Wikisource:Löschkandidaten/Archiv/2016/1

Archiv Diese Seite ist ein Archiv abgeschlossener Diskussionen. Ihr Inhalt sollte daher nicht mehr verändert werden. Benutze bitte die aktuelle Diskussionsseite.

Um einen Abschnitt dieser Seite zu verlinken, klicke im Inhaltsverzeichnis auf den Abschnitt und kopiere dann Seitenname und Abschnittsüberschrift aus der URL-Zeile deines Browsers (Beispiel: [[Wikisource:Löschkandidaten/Archiv/2016/1#Abschnittsüberschrift]]).

Seltsame Geschichten (Groner)

Es ist bereits das dritte Werk (vgl. dazu auch Commons) von ZL bzw. seiner IPs, welches ohne jeden Willen zur Kommunikation hier eingestellt wurde. War vorher die Auswahl grenzwertig, wären diesmal wegen des Umfanges von mehr als 50 Seiten Gegenleistungen fällig. Die Ablehnung jeglicher Kommunikation hat leider Methode, von Anfang an seit vielen Jahren und er lässt sich das Ausleben dieses Verhaltens auch einiges kosten, z. B. lieber Bilder löschen, als die erforderlichen Informationen nachzureichen. Ich denke, den Preis hat er auch bei uns zu zahlen. Ein drittes Mal darf ein solches Verhalten nicht belohnt werden, wenn unsere wenigen, klaren Regeln für neue Textprojekte noch ernst genommen werden sollen. Ich sehe diesen Löschantrag daher weniger als Aufruf zur Rettung eines Textes als zur Wahrung unserer Sitten und der Abschreckung von Nachahmern. Ich finde es nicht fair gegenüber den Benutzern, die sich ehrlich den Mühen einer regelkonformen Einstellung stellen, wenn andere sich erfolgreich durch die Hintertür mogeln können. --Rumpelsteig (Diskussion) 18:31, 14. Feb. 2016 (CET)

So ein Verhalten ist induskutabel. Ich stimme dem Löschantrag voll und ganz zu. --Koffeeinist (Diskussion) 20:05, 14. Feb. 2016 (CET)
+/- 0, keine Einwände. --Maasikaru (Diskussion) 20:33, 14. Feb. 2016 (CET)
auch ich stimme einer Löschung zu. Die Art und Weise ist (beschönigt gesagt) nicht schön. --THE IT (Diskussion) 21:28, 14. Feb. 2016 (CET)
Löschen. --9xl (Diskussion) 21:39, 14. Feb. 2016 (CET)
Löschen. Den genannten Argumenten schließe ich mich an. --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:46, 14. Feb. 2016 (CET)

Nachtrag an die Adresse des Einstellers: Der Löschantrag steht noch 14 Tage, solange bleibt alles offen. Du kannst den Text noch retten, wenn du dich entweder um Mitkorkrektoren auf der Projektvorstellungsseite bemühst oder eben mitteilst, in absehbarer Zeit die vorgeschriebenen Gegenkorrekturen ableisten zu wollen. --Rumpelsteig (Diskussion) 22:54, 14. Feb. 2016 (CET)

