RE:Cottaeobriga

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band IV,2 (1901), Sp. 1677
Linkvorlage für WP   
* {{RE|IV,2|1677||Cottaeobriga|[[REAutor]]|RE:Cottaeobriga}}        

Cottaeobriga (Κοτταιόβριγα), Stadt der Vettonen, nur bei Ptolemaios zwischen Lancia (s. d.) und Salmantica (s. d.) erwähnt (II 5, 7). Die Lage innerhalb des weiten Gebietes im nordwestlichen Hispanien, das die Vettonen bewohnten, ist unbekannt; der Name vielleicht römische Bildung zu Ehren eines Aurelius Cotta, wie Augustobriga, Brutobriga, Caesarobriga, Flaviobriga, Iuliobriga (Mon. ling. Iber. p. XCVIII). Unter den bekannten Proconsuln der beiden Provinzen ist zwar kein Cotta, aber wir kennen weder sie alle noch ihre Unterbefehlshaber.