Hauptmenü öffnen
Detlef Detlefsen
Detlef Detlefsen
[[Bild:|220px]]
Sönnich Detlef Friedrich Detlefsen
* 25. September 1833 in Neuendeich
† 21. Juli 1911 in Glückstadt
deutscher Klassischer Philologe, Geographiehistoriker, Landeshistoriker und Gymnasialdirektor
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 116086130
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • De Ciceronis epistulis ad Atticum. Kiel 1855 (Dissertation)
  • C. Plinii Secundi Naturalis historia. Sechs Bände, Berlin 1866–1882. Nachdruck Hildesheim 1992
  • Kurze Notizen über einige Quellenschriftsteller des Plinius. Glückstadt 1881 (Schulprogramm) Google-USA*
  • Die Maße der Erdteile nach Plinius. Glückstadt 1883 (Schulprogramm) Internet Archive
  • Untersuchungen zu den geographischen Büchern des Plinius. I. Die Weltkarte des M. Agrippa. Glückstadt 1884 (Schulprogramm) Google-USA*
  • Über Nationaldenkmäler. Eine Schulrede zur Feier des Geburtstages Sr. Maj. unseres Kaisers Wilhelm gehalten am 22. März 1886. Glückstadt 1887 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf
  • Gedächtnisrede auf Seine Majestät den Hochseligen Kaiser Friedrich, gehalten am 30. Juni 1888 in der Aula des Kgl. Gymnasiums. Glückstadt 1889 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf
  • Geschichte des Königlichen Gymnasiums zu Glückstadt. Sechs Teile, Glückstadt 1890–1904 ULB Düsseldorf
    • Teil 1 (1890): Von der Gründung der Stadt im Jahre 1617 bis zur Einsetzung des Collegium Scholasticum im Jahre 1747 ULB Düsseldorf
    • Teil 2 und 3 (1891): Von der Einsetzung des Collegium Scholasticum im Jahre 1747 bis zum Neuen Glückstädtischen Schulreglement 1786. 3: Von da bis zum Rektorate Germars ULB Düsseldorf
    • Teil 3 und 4 (1892): Vom Neuen Glückstädtischen Schulreglement 1786 bis zum Rektorate Germars 1802 (Schluß). 4. Vom Rektorate Germars 1802 bis zur Trennung der Gelehrtenschule von der Bürgerschule 1821 ULB Düsseldorf
    • Teil 4 (1894): Vom Rektorate Germars 1802 bis zur Trennung der Gelehrtenschule von der Bürgerschule Michaelis 1820 (Schluß) ULB Düsseldorf
    • Teil 5,1 (1897): Das Rektorat Jungclausens (1814–1837) ULB Düsseldorf
    • Teil 5 (1898): Das Rektorat Jungclausens (1814–1837), Fortsetzung und Schluß ULB Düsseldorf
    • Teil 6 (1904): Das Rektorat Horns (1837–1853) ULB Düsseldorf
  • Geschichte der holsteinischen Elbmarschen. Zwei Bände, Glückstadt 1891–1892. Nachdruck Kiel 1976
    • Band 1 (1891): Von der Entstehung der Marschen bis zu ihrem Übergange an die Könige von Dänemark, 1460
    • Band 2 (1892): Von dem Übergange der Marschen an die Könige von Dänemark, 1460, bis zur Gegenwart Google-USA*
  • Landschaftliche Schilderungen Schleswig-Holsteins bei unseren Dichtern. Glückstadt 1899 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf, Google-USA*
  • Quam und seine Zusammensetzungen. Eine grammatische Studie. Glückstadt 1900 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf, Internet Archive, Internet Archive, Google-USA* = Internet Archive
  • Pote und seine Verwendung im Lateinischen. Glückstadt 1900 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf, Google-USA*
  • Die Beschreibung Italiens in der Naturalis historia des Plinius und ihre Quellen. Berlin 1901 (Quellen und Forschungen zur Alten Geschichte und Geographie 1) Google-USA* = Internet Archive, Google-USA* = Internet Archive, Google-USA*
  • Die Rolle der Großen Herzhorner Brandgilde vom Jahre 1650. Glückstadt 1902 (Schulprogramm) ULB Düsseldorf
  • Die geographischen Bücher (II, 242–VI Schluß) der Naturalis historia des C. Plinius Secundus. Mit vollständigem kritischen Apparat. Berlin 1904 (Quellen und Forschungen zur Alten Geschichte und Geographie 9) Internet Archive, Google-USA*. Nachdruck Rom 1972
  • Die Entdeckung des germanischen Nordens im Altertum. Berlin 1904 (Quellen und Forschungen zur Alten Geschichte und Geographie 8). Nachtrag 1909 Google-USA* = Internet Archive
  • Ursprung, Einrichtung und Bedeutung der Erdkarte Agrippas. Berlin 1906 (Quellen und Forschungen zur Alten Geschichte und Geographie 13) Google-USA* = Internet Archive
  • Die Geographie Afrikas bei Plinius und Mela und ihre Quellen. Die formulae provinciarum, eine Hauptquelle des Plinius. Berlin 1908 (Quellen und Forschungen zur Alten Geschichte und Geographie 14) Google-USA* = Internet Archive, Google-USA*. Nachdruck Rom 1972
  • Die Anordnung der geographischen Bücher des Plinius und ihre Quellen. Berlin 1908 (Quellen und Forschungen zur Alten Geschichte und Geographie 18). Nachdruck Rom 1972