Nicht löschen. Etwas nicht wegen seiner Mängel oder unerwünschten Eigenschaften zu löschen, sondern ganz allein als Strafe („Preis“) für missliebiges Verhalten des Einstellers (keine Bemühung um Korrektoren, keine „Gegenkorrekturen“), erscheint nicht angängig. Die beantragte Löschung würde in erster Linie dem Projekt und seinen Benutzern schaden; darauf zu verzichten, wäre keineswegs eine „Belohnung“ für Fehlverhalten. Die „Abschreckung“, auf die die Befürworter der Löschung hoffen, wird sich wahrscheinlich kaum auf „Nachahmer“ beschränken. Dass man damit neue Mitarbeiter gewinnt, halte ich jedenfalls für ausgeschlossen. --Vsop.de (Diskussion) 13:18, 16. Feb. 2016 (CET)
Damit wird niemand für WS gewonnen, aber die vorhandenen Mitarbeiter werden entlastet. --Koffeeinist (Diskussion) 18:52, 16. Feb. 2016 (CET)
Es ist oben vielleicht nicht so klar gesagt worden, deshalb geradeheraus: Wir kennen diesen Benutzer, er drückt hier rein was ihm gerade gefällt, immer nach der gleichen Masche, reagiert auf keine Ansprache und verschließt sich so der Kommunikation. Und: Unsere Regeln haben ihren Grund - sie sind durch Erfahrungen so geformt worden wie sie heute sind, und dass sich endlich mal jemand findet der für deren Einhaltung in den Ring steigt, bläst mir so manchen Frust aus dem Hirn. Fazit: Solche Nicht-Mitarbeiter braucht dieses Projekt nicht, sagt dir jemand mit 50,000+ Bearbeitungen. --9xl (Diskussion) 21:14, 16. Feb. 2016 (CET)
Wenn wir auch noch in diesem Fall wieder eine Ausnahme machen, dann machen wir uns komplett unglaubwürdig! Dann können wir die wenigen Regeln, die wir haben, auch gleich komplett in die Tonne treten! Dann haben wir Anarchie - jeder macht, was er will! Zum Nutzen dieses Projekts wäre das aber nicht! Es ist höchste Zeit, hier mal klare Kante zu zeigen! Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:24, 16. Feb. 2016 (CET)
„ komplett unglaubwürdig“ wird man, wenn man eine Löschung aus persönlicher Verärgerung vornimmt. NICHTS von dem, was hier vorgebracht wird, fällt unter die „möglichen Löschgründe“, die Wikisource:Löschgründe abschließend aufzählt. Eine Löschung von Seltsame Geschichten (Groner) „entlastet“ auch niemand. Aber zu einer ruhigen Erörterung ist hier wohl niemand bereit. Eine Ausdrucksweise, wie 9xl und unendlicheweiten sie zelebrieren, ist wirklich das Letzte. --Vsop.de (Diskussion) 04:33, 21. Feb. 2016 (CET)
Liebe/r Vsop.de, zu einem Gespräch gehören zwei Seiten. Ich würde gerne mit ZL sprechen, aber der Benutzer verweigert sich konsequent jedem Gespräch. Wir können also nichts erörtern. Und zu einer kollaborativen Mitarbeit gehört es, die Arbeit der anderen zu respektieren (z.B. beim Edieren der Seiten keine Informationen mutwillig zu löschen, Format- und Designentscheidungen anderer zu übernehmen) und ihnen keine unnötige Arbeit aufzuhalsen. In WS können Projekte nur zu zweit beendet werden, d.h. jedes angefangene Projekt macht anderen Arbeit. Wenn der Einsteller dann nur sein eigenes Projekt vorantreibt und ohne Gegenleistung geht, müssen sich die anderen zusätzlich um die Fertigstellung seines Projektes kümmern. Deshalb ist die vorgeschlagene Löschung eine Entlastung der Community. --Koffeeinist (Diskussion) 13:04, 21. Feb. 2016 (CET)
Das Projekt geht nicht mit Wikisource Diskussion:Projekte#Regel für neue Projekte, Punkt 3. und 4. überein. Wenn diese zentralen Regeln missachtet werden, halte ich das für einen Löschgrund. Eine persönliche Verärgerung kann ich nicht sehen. --Dorades (Diskussion) 19:20, 21. Feb. 2016 (CET)
Ich sehe ebenfalls keine persönliche Aversion meinerseits im Spiel. Wo soll ich so etwas zum Ausdruck gebracht haben? Gegen eine "ruhige Erörterung" spricht überhaupt nichts. Wir stehen hier bereits jetzt vor einem Berg unfertiger Texte. Wie wäre denn dein Lösungsansatz, Vsop.de, wie begonnene Texte einigermaßen zeitnah fertiggestellt werden können, wenn wir jede Einstellung eines Textes zulassen, ohne Zweitkorrektur-Gegenleistungen einzufordern? Ich z.B. habe hier bisher ausschließlich Texte korrigiert, die andere hier eingebracht haben und habe vor, mitzuhelfen, einen Gedichtband, der auf der Verwaistenliste steht, zu retten. Insofern ärgert es mich schon ein wenig, wenn ich hier persönlich angegriffen werde und mir der Respekt vor der Arbeit anderer abgesprochen wird. Viele Grüße, --Unendlicheweiten (Diskussion) 20:59, 21. Feb. 2016 (CET)
>Vsop.de Könntest du einmal ruhig darlegen, wie wir die Einhaltung der Regel für neue Projekte erreichen könnten, ohne bei deren Umgehung auch mal zum Holzhammer zu greifen?
Persönlich finde ich es schade, dass das gelöscht werden muss, aber der besagte Holzhammer ist fast das einzige Mittel das wir haben. --9xl (Diskussion) 21:44, 21. Feb. 2016 (CET)

