegenhof 488 Schüpperg 507
Vehlenberg 489 Wegseß 507
Sixenhof 490 Wittau 508
24. Weipertshofen 490 26. Wildenstein 509
Gerbertshofen 493 Großenhub 514
Hochbronn 494 Völkermühle 515
Käsbach 494 Wäldershub 515
Klingleshof 495 Zankhof 517

Anhang

Beilagen

 
Karte des Oberamts und Plan der Stadt Crailsheim