RE:Egnatius 31

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Proculus
Band V,2 (1905) S. 1998
Bildergalerie im Original
Register V,2 Alle Register
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1998||Egnatius 31|[[REAutor]]|RE:Egnatius 31}}        

31) Egnatius Proculus, ὁ λαμπρ[ό]τατος ὑπατικός, ἐπανόρθω[τής], d. i. Corrector in Achaia (s. o. Bd. IV S. 1646), in einer spartanischen Inschrift (CIG I 1341) genannt, die, da mehrere Marci Aurelii in ihr vorkommen, frühestens in die Zeit des Marcus gehört. Er wird einer der beiden Consulare gleichen Namens (Nr. 32 oder 33) sein.