Chemische Annalen/Inhalt/1803

1784 1785 1786 1787 1788 1789
1790 1791 1792 1793 1794 1795 1796 1797 1798 1799
1800 1801 1802 1803
Beiträge (1785–1799)

1. BandBearbeiten

1. StückBearbeiten

Seite 1–88

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Ueber ein neues Metall, Tantalum, welches zugleich mit der Yttererde in einigen schwedischen Fossilien entdeckt ist; nebst einigen Erläuterungen über die Eigenschaften der Yttererde, in Vergleichung mit der Beryllerde (Eckeberg, A. G.), Seite 3
  • 2. Ueber die chemischen Wirkungen der Metallsäule (Gmelin, Johann Friedrich), Seite 22
  • 3. Prüfung der Einwürfe des Hrn. HR. Gmelin gegen Lavoisier’s Theorie von der Natur der Säuren (Gadolin, Johan), Seite 50
  • 4. Einige Versuche, den Eisengehalt der Gemengtheile des Granits dem Magnete folgsam zu machen (Jordan, Johann Ludwig), Seite 61
  • 5. Ueber die Frage: Wird das Wasser durch die Elektricität der Voltaischen Säule in seine Elemente zerlegt? (Erdmann, J. Fr.), Seite 66
  • 6. Bemerkungen über Benutzung der Frischschlacken (Quanz), Seite 77

Chemische Neuigkeiten

  • [Preisfragen], Seite 87

2. StückBearbeiten

Seite 89–178

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Ueber ein neu entdecktes edles Metall, Palladium (Van Mons, Jean-Baptiste), Seite 91
  • 2. Ueber die chemischen Wirkungen der Metallsäule [Fortsetzung] (Gmelin, Johann Friedrich), Seite 93
  • 3. Chemische Untersuchung einer Flüssigkeit, welche aus einem Wasserbruche (Hydrocele tunicae vaginalis testiculi) genommen worden war; nebst einer Zerlegung der Feuchtigkeit aus Hydatiden (Jordan, Johann Ludwig), Seite 118
  • 4. Ueber die Frage: Wird das Wasser durch die Elektricität der Voltaischen Säule in seine Elemente zerlegt? [Fortsetzung] (Erdmann, J. Fr.), Seite 124
  • 5. Von Elektricität und Galvanismus (Gmelin, Ferd. Gottlob), Seite 140
  • 6. Bemerkungen über Benutzung der Frischschlacken [Fortsetzung] (Quanz), Seite 161
  • 7. Anwendung des Kohlenpulvers, zu manchen nützlichen Zwecken (Meyer, Heinrich), Seite 174

3. StückBearbeiten

Seite 179–262

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Mineralogische, metallurgische und andere Nachrichten von dem Uralischen Erzgebirge (Hermann, Benedikt Franz), Seite 181
  • 2. Ueber die chemischen Wirkungen der Metallsäule [Fortsetzung] (Gmelin, Johann Friedrich), Seite 189
  • 3. Prüfung der Einwürfe des Hrn. Hofraths Gmelin gegen die Lavoisiersche Theorie von der Natur der Salpetersäure (Gadolin, Johan), Seite 211
  • 4. Entlarvung des angeblichen neuen Metalls, Palladium (Van Mons, Jean-Baptiste), Seite 219
  • 5. Chemische Zerlegung der Feuchtigkeit aus Hydatiden (Jordan, Johann Ludwig), Seite 221
  • 6. Von Elektricität und Galvanismus [Fortsetzung] (Gmelin, Ferd. Gottlob), Seite 224
  • 7. Ueber die Wirkung der Kohle auf das Eisenoxyd, in Hinsicht der Eisen- und Stahlerzeugung (Tiemann), Seite 235
  • 8. Vom rothbrüchigen Eisen (Quanz), Seite 240
  • 9. Abhandlung über den Wachsbaum von Louisiana und Pensylvanien (Cadet de Gassicourt, Charles Louis), Seite 241
  • Bey C. G. Fleckeisen in Helmstädt ist zu haben, Seite 

4. StückBearbeiten

Seite 263–350

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Beschreibung und Analyse eines Fossils aus Brasilien (Link, Heinrich Friedrich), Seite 265
  • 2. Mineralogische, metallurgische und andere Nachrichten von dem Uralischen Erzgebirge [Fortsetzung] (Hermann, Benedikt Franz), Seite 270
  • 3. Von Elektricität und Galvanismus [Fortsetzung] (Gmelin, Ferd. Gottlob), Seite 278
  • 4. Ueber die Wirkung der Kohle auf das Eisenoxyd, in Hinsicht der Eisen- und Stahlerzeugung [Fortsetzung] (Tiemann), Seite 293
  • 5. Vom rothbrüchigen Eisen [Fortsetzung] (Quanz), Seite 297
  • 6. Abhandlung über den Wachsbaum von Louisiana und Pensylvanien [Fortsetzung] (Cadet de Gassicourt, Charles Louis), Seite 305
  • 7. Prüfung der Einwürfe des Hrn. Hofraths Gmelin gegen die Lavoisier’sche Theorie über die Natur der Kohlensäure (Gadolin, Johan), Seite 313
  • 8. Chemisch-medicinische Untersuchungen und Versuche über die Harnruhr (Nikolas / Gueudeville, V.), Seite 324

