Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 17501751
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1750|1751|Dryusa 2|[[REAutor]]|RE:Dryusa 2}}        

2) Δρυοῦσα, Gegend in Karien, über deren Besitz langwierige Streitigkeiten zwischen den Samiern und Prieneern waren. Sie lag wahrscheinlich an der Küste Samos gegenüber. Genannt wird sie in der grossen Anteninschrift vom Athenatempel zu Priene, CIG II 2905, einem [1751] Schiedsspruch der Rhodier, neuerdings herausgegeben und behandelt in Ancient Greek Inscriptions in the British Museum III nr. 403 mit den Ausführungen von E. L. Hicks. Boeckh hat die Vermutung ausgesprochen, dass die Gegend von der Örtlichkeit Δρῦς in Ionien (s. d.), an der die Prieneer eine grosse Niederlage erlitten, genannt worden ist.