Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1712
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1712||Dromaios|[[REAutor]]|RE:Dromaios}}        

Dromaios (Δρομαῖος, Δροματεύς), Epiklesis des mit Apollon identifizierten Karneios in Sparta, wo nach den Inschriften CIG 1446. Ἐφημ. ἀρχ. 1892, 20. 25 (letztere zwei aus dem Amyklaion) Karneios D. neben Karneios Oiketes verehrt wurde. Der Tempel stand unfern des Dromos (Paus. III 14, 6), und der Wettlauf, von dem die Epiklesis D. stammt, spielte bei dem Karneienfeste (s. d.) eine besondere Rolle (vgl. u. a. Sam Wide Lakon. Culte 77ff.). Ausser den Lakedaimoniern verehrten auch die Kreter den Apollon D. (Plut. quaest. conv. VIII 4 p. 724 C), nach dem auch der Monat Dromeios (s. d.) genannt war. In Olympia sollte Apollon selbst den Hermes im Lauf besiegt haben, Paus. V 7, 10. Über Apollon als Gott der Palaistra s. o. Bd. II S. 11.