Die Siebentagefrist ist abgelaufen. Die Diskussion war ziemlich eindeutig für Löschung. Dem Antrag wird entsprochen. Das Werk kann wiederhergestellt werden, wenn sich doch noch Mitarbeiter finden, die die Erst- bzw. Zweitkorrektur bewerkstelligen wollen. Pfaerrich (Diskussion) 03:59, 22. Feb. 2016 (CET)

Index und Seiten wurden auch entfernt. --THE IT (Diskussion) 15:32, 22. Feb. 2016 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: --Pfaerrich (Diskussion) 19:44, 1. Mär. 2016 (CET)

Chinesische Volksmärchen (gelöscht)

Hallo,

ich bin durch einen Edit vom 23.02 darauf aufmerksam geworden, halte das Projekt (Anlage: 29.10.20015 durch Benutzer:Tar-ba-gan) nach dem bisherigen Verlauf jedoch für problematisch. Eine Projektvorstellung muß mir auch entgangen sein. Starshollow (Diskussion) 19:52, 24. Feb. 2016 (CET)

Löschen. Bisher ist keine Vorstellung des Projekts erfolgt. Das allerdings könnte der Einsteller immerhin noch schleunigst nachholen. Ich bezweifle aber sehr, dass dieses Vorhaben auch im Falle einer regelkonformen Vorstellung eine günstige Zukunftsprognose hätte. Zudem wüsste ich auch nicht, wo die eigentlich obligatorischen Gegenleistungen herkommen sollen. Der Stoff wäre sicherlich interessant - keine Frage. Aber so geht es nun einmal nicht. Mit dem Ausdruck des Bedauerns, --Unendlicheweiten (Diskussion) 21:31, 24. Feb. 2016 (CET)
Im Grunde Löschen. Man solle aber auch versuchen, die hiesigen Regeln zu erklären, vielleicht auch kurz auf Englisch. Diese Regeln gibt es ja so auf den anderen Sprachversionen nicht, wo er das Werk parallel einstellen will. Ich gehe davon aus, dass er sie trotz seiner angegebenen grundlegenden Deutschkenntnisse nicht gefunden hat (Der Link auf „Hilf mit!“ ist nicht gerade zielführend) und sehe eine gewisse Mitschuld, denn er bekam auch keinen Begrüßungstext oder sonstige Ansprache.
Ja, es geht wirklich sehr schleppend damit voran, hier wie auf en-WS. Es droht schon eine ewige Baustelle und sehe auch nicht wo dann noch die Zeit für die Gegenleistungen herkommen soll. Vermutlich tippt er tatsächlich ab, dabei gibt es das Werk bereits auf Zeno und Gutenberg.de, wahrscheinlich modernisiert, denn sie verwenden den Titel der Nachkriegsausgaben, der nicht mehr Chinesische "Volksmärchen" sondern nur noch "Märchen" heißt. Auch dies wäre ein Grund, dieses Werk ohne gute Argumente nicht auch noch bei uns aufzunehmen bzw. falls doch, sollte man entweder die vorhandenen E-Texte als OCR verwenden oder eine eigene aus den Scans zu erzeugen, womit Zeit für die Erstkorrektur freigemacht werden könnte. Aber das wären Dinge, die bei der versäumten Projektvorstellung schon zu diskutieren gewesen wären.
