RE:Iuliomagus 1

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band X,1 (1918), Sp. 101–102
Angers in der Wikipedia
GND: 4002024-1
Angers in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|X,1|101|102|Iuliomagus 1|[[REAutor]]|RE:Iuliomagus 1}}        

Iuliomagus. 1) Hauptstadt der Andes 2|Andes (Caes.), später Andecavi genannt (Tac. Plin. Ptolem.) in Gallia Lugdunensis. Ihr Name I. kommt vor bei Ptolem. II 8, 8 und auf der Tab. Peut. [102] als Station zwischen Caesarodunum (Tours) und Condate (Rennes), vgl. CIL XIII 2 p. 667. Er ist nach CIL XIII 1 p. 478f. wahrscheinlich erst von Augustus, nicht schon von Caesar gegeben und wird später durch den Volksnamen ersetzt, jetzt Angers. Man findet dort Spuren von einem Amphitheater und von kaiserlicher Verwaltung (nr. 3089 Agathocles, Aug(usti) dispensator, nr. 3090 T. Flavius, Aug(usti) lib(ertus) Asiaticus). Näheres bei Godard-Faultrier Mon. ant. de l’Anjou 1864 und Inventaire du Musée d’ ant.² 1884.

[Haug.]