RE:Sextilius 11

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II A,2 (1923), Sp. 2035
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II A,2|2035||Sextilius 11|[[REAutor]]|RE:Sextilius 11}}        

11) M. Sextilius, auf einer aus dem Anfang der Kaiserzeit stammenden Inschrift aus Antium (CIL X 6661) als Sohn des Q. Sextilius, Gemahl der Fabia, der Tochter des P. Fabius (Groag o. Bd. VI S. 1886 Nr. 174) und duovir bis (in Antium) und triumvir a(ere) a(rgent)o a(uro) f(lando) f(eriundo) bezeichnet. Vielleicht war Sextilia, die Mutter des Kaisers Vitellius, seine Tochter.