Hauptmenü öffnen
Johann Nepomuk Vogl
Johann Nepomuk Vogl
[[Bild:|220px]]
* 7. Februar 1802 in Wien
† 16. November 1866 in Wien
österreichischer Schriftsteller, Lyriker und Publizist
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
GND-Nummer 118768972
WP-Personensuche, SeeAlso, Deutsche Digitale Bibliothek
DNB: Datensatz, Werke

WerkeBearbeiten

TaschenbücherBearbeiten

HerausgeberschaftBearbeiten

  • Volks-Kalender für das Jahr 1862. Wien: Tendler [1862] MDZ München

Vertonte WerkeBearbeiten

  • Anton Emil Titl: Des Kreuzfahrers Heimkehr. Ballade. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Piano-Forte. Wien: Diabelli, [1841] MDZ München
  • Die kleine Marketenderin. Ein Liedercyklus. Wien: Strauß & Sommer, 1843 ÖNB-ANNO
  • Trommel und Fahne. Ein Liedercyklus, enthaltend: Die kleine Marketenderin. Mit Melodien. Wien: Jasper, 1844 ÖNB-ANNO
  • Anton M. Storch: Grün. Gedicht. In Musik gesetzt für vier Männerstimmen mit Begleitung von 4 Waldhörnern oder Pianoforte. [Wien: Haslinger, ca. 1845?] MDZ München
  • Heinrich Proch: Frühlingswehmuth Gedicht. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Piano-Forte. Wien: Diabelli, [ca. 1846] MDZ München
  • Wilhelm Baumgartner: Jungfrau Kanne. In: Zwei komische Lieder. Für eine Singstimme mit Pianoforte Begleitung. Offenbach: André, [ca. 1846] MDZ München
  • Aus der Teufe. Bergmännische Dichtungen. Mit Bildern und Singweisen. Wien: Gerold, 1849 ÖNB-ANNO, MDZ München, MDZ München, 2. vermehrte Auflage 1856 MDZ München, Google
  • Soldaten-Lieder. 3. vermehrte Auflage. Wien: Gerold, 1856 Google
  • Carl Loewe: Die Schwanenjungfrau. In: 3 Balladen für eine Singstimme mit Piano. Berlin: Schlesinger, [1866] MDZ München

SekundärliteraturBearbeiten