AufsätzeBearbeiten

  • Über eine Cicero-Handschrift der k. k. Hofbibliothek. In: Sitzungsbericht der philol.-historischen Classe der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu Wien. Jahrgang 1856, Band 21, S. 110–129 Google, Google, MDZ München
  • Über zwei neu entdeckte römische Urkunden auf Wachstafeln. In: Sitzungsbericht der philol.-historischen Classe der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu Wien. Jahrgang 1857, Band 23, S. 601–635 Google, MDZ München
  • Über ein neues Fragment einer römischen Wachsurkunde aus Siebenbürgen. In: Sitzungsbericht der philol.-historischen Classe der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu Wien. Jahrgang 1857, Band 23, S. 636–650 Google, MDZ München
  • Über ein griechisches Urkundenfragment auf einer Wachstafel aus Siebenbürgen. In: Sitzungsbericht der philol.-historischen Classe der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu Wien. Jahrgang 1858, Band 27, S. 89–108 Google
  • Ueber einen griechischen Palimpsest der k. k. Hofbibliothek mit Bruchstücken einer Legende vom heil. Georg. In: Sitzungsbericht der philol.-historischen Classe der kaiserlichen Akademie der Wissenschaften zu Wien. Jahrgang 1858, Band 27, S. 383–404 Google, MDZ München
  • Zur Flexionslehre des älteren Plinius. In: Symbola philologorum Bonnensium in honorem Friderici Ritschelii collecta. Band 2, Leipzig 1867, S. 695–714
  • Varro, Agrippa und Augustus als Quellenschriftsteller des Plinius für die Geographie Spaniens. In: Commentationes in honorem Th. Mommsen. Berlin 1877, S. 23–34
  • Philologisch-antiquarische Bemerkungen zur alten Geschichte Schleswig-Holsteins. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinisch-Lauenburgische Geschichte. Band 15 (1885), S. 325
  • Vermutungen über Varros Schrift De ora maritima. In: Hermes. Band 21 (1886), S. 240–265
  • Untersuchungen zu den geographischen Büchern des Plinius II: Die Quellen des Plinius in der Beschreibung des Pontus. In: Philologus. Band 46 (1888), S. 691–704
  • Johann Rist’s geschäftliches Treiben als gekrönter Poet und kaiserlicher Pfalz- und Hofgraf. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinisch-Lauenburgische Geschichte. Band 21 (1891), S. 265–293
  • Geschichte des Kirchspiels Neuenkirchen an der Stör. In: Zeitschrift der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte. Band 28 (1898), S. 343–401 Google-USA*
  • Die eigenen Leistungen des Plinius für die Geschichte der Künstler. In: Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts. Band 16 (1901), S. 75–107
  • Die Benutzung des zensorischen Verzeichnisses der römischen Kunstwerke in der Nat. Hist. des Plinius. In: Jahrbuch des Deutschen Archäologischen Instituts. Band 20 (1905), S. 113–122
  • Zur alten Geographie der cimbrischen Halbinsel. In: Hermes. Band 46 (1911), S. 309–311

SekundärliteraturBearbeiten