Ich wäre dafür, die Regeln für neue Projekte auch auf Englisch vorzuhalten, da doch öfter solche "Interwikiprojekte", gewünscht werden und mit den deutschen Regeln auf der Hauptseite so gut sichtbar zu verlinken, dass sie auch wirklich gefunden werden. Dazu in allen Seiten, die Informationen, Vorlagen usw. zur Erstellung neuer Projekte bieten. Es kann ja nicht sein, dass Newbies das Einrichten neuer Projekte perfekt hinkriegen ohne dabei etwas von unseren Regeln mitzukriegen. Das hat mich wirklich schon oft erstaunt, aber wenn man mal selbst den Newbie spielt, wundert es einem schon weniger. Die Regeln könnten auch einen Tick verbindlicher formuliert werden, nachdem sie nun bald 6 Jahre in Kraft sind und sich bewährt haben, denn jedes „sollte“, „könnte“ oder „zu empfehlen“ wird im Zweifel entweder stillschweigend ignoriert, bis die Community wieder eingreifen muss und/oder uns in anschließenden Diskussionen um die Ohren gehauen. Dabei besagen sie ja in dem wichtigsten Teil, wo es um den zeitlichen Aufwand geht, nichts anderes als das man für den benötigten Aufwand auch selbst aufkommen muss. Es fällt ja auch niemanden ein, der z. B. im Schaufenster ein Paar Latschen für 100 Tacken sieht, irgendwelche Passanten zu fragen, ob sie die Hälfte davon zu übernehmen möchten. --Rumpelsteig (Diskussion) 15:42, 1. Mär. 2016 (CET)
Wenn ich die Chinesischen Volksmärchen aus 1914 auftuen kann, kommen die hier in Erstausgabe wieder. Bis dahin bleibt nur auf löschen zu entscheiden. – Paulis 09:14, 6. Mär. 2016 (CET)
Gemäß Antrag gelöscht. – Paulis 09:14, 6. Mär. 2016 (CET)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: THE IT (Diskussion) 09:52, 10. Mär. 2016 (CET)

Moabiter Sonette (gelöscht)

Keine Scans; trotz mehrfacher Aufforderung keine Darlegung des Projektvorhabens.

--Konrad Stein (Diskussion) 22:28, 20. Mär. 2016 (CET)

Löschen, wenn die Scans bis 7. April nicht nachgereicht wurden. --9xl (Diskussion) 09:39, 30. Mär. 2016 (CEST)
Schade, die Moabiter Sonette hätte ich vor dem Hintergrund ihrer Entstehung gerne hier in der WS gehabt. Aber so geht es halt nicht. Auch auf meine Rückfrage zur Strukturierung der Sonette hier in WS kam leider keine Antwort. Frist, wie von 9xl vorgeschlagen; wenn sich bis dahin nichts tut: löschen. --Unendlicheweiten (Diskussion) 18:51, 31. Mär. 2016 (CEST)

14 Tage sind rum ich walte meines Amtes. --THE IT (Diskussion) 15:20, 5. Apr. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: THE IT (Diskussion) 15:20, 5. Apr. 2016 (CEST)

