Hauptmenü öffnen
Wilhelm Marr
Wilhelm Marr
[[Bild:|220px]]
Friedrich Wilhelm Adolph Marr
* 16. November 1819 in Magdeburg
† 17. Juli 1904 in Hamburg
deutscher Anarchist, Journalist, Antisemit und Politiker
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 119024888
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

  • Gegenwart und Zukunft, Oder Ist Deutschland reif zu einer Reorganisation [Ein offenes Wort an das deutsche Volk]. Schaffhausen 1843
  • Pillen. Eigens präparirt für deutsche und andere Michel. Jenni Sohn, Bern 1844
  • Ruchlosigkeit der Schrift: "Dies Buch gehört dem König", ein unterthäniger Fingerzeig, gewagt von Leberecht Fromm. Jenni Sohn, Bern 1844
  • Dieß gehört dem Volk! Eine kurze Würdigung der Parteien unserer Zeit und ihres Streben. Fridolin Schmid, Glarus 1844 Google
  • Katechismus eines Republikaners der Zukunft. Lausanne 1845
  • Petit mot d’un étranger au peuple vaudois. Dédié aux aveugles dans le canton de Vaud. J.-Fr. Hess, Riesbach 1845 Google
  • Travailler pour le roi de Prusse. Ein Beitrag zur deutschen Flotte. Hoffmann und Campe, Hamburg 1861
  • Der Judenspiegel. Selbstverlag, Hamburg 1862; Fünfte mit einem andern Vorwort versehene Aufl., 1862 Internet Archive = Google
  • Messias Lassalle und seine Hamburger Jünger. Eine Abfertigung. Fischer, Hamburg 1863
  • Der Ausschluß Oesterreichs aus Deutschland ist eine politische Widersinnigkeit. W. Schardius, Hamburg 1866
  • Des Weltunterganges Posaunenstoß, lieblich begleitet und allen Gläubigen gewidmet. Fischer, Hamburg 1867
  • Es muß alles Soldat werden! oder die Zukunft des Norddeutschen Bundes. Ein Phantasiegemälde. W. Schardius, Hamburg 1867 MDZ München = Google
  • Nach Jerusalem mit dem Papst! Eine Bergpredigt. Verlags-Bureau, Altona 1867
  • Kavalier und Empörkömmling. Lustspiel in 3 Akten. Uschmann, Weimar 1874
  • Eine Geschichte aus Kentucky. Lustspiel in 2 Akten. Ad. König's Buchdr., Hamburg 1874
  • Riekchen Blaustrumpf. Dramatische Plauderei in einem Akte. Freyer, Leipzig [ca. 1875]
  • Ludmilla oder Geschiedene Frauen. Charakterbild aus der Gesellschaft in 5 Akten. Uschmann, Weimar 1875
  • Religiöse Streifzüge eines philosophischen Touristen. Denicke, Berlin 1876
  • Wählet keinen Juden! Der Weg zum Siege des Germanenthums über das Judenthum. Ein Mahnwort an die Wähler nichtjüdischen Stammes aller Confessionen. Mit einem Schlußwort: "An die Juden in Preussen." Hentze, Berlin 1879 (4. Aufl. 1880 nur u. d. T.: Der Weg zum Siege des Germanenthums über das Judenthum.) SLUB Dresden
  • Jeiteles teutonicus. Harfenklänge aus dem vermauschelten Deutschland von Marr dem Zweiten. Costenoble, Bern 1879
  • Der Judenkrieg, seine Fehler und wie er zu organisieren ist. 2.Theil von „Der Sieg des Judenthums über das Germanenthum“. Schmeitzner, Chemnitz, 1880 (Antisemitische Hefte, 1) UB Frankfurt/M., SLUB Dresden
  • Oeffnet die Augen, Ihr deutschen Zeitungsleser. Ein unentbehrliches Büchlein für jeden deutschen Zeitungsleser. Schmeitzner, Chemnitz, 1880 (Antisemitische Hefte, 3) UB Frankfurt/M., SLUB Dresden
  • Lessing contra Sem. Allen „Rabbinern“ der Juden- und Christenheit, allen Toleranz-Duselheimern aller Parteien, allen „Pharisäern und Schriftgelehrten“ tolerantest gewidmet. Mit einem Bildnis des Verfassers. Chemnitz 1883, 2. Aufl. Schulze, Berlin 1885 UB Frankfurt/M.

In der GartenlaubeBearbeiten

HerausgeberBearbeiten

  • Blätter der Gegenwart für sociales Leben. (Redakteur W. Marr in Lausanne) L. Alex. Michod, Lausanne, Nr.[1] (Probenr.), Dez. 1844 - Nr. 7, Juli 1845 (mehr nicht nachweisbar) MDZ München = Google, nur Nr. 1 und 3 Google
  • Friedrich Feuerbach: Die Religion der Zukunft. Für Leser aus dem Volke bearbeitet von W. Marr. Jenni, Sohn, Bern 1846 Google
  • Die deutsche Wacht. Monatsschrift fur nationale Entwickelung. (Redigirt von Wilhelm Marr) O. Hentze, Berlin 1879-1881 (Antisemitische Zeitschrift)

RezeptionBearbeiten

  • E. Salinger: Hep! Hep! Ein Blick in den Judenspiegel des Herrn W. Marr. C. Meyer, Hannover 1862 (Nur i. d. SUB Hamburg nachweisbar)
  • F. Sailer [d.i. Frederick Israel]: Die Juden und das deutsche Reich, offener Brief an eine deutsche Frau. 4. Aufl., F. Stahn, Berlin 1879 Internet Archive
  • Moritz von Reymond: Wo steckt der Mauschel? oder Jüdischer Liberalismus und wissenschaftlicher Pessimismus. Ein offener Brief an W. Marr. Frobeen, Bern & Leipzig 1879 UB Frankfurt/M., 4. Aufl. 1880 UB Frankfurt/M.
  • Anonymus: Wucher und Intoleranz. Zugleich eine Antwort auf die Schrift von W. Marr: "Der Sieg des Judenthums über das Germanenthum". Von einem Unpartheiischen. Verlags-Magazin, Zürich 1879 UB Frankfurt/M.
  • Paul Köhler: Die Verjudung Deutschlands und der Weg zur Rettung. Noch einmal ein Wort für und wider "W. Marr: Der Sieg des Judenthums über das Germanenthum". Brandner, Stettin 1880 UB Frankfurt/M.

SekundärliteraturBearbeiten