RE:Ereuthalion 1

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band VI,1 (1907), Sp. 426–427
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|426|427|Ereuthalion 1|[[REAutor]]|RE:Ereuthalion 1}}        

Ereuthalion (Ἐρευθαλίων). 1) Ein Führer der Arkader, gegen welche die Pylier kämpfen [427] ,am schnell fließenden Keladon um die Mauern von Pheia bei den Strömungen des Iardanos‘. Der riesenhafte E. trägt die Waffen, die einst Ares dem Keulenschwinger Areithoos geschenkt, Lykurgos diesem abgenommen und später seinem Dienstmann E. übergeben hatte. Nestor, obwohl der jüngste von allen Pyliern, tötet ihn im Zweikampfe, Il. IV 319. VII 132ff. Darstellung des Kampfes auf der Lade des Kypselos, Paus. V 18, 6. Nach abweichender Version verherrlichte die Grabschrift des E. den Sieg der Arkader über Nestor und die Pylier, Schol. Il. IV 319 (Ariaithos). Als Namen des Vaters des E. überliefert das Scholion Xanthippos, Hippomedon (var. Hippodamas), Apheidas. Die Bemühungen der Alten, durch Konjekturen die dunkle Angabe über die Örtlichkeit des Kampfes zu erhellen, bringen kein brauchbares Resultat, Schol. Il. VII 135 (Pherekydes und Didymos). Strab. VIII 348. Paus. V 5, 9. Mayer Gig. u. Tit. 32. Robert Stud. z. Ilias 487f. Gruppe Griech. Myth. 647. Indem Berichte des Schol. Apoll. Rhod. I 164 über den Ursprung des arkadischen Festes Moleia ist statt E. Areithoos zu lesen.