Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band II,2 (1896), Sp. 2263–2264
Dionysos in der Wikipedia
GND: 118679759
Dionysos in Wikidata
Linkvorlage für WP   
* {{RE|II,2|2263|2264|Aualos|[[REAutor]]|RE:Aualos}}        

Aualos. Αὐαλός • ὁ Διόνυσος (Hesych.), von Goebel Lexilogus zu Homer II 439 als Beiwort [2264] des Dionysos von αὔω = lärmen im Sinne von Bromios erklärt, von anderen mit Δύαλος • ὁ Διόνυσος παρὰ Παίωσιν (Hesych.) zusammengestellt, vgl. Schmidt zu Hesych. a. a. O. Wentzel Ἐπικλήσεις II 13. Toepffer Attisch. Geneal. 40, 1.