RE:Delmatius 1

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 2455
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|2455||Delmatius 1|[[REAutor]]|RE:Delmatius 1}}        

Delmatius (oder Dalmatius). 1) Dalmatius heisst der Vater des Kaisers Probus (276–282 n. Chr.), ein Landmann, der besonders Gartencultur betrieb, Epit. de Caes. 37, 1. Diese Angabe wird ergänzt durch Hist. Aug. Prob. 3, 1, wonach Probus aus Sirmium stammte und sein Vater minder vornehmen Ursprungs als die Mutter war. Nicht zu vereinigen damit ist jedoch die sich daran schliessende Notiz 3, 2, die auf unsicheren Quellen beruht. Wenn man auch annehmen wollte, dass Maximus das zweite Cognomen sei, so passt doch nicht zu dem oben angegebenen Beruf des Mannes, dass er, nachdem er längere Zeit Centurio gewesen war, als Militärtribun in Ägypten gestorben sei. Da das Gentile des Kaisers Probus Aurelius ist, so könnte sein Vater etwa M. Aurelius Dalmatius geheissen haben. Ein Aurelius Delmatius CIL III 2005; aus späterer Zeit Aurelius Dalmatius CIL III 1967. 1968 b.