Topographia Braunschweig Lüneburg: Buhmans-Höhle

Topographia Germaniae
Buhmans-Höhle (heute: Baumannshöhle)
<<<Vorheriger
Brunstein
Nächster>>>
Burgtorff
aus: Matthäus Merian (Herausgeber und Illustrator) und Martin Zeiller (Textautor):
Merian, Frankfurt am Main 1654, S. 63.
Wikisource-logo.png [[| in Wikisource]]
Wikipedia-logo.png Baumannshöhle in der Wikipedia
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du unter Hilfe
Link zur Indexseite


[63]
Buhmans-Höhle.

Dieses ist eine fast grausame wunderseltzame Höle / dergleichen in keiner Historia verhanden / auch wol auff dem Erdboden solcher gestalt nicht zu finden; Es wird der Leser eine außführliche Beschreibung derselben / oben in der GeneralBeschreibung der Graffschafft Blanckenburg zu ersehen haben.