Chemische Neuigkeiten

  • [Preisfragen], Seite 344

5. StückBearbeiten

Seite 351–434

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Zerlegung des feuerfesten Feldspaths und einer kieselhaltigen Talkerde von Piemont (Guyton de Morveau, Louis Bernard), Seite 353
  • 2. Kleiner Beytrag zur chemischen Naturgeschichte und Ursachlehre des rothen geschwefelten Quecksilber (Zinnober) (Reinecke, O.), Seite 357
  • 3. Zerlegungsversuche mit dem menschlichen Gehirn (Jordan, Johann Ludwig), Seite 364
  • 4. Vom rothbrüchigen Eisen [Fortsetzung] (Quanz), Seite 369
  • 5. Versuche über die Fällung der Kieselerde aus der alkalischen Auflösung durch Schwererde (Holstius, J.), Seite 377
  • 6. Chemisch-medicinische Untersuchungen und Versuche über die Harnruhr [Fortsetzung] (Nikolas / Gueudeville, V.), Seite 388
  • 7. Ideen zu einem Erklärungs-Satze über die ungleiche Auflösbarkeit der Salze in Wasser, und verwandte Erscheinungen (Crell, Lorenz von), Seite 397
  • 8. Ueber die Anziehbarkeit des Nickels und des Kobalts (Chevenix), Seite 404
  • 9. Versuche über das in den Gasarten sich befindende Wasser, und über einige Salze der Schwererde (Clement / Desormes), Seite 406
  • 10. Untersuchungen über eine metallische Substanz, die seit einiger Zeit in London als neues Metall unter dem Namen Palladium verkauft wurde (Chenevix, Richard), Seite 417
  • 11. Etwas zur Lebensgeschichte von Dr. Thom. Garnett (Gmelin, Johann Friedrich), Seite 432

Chemische Neuigkeiten

  • [Preisfrage], Seite 434

6. StückBearbeiten

Seite 435–524

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Ueber eine neue Verfahrungsart für das ätzende Quecksilber-Sublimat; über die Zerlegung der Trüffeln, und einige andere Gegenstände (La Grange), Seite 437
  • 2. Kleine Beytrag zur chemischen Naturgeschichte und Ursachlehre des rothen geschwefelten Quecksilbers (Zinnober) [Fortsetzung] (Reinecke, O.), Seite 439
  • 3. Zerlegungs-Versuche mit dem menschlichen Gehirn [Fortsetzung] (Jordan, Johann Ludwig), Seite 447
  • 4. Versuche über die Fällung der Kieselerde aus der alkalischen Auflösung durch Schwererde [Fortsetzung] (Holstius, J.), Seite 451
  • 5. Ueber die beste Art, die Trichter zum Filtriren einzurichten (Vignon), Seite 462
  • 6. Ideen zu einem Erklärungs-Versuche über die ungleiche Auflösbarkeit der Salze in Wasser, und verwandte Erscheinungen [Fortsetzung] (Crell, Lorenz von), Seite 464
  • 7. Versuche über das in den Gasarten sich befindende Wasser, und über einige Salze der Schwererde [Fortsetzung] (Clement / Desormes), Seite 474
  • 8. Untersuchungen über eine metallische Substanz, die seit einiger Zeit in London als neues Metall unter dem Namen Palladium verkauft wurde [Fortsetzung] (Chenevix, Richard), Seite 486
  • Verzeichniß der im ersten Bande der chemischen Annalen von 1803 enthaltenen Abhandlungen und angezeigten Schriften, Seite 522

2. BandBearbeiten

7. StückBearbeiten

Seite 1–88

Chemische Versuche und Beobachtungen

Auszüge aus den neuen Abhandlungen der Kön. Akademie der Wissenschaften zu Stockholm vom J. 1801

  • 5. Die Salzburgische Weise, Baumwolle zu bleichen, und die Kunst, Baumwolle und Leinwand ächt roth zu färben (Schoerbing, C.), Seite 65
  • 6. Einige Nachrichten zum Andenken von Johann Hermann, Professor zu Strasburg (Lauth, Thom.), Seite 77

Chemische Neuigkeiten

  • [Preisfrage], Seite 87

8. StückBearbeiten

Seite 89–176

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Versuche über den sächsischen Beryll oder Agustit (Vauquelin, Louis-Nicolas), Seite 91
  • 2. Versuche mit Greifswaldischen Sohlen [Fortsetzung] (Weigel, Christian Ehrenfried), Seite 95
  • 3. Einige Bemerkungen über das Stickgas oder die phlogistisirte Luft (Priestley, Joseph), Seite 108
  • 4. Bimsstein-Bresche (Breccia) (Brückmann, Urban), Seite 126
  • 5. Bemerkungen über die Ursache der verschiedenen Farben, die gewisse Salze von Platina annehmen (Collet-Descostills, H. V.), Seite 128
  • 6. Erfahrungen und Betrachtungen über den Eisenamianth und den natürlichen, über die Wirkungen der Vulkane und über das vorgeblich gediegene Eisen (Grignon), Seite 135
  • 7. Theorie der Verbrennung [Fortsetzung] (Van Mons, Jean-Baptiste), Seite 147

