RE:Iulius 197

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Band X,1 (1918), Sp. 576–577
Marcus Iulius Cottius in der Wikipedia
Marcus Iulius Cottius in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|576|577|Iulius 197|[[REAutor]]|RE:Iulius 197}}        
[Der Artikel „Iulius 197“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band X,1) wird im Jahr 2021 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

197) M. Iulius Cottius, Sohn des Königs Donnus, praefectus ceivitatium, quae subscriptae sunt. Es folgen die Namen von 14 Völkerschaften, die diesem Praefecten unterstanden und die in Gemeinschaft mit ihm im J. 9–8 v. Chr. dem Augustus den Bogen von Susa errichtet haben, etc. etc.