Bibel

Liebe Leute, hinter dieser Themenseite verbirgt sich eine grauenhafte Dauerbaustelle – richtiger wohl: Ewigkeitsruine, denn einige der Fundamente weisen ins Jahr 2005 zurück. Es geht um mehrere tausend Seiten Text, zu denen meist keine Scans vorliegen; die gelegentlich, dann aber lückenhaft und unsystematisch zu Kapiteln zusammengefasst sind; die sich versprengt und nicht nachvollziehbar auf mehrere Dutzend Themen und Subthemenseiten verteilen. Nichts davon genügt unseren Regeln. Da kaum absehbar ist, dass hier jemand dieser babylonischen Unordnung Herr werden kann, plädiere ich für beherztes Löschen. Mit vielen Grüßen von --Konrad Stein (Diskussion) 22:05, 20. Mär. 2016 (CET)

Gelöscht, da beanstandete Probleme nicht beseitigt wurden. Rettungskonzept lag nicht vor --Konrad Stein (Diskussion) 23:28, 10. Apr. 2016 (CEST)
Hallo Konrad Stein, du kritisierst bei Das Newe Testament Deutzsch, dass keine Textboxen angelegt sind. Was für Textdatenboxen sollen die Seiten denn bekommen? Da kann ich bei der Umstellung helfen. Der E-Text kann als korrigiert gelten, nur die von mir von Hand abgetippten Anmerkungen in den Randspalten bedürfen m. E. zweier Korrekturdurchläufe. Und bei den Themenseiten habe ich dich ja bereits gefragt, welche Sekundärliteratur aufgeführt werden soll. Grüße LuBib (Diskussion) 09:19, 21. Mär. 2016 (CET)
Richtig, Das Newe Testament Deutzsch hat die benötigten Angaben, ich habe das oben korrigiert. Es ist allerdings nicht erkennbar, wo der E-Text herkommt und was ihn so vertrauensvoll macht, dass er als „korrigiert“ gelten darf. Der Link zur wlb läuft ziemlich ins Leere. Das Projekt wurde offensichtlich nicht regelgemäß vorgestellt – da wären diese Fragen gestellt worden.
Bei den Themenseiten ist nicht die Frage welche Sekundärliteratur noch fehlt, sondern dass sie zu kleinteilig sind um als Thema gelten zu können und uns das Themengerüst in schwere Unwucht bringt. Ein Modell könnten die Apokryphen sein, Auslagerung auf Unterseiten, da sind auch keine 86 eigene Themnseiten nötig.
Immerhin scheint bei Das Newe Testament Deutzsch Bewegung im Spiel zu sein, aber wie steht es um die anderen Ruinen? Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 10:07, 21. Mär. 2016 (CET)
Ach ja, ich erinnere mich, dass ich vor fünf Jahren schon mal den LA gestellt und aufgrund der darauffolgenden Diskussion wieder zurückgezogen hatte Wikisource:Löschkandidaten/Archiv/2011/4#Lutherbibel. Einige der damals dagegen Votierenden haben WS zwischenzeitlich den Rücken gekehrt. 2021 ist sicher ein günstiges Datum für den nächsten diesbezüglichen LA. --Pfaerrich (Diskussion) 15:59, 21. Mär. 2016 (CET)
Zumindest Das Newe Testament Deutzsch sollten wir behalten, da ist viel Arbeit reingesteckt worden. Themenseiten: Sind die wirklich problematisch? Verfälschen sie die Statistik oder um was geht es da genau? Das Projekt wurde offensichtlich nicht regelgemäß vorgestellt – das Bibelprojekt stammt von 2005, damals gab es die Regeln nicht, hier gab es kein Versäumnis. Viele Grüße --Dorades (Diskussion) 17:46, 21. Mär. 2016 (CET)