Auszüge aus den neuen Abhandlungen der Kön. Akademie der Wissenschaften zu Stockholm vom J. 1802

  • 8. Versuche, brennbaren Alaunschiefer, als Brennstoff, anstatt Holz, zu verschiedenem hauswirthschaftlichem Behufe anzuwenden (Berndes, Pet. Bernh.), Seite 171

9. StückBearbeiten

Seite 177–260

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Versuch über den ganz besondern Bau und die Abschüssigkeit der Gebürge (Kirwan, Richard), Seite 179
  • 2. Das Spalten oder Kleven der Diamanten (Brückmann, Urban), Seite 187
  • 3. Versuche mit Greifswaldischen Sohlen [Fortsetzung] (Weigel, Christian Ehrenfried), Seite 190
  • 4. Einige Bemerkungen über die magnetischen Erscheinungen an den Granitfelsen des Harzes (Hausmann, Friedrich), Seite 207
  • 5. Einige allgemeine Bemerkungen über die Grundsätze der neuern Chemie und verwandte Gegenstände (Priestley, Joseph), Seite 213
  • 6. Erfahrungen und Betrachtungen über den Eisenamianth und den natürlichen; über die Wirkungen der Vulkane und über das vorgeblich gediegene Eisen [Fortsetzung] (Grignon), Seite 130

Auszüge aus den neuen Abhandlungen der Kön. Akademie der Wissenschaften zu Stockholm vom J. 1802

  • 7. Versuche, brennbaren Alaunschiefer, als Brennstoff, anstatt Holz, zu verschiedenem hauswirthschaftlichem Behufe anzuwenden [Fortsetzung] (Berndes, Pet. Bernh.), Seite 254

10. StückBearbeiten

Seite 261–348

Chemische Versuche und Beobachtungen

Auszüge aus den neuen Abhandlungen der Kön. Akademie der Wissenschaften zu Stockholm vom J. 1802

  • 7. Versuche, brennbaren Alaunschiefer, als Brennstoff, anstatt Holz, zu verschiedenem hauswirthschaftlichem Behufe anzuwenden [Fortsetzung] (Berndes, Pet. Bernh. / Norberg, M. A.), Seite 342
  • 8. Beschreibung einer neuen Weise, Stahlstangen magnetisch zu machen (Sjöstén, C. G.), Seite 347

11. StückBearbeiten

Seite 349–512

Chemische Versuche und Beobachtungen

  • 1. Ueber einen Brausethon aus Schlesien (Brückmann, Urban), Seite 351
  • 2. Etwas über den Nutzen der Kohle (Brückmann, Urban), Seite 353
  • 3. Ueber die Ursache der Ausdehnung des Wassers, bey dem Processe des Gefrierens (Renner, C. F.), Seite 354
  • 4. Bemerkungen über die Ursache der verschiedenen Farben, die gewisse Salze von Platina annehmen [Fortsetzung] (Collet-Descostills, H. V.), Seite 360
  • 5. Auszug aus einer Abhandlung über die Platina (Fourcroy / Vauquelin), Seite 373
  • 6. Nachricht von einem Gummi aus Buchbäumen (Weinrich), Seite 381
  • 7. Ein neues vollkommnes Metall im völlig gereinigten Nickel (Richter, Jeremias Benjamin), Seite 383
  • 8. Ueber einige Veränderungen im anfänglichen Lehrbegriffe der jetzigen neuesten Chemie (Crell, Lorenz von), Seite 384

Auszüge aus den neuen Abhandlungen der Kön. Akademie der Wissenschaften zu Stockholm vom J. 1802

  • 9. Auszug aus dem in der Stadt Umea im J. 1800 geführten Witterungs-Tagebuche (Näzén, Dan. Er.), Seite 394
  • 10. Minerographische Anmerkungen über Oeland (Hisinger, W.), Seite 398
  • 11. Einige in Schonen gefundene gegrabene Hörner und Schädel (Retzius, A. J.), Seite 402
  • 12. Auszug aus dem Witterungs-Tagebuche, welches bey der Sternwarte zu Upsala geführt ist im J. 1801 (Schilling, O. G.), Seite 405

[Index]

  • Verzeichniß der in den chemischen Annalen von 1800 bis 1803 enthaltenen Abhandlungen und angezeigten Schriften, Seite 407
  • Zweytes Verzeichniß der in den chemischen Annalen vom J. 1800 bis 1803 vorkommenden Sachen, Seite 434