Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
korrigiert  
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Band V,2 (1905), Sp. 1663
Linkvorlage für WP   
* {{RE|V,2|1663||Drakon 16|[[REAutor]]|RE:Drakon 16}}        

16) Drakon aus Kerkyra, Verfasser einer Schrift περὶ λίθων, frühestens wohl wegen seiner auf römische Antiquare zurückgehenden Behandlung der Ianussage der Zeit des Augustus angehörig (Athen. XV 692 D. Plut. quaest. rom. 22. 41 aus Iuba), möglicherweise aber erst der Zeit nach Plinius, der seine Schrift über Steinkunde noch nicht kennt.