Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
Meerenge, bes. die von Chalkis
Band VI,1 (1907) Sp. 1281 (IA)–1283 (IA)
Bildergalerie im Original
Register VI,1 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|1281|1283|Euripos 1|[[REAutor]]|RE:Euripos 1}}        
[Der Artikel „Euripos 1“ aus Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft (Band VI,1) wird im Jahr 2024 gemeinfrei und kann dann (gemäß den Wikisource-Lizenzbestimmungen) hier im Volltext verfügbar gemacht werden.]
Externer Link zum Scan der Anfangsseite

[1279] Euripos (Εὔριπος). 1) Meerenge überhaupt, insbesondere diejenige von Chalkis, die schmalste Stelle des langgestreckten Meeresarmes, der Euboia vom Festlande Mittelgriecendland trennt (vgl. die Kartenskizzen zum Art. Chalkis). Dieses ‚Euboeische Meer‘ etc. etc.