Hauptmenü öffnen
Reformation
Reformation
Der Versuch, Glaubenslehren der römisch-katholischen Kirche zu korrigieren, führt im 16. Jh. zur Spaltung der Kirche und des Reiches.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4048946-2
Weitere Angebote

Inhaltsverzeichnis

QuellenBearbeiten

QuelleneditionenBearbeiten

  • Hugo Holstein: Findlinge aus der Reformationszeit, in: Jahres-Bericht über das Königliche Gymnasium zu Wilhelmshaven. Ostern 1887, Wilhelmshaven 1887, S. 3–20 siehe Autorenseite

SekundärliteraturBearbeiten

  • Kurze Nachricht von der Kirche Unitas Fratrum, Darstellung der ältesten evangelischen Freikirche in Deutschland, 1757
  • Daniel Ludwig Wallis: Abriß der Reformationsgeschichte Lüneburgs. 1831 Google
  • Anton Wilhelm Röselmüller: Das Leben und Wirken des Erasmus Sarcerius. Ein Beitrag zur Reformationsgeschichte, in: Bericht über das Königliche Realgymnasium nebst Progymnasium zu Annaberg […], Annaberg 1888, S. 1—28 ULB Düsseldorf
  • Friederike Fricke: Luthers kleiner Katechismus in seiner Einwirkung auf die katechetische Litteratur des Reformationsjahrhunderts, Göttingen 1898 siehe Liste
  • Arnold Oskar Meyer: Studien zur Vorgeschichte der Reformation. Aus schlesischen Quellen (Historische Bibliothek, 14), München und Berlin 1903 siehe Liste
  • Otto Reichert: Die Wittenberger Bibelrevisionskommissionen von 1531 bis 1541 und ihr Ertrag für die deutsche Lutherbibel, Diss., Breslau 1905, Liegnitz 1905 USB Köln
  • Georg von Below: Die Ursachen der Reformation. Mit einer Beilage: Die Reformation und der Beginn der Neuzeit (Historische Bibliothek, 38), München und Berlin 1917 siehe Liste

RezeptionBearbeiten

PersonenBearbeiten

In der ADB (Allgemeine Deutsche Biographie)Bearbeiten

ReformatorenBearbeiten

Weitere PersonenBearbeiten

BuchreihenBearbeiten

ZeitschriftenBearbeiten