Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band V,2 (1905), Sp. 1875
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1875||Dyalos|[[REAutor]]|RE:Dyalos}}        

Dyalos (Δύαλος), ein thrakischer Beiname des Dionysos (Hesych. Δύαλος· ὁ Διόνυσος παρὰ Παίωσιν), mit welchem Toepffer Att. Geneal. 39f. die attische Phratrie der Δυαλεῖς (s. d.) in Zusammenhang bringt. Gerhard Griech. Mythol. § 448, 1 ändert Δρύαλος, Lewy Jahrb. f. Philol. 1893, 768 Δύαλος = Λυαῖος. Vgl. Aualos. Toepffer a. a. O. 40, 1 zieht hierher auch die Glosse bei Hesych. s. ὑαλικός, wo er δυαλικὸς κώμη lesen möchte.