Konrad Stein fragte, warum der E-Text vertrauensvoll sein soll: Alles, was bislang korrigiert wurde – u. a. Die Offenbarung des Johannes – spricht für die ausgezeichnete Qualität des E-Textes. Für den Haupttext ist ein Korrekturdurchgang völlig ausreichend. LuBib (Diskussion) 11:06, 22. Mär. 2016 (CET)
Es ist nur leider nicht einmal klar, wo der Text überhaupt herkommt. Das sollte mal vermerkt werden - und zwar da, wo der Text benutzt wird (und hier auch). Es ist ja nicht einmal klar, ob alle drei Ruinen die gleiche Text-Herkunft haben. Und - ich wiederhole mich - der Link zur "Quelle" WLB ist irreführend, da er ins Leere führt. --Konrad Stein (Diskussion) 12:51, 22. Mär. 2016 (CET)
Nur kurz zur Quelle: Ich vermute: Martin Luther: D. Martin Luthers Werke. CD-ROM: ISBN 0-85964-464-2. Die Übereinstimmung mit WA.DB im Text der Offenbarung spricht sehr dafür. --Batchheizer (Diskussion) 19:50, 22. Mär. 2016 (CET)
Der WLB-Link ist nun hier und auf Commons gefixt. --Rumpelsteig (Diskussion) 01:05, 23. Mär. 2016 (CET)
bitte ein Sanierungskonzept erarbeiten. --THE IT (Diskussion) 09:15, 30. Mär. 2016 (CEST)
Und was bzw. wie ist genau zu sanieren? --LuBib (Diskussion) 08:43, 4. Apr. 2016 (CEST)
Das ist auf den einzelnen Seiten genannt. Mir missfällt außerdem das die Texte durchgehend Lutherbibel/... heißen, das müsste verschoben werden zu Lutherbibel (1540)/... . Das ist allerdings auch leicht machbar. Es fehlen Textboxen, Korrekturlinks. Persönlich fände ich eine Umstellung auf einen Index nicht schlecht, ähnlich wie deine Seite Index:Das Newe Testament Deutzsch und dann verbleibt immer noch die Crux des zu findenden Korrekturkonzeptes. --THE IT (Diskussion) 09:51, 4. Apr. 2016 (CEST)
Ich hatte an Index:Das Newe Testament Deutzsch gedacht, was ja auch zur Löschung vorgeschlagen wurde. Da ich den Rand geschrieben habe, kann ich ihn meines Wissens nicht korrekturlesen. Was fehlt an dieser Ausgabe sonst noch? Wenn ich dich richtig verstehe, beziehst du dich auf "Lutherbibel (1545/6)". Da ist mir ja klar, dass man zuerst die Scans auf Commons laden müsste und dann könnte man das auf denselben Stand bringen wie jetzt die Lutherbibel 1530 (Das Newe Testament Deutzsch). Da ist mir ja nicht klar, ob das überhaupt gewünscht ist, wenn ich allein daran weiterarbeite (was ich derzeit auch gar nicht kann, da ich wie gesagt die Scans nicht auf Commons geladen kriege). Grüße --LuBib (Diskussion) 10:26, 5. Apr. 2016 (CEST)
Wenn es nur die Randnotizen zu lesen gilt ist das ja vom Aufwand her überschaubar auf Korrigiert zu bringen. Das Problem ist dann der Schritt zu fertig und da sehe ich jetzt hier nicht die Korrekturkapazität. Den Support für Commons kann man bewerkstelligen. Aber auch hier ist dann das Problem der Korrekturleser. --THE IT (Diskussion) 11:17, 5. Apr. 2016 (CEST)

