Hauptmenü öffnen

Wikisource β

Textdaten
Autor: Rainer Maria Rilke
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Larenopfer
Untertitel:
aus: Rainer Maria Rilke - Sämtliche Werke, Band I.
Herausgeber: Rilke-Archiv in Verbindung mit Ruth Sieber-Rilke, besorgt durch Ernst Zinn
Auflage:
Entstehungsdatum: 1895
Erscheinungsdatum: 1955
Verlag: Insel-Verlag
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort:
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo.png Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
fertig
Fertig! Dieser Text wurde zweimal anhand der Quelle Korrektur gelesen. Die Schreibweise folgt dem Originaltext.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
[[index:|Indexseite]]


Inhaltsverzeichnis

Anmerkungen (Wikisource)

Dieser Edition liegen drei textidentische Ausgaben zugrunde:

  • Rainer Maria Rilke: Gedichte. Philipp Reclam jun. GmbH & Co., Stuttgart 1997, ISBN 3-15-059623-8.
  • Rainer Maria Rilke - Sämtliche Werke, Band I. Herausgegeben vom Rilke-Archiv in Verbindung mit Ruth Sieber-Rilke, besorgt durch Ernst Zinn. Insel-Verlag 1955.

Die Texte wurden aus dem Werk Rilke Reloaded gescannt und mit OmniPage Pro Version 14.0 OCR gelesen. Im Editor des OCR-Programms wurden die Texte dann mit den Scans verglichen. Die Texte wurden über die Zwischenablage ohne Formatierung in die Textverarbeitung übernommen und Sonderzeichen, die beim OCR-Prozess nicht erkannt wurden, nachgetragen, problematisch war vor allem die Übernahme der Guillemets aus dem Originaltext. Bereits vorhandene Texte aus der Reclamausgabe wurden mit Rilke Reloaded verglichen und weisen bis auf den Textsatz keine Abweichungen auf. Die endgültige Textgestalt folgt in Wortlaut und Zeichensetzung den eingebundenen Scans der Sämtlichen Werke.

Zum Textsatz: Bei Rilke Reloaded und in den Sämtlichen Werken ist die Überschrift grundsätzlich in Versalschrift gesetzt und das erste Wort im Text in Kapitälchen. Die Texte in dieser Version übernehmen die Überschrift, verzichten aber auf die Auszeichnung des Textanfangs, da nicht klar ist, ob sie dem Autograph entspricht. Erfahrungsgemäß können gegenüber der Erstausgabe vor allem leichte Unterschiede in der Zeichensetzung auftreten.