RE:Eburodunum 2

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1902
Yverdon-les-Bains in der Wikipedia
GND: 4067237-2
Yverdon-les-Bains in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1902||Eburodunum 2|[[REAutor]]|RE:Eburodunum 2}}        

2) Ort der Helvetier, jetzt Yverdun (deutsch Iferten, Kanton Waadt). Vikani Eburodunenses erscheinen auf zwei dort gefundenen Inschriften, Mommsen Inscr. Helv. 142. 143 = CIL XIII 5063. 5064. Die Tab. Peut. verzeichnet Eburoduno zwischen Ariolica und Aventicum, die Not. Gall. IX 6 castrum Ebrodunense in der provincia Maxima Sequanorum. Desjardins Géogr. II 463; Table de Peut. 34. Holder Altkelt. Sprachschatz s. v. nr. 1. Zu scheiden davon ist Ebrudunum Sapaudiae, s. Ebrudurum.

[Ihm.]