RE:Antonius 40

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band I,2 (1894), Sp. 2615
Linkvorlage für WP   
* {{RE|I,2|2615||Antonius 40|[[REAutor]]|RE:Antonius 40}}        

40) M. Antonius Balbus, c(larissimus) v(ir), Patron von Canusium im J. 223 n. Chr., CIL IX 338, 1, 7[WS 1] (Canusium). Vielleicht ist auch Hist. Aug. Sev. 13, 2 statt Antoninus Balbus zu lesen Antonius Balbus, möglicherweise der Vater des vorher genannten.

Nachträge und Berichtigungen

Paulys Realencyclopädie der classischen Altertumswissenschaft
fertig  
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Band S I (1903), Sp. 96
Pauly-Wissowa S I, 0095.jpg
Linkvorlage für WP   
* {{RE|S I|96||Antonius 40|[[REAutor]]|RE:Antonius 40}}        
[Abschnitt korrekturlesen]

40) M. Antonius Balbas, Legat von Kilikien unter Septimius Severus (Inschrift aus Charadrus. Bull. hell. XXIII 1899, 589 Ἀντωνίου Βάλβου) zwischen 198 und 210 n. Chr., wie sich aus dem Titel des Kaisers schliessen lässt.

Anmerkungen (Wikisource)