Reformation
Reformation
Der Versuch, Glaubenslehren der römisch-katholischen Kirche zu korrigieren, führt im 16. Jh. zur Spaltung der Kirche und des Reiches.
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Commons-logo.svg Bilder und Medien bei Commons
Wikiquote-logo.svg Zitate bei Wikiquote
Wiktionary-ico-de.png [[wikt:{{{WIKTIONARY}}}|Wörterbucheintrag im Wiktionary]]
Eintrag in der GND: 4048946-2
Weitere Angebote

QuellenBearbeiten

QuelleneditionenBearbeiten

  • Hugo Holstein: Findlinge aus der Reformationszeit, in: Jahres-Bericht über das Königliche Gymnasium zu Wilhelmshaven. Ostern 1887, Wilhelmshaven 1887, S. 3–20 siehe Autorenseite

SekundärliteraturBearbeiten

  • Kurze Nachricht von der Kirche Unitas Fratrum, Darstellung der ältesten evangelischen Freikirche in Deutschland, 1757
  • Daniel Ludwig Wallis: Abriß der Reformationsgeschichte Lüneburgs. 1831 Google
  • Anton Wilhelm Röselmüller: Das Leben und Wirken des Erasmus Sarcerius. Ein Beitrag zur Reformationsgeschichte, in: Bericht über das Königliche Realgymnasium nebst Progymnasium zu Annaberg […], Annaberg 1888, S. 1—28 ULB Düsseldorf
  • Friederike Fricke: Luthers kleiner Katechismus in seiner Einwirkung auf die katechetische Litteratur des Reformationsjahrhunderts, Göttingen 1898 siehe Liste
  • Arnold Oskar Meyer: Studien zur Vorgeschichte der Reformation. Aus schlesischen Quellen (Historische Bibliothek, 14), München und Berlin 1903 siehe Liste
  • Otto Reichert: Die Wittenberger Bibelrevisionskommissionen von 1531 bis 1541 und ihr Ertrag für die deutsche Lutherbibel, Diss., Breslau 1905, Liegnitz 1905 USB Köln
  • Georg von Below: Die Ursachen der Reformation. Mit einer Beilage: Die Reformation und der Beginn der Neuzeit (Historische Bibliothek, 38), München und Berlin 1917 siehe Liste

RezeptionBearbeiten

PersonenBearbeiten

In der ADB (Allgemeine Deutsche Biographie)Bearbeiten

ReformatorenBearbeiten

Weitere PersonenBearbeiten

BuchreihenBearbeiten

ZeitschriftenBearbeiten

siehe unter Zeitschriften (Theologie)