RE:Echekratides 1a

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band S IV (1924), Sp. [S_IV 269]
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S IV|269||Echekratides 1a|[[REAutor]]|RE:Echekratides 1a}}        
S. 1910, 44 zum Art. Echekratides:

1a) Ein Sophist, ist in Sardeis in Alexanders d. Gr. Gefangenschaft geraten. Alexander läßt ihn auf Bitten Phokions frei. Aelian. var. hist. I 25. Plut. Phok. 18. – Vielleicht ist es der Schüler des Aristoteles, den Stephanos von Byzanz (s. Methymua 449, 18) erwähnt. Wiedersich Prosop. d. Griechen beim Perserkönige, Diss. Breslau 1922, nr. 84.