Wahrscheinlich im Sommer (nach Fertigstellung der Apokryphen) werde ich mich der Schrift Das Newe Testament Deutzsch widmen können. Die Vorgehensweise von 2012 bei der Johannesoffenbarung und die dabei gewonnenen Erkenntnisse sollten die Grundlage bilden. Zur Fertigstellung brauchen wir eine WA.DB wegen der wenigen Druckfehler im Scan. Die Randbemerkungen können unabhängig davon fertig gestellt werden. Einen Durchgang davon kann ich gerne übernehmen. Die anderen Lutherbibel-Texte sind eine andere Baustelle, die wir erst nach Fertigstellung dieser am weitesten fortgeschrittenen Baustelle angehen sollten. Dann kann man Aufwand und Resourcen dafür besser einschätzen. Da der E-Text dieser Texte wohl WA.DB folgt und damit qualitativ sehr gut ist, sollte er bis dahin bestehen bleiben. --Batchheizer (Diskussion) 11:21, 5. Apr. 2016 (CEST)

Dann möchte ich anbieten die Randnotizen Korrekturzulesen, dann könntest du den Text auf Fertig bringen.
1546 würde ich auf die neuen Quellen umstellen und als PR2 Projekt umstellen.
Die Bibel von 1530 würde ich persönlich löschen, da keine Quelle auffindbar ist.
--THE IT (Diskussion) 14:07, 5. Apr. 2016 (CEST)
Ich fasse zusammen: THE IT bringt die Randnotizen auf korrigiert. Gerne kannst du dabei mit der anno-Vorlage Präzisierungen vornehmen (vgl. Das_Newe_Testament_Deutzsch/Offb zu Kapitel 2). Batchheizer wird die Randnotizen im Sommer auf fertig bringen und dabei die WA.DB-Korrekturen wie bei der Johannesoffenbarung einbauen. Dann sind die Seiten komplett fertig.
1530 würde ich anhand einer WA.DB im Sommer prüfen. Über eine mögliche Löschung sollte dann entschieden werden. Damit sind wir hier m.E. erst mal durch und hoffentlich ein gutes Stück beim Projekt weitergekommen. --Batchheizer (Diskussion) 15:16, 5. Apr. 2016 (CEST)

Weitere Anmerkungen kann ich nicht machen, dazu habe ich keine Expertise. Das überlasse ich gerne dir im Fertig-Durchgang.

Gibt es zu diesem Plan noch Anmerkungen? --THE IT (Diskussion) 15:24, 5. Apr. 2016 (CEST)

Also, wir haben hier ja drei Fälle zu verhandeln:

  • Das Newe Testament Deutzsch
    • Hier stehen die Prognosen gut. Es ist eigentlich alles vorhanden und für die Korrekturen haben sich Freiwillige gefunden. Zudem geht das Votum der Mehrheit zu einem behalten, dem dann ja auch nichts entgegen steht.
  • Lutherbibel (1545)
    • Hier gibt es keinen konkreten Sanierungsplan. Der formale Löschantrag ist am 02.04. ergangen, die 7-Tage-Frist wird am 10.04. abgelaufen sein und dann sollten diese Teile auch gelöscht werden.
  • Lutherbibel_(1530)
    • Ähnlich der Fall bei diesem Löschantrag - hier hat Batchheizer in Aussicht gestellt sich, ab dem Sommer den Fall zu prüfen. Da diese Ruine aber schon seit ewigen Zeiten existiert und eine Sanierung schon mehrfach in die Zukunft verschoben wurde sollte diese auch am 10.04. gelöscht werden. Die Texte lassen sich ja jederzeit wieder herstellen, wenn ernsthafte Arbeiten vorgesehen sind.

Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 18:48, 5. Apr. 2016 (CEST)

(mal so für das Protokoll) oben auf der Seite steht immer was von 14 Tagen. --THE IT (Diskussion) 17:05, 6. Apr. 2016 (CEST)

Oha, im Löschantrag steht immer etwas von 7 Tagen - das bedarf der Angleichung... In diesem Fall steht die Bibel aber bereits seit dem 20.03. hier. --Konrad Stein (Diskussion) 17:36, 6. Apr. 2016 (CEST)

Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Konrad Stein (Diskussion) 23:28, 10. Apr. 2016 (CEST)

Das Wort des Herrn (Fetting) (Gelöscht)

