RE:Dyrrhachos

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1887–1888
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1887|1888|Dyrrhachos|[[REAutor]]|RE:Dyrrhachos}}        

Dyrrhachos (Δύρραχος. Steph. Byz. Δυρράχιος). Sohn des Poseidon und der Melissa, der Tochter des Epidamnos. Er gründete für Epidamnos den Hafenplatz Dyrrhachion. Im Krieg [1888] gegen seine Brüder unterstützte ihn der aus Erytheia heimkehrende Herakles um den Preis des Mitbesitzes am Lande. Hiebei tötete Herakles unfreiwillig den Sohn des D., Ionios. Appian. bell. civ. II 39. Cass. Dio X.LI 49.