RE:Euagrius 1

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band VI,1 (1907), Sp. 830
Linkvorlage für WP   
* {{RE|VI,1|830||Euagrius 1|[[REAutor]]|RE:Euagrius 1}}        

Euagrius. 1) Praefectus praetorio unter Constantin d. Gr., wahrscheinlich im orientalischen Reichsteil, da ein Gesetz an ihn in Nicomedia publiziert ist (Cod. Theod. IX 7, 2), ein anderes von dem jüdischen Patriarchat handelt (Cod. Theod. XVI 8, 1). Er ist sicher nachweisbar in den J. 326 (Cod. Theod. IX 3, 2. 7, 2; vgl. VII 20, 7. XII 1, 1. Cod. Iust. II 19, 11) und 331 (Cod. Theod. VII 22, 3. XII 1, 19. 20), wahrscheinlich auch 325 (Cod. Theod. XII 1, 13. 22) und 329 (Cod. Theod. XIV 8, 1. XVI 8, 1. 6. 9, 2), scheint also das Amt von 325–331 kollegialisch mit Constantius und Ablabius bekleidet zu haben. Über die teilweise sehr zweifelhafte Datierung der an ihn gerichteten Gesetze s. Seeck Ztschr. f. Rechtsgesch. Roman. Abt. X 233ff.; Geschichte des Untergangs der antiken Welt II 503. 505.