Hauptmenü öffnen

Kleiner Briefkasten (Die Gartenlaube 1878/5)

Textdaten
<<< >>>
Autor:
Illustrator: {{{ILLUSTRATOR}}}
Titel: Kleiner Briefkasten
Untertitel:
aus: Die Gartenlaube, Heft 5, S. 90
Herausgeber: Ernst Keil
Auflage:
Entstehungsdatum:
Erscheinungsdatum: 1878
Verlag: Verlag von Ernst Keil
Drucker: {{{DRUCKER}}}
Erscheinungsort: Leipzig
Übersetzer:
Originaltitel:
Originalsubtitel:
Originalherkunft:
Quelle: Scans bei Commons
Kurzbeschreibung:
Wikipedia-logo-v2.svg Artikel in der Wikipedia
Eintrag in der GND: {{{GND}}}
Bild
[[Bild:|250px]]
Bearbeitungsstand
korrigiert
Dieser Text wurde anhand der angegebenen Quelle einmal Korrektur gelesen. Die Schreibweise sollte dem Originaltext folgen. Es ist noch ein weiterer Korrekturdurchgang nötig.
Um eine Seite zu bearbeiten, brauchst du nur auf die entsprechende [Seitenzahl] zu klicken. Weitere Informationen findest du hier: Hilfe
Indexseite


[090]
Kleiner Briefkasten.

W. v. M. in L. Ihre Freude über die ungekünstelte Begeisterung, mit welcher man im ganzen Deutschland, besonders in Breslau, den achtzigsten Geburtstag des würdigen Dichtergreises Karl von Holtei feierte, theilen wir vollkommen. Bei dieser Gelegenheit noch einmal auf das Leben des Jubilars in unserem Blatte zurückzukommen, können wir indessen nicht für unsere Aufgabe halten, da wir in früheren Jahrgängen der „Gartenlaube“ (1860 und 1873) unseren Lesern bereits in Wort und Bild die Gestalt des Dichters gezeichnet haben, abgesehen von den interessanten Mittheilungen aus seinem Leben, die wir so glücklich waren, direct aus der Feder Holtei’s zu empfangen. Trotz alledem hoffen wir in einer der nächsten Nummern durch Abdruck von bisher noch nicht bekannt gewordenen Erinnerungen aus den letzten Jahren des Dichters Ihren Wünschen gerecht werden zu können.