RE:Eburomagus

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1902
Bram (Aude) in der Wikipedia
Bram in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1902||Eburomagus|[[REAutor]]|RE:Eburomagus}}        

Eburomagus (,des Eburos Feld‘), Station im südlichen Gallien, zwischen Carcassonne und Toulouse; nach d’Anville u. a. das heutige Bram. Tab. Peut. Eburomagi. Itin. Hier. 551 vicus Hebromago (Ebromaqo). Hebromagus bei Auson. p. 271, 15. 272. 275, 35. 282, 126 (ed. Peiper) und Paulin. Nolan. ep. XI 14. Desjardins Géogr. II 222; Table de Peut. 52. Holder Altkelt. Sprachschatz s. v.

[Ihm.]