Liebe Leute,
wir hatten in jüngster Zeit einen Störfall durch einen religösen Eiferer um diesen Text. Ein eingehenderer Blick auf diesen, am 6. März 2006‎ von Benutzer:Rudi Bauer (letzte Aktivität: 6. Januar 2008) aufgesetzten Text zeigt allerdings mehrere Problematiken, die aus meiner Sicht eine Löschung rechtfertigen. Ich bitte um Meinungen zu diesem Fall. Probleme sehe ich in Folgendem:

  • Keine Scans. Weder hier lokal bei WS, noch bei Commons ist die Textgrundlage hinterlegt. Zur „Quelle“ gibt es einen Link, allerdings auf eine Textfassung von 2015, die sich von der Übersetzungsgrundlage (Fassung von 2005) in mehreren Fällen – darunter auch dem Titel/Untertitel und verschiedenen Nummerierungen – offenkundig unterscheidet.
  • Fragwürdige Textgrundlage. Die Textgrundlage ist einem offensichtlichen Wandel unterzogen. Das von Bauer zugrundegelegte und angegebene Dokument ist auch durch die Waybackmachine nicht mehr erreichbar.
  • Ungeeignete Lizensierung? Bauer hat seine Übersetzung durch w:GFDL lizenziert. Das Problem ist: „Die Lizenz [gestattet die] Veränderung des Werkes“. Mit anderen Worten: es wird nicht nur keine stabile Version der Übersetzung geben, sondern nicht einmal eine definierte Autorenschaft. Ich bin kein Lizenzexperte, aber mir scheint diese Lizensierung als für diese Zwecke ungeeignet.

Das tangiert eine fällige allgemeinere Diskussion, nämlich, in welcher Form Übersetzungen bei WS aufgesetzt sein sollten. Die sollten wir aber im Skriptorium führen.
Viele Grüße von --Konrad Stein (Diskussion) 13:18, 31. Mär. 2016 (CEST)

Daran hatte ich auch schon gedacht. Bin dafür, löschen. --Dorades (Diskussion) 14:00, 31. Mär. 2016 (CEST)
   --THE IT (Diskussion) 14:06, 31. Mär. 2016 (CEST)
Ich schließe mich den genannten Bedenken an und votiere ebenfalls für löschen. --Unendlicheweiten (Diskussion) 18:45, 31. Mär. 2016 (CEST)
(ich habe vorher nicht nachgesehen, ob ich schon mit abstimmen darf, also meine Stimme gegebenenfalls bitte löschen): ich bin auch für die Löschung, allein schon, weil die Übersetzung meiner persönlichen Meinung nach nicht gut ist. (siehe auch im Scriptorium) --AnnaS.aus I. (Diskussion) 20:30, 1. Apr. 2016 (CEST)

Löschen. --Batchheizer (Diskussion) 16:04, 5. Apr. 2016 (CEST)

Löschdatum wäre der 10.04.2016. --Konrad Stein (Diskussion) 18:50, 5. Apr. 2016 (CEST)

Gelöscht, da beanstandete Probleme nicht beseitigt wurden. Rettungskonzept lag nicht vor --Konrad Stein (Diskussion) 23:03, 10. Apr. 2016 (CEST)

Es handelt sich zwar um eine Formalie, sollte aber nicht Schule machen. Es ist nicht statthaft, dass der Antragsteller oder ein in der Diskussion bereits votierender Admin auch das Verdikt fällt und ausführt. --Pfaerrich (Diskussion) 23:54, 10. Apr. 2016 (CEST)

Danke für den Hinweis. Ich hatte zu dem Thema bei WS nichts gefunden, schließlich aber bei WP. Viele Grüße--Konrad Stein (Diskussion) 09:36, 11. Apr. 2016 (CEST)
Archivierung dieses Abschnittes wurde gewünscht von: Konrad Stein (Diskussion) 23:29, 10. Apr. 2016 (CEST)