RE:Echekratides 1

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1910
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1910||Echekratides 1|[[REAutor]]|RE:Echekratides 1}}        

Echekratides (Ἐχεκρατίδης). 1) Aus Pharsalos. Siegt zu Olympia mit dem Reitpferd, Plin. n. h. X 180, vgl. Anakr. frg. 103 Bergk. Vermutlich identisch mit E. aus Pharsalos, dessen Sohn Orestes um 454 v. Chr. die Athener zu dem Zuge nach Thessalien veranlaßt, Thuc. I 111, 1. G. H. Förster Olymp. Sieger (Zwickau 1891) nr. 172 verlegt den Sieg des E. in den Anfang des 5. Jhdts.