Hauptmenü öffnen
Karl Blind
Karl Blind
Signature of Karl Blind.jpg
Carl Blind
* 4. September 1826 in Mannheim
† 31. Mai 1907 in London
deutscher Politiker und Schriftsteller
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118796569
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

In: Die Gartenlaube

In: Nord und Süd

  • Die Belagerung von Paris. (Aus der Vogelschau betrachtet). 78. Band (1896). S. 74
  • Goethe und Heine über die irische Frage. 80. Band (1897). S. 312
  • Die wahre Geschichte von Gyges. 105. Band (1903). S. 107
  • Chamberlains Zollpolitik. 107. Band (1903). S. 62
  • Die gelbe Gefahr und die russische Diplomatie. 109. Band (1904). S. 235
  • Friedens- und Frauenbewegung. 110. Band (1904). S. 366

DokumenteBearbeiten

  • Verhandlungen der Freiburger Assisen gegen G. Struve und C. Blind. Begonnen den 20. März 1849. Emmerling, Freiburg 1849 MDZ München = Google
  • Gerichtliche Verhandlungen gegen Gustav Struve u. Karl Blind vor dem Schwurgerichte zu Freiburg. (Begonnen den 20. März [1849].) Wangler, Freiburg im Breisgau 1849 Internet Archive = Google = MDZ München, ÖNB-ABO = Google, ÖNB-ABO = Google
  • Auszüge aus der Anklageschrift gegen Gustav Struve und Karl Blind. In: Das Markgräflerland, Jg. NF 4(35).1973, H. 3/4, S. 159–176

SekundärliteraturBearbeiten